Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund hat mich 2 Jahre angelogen

28. September um 9:08 Letzte Antwort: 5. Oktober um 10:33

Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen, seit 2 Jahren ist es eine Fernbeziehung, weil ich noch woanders studiere. 

Gestern kam er zu mir und meinte, er hätte mich die letzten beiden Jahre angelogen und Beziehungen zu anderen Mädchen verheimlicht, er hat mich jedoch nicht bedroht. 

Bei einem Mädchen war es sogar so, dass er mir versprochen hatte, sie nicht mehr zu sehen, aber er war letztens 10 Tage bei ihr, ohne es mir zu sagen, und hat mich in diesen 10 Tagen nur angeschrien, weil er nicht reden wollte. 

Auf einer Seite habe ich das Gefühl, ich kann ihm nicht mehr vertrauen. Auf der anderen Seite frage ich mich, ob ich ihm doch eine Chance gebe, weil er die Wahrheit sagte und versprochen hat, mir sowas nicht mehr anzutun. Er hat auch vor zwei Monaten seinen Job verloren und war deshalb wahrscheinlich bei ihr, weil er verzweifelt war, es ist aber keine Ausrede und er darf mich nicht anlügen. 

Was denkt ihr?

Vielen Dank!

Mehr lesen

28. September um 9:34

Ich meinte, er hat mich nicht betrogen. Aber wie soll ich ihm vertrauen, wenn er mich zwei Jahre lang angelogen hat? Und gleichzeitig fällt es mir schwer, das alles aufzugeben, denn ich dachte immer, wir wären sehr glücklich und ich bin jetzt verzweifelt.
 
Ich wäre dankbar, wenn jemand helfen könnte. 

Gefällt mir

28. September um 10:27
In Antwort auf sourtears

Ich meinte, er hat mich nicht betrogen. Aber wie soll ich ihm vertrauen, wenn er mich zwei Jahre lang angelogen hat? Und gleichzeitig fällt es mir schwer, das alles aufzugeben, denn ich dachte immer, wir wären sehr glücklich und ich bin jetzt verzweifelt.
 
Ich wäre dankbar, wenn jemand helfen könnte. 

er hat dich nicht betrogen?
was meiinst du denn, was dieses mädchen und er 10 tage lang getan haben? intellektuelle gespräche geführt über den zustand und die rettung der welt???

mausi, dein "freund" hat andere beziehungen neben dir. wenn du meinst, das sei kein betrug, dann...okee.  wenn du allerdings deinen selbstwert behalten möchtest, dann solltest du ihn schleunigst mit einem grossen tritt aus deinem leben katapultieren.

1 LikesGefällt mir

28. September um 10:55
In Antwort auf sourtears

Mein Freund und ich sind seit 3 Jahren zusammen, seit 2 Jahren ist es eine Fernbeziehung, weil ich noch woanders studiere. 

Gestern kam er zu mir und meinte, er hätte mich die letzten beiden Jahre angelogen und Beziehungen zu anderen Mädchen verheimlicht, er hat mich jedoch nicht bedroht. 

Bei einem Mädchen war es sogar so, dass er mir versprochen hatte, sie nicht mehr zu sehen, aber er war letztens 10 Tage bei ihr, ohne es mir zu sagen, und hat mich in diesen 10 Tagen nur angeschrien, weil er nicht reden wollte. 

Auf einer Seite habe ich das Gefühl, ich kann ihm nicht mehr vertrauen. Auf der anderen Seite frage ich mich, ob ich ihm doch eine Chance gebe, weil er die Wahrheit sagte und versprochen hat, mir sowas nicht mehr anzutun. Er hat auch vor zwei Monaten seinen Job verloren und war deshalb wahrscheinlich bei ihr, weil er verzweifelt war, es ist aber keine Ausrede und er darf mich nicht anlügen. 

Was denkt ihr?

Vielen Dank!

ernsthaft du überlegst den Mann zu verzeihen.Dann lasse dir eins gesagt sein.Er wird es wieder tun mit andren Frauen.Denn ,lässt du den Kater einmal auf den Tisch er wird es immerwieder machen...Da kannst dir sicher sein.Nur wird er besser Ausreden erfinden das es nicht mehr auffliegt und du misstrauisch wirst .

Gefällt mir

28. September um 11:05

Er hat "Beziehungen" zu anderen Mädchen verheimlicht, aber dich nicht betrogen? Wie passt das zusammen?
Ist das Wort "Beziehung" da in nem sehr weiten Sinn gemeint - so wie ich auch ne (Geschäfts-)Beziehung zu meinem Lieblingsdönerbudenbesitzer oder ne (berufliche) Beziehung mit meiner Chefin habe? Oder hatte das doch was mit Liebe / Verliebtheit / Verknalltheit, körperlichem Nahkontakt und ähnlichem zu tun, und er hatte bloß keinen Sex mit diesen Mädels?

lg
cefeu

1 LikesGefällt mir

28. September um 13:21
In Antwort auf apfelsine8

er hat dich nicht betrogen?
was meiinst du denn, was dieses mädchen und er 10 tage lang getan haben? intellektuelle gespräche geführt über den zustand und die rettung der welt???

mausi, dein "freund" hat andere beziehungen neben dir. wenn du meinst, das sei kein betrug, dann...okee.  wenn du allerdings deinen selbstwert behalten möchtest, dann solltest du ihn schleunigst mit einem grossen tritt aus deinem leben katapultieren.

Hii, danke für deine Nachricht, du hast Recht.. mit "nicht betrogen" meinte ich nur sie hatten kein s** , das hat er zumindest jetzt gesagt. Trotzdem habe ich es nicht verdient, 2 Jahre angelogen zu werden.. danke nochmal 

Gefällt mir

28. September um 13:22
In Antwort auf camilo_20969991

ernsthaft du überlegst den Mann zu verzeihen.Dann lasse dir eins gesagt sein.Er wird es wieder tun mit andren Frauen.Denn ,lässt du den Kater einmal auf den Tisch er wird es immerwieder machen...Da kannst dir sicher sein.Nur wird er besser Ausreden erfinden das es nicht mehr auffliegt und du misstrauisch wirst .

Ja, du hast Recht, danke. Ich war nur verletzt und enttäuscht und bin es z.T. immer noch

Gefällt mir

28. September um 13:25
In Antwort auf cefeu1

Er hat "Beziehungen" zu anderen Mädchen verheimlicht, aber dich nicht betrogen? Wie passt das zusammen?
Ist das Wort "Beziehung" da in nem sehr weiten Sinn gemeint - so wie ich auch ne (Geschäfts-)Beziehung zu meinem Lieblingsdönerbudenbesitzer oder ne (berufliche) Beziehung mit meiner Chefin habe? Oder hatte das doch was mit Liebe / Verliebtheit / Verknalltheit, körperlichem Nahkontakt und ähnlichem zu tun, und er hatte bloß keinen Sex mit diesen Mädels?

lg
cefeu

Beziehungen durch videospiele meistens, also Freundschaften, oder "beste Freundinnen", denen er alles erzählte und die ihm wichtiger wurden als ich

Gefällt mir

28. September um 14:37

ich hatte mal so ein Freund ,der ist mir auch fremdgegangen mit meiner besten Freundin.Sie hat es mir erzählt und er hat abgestritten, das sie nichts hatten und dann war es doch so, denn sie hatten was auch Sex.Durch SMS konnte sie mir die Beweise liefern.Deiner lügt mit Sicherheit um sein Hintern zu retten.

Gefällt mir

28. September um 15:07

Ich finde es wäre wichtig zu wissen, war es nur online.. wobei wenn du sagst er war bei der einen 10 Tage zu Besuch.. 


War es nur Freundschaft?  Ich hab auch durchaus mehrere männliche Freunde, die ich auch schon besucht habe, wenn sie nicht bei uns in der Stadt wohnen und bei denen ich dann auch übernachtet habe, OHNE auch nur auf die Idee zu kommen über sie herzufallen oder ähnliches... aber gut ich würde meinem Partner sowas auch nicht verheimlichen..! Wobei es für mich auch gar nicht in Frage käme mit jmd zusammen zu sein der mir das verbieten will.. aber das hat ja mit deiner Situation gerade gar nix zu tun.. du wurdest ja angelogen.. Wussten sie von dir?Ihr habt eine Fernbeziehung, wie oft seht ihr euch denn?Uuund die wichtigste Frage finde ich wie kam es raus? Hast du was geahnt ODER kam er aus heiterem Himmel damit auf dich zu? In diesem Fall sehe ich nämlich keinen Grund für ihn zu lügen oder was zu verschweigen.. in dem Fall wäre es eher ein Zeichen, dass du ihm zumindest jetzt wichtiger bist, er etwas ändern möchte, nicht mit einer Lüge leben und eure Beziehung offenbar auf die nächste Ebene heben... Da würde ich auch nicht zwingend sagen wer das einmal macht, macht das immer wieder..Es ist natürlich trotzdem verletzend, aber es liegen Welten zwischen du hast was rausgefunden und er notgedrungen zugegeben UND du hast nix geahnt und er ist von sich aus ohne dass irgendwas darauf hingewiesen hat damit zu dir gekommen... Sollte er es aber nur zugegeben haben, weil du Lunte gerochen hast sieht die Sache anders aus.. da weiß ich nicht ob ich verzeihen könnte und da ist die Gefahr einer Wiederholung auch echt groß :/.


 

Gefällt mir

29. September um 10:29

Ich hab immer noch zwei völlig widersprüchliche Versionen deiner Geschichte im Kopf, sorry. War das jetzt freundschaftlich und meistens virtuell mit diesen Mädels, oder war da (zumindest einseitige) Verknalltheit, Flirtereien und Ähnliches im Spiel und nur der Sex hat gefehlt? Ist für dich ne intensive emotionale Beziehung ohne sexuelle Komponente schon "fremdgehen"? Warum stellst du das so zweideutig dar in deinen Beiträgen? Und kann es sein, dass dein (Ex)Freund dir deshalb nix erzählt hat, weil er weiß, dass du wegen harmlosen Kontakten an die Decke gehst?

lg
cefeu

Gefällt mir

29. September um 11:06
In Antwort auf sourtears

Ich meinte, er hat mich nicht betrogen. Aber wie soll ich ihm vertrauen, wenn er mich zwei Jahre lang angelogen hat? Und gleichzeitig fällt es mir schwer, das alles aufzugeben, denn ich dachte immer, wir wären sehr glücklich und ich bin jetzt verzweifelt.
 
Ich wäre dankbar, wenn jemand helfen könnte. 

Er war 10 Tage bei einer Anderen, schreit dich dabei an wenn du anrufst weil er auf dich keinen Bock hatte und du sagst, er hat dich nicht betrogen?

Gefällt mir

29. September um 11:28
In Antwort auf wunschkind2020

Ich finde es wäre wichtig zu wissen, war es nur online.. wobei wenn du sagst er war bei der einen 10 Tage zu Besuch.. 


War es nur Freundschaft?  Ich hab auch durchaus mehrere männliche Freunde, die ich auch schon besucht habe, wenn sie nicht bei uns in der Stadt wohnen und bei denen ich dann auch übernachtet habe, OHNE auch nur auf die Idee zu kommen über sie herzufallen oder ähnliches... aber gut ich würde meinem Partner sowas auch nicht verheimlichen..! Wobei es für mich auch gar nicht in Frage käme mit jmd zusammen zu sein der mir das verbieten will.. aber das hat ja mit deiner Situation gerade gar nix zu tun.. du wurdest ja angelogen.. Wussten sie von dir?Ihr habt eine Fernbeziehung, wie oft seht ihr euch denn?Uuund die wichtigste Frage finde ich wie kam es raus? Hast du was geahnt ODER kam er aus heiterem Himmel damit auf dich zu? In diesem Fall sehe ich nämlich keinen Grund für ihn zu lügen oder was zu verschweigen.. in dem Fall wäre es eher ein Zeichen, dass du ihm zumindest jetzt wichtiger bist, er etwas ändern möchte, nicht mit einer Lüge leben und eure Beziehung offenbar auf die nächste Ebene heben... Da würde ich auch nicht zwingend sagen wer das einmal macht, macht das immer wieder..Es ist natürlich trotzdem verletzend, aber es liegen Welten zwischen du hast was rausgefunden und er notgedrungen zugegeben UND du hast nix geahnt und er ist von sich aus ohne dass irgendwas darauf hingewiesen hat damit zu dir gekommen... Sollte er es aber nur zugegeben haben, weil du Lunte gerochen hast sieht die Sache anders aus.. da weiß ich nicht ob ich verzeihen könnte und da ist die Gefahr einer Wiederholung auch echt groß :/.


 

Hi Wunschkind2020,

also erstens hat er mir am Anfang verheimlicht, dass sie existiert. Im März hat er eine Nacht bei ihr übernachtet, auch ohne es mir zu sagen. Da habe ich es selber herausgefunden und dann meinte er, es war nicht geplant und er hätte es mir noch gesagt usw. 

Ich bin auch nicht eine, die das verbietet, aber er hat ja nichts gesagt. Da sie ihm dann seit März immer wichtiger geworden ist, sodass er mich total vernachlässigte und mich nur respektlos behandelt hat, hatte ich ernsthaft gesagt, dass ich es nicht mehr akzeptieren kann und lieber Schluss machen würde. Da hat er mir versprochen, dass er sich nicht mehr mit ihr trifft, weil es unsere Beziehung negativ beeinflusst. 

Aber dann kam er vorgestern und meinte, dieses Versprechen war auch eine Lüge und er hat immer Zeit mit ihr verbracht. Sie weiß von meiner Existenz, kennt mich aber nicht. Und in den 10 Tagen, an denen er bei ihr war, sagte sie ihm, er soll mir die Wahrheit sagen. Erst dann hat er das gemacht. Sie meinte aber, wir sollen Schluss machen und lädt ihn gerade zu vielen Feiern und Ausflügen bei ihr ein.. 

Vielen Dank für deine Antwort

Gefällt mir

29. September um 11:33

Er ist 10 Tage bei ihr, schreit dich an, wenn du anrufst und sie hat ihn gebeten, dass er sich trennt, und du meinst immer noch, die hatten keinen Sex? Selbst ohne ist das doch nicht einfach akzeptabel. Ach Mädel, lass dich doch nicht so verarschen. Er versucht jetzt natürlich, beide Eisen im Feuer zu lassen. Die Frage ist, ob du dir das wert bist, nur die zweite Option zu sein.

1 LikesGefällt mir

29. September um 11:35
In Antwort auf cefeu1

Ich hab immer noch zwei völlig widersprüchliche Versionen deiner Geschichte im Kopf, sorry. War das jetzt freundschaftlich und meistens virtuell mit diesen Mädels, oder war da (zumindest einseitige) Verknalltheit, Flirtereien und Ähnliches im Spiel und nur der Sex hat gefehlt? Ist für dich ne intensive emotionale Beziehung ohne sexuelle Komponente schon "fremdgehen"? Warum stellst du das so zweideutig dar in deinen Beiträgen? Und kann es sein, dass dein (Ex)Freund dir deshalb nix erzählt hat, weil er weiß, dass du wegen harmlosen Kontakten an die Decke gehst?

lg
cefeu

Hii. Es waren Freundschaften, aber er hat immer mit ihnen geflirtet und erzählt wie er körperliche Nähe mit ihnen haben möchte. Mit diesem Mädchen hat er sich aber mehrmals getroffen und sie sind sehr nah zueinander (emotional).

Mein Problem ist nicht, dass er Freundschaften hat, sondern dass er sie verheimlicht, mich anlügt, mich vernachlässigt und respektlos behandelt, nur weil er Zeit mit seinen Freundinnen verbringt. Ich bin aber nicht eine, die alles verbietet oder so, also kann das nicht der Grund für seine Lügen sein

Gefällt mir

29. September um 11:47

OK, danke, jetzt kann ich mir das besser vorstellen
Unter diesen Umständen find ich das Verhalten deines (Noch?)Freundes auch komplett unakzeptabel. Er hat damit eindeutig Grenzen überschritten, die es in jeder gesunden Beziehung geben sollte.

Und ich frag mich, auf welcher Grundlage du ihm noch eine Chance geben solltest / willst?
Er verspricht, sowas nie wieder zu tun - kannste vergessen. Das ist entweder ne reine Zwecklüge, um dich einzulullen. Oder ne Aussage ins Blaue hinein, die er vielleicht im Moment sogar ernst meint, aber ich würd wetten, er hat keine Ahnung, wie er die in die Tat umsetzen soll. Denn irgendwas treibt ihn ja zu diesem Verhalten an, und dieser Antrieb geht nicht von heute auf morgen einfach weg.
Dann bleibt als positives Element nur noch, dass er dir die Wahrheit gesagt hat - aber wie kam das? Hat er dir das wirklich von selbst gebeichtet, ohne äußere Not? Hat er direkt alles erzählt, oder nach der Salamitaktik scheibchenweise immer nur das zugegeben, was du ihm sowieso nachweisen konntest?
Und wie stellt er sich die unmittelbare Zukunft vor - hat er den Kontakt zu ihr komplett eingestellt und ihr gesagt, was Sache ist, oder versucht er sie immer noch neben dir zu jonglieren?

lg
cefeu

Gefällt mir

5. Oktober um 10:33
In Antwort auf cefeu1

OK, danke, jetzt kann ich mir das besser vorstellen
Unter diesen Umständen find ich das Verhalten deines (Noch?)Freundes auch komplett unakzeptabel. Er hat damit eindeutig Grenzen überschritten, die es in jeder gesunden Beziehung geben sollte.

Und ich frag mich, auf welcher Grundlage du ihm noch eine Chance geben solltest / willst?
Er verspricht, sowas nie wieder zu tun - kannste vergessen. Das ist entweder ne reine Zwecklüge, um dich einzulullen. Oder ne Aussage ins Blaue hinein, die er vielleicht im Moment sogar ernst meint, aber ich würd wetten, er hat keine Ahnung, wie er die in die Tat umsetzen soll. Denn irgendwas treibt ihn ja zu diesem Verhalten an, und dieser Antrieb geht nicht von heute auf morgen einfach weg.
Dann bleibt als positives Element nur noch, dass er dir die Wahrheit gesagt hat - aber wie kam das? Hat er dir das wirklich von selbst gebeichtet, ohne äußere Not? Hat er direkt alles erzählt, oder nach der Salamitaktik scheibchenweise immer nur das zugegeben, was du ihm sowieso nachweisen konntest?
Und wie stellt er sich die unmittelbare Zukunft vor - hat er den Kontakt zu ihr komplett eingestellt und ihr gesagt, was Sache ist, oder versucht er sie immer noch neben dir zu jonglieren?

lg
cefeu

Hallo cefeu,

Er hat die Wahrheit gesagt, nachdem sie ihn davon überzeugt hatte, das zu tun. Und es war nach der Salamitaktik, es kam immer mehr und das meiste kam erst nach meinen Fragen.

Er hat mir klar gesagt, dass er den Kontakt zu ihr nicht abbrechen will / kann. Und wenn es mich stört, dann kann ich Schluss machen. Jedoch sagt er, ich sei ihm wichtiger als sie, was gar keinen Sinn ergibt.

Deshalb habe ich den Kontakt zu ihm abgebrochen.

Vielen Dank für eure Hilfe und Unterstützung!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers