Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund gibt mir das Gefühl das ich an allem schuld bin weiß nicht weiter

Letzte Nachricht: 5. September 2013 um 8:24
I
iulia_12143220
06.10.09 um 21:42

Hallo Leute!!
bin erst seit heute dabei. brauche euren rat!

Also fang ich mal an.
Ich und mein Freund hatten in den letzten zwei wochen eine ziemlich große beziehungskrise gehabt ham uns gestritten und über mehrere tage kein kontakt zueinander gehabt.
er hatte gesagt er braucht zeit und mit der zeit kam bei ihm zweifel auf ob unsere beziehung noch einen sinn hat. er wusste auch nicht mehr ob er mich noch liebte
nun hatte er freitag zugelassen und mir eine chance gegeben das wir uns treffen. dies ham wir getan und seitdem war alles wieder relativ ok. er möchte und wollte es auch nochma versuchen mit unserer beziehung. der grund für das ganze war wahrscheinlich das wir ziemlich oft streit hatten in letzter zeit wegen vielen sinnlosen dingen das lag daran weil wir uns sehr oft gesehen haben.
naja jedenfalls war alles ganz ok wieder und sind zurzeit dabei es wieder zu versuchen miteinander nur ist es schon schwierig da irgendwie vieles verloren gegangen ist was wir aufgebaut hatten. nun versuchen wir es und jetzt hab ich ein problem!! er ist so komisch zu mir seitdem wir kein kontakt mehr hatten zumindest in manchen situationen er kommt mir so vor als würde ich ihn nicht richtig kennen
und ist anders geworden er hat zu mir gesagt das er wieder mehr zeit auch mit seinen freunden verbringen möchte da er dies in letzter zeit schleifen ließ. dagegen hab ich auch nix und das hab ich ihm auch gesagt nur schreibt er jetz oft mit irgendwelchen weibern mit denen er seit nen jahr oder so fast kein kontakt mehr hatte und trifft sich auch mit denen nich oft aber er tut es. eine davon ist eine mit der er vor mir was hatte. er weiß das mich es stört aber es interessiert ihn kein bisschen es ist ihm völlig egal was ich fühl oder denke dabei. es wäre ja angeblich eine "gute" freundin was ich nicht verstehe da er mit ihr über nen jahr kein kontakt hatte und das ist bei mir keine freundschaft nun jedenfalls gibt er mir bei jeder diskussion die schuld. und das gefühl ich würde mich nicht bemühen um unsere beziehung sondern würde sie damit belasten. es tut einfach weh wenn es ihm nicht interessiert ob es mich stört ich bin an allem schuld und muss alles aktzeptieren was er tut. man kann nicht mehr richtig mit ihm reden und gibt mir das gefühl alles aktzeptieren zu müssen. weil er absoulut nicht ein wenig auf mich eingeht bzw sich mit mir darüber unterhält sondern glei stur stellt und dumm tut und es wäre doch meine schuld oder meine sache das ich damit klar komm müsse.bite helft mir. was soll ich tun ich möchte nur das er ein wenig einsicht zeigt und nicht gleich dumm tut. danke im voraus für eure antworten. tut mir leid wenn es wing durcheinander geschrieben is bzw sich so anhört. is ne schwierige sache.

liebe grüße

Mehr lesen

A
an0N_1216118199z
06.10.09 um 22:20

Hmm..
erstmal: Ohne absatz lässt sich der text wirklich schwer lesen..

also, ich denke, dass dein freund mit dir so umgeht, weil du es zulässt. zeig, wo deine grenzen sind und wenn er diese übergeht, dann renn ihm nicht hinterher. du hast doch prinzipien oder?

wenn es ihn einen scheiß interessiert, wie es dir geht, dann wirst du ihn durch jammern etc. erst recht so weit haben, dass er in dir ein schwaches wesen sieht, auf das er herabsieht. das tut er ja bereits.

geh aus, triff dich mit deinen freundinnen, schau nach dir. bevor er in dein leben kam, ging es dir doch auch gut oder? brauchst du ihn um glücklich zu sein? er macht dich doch momentan gar nicht glücklich? woran klammerst du also?

vielleicht tut euch einwenig abstand ganz gut? hänf dich nicht daran auf, dass er sich jetzt mit alten bekannten trifft, lass ihn. glaub mir, je entspannter du wirst, desot mehr wirst du ihn damit überraschen. er wird sich umschauen und denken, hoppla, die ist ja gar nicht so abhängig von mir und hey, die hat ja ihr eigenes leben auch ohne mich ziemlich gut im griff...

wenn es wieder besser wird mit euch: prima
wenn nicht: auch gut, denn du bist für dein glück selbst verantwortlich und er macht dich (derzeit) einfach nicht glücklich. sei doch froh, dass du den stress jeden tag los bist und zieh dich nicht unnötig runter.

lg lucia

1 -Gefällt mir

I
iulia_12143220
07.10.09 um 17:48
In Antwort auf an0N_1216118199z

Hmm..
erstmal: Ohne absatz lässt sich der text wirklich schwer lesen..

also, ich denke, dass dein freund mit dir so umgeht, weil du es zulässt. zeig, wo deine grenzen sind und wenn er diese übergeht, dann renn ihm nicht hinterher. du hast doch prinzipien oder?

wenn es ihn einen scheiß interessiert, wie es dir geht, dann wirst du ihn durch jammern etc. erst recht so weit haben, dass er in dir ein schwaches wesen sieht, auf das er herabsieht. das tut er ja bereits.

geh aus, triff dich mit deinen freundinnen, schau nach dir. bevor er in dein leben kam, ging es dir doch auch gut oder? brauchst du ihn um glücklich zu sein? er macht dich doch momentan gar nicht glücklich? woran klammerst du also?

vielleicht tut euch einwenig abstand ganz gut? hänf dich nicht daran auf, dass er sich jetzt mit alten bekannten trifft, lass ihn. glaub mir, je entspannter du wirst, desot mehr wirst du ihn damit überraschen. er wird sich umschauen und denken, hoppla, die ist ja gar nicht so abhängig von mir und hey, die hat ja ihr eigenes leben auch ohne mich ziemlich gut im griff...

wenn es wieder besser wird mit euch: prima
wenn nicht: auch gut, denn du bist für dein glück selbst verantwortlich und er macht dich (derzeit) einfach nicht glücklich. sei doch froh, dass du den stress jeden tag los bist und zieh dich nicht unnötig runter.

lg lucia

Sind schon lang zusammen und kann nicht ohne ihn!!
naja ich hab vergessen zu schreiben das wir 2 jahre und 8 monate schon zusammen sind und ohne ihn kann ich nicht wir waren ja letztens schu fast zwei wochen auf abstand.
und jetzt wollen wir es nochmal versuchen es ist sehr schwierig.


nur ist es jetzt blöd weil er wieder ein bisschen blöd tut weil ich zu ihm gesagt habe ob er sich nur noch mit mädels trifft weil es ziemlich oft war bzw er es vor hatte. ich mag es einfach nicht ich weiß das ich sehr eifersüchtig bin und ich ihm es auch versprochen habe für unseren neuanfang mich darin zu ändern aber das ist schwer weil es nun mal nicht von heut auf morgen geht. wie zeige ich ihm nun das ich mich noch darin ändere ich will es ja auch und bin schu dabei aber einfach ist es nicht. und das sieht er irgendwie nicht ein und sucht immer fehler in mir wenn es darum geht aber das er mal ein wenig verständnis dafür zeigen würde fehlt aber ich wünsche es mir so.

wie zeige ich ihm nun das ich es schaffe mich nicht deswegen so aufzuregen?? da es unsere beziehung öfters schu mal belastet hat also meine eifersucht. und das er nicht mehr bös auf mich ist???
ich hab selbst auf mich deswegen schu hass weil ich das gefühl habe das ich alles bei diesem thema falsch mache
wäre lieb wenn ich eine antwort bekomme

liebe grüße

Gefällt mir

A
an0N_1237318399z
07.10.09 um 23:29

Ohje..
.. das hört sich ziemlich ähnlich nach meinem Problem an..

Zum einen, lass dir nicht anmerken, dass es dich stört. Sei einfach du selbst, nimm dir vielleicht auch Zeit für dich, triff dich mit Freunden, zeig ihm, dass du auch dein eigenes Leben hast und ohne ihn auskommen könntest. Gib ihm das Gefühl, dass du ihm vertraust, und alles andere kommt von alleine. Dein Freund ist entweder treu oder eben nicht, daran kannst du nichts ändern, also musst du lernen, damit klar zu kommen und ihm insofern zu vertrauen, dass er dir die Wahrheit sagen wird, wenn wirklich mehr passieren sollte.

Ich kann verstehen, dass es dich anfrisst, wenn er Leute trifft, die er zuvor lange nicht mehr gesehen hat, vor allem wenn eine davon deine "Vorgängerin" ist, aber da musst du einfach drüber stehen. Wenn es dich so sehr stört, frag ihn doch einfach, ob du sie auch kennenlernen kannst. Sowas bewirkt meistens Wunder, vielleicht verstehst du dich ja auch gut mit ihr..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
iulia_12143220
08.10.09 um 17:51

Er hat von selbst oft nicht mehr kontakte gehabt
ich hatte nix dagegen das er was mit seinen freunden gemacht hat am anfang so ungefähr das erste beziehungsjahr ham wir auch zusammen immer was mit den freunden gemacht aber dann hat sich das von allein anfangs wing abgekoppelt da er nun eine lehre hat und dadurch unter der woche nie zuhaus war bzw ist und wenn dann nur wenn er im betrieb ist und da er unter der woche oft nicht zuhaus waren haben wir die zeit zu zweit für uns genommen er hat schon ab und zu mal was gemacht mit ihnen aber das wurde immer weniger das lag aber nicht an mir sondern er hatte sich nicht mehr oft gemeldet.

ich lass ihm ja jetzt auch die freiheiten die ich wahrscheinlich ihm nicht zu oft gelassen habe da ich es aber auch nicht gemerkt habe.
es ist nur das egal was ich ihn fragte oder sage und ihm das nicht gefällt er nicht mehr drüber richtig redet sondern gleich stur stellt.
und dann jedes mal ist es meine schuld gewesen.

naja es ist wahrscheinlich nicht gerade einfach zurzeit wenn wir versuchen unsere beziehung wieder aufzubauen.

liebe grüße

1 -Gefällt mir

I
iulia_12143220
08.10.09 um 17:55
In Antwort auf an0N_1237318399z

Ohje..
.. das hört sich ziemlich ähnlich nach meinem Problem an..

Zum einen, lass dir nicht anmerken, dass es dich stört. Sei einfach du selbst, nimm dir vielleicht auch Zeit für dich, triff dich mit Freunden, zeig ihm, dass du auch dein eigenes Leben hast und ohne ihn auskommen könntest. Gib ihm das Gefühl, dass du ihm vertraust, und alles andere kommt von alleine. Dein Freund ist entweder treu oder eben nicht, daran kannst du nichts ändern, also musst du lernen, damit klar zu kommen und ihm insofern zu vertrauen, dass er dir die Wahrheit sagen wird, wenn wirklich mehr passieren sollte.

Ich kann verstehen, dass es dich anfrisst, wenn er Leute trifft, die er zuvor lange nicht mehr gesehen hat, vor allem wenn eine davon deine "Vorgängerin" ist, aber da musst du einfach drüber stehen. Wenn es dich so sehr stört, frag ihn doch einfach, ob du sie auch kennenlernen kannst. Sowas bewirkt meistens Wunder, vielleicht verstehst du dich ja auch gut mit ihr..

Kann mir nicht vorstellen...
naja vorgängerin kann man das ja nicht gerade nennen sie hatten nur ein zwei tage was und dies ist ja nicht mit fast drei jahren zu vergleichen aber mir reicht es schon das sie was hatten.

ich sehe die beiden einfach nicht gern zusammen ich hasse das. bzw auch wenn sie schreiben. aber da kann ich wohl nix machen will es ihm a nicht verbieten.

es stört nur das er behauptet es wäre eine gute freundin. obwohl es das in meiner sicht nicht ist. weil man meldet sich nicht über n jahr nicht bei jemanden wenn es eine gute freundschaft wäre.

hmmm.....

Gefällt mir

M
maxim_12169608
05.09.13 um 8:24

Na supi, wieder ein Thema von 2009
Wenn das Gleichgewicht in Beziehungen aus dem Lot gerät, leidet ein Partner. Das ist echt bitter und Du kannst nicht wirklich was ändern.

Ne Trennung hilft manchmal, um sich danach auf Augenhöhe neu zu begegnen.

Aber ich würde mich an Deiner Stelle fragen, wie sehr sich Dein Freund vorher verbogen hat, dass er sich jetzt so schnell ändert. Wie kann es sein, das Sachen die er vorher nicht gemacht hat, jetzt an der Tagesordnung sind?

Da war schon vorher irgendwas kaputt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers