Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund ging ins Bordell weil ich keinen Sex mehr wollte

Mein Freund ging ins Bordell weil ich keinen Sex mehr wollte

12. Mai 2012 um 16:46

Hallo zusammen,

mein Freund (wir sind schon seit 9 Jahren zusammen) hat mir vorgestern gebeichtet das er vor ungefähr 3 Jahren einmal ins Bordell gefahren ist weil er keinen Sex mehr von mir bekam. Er sagt auch das es auch nur das einemal war.
Es stimmt damals zu dieser Zeit lebten wir viele Monate (vielleicht auch schon viel länger) nur so nebenher, Lust auf Sex hatte ich nicht, er hat mehreremale versucht mit mir darüber zu sprechen aber ich habe immer abgeblockt und ihn weggestossen. Wenn wir dann mal Sex hatten habe ich es meistens nur für ihn getan oder es tat mir viel zu sehr weh oder wir mussten mittendrin auhören.
Heute weiss ich warum es so war, ich habe nur noch mich gesehen, mein Leben, meine Arbeit, meine Sorgen, meine Krankheit (Esstörung). Ich habe Druck von allen Seiten bekommen und da habe ich einfach zu gemacht.
Oh Man, es ist so kompliziert alles ins Detail zu erklären, mein Freund und mich verbindet so vieles. Er ist wirklich ein guter Mensch und jetzt kommt die "Ironie des Schicksals" wir haben bevor er es mir gebeichtet hat, geplant dieses Jahr im September zu heiraten.
Seit 1 1/2 Jahren läuft auch die Beziehung Bombe, ja und Sex haben wir auch regelmäßig. Vielleicht liegts daran das ich einen neuen Job habe, meine Einstellung allgemein geändert habe, ich kann auch besser Dinge beim Namen nennen. Kann besser mit Ihm reden, sagen was ich möchte und was nicht.
Ja, ich bin absolut verletzt wegen dieser Sache und für mich war es als würde er mir mein Herz rausreissen. Ich glaube ihm auch das er es auch nur bei diesem einenmal belassen hat und es auch nie mehr tun würde.
Das ist jetzt alles in äussester Kurzfassung geschrieben, um das ganze genauer zu verstehen wäre ich morgen noch beschäftigt. Ich bekomme im moment auch keine genauen Sätze zusammen, also einfach Fragen oder was weis ich!

Mehr lesen

12. Mai 2012 um 18:55

......
Hallo Kiso77,

vielen Dank für deine Antwort. Ja es hatte ihm damals weh getan, das hatte er mir selbst gesagt. Wir waren da auch kurzzeitig (2 Tage "getrennt") aber er wollte mich wieder haben. Er verleiht sich für den Seitensprung auch keinen Orden, das sagt er selbst. Auf der einen Seite finde ich es sehr aufrichtig mir gegenüber das er es mir gesagt hat, es gibt Männer die würden sowas mit ins Grab nehmen, auf der anderen Seite hat mir diese Beichte einen heftigen Schlag versetzt.
Jetzt nach 2 Tagen Emotionales hin und her, bin ich mir trotzdem sicher das ich den rest meines lebens mit ihm verbringen will. Ich will keine 9 Jahre mal eben wegschmeissen und er auch nicht, obwohl er wusste was er da aufs spiel setzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 21:40

Hallo.....
in den puff gehen ist doch kein fremdgehen oder betrug...
er hat sich liebe gekauft wie eine tasse kaffee also malö sportlich sehen

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 2:49
In Antwort auf beat_12969404

Hallo.....
in den puff gehen ist doch kein fremdgehen oder betrug...
er hat sich liebe gekauft wie eine tasse kaffee also malö sportlich sehen

Ahja
Hallo frecherehemann,
Da wäre mir die Tasse Kaffee tausendmal lieber gewesen! Aber passiert ist passiert, ändern kann ich es und er auch nicht mehr! Ich glaube du bist eher einer der eine lockere Beziehung bevorzugt! Jedem das seine würde ich sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 18:16

Ich habe
es glaube ich ein wenig falsch ausgedrückt! Natürlich liebe ich ihn sehr. und liebe ist auch keine investition. Ich glaube am schlimmsten hätte ich es gefunden wenn er eine Affäre begonnen hätte, was jetzt nicht der Freifahrtschein fürs Bordell bedeutet. Vergessen werde ich es jedoch nicht und ein Fader nachgeschmack bleibt sowiso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 11:57

Jaa
warum denn nicht also sexuelle unfriedenheit macht jede ehe kaputt die einen leben damit die anderen gehen fremd und ich stehe dazu finde das fair gleiches recht für alle

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 13:48

Also...
ich selber leben in einer ehe wo ausser dem bekannten problemen (sex) alles in ordnung ist.wir vergessen alle das wir einen alltag gemeinsam bestreiten und dadurch oft das ganze leben vergessen wrid,alles wird wichtiger der haushalt der garten ja selbst das auto.lebensqualität gleich null,jeder arbeitet damit man sich dies und das nutzlose leisten kann und so weiter. wer hat hier noch die kraft an problemen zu arbeiten jeder geht dem aus dem weg das ist meine erfahrung geht für die nächsten vier wochen gut dann ist es wieder wie vorher,bei fast jeder partnerschaft das gleiche ja selbst beim sex wird an die nächste hausarbeit gedacht,so jetzt gehe ich al mann in den puff und will für eine stunde mal alles fallenlassen und genießen,oder ein sexpartner den interessiert es nicht oib die küche sauber ist da geht es nur um das eine sich fallenlassen und richtig genießen bei mann sowie frau,also warum das nicht tolerieren streit gibt es wegen sexueller frustation,aber jeder ist zufrieden und dann passt wieder alles den rest gibt die zeit also ich bin da wirklich anders weil ich meine zeit genieße und mit 40 noch nicht zum alten eisen gehöre das ams samstag abend händchenhaltend die superhitparade der volksmusik schaut und danach ins bett geht wenn der wohnzimmertisch wieder aufgeräumt ist um dann noch wenn ich glück habe 10 minuten sex zu haben danke das ist kein leben aber jeden das seine ist respektiere jede einstelllung weil jeder soll mit sich selber glücklich sein nur wieviele sind das ganz lieben gruß

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2012 um 13:52

Arbeiten..
also ich bevorzuge eine parnterschaft die passt und wo ich nicht auch noch dran arbeiten muss habe ich denn nie mal feierabend entweder es klappt oder es klappt nicht wenn icht kann man sich doch überlegen wenn der streitpunkt sex ist das locker zu sehen denn wenn du als frau deinen mann nicht willst ja warum soll das nicht die andere bekommen ein dummer vergleich aber ein essen was du nicht magst gibst du ja auch jemanden anders

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 0:51

Ich
erlebe die gleiche situation auch grad mit meiner frau.wir hatten den letzten sex vor knapp 1 jahr.Bei uns läuft es ansonsten super,wenn ich sie drauff anspreche sagt sie das sie eben keine Lust auf Sex hat.Bin auch schon am überlegen ob ich mir es halt wo anders hole.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2013 um 22:33

Also...
ich hatteschon seit 2 Jahren keinen Sex (aus 2x im Jahr Onanieren bei mir) mehr mit meiner Frau, da für sie auch alles "wichtigere" vorgeht. Und ich bin halt sehr sensibel, was die Aufmerksamkeit beim Sex angeht. Viele Männer "holen" sich dann trotzdem Sex - aber so ginge bei mir gar nichts.

Früher waren es 1-2-3x pro Woche (was für meine Verhälntisse schon wenig war, meine Exfreundinnen wollte es auch schonmal 3-4x am Tag), später dann 1-2x im Monat und jetzt nach dem Kinderkriegen und einer Autoimmungeschichte bei Ihr sind es 1-2 Versuche in 5 Jahren.

Dass er Dir das erzählt hat ist schlicht dumm. Meine Psychotherapeutin hat mir geraten, was ich mir schon dachte: sowas nicht zu erzählen, da Frauen sich immer so vorkommen als würde ihnen das Herz ausgerissen. Dabei könnte diese eine Mal bei euch ja auch Jahre vor der Beziehung gewesen sein, und dann wäre es okay. Er hat sich doch nicht verliebt und es hätte auch ein Roboter sein können, der ihm da was vorspielt.

Ich schau mir häufiger mal Prostituiertenseiten an und spiele mit dem Gedanken. Aber nur, um mein Würstchen in ein Brötchen zu halten - um es mal mit den Worten von meinem Vorredner auszudrücken - ist mir das alles irgendwie zu blöd. Genau wie Seitensprünge Man befiriedigt sich nur an einem fremden Körper.

Leider bleibt ansonsten nichts anderes als Handbetrieb. Ziemlich öde und traurig auf die Dauer, aber ich habe mich weitestgehend damit arrangiert. Nur manchmal bricht es in Form von anderen Prozessen an die Oberfläche.

Also liebe Frauen, guckt, dass Ihr das Fallenlassen nicht verlernt, sonst habt ihr irgendwann einen Saurier der gerne mal in den Puff geht oder einen entmännlichten Depri.

Traurige Grüße
Stardust

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2013 um 22:58


So war es für mich früher auch.

Keine Ahnung, welcher Teufel mich da geritten hat

Kinderkriegen ist prima, solange man es im eigentlichen Sinne betreibt und sich liebt. Beide tragen Verantwortung und bauen eine Beziehung zum Kind auf.

Aber meine dämlichsten Fehler waren:

1. Zusammenziehen
2. Heiraten

Macht das BLOß nicht! eine Frau gehört in die eigene Wohnung und heiraten ist leider immer noch zu nützlich in unserer Gesellschaft. Ansonsten wär es nur noch ein Relikt.

Grüße
Stardust

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 10:31

Aber...
dann nicht verlangen das der mann es rausschwitzt.. in den puff gehen ist eine legale Sache ich kaufe mir sex für einen gewissen betrag das hat nichts mit fremdgehen oder betrügen zu tun.. schlimmer wäre es gewesen er hätte sich eine geliebte genommen mit gefühlen und so weiter... also verzeiht euren Männer mal ein bordell besuch kommt in den besten Familien vor

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 11:38

Echt...
so gehen die Meinungen auseinander...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 13:03

Ich..
ich gehe nicht ins bordell war einmal mit 19 und habe keinen hochbekommen weil ich sex für Geld nicht kann da fehlt mir der jagdtrieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 14:39

...klingt das so...
ja schon.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2013 um 16:23

Also mal zur aufklärung...
in de regel sind Männer die sexuell aktiveren Personen,.. sonst würden diese internetschmuddelseiten nicht soviel Umsatz machen. jeder träumt von dem unbekannten (gang bang Partys, Gruppensex, Orgien ,Partnertausch swingen und so weiter) .. und keiner traut sich diese Neigung seiner frau oder Mann zu sagen zumindest in den wenigsten fällen.. also gibt es Pornoseiten im Internet .. warum nur visuell ausleben ich habe viel durchlebt und habe gelernt das leben zu leben und für jeden tag dankbar zu sein und wenn ich zum Beispiel Lust habe einen swinger Club auszuprobieren frage ich meine frau.. wenn die das gleich abneigt dann gehe ich mit einer anderen so einfach ist das.. kein Mann oder frau hat die Gewalt seinen Partner etwas zu verbieten Partner sind Menschen und kein Eigentum.. und nur weil uns ein Haufen schwuler und kinderbegeisterte katholische Mönche uns etwas von ewiger treue und Gebote erzählen wollen muss man dieses nicht tun.. wir leben in einer Neuzeit in der man in den beate use laden reingeht und nicht vorbeischaut, wir leben in einer Welt in der ehen wie sie unsere Eltern kennen nicht mehr geben wird.. die Welt wird und ist egoistisch jeder will nur noch seine belange.. toll und wenn ich eine Ehefrau habe die auf sex keinen bock hat egal aus welchen Grund gibt ihr das kein recht dem anderen das zu verbieten sex gehört zu den Grundnahrungsmitteln. klar wenn es sich mal um ein paar tage handelt kann man das verstehen aber nicht über Monate oder gar Jahre hallo es gibt eheliche pflichten dazu gehört dieses auch..bischen hart aber real lg

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2013 um 9:06


Ich sehe es auch so, dass Männer die auf ONS einlassen, schlicht labil sind, da sie die Situation nicht unter Kontrolle haben.

Es ist ja nicht weniger menschlich, Lust zu haben, und sich für einen Bordellbesuch zu entscheiden, als während es Kennenlernens einer Frau so geil zu werden, dass man mit Ihr ins Bett möchte. Im Gegenteil zeigt ein ONS doch am ehesten, wie instinktgetrieben man ist.

Beim Bordellbesuch räumt man seinen Instinkten bewußt ein Schauspiel ein, beim ONS verliert man sich im Sex mit einer wildfremden Person, geht das Risiko des Verliebens ein, etc.

Prostituierte sind viel beziehungsschonender als die "Schlampe für ne Cola" aus der Disco. (Zumal ja viele Männer mit genau wortwörtlich dieser Vorstellung rangehen(!).. Ich kenne so einen, der jedes Wochenende eine aufreisst, obwohl er eine Freundin hat.

Wär ich eine Frau, hätte ich weniger Probleme mit einem Hurengänger, da wüßte ich, dass die Frau sich innerhalb der letzten halben Stunde vorm Sex gewaschen hat, dass sie nicht in ihn verknallt ist, dass er sich nicht hinterher zum Reden mit ihr trifft oder mit ihr telefoniert....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2013 um 14:13

Ich kann euch beide verstehen!
Ich verstehe, dass du keine Lust auf Sex gehabt hast weil du einfach keinen Kopf dafür hattest aber ich kann deinen Freund auch sehr gut verstehen. Meiner Meinung nach sollte jeder Partner, der dem anderen den Sex über einen sehr langen Zeitraum verweigert, dem anderen das Recht einräumen, sich woanders auszutoben.

Niemand kann dich dazu zwingen, mit ihm zu schlafen wenn du nicht möchtest. Wenn einer will und der andere nicht, dann kann es keinen Kompromiss von seiten des "Nichtwollenden" geben. Das führt noch mehr zur Ablehnung! Aber es kann AUCH nicht der Kompromiss sein, dass er GANZ auf Sex verzichten muss. Und dass er im Bordell war zeigt ja auch, dass er nicht an einer anderen Frau im Speziellen interessiert war sondern eine Befriedigung seiner Lust gesucht hat.

Scheinbar hat sich eure Beziehung ja mittlerweile wieder gebessert also sieh es so: da hatten wir eine schlechte Phase in der lief es so und nun haben wir eine gute Phase, da läuft es anders und da sind wir vor allem auch ehrlich zu einander.

Abgesehen davon: wenn du dich deinem Partner immer wieder verweigerst (und das können natürlich auch sehr verständliche Gründe sein), dann lehnst du deinen Partner eigentlich auch immer sehr direkt ab. Aber dein Partner ist ein Mensch und möchte neben dem besonderen Reiz den Sex nun mal ausmacht auch geliebt und begehrt werden. Sex schafft doch Nähe, näher kann man seinem Partner (den man in der Regel ja auch liebt) gar nicht sein.

Das alles ist nur meine Meinung, sicher nicht der Leitfaden zum glücklich sein aber vielleicht ein hilfreicher Denkanstoss?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper