Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund geht in den Swingerclub - Brauche Rat!

Mein Freund geht in den Swingerclub - Brauche Rat!

9. April 2009 um 14:26

Hallo,

ich bin momentan nervlich ziemlich fertig, und hoffe, daß ich hier evtl. Rat finde, weil ich mit niemanden darüber reden kann und möchte...

Also, es geht darum, ich bin längere Zeit mit meinem Freund zusammen, es gab einige Probleme, aber dennoch liebe ich ihn schon noch.
Ich habe von ihm immer anderes Bild gehabt, und habe nun vor kurzem rausgefunden, aus Gesprächen mit ihm, daß er in seiner Zeit vor uns, in Swingerclubs mit seinen Freunden gegangen ist.
Das hat er nicht direkt zugegeben, aber ich weiß, daß er öfters vor unserer Zeit in solchen Clubs gewesen ist.
Mein Problem dabei ist, daß ich nicht weiß ob er nebenbei auch noch dort hingeht, da seine Freunde anscheinend oft dorthingehen, mit denen er gut befreundet ist und sich oft trifft.

Ich bin einfach nervlich am Ende, da ich mit sowas einfach nicht gerechnet hatte, weil ich ein anderes Bild von ihm hatte, und ich ihn als anständigen Mann gesehen hatte, und ich nicht solche Neigungen habe, und eher der romantischere Typ von uns beiden bin, und ich irgendwo das Gefühl gerade habe,
daß er nicht der Mann ist, in den ich mich verliebt hatte....
Am Anfang unserer Beziehung haben wir über unsere Erfahrungen gesprochen, und ich hatte ihn auch gefragt, ob er mal in einem Club war, und er hat es immer abgestritten, daß er das nie könnte und sowas überhaupt nicht seine Sache wäre.
Vor kurzem habe ich ihn gefragt, ob er mit mir da mal hingehen würde, um ihn zu testen, wie er reagiert, und er meinte aus Interesse würde er da schon hingehen wollen, aber so daß man nichts mit anderen hat. Das hat mich tief getroffen, da ich nicht der Typ für sowas bin, und dachte daß ich ihm genüge.

Ich stehe einfach momentan unter Schock, da ich dachte daß ich mit diesem Mann eine Zukunft hätte, nur sehe ich, daß wir zu verschieden sind, und ich ihn nicht mehr so sehe, wie vorher.

Und jetzt meine Frage, wird ein Mann mit solchen Neigungen immer treu bleiben können?
Ich kann mit seiner Vergangenheit leben, bzw. daß er sich mal austoben wollte, spricht ja nichts dagegen, nur belastet mich der Gedanke, da er es so abstreitet, ob er während unserer Beziehung wieder im Swingerclub war. Nur leider werde ich das nie wirklich rausfinden können...

Würde mich sehr über eurer Ratschläge freuen!

LG,
Cookie

Mehr lesen

9. April 2009 um 14:41

Hallo Cookie,
vielleicht könntest du ja seine Freunde fragen, ob er in der Vergangenheit im Swingerclub war und, ob er mit ihnen in der letzten Zeit etwas derartiges gemacht hat. Aber sie werden bestimmt nicht so doof sein, und dir erzählen, dass er während eurer Beziehung dort war, falls er es dann überhaupt gemacht hat.
Frage ihn doch nochmal, ob er damals ein Gummi benutzt hat zwecks Krankheiten etc. Dann achte auf seine Reaktion und arbeite dich weiter vor, sprich euer letztes Gespräch über den Swingerclub an, aber bitte immer ruhig und sachlich bleiben. Mal sehen, was dann kommt.

Gefällt mir

9. April 2009 um 15:22
In Antwort auf like223

Hallo Cookie,
vielleicht könntest du ja seine Freunde fragen, ob er in der Vergangenheit im Swingerclub war und, ob er mit ihnen in der letzten Zeit etwas derartiges gemacht hat. Aber sie werden bestimmt nicht so doof sein, und dir erzählen, dass er während eurer Beziehung dort war, falls er es dann überhaupt gemacht hat.
Frage ihn doch nochmal, ob er damals ein Gummi benutzt hat zwecks Krankheiten etc. Dann achte auf seine Reaktion und arbeite dich weiter vor, sprich euer letztes Gespräch über den Swingerclub an, aber bitte immer ruhig und sachlich bleiben. Mal sehen, was dann kommt.

Hallo
Hallo,

ich kenne diese Freunde nicht so gut, und weiss daß die es mir nicht sagen würden....
Hab da auch in diesem Club angerufen, aber die dürfen ja keine Daten weitergeben, bzw. kennen ja die Namen nicht...

Ich bin echt verzweifelt, weil ich einfach Bescheid wissen muß, damit ich mir nicht sonstwas denke!
Ich könnte sogar damit versuchen klarzukommen, wenn er es mir sagt, aber er streitet sogar ab, daß er in der Vergangenheit mal dort war.
Und deswegen, dreht sich mein Kopf, ob er in der Beziehung auch da war.

Danke für deinen Rat, werde mal in Ruhe und sachlich mit ihm sprechen, obwohl ich schon weiß, daß dabei nichts rauskommen wird.
Er hat mich schon öfters wegen Sachen angelogen.

Gefällt mir

9. April 2009 um 15:36

Niemand...
...kann für immer treu bleiben. Das liegt nicht in der Natur des Menschen, ganz einfach.

Vielleicht solltest du versuchen, dich lockerer zu machen und darüber nachdenken, ob du nicht doch noch andere sexuelle Bedürfnisse haben könntest als "die romantischen". Denn wenn du wirklich so auf Treue und Romantik fixiert bist, wie es aus deinem Thread hervor geht, wundert es mich überhaupt nicht, dass er dir seine Swingerclub-Erfahrung verschwiegen hat...er wollte einfach keine Szene

Davon ganz abgesehen, warum versuchst du es nicht einfach mal mit ihm in einen Club zu gehen? Es geht ja nicht einfach nur um Sex. Allein fremde Haut mit dem Partner zusammen zu erleben, kann unheimlich eng zusammen führen... Einen Club zu besuchen heisst ja nicht, dass man den Partner nicht liebt, sondern, dass man Schwung in sein Sexualleben bringen will

Versuche einfach mal, diesen einengenden Treuegedanken los zu werden...entscheidend ist doch nicht die sexuelle, sondern die emotionale Treue zum Partner.

sadgirl




Gefällt mir

9. April 2009 um 15:43
In Antwort auf cookie1001

Hallo
Hallo,

ich kenne diese Freunde nicht so gut, und weiss daß die es mir nicht sagen würden....
Hab da auch in diesem Club angerufen, aber die dürfen ja keine Daten weitergeben, bzw. kennen ja die Namen nicht...

Ich bin echt verzweifelt, weil ich einfach Bescheid wissen muß, damit ich mir nicht sonstwas denke!
Ich könnte sogar damit versuchen klarzukommen, wenn er es mir sagt, aber er streitet sogar ab, daß er in der Vergangenheit mal dort war.
Und deswegen, dreht sich mein Kopf, ob er in der Beziehung auch da war.

Danke für deinen Rat, werde mal in Ruhe und sachlich mit ihm sprechen, obwohl ich schon weiß, daß dabei nichts rauskommen wird.
Er hat mich schon öfters wegen Sachen angelogen.

Hey cookie
Weisst Du, das traurige an der ganzen Sache ist finde ich ist, dass er nicht zu sich Selbst bzw. seiner Vergangenheit steht und Dich anlügt! Das ist Gift für eine Beziehung! Und um ganz ehrlich zu sein, jemand der mir was vormachen würde und mich anlügt, mit dem würde ich nieeemals eine Zukunft wollen! Da kann ja nur noch Schlimmeres bei rauskommen...leider!
Liebe darf nicht auf Lügen aufgebaut sein! Das läuft auf langer Sicht schief...
Eine meiner Freundinnen geht auch in Swinger- und Fetischclubs odersowas (keine Ahnung, ich kenn mich damit nicht so gut aus, aber da geht es schon ab und an mal zur Sache), aber wenn sie einen Freund hat ist sie sehr treu und unterlässt es auch sofort. Nur der Unterschied zu Deinem Freund und ihr ist, dass sie die Karten offen auf den Tisch legt und ihr Partner dann eben auch weiss auf wen sie sich da einlässt! Genau DAS hat Dein Freund Dir nie gegeben..und das ist eben das Verwerfliche..

Denk drüber nach ob Du Deine Zukunft mit einem Lügner verbringen willst...Du sagst ja, er hat Dich schon oft angelogen...

LG

Gefällt mir

9. April 2009 um 15:49
In Antwort auf sadgirl28

Niemand...
...kann für immer treu bleiben. Das liegt nicht in der Natur des Menschen, ganz einfach.

Vielleicht solltest du versuchen, dich lockerer zu machen und darüber nachdenken, ob du nicht doch noch andere sexuelle Bedürfnisse haben könntest als "die romantischen". Denn wenn du wirklich so auf Treue und Romantik fixiert bist, wie es aus deinem Thread hervor geht, wundert es mich überhaupt nicht, dass er dir seine Swingerclub-Erfahrung verschwiegen hat...er wollte einfach keine Szene

Davon ganz abgesehen, warum versuchst du es nicht einfach mal mit ihm in einen Club zu gehen? Es geht ja nicht einfach nur um Sex. Allein fremde Haut mit dem Partner zusammen zu erleben, kann unheimlich eng zusammen führen... Einen Club zu besuchen heisst ja nicht, dass man den Partner nicht liebt, sondern, dass man Schwung in sein Sexualleben bringen will

Versuche einfach mal, diesen einengenden Treuegedanken los zu werden...entscheidend ist doch nicht die sexuelle, sondern die emotionale Treue zum Partner.

sadgirl




Treue
Sadgirl, Ich denke schon, daß man treu sein kann. Vielleicht ist das einfach meine Idealvorstellung.

Ich bin auch nicht soo fixiert auf Romantik, und es klappt auch alles wunderbar bei uns.
Nur, für mich ist einfach Ehrlichkeit sehr wichtig, und daß er mir alles sagen kann, und nicht irgendwelche Sachen
hinter meinem Rücken macht, und ich das vielleicht irgendwann rausfinde, was für mich viel schlimmer wäre.

Ich sehe schon, daß er es mir vielleicht nicht sagt, weil er denkt, dass ich enttäuscht von ihm wäre, aber was mich stört,
dass er nicht direkt damit umgehen kann, weil ich oft schon zu ihm gesagt habe, daß er mir alles sagen kann.

Ich denke nicht, daß mir so ein Clubbesuch gefallen würde, wenn alle um mich herum poppen, und wir sind jetzt
gerade mal 1 Jahr zusammen, also Schwung im Sexualleben brauchen wir noch nicht..

Mit seiner Vergangenheit kann ich ja leben, aber ich würde einfach gerne wissen, ob er in unserer Zeit nochmal dort war
und das beunruhigt mich total.

Gefällt mir

9. April 2009 um 16:07

Ich sagte...
... : "entscheidend ist die emotionale Treue"
Natürlich ist Treue wichtig in der Beziehung. Aber ich bin da wohl einfach anders gestrickt und finde sexuelle Treue nicht so wichtig. Viel wichtiger ist mir, dass mein Partner mit dem Herzen bei mir ist. Mein Freund und ich sind uns darüber einig, dass es auch Sex mit anderen geben kann. Entscheidend dabei ist jedoch, dass wir es dem Partner nicht verschweigen. Und genau das macht für mich den Unterschied - die Ehrlichkeit und das Zugeständnis, dass man in der Beziehung seine Bedürfnisse ausleben kann.
Wahrscheinlich schüttelt ihr nun alle heftig den Kopf und bedauert mich Aber ich kann dazu nur sagen, dass sich meine Beziehung und meine eigene Einstellung zu meiner Beziehung wesentlich verbessert hat, seit ich gelernt habe, dieses "Treue-Ding" nicht mehr überzubewerten. Wie ich schon schrieb, kann niemand FÜR IMMER treu sein. In so ziemlich jeder langjährigen Beziehung oder Ehe geht irgendwann einer der Partner fremd. Und sei es nur, weil sich eine Gelegenheit geboten hat. Denk mal drüber nach

sadgirl

Gefällt mir

9. April 2009 um 16:20
In Antwort auf myaudrey

Hey cookie
Weisst Du, das traurige an der ganzen Sache ist finde ich ist, dass er nicht zu sich Selbst bzw. seiner Vergangenheit steht und Dich anlügt! Das ist Gift für eine Beziehung! Und um ganz ehrlich zu sein, jemand der mir was vormachen würde und mich anlügt, mit dem würde ich nieeemals eine Zukunft wollen! Da kann ja nur noch Schlimmeres bei rauskommen...leider!
Liebe darf nicht auf Lügen aufgebaut sein! Das läuft auf langer Sicht schief...
Eine meiner Freundinnen geht auch in Swinger- und Fetischclubs odersowas (keine Ahnung, ich kenn mich damit nicht so gut aus, aber da geht es schon ab und an mal zur Sache), aber wenn sie einen Freund hat ist sie sehr treu und unterlässt es auch sofort. Nur der Unterschied zu Deinem Freund und ihr ist, dass sie die Karten offen auf den Tisch legt und ihr Partner dann eben auch weiss auf wen sie sich da einlässt! Genau DAS hat Dein Freund Dir nie gegeben..und das ist eben das Verwerfliche..

Denk drüber nach ob Du Deine Zukunft mit einem Lügner verbringen willst...Du sagst ja, er hat Dich schon oft angelogen...

LG

Hey Myaudrey
Danke, ich finds auch traurig, dass er nicht dazustehen kann und mein Verstand sagt mir auch, daß er nicht der Richtige ist, weil er oft schon gelogen hat,
und anscheinend diese Neigungen hat , bzw. hatte, und das was mich ja auch am meisten stört, ist daß, wie du sagst,
nicht zu seiner Vergangenheit stehen kann...Das belastet mich am meisten, und das Traurige ist einfach,
daß ich ihn einfach noch zu sehr liebe, um jetzt schon Schluß machen zu können und vorhabe, daß einfach lockerer zu sehen,
damits mir wieder besser geht.


Nur, wieso lügt er und steht einfach nicht dazu? Ich weiß nicht, ob er einfach Diskussionen vermeiden möchte, oder weil ich weiß dass er etwas
mit mir aufbauen möchte, und daß ich evtl. kein falsches Bild von ihm bekomme?
Oder sagt er es mir nicht, weil er während unserer Zeit dort war und ich es nicht rausbekommen soll?

Hab gerade noch mit ihm darüber gesprochen, und er streitet es ab, daß er mal dort war, obwohl ich es 100% weiss.
Hab ihm auch gesagt, dass man doch zu seiner Vergangenheit stehen soll und egal was war, dass es vor unserer Zeit ist,
nur er streitet es die ganze Zeit ab...

Bin echt verzweifelt, und weiss nicht warum er lügt?!

Gefällt mir

9. April 2009 um 16:21

Wie war das?
es ist liebe, wenn treue spass macht

(off topic: bin sowas von glücklich mit meinem schatz...waren gerade 2 wochen auf lanzarote. sooooo schööööön und inzwischen verdammt ernst )

Gefällt mir

9. April 2009 um 16:34
In Antwort auf cookie1001

Hey Myaudrey
Danke, ich finds auch traurig, dass er nicht dazustehen kann und mein Verstand sagt mir auch, daß er nicht der Richtige ist, weil er oft schon gelogen hat,
und anscheinend diese Neigungen hat , bzw. hatte, und das was mich ja auch am meisten stört, ist daß, wie du sagst,
nicht zu seiner Vergangenheit stehen kann...Das belastet mich am meisten, und das Traurige ist einfach,
daß ich ihn einfach noch zu sehr liebe, um jetzt schon Schluß machen zu können und vorhabe, daß einfach lockerer zu sehen,
damits mir wieder besser geht.


Nur, wieso lügt er und steht einfach nicht dazu? Ich weiß nicht, ob er einfach Diskussionen vermeiden möchte, oder weil ich weiß dass er etwas
mit mir aufbauen möchte, und daß ich evtl. kein falsches Bild von ihm bekomme?
Oder sagt er es mir nicht, weil er während unserer Zeit dort war und ich es nicht rausbekommen soll?

Hab gerade noch mit ihm darüber gesprochen, und er streitet es ab, daß er mal dort war, obwohl ich es 100% weiss.
Hab ihm auch gesagt, dass man doch zu seiner Vergangenheit stehen soll und egal was war, dass es vor unserer Zeit ist,
nur er streitet es die ganze Zeit ab...

Bin echt verzweifelt, und weiss nicht warum er lügt?!

Aber
Liebes, sei ehrlich zu Dir und zu der Realität! WER auf der Welt soll Lügen schon "lockerer" sehen wie Du sagst!!! Das ist Unsinn, Lügen sind Lügen und somit etwas Schlimmes!
Dein Freund ist einfach nicht ehrlich zu Dir, weil er vor der Realität Angst hat (krass ausgedrückt!).
Ich denke mir IMMER, der Richtige akzeptiert mich so wie ich bin, mit Haut und Haaren bzw. meiner ganzen Vergangenheit, also werde ich demnach auch ehrlich sein! Aber Dein Freund verlangt von Dir, dass Du ihn liebst, obwohl er noch nicht mal ehrlich zu Dir sein WILL? Hallo?
Er formt sich so, wie er meint, dass Du es mögen würdest und bleibt demnach nicht er, der er in WIRKLICHKEIT IST! Deshalb die dummen Lügen!
Guck ich sag Dir, eines Tages wird er evtl. mal eine Frau kennenlernen, zu der er ehrlich sein kann und die gleiche Ansichten hat wie er! Meinst Du dann er bleibt bei Dir, die der er die ganze Zeit was vormachen muss um ihr zu gefallen, was mit der Zeit sehr anstrengend ist! Oder trennt er sich von Dir und geht zu der, die ihn und seine Vergangenheit kennt UND akzeptiert, weil sie evtl. sogar die gleichen Vorlieben hat???
Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber eine Beziehung funktioniert nicht mit Lügen...

Du kannst noch tausendmal fragen ..er wird weiterlügen! Aber seine Lügen MÜSSEN nicht bedeuten, dass er da immernoch hingeht, kann sein muss aber nicht! Ich würde an Deiner Stelle meine Gedanken lieber darauf fixieren, wie es weitergehen soll...

LG


Gefällt mir

9. April 2009 um 16:36

Ich würde...
...sagen, wir sind da einfach gegensätzlicher Ansicht Aber das ist ja nicht schlimm. Ich kann deine Einstellung verstehen, die habe ich früher selbst vertreten. Mittlerweile hat sich das eben geändert und ich fühle mich besser damit. Es ist so, dass wir fremde Haut zusammen genießen und das für uns eine Bereicherung unseres Sexuallebens darstellt, was uns im Endeffekt noch enger zusammen schweisst. Das wirst du wahrscheinlich nicht verstehen und ich akzeptiere das Jeder so, wie er mag

sadgirl


Gefällt mir

9. April 2009 um 16:40
In Antwort auf sadgirl28

Niemand...
...kann für immer treu bleiben. Das liegt nicht in der Natur des Menschen, ganz einfach.

Vielleicht solltest du versuchen, dich lockerer zu machen und darüber nachdenken, ob du nicht doch noch andere sexuelle Bedürfnisse haben könntest als "die romantischen". Denn wenn du wirklich so auf Treue und Romantik fixiert bist, wie es aus deinem Thread hervor geht, wundert es mich überhaupt nicht, dass er dir seine Swingerclub-Erfahrung verschwiegen hat...er wollte einfach keine Szene

Davon ganz abgesehen, warum versuchst du es nicht einfach mal mit ihm in einen Club zu gehen? Es geht ja nicht einfach nur um Sex. Allein fremde Haut mit dem Partner zusammen zu erleben, kann unheimlich eng zusammen führen... Einen Club zu besuchen heisst ja nicht, dass man den Partner nicht liebt, sondern, dass man Schwung in sein Sexualleben bringen will

Versuche einfach mal, diesen einengenden Treuegedanken los zu werden...entscheidend ist doch nicht die sexuelle, sondern die emotionale Treue zum Partner.

sadgirl




Natürlich
kann man für immer treu bleiben, wenn man das will. Und du siehst ja hier im Forum wieviele Menschen sich danach sehnen. Passiert ja wirklich nicht einfach so, dass man fremdgeht und die, die sagen, dass es treue nicht gibt, habens halt nicht geschafft oder wurden betrogen und können dann nicht damit leben, dass es bei Anderen sehr wohl funktioniert.
Es liegt in der Natur des Menschen, dass er sich nach Treue sehnt und diese sucht. Muss man halt auch ein bisschen Willensstärke haben, dann kann man eine große Liebe auch leben und lässt sich nicht durch kurze verliebtheitsgefühle aus der bahn werfen oder dem Drang unbedingt Abwechslung zu brauchen nachzugeben.

Gefällt mir

9. April 2009 um 16:44

Dem schließe ich mich an
und man sieht alleine darin, dass sie es dick schreibt, dass niemand für immer treu sein kann, dass SIE ein großes Problem damit hat, dass eben andere treu, glücklich UND sexuell zufrieden sind. man kann ja sein eigenes leben leben und das gut finden, ich bedauer sie auch nicht, aber einfach über alle hinweg zu urteilen, dass es Treue nicht gibt, ist weltfremd. Lass uns doch treu und glücklich sein

Gefällt mir

9. April 2009 um 17:06

Treue
Ich finds okay, wenn man das für sich innerhalb der Beziehung so vereinbaren kann, auch mal mit jemanden anderen was zu haben,
solange das abgeklärt ist, finde ich das in Ordnung. Jedem so, wie er es mag.
Ich für meinen Teil, kann sagen, daß ich auch noch nie untreu war, und das einfach für mich in eine Beziehung reingehört, genauso wie Ehrlichkeit,
falls mal ein Ausrutscher passiert.
Ich finde sogar Ehrlichkeit wichtiger als Treue, weil wenn man Mist baut, sollte man Manns / Frau genug sein, dazu zustehen, und nicht zu lügen,
weil es eh immer früher oder später rauskommt, und das finde ich viel schlimmer, weil man sich hintergangen fühlt und dann noch denkt,
dass der Freund dauernd fremdgegangen ist. Und aus Respekt heraus, wenn man jemanden liebt, sollte man jemanden nicht mehr weh tun,
durch die Lügereien.

Ich denke einfach, daß wenn man jemanden aufrichtig liebt, gar kein Bedürfnis für jemanden anderen hat, weil, erklärt mich für altmodisch,
ich dann kein Bedürfnis habe mit einem anderen Mann zu schlafen, weil es doch besser ist, sich mit dem Partner auszutoben.

Ich finde einfach das Lügen das Schlimme daran, und diese Ungewissheit, weil ich in diese Beziehung viel investiert habe, wir durch Höhen und Tiefen
gegangen sind, und sehr an diesem Mann hänge, mir eine Zukunft mit ihm vorstellen konnte und mir momentan der Kopf platzt!

Ich kann ihn auch fragen soviel ich möchte, er will es einfach nicht zugeben, und ich denke einfach, dass er mir jemanden vorspielt, der er gar nicht ist...

Gefällt mir

10. April 2009 um 8:20

Hallo Gina
du hast ja Recht, und die Swingerclub Geschichte ansich würde mir nicht viel ausmachen, es geht einfach darum, daß er es einfach nicht zugeben will,
daß er schonmal dort war und noch immer mit diesen mal am Wochenende was macht...
Ich habe die letzten Tage öfters mit ihm darüber gesprochen, und er weiß auch, daß ich nicht konservativ oder so bin, er weiß auch von meiner
Vergangenheit Bescheid....Ich habe versucht mit ihm sachlich zu reden, weil wir gerade vor einem Neuanfang stehen, daß ein Neuanfang nur funktionieren
kann, wenn man direkt und ehrlich miteinander ist, und das auch im Bezug auf die Vergangenheit, weil wir viele Probleme wegen seinen Lügen hatten.
Und ich habe ihn einfach gebeten, daß er mir alles sagen kann, und ob in diesem Jahr mal irgendwas war, damit wir komplett von 0 anfangen können,
und alles hinterunslassen können...Nur er will es nicht zugeben, egal was ich sage, und das macht mich einfach total fertig,
weil ich mir denke, daß er es mir evtl. nicht sagen möchte, weil er in unserer Zeit nochmal in einem Club war....

Ich bin wirklich nervlich am Ende und kann seit Tagen einfach nicht schlafen, weil ich mir einen Neuanfang für den Moment wünsche, aber für mich
einfach wissen muß, daß er es ernst meint, und ehrlich sein kann....
Und im Moment scheint es ja so, daß er nicht wirklich ehrlich sein kann und ich immer noch weniger vertraue, in allem was er sagt
und das ist für mich und für ihn einfach Stress..

Liebe Grüße,
Cookie

Gefällt mir

10. April 2009 um 8:36

Hallo Leonjulien
Wunderbar klappt es momentan auf gar keinen Fall...lol...das war im Bezug auf den Sex, daß es da keine Probleme gibt,
daß er untreu sein müsste.
Wir hatten in dem 1 Jahr einige Probleme, und auch eine Distanzbeziehung, wo wir uns längere Zeit nicht sehen konnten,
und er mich wegen "Kleinigkeiten" angelogen hat...Was im Nachhinein sich erledigt hat, und ich ihm glaube,
aber was mir einfach Sorgen macht, daß er nicht zu seiner Vergangenheit stehen kann, und dass vielleicht,
weil er als wir Probleme hatten, nochmal in einem Club war.

Wir haben großes Vertrauensproblem, und stehen gerade vor einem Neuanfang, nur kann dieser nur funktionieren,
wenn er 100% ehrlich zu mir ist, und das ist er nunmal nicht, und dass weiss ich.
hmmm, du hast geschrieben, daß meine Einstellung ihn vielleicht abhält mir davon zu erzählen,
das kann sein, weil ich weiß daß er mich doch sehr liebt, bzw. geliebt hat, und er öfters mal gesagt hat,
daß er nicht gut genug für mich ist und dass seine Vergangenheit nichts mit uns zu tun hat,
daß das was jetzt ist zählt...Ich kann ihn auch irgendwo verstehen, zumal ich sagen muß, daß er mich sehr anhimmelt,
und vieles für mich macht...Es kann sein, daß er sich evtl. einfach denkt, daß ich ihn verurteilen würde, oder so,
wenn er mir von seinen Swingerclubbesuchen erzählt...
Ich kann das nachvollziehen, nur muß ich einfach für mich wissen,daß er auch zu Sachen stehen kann, die auch
seine Vergangenheit betreffen, sonst kann ein Neuanfang für mich nicht funktionieren, und daß ich einfach
sehe, daß er auch wenns vielleicht unangenehm ist, doch vielleicht ehrlich sein kann, nur er will es eifnach nicht sagen,
und seine guten Freunde sind halt die, mit denen er mal im Swingerclub war, mit denen er ab und an unterwegs ist,
die er aber auch schon 10-15 Jahre lang kennt.

Mit was für einer Taktik oder wie kann ich ihn davon überzeugen, daß er mir alles erzählen kann?
Ich hab wirklich lange in Ruhe mit ihm geredet, es bringt aber alles irgendwie nichts.

LG,
Cookie

Gefällt mir

10. April 2009 um 14:27

Hi Gina
Lieben Dank für deine Zeit/Ratschläge und ich erzähl mal die ganze Geschichte...

Also, wir sind seit 1 jahr zusammen, hatten längere Monate eine Distanzbeziehung, in der es auch viele Schwierigkeiten gab,
weil wir uns nicht oft sehen konnten.
Er war anfangs immer ehrlich, hatte auch noch Kontakt zu Ex-Freundinnen, einer Ex-affäre die in denselben Freundeskreis war,
womit ich kein Problem hatte, weil er ehrlich war....Dann sind Kleinigkeiten passiert, wo ich eifersüchtig geworden bin,
dass sie noch Kontakt gehalten haben, obwohl er schon geschäftlich im Ausland gearbeitet hat, und er mir versichert hat,
daß es nur emails sind, und sie nur nach seinem Befinden gefragt hat, usw. Damit hatte ich ein Problem, da ich generell
während unserer Distanzbeziehung sehr gereizt war, und persönliche Probleme hatte und sehr schnell ausgeflippt bin, auch
wegen Kleinigkeiten. Auch mit dem Hintergrund, da er schon 1x Mal in seiner früheren langen Beziehung nicht treu war.
Daraufhin, war er paar Wochen wieder zurück, hat sie hinter meinem Rücken getroffen, aber mit dem Freundeskreis,
und mir verheimlicht dass sie mit dabei war......Und das habe ich auch per Zufall rausbekommen, dass er sie an dem Abend auch getroffen hatte,
und auch mit seinen Freunden bei ihr für Drinks war, er aber dann nach hause gegangen ist, was ich ihm im Nachhinein auch glaube.
Jedenfalls war das ein ganz grosser Vertrauensbruch für mich, da er mich angelogen hatte, und ich vieles da hineinintepretiert hatte,
und dachte dass da was war, und er es mir deswegen verheimliicht hatte, aber weiss jetzt, dass er es mir nur nicht erzählen wollte,
daß ich mir nichts denken sollte. Wir hatten einen Riesenkrach deswegen wochenlang, und ich habe ihn daraufhin gebeten, mir in Zukunft
alles zu sagen, ehrlich zu sein, egal was es ist, damit wieder keine Missverständnisse enstehen und ich mir sonstwas denke.

Jedenfalls, habe ich vor einigen Wochen wieder zufällig rausbekommen, daß er doch noch Kontakt zu einer anderen Ex-Affäre hat, bzw. sie hatte ihm mal eine Nachricht
geschrieben, die ich zufällig gesehen hatte, aber nichts schlimmes...Ich kannte ihren Namen nicht, und habe ihn gefragt, wer das ist, und er hatte gemeint , eine alte Freundin,
die er schon lange kennt...Muss dazu sagen, daß wir nicht aus der selben Stadt kommen, ich seine Freunde in Deutschland nicht wirklich kenne, da ich in einer anderen Stadt wohne und er meine auch nicht, da wir uns im Ausland kennengelernt haben.
Jedenfalls, hat er auf diese Frau sehr seltsam reagiert, ist nervös geworden, und im nachhinein hat sich herausgestellt, daß er auch was mit dieser Frau hatte,
und mir verschwiegen hat, daß die noch Kontakt haben, auch nur per email, da er im Ausland lebt, aber trotzdem war es wieder eine Lüge, weil er mir gesagt hatte,
daß sie nur eine alte Freundin ist.

Das ist so der Auslöser von meinem Misstrauen, dass ich immer seitdem denke, daß er mir Sachen verheimlicht, weil er Angst
vor Diskussionen hat, und mir Sachen vielleicht auch nicht erzählt, weil sie keine Bedeutung haben und ich mir nicht unnötig Sorgen
machen muß. Aber ich dachte mir auch, anfangs, daß er sich Frauen warmhalten will, aber ich denke das nicht mehr, weil er mich
schon liebt, aber halt diese Aufmerksamkeit auch von anderen Frauen braucht.

Ich habe auch in diesem Jahr einige Male Schluß gemacht, weil ich mit der Distanzbeziehung nicht klar kam, und manchmal denke,
daß wir nicht wirklich zusammen passen....Ich muß dazu sagen, daß er sehr stark die Aufmerksamkeit von Frauen braucht, weil
er, wie ich denke, irgendwo auch Komplexe.
Er hat auch während unserer Beziehung Frauen kennengelernt als er im Ausland war, die sehr attraktiv waren, und noch Kontakt zu denen hält,
und meint dass es nichts schlimmes ist, wenn man sich mal trifft oder so (wobei das war, als wieder Schluss war, also kann ich ihm da nichts
vorwerfen)....
Er sagt mir auch immer, daß er noch nie so glücklich in einer Beziehung war, und noch keine Frau so geliebt hat...
Ich habe einen sehr grossen Bekanntenkreis, auch viele ernste Beziehungen zuvor gehabt, und auch
während unserer Zeit einige Verehrer, und model nebenher und mag die schönen Dinge des Lebens....Er hingegen, ist ein
sehr einfacher Mann und eigentlich auch nicht mein gerade mein Typ gewesen, aber es hat einfach gefunkt und wir haben so einige Höhen und Tiefen miteinander
überstanden, was uns näher zusammengebracht hat.

Puuh, das sind so die 2 Kernpunkte wie das Misstrauen enstanden ist!

Das er im Swingerclub vor unserer Zeit war, weiss ich ganz sicher. Ich habe gestern sehr lange mit ihm gesprochen, und ihm gesagt, daß ich ihn so liebe wie er ist,
und wenn wir das Vertrauen wieder aufbauen wollen und es bei diesem Neuanfang richtig machen wollen, müssen wir ehrlich zueinander sein, und ich auch toleranter,
und daß ich sein Wort nicht mehr anzweifeln werde, außer die Geschichte mit dem Swingerclub.
Ich habe auch nochmal wegen seiner Vergangenheit gefragt, nur bestreitet er dieses sehr stark ab, und sagt dass er aus einer anständigen Familie kommt,
und sowas nicht gemacht hätte...Und es ja nichts schlimmes dabei wäre, auch wenn er mal dort gewesen wäre, er es aber nicht war, und somit nichts erzählen kann.
Er hatte mir auch gesagt, daß Freunde von ihm dort waren, und ich habe interessiert nachgefragt, und er konnte mir sehr vieles über das Swingen erzählen....naja.
Für mich ist einfach für diesen Neuanfang sehr wichtig, daß man wirklich mit offenen Karten spielt, und dass habe ich ihm auch gesagt, dass evtl. mal nicht wieder
in paar Monaten was rauskommen kann, was er mir verheimlicht hat, und es deswegen wieder Stress gibt.....Er streitet es sehr stark ab.

Und so kann ich nicht wirklich mich wieder in diese Beziehung stürzen, weil ich einfach keine Lust mehr auf Stress habe, oder daß ich ihm wehtue, oder er mir,
mit seinen Lügen. Mir ist es unheimlich wichtig, daß man alles erzählt, und dann von 0 nochmal was aufbauen kann.

Würde mich sehr über deine Meinung hierzu freuen, weil du es schon richtig gesehen hast, was bei uns falsch läuft.

Ganz liebe Grße,
cookie

Gefällt mir

11. April 2009 um 19:46
In Antwort auf myaudrey

Aber
Liebes, sei ehrlich zu Dir und zu der Realität! WER auf der Welt soll Lügen schon "lockerer" sehen wie Du sagst!!! Das ist Unsinn, Lügen sind Lügen und somit etwas Schlimmes!
Dein Freund ist einfach nicht ehrlich zu Dir, weil er vor der Realität Angst hat (krass ausgedrückt!).
Ich denke mir IMMER, der Richtige akzeptiert mich so wie ich bin, mit Haut und Haaren bzw. meiner ganzen Vergangenheit, also werde ich demnach auch ehrlich sein! Aber Dein Freund verlangt von Dir, dass Du ihn liebst, obwohl er noch nicht mal ehrlich zu Dir sein WILL? Hallo?
Er formt sich so, wie er meint, dass Du es mögen würdest und bleibt demnach nicht er, der er in WIRKLICHKEIT IST! Deshalb die dummen Lügen!
Guck ich sag Dir, eines Tages wird er evtl. mal eine Frau kennenlernen, zu der er ehrlich sein kann und die gleiche Ansichten hat wie er! Meinst Du dann er bleibt bei Dir, die der er die ganze Zeit was vormachen muss um ihr zu gefallen, was mit der Zeit sehr anstrengend ist! Oder trennt er sich von Dir und geht zu der, die ihn und seine Vergangenheit kennt UND akzeptiert, weil sie evtl. sogar die gleichen Vorlieben hat???
Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber eine Beziehung funktioniert nicht mit Lügen...

Du kannst noch tausendmal fragen ..er wird weiterlügen! Aber seine Lügen MÜSSEN nicht bedeuten, dass er da immernoch hingeht, kann sein muss aber nicht! Ich würde an Deiner Stelle meine Gedanken lieber darauf fixieren, wie es weitergehen soll...

LG


Beziehungsgeschichte...Achtung , sehr lang!
Hi
Lieben Dank für eure Zeit/Ratschläge und ich erzähl mal die ganze Geschichte zu meiner Beziehung und wie das Misstrauen enstanden ist...

Also, wir sind seit 1 jahr zusammen, hatten längere Monate eine Distanzbeziehung, in der es auch viele Schwierigkeiten gab,
weil wir uns nicht oft sehen konnten.
Er war anfangs immer ehrlich, hatte auch noch Kontakt zu Ex-Freundinnen, einer Ex-affäre die in denselben Freundeskreis war,
womit ich kein Problem hatte, weil er ehrlich war....Dann sind Kleinigkeiten passiert, wo ich eifersüchtig geworden bin,
weil er hinter meinen Rücken Ex-Affären heimlich getroffen hat, bzw. ist das mittlerweile eine Freundin von ihm die im gleichen Freundeskreis war.
Hab dieses durch zufall rausbekommen, er hat gemeint, er wollte mir nicht sagen, daß sie mit dabei war, damit ich mir nicht unnötig Sorgen mache.
Wir hatten einen Riesenkrach deswegen wochenlang, und ich habe ihn daraufhin gebeten, mir in Zukunft
alles zu sagen, ehrlich zu sein, egal was es ist, damit wieder keine Missverständnisse enstehen und ich mir sonstwas denke.

Jedenfalls, habe ich vor einigen Wochen wieder zufällig rausbekommen, daß er doch noch Kontakt zu einer anderen Ex-Affäre hat, bzw. sie hatte ihm mal eine Nachricht
geschrieben, die ich zufällig gesehen hatte, aber nichts schlimmes...Ich kannte ihren Namen nicht, und habe ihn gefragt, wer das ist, und er hatte gemeint , eine alte Freundin,
die er schon lange kennt...Muss dazu sagen, daß wir nicht aus der selben Stadt kommen, ich seine Freunde in Deutschland nicht wirklich kenne, da ich in einer anderen Stadt wohne und er meine auch nicht, da wir uns im Ausland kennengelernt haben.
Jedenfalls, hat er auf diese Frau sehr seltsam reagiert, ist nervös geworden, und im nachhinein hat sich herausgestellt, daß er auch was mit dieser Frau hatte,
und mir verschwiegen hat, daß die noch Kontakt haben, auch nur per email, da er im Ausland lebt, aber trotzdem war es wieder eine Lüge, weil er mir gesagt hatte,
daß sie nur eine alte Freundin ist.

Das ist so der Auslöser von meinem Misstrauen, dass ich immer seitdem denke, daß er mir Sachen verheimlicht, weil er Angst
vor Diskussionen hat, und mir Sachen vielleicht auch nicht erzählt, weil sie keine Bedeutung haben und ich mir nicht unnötig Sorgen
machen muß. Aber ich dachte mir auch, anfangs, daß er sich Frauen warmhalten will, aber ich denke das nicht mehr, weil er mich
schon liebt, aber halt diese Aufmerksamkeit auch von anderen Frauen braucht.

Ich habe auch in diesem Jahr einige Male Schluß gemacht, weil ich mit der Distanzbeziehung nicht klar kam, und manchmal denke,
daß wir nicht wirklich zusammen passen....Ich muß dazu sagen, daß er sehr stark die Aufmerksamkeit von Frauen braucht, weil
er, wie ich denke, irgendwo auch Komplexe.
Er hat auch während unserer Beziehung Frauen kennengelernt als er im Ausland war, die sehr attraktiv waren, und noch Kontakt zu denen hält,
und meint dass es nichts schlimmes ist, wenn man sich mal trifft oder so (wobei das war, als wieder Schluss war, also kann ich ihm da nichts
vorwerfen)....
Er sagt mir auch immer, daß er noch nie so glücklich in einer Beziehung war, und noch keine Frau so geliebt hat...
Ich habe einen sehr grossen Bekanntenkreis, auch viele ernste Beziehungen zuvor gehabt, und auch
während unserer Zeit einige Verehrer, und model nebenher und mag die schönen Dinge des Lebens....Er hingegen, ist ein
sehr einfacher Mann und eigentlich auch nicht mein gerade mein Typ gewesen, aber es hat einfach gefunkt und wir haben so einige Höhen und Tiefen miteinander
überstanden, was uns näher zusammengebracht hat.

Puuh, das sind so die 2 Kernpunkte wie das Misstrauen enstanden ist!

Das er im Swingerclub vor unserer Zeit war, weiss ich ganz sicher. Ich habe gestern sehr lange mit ihm gesprochen, und ihm gesagt, daß ich ihn so liebe wie er ist,
und wenn wir das Vertrauen wieder aufbauen wollen und es bei diesem Neuanfang richtig machen wollen, müssen wir ehrlich zueinander sein, und ich auch toleranter,
und daß ich sein Wort nicht mehr anzweifeln werde, außer die Geschichte mit dem Swingerclub.
Ich habe auch nochmal wegen seiner Vergangenheit gefragt, nur bestreitet er dieses sehr stark ab, und sagt dass er aus einer anständigen Familie kommt,
und sowas nicht gemacht hätte...Und es ja nichts schlimmes dabei wäre, auch wenn er mal dort gewesen wäre, er es aber nicht war, und somit nichts erzählen kann.
Er hatte mir auch gesagt, daß Freunde von ihm dort waren, und ich habe interessiert nachgefragt, und er konnte mir sehr vieles über das Swingen erzählen....naja.
Für mich ist einfach für diesen Neuanfang sehr wichtig, daß man wirklich mit offenen Karten spielt, und dass habe ich ihm auch gesagt, dass evtl. mal nicht wieder
in paar Monaten was rauskommen kann, was er mir verheimlicht hat, und es deswegen wieder Stress gibt.....Er streitet es sehr stark ab.

Und so kann ich nicht wirklich mich wieder in diese Beziehung stürzen, weil ich einfach keine Lust mehr auf Stress habe, oder daß ich ihm wehtue, oder er mir,
mit seinen Lügen. Mir ist es unheimlich wichtig, daß man alles erzählt, und dann von 0 nochmal was aufbauen kann.

Würde mich sehr über deine Meinung hierzu freuen, weil du es schon richtig gesehen hast, was bei uns falsch läuft.

Ganz liebe Grße,
cookie

Gefällt mir

13. April 2009 um 17:19
In Antwort auf cookie1001

Beziehungsgeschichte...Achtung , sehr lang!
Hi
Lieben Dank für eure Zeit/Ratschläge und ich erzähl mal die ganze Geschichte zu meiner Beziehung und wie das Misstrauen enstanden ist...

Also, wir sind seit 1 jahr zusammen, hatten längere Monate eine Distanzbeziehung, in der es auch viele Schwierigkeiten gab,
weil wir uns nicht oft sehen konnten.
Er war anfangs immer ehrlich, hatte auch noch Kontakt zu Ex-Freundinnen, einer Ex-affäre die in denselben Freundeskreis war,
womit ich kein Problem hatte, weil er ehrlich war....Dann sind Kleinigkeiten passiert, wo ich eifersüchtig geworden bin,
weil er hinter meinen Rücken Ex-Affären heimlich getroffen hat, bzw. ist das mittlerweile eine Freundin von ihm die im gleichen Freundeskreis war.
Hab dieses durch zufall rausbekommen, er hat gemeint, er wollte mir nicht sagen, daß sie mit dabei war, damit ich mir nicht unnötig Sorgen mache.
Wir hatten einen Riesenkrach deswegen wochenlang, und ich habe ihn daraufhin gebeten, mir in Zukunft
alles zu sagen, ehrlich zu sein, egal was es ist, damit wieder keine Missverständnisse enstehen und ich mir sonstwas denke.

Jedenfalls, habe ich vor einigen Wochen wieder zufällig rausbekommen, daß er doch noch Kontakt zu einer anderen Ex-Affäre hat, bzw. sie hatte ihm mal eine Nachricht
geschrieben, die ich zufällig gesehen hatte, aber nichts schlimmes...Ich kannte ihren Namen nicht, und habe ihn gefragt, wer das ist, und er hatte gemeint , eine alte Freundin,
die er schon lange kennt...Muss dazu sagen, daß wir nicht aus der selben Stadt kommen, ich seine Freunde in Deutschland nicht wirklich kenne, da ich in einer anderen Stadt wohne und er meine auch nicht, da wir uns im Ausland kennengelernt haben.
Jedenfalls, hat er auf diese Frau sehr seltsam reagiert, ist nervös geworden, und im nachhinein hat sich herausgestellt, daß er auch was mit dieser Frau hatte,
und mir verschwiegen hat, daß die noch Kontakt haben, auch nur per email, da er im Ausland lebt, aber trotzdem war es wieder eine Lüge, weil er mir gesagt hatte,
daß sie nur eine alte Freundin ist.

Das ist so der Auslöser von meinem Misstrauen, dass ich immer seitdem denke, daß er mir Sachen verheimlicht, weil er Angst
vor Diskussionen hat, und mir Sachen vielleicht auch nicht erzählt, weil sie keine Bedeutung haben und ich mir nicht unnötig Sorgen
machen muß. Aber ich dachte mir auch, anfangs, daß er sich Frauen warmhalten will, aber ich denke das nicht mehr, weil er mich
schon liebt, aber halt diese Aufmerksamkeit auch von anderen Frauen braucht.

Ich habe auch in diesem Jahr einige Male Schluß gemacht, weil ich mit der Distanzbeziehung nicht klar kam, und manchmal denke,
daß wir nicht wirklich zusammen passen....Ich muß dazu sagen, daß er sehr stark die Aufmerksamkeit von Frauen braucht, weil
er, wie ich denke, irgendwo auch Komplexe.
Er hat auch während unserer Beziehung Frauen kennengelernt als er im Ausland war, die sehr attraktiv waren, und noch Kontakt zu denen hält,
und meint dass es nichts schlimmes ist, wenn man sich mal trifft oder so (wobei das war, als wieder Schluss war, also kann ich ihm da nichts
vorwerfen)....
Er sagt mir auch immer, daß er noch nie so glücklich in einer Beziehung war, und noch keine Frau so geliebt hat...
Ich habe einen sehr grossen Bekanntenkreis, auch viele ernste Beziehungen zuvor gehabt, und auch
während unserer Zeit einige Verehrer, und model nebenher und mag die schönen Dinge des Lebens....Er hingegen, ist ein
sehr einfacher Mann und eigentlich auch nicht mein gerade mein Typ gewesen, aber es hat einfach gefunkt und wir haben so einige Höhen und Tiefen miteinander
überstanden, was uns näher zusammengebracht hat.

Puuh, das sind so die 2 Kernpunkte wie das Misstrauen enstanden ist!

Das er im Swingerclub vor unserer Zeit war, weiss ich ganz sicher. Ich habe gestern sehr lange mit ihm gesprochen, und ihm gesagt, daß ich ihn so liebe wie er ist,
und wenn wir das Vertrauen wieder aufbauen wollen und es bei diesem Neuanfang richtig machen wollen, müssen wir ehrlich zueinander sein, und ich auch toleranter,
und daß ich sein Wort nicht mehr anzweifeln werde, außer die Geschichte mit dem Swingerclub.
Ich habe auch nochmal wegen seiner Vergangenheit gefragt, nur bestreitet er dieses sehr stark ab, und sagt dass er aus einer anständigen Familie kommt,
und sowas nicht gemacht hätte...Und es ja nichts schlimmes dabei wäre, auch wenn er mal dort gewesen wäre, er es aber nicht war, und somit nichts erzählen kann.
Er hatte mir auch gesagt, daß Freunde von ihm dort waren, und ich habe interessiert nachgefragt, und er konnte mir sehr vieles über das Swingen erzählen....naja.
Für mich ist einfach für diesen Neuanfang sehr wichtig, daß man wirklich mit offenen Karten spielt, und dass habe ich ihm auch gesagt, dass evtl. mal nicht wieder
in paar Monaten was rauskommen kann, was er mir verheimlicht hat, und es deswegen wieder Stress gibt.....Er streitet es sehr stark ab.

Und so kann ich nicht wirklich mich wieder in diese Beziehung stürzen, weil ich einfach keine Lust mehr auf Stress habe, oder daß ich ihm wehtue, oder er mir,
mit seinen Lügen. Mir ist es unheimlich wichtig, daß man alles erzählt, und dann von 0 nochmal was aufbauen kann.

Würde mich sehr über deine Meinung hierzu freuen, weil du es schon richtig gesehen hast, was bei uns falsch läuft.

Ganz liebe Grße,
cookie

Entschluss...
So,
ich habe wiedereinmal mit ihm gesprochen, und er streitet es weiterhin ab, hängt nach wie vor, viel mit diesen Freunden rum,
die auch in diese Clubs gehen und stellt seine Freunde als die anständigsten überhaupt dar...

Mich belasten seine Lügen, und daß er mir jemanden anderen vorspielt sehr, und daß er mir dreist ins Gesicht lügen kann,
daher denke ich, daß er evtl. während unserer Beziehung auch mal in einem Swingerclub war.

Ich kann momentan einfach noch nicht damit abschließen, weil das alles so plötzlich kam, und nicht so, daß man sich langsam
auseinanderlebt, und ich mich irgendwo darauf einstellen konnte, daß es bald vorbei sein wird...
Ich stehe echt irgendwo unter Schock, weil ich ihn für jemanden ehrlichen gehalten habe, und mir im Nachhinein viele Dinge
bewusst geworden sind, wenn ich zurückblicke, daß er alles andere als ehrlich zu mir war und ist und schon alleine was er
für Freunde hat, stösst mich einfach ab und mich noch als blöd darzustellen.

Ich werde bis ich ganz darüber hinwegbin, mit ihm weiterhinnoch zusammenbleiben, und mich immer mehr und mehr
emotional von ihm distanzieren, auf Dates gehen, bis ich weiss, daß es mir ohne ihn gut gehen wird, und dann Schluss
machen.

mir gehts mit dem Entschluss irgendwo besser, trotz daß ich von ihm geblendet worden bin, und mir hätte mehr mit ihm vorstellen können,
und es sehr weh tut, bin aber froh, daß ich gemerkt habe, was er für ein Mann ist, und das er nicht der Richtige ist und ich keine Zeit
und keine Gefühle mehr für ihn verschwenden will!

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen