Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund entscheidet alles über meinen Kopf hinweg...

Mein Freund entscheidet alles über meinen Kopf hinweg...

17. August 2017 um 10:19 Letzte Antwort: 17. August 2017 um 13:40

Hallo Mädels, ich brauche eure Hilfe. Ich bin total ratlos. Mein freund und ich sind nun seit ca. 8 Monaten zusammen und haben uns vor kurzem auch dazu entscheiden zusammenzuziehen. Im Moment streiten wir aber nur noch und ich frage mich oft, ob es die richtige Entscheidung war. Bei uns sind es auch nicht so belanglose Streiterei, sondern da fliegen wirklich die Fetzen und am Ende sitze ich ganz oft verzweifelt da und weine mir die Augen aus dem Kopf. Um das mal zu sagen, wir sind beide sehr starke Charaktere, ja beide eben "Alphatiere", wobei ich mich schon sehr stark zurücknehme, weil mir klar ist, dass sowas auf Dauer sonst nicht klappt. Er jedoch geht für mich kaum Kompromisse ein, wir fahren morgen in den Urlaub, zu dem er nicht nur einen Kumpel eingeladen hat, sondern zu dem sich nun auch sein Bruder noch eingeladen hat. Ich habe mich darüber tierisch geärgert, weil man sich gerade im stressigen Alltag (wir arbeiten beide sehr viel, er hat ein sehr zeitaufwendiges Hobby) total auf die gemeinsame Zeit im Urlaub freut. Er sagt nur, dass er nichts dafür kann dass sein Bruder mitkommt, der wäre halt so sich selbst einzuladen und er fände es auch nicht schlimm, wenn man da keine Zeit zu zweit hat, weil man ja trotzdem zuasmmen wäre auch, wenn andere dabei wären. mir reicht das jedoch einfach nicht und auch meine Mädels haben alle total schockiert reagiert, dass ich jetzt letztenendes mit 3 Typen in den Urlaub fahren MUSS und es meinen Freund einfach nicht interessiert, dass es ja auch MEIN Urlaub ist und ich mich jetzt ganz und gar nicht mehr darauf freue. Er wirft mir dann noch vor immer so traurig und motzig zu sein und ich könnte mich doch mal darauf einlassen und müsste nicht gleich alles so negativ sehen und ihm die Urlaubslaune verderben. Ich fühle mich so hilflos, weil ich doch eigentlich nicht mehr möchte, als zweit alleine mit ihm und darum finde ich regelrecht kämpfen muss, Habt ihr einen Rat was ich machen kann? Ich bin so verzweifelt, weil ich ihn doch so sehr liebe und er das auch immer beteuert, dass es ihm genauso geht...

Mehr lesen

17. August 2017 um 10:24

"dass ich jetzt letztenendes mit 3 Typen in den Urlaub fahren MUSS "

Wer zwingt Dich dazu?

Bist Du Dir sicher, ein Alphatier zu sein? In der Beziehung bist Du offensichtlich das Beta.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 10:26

Naja die Alternative wäre einfach daheim zu bleiben und ich will mir meinen Urlaub ehrlich gesagt auch nicht nehmen lassen. 

Würde ich schon sagen. Ich stecke nur aktuell lieber zurück als mich noch häufiger zu streiten. Grundsätzlich gebe ich aber schon auch gerne den Ton an. Nur muss man abwägen was einem dann wichtiger ist. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 10:45

Du kannst doch auch wohin fahren. Wieso musst Du zu Hause bleiben?

Diese häufigen Streits nach grade mal 8 Monaten Beziehung hören sich nicht gut an.

Du widersprichst Dir, indem Du einerseits sagst, dass es Dir keinen Streit wert ist, aber andererseits sagst, wie wichtig Dir der Urlaub zu zweit wäre.

Also:
Fahr mit und hör auf zu jammern
oder
fahr eben nicht mit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 10:49
In Antwort auf tiffy1904

Hallo Mädels, ich brauche eure Hilfe. Ich bin total ratlos. Mein freund und ich sind nun seit ca. 8 Monaten zusammen und haben uns vor kurzem auch dazu entscheiden zusammenzuziehen. Im Moment streiten wir aber nur noch und ich frage mich oft, ob es die richtige Entscheidung war. Bei uns sind es auch nicht so belanglose Streiterei, sondern da fliegen wirklich die Fetzen und am Ende sitze ich ganz oft verzweifelt da und weine mir die Augen aus dem Kopf. Um das mal zu sagen, wir sind beide sehr starke Charaktere, ja beide eben "Alphatiere", wobei ich mich schon sehr stark zurücknehme, weil mir klar ist, dass sowas auf Dauer sonst nicht klappt. Er jedoch geht für mich kaum Kompromisse ein, wir fahren morgen in den Urlaub, zu dem er nicht nur einen Kumpel eingeladen hat, sondern zu dem sich nun auch sein Bruder noch eingeladen hat. Ich habe mich darüber tierisch geärgert, weil man sich gerade im stressigen Alltag (wir arbeiten beide sehr viel, er hat ein sehr zeitaufwendiges Hobby) total auf die gemeinsame Zeit im Urlaub freut. Er sagt nur, dass er nichts dafür kann dass sein Bruder mitkommt, der wäre halt so sich selbst einzuladen und er fände es auch nicht schlimm, wenn man da keine Zeit zu zweit hat, weil man ja trotzdem zuasmmen wäre auch, wenn andere dabei wären. mir reicht das jedoch einfach nicht und auch meine Mädels haben alle total schockiert reagiert, dass ich jetzt letztenendes mit 3 Typen in den Urlaub fahren MUSS und es meinen Freund einfach nicht interessiert, dass es ja auch MEIN Urlaub ist und ich mich jetzt ganz und gar nicht mehr darauf freue. Er wirft mir dann noch vor immer so traurig und motzig zu sein und ich könnte mich doch mal darauf einlassen und müsste nicht gleich alles so negativ sehen und ihm die Urlaubslaune verderben. Ich fühle mich so hilflos, weil ich doch eigentlich nicht mehr möchte, als zweit alleine mit ihm und darum finde ich regelrecht kämpfen muss, Habt ihr einen Rat was ich machen kann? Ich bin so verzweifelt, weil ich ihn doch so sehr liebe und er das auch immer beteuert, dass es ihm genauso geht...

Naja, ich würde mal sagen, jetzt nach 8 Monaten, lernst du den wahren Charakter (ohne rosarote Brille) deines Freundes kennen.

Ob du damit in Zukunft so leben kannst, mußt du selbst entscheiden.

Ob du nach so kurzer Zeit tatsächlich schon mit ihm zusammen ziehen willst ebenfalls.

Rechne allerdings damit, dass er dich nicht nur im Punkt Urlaub so "überfahren" wird, sondern dass wird sich dann wohl in allem was zu einer Beziehung gehört fortsetzen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 11:04

Naja halt meist darum dass er keine Rücksicht nimmt und so lebt als wäre er noch Single. Und wenn er doch mal einen Kompromiss macht erwartet er, dass ich dass dann wochenlang honorieren muss. Es ist doch völlig normal, dass mal der eine und mal der andere einen Kompromiss eingehen muss. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 11:20
In Antwort auf tiffy1904

Hallo Mädels, ich brauche eure Hilfe. Ich bin total ratlos. Mein freund und ich sind nun seit ca. 8 Monaten zusammen und haben uns vor kurzem auch dazu entscheiden zusammenzuziehen. Im Moment streiten wir aber nur noch und ich frage mich oft, ob es die richtige Entscheidung war. Bei uns sind es auch nicht so belanglose Streiterei, sondern da fliegen wirklich die Fetzen und am Ende sitze ich ganz oft verzweifelt da und weine mir die Augen aus dem Kopf. Um das mal zu sagen, wir sind beide sehr starke Charaktere, ja beide eben "Alphatiere", wobei ich mich schon sehr stark zurücknehme, weil mir klar ist, dass sowas auf Dauer sonst nicht klappt. Er jedoch geht für mich kaum Kompromisse ein, wir fahren morgen in den Urlaub, zu dem er nicht nur einen Kumpel eingeladen hat, sondern zu dem sich nun auch sein Bruder noch eingeladen hat. Ich habe mich darüber tierisch geärgert, weil man sich gerade im stressigen Alltag (wir arbeiten beide sehr viel, er hat ein sehr zeitaufwendiges Hobby) total auf die gemeinsame Zeit im Urlaub freut. Er sagt nur, dass er nichts dafür kann dass sein Bruder mitkommt, der wäre halt so sich selbst einzuladen und er fände es auch nicht schlimm, wenn man da keine Zeit zu zweit hat, weil man ja trotzdem zuasmmen wäre auch, wenn andere dabei wären. mir reicht das jedoch einfach nicht und auch meine Mädels haben alle total schockiert reagiert, dass ich jetzt letztenendes mit 3 Typen in den Urlaub fahren MUSS und es meinen Freund einfach nicht interessiert, dass es ja auch MEIN Urlaub ist und ich mich jetzt ganz und gar nicht mehr darauf freue. Er wirft mir dann noch vor immer so traurig und motzig zu sein und ich könnte mich doch mal darauf einlassen und müsste nicht gleich alles so negativ sehen und ihm die Urlaubslaune verderben. Ich fühle mich so hilflos, weil ich doch eigentlich nicht mehr möchte, als zweit alleine mit ihm und darum finde ich regelrecht kämpfen muss, Habt ihr einen Rat was ich machen kann? Ich bin so verzweifelt, weil ich ihn doch so sehr liebe und er das auch immer beteuert, dass es ihm genauso geht...

Ich würde nochmal mit ihm reden und ihm das genau so schildern wie hier. Natürlich kann man auch mal mit Freunden, Famlilie etc. verreisen aber es ist einfach nicht so erholsam wie einfach nur mit dem Partner. Ich finde es schon dreißt, dass er einfach Leute einlädt ohne vorher mit dir zu sprechen. Er kann ja mit seinem Bruder und seinem Freund auch mal ein paar Tage alleine irgendwo hinfahren.
Naja jetzt ist es eh zu spät. Ich würde mit in den Urlaub fahren, ihm aber sagen, dass du in Zukunft einmal im Jahr mit ihm alleine Urlaub machen möchtest.
Wenn es nicht besser wird, musst du halt für dich überlegen ob du dir so ein Leben mit ihm vorstellen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 11:37
In Antwort auf tiffy1904

Naja halt meist darum dass er keine Rücksicht nimmt und so lebt als wäre er noch Single. Und wenn er doch mal einen Kompromiss macht erwartet er, dass ich dass dann wochenlang honorieren muss. Es ist doch völlig normal, dass mal der eine und mal der andere einen Kompromiss eingehen muss. 

Verwechselst Du hier puren Egoismus mit "Alphaverhalten"?

Eine Beziehung besteht aus einer Vielzahl von Kompromissen.
Wenn man das nicht will, bleibt man eben besser Single - oder such sich eine Frau, die das mitmacht, auch wenn sie ab und an mal rumzickt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 11:44
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Verwechselst Du hier puren Egoismus mit "Alphaverhalten"?

Eine Beziehung besteht aus einer Vielzahl von Kompromissen.
Wenn man das nicht will, bleibt man eben besser Single - oder such sich eine Frau, die das mitmacht, auch wenn sie ab und an mal rumzickt.

@unbeleidigteleberwurst meinst du mit Egoismus ihn oder mich?

@onalim420 im netzt so unhöflich zu sein zeugt von Stärke. Ich habe um Hilfe/Rat gebeten. Da kann man auch ganz sachlich eine Meinung äußern. Es sieht eben jeder anders. Wäre man mit einer großen Gruppe weggefahren und es wäre von Anfang so geplant gewesen hätte ich nie was gesagt. Aber zu dritt mit einem Kumpel von ihm da ist das mit dem zu zweit Zeit verbringen etwas schwierig, weil man den Kumpel auch nicht alleine irgendwo sitzen lassen möchte und das mit dem Bruder kam erst gestern dazu. Trotzdem kein Grund gleich so unhöflich zu sein ✌🏼

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 11:55
In Antwort auf tiffy1904

@unbeleidigteleberwurst meinst du mit Egoismus ihn oder mich?

@onalim420 im netzt so unhöflich zu sein zeugt von Stärke. Ich habe um Hilfe/Rat gebeten. Da kann man auch ganz sachlich eine Meinung äußern. Es sieht eben jeder anders. Wäre man mit einer großen Gruppe weggefahren und es wäre von Anfang so geplant gewesen hätte ich nie was gesagt. Aber zu dritt mit einem Kumpel von ihm da ist das mit dem zu zweit Zeit verbringen etwas schwierig, weil man den Kumpel auch nicht alleine irgendwo sitzen lassen möchte und das mit dem Bruder kam erst gestern dazu. Trotzdem kein Grund gleich so unhöflich zu sein ✌🏼

"@unbeleidigteleberwurst meinst du mit Egoismus ihn oder mich?"

Ihn natürlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 12:13

Urlaub mit Freunden kann aber auch  "anstrengend" sein. Ich liebe unsere Freunde aber ich würde meinen "heiligen" Urlaub nur mit Leuten verbringen wollen die genau so Urlaub machen möchten wie ich und da findet man eben selten welche.
Wenn man hart arbeitet will man auch seine Freizeit nach eigenen Vorstellungen verbringen und sich die nicht von anderen vorgeben lassen, ja und auch nicht von guten Freunden.
Wir haben dieses Jahr erst wieder eine Woche mit wirklich guten Freunden (Pärchen mit Kleinkind) Urlaub gemacht und ganz ehrlich? Es war schön ja, aber es war nicht erholsam (andere Tagesrytmus, andere Unternehmungen bzw. für unsere Verhältnisse wenig Unternehmungen, Streitereien zwischen den beiden etc.). 
Mein Mann und ich haben uns darauf geeinigt, dass wir unseren großen Urlaub (mind. 4 Wochen am Stück), nur zu zweit verbringen und höchstens mal vereinzelte Tage mit Freunden irgendwo hinfahren.
Jeder ist eben anders und das hat der Freund der TE auch zu akzeptieren. Wenn er mit Freunden in Urlaub fahren möchte, kann er das ja auch tun aber dann muss er eben einen extra Urlaub buchen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. August 2017 um 13:40

Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich auch noch eine Freundin gefragt. Das wäre ja nicht das Problem. Grade wenn man länger als eine Woche wegfährt, bin ich die letzte die da ein Problem mit hat - wirklich. Aber ich finde es halt nicht cool, wenn es dann eher ein Männerurlaub wird mit mir als Anhang 🙁 Und grade weil ich Zweisamkeit schon wichtig finde, bin ich einfach traurig dass er das nicht so sieht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram