Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund distanziert

Mein Freund distanziert

20. April 2018 um 16:59

Hallo zusammen
und zwar habe ich folgendes Problem. 
Ich (28)bin mit meinem Freund (32) nun seit 1 Jahr und 5 Monaten zusammen. Seit fast 6 Monaten leben wir zusammen.
jedoch habe ich das Gefühl das mein Partner sich von mir entfernt.  Es gibt Tage da ist alles wunderbar harmonisch dann jedoch auch Tage da streiten wir nur. Bestes Beispiel ist das er bei einer papierfabrik angestellt ist jedoch zuhause noch einen familienbetrieb hat. Dieser kostet viel Zeit, was ich auch verstehe. Jedoch nimmt er sich für mich so gut wie keine Zeit oder ist sauer weil er nicht weiter kommt. Dann heiratet jetzt im Sommer ein guter Freund von ihm. Der Junggesellen Abschied geht nach Mallorca. Ich habe ihn gebeten nicht mitzufahren,jedoch war das schon entschieden bevor er mit mir darüber geredet hat. Dann spricht er noch mit einer alten schulkameradin über uns und das ich seine Situation mit dem Familienbetrieb nicht verstehe. Obwohl ich es verstehe nur auch selber Zeit mit ihm verbringen möchte.
wenn ich ihn drauf anspreche ob alles gut ist oder er mich noch liebt kommt immer nur ja. Aber macht ein Gesicht wie 7 Tage regenwetter. Dann kommt noch hinzu das wir nun seit 2 Monaten keinen Sex mehr gehabt haben. Obwohl wir am Anfang sehr viel hatten. Er sagt das er am liebsten 2 mal die Woche hätte jedoch schläft er mit mir 2 Monate nicht und fährt am Wochenende nach Malle. Ich verstehe es einfach alles nicht und mache mir Sorgen um unsere Beziehung. 
Entschuldigt das der Text so lang würde nur musste ich jetzt mal alles los werden. Wäre schön wenn ihr mir weiterhelfen könntet in der Situation. 
lg mausi90 😞

Mehr lesen

20. April 2018 um 17:11

Ja, irgendwas stimmt da nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2018 um 17:58
In Antwort auf mausi90.

Hallo zusammen
und zwar habe ich folgendes Problem. 
Ich (28)bin mit meinem Freund (32) nun seit 1 Jahr und 5 Monaten zusammen. Seit fast 6 Monaten leben wir zusammen.
jedoch habe ich das Gefühl das mein Partner sich von mir entfernt.  Es gibt Tage da ist alles wunderbar harmonisch dann jedoch auch Tage da streiten wir nur. Bestes Beispiel ist das er bei einer papierfabrik angestellt ist jedoch zuhause noch einen familienbetrieb hat. Dieser kostet viel Zeit, was ich auch verstehe. Jedoch nimmt er sich für mich so gut wie keine Zeit oder ist sauer weil er nicht weiter kommt. Dann heiratet jetzt im Sommer ein guter Freund von ihm. Der Junggesellen Abschied geht nach Mallorca. Ich habe ihn gebeten nicht mitzufahren,jedoch war das schon entschieden bevor er mit mir darüber geredet hat. Dann spricht er noch mit einer alten schulkameradin über uns und das ich seine Situation mit dem Familienbetrieb nicht verstehe. Obwohl ich es verstehe nur auch selber Zeit mit ihm verbringen möchte.
wenn ich ihn drauf anspreche ob alles gut ist oder er mich noch liebt kommt immer nur ja. Aber macht ein Gesicht wie 7 Tage regenwetter. Dann kommt noch hinzu das wir nun seit 2 Monaten keinen Sex mehr gehabt haben. Obwohl wir am Anfang sehr viel hatten. Er sagt das er am liebsten 2 mal die Woche hätte jedoch schläft er mit mir 2 Monate nicht und fährt am Wochenende nach Malle. Ich verstehe es einfach alles nicht und mache mir Sorgen um unsere Beziehung. 
Entschuldigt das der Text so lang würde nur musste ich jetzt mal alles los werden. Wäre schön wenn ihr mir weiterhelfen könntet in der Situation. 
lg mausi90 😞

Warum soll er dich um Erlaubnis bitten oder fragen, ob er auf dem Junggesellenabschied gegen darf? 

zwischen euch ist Schluss.  Er gab es lediglich noch nicht ausgesprochen.  Vermutlich wartet er, bis du endlich gehst.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2018 um 23:16
In Antwort auf mausi90.

Hallo zusammen
und zwar habe ich folgendes Problem. 
Ich (28)bin mit meinem Freund (32) nun seit 1 Jahr und 5 Monaten zusammen. Seit fast 6 Monaten leben wir zusammen.
jedoch habe ich das Gefühl das mein Partner sich von mir entfernt.  Es gibt Tage da ist alles wunderbar harmonisch dann jedoch auch Tage da streiten wir nur. Bestes Beispiel ist das er bei einer papierfabrik angestellt ist jedoch zuhause noch einen familienbetrieb hat. Dieser kostet viel Zeit, was ich auch verstehe. Jedoch nimmt er sich für mich so gut wie keine Zeit oder ist sauer weil er nicht weiter kommt. Dann heiratet jetzt im Sommer ein guter Freund von ihm. Der Junggesellen Abschied geht nach Mallorca. Ich habe ihn gebeten nicht mitzufahren,jedoch war das schon entschieden bevor er mit mir darüber geredet hat. Dann spricht er noch mit einer alten schulkameradin über uns und das ich seine Situation mit dem Familienbetrieb nicht verstehe. Obwohl ich es verstehe nur auch selber Zeit mit ihm verbringen möchte.
wenn ich ihn drauf anspreche ob alles gut ist oder er mich noch liebt kommt immer nur ja. Aber macht ein Gesicht wie 7 Tage regenwetter. Dann kommt noch hinzu das wir nun seit 2 Monaten keinen Sex mehr gehabt haben. Obwohl wir am Anfang sehr viel hatten. Er sagt das er am liebsten 2 mal die Woche hätte jedoch schläft er mit mir 2 Monate nicht und fährt am Wochenende nach Malle. Ich verstehe es einfach alles nicht und mache mir Sorgen um unsere Beziehung. 
Entschuldigt das der Text so lang würde nur musste ich jetzt mal alles los werden. Wäre schön wenn ihr mir weiterhelfen könntet in der Situation. 
lg mausi90 😞

Komisch (nicht im haha-sinne), dass er für seinen Freund sich Zeit nimmt, aber für dich irgendwie nicht. Wahrscheinlich denkt er eure Beziehung braucht keine Pflege oder Zeit.... 

Freund-prio =1, Freundin-prio =0

Und dann noch bei ner Schulkameradin ausheulen, in welch armer Situation er doch ist, weil du es nicht verstehst, dass er soooooo viel arbeiten MUSS (was du aber tust). 

Mir scheint er will DICH nicht VERSTEHEN. 

Er interessiert sich nicht für dich. (Nicht mehr) ... Das seine Arbeit vorgeht ok (versteht jeder - von etwas Leben, muss man ja schließlich). Aber, dass er sich genug Zeit für Schulkameradin, Freund nimmt und dich in eine Ecke stellt - Find ich persönlich gar nicht gut. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2018 um 14:38
In Antwort auf mausi90.

Hallo zusammen
und zwar habe ich folgendes Problem. 
Ich (28)bin mit meinem Freund (32) nun seit 1 Jahr und 5 Monaten zusammen. Seit fast 6 Monaten leben wir zusammen.
jedoch habe ich das Gefühl das mein Partner sich von mir entfernt.  Es gibt Tage da ist alles wunderbar harmonisch dann jedoch auch Tage da streiten wir nur. Bestes Beispiel ist das er bei einer papierfabrik angestellt ist jedoch zuhause noch einen familienbetrieb hat. Dieser kostet viel Zeit, was ich auch verstehe. Jedoch nimmt er sich für mich so gut wie keine Zeit oder ist sauer weil er nicht weiter kommt. Dann heiratet jetzt im Sommer ein guter Freund von ihm. Der Junggesellen Abschied geht nach Mallorca. Ich habe ihn gebeten nicht mitzufahren,jedoch war das schon entschieden bevor er mit mir darüber geredet hat. Dann spricht er noch mit einer alten schulkameradin über uns und das ich seine Situation mit dem Familienbetrieb nicht verstehe. Obwohl ich es verstehe nur auch selber Zeit mit ihm verbringen möchte.
wenn ich ihn drauf anspreche ob alles gut ist oder er mich noch liebt kommt immer nur ja. Aber macht ein Gesicht wie 7 Tage regenwetter. Dann kommt noch hinzu das wir nun seit 2 Monaten keinen Sex mehr gehabt haben. Obwohl wir am Anfang sehr viel hatten. Er sagt das er am liebsten 2 mal die Woche hätte jedoch schläft er mit mir 2 Monate nicht und fährt am Wochenende nach Malle. Ich verstehe es einfach alles nicht und mache mir Sorgen um unsere Beziehung. 
Entschuldigt das der Text so lang würde nur musste ich jetzt mal alles los werden. Wäre schön wenn ihr mir weiterhelfen könntet in der Situation. 
lg mausi90 😞

Ohje... Also was ich mich frage, hast du kein eigenes Leben? Hast du Freunde, Familie, Menschen mit denen du auch mal was ohne ihn unternimmst oder versuchst du gerade in einer Symbiose zu leben? Das geht nacht hinten los. Trotz einer Partnerschaft hat jeder doch noch einen Freundeskreis, der gepflegt werden will. Es gibt auch verschienden Ansichten, die einen möchten gern 24 Stunden am Tag zusammen sein und empfinden das als wundervoll und ausreichend, was meiner Ansicht nach aber zu extrem ausgelebt in einer Abhängigkeit endet. Und dann gibt es die, die gerne weiterhin viel Zeit mit Freunden verbringen auch ohne Partner(in). Ich finde, die Ansichten sollten in einer Partnerschaft die von langer Dauer sein soll, doch recht identisch sein. Sonst ist auf Dauer einer der Beiden unglücklich.

Ich verbringe auch viel Zeit mit meinem Mann, da wir auch ein sehr durchgeplantes Leben haben, und die Zeit die wir wirklich mal frei haben, verbringen wir gerne zusammen, alleine. Aber trotz allem hat jeder noch seine Freiheiten. Wenn mein Mann weg gehen wollen würde, hätte ich kein Problem damit und er auch nicht, wenn ich mich mit meinen Mädels treffe. Warum sollte man einen Junggesellenabschied sausen lassen?! Es ist ein Ereignis, in dem es selbstverständlich ist, dass man als guter Freund des Bräutigams dabei ist.

Ich denke, du solltest dich auch mal wieder um dich kümmern, als nur auf ihn zu schauen. Du hast auch ein eigenes Leben! Also kümmer dich darum, dass du wieder glücklich bist. Es ist ein Trugschluss zu meinen, allein der Partner sei dafür verantwortllich, dass man glücklich ist! Es macht dich im Übrigen attraktiver, begehrenswerter, wenn du nicht das Heimchen bist, sondern auch mal wieder weg gehst und dich mit Freunden triffst und spass an deinem Leben hast. Du wirst eine ganz andere Ausstrahlung haben und vielleicht sagt er dir dann auch mal wieder von sich, dass er dich liebt. Ich würde da nicht ständig nach fragen, das ist doch peinlich und die Antwort macht nicht glücklich, weil es ein eingefordertes Liebesgeständnis ist. Absolut wertlos!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen