Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat deutlich weniger Geld als ich...Problem?

Mein Freund hat deutlich weniger Geld als ich...Problem?

6. Oktober 2009 um 12:56 Letzte Antwort: 7. Oktober 2009 um 9:20


Hallihalo...

diesmal das umgekehrte Problem. Als ich meinen Freund kennengelernt habe war er gerade aufgrund von Krankheit auf Harz4, hatte ne menge Schulden und wohnte bei seinem Vater. Dort wohnt er immernoch...
Mittlerweile macht er sehr erfolgreich ne Umschulung. Es geht bergauf. Eigendlich sollt ich ganz froh sein.
Was mich aber oft total fertig macht ist die Tatsache dass ich mit meinem festen Einkommen deutlich mehr habe.
Hab auch etwas gespart damit wir nächstes Jahr zusammen ziehen können. Es wird so sein dass er gar nichts zu der neuen Wohnung zugeben kann. Ich zahle also alles.
Oft muss ich mir anhören dass ich ja alles habe und dass ich froh sein könne. Ich trage aber auch die gesamte Verantwortung für alles. Es ist oft sehr depremierend für mich....auch wenn er jeden Cent,den er übrig hat mir gibt und als Umschüler verdient er wirklich wenig. Aber dann kommt die nächste Hiobsbotschaft....
Manchmal wür ich am liebsten Schluss machen weil ich echt schiss hab dass ich seine Schulden irgendwann mittragen muss. Bisher hat er zwar immer all seine Schulden selbst bezahlt aber ich weiss nicht wie es ist wenn wir zusammen leben.
Er hat auch gesagt dass er wenn wir zusammen wohne nicht so viel wie ich zur Miete & Co geben kann. Eben weil er Schulden hat... ich hab manchmal echt Existenzangst wegen ihm. Habe Angst dass er mich nach unten zieht...
Bin ich egoistisch oder übervorsichtig oder einfach nur realistisch?
Was meint ihr? Habt ihr schon Erfahrungen in dieser Richtung gemacht?

Mehr lesen

6. Oktober 2009 um 13:09

Hab keine Erfahrungen
Aber warum in so einer Situation überhaupt zusammenziehen? Spar du doch weiter und macht euch über Zusammenziehen Gedanken wenn er seine Umschulung erfolgreich abgeschlossen, wieder einen Job gefunden und vor allem seine Schulden abbezahlt hat.
Der Weg zeigt doch bergauf. Und er wird seine Schulden auch schneller abbauen wenn er nicht noch für eine gemeinsame Wohnung so viel wie möglich zuzahlen muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2009 um 13:15


Mein Freund zahlt seine Schulden an sich schon selber aber nimmt auch keine Rücksicht auf mich. Z.B. grosse Diskussion am WE: Thema Wasser sparen. Mein Freund duscht täglich ca. ne halbe Stunde. Ich versuch mich nur 10-15min DENN ich muss die Wasserrechnung ja auch zahlen. Wenn sein Vater kommt und sagt dass die Wasserrechnung wieder hoch ist zuckt mit den Schultern und meint er könne nichts dazugeben weil er ja kein Geld hätte.
Er verursacht aber auch Kosten und die anderen in seinem Umfeld müssen zahlen weil die ja auch viiiiiel mehr haben.
Auch zahlt er seine Miete bei seinem Vater mal wieder seit ein paar Monaten gar nicht.
Sein Hobbie (Kaninchenzucht) ist auch teurer als er zugibt. Ich kann mir keine Hobbies leisten weil ich mit meinem Geld auskommen muss.
Es ist ja schön dass er für mich Blumen kaufen kann aber mir wäre lieber wenn er seine Miete zahlen würde.
So habe ich immer das Gefühld dass er eines Tages zu mir sagt: Hab kein Geld für die Miete oder so...
Außerdem ärgert mich dass die meisten der Schulden zusammen mit seiner Ex gemacht hat. Abtragen soll ich die mit ihm obwohl ich von diesem Geld nie was hatte.
Er zeigt schon guten Willen(find ich auch löblich) aber wirklich trauen kann ich ihm nicht... ujnd ich will auch nicht die Böse ständig sein, die ihm ja alle Freude am Leben verbietet....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2009 um 13:19
In Antwort auf parvin_12886385


Mein Freund zahlt seine Schulden an sich schon selber aber nimmt auch keine Rücksicht auf mich. Z.B. grosse Diskussion am WE: Thema Wasser sparen. Mein Freund duscht täglich ca. ne halbe Stunde. Ich versuch mich nur 10-15min DENN ich muss die Wasserrechnung ja auch zahlen. Wenn sein Vater kommt und sagt dass die Wasserrechnung wieder hoch ist zuckt mit den Schultern und meint er könne nichts dazugeben weil er ja kein Geld hätte.
Er verursacht aber auch Kosten und die anderen in seinem Umfeld müssen zahlen weil die ja auch viiiiiel mehr haben.
Auch zahlt er seine Miete bei seinem Vater mal wieder seit ein paar Monaten gar nicht.
Sein Hobbie (Kaninchenzucht) ist auch teurer als er zugibt. Ich kann mir keine Hobbies leisten weil ich mit meinem Geld auskommen muss.
Es ist ja schön dass er für mich Blumen kaufen kann aber mir wäre lieber wenn er seine Miete zahlen würde.
So habe ich immer das Gefühld dass er eines Tages zu mir sagt: Hab kein Geld für die Miete oder so...
Außerdem ärgert mich dass die meisten der Schulden zusammen mit seiner Ex gemacht hat. Abtragen soll ich die mit ihm obwohl ich von diesem Geld nie was hatte.
Er zeigt schon guten Willen(find ich auch löblich) aber wirklich trauen kann ich ihm nicht... ujnd ich will auch nicht die Böse ständig sein, die ihm ja alle Freude am Leben verbietet....

Mitte 2010
Nächstes Jahr wollen wir zusammen ziehen. Dann ist die Umschulung rum....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2009 um 13:37

Wir haben uns ja schon mal darüber unterhalten...
Also, konkret:
Er hat mir schon gesagt dass er sein Duschverhalten nicht verändern würde wenn sir zusammen leben würden....
d.h. aber auch wenn die hohe Nebenkosten rechnung dann kommen würde, würde sie nicht zahlen...und ich könne ja auch lange duschen wenn ich wolle...

Seine Schulden müsse ich nicht mit zahlen ABER bei den Lebenshaltungskosten müsst ich schon mehr dazugeben damit er seine Schulden abzahlen könne...
*Anmerkung: d.h. für mich die Schulden nicht mit abbezahlen dafür alles bezahlen damit er aus seinen Schuldne raus kommt...

Auf Hobbies wie seine Meerschweinchen und Kaninchenzucht verzichtet er auch nicht.....
Aber wenn er neue Stallungen auf grund der Umzugs braucht soll ich ich dafür Geld ausgeben...
*Anmerkung: Das werde ich nicht tun!! Bei jeden Friseur termin muss ich nachdenken ob ich mir das leisten kann aber seine teuren Hobbies soll ich mit finanzieren....

UNTERM STRICH:

Es nervt mich einfach total dass ich jeden Cent für uns spare und sich alles möglich leistet...um dann die Lebenskosten auf andere schiebt...das macht nicht gerade Vertrauen....

Ich hoffe dass es mit nem Job klappt bei ihm....seit ca. 1,5 Jahre haben wir Fernbeziehung....Es schlaucht total....ich möcht mir endlich auch ne Zukunft aufbauen...ich verzichte momentan auf sehr viel ihmzuliebe....aber ich weiss nicht ob der das wirklich schätzen kann....mir kommt es manchmal so vor als wäre alles was ich und seine Familie auf uns nehmen ganz normal....ich wünscht ich würde auch mal einfach ein Danke bekommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2009 um 13:59
In Antwort auf parvin_12886385

Wir haben uns ja schon mal darüber unterhalten...
Also, konkret:
Er hat mir schon gesagt dass er sein Duschverhalten nicht verändern würde wenn sir zusammen leben würden....
d.h. aber auch wenn die hohe Nebenkosten rechnung dann kommen würde, würde sie nicht zahlen...und ich könne ja auch lange duschen wenn ich wolle...

Seine Schulden müsse ich nicht mit zahlen ABER bei den Lebenshaltungskosten müsst ich schon mehr dazugeben damit er seine Schulden abzahlen könne...
*Anmerkung: d.h. für mich die Schulden nicht mit abbezahlen dafür alles bezahlen damit er aus seinen Schuldne raus kommt...

Auf Hobbies wie seine Meerschweinchen und Kaninchenzucht verzichtet er auch nicht.....
Aber wenn er neue Stallungen auf grund der Umzugs braucht soll ich ich dafür Geld ausgeben...
*Anmerkung: Das werde ich nicht tun!! Bei jeden Friseur termin muss ich nachdenken ob ich mir das leisten kann aber seine teuren Hobbies soll ich mit finanzieren....

UNTERM STRICH:

Es nervt mich einfach total dass ich jeden Cent für uns spare und sich alles möglich leistet...um dann die Lebenskosten auf andere schiebt...das macht nicht gerade Vertrauen....

Ich hoffe dass es mit nem Job klappt bei ihm....seit ca. 1,5 Jahre haben wir Fernbeziehung....Es schlaucht total....ich möcht mir endlich auch ne Zukunft aufbauen...ich verzichte momentan auf sehr viel ihmzuliebe....aber ich weiss nicht ob der das wirklich schätzen kann....mir kommt es manchmal so vor als wäre alles was ich und seine Familie auf uns nehmen ganz normal....ich wünscht ich würde auch mal einfach ein Danke bekommen....


also bei dem was du schreibst, hört es sich irgendwie so an, als hättest du jetzt schon die schnauze voll von seinem verhalten...was ich sehr gut verstehen kann

er sagt ja jetzt schon, dass er an seinem verhalten soweit nichts ändern wird

und wieso solltest du für seine ganzen kosten und eben die schulden (wenn auch indirekt) aufkommen

wenn ihr wirklich zusammen zieht und sich nichts ändert, wirst du wohl chronisch unzufrieden sein
ich kenn die situation leider selbst und hab mich zeitweise in eine chronische nörgerlerin verwandelt...

es ist einfach furchtbar so einer situation ausgesetzt zu sein

zumal sich dein freund nicht so anhört, als würde er irgendwas ändern wollen

ich würd dir einfach vorschlagen, überleg dir ganz genau wie eure zukunft wohl aussehen würde...er macht keine abstriche und du hast keine hobbys ect. weil einfach kein geld da ist...willst du dich und deinen bedürfnisse wirklich immer nach ganz hinten anstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2009 um 9:20

Hm
Also ehrlich gesagt, klingt das ganz schon ein wenig schräg.

In jeder Schuldenberatung, bzw im professionellen Schuldenabbauprozess, wird ZUERST dafür gesorgt, dass man die wichtigsten Lebenshaltungskosten aufbringt (Miete, Essen usw), erst DANN werden Schulden getilgt. Soweit, so logisch. Bei euch läuft es aber irgendwie andersrum. Zuerst kommen die Schulden und was übrig ist, wird in Miete u.ä. investiert, da es nicht reicht, musst DU ein springen.
Damit machst du nichts anderes, als seine Schulden zu zahlen. Ihr etikettiert es nur anders. Und das ist eine Angelegenheit, die du dir wirklich überlegen solltest. Auf diese Weise werden seine Schulden zwar schneller abgebaut, aber:
1. er hat sie wohl auch nicht über Nacht gesammelt
2. mit Schulden leben und auf vieles verzichten tut weh, ja. Und wenn man jung ist macht man Fehler, solang man jedoch daraus lernt, ists nicht weiter tragisch. Was wird er daraus in dieser Situation lernen? Aussitzen hilft, jemand anders springt schon ein. Mir persönlich wäre die Gefahr zu groß, dass er wieder neue einfährt.

Wie wärs, wenn du deine Pläne erstmal "einfrierst"? Dein Geld für dich ausgibt, ein wenig lockerer lebst, dich selbst nicht einschränkst, aber nicht für ihn aufkommst? Wie würde er da reagieren?

Und noch eine Anmerkung am Rande, die ich mir einfach nicht verkneifen kann: Eine Kaninchenzucht ist sehr teuer und moralisch alles andere als unbedenklich. Du würdest dir da noch eine Menge aufladen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram