Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat mein Vertrauen missbraucht

Mein Freund hat mein Vertrauen missbraucht

10. Juli 2015 um 19:09

Hallo zusammen!

gestern ist etwas vorgefallen, was mich sehr an meinem Freund und seinem Charakter zweifeln lässt, ich bin mir nicht mehr sicher was ich von ihm denken soll, irgendwie sehe ich ihn nun mit anderen Augen.
Ich würde mich freuen ein paar verschiedene Meinungen zu hören. Übertreibe ich womöglich?

Ich war gestern auf dem Geburtstag meiner Freundin.
Wir waren nur unter Frauen (acht Mädels) etwas Essen und später ganz relaxed feiern.

Es passiert sehr häufig, dass mein Freund (wir sind übrigens 8 Monate zusammen, ich bin 26 J. und er ist mit 39 J. ein Stück älter) plötzlich an den Orten aufkreuzt, an denen ich mich mit meinen Freundinnen aufhalte (Restaurants etc.), eigtl. jedes Wochenende (ohne, dass ich ihn dazu einlade).
Natürlich ist er manchmal auch so mit dabei, wenn nicht, dann kommt er aber eben häufig einfach ungefragt.

Er sagt dann immer, dass er mich überraschen oder sehen wollte oder zufällig in der Gegend war.
Grundsätzlich finde ich es ja echt süß, dass er mich immer sehen will und so an meinem Leben teilhaben möchte und er ist bei meinen Mädels auch stets willkommen, allerdings empfand ich das gestern einfach als unpassend, es war schließlich eine reine Frauengruppe - ich kannte die Hälfte selbst zuvor nicht - und obendrein war es ein Geburtstag.

Es wirkte in der Gruppe aufdringlich, eine Bekannte kam zu mir und sagte genervt "Rate mal wer drinnen an der Tür steht und hier aufgekreuzt ist".
Ich denke, dass meine Freundinnen mittlerweile schon von seinem Verhalten genervt sind. Und ich bin es ehrlich gesagt auch.
Es ist zwar eine öffentliche Veranstaltung zu der nunmal jeder kommen kann, aber ich finde es irgendwie unhöflich einfach auf einem Geburtstag aufzukreuzen.
Allmählich gewinne ich den Eindruck, dass er mich evtl. kontrollieren möchte.
Dass er es nicht mag, wenn ich ohne ihn Spaß habe oder er hat vlt. auch Angst, dass ich jemand neuen (vlt. jüngeren) kennenlerne.

Worum es aber eigentlich geht: Am Ende waren nur noch das Geburtstagskind (sie zählt erst seit 1 Jahr zu meinem engen Freundeskreis), er und ich übrig.
Draußen, bei einer Zigarette, begannen wir über dieses Verhalten zu reden. Es ging von meiner Freundin aus. Ich sagte aber auch, dass ich es merkwürdig finde und zeigte mich schon etwas genervt.

Er wurde auf einmal total sauer und fing an herum zu schreien und uns verbal anzugreifen.

Dann machte er etwas unvorstellbares, er sagte zu meiner Freundin "Ihr zwei Ihr seid keine Freundinnen.", schwenkte seinen Blick zu mir rüber und fuhr fort "Soll ich mal auspacken he?" "Soll ich mal die Karten auf den Tisch legen und C. alles erzählen, was Du über sie gesagt hast, soll ich?"

Er drohte mir richtig und ich weiß nicht, wieso er das in dem Moment tat. Ich war total schockiert. Meine Freundin natürlich auch und sie fragte, was sie falsch gemacht habe, was ich gesagt hätte und wollte gehen.

Ich hatte vor kurzem seinetwegen eine Auseinandersetzung mit ihr und war sehr enttäuscht. Sie verschwieg mir etwas äußerst wichtiges, was sie mir als Freundin hätte sagen sollen.... Ich war von beiden enttäuscht, es renkte sich aber alles recht schnell wieder ein und war dann auch wieder ok.
Ich hatte zu der Zeit natürlich meine Bedenken bzgl. unserer Freundschaft und ihrer Ehrlichkeit ihm gegenüber geäußert und sagte vlt. auch mal, dass sie eine dumme Kuh sei und ich nichts mehr mit ihr zu tun haben will. Dass sie für mich gestorben sei. Aber niemals habe ich sie schlimm beleidigt, schlecht über sie geredet oder übel hergezogen.

Er packte dann letztendlich alles aus, was ich ihm im Vertrauen gesagt hatte. Jedes Detail.
Ich war total entsetzt, musste meine Freundin festhalten damit sie nicht ging und dann fing sie an zu weinen.

Sie und ich klärten dann noch alles, sprachen darüber und es ist wieder gut, aber irgendwie hatte das gestern schon einen faden Beigeschmack und ich habe Angst, dass unsere Freundschaft nun darunter leidet. Ich habe mich sehr geschämt, vorallem sie an ihrem Geburtstag weinen zu sehen, hat mich sehr traurig gemacht.
Und er und ich sind Schuld daran. Es tat mir echt Leid.

Ich bin so enttäuscht, dass er Dinge die ich ihm im Vertrauen erzähle, gegen mich verwendet. Mich vor meiner Freundin in so eine peinliche und unangenehme Situation bringt.
Ich finde das menschlich ganz schlimm und kann es einfach nicht nachvollziehen.

Wie seht Ihr das?
Kann ich ihm noch vertrauen? Werde ich mit ihm zukünftig über wichtige Dinge reden können? Ich kann es mir nicht mehr vorstellen.
Ich dachte, er und ich könnten uns alles erzählen und das bleibt dann auch für die Ewigkeit unter uns

Danke für Eure Ratschläge und ein schönes Wochenende

Mehr lesen

10. Juli 2015 um 19:24

Schick den Kerl in die Wüste
Du kannst ihm ganz offensichtlich nicht vertrauen.
Und dieses Hinterherschnüffeln ist eine Zumutung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2015 um 23:26

Absolut inakzeptabel
Sehe ich auch so, ist Vertrauen nicht das A&O einer Beziehung? Er hat in Kauf genommen, dass Du mit deiner Freundin Streit bekommst, vielleicht sogar die Freundschaft kaputt geht. Absolutes No-Go! Ich hätte kein Vertrauen mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2015 um 0:44

Ein neugieriger Mann
Wo kann man mehr über das Verhalten von Frauen in freier Wildbahn lernen, als "allein uner Frauen"?
Vor allem, wenn sie nach dem 4ten Hugo vergessen, dass man(n) da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2015 um 9:49

Ich kann mich
den anderen nur anschließen. Er ist total kontrollsüchtig und haut um sich wenn es nicht nach seiner Nase läuft. Er ist absolut nicht beziehungsfähig und ich hätte ihm sofort den Laufpass gegeben. Obwohl bei mir natürlich jetzt die Sorgen kommen würde, dass er nach der Trennung direkt wieder um sich schlägt und allen eure privaten Gespräche aufdrückt. Aber Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende, denn sonst könnte er anfangen dich erpressen zu wollen und weiterhin zu kontrollieren, vielleicht sogar zu isolieren, damit er dich für sich alleine hat. Schon irgendwie armselig so ein Verhalten mit fast 40 an den Tag zu legen....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gibt es noch eine Chance ?
Von: marni_12054973
neu
11. Juli 2015 um 9:15
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper