Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mich das erste mal geschlagen

Mein Freund hat mich das erste mal geschlagen

25. September um 5:11

Hallo Leute ich bin 21 jahre alt und bin mit meinem Freund seit 1/2 Jahren zusammen und haben vor 2 Monaten ein Baby bekommen wohnen bei seinen Eltern im großen Haus hab unseren eigenen Teil mit Eingangstür.

Ich brauche euren Rat was ich nun tun soll.

Er war immer schon sehr temperamentvoll und impulsiv, aber hat mir körperlich nie was getan, heute mitten in der früh um 3 Uhr morgens hat er versucht mich aufzuwecken weil er Bauchschmerzen hatte , bin aber mit dem Rücken zu ihm gelegen er hat mich so erschreckt im Schlaf das ich unabsichtlich vor lauter schreck als Reaktion blind nach hinten auf seinen Oberarm geschlagen habe , daraufhin er aufgeschrien hat und mir 2 mal voller wucht in der Rücken schlag, daraufhin hab ich 3 Sekunden keine Luft bekommen und er ist hinaufgelaufen ins Klo weil er Durchfall und Bauchschmerzen hatte ist daraufhin auf die Couch gegangen. Bin nach 40 min rauf um eine Tablette zu schlucken, er war wach ich sagte:" was sollte das ?!  weißt du wie weh das getan hat ?!" Darufhin er:" ja so wie du mich als Reaktion geschlagen hast hab ich auch meine Reaktion gehabt."

Bin dann einfach sprachlos ins Schlafzimmer und hab angefangen zu heulen. 
Hab enorme Schmerzen bis jz hab ich 2 Tabletten geschluckt.  Hatte seine ganze Hand am Rücken als roter Abdruck oben.

Weiß gerade nicht was ich tun denken machen soll. 
Danke im voraus.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

25. September um 18:08

Er hat ihr bei vollem Bewusstsein 2 Mal mit voller Wucht in den Rücken geprügelt, so dass sie keine Luft mehr bekam, das fällt bei mir definitiv nicht mehr unter "ohne Absicht oder erschreckt". Er hatte die Scheißerei und muss sie aufwecken, ist sie seine scheiß Mama oder was? Wahrscheinlich hat er ein Ventil für seine Schmerzen gesucht und da kam ihm ihre Reaktion gerade recht.

Ekelhafter Typ, auch seine Reaktion im Nachhinein, der wäre die längste Zeit mein Freund gewesen.

4 LikesGefällt mir 17 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 7:33

Wenn ihr ein halbes Jahr zusammen seit, wie kannst du dann ein Kind haben?

Gehe davon aus, dass es von einem anderen ist?

Solze es ein fake aein hastbdu dir deine gesvhichte nicht gut genug überlegt.

Aber ich schreibe Trotzdem mal was dazu...

Als selbst, wenn ich meinen Freund im schlaf weil er mich weckt ausversehen am Oberarm schlagen würde, würde er mich trotzdem nicht zurück schlagen. Ich meine dein Freund war doch wach. Also konnte er das eigentlich gut Realisieren.

Keine Ahnung wie sonst eure Beziehung ist das solltet ihr klären.lg

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 7:47
In Antwort auf user254924

Hallo Leute ich bin 21 jahre alt und bin mit meinem Freund seit 1/2 Jahren zusammen und haben vor 2 Monaten ein Baby bekommen wohnen bei seinen Eltern im großen Haus hab unseren eigenen Teil mit Eingangstür.

Ich brauche euren Rat was ich nun tun soll.

Er war immer schon sehr temperamentvoll und impulsiv, aber hat mir körperlich nie was getan, heute mitten in der früh um 3 Uhr morgens hat er versucht mich aufzuwecken weil er Bauchschmerzen hatte , bin aber mit dem Rücken zu ihm gelegen er hat mich so erschreckt im Schlaf das ich unabsichtlich vor lauter schreck als Reaktion blind nach hinten auf seinen Oberarm geschlagen habe , daraufhin er aufgeschrien hat und mir 2 mal voller wucht in der Rücken schlag, daraufhin hab ich 3 Sekunden keine Luft bekommen und er ist hinaufgelaufen ins Klo weil er Durchfall und Bauchschmerzen hatte ist daraufhin auf die Couch gegangen. Bin nach 40 min rauf um eine Tablette zu schlucken, er war wach ich sagte:" was sollte das ?!  weißt du wie weh das getan hat ?!" Darufhin er:" ja so wie du mich als Reaktion geschlagen hast hab ich auch meine Reaktion gehabt."

Bin dann einfach sprachlos ins Schlafzimmer und hab angefangen zu heulen. 
Hab enorme Schmerzen bis jz hab ich 2 Tabletten geschluckt.  Hatte seine ganze Hand am Rücken als roter Abdruck oben.

Weiß gerade nicht was ich tun denken machen soll. 
Danke im voraus.

Euer Kind hat nur 4 Monate gebraucht statt 10? Das klingt rekordverdächtig.

Spaß beiseite, ich hoffe einfach mal da ist nur ein Tippfehler und es fehlt ne Zahl.

Ich weiß ja nicht wie fest ihr so zuschlagt, aber vielleicht hast du nicht seinen Oberarm sondern sein Heiligstes oder den Bauch getroffen?
Warum er dann 2x zurückschlägt versteh ich trotzdem nicht, er war ja schließlich wach.
Und was für Schmerzen, das du Tabletten nehmen musst? Man muss nicht immer sofort Schmerzmittel nehmen, besonders nicht, wenn du ja gerade theoretisch stillst.
Hab auch noch von keiner Mutter gehört, die nachts aufwacht und um sich schlägt, von Natur aus ist man da nämlich eher friedlich, weil es könnte ja das eigene Kind sein durch das man wach wird

Und wieso weckt dein Freund dich, wenn er auf Klo muss?? Soll er dich doch wieterschlafen lassen, er ist doch schon groß.

Achja, meinem Ex hab ich ausversehen mal den Arm verstaucht, er hatte ihn in der offenen Autotür, ich hab mich vor ner Spinne erschrocken und die Tür zugeschlagen. Geschlagen hat er mich dafür nicht, nichtmal Vorwürfe gemacht.

Ihr hab ne seltsame Beziehung

5 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 7:58

Würde mein Partner mir in den Rücken schlagen das ich keine Luft mehr bekomme würde ich mein Baby und meine Sachen packen und gehen. Ihr scheint nicht lange zusammen zu sein und nachher war das erst der Anfang wer weiß das schon. Wenn mein Freund sich im Schlaf auf die andere Seite dreht bekomme ich auch mal nen Arm ab aber das ist doch keine Absicht selbst wenns mal weh tut. Wir prügeln uns dann jedenfalls nicht.

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 9:06
In Antwort auf user254924

Hallo Leute ich bin 21 jahre alt und bin mit meinem Freund seit 1/2 Jahren zusammen und haben vor 2 Monaten ein Baby bekommen wohnen bei seinen Eltern im großen Haus hab unseren eigenen Teil mit Eingangstür.

Ich brauche euren Rat was ich nun tun soll.

Er war immer schon sehr temperamentvoll und impulsiv, aber hat mir körperlich nie was getan, heute mitten in der früh um 3 Uhr morgens hat er versucht mich aufzuwecken weil er Bauchschmerzen hatte , bin aber mit dem Rücken zu ihm gelegen er hat mich so erschreckt im Schlaf das ich unabsichtlich vor lauter schreck als Reaktion blind nach hinten auf seinen Oberarm geschlagen habe , daraufhin er aufgeschrien hat und mir 2 mal voller wucht in der Rücken schlag, daraufhin hab ich 3 Sekunden keine Luft bekommen und er ist hinaufgelaufen ins Klo weil er Durchfall und Bauchschmerzen hatte ist daraufhin auf die Couch gegangen. Bin nach 40 min rauf um eine Tablette zu schlucken, er war wach ich sagte:" was sollte das ?!  weißt du wie weh das getan hat ?!" Darufhin er:" ja so wie du mich als Reaktion geschlagen hast hab ich auch meine Reaktion gehabt."

Bin dann einfach sprachlos ins Schlafzimmer und hab angefangen zu heulen. 
Hab enorme Schmerzen bis jz hab ich 2 Tabletten geschluckt.  Hatte seine ganze Hand am Rücken als roter Abdruck oben.

Weiß gerade nicht was ich tun denken machen soll. 
Danke im voraus.

Wie wäre es mit einer Entschuldigung, du wolltest ihm ja nicht absichtlich Schmerz zufügen, was du wohl aber getan hast. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 9:30
In Antwort auf sisteronthefly

Wie wäre es mit einer Entschuldigung, du wolltest ihm ja nicht absichtlich Schmerz zufügen, was du wohl aber getan hast. 

Im Leben nicht würde ich mich entschuldigen. Er hat vollkommen unangemessen reagiert. Er hat ihr bewusst weh getan. Was ist das für eine Beziehung.

4 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:16

Du hast zuerst gehauen, weil Du Dich erschreckt hast - eine instinktive Reaktion, unbewußt.

Er hatte in diesem Moment Bauchschmerzen und dann Durchfall.
daher war er nicht ganz zurechnungsfähig, schätze ich.

Vertragt Euch wieder.

 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:26

Warum weckt man seine Partnerin wenn man Bauchschmerzen hat? Ist er 12? Geht ja gar nicht. Er soll sich entschuldigen und sich nicht noch mal wagen dich wegen solchen Lappalien zu wecken. 
Der wär bei mir schon unten durch. 

2 LikesGefällt mir 10 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:31
In Antwort auf orinda_18589175

Warum weckt man seine Partnerin wenn man Bauchschmerzen hat? Ist er 12? Geht ja gar nicht. Er soll sich entschuldigen und sich nicht noch mal wagen dich wegen solchen Lappalien zu wecken. 
Der wär bei mir schon unten durch. 

WIE bitte?

Du bist ja die ideale Partnerin für alle Höhen und Tiefen des Lebens. Nicht.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:35
In Antwort auf mandarina235

WIE bitte?

Du bist ja die ideale Partnerin für alle Höhen und Tiefen des Lebens. Nicht.

Also wenn ich schon lese das er sie, die aus Reflex im Schlaf einmal ausgeholt hat, zweimal mit voller Wucht und bewusst geschlagen hat, reagier ich hoch allergisch. Sowas geht gar nicht und ja, wegen Bauchschmerzen muss ein erwachsener Mann niemanden wecken. 

2 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 12:41

... er hat aufgeschrien, offensichtlich hat sie ihm wehgetan.
und was heißt bewußt" - das ganze spielte sich im Halbschlaf, im Dunkeln, mit Schmerzen und ggf. Übelkeit ab.

Wenn der Mensch, den ich liebe, das BEDÜRFNISS hat, mich zu wecken, weil er sich krank fühlt, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass er das "darf".

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:08
In Antwort auf jdl1234

Im Leben nicht würde ich mich entschuldigen. Er hat vollkommen unangemessen reagiert. Er hat ihr bewusst weh getan. Was ist das für eine Beziehung.

Bewusst nach hinten schlagen ist demnach in Ordnung?
Dazu gehört die Augen zu öffnen und mit der Hand über den eigenen Körper nach hinten zu schlagen. Das geht in meinen Augen über ein Erschrecken hinaus. Könnte sein, der TE ist ihre übertriebene Reaktion selbst unangenehm und ihr Schreck rührt daher. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:12
In Antwort auf jdl1234

Im Leben nicht würde ich mich entschuldigen. Er hat vollkommen unangemessen reagiert. Er hat ihr bewusst weh getan. Was ist das für eine Beziehung.

Frage ich mich auch Weckt mein Partner mich mitten in der Nacht auf frage und denke ich "ist alles okay" allenfalls berühre ich ihn sanft. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:26
In Antwort auf user254924

Hallo Leute ich bin 21 jahre alt und bin mit meinem Freund seit 1/2 Jahren zusammen und haben vor 2 Monaten ein Baby bekommen wohnen bei seinen Eltern im großen Haus hab unseren eigenen Teil mit Eingangstür.

Ich brauche euren Rat was ich nun tun soll.

Er war immer schon sehr temperamentvoll und impulsiv, aber hat mir körperlich nie was getan, heute mitten in der früh um 3 Uhr morgens hat er versucht mich aufzuwecken weil er Bauchschmerzen hatte , bin aber mit dem Rücken zu ihm gelegen er hat mich so erschreckt im Schlaf das ich unabsichtlich vor lauter schreck als Reaktion blind nach hinten auf seinen Oberarm geschlagen habe , daraufhin er aufgeschrien hat und mir 2 mal voller wucht in der Rücken schlag, daraufhin hab ich 3 Sekunden keine Luft bekommen und er ist hinaufgelaufen ins Klo weil er Durchfall und Bauchschmerzen hatte ist daraufhin auf die Couch gegangen. Bin nach 40 min rauf um eine Tablette zu schlucken, er war wach ich sagte:" was sollte das ?!  weißt du wie weh das getan hat ?!" Darufhin er:" ja so wie du mich als Reaktion geschlagen hast hab ich auch meine Reaktion gehabt."

Bin dann einfach sprachlos ins Schlafzimmer und hab angefangen zu heulen. 
Hab enorme Schmerzen bis jz hab ich 2 Tabletten geschluckt.  Hatte seine ganze Hand am Rücken als roter Abdruck oben.

Weiß gerade nicht was ich tun denken machen soll. 
Danke im voraus.

War ja ein Express-Baby...

Und was heißt, er hat dich zum ersten Mal geschlagen? Erwartest du noch mehr? War das jetzt der Startschuss?

Also wenn das wirklich alles stimmt habt ihr beide riesen Difizite. Er, weil er sowas tut und du, weil du dir das bieten lässt. Viel Spaß noch euch beiden...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:56
In Antwort auf user254924

Hallo Leute ich bin 21 jahre alt und bin mit meinem Freund seit 1/2 Jahren zusammen und haben vor 2 Monaten ein Baby bekommen wohnen bei seinen Eltern im großen Haus hab unseren eigenen Teil mit Eingangstür.

Ich brauche euren Rat was ich nun tun soll.

Er war immer schon sehr temperamentvoll und impulsiv, aber hat mir körperlich nie was getan, heute mitten in der früh um 3 Uhr morgens hat er versucht mich aufzuwecken weil er Bauchschmerzen hatte , bin aber mit dem Rücken zu ihm gelegen er hat mich so erschreckt im Schlaf das ich unabsichtlich vor lauter schreck als Reaktion blind nach hinten auf seinen Oberarm geschlagen habe , daraufhin er aufgeschrien hat und mir 2 mal voller wucht in der Rücken schlag, daraufhin hab ich 3 Sekunden keine Luft bekommen und er ist hinaufgelaufen ins Klo weil er Durchfall und Bauchschmerzen hatte ist daraufhin auf die Couch gegangen. Bin nach 40 min rauf um eine Tablette zu schlucken, er war wach ich sagte:" was sollte das ?!  weißt du wie weh das getan hat ?!" Darufhin er:" ja so wie du mich als Reaktion geschlagen hast hab ich auch meine Reaktion gehabt."

Bin dann einfach sprachlos ins Schlafzimmer und hab angefangen zu heulen. 
Hab enorme Schmerzen bis jz hab ich 2 Tabletten geschluckt.  Hatte seine ganze Hand am Rücken als roter Abdruck oben.

Weiß gerade nicht was ich tun denken machen soll. 
Danke im voraus.

also erwartest du es nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 13:57
In Antwort auf mandarina235

... er hat aufgeschrien, offensichtlich hat sie ihm wehgetan.
und was heißt bewußt" - das ganze spielte sich im Halbschlaf, im Dunkeln, mit Schmerzen und ggf. Übelkeit ab.

Wenn der Mensch, den ich liebe, das BEDÜRFNISS hat, mich zu wecken, weil er sich krank fühlt, ist es eine Selbstverständlichkeit, dass er das "darf".

 

Sehe ich absolut genauso! Ich sage selbst noch meinem Mann wenn es ihm am Abend mal nicht gut geht soll er mich bitte auch wecken wenn er was braucht, nicht weil er nicht weiss wo die Tabletten sind oder was er tun soll sondern weil ich mich umso mehr sorge wenn ich wuesste das er mit Magenkraempfen neben mir liegt und ich stattdessen selig schlummere. Geteiltes Leider ist halbes Leid! Aber genau diese "Kleinigkeiten" machen es halt auch aus ob man in einer langjaehrigen Beziehung ist oder nicht... ich rate bei mariposas jetzt einfach mal...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 14:39
In Antwort auf sara88

Sehe ich absolut genauso! Ich sage selbst noch meinem Mann wenn es ihm am Abend mal nicht gut geht soll er mich bitte auch wecken wenn er was braucht, nicht weil er nicht weiss wo die Tabletten sind oder was er tun soll sondern weil ich mich umso mehr sorge wenn ich wuesste das er mit Magenkraempfen neben mir liegt und ich stattdessen selig schlummere. Geteiltes Leider ist halbes Leid! Aber genau diese "Kleinigkeiten" machen es halt auch aus ob man in einer langjaehrigen Beziehung ist oder nicht... ich rate bei mariposas jetzt einfach mal...

Und seine Reaktion, darauf das sie vor schmerzen weint und seinen handabdruck hat, ist dann auch noch okay? Also ehrlich, ich weiß ja nicht wie es euch in der Situation gehen würde, aber hat hier überhaupt jemand Mitgefühl mit der jungen Frau? 
Ob er Bauchschmerzen hat und sie deswegen weckt, ist ja eine Sache, helfen können hätte sie ihm eh nicht, ich bin da eben etwas anders und sehr gern allein wenn es mir schlecht geht. aber die Reaktion? Das ist doch nicht normal. 

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 14:54
In Antwort auf sisteronthefly

Bewusst nach hinten schlagen ist demnach in Ordnung?
Dazu gehört die Augen zu öffnen und mit der Hand über den eigenen Körper nach hinten zu schlagen. Das geht in meinen Augen über ein Erschrecken hinaus. Könnte sein, der TE ist ihre übertriebene Reaktion selbst unangenehm und ihr Schreck rührt daher. 

Dort steht unbeabsichtigt aus Reflex. Nicht das sie die Augen auf hatte.
Und selbst wenn, was bitte ist das für eine Gegenreaktion? Und hier, damit mich die ganzen Emanzen jetzt zerfleischen können: in meinem Umfeld bin ich so aufgewachsen, dass Männer keine Frauen schlagen.... niemals. Und genau das bringe ich auch meinem Sohn bei.... (bedeutet natürlich nicht, dass Frau das Recht hat zu schlagen.... ) 

3 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 15:06
In Antwort auf jdl1234

Dort steht unbeabsichtigt aus Reflex. Nicht das sie die Augen auf hatte.
Und selbst wenn, was bitte ist das für eine Gegenreaktion? Und hier, damit mich die ganzen Emanzen jetzt zerfleischen können: in meinem Umfeld bin ich so aufgewachsen, dass Männer keine Frauen schlagen.... niemals. Und genau das bringe ich auch meinem Sohn bei.... (bedeutet natürlich nicht, dass Frau das Recht hat zu schlagen.... ) 

Recht hast du. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 15:36
In Antwort auf orinda_18589175

Und seine Reaktion, darauf das sie vor schmerzen weint und seinen handabdruck hat, ist dann auch noch okay? Also ehrlich, ich weiß ja nicht wie es euch in der Situation gehen würde, aber hat hier überhaupt jemand Mitgefühl mit der jungen Frau? 
Ob er Bauchschmerzen hat und sie deswegen weckt, ist ja eine Sache, helfen können hätte sie ihm eh nicht, ich bin da eben etwas anders und sehr gern allein wenn es mir schlecht geht. aber die Reaktion? Das ist doch nicht normal. 

Ich glaube vielen hier fehlt das Mitgefühl, da alles darauf hindeutet, das es ein sehr schlechter Fake ist. Von der TE hat auch keiner mehr was gehört seit heute Morgen.

Natürlich ist das Mist, wenn der Partner ihr solche Schmerzen hinzugefügt hat.
Beide müssten sich beieinander entschuldigen. Sie, weil sie ihm wehgetan hat, während es ihm anscheinend schlecht ging. Er, weil er ihr bewusst wehgetan hat, obwohl er wach war und hätte merken müssen, das sie sich erschreckt hat.

Warum wurde eigentlich das Kind und die Wohnsituation erwähnt? Beides hat mit der Situation nichts zu tun.

Ich wette, falls die Story sich als Kein-Fake erweist, haben einige hier Mitgefühl.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 15:42
In Antwort auf eru92

Ich glaube vielen hier fehlt das Mitgefühl, da alles darauf hindeutet, das es ein sehr schlechter Fake ist. Von der TE hat auch keiner mehr was gehört seit heute Morgen.

Natürlich ist das Mist, wenn der Partner ihr solche Schmerzen hinzugefügt hat.
Beide müssten sich beieinander entschuldigen. Sie, weil sie ihm wehgetan hat, während es ihm anscheinend schlecht ging. Er, weil er ihr bewusst wehgetan hat, obwohl er wach war und hätte merken müssen, das sie sich erschreckt hat.

Warum wurde eigentlich das Kind und die Wohnsituation erwähnt? Beides hat mit der Situation nichts zu tun.

Ich wette, falls die Story sich als Kein-Fake erweist, haben einige hier Mitgefühl.

kann man ja nur hoffen das es ein Fake ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 15:48
In Antwort auf eru92

Ich glaube vielen hier fehlt das Mitgefühl, da alles darauf hindeutet, das es ein sehr schlechter Fake ist. Von der TE hat auch keiner mehr was gehört seit heute Morgen.

Natürlich ist das Mist, wenn der Partner ihr solche Schmerzen hinzugefügt hat.
Beide müssten sich beieinander entschuldigen. Sie, weil sie ihm wehgetan hat, während es ihm anscheinend schlecht ging. Er, weil er ihr bewusst wehgetan hat, obwohl er wach war und hätte merken müssen, das sie sich erschreckt hat.

Warum wurde eigentlich das Kind und die Wohnsituation erwähnt? Beides hat mit der Situation nichts zu tun.

Ich wette, falls die Story sich als Kein-Fake erweist, haben einige hier Mitgefühl.

Ich glaube, das hat sie erwähnt weil sie ja geschrieben hat, dass sie nicht weiß was sie machen soll und einen Rat braucht. Vielleicht denkt sie sie muss da weg (ich jedenfalls würde so denken) und weiß nicht wie. Mit einem kleinen Kind und dann noch bei den Schwiegereltern (sein Heimvorteil) erscheint die Situation evtl. aussichtslos.... ich würde es erwähnen in der Hoffnung jemanden zu finden, der sowas in der Art schon mal geschafft hat (da raus zu kommen).
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 15:50
In Antwort auf jdl1234

Ich glaube, das hat sie erwähnt weil sie ja geschrieben hat, dass sie nicht weiß was sie machen soll und einen Rat braucht. Vielleicht denkt sie sie muss da weg (ich jedenfalls würde so denken) und weiß nicht wie. Mit einem kleinen Kind und dann noch bei den Schwiegereltern (sein Heimvorteil) erscheint die Situation evtl. aussichtslos.... ich würde es erwähnen in der Hoffnung jemanden zu finden, der sowas in der Art schon mal geschafft hat (da raus zu kommen).
 

Das macht Sinn
 Bin ich so nicht drauf gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 17:35
In Antwort auf sisteronthefly

Frage ich mich auch Weckt mein Partner mich mitten in der Nacht auf frage und denke ich "ist alles okay" allenfalls berühre ich ihn sanft. 

Sie hat sich erschreckt HerrGott.  wie kann man da reininterpretieren dass sie es mit Absicht gemacht hat?? 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 17:36
In Antwort auf orinda_18589175

Also wenn ich schon lese das er sie, die aus Reflex im Schlaf einmal ausgeholt hat, zweimal mit voller Wucht und bewusst geschlagen hat, reagier ich hoch allergisch. Sowas geht gar nicht und ja, wegen Bauchschmerzen muss ein erwachsener Mann niemanden wecken. 

dass er sie geweckt hat ist vollkommen in Ordnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 17:37
In Antwort auf luna_18305422

Wenn ihr ein halbes Jahr zusammen seit, wie kannst du dann ein Kind haben?

Gehe davon aus, dass es von einem anderen ist?

Solze es ein fake aein hastbdu dir deine gesvhichte nicht gut genug überlegt.

Aber ich schreibe Trotzdem mal was dazu...

Als selbst, wenn ich meinen Freund im schlaf weil er mich weckt ausversehen am Oberarm schlagen würde, würde er mich trotzdem nicht zurück schlagen. Ich meine dein Freund war doch wach. Also konnte er das eigentlich gut Realisieren.

Keine Ahnung wie sonst eure Beziehung ist das solltet ihr klären.lg

ich vermute sie wollte 1 1/2 Jahre schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 17:41
In Antwort auf jasmin7190

ich vermute sie wollte 1 1/2 Jahre schreiben

Ja natürlich. So hab ich das auch verstanden. Sie meinte eineinhalb Jahre. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 18:08
In Antwort auf jasmin7190

dass er sie geweckt hat ist vollkommen in Ordnung

Finde ich nicht. Wenn mein Mann mich geweckt hätte, um mir mitzuteilen, dass er Durchfall hat und aufs Klo muss, hätte ich ihn gefragt, ob er noch alle Tassen im Schrank hat, noch dazu, wenn man ein Baby hat, das einem ja eh schon keine durchgeschlafenen Nächte gönnt.

3 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 18:08

Er hat ihr bei vollem Bewusstsein 2 Mal mit voller Wucht in den Rücken geprügelt, so dass sie keine Luft mehr bekam, das fällt bei mir definitiv nicht mehr unter "ohne Absicht oder erschreckt". Er hatte die Scheißerei und muss sie aufwecken, ist sie seine scheiß Mama oder was? Wahrscheinlich hat er ein Ventil für seine Schmerzen gesucht und da kam ihm ihre Reaktion gerade recht.

Ekelhafter Typ, auch seine Reaktion im Nachhinein, der wäre die längste Zeit mein Freund gewesen.

4 LikesGefällt mir 17 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 18:12
In Antwort auf oldandugly

Finde ich nicht. Wenn mein Mann mich geweckt hätte, um mir mitzuteilen, dass er Durchfall hat und aufs Klo muss, hätte ich ihn gefragt, ob er noch alle Tassen im Schrank hat, noch dazu, wenn man ein Baby hat, das einem ja eh schon keine durchgeschlafenen Nächte gönnt.

Ganz genau. Was hätte sie machen sollen?! Ihm das Händchen halten wenn das arme Bübchen auf dem Klo sitzt?! Ohne Worte sowas. 

2 LikesGefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 19:06
In Antwort auf orinda_18589175

Ganz genau. Was hätte sie machen sollen?! Ihm das Händchen halten wenn das arme Bübchen auf dem Klo sitzt?! Ohne Worte sowas. 

Ja, wahrscheinlich, und als sie nicht wunschgemäß aufs Wecken reagierte, hat er sie geschlagen, dass Ihr die Luft wegblieb. "Der Feind in meinem Bett" lässt grüßen.

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 19:13
In Antwort auf oldandugly

Ja, wahrscheinlich, und als sie nicht wunschgemäß aufs Wecken reagierte, hat er sie geschlagen, dass Ihr die Luft wegblieb. "Der Feind in meinem Bett" lässt grüßen.

Ich merke schon, unserer dürfte das nicht sein ...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 19:42
In Antwort auf orinda_18589175

Ich merke schon, unserer dürfte das nicht sein ...

Meiner auch nicht. Denke aber mal, wo es so zu geht, liegt noch einiges mehr im Argen. Und das nicht erst seit dieser Nacht.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 19:53
In Antwort auf didivah2.0

Meiner auch nicht. Denke aber mal, wo es so zu geht, liegt noch einiges mehr im Argen. Und das nicht erst seit dieser Nacht.

Vermutlich ja, alleine die Antwort die er ihr gab, reicht mir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 20:20
In Antwort auf jdl1234

Dort steht unbeabsichtigt aus Reflex. Nicht das sie die Augen auf hatte.
Und selbst wenn, was bitte ist das für eine Gegenreaktion? Und hier, damit mich die ganzen Emanzen jetzt zerfleischen können: in meinem Umfeld bin ich so aufgewachsen, dass Männer keine Frauen schlagen.... niemals. Und genau das bringe ich auch meinem Sohn bei.... (bedeutet natürlich nicht, dass Frau das Recht hat zu schlagen.... ) 

Dein letzter Satz bringt es auf den Punkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 20:21
In Antwort auf jasmin7190

Sie hat sich erschreckt HerrGott.  wie kann man da reininterpretieren dass sie es mit Absicht gemacht hat?? 

Unvorstellbar nicht? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September um 20:44
In Antwort auf orinda_18589175

Ich merke schon, unserer dürfte das nicht sein ...

Definitiv wäre er das spätestens nach der Aktion nicht mehr ("unserer". Es gibt Beziehungen, dagegen erscheint einem ein ruhiges einsames Singleleben wie das Paradies. 🙈

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 20:58
In Antwort auf oldandugly

Definitiv wäre er das spätestens nach der Aktion nicht mehr ("unserer". Es gibt Beziehungen, dagegen erscheint einem ein ruhiges einsames Singleleben wie das Paradies. 🙈

Auf alle Fälle wären die Bauchschmerzen dann sein kleinstes Problem 😈🤦🏽‍♀️

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 21:23
In Antwort auf orinda_18589175

Auf alle Fälle wären die Bauchschmerzen dann sein kleinstes Problem 😈🤦🏽‍♀️

Vor allem ist der Threadtitel interessant gewählt. "mein Freund hat mich das erste Mal geschlagen", als wäre ihr selbst schon klar, dass es nicht das letzte Mal sein wird. Was m.E. auch so ist bei solchen "temperamentvollen" Typen. Ich bekäme kein Auge mehr nachts zu, wenn ich damit rechnen müsste, dass mein Partner mich nachts aus dem Schlaf prügelt, kann mir wenig vorstellen, was ich noch schlimmer fänd als sowas, im eigenen Bett nicht mal sicher zu sein. 😱😔

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

25. September um 22:55
In Antwort auf oldandugly

Vor allem ist der Threadtitel interessant gewählt. "mein Freund hat mich das erste Mal geschlagen", als wäre ihr selbst schon klar, dass es nicht das letzte Mal sein wird. Was m.E. auch so ist bei solchen "temperamentvollen" Typen. Ich bekäme kein Auge mehr nachts zu, wenn ich damit rechnen müsste, dass mein Partner mich nachts aus dem Schlaf prügelt, kann mir wenig vorstellen, was ich noch schlimmer fänd als sowas, im eigenen Bett nicht mal sicher zu sein. 😱😔

Evtl hat sie das auch so formuliert um der Frage vorzugreifen, ob es das erste mal war?
wie dem auch sei, mit so einem aufbrausenden Typen oder wie sie es nennt „temperamentvoll und impulsiv“ nein danke. Das arme Mädel und das arme Kind. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 8:11
In Antwort auf orinda_18589175

Und seine Reaktion, darauf das sie vor schmerzen weint und seinen handabdruck hat, ist dann auch noch okay? Also ehrlich, ich weiß ja nicht wie es euch in der Situation gehen würde, aber hat hier überhaupt jemand Mitgefühl mit der jungen Frau? 
Ob er Bauchschmerzen hat und sie deswegen weckt, ist ja eine Sache, helfen können hätte sie ihm eh nicht, ich bin da eben etwas anders und sehr gern allein wenn es mir schlecht geht. aber die Reaktion? Das ist doch nicht normal. 

Ich bin da ganz bei dir, mein Mann und ich würden uns wegen sowas ganz sicher nicht wecken!! Man weiß doch meist, woher oder warum man Bauchweh oder was auch immer hat, grade wenn Magendarm rum geht..umgekehrt wird bei uns der Schuh draus, wegen so ner Lappalie weckt man den Partner ganz sicher nicht! Wir nehmen Rücksicht zum anderen! Derjenige, der nicht (mehr) schlafen kann, zieht meist um ins Wohnzimmer und lässt dem anderen seine Ruhe.
Ausnahmen wären, wenn man UNERKLÄRBARE Schmerzen hätte aber meine Güte, Bauchweh....in der Magendarmzeit :p

P.S. wir sind seit 26 Jahren und einem Tag zusammen

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 8:17
In Antwort auf skadiru

Ich bin da ganz bei dir, mein Mann und ich würden uns wegen sowas ganz sicher nicht wecken!! Man weiß doch meist, woher oder warum man Bauchweh oder was auch immer hat, grade wenn Magendarm rum geht..umgekehrt wird bei uns der Schuh draus, wegen so ner Lappalie weckt man den Partner ganz sicher nicht! Wir nehmen Rücksicht zum anderen! Derjenige, der nicht (mehr) schlafen kann, zieht meist um ins Wohnzimmer und lässt dem anderen seine Ruhe.
Ausnahmen wären, wenn man UNERKLÄRBARE Schmerzen hätte aber meine Güte, Bauchweh....in der Magendarmzeit :p

P.S. wir sind seit 26 Jahren und einem Tag zusammen

Ja so kenne ich das auch.... beim besten Willen nicht wegen Bauchweh 🤦🏽‍♀️ Gerade wenn man Kinder hat, geht es gar nicht, den anderen nachts noch zu wecken, wegen nichts... würde mir im Traum nicht einfallen. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 9:34
In Antwort auf orinda_18589175

Und seine Reaktion, darauf das sie vor schmerzen weint und seinen handabdruck hat, ist dann auch noch okay? Also ehrlich, ich weiß ja nicht wie es euch in der Situation gehen würde, aber hat hier überhaupt jemand Mitgefühl mit der jungen Frau? 
Ob er Bauchschmerzen hat und sie deswegen weckt, ist ja eine Sache, helfen können hätte sie ihm eh nicht, ich bin da eben etwas anders und sehr gern allein wenn es mir schlecht geht. aber die Reaktion? Das ist doch nicht normal. 

Wenn man einen Alltag zusammen hat kann wohl kaum den Anderen wegschicken nur weil man allein sein will wenn man zusammen in einem Bett schlaeft... das geht dann nur als Single.
Letztendlich hat sie doch gesagt es war eine beidseitige Reflexhandlung. Das muss man nicht ueberbewerten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 9:37
In Antwort auf orinda_18589175

Ganz genau. Was hätte sie machen sollen?! Ihm das Händchen halten wenn das arme Bübchen auf dem Klo sitzt?! Ohne Worte sowas. 

schlimm wenn man so wenig empathie für den parnter übrig hat....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 9:54
In Antwort auf jasmin7190

schlimm wenn man so wenig empathie für den parnter übrig hat....

Im Prinzip hast du Recht.

Speziell dieser Vogel hier war allerdings nicht so schlimm dran,  dass er seiner Freundin nicht zwei mal in den Rücken boxen konnte. Asozial und total gestört.

Dem würde ich ganz empathisch zeigen wo die Tür ist. Wobei, wie gesagt, er wird schon ein bewonderes Früchtchen sein. Sowas kommt ja nicht aus heiterem Himmel...

Einfach nur krank, und das nicht nur im Bauch. Der dürfte entgegen dem Kopf das weitaus kleinere Problem sein.

Unglaublich, in was für Verhältnisse sich manche begeben. Da schüttelt's einen nur...

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 11:25
In Antwort auf jasmin7190

schlimm wenn man so wenig empathie für den parnter übrig hat....

Wenn man ein Baby hat, dass schon dauernd wegen jedem Pups (wortwörtlich) schreit und einen weckt, braucht man aber nicht noch einen Partner, der sich auch wie ein Kind verhält und einen nachts weckt weil er AA muss. Sorry, aber den Luxus, mir einen Partner zu erlauben, der Kinderersatz ist, hatte ich eben echt nur, bis ich richtige Kinder hatte, danach geht einem so einer ehrlich gesagt einfach nur noch auf die Eier.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 11:30
In Antwort auf oldandugly

Wenn man ein Baby hat, dass schon dauernd wegen jedem Pups (wortwörtlich) schreit und einen weckt, braucht man aber nicht noch einen Partner, der sich auch wie ein Kind verhält und einen nachts weckt weil er AA muss. Sorry, aber den Luxus, mir einen Partner zu erlauben, der Kinderersatz ist, hatte ich eben echt nur, bis ich richtige Kinder hatte, danach geht einem so einer ehrlich gesagt einfach nur noch auf die Eier.

Meine Worte 👍 da gehts nicht um Empathie. Das ist einfach unnötig. 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 13:17
In Antwort auf didivah2.0

Im Prinzip hast du Recht.

Speziell dieser Vogel hier war allerdings nicht so schlimm dran,  dass er seiner Freundin nicht zwei mal in den Rücken boxen konnte. Asozial und total gestört.

Dem würde ich ganz empathisch zeigen wo die Tür ist. Wobei, wie gesagt, er wird schon ein bewonderes Früchtchen sein. Sowas kommt ja nicht aus heiterem Himmel...

Einfach nur krank, und das nicht nur im Bauch. Der dürfte entgegen dem Kopf das weitaus kleinere Problem sein.

Unglaublich, in was für Verhältnisse sich manche begeben. Da schüttelt's einen nur...

ja der typ ist nicht normal sorry

aber ich spreche GENERELL davon dass es für mich ok ist den partner zu wecken wenn es einem schlecht geht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September um 14:41
In Antwort auf jasmin7190

ja der typ ist nicht normal sorry

aber ich spreche GENERELL davon dass es für mich ok ist den partner zu wecken wenn es einem schlecht geht

Kommt für mich drauf an. Wenn man Hilfe braucht, klar, aber wenn ich einfach nur merke, ohje, ich muss aufs Klo oder ich hab Kopfweh, würde ich meinen Mann nicht wecken, sondern versuchen, möglichst leise und ohne da, wo er schläft, Licht anzumachen, mein Problem selbst zu lösen. Warum man bei Durchfall die Partnerin wecken muss (um sie zu informieren, dass man jetzt aufs Klo geht, oder warum?), die noch dazu wegen des Babys sicher eh schon wenig Schlaf bekommt, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Er wurde ja scheinbar selbst davon wach und das erste was er macht, statt aufs Klo zu gehen, sie erst man auch zu wecken, das ist strange...

Gefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

26. September um 17:15
In Antwort auf oldandugly

Kommt für mich drauf an. Wenn man Hilfe braucht, klar, aber wenn ich einfach nur merke, ohje, ich muss aufs Klo oder ich hab Kopfweh, würde ich meinen Mann nicht wecken, sondern versuchen, möglichst leise und ohne da, wo er schläft, Licht anzumachen, mein Problem selbst zu lösen. Warum man bei Durchfall die Partnerin wecken muss (um sie zu informieren, dass man jetzt aufs Klo geht, oder warum?), die noch dazu wegen des Babys sicher eh schon wenig Schlaf bekommt, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Er wurde ja scheinbar selbst davon wach und das erste was er macht, statt aufs Klo zu gehen, sie erst man auch zu wecken, das ist strange...

wir wissen ja nicht wie schlimm es war...   die TE ist ja wieder mal raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram