Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund findet "die Luft sei raus" beim Sex

Mein Freund findet "die Luft sei raus" beim Sex

15. November 2016 um 18:51 Letzte Antwort: 16. November 2016 um 6:37

Hallo! Erstmal Entschuldigung dafür, dass ich eine neue Diskussion gestartet habe, falls das nicht üblich ist aber ich bin seit einer Minute da und hab keine Ahnung von den Regeln hier. Außerdem habe ich schon viele Beiträge zu dem Thema gelesen aber keins traf auf meinen Fall zu.

Zum Problem:

Mein Freund (21) und ich (17) haben schon etwa 2 Jahre Kontakt und seit 1,5 Jahren "was am Laufen" und sind seit Januar zusammen. Das war alles eine sehr turbulente Zeit, jedenfalls hat er seit einem Vorfall seine Meinung bzgl Beziehung usw geändert und wir harmonieren besser als je zuvor. Er hat gelernt mich zu schätzen zu wissen, bis auf ein Gebiet: der Sex.

Anfangs nahm ich die Pille aber es lief trotzdem ziemlich viel. Als ich dann seit Februar die Pille genommen habe, hatten wir sehr oft Sex und überall und sehr gut. Ich habe mich sogar auf Analverkehr eingelassen und es hat mir gefallen. Was ich damit sagen wollte, auf dieser Ebene lief es da perfekt. Dafür war zu dieser Zeit halt fast alles andere Mist. Nach dem Vorfall drehte sich dann alles: jetzt läuft alles andere total super aber im Bett ist flaute. Er hat nie (oder sehr sehr selten) Lust und ich werde oft zurückgewiesen. Das hält eine Frau mit viel Selbstbewusstsein kaum aus, dann erst Recht nicht ich. Jedenfalls habe ich schon einige Male versucht mit ihm zu reden. Da kam dann immer "Vom darüber reden wird es nur noch schlimmer, das ist total abturnend". "Sex ist doch nicht die Hauptsache", "Wir können doch auch was anderes zusammen machen" Außerdem beteuert er, es läge nicht am Aussehen und er will nur mich. Vorgestern hab ich dann zuletzt das Gespräch angefangen, da war es dann sowas wie: "Ich rede sehr gerne mit dir", " du bist die einzige Person, bei der ich das Gefühl habe,dass sie mich versteht", "ich will dich doch nicht verletzen sondern glücklich machen" und: "Nachdem wir es am Anfang so ausgereizt haben, ist jetzt die Luft raus". Darauf hab ich ihm vorgeworfen, dass unser beider Aufgabe ist für Abwechslung zu sorgen und dass ich mich stets bemühe. Er will sich keine neuen Stellungen überlegen und sowas.

Er ist Student und hat umgangssprachlich gesagt eine 5h-Woche und arbeitet auch nur selten. Ansonsten oft Konzerte und Festivals oder halt ich in Verbndung mit seinen Freunden oder eben nur ich.

Letztes Wochenende haben wir gar nicht miteinander geschlafen, in der Woche davor 1x am Wochenende, denn wir sehen uns nur am Wochenende.

Er schaut Pornos und mastubiert. Aber für Sex mit mir hat er keine Motivation.

Habe mir nun überlegt ihn bis Ende des Jahres nicht "ran zu lassen", falls er denn mal will.

Was haltet ihr von der ganzen Geschichte?

Mehr lesen

15. November 2016 um 19:08

*früher nahm ich die Pille nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2016 um 6:37

Das sehe ich leider auch so.

Daes die Lust auf den Partner abnimmt, kann ich nicht bestätigen.
Ob man jedesmal Sex hat, wenn man Lust hat, das ist eine andere Sache... Geht halt im Alltag nicht immer. Ich habe z.B. oft nachmittags Lust, wenn keiner von uns beiden zu Hause ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Mein Cousin und ich
Von: else_12245912
neu
|
16. November 2016 um 5:44
Ein kurzer Gedanke...
Von: straightsowhat
neu
|
16. November 2016 um 5:00
Dramaking?
Von: an0N_1243766499z
neu
|
16. November 2016 um 1:21
Noch mehr Inspiration?
pinterest