Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mich grob angefasst.

Mein Freund hat mich grob angefasst.

1. Mai 2015 um 23:54

Hallo,
vielleicht könnt ihr mir helfen.Mein Freund und ich sind jetzt 7,5 Jahre zusammen, haben einen 1,5 Jahre alten Sohn und wollen dieses Jahr beginnen,ein gemeinsames Haus zu bauen.So würde ich unsere Beziehung als harmonisch bezeichnen,aber es gibt immer wieder Streitereien,was die Aufgabenverteilung und die Familie des jeweils anderen betrifft.Ich gehe seit Dezember letzten Jahres wieder 34 Std.Arbeiten und unser Sohn geht in die Kita.Mein Freund ist selbstständig, kann sich aber seinen Tag selbst einteilen. Er ist Sportler und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er baut tagsüber am Haus oder macht seine Arbeit und bekommt gutes Geld.Mir gefällt meine Arbeit, aber es ist stressig. Nach der Arbeit fahre ich schnell heim,um entweder meinen Sohn zu holen oder meinen Freund vom Kinderdienst abzulösen. Nicht alles ist leicht und manchmal denke ich,er könnte sich mehr einbringen. Heute Abend kamen wir heim,mein Freund hat seine Sachen für das Wochenende vorbereitet und ich habe unseren Sohn fertig gemacht, Essen vorbereitet und den kleinen ins Bett gebracht mit dem Wissen noch Wäsche zu machen,Überweisungen zu tätigen und Rechnungen für meinen Freund zu schreiben. Unser Sohn wollte ewig nicht schlafen. Mein Freund lag dann auf dem Sofa und hatte bereits gegessen.Ich wollte auch noch etwas essen und hab mich hingesetzt,da kam unser Kleiner wieder.Mein Freund schaute im Handy und ich war da schon genervt und meinte,dass er ihn doch ins Bett bringen soll.Er machte keine Anstalten sodass ich wütend wurde und meinte,dass ich es immer mache und das nicht in Ordnung ist.Er stand auf und brachte ihn ins Bett, aber nur hinlegen und wieder gehen.Natürlich kam unser Sohn wieder rüber,ich fand es süß,mein Freund war genervt und ich fragte,was er denn wieder hat.Da ging er mich schon an,was denn wieder sein soll.Da sagte ich,dass er weiter mit seinem Handy schreiben soll und ich wieder gehe.Plötzlich packte mich mein Freund fest an der Strickjacke,riss mich zurück und funkelte mich böse an,dass ich überlegen soll,was ich sage.Da bin ich explodiert und habe gesagt,er soll mich nie wieder so anfassen,sonst gehe ich mit unserem Sohn und dass das nicht normal ist, dass er mich so anfasst.Er lachte und schaute weiter ins Telefon. Ich riss ihm das Handy aus der Hand und boxte ihn auf die Schulter.Schon etwas doller,aber ich bin 1,62 und Wiege 53 kg.Ich weiß es war genauso falsch,aber ich war voller Wut.Unser Sohn saß die ganze Zeit auf meinem Schoß und ich wollte schon aufstehen.Plötzlich riss mich mein Freund zurück, fasste mich an den Hals und am Arm.Unser Sohn schlug nach ihm und weinte hatte Angst.Ich war so geschockt,hatte aber keine Schmerzen.Ich sagte,das war's und er meine na hoffentlich und er beschimpfte mich noch mit "Du Drache"und schlimmeres.Ich wollte mit meinem Sohn einfach nur weg,aber es war schon spät. Ich stand dann wie versteinert in dem dunklen Zimmer unsers Sohnes und hab überlegt was ich mache.Unser Sohn hing an mir und beobachtete mich.Dann bin ich wieder rüber in die Stube und meinte dass er sich nicht mal zurück halten kann,wenn unser Kind dabei ist.Er sagte,dass ich ihn dazu treiben würde und immer nur meckere und stichel und Streit will.Dann wollte er abhauen und meinte er will nichts mehr mit mir zu tun haben und ich ihn in Ruhe lassen soll, ausziehen usw...Ich brach in Tränen aus und sagte,dass ich nur was gesagt habe und er da immer so genervt ist,man nicht mit ihm reden kann und er immer nur sein Handy hat.Ich ging weinend mit meinem Sohn ins Bett und dachte,dass mein Freund geht.Er blieb dann aber doch und kam ins Bett.Aber weit weg von mir und ohne ein Wort.Jetzt liege ich wach,bin einfach nur traurig, wütend und geschockt. Wäre mein Sohn nicht dabei gewesen, hätte er sicher mehr gemacht und ich habe jetzt das Gefühl,dass alles zu Ende ist und er mich eigentlich Nicht mehr liebt.Wir haben immer gesagt,dass wir unserem Sohn nie eine Trennung antun, weil wir das in der Familie haben und die Kinder darunter leiden.Im Grunde liebe ich ihn,aber man kann nichts sagen. Es ist zur Zeit vieles was mich stört und ich sticheln und streite dann immer wieder und höre nicht auf.Es ist so traurig.

Liebe Grüße

Mehr lesen

12. Mai 2015 um 15:06

Hmmm
was willst du denn hören...

entweder ihr rauft euch zusammen (vielleicht gibt ja auch einer nach) oder ihr trennt euch...

aber ich würde immer die notbremse ziehen wenn es halt nicht klappt dann sollte man sich trennen...das Leben kann so schön sein , man sollte es geniessen....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2015 um 19:07

Gemeinsames Haus
Ich würde Euch auch abraten, ein gemeinsames Haus zu bauen! Ihr sollt Euch ja nicht gleich trennen, aber erstmal schaut, dass Ihr Eure Probleme in den Griff bekommt, redet miteinander, geht zur Paar Therapie und vor allem, immer den Sohn raushalten, aus Streitereien!!!
Aber wie es den Anschein hat, habt ihr schon angefangen, ein Haus zu bauen! Das ist nicht gut!!! Ich wünsche Dir dennoch viel Glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2015 um 5:29

Also...
oh!
gehen sie nicht ins Bett ohne Probleme zu lösen...
Er und du könnten ein Treffepunkt finden, erzählen was war, Rühig, jede hört und versteht die andere Meinung...und nicht ärger schlaffen...

Bauen ein haus ist ein sehr schönes Paar-Projekt...
Das ist wichtiger als Alttagsproblemchen...und streiten...

Versuchen nochmal Liebe miteinander fühlen...
Ich hoffe es geht weiter...bei Ihnen...

Alles Gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2015 um 5:32

Und klar erzählen...
normalerweise die Männer verstehen nicht klar und gerade was sie falsch gemacht haben.

Also besser erzählt ihm was hat Dir an diesem Tag nicht gefallen.

Ich arbeite genau im ruhige erzählen was ärger mich im Alltag...

Alles Gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen