Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund hat Cybersex!

Mein Freund hat Cybersex!

15. November 2005 um 7:29

Gibt es jemanden, der ähnliche Erfahrung mit dem Freund/Freundin machte?
mir hat eine Frau eine email mit kopiertem chat-Protokoll mit meinem Freund geschickt.


Zur "Vorgeschichte": wir sehen uns nur am Wochenende, uns trennt eine Stunde Autofahrt und er ist angeblich immer müde weil Abends seine Hauptgeschäftszeit ist.
So langsam komme ich zu der Überzeugung, daß er lieber Abenteuer im Internet sucht anstatt mich zu sehen, daß er nicht wirklich glücklich ist.

Unser Sexleben ist mehr als dürftig. Manchmal geht Wochenlang gar nichts, und meistens kommt es von mir.Er schaut lieber mit mir fern. und wenn was läuft ist es total langweilig. Und jetzt wird mir einiges klar.

Diese Frau hat ihn ausgefragt, und verführt.
Also er hat zu ihr gesagt daß er zwar wo was wie ein Frauenheld aber mir treu sei , weil er mich angeblich liebt. Dazu muß man sagen daß ihm die Frau nicht gefällt, er und ich haben ihr Bild gesehen.
Und dann hat sie ihn dazu verführt, und er ist drauf ganz schnell eingegangen.
Und zwar, war das irgend so ein Dienerin und Herr Spielchen und mit dem ganzen Fetish und Schmuddel kramm. Und diese verdammte ... hat es mitgemacht.

Mir ist es egal wenn er unter der Woche irgendwelchen Schmuddelkramm anschaut und dabei nen runterholt.
aber das war ein Stich ins Herz, ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll. Zumal im Bett recht wenig läuft. Will um ihn kämpfen, hat es überhaupt einen Sinn?
helft mir!

Mehr lesen

15. November 2005 um 10:10

Mein Freund hat fast nur noch Internetsex!
Hallo,

mache gerade eine ähnliche Situation durch. Wir wohnen jetzt seit fast einem Jahr zusammen. Ich wusste ja das er ab und zu auf Sex-Seiten sich Bilder runterzieht. Er hängt es zwar nicht an die große Glocke, aber gab mir halt zu verstehen, das es bei männer nun mal so sei. Und ich habe damit auch kein Problem. Letztens bin ich zufällig auf seinen geheimen Ordner gestoßen. Und meine Neugierde führte mich ab und zu wieder dahin. Dabei musste ich feststellen, das er sich fast jeden Tag neue Filmchen runterlädt. Da schluckt man dann doch ganz schön. Wir hatten noch nie besonders viel Sex, aber so ein zweimal in der Woche, war eigentlich immer drin. Und das ist auch okay, schließlich spart man dann die Lust ein wenig an und es wird sehr schön. Doch seit einiger Zeit bin nur noch ich diejenige die anfängt und werde dann oft von ihm vertröstet. Ich habe so langsam das Gefühl das er sich sehr oft bei seinen Filmchen einen runterholt und desahlb keinen Bock mehr auf mich hat. Oder er findet es plötzlich nicht mehr so schön. Wir kommen ansonsten super klar. Ich komme mir schon wie eine Pflichtübung vor. Das deprimiert mich ohne Ende. Ich habe beschlossen, ihn heute darauf anzusprechen. Ich habe nur Angst, das er mir die Wahrheit verscheigt, da er sehr schüchtern ist und ihm vieles immer gleich peinlich ist. Ich liebe ihn sehr und will ihn auf keinen Fall verlieren. Aber es quält mich mittlerweile sehr und es muss geklärt werden. Ich würde Dir auch raten, ihn daruf anzusprechen. Vieleicht hat er Neigungen, die er sich bis jetzt nicht getraut hat bei Dir auszuleben. Und vieleicht kannst Du Dir auch vorstellen, ihm einige Wünsche zu erfüllen. Schließlich sollte man nicht vorurteilen, wenn man es noch nicht ausprobiert hat.

Gefällt mir

15. November 2005 um 11:30
In Antwort auf bactra7

Mein Freund hat fast nur noch Internetsex!
Hallo,

mache gerade eine ähnliche Situation durch. Wir wohnen jetzt seit fast einem Jahr zusammen. Ich wusste ja das er ab und zu auf Sex-Seiten sich Bilder runterzieht. Er hängt es zwar nicht an die große Glocke, aber gab mir halt zu verstehen, das es bei männer nun mal so sei. Und ich habe damit auch kein Problem. Letztens bin ich zufällig auf seinen geheimen Ordner gestoßen. Und meine Neugierde führte mich ab und zu wieder dahin. Dabei musste ich feststellen, das er sich fast jeden Tag neue Filmchen runterlädt. Da schluckt man dann doch ganz schön. Wir hatten noch nie besonders viel Sex, aber so ein zweimal in der Woche, war eigentlich immer drin. Und das ist auch okay, schließlich spart man dann die Lust ein wenig an und es wird sehr schön. Doch seit einiger Zeit bin nur noch ich diejenige die anfängt und werde dann oft von ihm vertröstet. Ich habe so langsam das Gefühl das er sich sehr oft bei seinen Filmchen einen runterholt und desahlb keinen Bock mehr auf mich hat. Oder er findet es plötzlich nicht mehr so schön. Wir kommen ansonsten super klar. Ich komme mir schon wie eine Pflichtübung vor. Das deprimiert mich ohne Ende. Ich habe beschlossen, ihn heute darauf anzusprechen. Ich habe nur Angst, das er mir die Wahrheit verscheigt, da er sehr schüchtern ist und ihm vieles immer gleich peinlich ist. Ich liebe ihn sehr und will ihn auf keinen Fall verlieren. Aber es quält mich mittlerweile sehr und es muss geklärt werden. Ich würde Dir auch raten, ihn daruf anzusprechen. Vieleicht hat er Neigungen, die er sich bis jetzt nicht getraut hat bei Dir auszuleben. Und vieleicht kannst Du Dir auch vorstellen, ihm einige Wünsche zu erfüllen. Schließlich sollte man nicht vorurteilen, wenn man es noch nicht ausprobiert hat.

Überlegungen zu den Gründen und Lösungsalternativen
Hallo!
Ich persönlich finde Filme nicht schlim. Ich selbst muß lachen wenn ich so einen Pornostreifen sehe.
Aber anscheinend brauchen solche Männer die das tun immer stärkeren Kick. Das hat er mir neulich gesagt (Hardcore!) .
tja jetzt macht er Cybersex und was kommt als nächstes? Fremdgehen.

Ich habe ihn gefragt, ob ihm was fehlt, ob er irgendwelche Phantasien hat usw. die er gerne hätte. Aber nein, ist ja alles in Ordnung, und er will mich zu gar nichts zwingen, von wegen nylons usw, daß es auch ohne geht. Das war noch vor meiner schrecklichen Entdeckung. Dann fragte ich ob ich ob ich ihm zu anständig bin - nein das mag er gerade.
Er mag dass ich anständig bin und holt sich bei verruchten Schlampen seinen spaß. Wo ist die Logik?
diese Frau im Chat hat das wahrscheinlich gemerkt worauf er steht und hat ihm was vorgespielt um uns gegeneinander auszuspielen.

also ich habe beschlossen, daß ich ebenfalls leben will.
ich werde mit ihm nicht darüber sprechen, sonst bin ich wieder die Eifersüchtige und er der Superheld. ich will es anders machen.
entweder versuchen ein Teil seiner Phantasien zu werden, lustig, daß ich auch ähnliche Phantasien schon hatte! die Frage ist ob ich das kann und will nach seinen hinterhältigen Internetgeschichten, oder sich einen anderen suchen, oder beides.
ich bin verzweifelt.
Ich bin mir sicher sie war nicht die einzige mit der er so etwas getrieben hat.
Ich frage mich auch ob ich der Frau schreiben soll.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen