Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein freund hat adhs- kennt sich jeman damit aus?

Mein freund hat adhs- kennt sich jeman damit aus?

27. Januar 2012 um 12:52

ich weiß nicht weiter. wir sind seit grad mal vier monaten zusammen. und haben schon enorme probleme, was auch unter anderem daran liegen könnte, dass wir uns jeden tag lange sehen.
als wir eine woche zusammen urlaub machten, viel mir auf, dass er ständig am hin und herrennen ist. beispielsweise konnte er nicht mal 5 minuten am stück neben mir sitzen, ohne gleich ruckartig ins internet zu gehen. ständig fielen ihm neue sachen ein, die er machen musste. mich hat das ganz wahnsinnig gemacht.
dann erzählte er mir, dass es ihm schwer fällt sich auf eine sache lange zu fokussieren. dass er seit der kindheit adhs hat.
als wir wieder zu hause waren, wurde es mit der hektik nicht anders. das internet liebt er nach wie vor, weil er dort mehrere tabs aufmachen kann und hin und herspringen.
mcih macht das alles total nervös. ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. und leider wirkt sich das auch auf meine gefühle aus.

Mehr lesen

27. Januar 2012 um 13:04

Hallo
Also erstmals weiß ich wie du dich fühlst.
Ich habe drei kleine Brüder & alle drei leiden an Adhs.
Und glaub mir, ich kenne es, es macht mich auch teilweise wahnsinnig und manchmal weiß ich auch nicht so wirklich wie ich damit um gehen soll und wie ich ihnen helfen kann.
Nunja ich bin 16. Und kenn mich mittlerweile ziemlich gut damit aus.
Wie alt seid ihr denn ? bzw er ? und weiß du ob er mal eine Therapie gemacht hat ? oder vielleicht sogar Tabletten genommen hat ?
vielleicht hört sich das jetzt mit den Tabletten krass an, aber einer meine Brüder muss sie morgens wirklich nehmen, ohne die könnte er sich in der Schule gar nicht konzentrieren.
Sie halten aber auch nur für wenige Stunden, aber in denen kann er wenigstens etwas nützliches schaffen
Ich kann dir erstmal nur raten, mit deinem Freund nochmal drüber zu reden, ihn so viel wie es nur geht darüber auszufragen, ihn zu fragen, wie er sich dabei fühlt oder ob du ihm irgendwie helfen/unterstützen könntst.
Reden hilft viel.
LG & alles gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2012 um 13:08
In Antwort auf gertie_12648297

Hallo
Also erstmals weiß ich wie du dich fühlst.
Ich habe drei kleine Brüder & alle drei leiden an Adhs.
Und glaub mir, ich kenne es, es macht mich auch teilweise wahnsinnig und manchmal weiß ich auch nicht so wirklich wie ich damit um gehen soll und wie ich ihnen helfen kann.
Nunja ich bin 16. Und kenn mich mittlerweile ziemlich gut damit aus.
Wie alt seid ihr denn ? bzw er ? und weiß du ob er mal eine Therapie gemacht hat ? oder vielleicht sogar Tabletten genommen hat ?
vielleicht hört sich das jetzt mit den Tabletten krass an, aber einer meine Brüder muss sie morgens wirklich nehmen, ohne die könnte er sich in der Schule gar nicht konzentrieren.
Sie halten aber auch nur für wenige Stunden, aber in denen kann er wenigstens etwas nützliches schaffen
Ich kann dir erstmal nur raten, mit deinem Freund nochmal drüber zu reden, ihn so viel wie es nur geht darüber auszufragen, ihn zu fragen, wie er sich dabei fühlt oder ob du ihm irgendwie helfen/unterstützen könntst.
Reden hilft viel.
LG & alles gute !


vielen dank für deine antwort. er ist 26 und hat wohl damals in der kindheit tabletten genommen. jetzt nicht mehr. wenn ich ihn darauf anspreche, ist das echt wie n glücksspiel. entweder ich erwische den moment, wo er reden will und wenn nicht reagiert er gereizt. hochgradig gereizt! es ist schwer, leider.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club