Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mich betrogen und ich kann ihn nicht mehr anfassen

Mein Freund hat mich betrogen und ich kann ihn nicht mehr anfassen

29. Oktober um 9:39

Hallo, ich habe mich hier angemeldet, um eventuell Hilfe/Ratschläge für mein Problem zu bekommen...
Erstmal was alles passiert ist:
Mein Freund und ich sind jetzt seit fast 2 Jahren zusammen und wirklich große Probleme gab es eigentlich nie. Bis vor einem Jahr zumindest...
Da hat er nämlich eine andere kennengelernt, mit der er sich schnell gut verstanden hat. Die beiden haben sich oft alleine getroffen und haben viel geschrieben, auch mit Herzen, Kusssmileys und allem drum und dran. Ich habe mich dabei sehr, sehr unwohl gefühlt und ihm auch immer gesagt, dass es mich sehr verletzt und ich das eigentlich nicht möchte. Er hat immer nur gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, gehandelt hat er jedoch nie. Aber ich habe ihn nie eingegrenzt, weil ich nicht wollte, dass er unglücklich ist und Angst hatte, dass er mich verlässt... Rückblickend ist das keine gute Entscheidung gewesen, ich weiß.
Nun hat er mir vorgestern Abend, nachdem sie eine Woche mit ihm im Urlaub war, wogegen ich auch war, geschrieben, dass die beiden entdeckt haben, dass sie Gefühle füreinander haben.
Das war natürlich erstmal ein harter Schlag, einerseits, weil ich es so lange vermutet habe, andererseits aber auch, weil er mir immer versprochen hat, ich sei die einzige für ihn und auch SIE mir versprochen hat, dass die beiden nur Freunde sind.
Beide haben gesagt, sie wussten über ihre eigenen Gefühle vorher nichts, aber ich weiß nicht, ob ich ihnen vertrauen kann... aber gut mein richtiges Problem ist folgendes:

Ich habe ihm verziehen, unter der Bedingung, dass erstmal Funkstille zwischen den beiden herrscht, weil ich ihn sehr liebe und wir beide es nochmal probieren wollen. Jedoch hat er mir auch erzählt, dass die beiden sich mehrmals geküsst haben, und sich beide oft, sehr intim berührt haben.
Es verletzt mich sehr. Ich habe ihm vertraut und er war mein allerserster Freund und ich auch seine aller erste Freundin. Und letztendlich habe ich meine Gefühle komplett missachtet, nur damit er glücklich ist, auch wenn es falsch war.

Jedoch bekomme ich diese Kopfkinos von den beiden, wie sie sich berühren nicht mehr aus meinem Kopf und es quält mich so sehr. Das ist, wobei ich Hilfe brauche...
Ich weiß nicht, ob ich ihn noch küssen, geschweige denn berühren kann, ohne mich selbst zu verletzen.


Zur Info: auch sie hatte bis gestern einen Freund, der jedoch schluss gemacht hat, da sie ihn schon mal betrogen hat.

Schon mal danke im Vorraus für eure Hilfe !

Mehr lesen

Top 3 Antworten

29. Oktober um 12:15

Eingrenzen ist auch meist keine gute Idee.
Aber im gelungenen Fall kommt man auch eigenständig auf die Idee, dass man in einer Beziehung nicht mit einer anderen Person des "Zielgeschlechts" eine Woche lang in den Urlaub fährt.

Damit zeigt er doch eindeutig, dass ihm Deine Gefühle ziemlich egal sind.

Ich würde es halten wie der Freund von ihr:
Schiess ihn in den Wind.

12 LikesGefällt mir

29. Oktober um 12:53
In Antwort auf baerchenv

Hallo, ich habe mich hier angemeldet, um eventuell Hilfe/Ratschläge für mein Problem zu bekommen...
Erstmal was alles passiert ist:
Mein Freund und ich sind jetzt seit fast 2 Jahren zusammen und wirklich große Probleme gab es eigentlich nie. Bis vor einem Jahr zumindest...
Da hat er nämlich eine andere kennengelernt, mit der er sich schnell gut verstanden hat. Die beiden haben sich oft alleine getroffen und haben viel geschrieben, auch mit Herzen, Kusssmileys und allem drum und dran. Ich habe mich dabei sehr, sehr unwohl gefühlt und ihm auch immer gesagt, dass es mich sehr verletzt und ich das eigentlich nicht möchte. Er hat immer nur gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, gehandelt hat er jedoch nie. Aber ich habe ihn nie eingegrenzt, weil ich nicht wollte, dass er unglücklich ist und Angst hatte, dass er mich verlässt... Rückblickend ist das keine gute Entscheidung gewesen, ich weiß.
Nun hat er mir vorgestern Abend, nachdem sie eine Woche mit ihm im Urlaub war, wogegen ich auch war, geschrieben, dass die beiden entdeckt haben, dass sie Gefühle füreinander haben.
Das war natürlich erstmal ein harter Schlag, einerseits, weil ich es so lange vermutet habe, andererseits aber auch, weil er mir immer versprochen hat, ich sei die einzige für ihn und auch SIE mir versprochen hat, dass die beiden nur Freunde sind.
Beide haben gesagt, sie wussten über ihre eigenen Gefühle vorher nichts, aber ich weiß nicht, ob ich ihnen vertrauen kann... aber gut mein richtiges Problem ist folgendes:

Ich habe ihm verziehen, unter der Bedingung, dass erstmal Funkstille zwischen den beiden herrscht, weil ich ihn sehr liebe und wir beide es nochmal probieren wollen. Jedoch hat er mir auch erzählt, dass die beiden sich mehrmals geküsst haben, und sich beide oft, sehr intim berührt haben.
Es verletzt mich sehr. Ich habe ihm vertraut und er war mein allerserster Freund und ich auch seine aller erste Freundin. Und letztendlich habe ich meine Gefühle komplett missachtet, nur damit er glücklich ist, auch wenn es falsch war.

Jedoch bekomme ich diese Kopfkinos von den beiden, wie sie sich berühren nicht mehr aus meinem Kopf und es quält mich so sehr. Das ist, wobei ich Hilfe brauche...
Ich weiß nicht, ob ich ihn noch küssen, geschweige denn berühren kann, ohne mich selbst zu verletzen.


Zur Info: auch sie hatte bis gestern einen Freund, der jedoch schluss gemacht hat, da sie ihn schon mal betrogen hat.

Schon mal danke im Vorraus für eure Hilfe !

Nicht nur du hast deine Gefühle missachtet, sondern auch dein "Freund".
Ihm war es egal, dass du dich mit der Situation nicht wohl gefühlt hast. Verhält sich so ein liebender Partner?
Auch dass die beiden vorgeben,  vorher nichts von ihren Gefühlen füreinander gewusst zu haben und sie angeblich erst in dem Urlaub entdeckt zu haben, hätte nicht dazu führen müssen, dass sie ihre Partner betrügen. Ihnen war es in dem Moment egal, denn ansonsten hätten sie die Situation nicht genutzt und hätten es anders gelöst.

Kannst du deinem "Freund" unter diesen Umständen überhaupt weiterhin vertrauen? Er hat dir schliesslich gezeigt, dass er nicht vertrauenswürdig ist.
Du solltest langsam wirklich mal anfangen auf dein eigenes Gefühl zu achten und wenn du ihn nicht mehr küssen oder berühren magst, dann sagt das doch wohl genügend aus.
 

11 LikesGefällt mir

29. Oktober um 14:53
In Antwort auf baerchenv

Hallo, ich habe mich hier angemeldet, um eventuell Hilfe/Ratschläge für mein Problem zu bekommen...
Erstmal was alles passiert ist:
Mein Freund und ich sind jetzt seit fast 2 Jahren zusammen und wirklich große Probleme gab es eigentlich nie. Bis vor einem Jahr zumindest...
Da hat er nämlich eine andere kennengelernt, mit der er sich schnell gut verstanden hat. Die beiden haben sich oft alleine getroffen und haben viel geschrieben, auch mit Herzen, Kusssmileys und allem drum und dran. Ich habe mich dabei sehr, sehr unwohl gefühlt und ihm auch immer gesagt, dass es mich sehr verletzt und ich das eigentlich nicht möchte. Er hat immer nur gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, gehandelt hat er jedoch nie. Aber ich habe ihn nie eingegrenzt, weil ich nicht wollte, dass er unglücklich ist und Angst hatte, dass er mich verlässt... Rückblickend ist das keine gute Entscheidung gewesen, ich weiß.
Nun hat er mir vorgestern Abend, nachdem sie eine Woche mit ihm im Urlaub war, wogegen ich auch war, geschrieben, dass die beiden entdeckt haben, dass sie Gefühle füreinander haben.
Das war natürlich erstmal ein harter Schlag, einerseits, weil ich es so lange vermutet habe, andererseits aber auch, weil er mir immer versprochen hat, ich sei die einzige für ihn und auch SIE mir versprochen hat, dass die beiden nur Freunde sind.
Beide haben gesagt, sie wussten über ihre eigenen Gefühle vorher nichts, aber ich weiß nicht, ob ich ihnen vertrauen kann... aber gut mein richtiges Problem ist folgendes:

Ich habe ihm verziehen, unter der Bedingung, dass erstmal Funkstille zwischen den beiden herrscht, weil ich ihn sehr liebe und wir beide es nochmal probieren wollen. Jedoch hat er mir auch erzählt, dass die beiden sich mehrmals geküsst haben, und sich beide oft, sehr intim berührt haben.
Es verletzt mich sehr. Ich habe ihm vertraut und er war mein allerserster Freund und ich auch seine aller erste Freundin. Und letztendlich habe ich meine Gefühle komplett missachtet, nur damit er glücklich ist, auch wenn es falsch war.

Jedoch bekomme ich diese Kopfkinos von den beiden, wie sie sich berühren nicht mehr aus meinem Kopf und es quält mich so sehr. Das ist, wobei ich Hilfe brauche...
Ich weiß nicht, ob ich ihn noch küssen, geschweige denn berühren kann, ohne mich selbst zu verletzen.


Zur Info: auch sie hatte bis gestern einen Freund, der jedoch schluss gemacht hat, da sie ihn schon mal betrogen hat.

Schon mal danke im Vorraus für eure Hilfe !

erster freund hin oder her... was willst du denn noch mit dem schlumpf? ist doch völlig egal, ob die beiden es nun erst mal wieder sein lassen, oder nicht - fakt ist, dass er nicht verlässlich ist, und gern märchen erzählt - und das wird sich wohl auch nicht so schnell ändern!

du bist doch wirklich jung genug, um dir was besseres zu suchen!

9 LikesGefällt mir

29. Oktober um 12:15

Eingrenzen ist auch meist keine gute Idee.
Aber im gelungenen Fall kommt man auch eigenständig auf die Idee, dass man in einer Beziehung nicht mit einer anderen Person des "Zielgeschlechts" eine Woche lang in den Urlaub fährt.

Damit zeigt er doch eindeutig, dass ihm Deine Gefühle ziemlich egal sind.

Ich würde es halten wie der Freund von ihr:
Schiess ihn in den Wind.

12 LikesGefällt mir

29. Oktober um 12:53
In Antwort auf baerchenv

Hallo, ich habe mich hier angemeldet, um eventuell Hilfe/Ratschläge für mein Problem zu bekommen...
Erstmal was alles passiert ist:
Mein Freund und ich sind jetzt seit fast 2 Jahren zusammen und wirklich große Probleme gab es eigentlich nie. Bis vor einem Jahr zumindest...
Da hat er nämlich eine andere kennengelernt, mit der er sich schnell gut verstanden hat. Die beiden haben sich oft alleine getroffen und haben viel geschrieben, auch mit Herzen, Kusssmileys und allem drum und dran. Ich habe mich dabei sehr, sehr unwohl gefühlt und ihm auch immer gesagt, dass es mich sehr verletzt und ich das eigentlich nicht möchte. Er hat immer nur gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, gehandelt hat er jedoch nie. Aber ich habe ihn nie eingegrenzt, weil ich nicht wollte, dass er unglücklich ist und Angst hatte, dass er mich verlässt... Rückblickend ist das keine gute Entscheidung gewesen, ich weiß.
Nun hat er mir vorgestern Abend, nachdem sie eine Woche mit ihm im Urlaub war, wogegen ich auch war, geschrieben, dass die beiden entdeckt haben, dass sie Gefühle füreinander haben.
Das war natürlich erstmal ein harter Schlag, einerseits, weil ich es so lange vermutet habe, andererseits aber auch, weil er mir immer versprochen hat, ich sei die einzige für ihn und auch SIE mir versprochen hat, dass die beiden nur Freunde sind.
Beide haben gesagt, sie wussten über ihre eigenen Gefühle vorher nichts, aber ich weiß nicht, ob ich ihnen vertrauen kann... aber gut mein richtiges Problem ist folgendes:

Ich habe ihm verziehen, unter der Bedingung, dass erstmal Funkstille zwischen den beiden herrscht, weil ich ihn sehr liebe und wir beide es nochmal probieren wollen. Jedoch hat er mir auch erzählt, dass die beiden sich mehrmals geküsst haben, und sich beide oft, sehr intim berührt haben.
Es verletzt mich sehr. Ich habe ihm vertraut und er war mein allerserster Freund und ich auch seine aller erste Freundin. Und letztendlich habe ich meine Gefühle komplett missachtet, nur damit er glücklich ist, auch wenn es falsch war.

Jedoch bekomme ich diese Kopfkinos von den beiden, wie sie sich berühren nicht mehr aus meinem Kopf und es quält mich so sehr. Das ist, wobei ich Hilfe brauche...
Ich weiß nicht, ob ich ihn noch küssen, geschweige denn berühren kann, ohne mich selbst zu verletzen.


Zur Info: auch sie hatte bis gestern einen Freund, der jedoch schluss gemacht hat, da sie ihn schon mal betrogen hat.

Schon mal danke im Vorraus für eure Hilfe !

Nicht nur du hast deine Gefühle missachtet, sondern auch dein "Freund".
Ihm war es egal, dass du dich mit der Situation nicht wohl gefühlt hast. Verhält sich so ein liebender Partner?
Auch dass die beiden vorgeben,  vorher nichts von ihren Gefühlen füreinander gewusst zu haben und sie angeblich erst in dem Urlaub entdeckt zu haben, hätte nicht dazu führen müssen, dass sie ihre Partner betrügen. Ihnen war es in dem Moment egal, denn ansonsten hätten sie die Situation nicht genutzt und hätten es anders gelöst.

Kannst du deinem "Freund" unter diesen Umständen überhaupt weiterhin vertrauen? Er hat dir schliesslich gezeigt, dass er nicht vertrauenswürdig ist.
Du solltest langsam wirklich mal anfangen auf dein eigenes Gefühl zu achten und wenn du ihn nicht mehr küssen oder berühren magst, dann sagt das doch wohl genügend aus.
 

11 LikesGefällt mir

29. Oktober um 13:46

puh....das du das ein jahr mitgemacht hast und dann auch noch diese woche urlaub zugelassen hast, ohne eine position zu beziehen...hut ab...
ich wäre an deiner stelle zumindest jetzt soweit, ihm zu sagen, raus, aber sofort.
und das wort freund als bezeichnung für ihn empfinde ich als absurd.
ein freund macht so was nicht. 

9 LikesGefällt mir

29. Oktober um 14:33

Es tut mir leid, dass du so etwas durchmachen musst. Betrogen zu werden ist wirklich schlimm. Nun dein Freund hat dich nicht nur körperlich und aus der Situation heraus betrogen (was schon echt mies ist), sondern er hat es auch emotional und bewusst getan, was noch viel schlimmer ist. Da muss es gar nicht unbeding zu Sex gekommen sein. über einen langen Zeitraum eurer Beziehung hat er sich in vielen kleinen und großen Handlungen für sie und gegen dich (!) entschieden: mit IHR zu schreiben, sich mit IHR zu treffen, sie zu küssen, einen Urlaub zu planen und ihn dann auch durchzuführen, etc. ... 
Ich an deiner Stelle würde es beenden. Wer sich so lange so respektlos und lieblos verhält wird es erstens wieder tun und zweitens hat er dich nicht verdient. Er hat deine Toleranz und deine Liebe nicht verdient.

Ich bin mir sicher, dass auch du jemanden finden wirst, der dich schätzen kann und sich nicht ne Nebenbeziehung zu einer anderen aufbaut...

6 LikesGefällt mir

29. Oktober um 14:33
In Antwort auf baerchenv

Hallo, ich habe mich hier angemeldet, um eventuell Hilfe/Ratschläge für mein Problem zu bekommen...
Erstmal was alles passiert ist:
Mein Freund und ich sind jetzt seit fast 2 Jahren zusammen und wirklich große Probleme gab es eigentlich nie. Bis vor einem Jahr zumindest...
Da hat er nämlich eine andere kennengelernt, mit der er sich schnell gut verstanden hat. Die beiden haben sich oft alleine getroffen und haben viel geschrieben, auch mit Herzen, Kusssmileys und allem drum und dran. Ich habe mich dabei sehr, sehr unwohl gefühlt und ihm auch immer gesagt, dass es mich sehr verletzt und ich das eigentlich nicht möchte. Er hat immer nur gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, gehandelt hat er jedoch nie. Aber ich habe ihn nie eingegrenzt, weil ich nicht wollte, dass er unglücklich ist und Angst hatte, dass er mich verlässt... Rückblickend ist das keine gute Entscheidung gewesen, ich weiß.
Nun hat er mir vorgestern Abend, nachdem sie eine Woche mit ihm im Urlaub war, wogegen ich auch war, geschrieben, dass die beiden entdeckt haben, dass sie Gefühle füreinander haben.
Das war natürlich erstmal ein harter Schlag, einerseits, weil ich es so lange vermutet habe, andererseits aber auch, weil er mir immer versprochen hat, ich sei die einzige für ihn und auch SIE mir versprochen hat, dass die beiden nur Freunde sind.
Beide haben gesagt, sie wussten über ihre eigenen Gefühle vorher nichts, aber ich weiß nicht, ob ich ihnen vertrauen kann... aber gut mein richtiges Problem ist folgendes:

Ich habe ihm verziehen, unter der Bedingung, dass erstmal Funkstille zwischen den beiden herrscht, weil ich ihn sehr liebe und wir beide es nochmal probieren wollen. Jedoch hat er mir auch erzählt, dass die beiden sich mehrmals geküsst haben, und sich beide oft, sehr intim berührt haben.
Es verletzt mich sehr. Ich habe ihm vertraut und er war mein allerserster Freund und ich auch seine aller erste Freundin. Und letztendlich habe ich meine Gefühle komplett missachtet, nur damit er glücklich ist, auch wenn es falsch war.

Jedoch bekomme ich diese Kopfkinos von den beiden, wie sie sich berühren nicht mehr aus meinem Kopf und es quält mich so sehr. Das ist, wobei ich Hilfe brauche...
Ich weiß nicht, ob ich ihn noch küssen, geschweige denn berühren kann, ohne mich selbst zu verletzen.


Zur Info: auch sie hatte bis gestern einen Freund, der jedoch schluss gemacht hat, da sie ihn schon mal betrogen hat.

Schon mal danke im Vorraus für eure Hilfe !

Also, man kann es ja mit der sexuellen Monogamie unterschiedlich genau nehmen. Vertrauensmissbrauch aber ist gravierend. Mit deinem Freund würde ich nicht mehr weitermachen. Ich wüsste nicht, wie und warum man unter Berücksichtigung der ganzen Geschichte wieder vertrauen sollte. Es tut mir leid, ich kann dir daher nicht raten.

4 LikesGefällt mir

29. Oktober um 14:53
In Antwort auf baerchenv

Hallo, ich habe mich hier angemeldet, um eventuell Hilfe/Ratschläge für mein Problem zu bekommen...
Erstmal was alles passiert ist:
Mein Freund und ich sind jetzt seit fast 2 Jahren zusammen und wirklich große Probleme gab es eigentlich nie. Bis vor einem Jahr zumindest...
Da hat er nämlich eine andere kennengelernt, mit der er sich schnell gut verstanden hat. Die beiden haben sich oft alleine getroffen und haben viel geschrieben, auch mit Herzen, Kusssmileys und allem drum und dran. Ich habe mich dabei sehr, sehr unwohl gefühlt und ihm auch immer gesagt, dass es mich sehr verletzt und ich das eigentlich nicht möchte. Er hat immer nur gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, gehandelt hat er jedoch nie. Aber ich habe ihn nie eingegrenzt, weil ich nicht wollte, dass er unglücklich ist und Angst hatte, dass er mich verlässt... Rückblickend ist das keine gute Entscheidung gewesen, ich weiß.
Nun hat er mir vorgestern Abend, nachdem sie eine Woche mit ihm im Urlaub war, wogegen ich auch war, geschrieben, dass die beiden entdeckt haben, dass sie Gefühle füreinander haben.
Das war natürlich erstmal ein harter Schlag, einerseits, weil ich es so lange vermutet habe, andererseits aber auch, weil er mir immer versprochen hat, ich sei die einzige für ihn und auch SIE mir versprochen hat, dass die beiden nur Freunde sind.
Beide haben gesagt, sie wussten über ihre eigenen Gefühle vorher nichts, aber ich weiß nicht, ob ich ihnen vertrauen kann... aber gut mein richtiges Problem ist folgendes:

Ich habe ihm verziehen, unter der Bedingung, dass erstmal Funkstille zwischen den beiden herrscht, weil ich ihn sehr liebe und wir beide es nochmal probieren wollen. Jedoch hat er mir auch erzählt, dass die beiden sich mehrmals geküsst haben, und sich beide oft, sehr intim berührt haben.
Es verletzt mich sehr. Ich habe ihm vertraut und er war mein allerserster Freund und ich auch seine aller erste Freundin. Und letztendlich habe ich meine Gefühle komplett missachtet, nur damit er glücklich ist, auch wenn es falsch war.

Jedoch bekomme ich diese Kopfkinos von den beiden, wie sie sich berühren nicht mehr aus meinem Kopf und es quält mich so sehr. Das ist, wobei ich Hilfe brauche...
Ich weiß nicht, ob ich ihn noch küssen, geschweige denn berühren kann, ohne mich selbst zu verletzen.


Zur Info: auch sie hatte bis gestern einen Freund, der jedoch schluss gemacht hat, da sie ihn schon mal betrogen hat.

Schon mal danke im Vorraus für eure Hilfe !

erster freund hin oder her... was willst du denn noch mit dem schlumpf? ist doch völlig egal, ob die beiden es nun erst mal wieder sein lassen, oder nicht - fakt ist, dass er nicht verlässlich ist, und gern märchen erzählt - und das wird sich wohl auch nicht so schnell ändern!

du bist doch wirklich jung genug, um dir was besseres zu suchen!

9 LikesGefällt mir

29. Oktober um 16:24
In Antwort auf baerchenv

Hallo, ich habe mich hier angemeldet, um eventuell Hilfe/Ratschläge für mein Problem zu bekommen...
Erstmal was alles passiert ist:
Mein Freund und ich sind jetzt seit fast 2 Jahren zusammen und wirklich große Probleme gab es eigentlich nie. Bis vor einem Jahr zumindest...
Da hat er nämlich eine andere kennengelernt, mit der er sich schnell gut verstanden hat. Die beiden haben sich oft alleine getroffen und haben viel geschrieben, auch mit Herzen, Kusssmileys und allem drum und dran. Ich habe mich dabei sehr, sehr unwohl gefühlt und ihm auch immer gesagt, dass es mich sehr verletzt und ich das eigentlich nicht möchte. Er hat immer nur gesagt, ich solle mir keine Sorgen machen, gehandelt hat er jedoch nie. Aber ich habe ihn nie eingegrenzt, weil ich nicht wollte, dass er unglücklich ist und Angst hatte, dass er mich verlässt... Rückblickend ist das keine gute Entscheidung gewesen, ich weiß.
Nun hat er mir vorgestern Abend, nachdem sie eine Woche mit ihm im Urlaub war, wogegen ich auch war, geschrieben, dass die beiden entdeckt haben, dass sie Gefühle füreinander haben.
Das war natürlich erstmal ein harter Schlag, einerseits, weil ich es so lange vermutet habe, andererseits aber auch, weil er mir immer versprochen hat, ich sei die einzige für ihn und auch SIE mir versprochen hat, dass die beiden nur Freunde sind.
Beide haben gesagt, sie wussten über ihre eigenen Gefühle vorher nichts, aber ich weiß nicht, ob ich ihnen vertrauen kann... aber gut mein richtiges Problem ist folgendes:

Ich habe ihm verziehen, unter der Bedingung, dass erstmal Funkstille zwischen den beiden herrscht, weil ich ihn sehr liebe und wir beide es nochmal probieren wollen. Jedoch hat er mir auch erzählt, dass die beiden sich mehrmals geküsst haben, und sich beide oft, sehr intim berührt haben.
Es verletzt mich sehr. Ich habe ihm vertraut und er war mein allerserster Freund und ich auch seine aller erste Freundin. Und letztendlich habe ich meine Gefühle komplett missachtet, nur damit er glücklich ist, auch wenn es falsch war.

Jedoch bekomme ich diese Kopfkinos von den beiden, wie sie sich berühren nicht mehr aus meinem Kopf und es quält mich so sehr. Das ist, wobei ich Hilfe brauche...
Ich weiß nicht, ob ich ihn noch küssen, geschweige denn berühren kann, ohne mich selbst zu verletzen.


Zur Info: auch sie hatte bis gestern einen Freund, der jedoch schluss gemacht hat, da sie ihn schon mal betrogen hat.

Schon mal danke im Vorraus für eure Hilfe !

wie wahnsinnig naiv kann man sein???  

und ihm alles recht machen wollen... deswegen kann er machen was er will??

küsst du ihm auch die Füße?  

1 LikesGefällt mir

29. Oktober um 16:40

Wow, sogar in den Urlaub ist er mit ihr gefahren für eine Woche!!! Und wo warst du?! Durftest du nicht mit?

Ein No-Go wenn der Partner dagegen ist.

Aber sieh es positiv. Er ist ein Mensch dem du nicht vertrauen kannst. Du solltest ihn verlassen um 6 Monate später einen Anruf zu bekommen, dass seine Neue ihn betrogen hat und er dich wieder haben will. 

Also mal ehrlich, er hat dein Vertrauen mehrfach missbraucht. Und er wird es wieder tun. Egal ob du ihm vor die Wahl stellst und sagst: "ich oder sie?!". Tu dir das nicht länger an. 
 

4 LikesGefällt mir

29. Oktober um 18:06
In Antwort auf kariertekatze

Nicht nur du hast deine Gefühle missachtet, sondern auch dein "Freund".
Ihm war es egal, dass du dich mit der Situation nicht wohl gefühlt hast. Verhält sich so ein liebender Partner?
Auch dass die beiden vorgeben,  vorher nichts von ihren Gefühlen füreinander gewusst zu haben und sie angeblich erst in dem Urlaub entdeckt zu haben, hätte nicht dazu führen müssen, dass sie ihre Partner betrügen. Ihnen war es in dem Moment egal, denn ansonsten hätten sie die Situation nicht genutzt und hätten es anders gelöst.

Kannst du deinem "Freund" unter diesen Umständen überhaupt weiterhin vertrauen? Er hat dir schliesslich gezeigt, dass er nicht vertrauenswürdig ist.
Du solltest langsam wirklich mal anfangen auf dein eigenes Gefühl zu achten und wenn du ihn nicht mehr küssen oder berühren magst, dann sagt das doch wohl genügend aus.
 

danke, so gut konnte ich es bisher nicht formuieren... ich habe mich am Mittwoch it ihm zu einem Gespräch verabredet und werde ihm alles sagen und auch anhören, was er zu sagen hat. Und dann sehen wir weiter. Dankeschön für deine Hilfe  !

Gefällt mir

29. Oktober um 18:09
In Antwort auf ayarelne

Wow, sogar in den Urlaub ist er mit ihr gefahren für eine Woche!!! Und wo warst du?! Durftest du nicht mit?

Ein No-Go wenn der Partner dagegen ist.

Aber sieh es positiv. Er ist ein Mensch dem du nicht vertrauen kannst. Du solltest ihn verlassen um 6 Monate später einen Anruf zu bekommen, dass seine Neue ihn betrogen hat und er dich wieder haben will. 

Also mal ehrlich, er hat dein Vertrauen mehrfach missbraucht. Und er wird es wieder tun. Egal ob du ihm vor die Wahl stellst und sagst: "ich oder sie?!". Tu dir das nicht länger an. 
 

Ich hätte mitkommen können, war aber selbst auch im Urlaub mit meinen Eltern... 
Ich treffe mich am Mittwoch mit ihm und werde ihm nochmal alles sagen, wie sehr er mir wehgetan hat und dass es so nicht weiter geht.
Dann sehen wir weiter. Wenn er nicht bereit ist, nun auch mal den Spieß umzudrehen, dann bin ich weg und er kann betteln wie er will.

1 LikesGefällt mir

29. Oktober um 18:11
In Antwort auf baerchenv

Ich hätte mitkommen können, war aber selbst auch im Urlaub mit meinen Eltern... 
Ich treffe mich am Mittwoch mit ihm und werde ihm nochmal alles sagen, wie sehr er mir wehgetan hat und dass es so nicht weiter geht.
Dann sehen wir weiter. Wenn er nicht bereit ist, nun auch mal den Spieß umzudrehen, dann bin ich weg und er kann betteln wie er will.

ich hoffe, du bleibst hart... niemand hat das recht, so mit dir umzugehen.

2 LikesGefällt mir

29. Oktober um 18:14
In Antwort auf diedara

ich hoffe, du bleibst hart... niemand hat das recht, so mit dir umzugehen.

Es gibt immer einen der es macht und einen der es mit sich machen lässt

2 LikesGefällt mir

29. Oktober um 18:17
In Antwort auf diedara

ich hoffe, du bleibst hart... niemand hat das recht, so mit dir umzugehen.

werde ich, dass habe ich mir geschworen. Ich habe bemerkt, wie sehr ich meine Eigenen Gefühle vernachlässit habe.. und ER auch. Und so etwas lasse ich nicht mehr zu. Selbst wenn es nicht klappen sollte, mit dem 2.Versuch, dann habe ich gelernt, dass ich mehr auf mich selbst achten muss.

4 LikesGefällt mir

29. Oktober um 18:59
In Antwort auf baerchenv

werde ich, dass habe ich mir geschworen. Ich habe bemerkt, wie sehr ich meine Eigenen Gefühle vernachlässit habe.. und ER auch. Und so etwas lasse ich nicht mehr zu. Selbst wenn es nicht klappen sollte, mit dem 2.Versuch, dann habe ich gelernt, dass ich mehr auf mich selbst achten muss.

Fühl dich gedrückt! 

ich wünsch dir alles Gute! 

1 LikesGefällt mir

29. Oktober um 19:04
In Antwort auf ayarelne

Fühl dich gedrückt! 

ich wünsch dir alles Gute! 

Vielen, vielen Dank !

Gefällt mir

30. Oktober um 9:15
In Antwort auf baerchenv

werde ich, dass habe ich mir geschworen. Ich habe bemerkt, wie sehr ich meine Eigenen Gefühle vernachlässit habe.. und ER auch. Und so etwas lasse ich nicht mehr zu. Selbst wenn es nicht klappen sollte, mit dem 2.Versuch, dann habe ich gelernt, dass ich mehr auf mich selbst achten muss.

wenn es nicht klappen sollte?

also gehst du erst wenn du ein 2. mal betrogen wurdest?

Gefällt mir

30. Oktober um 9:41
In Antwort auf theola

wenn es nicht klappen sollte?

also gehst du erst wenn du ein 2. mal betrogen wurdest?

Nein, natürlich nicht. Ich meine, wenn ich merke, dass ich ihm nicht verzeihen kann... im Moment merke ich zwar, wie sehr er sich angestrengt, ich habe ihm aber auch schon gesagt, dass das nicht heißen muss, dass es wieder gut wird.

1 LikesGefällt mir

30. Oktober um 13:20

Hey, fühl dich erstmal gedrückt. Ich weiß wie sich das anfühlt.
Du hast schon viele tolle Ratschläge bekommen. Möchte dir nur erzählen, dass ich diese "Bilder", dieses Kopfkino damals mithilfe einer NLP-Trainerin losgeworden bin. Und zwar auf der Stelle. Also ich konnte mir diese Szene bildlich vorstellen, aber es hat nicht mehr weh getan. Weil das Bild irgendwie von den Emotionen getrennt worden ist, keine Ahnung wie das funtkoniert, aber vielleicht kannst du damit was anfangen. Für mich was das (dass ich die inneren Bilder loswerde) die Voraussetzung, es weiter mit der Beziehung zu versuchen.

Gefällt mir

30. Oktober um 13:25
In Antwort auf mimi-77

Hey, fühl dich erstmal gedrückt. Ich weiß wie sich das anfühlt.
Du hast schon viele tolle Ratschläge bekommen. Möchte dir nur erzählen, dass ich diese "Bilder", dieses Kopfkino damals mithilfe einer NLP-Trainerin losgeworden bin. Und zwar auf der Stelle. Also ich konnte mir diese Szene bildlich vorstellen, aber es hat nicht mehr weh getan. Weil das Bild irgendwie von den Emotionen getrennt worden ist, keine Ahnung wie das funtkoniert, aber vielleicht kannst du damit was anfangen. Für mich was das (dass ich die inneren Bilder loswerde) die Voraussetzung, es weiter mit der Beziehung zu versuchen.

Danke danke danke für deinen Tipp ! Ich werde das auf jeden Fall mal ausprobieren  
Auch für mich ist das eine Voraussetzung...
 ich bin dir unglaublich dankbar !!!

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen