Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat Komplexe... wie reagieren?

Mein Freund hat Komplexe... wie reagieren?

30. September 2011 um 0:33

Hi, ich bin neu hier.

Hoffe jemand kann mir nen guten Rat geben. Ist nichts Dramatisches, aber es beschäftigt mich schon, da mein Freund (28) zu einem chronischen Nörgler wird.

Also, wir sind seit 5 Wochen zusammen und er fängt ständig davon an, dass er seinen Bauch zu dick findet, er jammert richtig, obwohl da nichts ist Er hat eine athelische, muskulöse Figur und sieht richtig toll aus .

Er kneift sich beim TV, nach dem Aufwachen, beim Duschen, überhaupt wenn ein Spiegel auftaucht, in die Haut am Bauch und stöhnt, wie "fett" er geworden ist, dass er mal nen Waschbrettbauch hatte (mit Anfang 20) etc. Dann redet er genauso über seine dünner werdenen Haare, dass dass "so schlimm aussieht"... Das fällt aber keinem auf außer ihm selbst!!

Ist das normal, dass Männer sich so narzisstisch verhalten? Bei meinen früheren Beziehungen ist es mir nie soo sehr aufgefallen.

Ist es Fishing-For-Compliments oder ein ernsthaftes Problem (Minderwertigkeitskomplex vllt sogar ?) Ich verstehe es einfach nicht, bei seinem Körper

Und vor allem - Was tut man da am besten gegen als Freundin?
-Ignorieren, anderes Thema anschneiden,?
- einfach weggehen wenn er damit anfängt, ?
-ihn mit Lob überhäufen und jedesmal beipflichten, wie toll ich seinen Körper finde (was aber nur kurzfristig nützt, wie ich schon festgestellt habe ),?
- Klartext reden, dass es so sehr nervt dass es die Beziehung in ihrer Qualität runterzieht?? Wer will schon seine Zeit mit solchen Jammereien verplempern, wenn es viel Schönere Dinge auf der Welt gibt?

Aber: Ich will ihm eigentlich nicht vor den Kopf stoßen, da er meinte als Kind war er dicker und wurde gehänselt und es blieb da was bei ihm hängen. Aber er kann doch nicht so blind sein, wenn er in den Spiegel oder an sich runterguckt.

WIE BRING ICH IHN ALSO VOM JAMMERN AB?

Bin gespannt ob eine Antwort kommt
Grüße lyrajuju

Mehr lesen

30. September 2011 um 1:32

Reden.
Hallo Iyrajuju,

dich scheint das "Nörgeln" von deinem Freund ja ernsthaft zu stören. Kann ich auch verstehen, muss ich sagen. Dem Klischee zufolge gehört dieses Verhalten ja eher zum weiblichen Repertoire.

Ich denke, dass es für euch beide wichtig wäre, dass du das Thema mal ansprichst. Ich an deiner Stelle würde ihm in einer ruhigen Minute mal sagen, dass es dich stört, dass er sich ständig beschwert. Das solltest du vielleicht nicht gerade ansprechen, wenn du wütend und entnervt bist, weil es dann eher als Vorwurf aus dir herausplatzen würde. Aber ernsthaft und liebevoll kann man seinem Partner ja sagen, wie man die Dinge empfindet. Du kannst ihm ja sagen, dass du ihn sehr attraktiv findest und seine Kritik nicht wirklich nachvollziehen kannst. Dass es dir Leid tut, dass er mit sich so unzufrieden ist, aber dass du das Thema einfach nicht mehr hören magst.

Er kann sicher nicht von einem Tag auf den anderen plötzlich mit sich zufrieden sein, das ist unrealistisch. Aber für ihn ist wichtig zu wissen, dass a) es dir ernst ist, wenn du sagst, dass du ihn schön findest, und b) er durch dieses Thema eine Kluft zwischen euch schafft, die für die Beziehung nicht gut ist. Er kann ja denken, was er will, wenn er in den Spiegel schaut. Aber er muss es ja nicht immer wieder sagen.

Wenn du deinen Frust darüber aber einfach immer so herunterschluckst, ohne etwas zu sagen, ist das für eure Beziehung auch nicht gut. Denn die Kluft ist ja da. Und wenn er nichtmal weiß, warum eigentlich, kann er ja auch nichts ändern.

Liebe Grüße,
Lanadae

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club