Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein freund droht mir mit gewalt

Mein freund droht mir mit gewalt

4. Januar 2009 um 15:06

in den 5 jahren, wo wir zusammen sind, war er im streit schon zwei mal kurz davor mir eine zu knallen. hat es aber dann doch nicht gemacht. vor ein paar tagen hatten wir wieder mal ziemlich streit. er hat mich dann angebrüllt, dass er mich am liebsten mal richtig schlagen möchte, damit ich endlich mal meinen mund halten würde. dann ist er wütend rausgelaufen, und seit dem war kein kontakt zwischen uns.

ich weiß nicht was ich von dem ganzen halten soll. ich bin sauer, dass er so mit mir redet und sich einfach nicht mehr meldet. ich hab angst, dass er es ernst meint, und irgendwann wirklich zu schlägt. und ich hab zweifel an unserer beziehung, wenn es schon so weit ist, dass einer von beiden mit gewalt droht...

Mehr lesen

4. Januar 2009 um 15:51

Eigentlich
hab ich nur meine meinung gesagt. gut ok, ich hab ihn villeicht auch ein bisschen provoziert, aber trotzdem kein grund gleich so zu reagieren!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 16:45

Nein sowas hab ich nicht gesagt
ich war in der letzten zeit sowieso nicht gut auf ihn zu sprechen, weil ich eifersüchtig war auf eine andere, und er hat aber nicht wirklich rücksicht darauf genommen. im nachhinein ist mir auch klar, dass meine eifersucht nicht begründet ist, aber in dem moment eben nicht. als ich gemerkt habe, dass er keine rücksicht darauf nimmt, habe ich mich mit meinem ex-freund getroffen und es ihm anschließend unter die nase gerieben. klar dass er sauer geworden ist, nicht nur weil ich vorher die verabredung mit meinem freund abgesagt habe und ich ihm dann später sage, dass ich die zeit mit meinem ex freund verbracht habe. sondern auch, weil er allgemein sowas von gar nicht gut auf ihn zu sprechen ist. wir hatten zwischen durch mal eine kurze trennung und in der zeit hatte ich wieder was mit meinem ex freund, und ich glaube ihm hat es ziemlich weh getan, auch wenn wir zu dem zeitpunkt nicht zusammen waren.
wir haben uns dann eben gestritten, auf ein wort folgte das nächste. ich hab ihn nicht ausreden lassen( dass kann er überhaupt nicht ab) und hab außerdem die sachen die er gesagt hat, so verdreht wie es für mich passte, weil ich wusste dass ihn es aufregt und weil ich ihn ärgern wollte. na und zwischendurch habe ich villeicht auch dinge gesagt die nicht nett waren, und für ihn verletzend waren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 17:18

Sicherlich
hab ich mich nicht korrekt verhalten, und es tut mir auch leid im nachhinein, bei manchen sachen, die ich gesagt habe, aber was soll seine aktion, dass keine rücksicht darauf nimmt, wenn ich eifersüchtig wegen irgendwas bin. das ist genauso verletzend. und muss ich jetzt jedes mal einlenken im streit oder gerecht sein, nur um keine schläge zu bekommen..?
zudem ist er ein erwachsener mensch, und sollte sich wohl anders zu helfen wissen, als mit gewalt/drohungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 17:30

Ja das hab ich schon verstanden
aber irgendeiner muss immer den ersten schritt machen, und ich will den nicht machen. aber er meldet sich ja nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 17:39

Ich weiß auch nicht
warum wir so miteinander umgehen. es ist auch nicht durchgängig so bei uns, aber von zeit zu zeit kracht es eben ziemlich bei uns.
ich möchte diese beziehung aber eigentlich nicht aufgeben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 17:47


so ein mist aber auch...sag bescheid wenn er wieder funktioniert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 18:05

Also
ich möchte sein verhalten eigentlich nicht entschuldigen, weil ich auch einfach nicht weiß was ich davon halten soll, und es auch irgendwie ziemlich unfair finde, dass er mir droht. trotzdem liegt mir was an ihm und an der beziehung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2009 um 22:13

Warum
streitet ihr euch denn?
Seid ihr ansonsten harmonisch miteinander?
Seid ihr glücklich? Warum sagt er sowas zu dir? Mag er dich noch?

Ihr solltet reden!

Die Aussagen von ihm, klingt hart, aber solange er dich nicht schlägt, sehe ich noch nicht schwarz! Nur schlagen lassen solltest du dich nur ein einziges Mal und dann, wenn du klug bist, mit einer Anzeige schnellst möglich verschwinden!
Es seie, er macht eine Therapie! und zwar sofort!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 1:30

...
Naja, einer der wenigstens noch vorwarnt, dass seine Schmerzgrenze bald überschritten ist, ist doch nicht gleichzusetzen mit Schlägertypen.

Männlich oder weiblich... ich entschuldige eigentlich kein Verhalten. Ich finde halt, dass man es irgendwie nachvollziehen kann, wenn jemand bei gezielt verletzenden Sprüchen ausrastet. Irgendwie frag ich mich doch auch, was man mit solchen Sprüchen bezweckt... dass man sich dann als das arme Opfer hinstellen kann?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2009 um 19:50

Danke an alle für eure Antworten
ich hab ihn mittlerweile angerufen. zuerst hab ich ihm wieder vorwürfe gemacht und er hat mich dann angebrüllt, weswegen ich ihn eigentlich überhaupt noch anrufe, und dass ich endlich aus seinem Leben verschwinden soll. daraufhin meinte ich dann, dass ich nur angerufen habe, weil ich ihm eigentlich sagen wollte, dass es mir leid tut wie ich mich manchmal verhalte. dann hab ich aufgelegt, weil ich nicht wieder sowas hören wollte, dass ich ihn in ruhe lassen soll. nach ner stunde oder so hat er mich angerufen und hat mich gefragt ob wir uns sehen können. dann haben wir gaaaanz viel geredet und haben uns alles gesagt, was wir so denken. und auch überlegt, wie wir es in zukunft besser machen können. weil wir beide diese Beziehung weiter wollen!!!
ich hoffe so, dass es jetzt besser klappt!!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2009 um 20:37

Ja danke
aber mittlerweile habe ich dass auch kapiert. sonst hätte ich ihn ja nicht angerufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2009 um 20:56

@Meva
Schlagen und schlagen ist sehr wohl das Gleiche! Es beginnt mit ner Ohrfeige und endet irgendwann mit gebrochenem Kiefer im Krankenhaus

Ich verstehe Menschen wie dich einfach nicht...wenn man in einer Beziehung nicht fähig ist, seine Probleme und seien sie noch so emotional ohne Gewalt auszutragen, besitzt man meiner Meinung nach einfach nicht die geistige Reife für eine Beziehung.

mel

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2009 um 15:20

Beruht wohl auf Gegenseitigkeit
Ich bin seit über acht Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir haben eine gute Beziehung, sind gleichberechtigt und verstehen uns prima.
Trotzdem ist es im Laufe der Jahre ab und zu (sogar mit deutlich abnehmender Tendenz) zu gegenseitigen Handgreiflichkeiten gekommen.
Meistens habe ich angefangen. Wenn wir uns streiten reitet mich manchmal der Teufel.
Beim ersten Mal, wir kannten uns damals bereits ein halbes Jahr, habe ich ihm im Streit eine Ohrfeige gegeben und ihn geschubst. Ich bekam im selben Moment eine zurück. Wir waren umringt von Leuten die uns erstaunt ansahen.
Ich bin ihm dann heulend in die Arme gefallen und alles war wieder gut.
Er hat sich sogar entschuldigt, obwohl ich angefangen habe.
Dann vergingen einige Monate ohne Streitereien und dann rutschte mir wieder mal die Hand aus. Wir waren im Urlaub, er hatte meine Bücher nicht eingepackt, worum ich vorher gebeten hatte. Ein Wort gab das andere, ich schlug zu und bekam eine Ohrfeige zurück, die man sogar so sehr auf meiner Wange sah, dass wir abends nicht zum Essen ins Restaurant hinuntergingen.
Na ja, solche Szenen hat es immer mal wieder gegeben, ohne dass ich jetzt behaupten würde er ist brutal.
Wenn ich ihn nicht provoziere und nicht zuerst zuschlage, dann bekomme ich auch keine Schläge.
In letzter Zeit sind wir beide ruhiger geworden und können sogar über unsere früheren Ausbrüche lachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2009 um 21:41

Mädchen trenn dich
Ich weiß es ist nicht leicht und man denkt sich ne vielleicht... bla bla Pustekuchen...

Ich war selbst mit so einem zusammen und mir ging es nicht gut... ich war fertig abgemagert doch war ich noch fertiger als er Schluss gemacht hatte... ich weiß das es ne leicht ist wir hatten es ein zweites mal versucht doch er hätte mich fast umgebracht...

Wer es einmal tut der tut es immer wieder und es auszusprechen ist schon der erste Schritt...

Danch gehts dir vierl besser und du lachst irgendwann über solche ... glaub mir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2017 um 21:34

... mein freund droht mir bereits nach noch nicht ma 1 Jahr damit mich zu schlagen, meint ob ich das Echo vertrage, wenn ich im Spass sage, dass ich ihm eine runterhaue. Ich tus ja doch nicht, weil ich Angst habe, dass er gewalttätig wird, hat ja den Sohn seiner Ex auch verprügelt   ;-(((((
Wer frauen schlägt ist feige, soviel nur dazu. Ich trage mich schon lange mit dem Gedanken mich zu trennen, weils ja mit deiner Mutter im Haus auch nicht funktioniert, sie tut ja alles dafür das Schwiegermönster zu sein und will ihren Sohn für sich allein haben, kann sie ja auch, muss nur noch ne Wohnung finden, mit mir machen die das nicht, meine Freiheit ist mir jetzt viel heiliger als irgendwelche faulen Kompromisse zu schliessen!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 10:23

Gewalt ist Scheiße, egal in welcher Form und von welchem Geschlecht es ausgeht! Aber das wird leider immer wieder übersehen. Klar, wenn eine Frau einem Mann ein runterhaut, dann sagt man auch dass das Scheiße ist, gar nicht geht. Aber doch, es wird irgendwie als etwas anderes angesehen. Irgendwie ist doch eben immer die Frau das Opfer. Von uns Männern erwartet man das wir beherscht sind. Immer und in jeder Situation. Das wir stoische Ruhe behalten und uns im Ernstfall, bevor es zu Handgreiflichkeiten kommt rumdrehen und gehen. Nur weil wir , angeblich, immer die körperlich überlegenen sind.
Es gibt einige Statistiken darüber wie viele Frauen Ihre Männer schlagen. Das wird leider meistens übersehen.
Und ja, ich finde Gewalt Mega-Scheiße und zwar alle Form von Gewaltausübung und Machtausübung. Und die mit Sicherheit schlimmste ist die körperliche Gewalt. Aber bitte die Seelische Gewalt nicht außer acht lassen, das provozieren und jemandem mit Gewalt weh tun oder das jemanden verbal maßlos anzugreifen und dann einfach den Kontakt zu verweigern und demjenigen keine Möglichkeit auf Antwort geben. Auch das sind alles Formen von Gewalt und viele davon sind ziemlich Frauentypisch! Und ganz ehrlich, man kan es auch herausfordern eine geknallt zu bekommen. Das ändert nichts daran das es die falsche Reaktion auf ein falsches Verhalten ist. Es ist schwach! Aber es ist manchmal einfach Menschlich, denn Menschen versagen und machen Fehler.
So, jetzt könnt Ihr mich in der Luft zerreißen!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2017 um 14:22

"Anschliessend sei noch erwähnt, dass ausgeübte Gewalt durch rein gar nichts zu rechtfertigen ist; Provokation hin oder her. Wer anders denkt, unterstellt den Opfern von Gewalt Mitschuld am absolut inakzeptablen Verhalten des Gewalttäters."

Da habe ich eine andere Meinung zu! Was ist denn Gewalt und was ist ein Opfer von Gewalt? Ich habe lange im Nachtleben in Frankfurt gearbeitet und habe es wie oft erlebt dass das "Opfer von Gewalt" derjenige war der als erstes provoziert und zugeschlagen hat, dann mit blutigem Kopf auf dem Boden lag und geheult hat. Und ja ich finde es absolut gerechtfertigt diesem "Opfer von Gewalt" nicht nur eine Mitschuld sondern ganz einfach die Schuld daran zu geben das er jetzt blutend am Boden liegt.
Und eine Frau die einem Typen eine reinhaut und das Echo nicht verträgt, die ist ein Opfer von Gewalt? Leider wird gerade in diesem Bereich immer so ein Riesenunterschied gemacht zwischen den geschlechtern. Warum eigentlich?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam