Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund flirtet ständig fremd !!! Wieviel fremdflirt ist erlaubt ?

Mein Freund flirtet ständig fremd !!! Wieviel fremdflirt ist erlaubt ?

16. September um 16:21 Letzte Antwort: 20. September um 13:28

Hallo ihr Lieben,

mein Freund (30) und ich (25) sind seid 1,5 Jahren zusammen. Wir waren Anfang des Jahres für einen Monat getrennt.
vor knapp 3 Monaten hat er sich folgendes geleistet: 
Mein Freund macht oft Party mit seinen Kumpels (alle auch vergeben), was an sich natürlich garkein Problem darstellt. Mache ja auch viel mit meinen Mädels. Die Partnerinnen sind in diesen Männerrunnden aber nie erwünscht. (Als Freundeskreis seinerseits wird nie etwas gemeinsam unternommen). Jedenfalls hat es dann angefangen, dass andere Frauen bei diesen Männerabenden immer dabei waren. Ständig wurde zusammen gesessen, getrunken und gechillt. Ich habe meistens erst im Nachhinein davon erfahren. Ich war diesbezüglich nicht eifersüchtig, sondern fand es enttäuschend, dass mit den Partnerinnen nichts unternommen wird, mit anderen Frauen aber schon bzw. ich dazu nicht eingeladen bin. Habe ihm das sehr oft geschildert, aber er hat da mehr oder weniger auf Durchzug geschaltet. Dazu kam dann vor 3 Monaten, dass ich zufällig auf instagram Bilder einer Frau gesehen habe die in seiner Wohnung entstanden sind! Ich kenne diese Frau nicht! Habe ihn dann zur Rede gestellt und er hat gestanden sie in unserer 1 monatigen Trennung auf Instagram angeschrieben zu haben. Sie wohnt 5 Stunden entfernt und war mit einer Freundin zu Besuch (haben in seiner Wohnung übernacht). Ich war fassungslos!!!!!!! Er hat mich vor den Damen natürlich mit keiner silbe erwähnt. Schwört mir, es sei nichts gelaufen.
Er hat dann wochenlang um mich gekämpft und ich ihm verziehen. Er hat den kontakt zu all diesen erwähnten frauen abgebrochen, da er selbst eingesehen hat, das es falsch war sich so zu verhalten.
Nun zum aktuellen: ich war immer eine Person die 100% vertraut und nicht stark eifersüchtig ist geschweige denn den Partner kontrolliert. Nach diesen Rückschlägen hat sich das leider geändert das Vertrauen ist stark angeknackst. Ich gehe nicht an sein Handy oder spioniere ihm nach. Ich schaue aber wenn er mit seinen Jungs aus war ob er neue Frauen auf Instagram abonniert hat. Leider jedesmal einen Treffer. Er "gesteht" dann auch, dass sie wieder Frauen kennen gelernt haben (seine Jungs lassen da auch nichts anbrennen !!!!), aber er natüüüüürlich nichts im Sinn hatte und er garniiiiiichts gemacht hat. Habe ihm das dann jedesmal verziehen, da er mir versprochen hat mehr Rücksicht zu nehmen und das nicht mehr zu machen. Innerhalb 3 Monaten kam es jetzt 5-6 mal vor, dass er aus war und andere Frauen kennen gelernt hat (trotz Corona - Das muss man erstmal schaffen). Nach dem letzten Mal reicht es mir jetzt! Habe ihm gesagt, dass ich darauf keine Lust mehr habe. Er macht wieder Versprechungen, aber die kann ich nicht mehr glauben.

Versteht mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen einen kleinen gelegentlichen flirt (alle paar Monate), aber doch nicht alle 1,2 Wochen?!
und wenn man sich zu einem flirt hinreisen lässt, dann tauscht man keine Kontaktdaten aus ?!

Es wiedert mich an, dass bei diesen Jungs sich anscheinend beim weggehen ALLES um andere Frauen dreht. Die brauchen das fürs Ego.

Auch wenn sich das alles sehr schlimm anhört bin ich mir sicher, dass er mich sexuell nicht betrügen würde. Mir geht es also nicht darum das ich angst davor habe er hat sex mit einer anderen Frau. Ich will lediglich keinen Mann, der jedesmal beim weggehen sich mit fremden Frauen umgibt, verheimlicht eine Beziehung zu haben und seine Grenzen ausreizt. Ich fühle mich gedemütigt und schlecht. Ich schäme mich fremd. Er hat sogar schon mit Frauen Kontaktdaten getauscht die ich entfernt kenne.

Wollte mal die Meinung anderer dazu hören.

Danke

Mehr lesen

16. September um 17:15

Ich frage mich, warum du dir so sicher bist, dass er dich nicht betrügen würde?

Warum glaubst du, dürfen die Freundinnen nicht dabei sein, während sie sich mit fremden Frauen betrinken ?

Ich bin eher selten jemand, der immer böses im Busch sieht aber woher dein Vertrauen kommt, dass du deinem Partner entgegenbringst, ist mir absolut schleierhaft.

Ich finde mal flirten ist das eine aber dein Partner verheimlicht dich, die Treffen mit anderen Frauen, schließt dich komplett aus und das tut er nicht, damit er andere Frauen nett anlächeln kann.

Die Geschichte in eurer Trennungszeit finde ich nicht schlimm, da war Schluss und darüber würde ich mir keine Gedanken machen.

Über den Rest würde ich mir sehr wohl Gedanken machen.Er behandelt dich respektlos. Und das wird er weiter tun.

Ich glaube nicht,  dass er sein Verhalten ändern wird, dafür hast du die Erniedrigungen schon zu lange ausgehalten.

Geredet habt ihr darüber ja schon. Wenn das nicht hilft, bleibt nur noch die Trennung.

Mir wäre mein Leben zu schade, um an einen Mann festzuhalten,  dem meine Gefühle so egal sind und dem fremde Frauen so sehr reizen, dass er bereit ist, mich dafür zu verleugnen und zu belügen.
 

5 LikesGefällt mir
16. September um 23:07
In Antwort auf beautifulmind89

Ich frage mich, warum du dir so sicher bist, dass er dich nicht betrügen würde?

Warum glaubst du, dürfen die Freundinnen nicht dabei sein, während sie sich mit fremden Frauen betrinken ?

Ich bin eher selten jemand, der immer böses im Busch sieht aber woher dein Vertrauen kommt, dass du deinem Partner entgegenbringst, ist mir absolut schleierhaft.

Ich finde mal flirten ist das eine aber dein Partner verheimlicht dich, die Treffen mit anderen Frauen, schließt dich komplett aus und das tut er nicht, damit er andere Frauen nett anlächeln kann.

Die Geschichte in eurer Trennungszeit finde ich nicht schlimm, da war Schluss und darüber würde ich mir keine Gedanken machen.

Über den Rest würde ich mir sehr wohl Gedanken machen.Er behandelt dich respektlos. Und das wird er weiter tun.

Ich glaube nicht,  dass er sein Verhalten ändern wird, dafür hast du die Erniedrigungen schon zu lange ausgehalten.

Geredet habt ihr darüber ja schon. Wenn das nicht hilft, bleibt nur noch die Trennung.

Mir wäre mein Leben zu schade, um an einen Mann festzuhalten,  dem meine Gefühle so egal sind und dem fremde Frauen so sehr reizen, dass er bereit ist, mich dafür zu verleugnen und zu belügen.
 

Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser? 

Selbstvertrauen schafft Vertrauen. 

Sie ist nicht Eifersüchtig sondern enttäuscht er hatt das Vertrauen nicht ihr gegen über offen zu reden. 

Sonst würde er es einfach Sagen. 
Das dort auch Frauen waren. 

Sie ist nicht auf ihn angewiesen er anscheinend auf sie. 

Er steht in Abhängigkeit was aber auch kein Garant ist. 

Erkläre ihm das mal mit Eifersüchtig und Enttäuscht das er dir nicht vertraut bzw er sich selbst nicht vertraut. 

Pass auf ihn auf er weiß nicht was er dir bedeutet. Ist unsicher was geht und was nicht. Eigentlich nur Kleinigkeiten. Wenn das kippt und er anfängt sich größer zu machen oder dich kleiner machen zu wollen,Direkt gegensteuern .

 

1 LikesGefällt mir
17. September um 0:44
In Antwort auf maedchentraum

Hallo ihr Lieben,

mein Freund (30) und ich (25) sind seid 1,5 Jahren zusammen. Wir waren Anfang des Jahres für einen Monat getrennt.
vor knapp 3 Monaten hat er sich folgendes geleistet: 
Mein Freund macht oft Party mit seinen Kumpels (alle auch vergeben), was an sich natürlich garkein Problem darstellt. Mache ja auch viel mit meinen Mädels. Die Partnerinnen sind in diesen Männerrunnden aber nie erwünscht. (Als Freundeskreis seinerseits wird nie etwas gemeinsam unternommen). Jedenfalls hat es dann angefangen, dass andere Frauen bei diesen Männerabenden immer dabei waren. Ständig wurde zusammen gesessen, getrunken und gechillt. Ich habe meistens erst im Nachhinein davon erfahren. Ich war diesbezüglich nicht eifersüchtig, sondern fand es enttäuschend, dass mit den Partnerinnen nichts unternommen wird, mit anderen Frauen aber schon bzw. ich dazu nicht eingeladen bin. Habe ihm das sehr oft geschildert, aber er hat da mehr oder weniger auf Durchzug geschaltet. Dazu kam dann vor 3 Monaten, dass ich zufällig auf instagram Bilder einer Frau gesehen habe die in seiner Wohnung entstanden sind! Ich kenne diese Frau nicht! Habe ihn dann zur Rede gestellt und er hat gestanden sie in unserer 1 monatigen Trennung auf Instagram angeschrieben zu haben. Sie wohnt 5 Stunden entfernt und war mit einer Freundin zu Besuch (haben in seiner Wohnung übernacht). Ich war fassungslos!!!!!!! Er hat mich vor den Damen natürlich mit keiner silbe erwähnt. Schwört mir, es sei nichts gelaufen.
Er hat dann wochenlang um mich gekämpft und ich ihm verziehen. Er hat den kontakt zu all diesen erwähnten frauen abgebrochen, da er selbst eingesehen hat, das es falsch war sich so zu verhalten.
Nun zum aktuellen: ich war immer eine Person die 100% vertraut und nicht stark eifersüchtig ist geschweige denn den Partner kontrolliert. Nach diesen Rückschlägen hat sich das leider geändert das Vertrauen ist stark angeknackst. Ich gehe nicht an sein Handy oder spioniere ihm nach. Ich schaue aber wenn er mit seinen Jungs aus war ob er neue Frauen auf Instagram abonniert hat. Leider jedesmal einen Treffer. Er "gesteht" dann auch, dass sie wieder Frauen kennen gelernt haben (seine Jungs lassen da auch nichts anbrennen !!!!), aber er natüüüüürlich nichts im Sinn hatte und er garniiiiiichts gemacht hat. Habe ihm das dann jedesmal verziehen, da er mir versprochen hat mehr Rücksicht zu nehmen und das nicht mehr zu machen. Innerhalb 3 Monaten kam es jetzt 5-6 mal vor, dass er aus war und andere Frauen kennen gelernt hat (trotz Corona - Das muss man erstmal schaffen). Nach dem letzten Mal reicht es mir jetzt! Habe ihm gesagt, dass ich darauf keine Lust mehr habe. Er macht wieder Versprechungen, aber die kann ich nicht mehr glauben.

Versteht mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen einen kleinen gelegentlichen flirt (alle paar Monate), aber doch nicht alle 1,2 Wochen?!
und wenn man sich zu einem flirt hinreisen lässt, dann tauscht man keine Kontaktdaten aus ?!

Es wiedert mich an, dass bei diesen Jungs sich anscheinend beim weggehen ALLES um andere Frauen dreht. Die brauchen das fürs Ego.

Auch wenn sich das alles sehr schlimm anhört bin ich mir sicher, dass er mich sexuell nicht betrügen würde. Mir geht es also nicht darum das ich angst davor habe er hat sex mit einer anderen Frau. Ich will lediglich keinen Mann, der jedesmal beim weggehen sich mit fremden Frauen umgibt, verheimlicht eine Beziehung zu haben und seine Grenzen ausreizt. Ich fühle mich gedemütigt und schlecht. Ich schäme mich fremd. Er hat sogar schon mit Frauen Kontaktdaten getauscht die ich entfernt kenne.

Wollte mal die Meinung anderer dazu hören.

Danke

Solange du ja und Amen sagst und allesakzeptierst umsomehr wird er die Grenzen erweitern.Unx macht was er will.Setze ihn Grenzen bis hierher und nicht weiter.Und zeig ihm gleich von Anfang an die Schranken und billige es nicht fremdflirten mit anderen Weiber.Das wird dir irgendwann alles um die Ohren fliegen,wenn du jetz nicht aufpasst .

1 LikesGefällt mir
17. September um 5:26

Ich habe leider ebenfalls das Gefühl, daß diese Männerabende dazu da sind, Freundin und Frau zu vergessen und manchmal auch über die Stränge zu schlagen.

Sein Herumdrucksen und die Heimlichkeiten rund um andere Frauen erwecken in mir das Gefühl, daß er sich zum Gelegenheits-Fremdgeher entwickelt.

Du hast ihn leider viel zu oft entschuldigt,  ihm zu oft verziehen. Das schwächt deine Argumentation und bestätigt seine Respektlosigkeit dir gegenüber.

Ich würde mit so jemandem nicht befreundet sein,


Pi




 

1 LikesGefällt mir
17. September um 8:06

Vielen Dank für eure Antworten!

Das diese beiden Damen bei ihm übernachtet haben war schon als wir wieder fest zusammen waren. Er hat sie lediglich in unserer kleinen Pause online kennen gelernt. Die Übernachtung fand aber später statt, also als die Beziehung wieder im Gange war (Glaube das kam aus meinem Text nicht wirklich hervor).

Warum ich mir trotz allem sicher bin er würde mich sexuell nicht betrügen? Das kann ich garnicht wirklich beantworten. Ist ein Bauchgefühl. Ich vermute wirklich, dass ihm in der Beziehung nicht wirklich was fehlt, sondern das diese Verhalten mit seinen Jungs schon immer so gelebt wird und die Grenzen von angemessen und unangemessen schon seid einem Jahrzehnt verschwommen sind. Die reden sich gegenseitig ein "ich mach doch nix". Als ich ihn kennen lernte, hätte ich meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass er kein Fremdflirter/Betrüger ist! Bin mir sicher, dass er bei seinen Ex-Freundinnen genauso gehandelt hat und es an sich nicht an mir liegt.

Er ist (und seine Freunde) einfach sehr unfreif. Die verhalten sich wie ein pubertärer Haufen und nicht wie erwachsene Männer. Die Stacheln sich gegenseitig auf und jeder will vor dem anderen cool sein. Habe das ja selbst schon mit eigenen Augen gesehen. Peinlich hoch 10. Die biegen sich alles zurecht wie sie es brauchen um mit dem eigenen Gewissen klar zu kommen.

Bin jetzt auf Abstand gegangen und habe ihm klar gemacht, dass das Maß voll ist. Habe ihm wie einem Schulungen erklärt, dass er mehrfach sein Versprechen mir gegenüber gebrochen hat. Jede Woche ist es dasselbe.... Mir macht es selbst keinen Spaß seine Abonnenten auf Instagram durchzusehen (habe das bei Ex Partnen nie gemacht). Aber wenn ich jedesmal ins schwarze treffe, lässt sich das schwer abstellen.
Er ist jetzt aus allen Wolken gefallen (bzw. tut zumindest so). Macht wieder Versprechungen. Habe dann gesagt, dass er unsere schlechte Situation selbst heraufbeschwört hat und man sich das ja hätte denken können, dass es bei seinem wiederholt schlechten Verhalten bald eskalieren wird. Habe ihn gefragt ob er denkt, dass er jedesmal nur Entschuldigung sagen muss und es geht einfach so weiter ?! Ich weiß nicht ob er dumm ist, sich meiner zu sicher oder es ihn einfach nicht interessiert. Wahrscheinlich von allem etwas. Es kamen jetzt schon Beteuerungen er liebt mich und will mich nicht verlieren (Am Anfang des Streits hat er den genervten gemacht, was ich im Keim erstickt habe).

Was mich über mich selbst erstaunt ist, dass ich bei den ersten 1-3 mal als ich so eine zwielichtige Frauengeschichte aufgedeckt habe so tief verletzt war, dass ich den ganzen Tag geheult habe und von Verlustängsten geplagt war. Es war soooooo schlimm für mich und ich war fassungslos.
Mittlerweile verletzt mich das garnicht mehr. Ich stelle ihn nur zur Rede, weil es ein Beweis ist, dass er seine Versprechen nicht hält und das nicht in Ordnung ist. Diese anderen Frauen verletzen mich nicht mehr und wegen so einer Aktion würde ich keine Tränen mehr verdrücken. Zeitgleich merke ich aber, dass ich mich in letzter Zeit weniger attraktiv und selbstbewusst fühle und wenn ich beim Ausgehen eine attraktive Frau sehe mir direkt denke: Oh die wäre bestimmt sein nächstes Ziel.
Werde ich Mittlerweile kalt, aber gleichzeitig verliere ich mein Selbstwertgefühl?

Diese Entwicklung kann ich derzeit noch nicht richtig verstehen....

Liebe Grüße 

1 LikesGefällt mir
17. September um 8:21

Und was ich noch zu oben stehendem Text anfügen wollte: 
Er ist total sensibel. Wenn ich ihn im Streit mal ein klein bisschen anzicke macht ihn das direkt depressiv und er ist total verletzt/enttäuscht.
Ich habe mir in der ganzen Beziehung noch nie was zu Schulden kommen lassen. Keine Männergeschichten, keine Lügen und sonst nichts von Belang. Wenn es mal zur Zickerei kommt, wirft ihn das aber völlig aus der Bahn. Das zeigt mir, dass er nicht wirklich ein dickes Fell hat und mir niemals das verzeihen könnte was ich ihm schon verziehen habe. Wären die Situationen umgekehrt könnte er damit nicht umgehen.

1 LikesGefällt mir
17. September um 8:25
In Antwort auf maedchentraum

Hallo ihr Lieben,

mein Freund (30) und ich (25) sind seid 1,5 Jahren zusammen. Wir waren Anfang des Jahres für einen Monat getrennt.
vor knapp 3 Monaten hat er sich folgendes geleistet: 
Mein Freund macht oft Party mit seinen Kumpels (alle auch vergeben), was an sich natürlich garkein Problem darstellt. Mache ja auch viel mit meinen Mädels. Die Partnerinnen sind in diesen Männerrunnden aber nie erwünscht. (Als Freundeskreis seinerseits wird nie etwas gemeinsam unternommen). Jedenfalls hat es dann angefangen, dass andere Frauen bei diesen Männerabenden immer dabei waren. Ständig wurde zusammen gesessen, getrunken und gechillt. Ich habe meistens erst im Nachhinein davon erfahren. Ich war diesbezüglich nicht eifersüchtig, sondern fand es enttäuschend, dass mit den Partnerinnen nichts unternommen wird, mit anderen Frauen aber schon bzw. ich dazu nicht eingeladen bin. Habe ihm das sehr oft geschildert, aber er hat da mehr oder weniger auf Durchzug geschaltet. Dazu kam dann vor 3 Monaten, dass ich zufällig auf instagram Bilder einer Frau gesehen habe die in seiner Wohnung entstanden sind! Ich kenne diese Frau nicht! Habe ihn dann zur Rede gestellt und er hat gestanden sie in unserer 1 monatigen Trennung auf Instagram angeschrieben zu haben. Sie wohnt 5 Stunden entfernt und war mit einer Freundin zu Besuch (haben in seiner Wohnung übernacht). Ich war fassungslos!!!!!!! Er hat mich vor den Damen natürlich mit keiner silbe erwähnt. Schwört mir, es sei nichts gelaufen.
Er hat dann wochenlang um mich gekämpft und ich ihm verziehen. Er hat den kontakt zu all diesen erwähnten frauen abgebrochen, da er selbst eingesehen hat, das es falsch war sich so zu verhalten.
Nun zum aktuellen: ich war immer eine Person die 100% vertraut und nicht stark eifersüchtig ist geschweige denn den Partner kontrolliert. Nach diesen Rückschlägen hat sich das leider geändert das Vertrauen ist stark angeknackst. Ich gehe nicht an sein Handy oder spioniere ihm nach. Ich schaue aber wenn er mit seinen Jungs aus war ob er neue Frauen auf Instagram abonniert hat. Leider jedesmal einen Treffer. Er "gesteht" dann auch, dass sie wieder Frauen kennen gelernt haben (seine Jungs lassen da auch nichts anbrennen !!!!), aber er natüüüüürlich nichts im Sinn hatte und er garniiiiiichts gemacht hat. Habe ihm das dann jedesmal verziehen, da er mir versprochen hat mehr Rücksicht zu nehmen und das nicht mehr zu machen. Innerhalb 3 Monaten kam es jetzt 5-6 mal vor, dass er aus war und andere Frauen kennen gelernt hat (trotz Corona - Das muss man erstmal schaffen). Nach dem letzten Mal reicht es mir jetzt! Habe ihm gesagt, dass ich darauf keine Lust mehr habe. Er macht wieder Versprechungen, aber die kann ich nicht mehr glauben.

Versteht mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen einen kleinen gelegentlichen flirt (alle paar Monate), aber doch nicht alle 1,2 Wochen?!
und wenn man sich zu einem flirt hinreisen lässt, dann tauscht man keine Kontaktdaten aus ?!

Es wiedert mich an, dass bei diesen Jungs sich anscheinend beim weggehen ALLES um andere Frauen dreht. Die brauchen das fürs Ego.

Auch wenn sich das alles sehr schlimm anhört bin ich mir sicher, dass er mich sexuell nicht betrügen würde. Mir geht es also nicht darum das ich angst davor habe er hat sex mit einer anderen Frau. Ich will lediglich keinen Mann, der jedesmal beim weggehen sich mit fremden Frauen umgibt, verheimlicht eine Beziehung zu haben und seine Grenzen ausreizt. Ich fühle mich gedemütigt und schlecht. Ich schäme mich fremd. Er hat sogar schon mit Frauen Kontaktdaten getauscht die ich entfernt kenne.

Wollte mal die Meinung anderer dazu hören.

Danke

Hallo Mädchentraum,

Dein Freund ist jung und braucht die vermeintliche Anerkennung, die er sich bei seiner Flirterei holt. Glücklich wirst du nicht werden mit ihm, aber ihr könnt noch lange zusammen sein. Deine Entscheidung...

Gefällt mir
17. September um 8:41
In Antwort auf maedchentraum

Und was ich noch zu oben stehendem Text anfügen wollte: 
Er ist total sensibel. Wenn ich ihn im Streit mal ein klein bisschen anzicke macht ihn das direkt depressiv und er ist total verletzt/enttäuscht.
Ich habe mir in der ganzen Beziehung noch nie was zu Schulden kommen lassen. Keine Männergeschichten, keine Lügen und sonst nichts von Belang. Wenn es mal zur Zickerei kommt, wirft ihn das aber völlig aus der Bahn. Das zeigt mir, dass er nicht wirklich ein dickes Fell hat und mir niemals das verzeihen könnte was ich ihm schon verziehen habe. Wären die Situationen umgekehrt könnte er damit nicht umgehen.

Du gönnst dir nicht mal Aufmerksamkeit von aussen?

Also meine Frau darf auch von andren angehimmelt werden. 

Wenn das Bedürfnis nicht da ist erfüllt er es dir wahrscheinlich

1 LikesGefällt mir
17. September um 9:35

Bei den Männerabenden sind die Freundinnen unerwünscht, andere Frauen aber willkommen? Das sagt sehr viel darüber aus, welche Stellenwert die Freundinnen haben, welche Wertschätzung und welchen Respekt sie genießen!

Willst Du einen Partner, der so drauf ist? Selbst wenn er keine Körperflüssigkeiten austauscht (Spucke und so weiter), wäre das für mich intolerabel. Hinzu Du kommen die (im Besten Fall) Unterlassungslügen. Es wäre ein Wunder und hochgradig naiv, wenn Du jetzt noch Vertrauen hättest!

Dieser Junge hat Dich nicht verdient! Sei Dir mehr wert als das, denn das bist Du selbstverständlich. Und mach Dir klar, dass der "Fehler" nicht bei Dir liegt sondern ganz allein bei ihm.

Alles Gute!

2 LikesGefällt mir
18. September um 22:56
In Antwort auf wankendespony

Bei den Männerabenden sind die Freundinnen unerwünscht, andere Frauen aber willkommen? Das sagt sehr viel darüber aus, welche Stellenwert die Freundinnen haben, welche Wertschätzung und welchen Respekt sie genießen!

Willst Du einen Partner, der so drauf ist? Selbst wenn er keine Körperflüssigkeiten austauscht (Spucke und so weiter), wäre das für mich intolerabel. Hinzu Du kommen die (im Besten Fall) Unterlassungslügen. Es wäre ein Wunder und hochgradig naiv, wenn Du jetzt noch Vertrauen hättest!

Dieser Junge hat Dich nicht verdient! Sei Dir mehr wert als das, denn das bist Du selbstverständlich. Und mach Dir klar, dass der "Fehler" nicht bei Dir liegt sondern ganz allein bei ihm.

Alles Gute!

Ich möchte mich dieser Argumentation anschließen, sie faßt das Wesentliche exakt zusammen.

Ich hätte so gerne einen Satz mit "unreif", "respektlos" und "Arsch" formuliert, aber ich schaffe es einfach nicht, 😆😇

Pi


 

2 LikesGefällt mir
19. September um 0:05

Danke für eure Worte !
Ich bin seid Montag wieder in meiner eigenen Wohnung und habe ich nicht gesehen. Haben lediglich Kontakt per WhatsApp.
und siehe da, mein Selbstwertgefühl ist gestiegen und ich fühle mich mit mir selbst wieder viel wohler. In diesem Moment kommt es mir vor, als hätte ich ihn vor Wochen das letzte mal gesehen und nicht vor Tagen.
Diese Gefühle sind für mich ganz neu und ich weiß nicht wie ich diese einordnen soll. Ich merke, dass ich mittlerweile extrem kalt geworden bin.
ich verspüre keine Eifersucht mehr gegenüber diesen Frauen, keine Angst dass er mich betrügt. Ob er in Kontakt mit einer ist, ist mir mehr oder weniger egal. Ich hab kein Bedürfniss mehr seine Abonnenten Liste auf Instagram zu checken. Ich bin also sehr abgetörnt, aber der Gedanke, endgültig von ihm getrennt zu sein ängstigt mich sehr! Ich liebe ihn, aber so ein Verhalten kann/werde ich niemals akzeptieren. In mir sind so viele Emotionen....
im Beitrag habe ich auch nur die schlechten seiten geschildert, aber natürlich gibt es Gründe weshalb ich ihn liebe und mich in seiner Nähe wohl fühle.

Ich bin verwirrt... 

Gefällt mir
19. September um 1:40
In Antwort auf maedchentraum

Hallo ihr Lieben,

mein Freund (30) und ich (25) sind seid 1,5 Jahren zusammen. Wir waren Anfang des Jahres für einen Monat getrennt.
vor knapp 3 Monaten hat er sich folgendes geleistet: 
Mein Freund macht oft Party mit seinen Kumpels (alle auch vergeben), was an sich natürlich garkein Problem darstellt. Mache ja auch viel mit meinen Mädels. Die Partnerinnen sind in diesen Männerrunnden aber nie erwünscht. (Als Freundeskreis seinerseits wird nie etwas gemeinsam unternommen). Jedenfalls hat es dann angefangen, dass andere Frauen bei diesen Männerabenden immer dabei waren. Ständig wurde zusammen gesessen, getrunken und gechillt. Ich habe meistens erst im Nachhinein davon erfahren. Ich war diesbezüglich nicht eifersüchtig, sondern fand es enttäuschend, dass mit den Partnerinnen nichts unternommen wird, mit anderen Frauen aber schon bzw. ich dazu nicht eingeladen bin. Habe ihm das sehr oft geschildert, aber er hat da mehr oder weniger auf Durchzug geschaltet. Dazu kam dann vor 3 Monaten, dass ich zufällig auf instagram Bilder einer Frau gesehen habe die in seiner Wohnung entstanden sind! Ich kenne diese Frau nicht! Habe ihn dann zur Rede gestellt und er hat gestanden sie in unserer 1 monatigen Trennung auf Instagram angeschrieben zu haben. Sie wohnt 5 Stunden entfernt und war mit einer Freundin zu Besuch (haben in seiner Wohnung übernacht). Ich war fassungslos!!!!!!! Er hat mich vor den Damen natürlich mit keiner silbe erwähnt. Schwört mir, es sei nichts gelaufen.
Er hat dann wochenlang um mich gekämpft und ich ihm verziehen. Er hat den kontakt zu all diesen erwähnten frauen abgebrochen, da er selbst eingesehen hat, das es falsch war sich so zu verhalten.
Nun zum aktuellen: ich war immer eine Person die 100% vertraut und nicht stark eifersüchtig ist geschweige denn den Partner kontrolliert. Nach diesen Rückschlägen hat sich das leider geändert das Vertrauen ist stark angeknackst. Ich gehe nicht an sein Handy oder spioniere ihm nach. Ich schaue aber wenn er mit seinen Jungs aus war ob er neue Frauen auf Instagram abonniert hat. Leider jedesmal einen Treffer. Er "gesteht" dann auch, dass sie wieder Frauen kennen gelernt haben (seine Jungs lassen da auch nichts anbrennen !!!!), aber er natüüüüürlich nichts im Sinn hatte und er garniiiiiichts gemacht hat. Habe ihm das dann jedesmal verziehen, da er mir versprochen hat mehr Rücksicht zu nehmen und das nicht mehr zu machen. Innerhalb 3 Monaten kam es jetzt 5-6 mal vor, dass er aus war und andere Frauen kennen gelernt hat (trotz Corona - Das muss man erstmal schaffen). Nach dem letzten Mal reicht es mir jetzt! Habe ihm gesagt, dass ich darauf keine Lust mehr habe. Er macht wieder Versprechungen, aber die kann ich nicht mehr glauben.

Versteht mich nicht falsch. Ich habe nichts gegen einen kleinen gelegentlichen flirt (alle paar Monate), aber doch nicht alle 1,2 Wochen?!
und wenn man sich zu einem flirt hinreisen lässt, dann tauscht man keine Kontaktdaten aus ?!

Es wiedert mich an, dass bei diesen Jungs sich anscheinend beim weggehen ALLES um andere Frauen dreht. Die brauchen das fürs Ego.

Auch wenn sich das alles sehr schlimm anhört bin ich mir sicher, dass er mich sexuell nicht betrügen würde. Mir geht es also nicht darum das ich angst davor habe er hat sex mit einer anderen Frau. Ich will lediglich keinen Mann, der jedesmal beim weggehen sich mit fremden Frauen umgibt, verheimlicht eine Beziehung zu haben und seine Grenzen ausreizt. Ich fühle mich gedemütigt und schlecht. Ich schäme mich fremd. Er hat sogar schon mit Frauen Kontaktdaten getauscht die ich entfernt kenne.

Wollte mal die Meinung anderer dazu hören.

Danke

Ich finde die Story in der Trennungszeit auch nicht verwerflich, er war single in der Zeit und kann machen was er will. 

Harmlose Flirts sind auch noch ok.

Was ich aber übel nehmen würde, ist dieses "Wir machen Männerabend, unsere Frauen/Freundinnen sind unerwünscht" aber andere Frauen dürfen dann mit?!  Wie passt das denn zusammen?

1 LikesGefällt mir
20. September um 13:28

Naja,  wenn das der Zeuge Jehovas ist, dann war das ja nicht das erste mal dass er dich vor anderen oder das andere vor dir verheimlicht. 

Es scheint als könnte er "sehr gut" Dinge verheimlichen.  Das ist halt leider ein Lebensthema bei ihm. 

Also auch wenn er dir beteuert, dass er dich liebt, so habt ihr beide so unterschiedliche Vorstellungen davon, wie ihr das zeigt und spürt, dass es zu weiteren Brüchen kommen wird. Deshalb fühlst du dich jetzt auch besser, weil du dich dessen nicht mehr ausgeliefert fühlst. 
 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers