Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Mein freund frißt popel, igitt, hilfe, was tun... ?

4. Juli 2009 um 20:25 Letzte Antwort: 26. Januar 2016 um 1:52

hallo ! wäre euch echt dankbar um eure meinung. bin jetzt seit drei jahren mit meinem freund zusammen und schon immer verabscheue ich dieses verhalten, popel fressen. was er immer noch macht, wenn er sich unbeobachtet fühlt. wenn ich jünder wäre , dann wäre es für mich ein sofortiger trennungsgrund!
wir haben/hatten die absicht zu heiraten.. aber ich kann ihn nicht mal mehr leidenschaftlich küssen, weil ich ihn immer wieder dabei beobachte.
was würdet ihr tun? immerwieder reden bringt offensichtlich nichts und kann ein 43 jähriger sein verhalten nicht ändern.
es ekelt mich so sehr an!!!
Hilfe, bitte gebt mir bitte eure meinung dazu, oder stelle ich mich zu sehr an?

Mehr lesen

4. Juli 2009 um 20:51

Hmmm
also bei kleinen kindern beobachte ich das ja auch immer. und dann hab ich mal mit meiner ärztin darüber gesprochen. die hat mir dann gesagt, dass sich in den popeln irgendwelche inhaltsstoffe befinden, die den kindern in der ernährung irgendwie fehlen und sie das damit ausgleichen. ist ja in dem sinne nix schlimmes, machne trinken auch ihren morgenurin.
so wie ich das also sehe, hast du deinen freund schon mehrere Male daraufhin angesprochen.
also für ihn scheints ja nix schlimmes zu sein. du sagst, er macht es nur, wenn er sich unbeobachtet fühlt, spricht vorm fernsehr oder so.. na ja, dann sprech ihn doch genau in dem Moment an mir: "Na, schmeckts?" und dann sagst du ihm das, dass du das mittlerweile schon so eckelig findest, dass du nicht mal weißt ob du ihn mit dieser macke heiraten kannst. ihm muss das echt klar gemacht werden, dass das so nicht geht. und wenn er den salzigen geschmack unbedingt haben will, dann soll er zum popeln ins bad gehen..

bin da echt überfragt, aber wenn dich das echt belasetet, dann wirst du dich wohl trennen müssen, wenn er sich nicht ändert.

Gefällt mir

4. Juli 2009 um 22:02

Sag mal ...
liebst du ihn? Noch bei Trost? Sorry für die harten Worte, aber ... ist DAS wirklich ein Trennungsgrund? Klar ist es bestimmt nicht schön. Aber meine Güte, scheinbar klappts ja seit drei Jahren zwischen euch und da ist sowas wohl kaum ein Grund, sich zu trennen. Überwind mal bitte deinen - überflüssigen - Ekel, oder denk nach, ob das wirkich der Grund ist und der nicht woanders zu finden ist.

Wegen sowas auch nur daran zu denken, ne intaktete Beziehung aufzugeben, finde ich schon sehr extrem und frage mich, ob da nicht vielleicht mehr hinter steckt. Wenn nicht, kann ich deine Frage ganz klar beantworten: Ja, du stellst dich zu sehr an.

Kann sein, das es andere völlig anders sehen, aber scheinbar hats bei dir gereicht, um ihn heiraten zu wollen. Wieso ändert sich das, auch wenn es eine viellicht nicht grad schöne Macke ist, aber nichts, was irgendwie gegen dich geht oder Einfluss darauf haben sollte? Mein Verständnis fehlt da irgendwie völlig ...

7 LikesGefällt mir

4. Juli 2009 um 23:02

...
Ach du meine Güte, es gibt echt Schlimmeres... dann sag halt dass er das nicht machen soll wenn du dabei bist...
Es ist ja nicht so als wenn da jetzt irgendwelche Giftstoffe drin wären... vor Tränen ekelt sich ein Mensch ja auch nicht und so viel Unterschied ist da nicht.

Gefällt mir

5. Juli 2009 um 10:50

Es würde mich auch ekeln!
Ich frage mich, wie Du das so lange ausgehalten hast!? Bäääääääääh! Überlege es Dir gut ob Du so einen Mann heiraten willst. So wie eine Vorschreiberin schon bemerkte, andere Leute sehen das auch! Auch meine Cousine, sie ist 50 Jahre alt! (zum Glück kennt mich hier keiner) Sie popelt und pobelt und macht immer größere Bällchen auf ihrem Daumen und rollt sie hin und her, wenn sie sich unbeobachtet fühlt. Kommt einer, macht sie schnell den Arm hinter den Rücken. Ganz ehrlich, ich glaube auch, dass sie irgendwo stehen geblieben ist... Sicher bohrt mal jeder in der Nase, aber doch eher im Bad oder wenn man alleine ist... Ich kann es nicht verstehen und ich gehe auch nicht mehr zu ihr, weil es mich ekelt vor ihr und ich auch kein Glas oder Teller von ihr benutzen will, da sie gerade zuvor ihren Finger mit ihren Pobeln verschiert haben könnte, bääääääääääh!

2 LikesGefällt mir

5. Juli 2009 um 11:16

Popel fressen
danke für eure meinungen!
auch wenn er es in meiner anwesenheit nicht tut, ich weiß, daß er es "heimlich"/also sobald er alleine ist, macht.
ich hab ihn sehr lieb und ich bin von ihm schwanger, aber ich mag und kann ihn nicht mehr küssen, dabei küsse ich so gerne.
er sagt, es ist eine angewohnheit, er käm davon nicht soleicht los, ich sollte ihn aufmerksam machen. das haben wir aber schon hinter uns, so, daß er es dann tut, wenn er sich von mir unbeobachtet fühlt. aber sobald er z.b. im garten ist und ich schaue aus dem fenster und ich sehe das, dann könnte ich kotzen und mir vergeht alles. ich bin da sehr empfindlich.
wir hatten uns im internet kennengelernt und wegen der entfernung anfangs über telefon unsere beziehung aufgebaut. hätten wir uns auf anderem wege kennengelernt, wäre mir so ein verhalten sicher aufgefallen und es wäre garnicht soweit mit unserer beziehung gekommen.

Gefällt mir

5. Juli 2009 um 13:15

HAHA
Äußert amüsant! Lass Deinen Liebsten ruhig in der Nase bohren, dieser mechanische Vorgang reinigt die Nase besser als mit einem Taschentuch! Schädlich ist das Verspeisen auch nicht! Ja, sogar gesund, es steigert seine Abwehrkräfte merklich Und diese kleine Lapalie als Trennungsgrund anzusehen, halte ich für äußerst unreif!

1 LikesGefällt mir

6. Januar 2011 um 18:59


iiiiihhh das ist wirklich ekelig. der hat garkein scharmgefühl vor dir, selbst wenn er sich unbeobachtet fühlt er weiss doch das du in seiner nähe bist. ich würde mich darüber lustig machen und alles dafür tun das er sich schämt. mach doch mal ein witz darüber wenn seine familie dabei ist. hahaha bääähhh ich weiss nicht ob ich lachen oder kotzen soll .. pfuuii naja berichte mal welche lösung du gefunden hast .. alles gute und viel glück ^^

Gefällt mir

6. Januar 2011 um 18:59

Wer
solche neigungen hat, wie du in deinem profil anführst, zu dem passen auch solch dümmlichen kommentare.

Gefällt mir

6. Januar 2011 um 19:01
In Antwort auf

Sag mal ...
liebst du ihn? Noch bei Trost? Sorry für die harten Worte, aber ... ist DAS wirklich ein Trennungsgrund? Klar ist es bestimmt nicht schön. Aber meine Güte, scheinbar klappts ja seit drei Jahren zwischen euch und da ist sowas wohl kaum ein Grund, sich zu trennen. Überwind mal bitte deinen - überflüssigen - Ekel, oder denk nach, ob das wirkich der Grund ist und der nicht woanders zu finden ist.

Wegen sowas auch nur daran zu denken, ne intaktete Beziehung aufzugeben, finde ich schon sehr extrem und frage mich, ob da nicht vielleicht mehr hinter steckt. Wenn nicht, kann ich deine Frage ganz klar beantworten: Ja, du stellst dich zu sehr an.

Kann sein, das es andere völlig anders sehen, aber scheinbar hats bei dir gereicht, um ihn heiraten zu wollen. Wieso ändert sich das, auch wenn es eine viellicht nicht grad schöne Macke ist, aber nichts, was irgendwie gegen dich geht oder Einfluss darauf haben sollte? Mein Verständnis fehlt da irgendwie völlig ...

Für mich..
..wäre das ein trennungsgrund weil mir das zeigt das mein partner sich vor mir nicht schämt und ihm egal ist ob ich mich vor ihm ekel. das wäre für mich ein grund für eine härtefallscheidung.. pfui teufel

1 LikesGefällt mir

7. Januar 2011 um 0:47

Liebe pumuckel211:
Denk immer dran: Die Summer aller Laster ist gleich und der der ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein.

Was Du so für heimliche Vorlieben hast, vor denen er sich ekeln würde, möchte ich nicht wissen...

Gefällt mir

8. Januar 2011 um 16:28


haha, geil... HAHA!

Gefällt mir

7. August 2012 um 4:04


Ich ekel mich nicht davor, warum auch?

Das ist nämlich nur eine falsche verklemmte, anerzogene Moralpredit, wo die Eltern früher gesagt haben: "ihh,das tut man nicht".

Pobel ist Schleim, und rutscht, wenn man ihn nicht weg macht, eh den Rachen runter, genauso wie Sperma, auch ein Schleimbrocken ist.


Also ein Trennungsgrund? Lächerlich! Zumal ich mal eine Studie gelesen habe, wo anscheinend JEDER seine Pobel essen sollte oder zumindest jeder zweite Deutsche Bürger Ich denke, das hat auch einen Grund: man testet damit insgeheim seine Gesundheit, wie Hunde das auch machen, wenn sie ihren Urin saufen oder ihre Kotze aufschlabbern. Wenn du unter dem Arm nach Schweiß riechst, schnupperst du ja auch daran, um zu wissen, dass du jetzt ein Deo oder eine Dusche nehmen solltest. Also ich denke wir schlucken beiweitem schlimmere Sachen jeden Tag.

Die Problematik ist doch eine viel andere, du fühlst dich von deinem Partner durch die Pobelei gedemütigt und verstört, dass er so frei ist, dir zu zeigen, wie ungeniert man leben kann!

3 LikesGefällt mir

25. Februar 2015 um 19:33
In Antwort auf

Für mich..
..wäre das ein trennungsgrund weil mir das zeigt das mein partner sich vor mir nicht schämt und ihm egal ist ob ich mich vor ihm ekel. das wäre für mich ein grund für eine härtefallscheidung.. pfui teufel

Hmm
Sollte das nicht schön sein wenn der partner sich bei einem so wohl fühlt das er sich nicht schämen muss.
Wenn man jemanden wirklich liebt sollte man sich doch mit all seinen macken lieben und respektieten.
Scham gehört in eine gute ehe meiner meinung nach nicht....

1 LikesGefällt mir

25. Februar 2015 um 21:57
In Antwort auf


haha, geil... HAHA!

Danke
So sehe ich es auch

Gefällt mir

25. Februar 2015 um 23:36

Iiieeeww
wie kann man überhaupt auf die Idee kommen .Ich find es ja schon unangenehm in ein Taschentuch zu rotzen (tja, was raus muss muss raus), aber das zeug dann auchnoch essen . Natoll , grade eben hatte ich noch hunger ....

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 13:52

Also ich sag ja nur.
Ich sag nur, wenn man Popel ist, dann ist das wie ein Medikament. Popel sind nämlich du 90 Prozent aus Wasser und der Rest sind Bakterien. Und wenn du sie isst, ist das wie ein Medikament. Du reinigst deine Nase, bleibst immer gesund, dein Magen verdaut die Bakterien und alles ist gut. Du musst ja nicht hinschauen was du isst sondern steckst es dir einfach in den Mund und Schluckst es runter

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 14:40

Man könnte auch gut darüber streiten,
was ekliger ist:

Popel essen oder Sperma schlucken.

Gefällt mir

25. Januar 2016 um 16:49
In Antwort auf

Also ich sag ja nur.
Ich sag nur, wenn man Popel ist, dann ist das wie ein Medikament. Popel sind nämlich du 90 Prozent aus Wasser und der Rest sind Bakterien. Und wenn du sie isst, ist das wie ein Medikament. Du reinigst deine Nase, bleibst immer gesund, dein Magen verdaut die Bakterien und alles ist gut. Du musst ja nicht hinschauen was du isst sondern steckst es dir einfach in den Mund und Schluckst es runter

Und um uns das mitzuteilen
hast du dich heute extra angemeldet...?

Danke für die Info, kann ich da nur sagen. Das mit dem Medikament hast du falsch verstanden, trotzdem bist du auf der richtigen Spur. Generell zeigen medizinische Studien, dass Kinder aus unsauberen Milieus gesünder aufwachsen, angenommen wird dafür als Ursache, dass die ständige Konfrontation mit Dreck und dessen Verzehr die körpereigenen Abwehrkräfte mobilisiert. Die TE wird das aber nicht mehr interessieren, da sie schon seit 2013 nicht mehr hier war.

Gefällt mir

26. Januar 2016 um 1:52

Liebe(r) Pumuckl!
Wenn mir jetzt einer einen Joint gibt, jetzt und in dieser Sekunde, rauche ich den. Ehrlich: Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll? Nein, ich glaube das nicht ... Die Antworten von anderen Lesern, erspare ich mit dieses Mal lieber!

Liebe Grüße,

lib

1 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers