Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat einfach keine Freunde...und zu meinen passt er nicht!

Mein Freund hat einfach keine Freunde...und zu meinen passt er nicht!

2. Oktober 2007 um 14:03

Na ihr Lieben...

habe zwar ein paar Threads in dieser Art und Weise gefunden, aber irgendwie keinen, der 100% passt.

Um hier gleich jedem Ärger und Angriff aus dem Weg zu gehen, ich liebe meinen Freund und das wird auch so bleiben. Trotzdem gibt es eben Dinge, die mich stören.

So zu mir (19): Bin seit 4 Jahren mit meinem Freund (24) zusammen und in unserer Beziehung gab es eigentlich noch nie Probleme. Trotzdem gibt es wie gesagt eine/ein paar Kleinigkeiten, die mich irgendwie nerven, gegen die mir aber auch kein "Mittel" einfällt und bei denen leider auch mit ihm reden nicht viel hilft.

Es ist so, dass mein Freundeskreis hauptsächlich eben aus den Leuten aus meiner Stufe (13.Gym) besteht. Wir sind kurz vorm Abi und dementsprechend wollen wir unsere Zeit zusammen genießen. Das heißt, dass volle Programm, meine Leute wollen Party machen, saufen, flirten usw. Deswegen haben auch die wengisten feste Freunde/Freundinnen. Eigentlich sind wir oft Donnerstags-Abend in einer Disko hier und machen Party. Mein Freund geht nicht mit, da er ja am morgen aufstehen muss und arbeiten (wir müssen auch in die Schule, aber dann ist man halt mal müde ).Am Wochenende, wenn ich was mit denen machen möchte, dann nur wenn mein Schatz mitgeht, denn das WE gehört uns! Viel Spaß habe ich dann aber nicht, denn oft ist er der einzigste Kerl dabei, weil die Jungs auf Flirttour sind. Oder es sind zwar die Jungs mit dabei, die können aber, bei aller Mühe, nicht viel mit ihm anfangen, er ist einfach zu anders! Dafür kann man keinem der beiden Fraktionen die Schuld geben, teilweise schäme ich mich dann aber für ihn. Er dreht dann voll auf und sagt Dinge, die lustig sein sollen, es aber definitiv nicht sind. Naja, 19-20 jährige sind halt anders als ein 24 jähriger.
Leider hat er überhaupt keinen Freundeskreis, was hauptsächlich auf seine Ex zurückgeht, da er seine Freunde vor 7 Jahren eben alle aufgegeben hat wegen ihr. Dadurch dass er den ganzen Tag arbeitet, wird das nicht besser. Als Paar lernt man auch nicht wirklich Leute kennen. Leider ist er auch ein ganz schöner Stoffel. Beispiel: Jemand freut sich über irgendeine Kleinigkeit, er sagt "Natürlich ist das so, wusstest du das net" oder "Ist doch klar" etc. Dadurch macht er sich bei meinen Freunden auch net so beliebt, obwohl die ihn echt von Anfang an akzeptiert haben.

Immer wieder versuche ich mir Wörter zurecht zu legen, wie ich mit ihm darüber rede. Aber ich habe Angst ihn zu verletzen, kann ja schlecht sagen "Nur weil du keine Freunde hast" usw. Wenn er bei mir so "rumstoffelt" dann maul ich ihn schon an oder klopf ihm auf den Oberschenkel, wenn er auf Feiern so doof tut.

Haben jetzt schon öfter was mit Freundinnen von mir und deren Freund gemacht. Aber wie gesagt, ich glaub irgendwie die finden ihn nicht so sympathisch. Denn von ihnen aus kommt nie die Idee was zu machen.

Wisst ihr, ich möchte dass er Freunde hat, aber das scheint nicht zu gehen, wenn er immer alles schlecht macht, was anderen was bedeutet. Meine Freundschaften macht er zwar so nicht kaputt, aber ich bin halt genervt!

Kennt das jemand von euch?

Mehr lesen

2. Oktober 2007 um 21:37

Wieso denn so pessimistisch?
Die Abi-Zeit ist sicher ein bisschen extrem. Danach wird sich so oder so einiges neu ordnen. Ich würd das nicht alles so pessimistisch sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen