Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund, der Raucher

Mein Freund, der Raucher

26. Oktober 2009 um 21:46 Letzte Antwort: 27. Oktober 2009 um 20:29

Hallo,

Ich bin überzeugte Nichtraucherin und ich kann es überhaupt nicht haben wenn jemand neben mir raucht und mich zuqualmt.
Mein Freund hat jedoch in unserer Beziehung angefangen zu rauchen (Er war früher genau der gleichen Meinung wie ich) und ich weiß ganz genau er macht das nur um "Cool" zu sein. Obwohl das ja schon total veraltet ist.Früher war's vielleicht mal cool, aber die Zeiten sind doch langsam vorbei. Er akzeptiert einfach meine Meinung nicht, ich möchte nicht das er in meiner Gegenwart raucht weil ich es einfach ekelig finde und ich kann es nicht sehen wenn er da sitzt mit seiner Kippe im Mund und einen auf "Ich bin's" macht.
Dazu kommt noch, er ist Moslem und als wir zusammenkamen, hat er auch keinen Alkohol getrunken und war total vernünftig. Erst als er dann öfters mit einem besonderen Kumpel weg war hat das ganze angefangen und er hat mir das ganze auch erstmal verschwiegen.
Mir kommt es einfach vor als hätte er sich total verändert. Meine Freundin hat gesagt, mein Verhalten ist kindisch ihm gegenüber aber was soll ich machen, ich kann diesen Qualm und den Geruch einfach nicht abhaben. Ich bekomme davon Kopfschmerzen und mir wird schlecht.

Was meint ihr dazu? Was soll ich machen?

Mehr lesen

26. Oktober 2009 um 21:55

.
Ja, schön wärs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2009 um 22:02

Hmm....
Ich verstehe dich absolut. Mich würde das auch stören.
Ich bin auch Nichtraucherin. Ich hasse den Geruch von kaltem Zigarettenrauch so sehr - ich wüsste nicht, wie ich es an der Seite eines Rauchers aushalten würde.

Dennoch würde ich daraus keine Grundsatzdiskussion machen. Die wirst du nämlich schon sicher geführt und gewonnen haben.
Es gibt nämlich keine vernünftigen Gründe für das Rauchen!

Dennoch ist es sein Selbstbestimmungsrecht.

Aber: Dulden brauchst du das Verhalten auch nicht.
Ich würde einfach jedes mal, wenn er raucht, weg gehen. Vielleicht sogar nach Hause fahren. Nicht mit eingeschnapptem Gesicht und ganz ohne Drama. Es soll einfach nur wie eine logische Konsequenz auf ihn wirken: Du vermeidest das, was du nicht ausstehen kannst. Ergo muss er sich entscheiden, ob er lieber cool oder rücksichtsvoll sein will.

Das ist aber nur so eine Idee.

Letztendlich musst du auch wissen, wo deine Schmerzgrenze ist. Wenn es gar nicht geht, dann musst du Schluss machen. Wenn es irgendwie geht, dann versuche, einen Kompromiss zu finden.

Alles Gute

Ele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2009 um 22:04

..
Ja ein Ultimatum habe ich ihm schonmal gestellt. Hat aber nicht so wirklich geklappt.
Wenn er rauchen würde, so dass ich es nicht mitbekomme (Wir wohnen eh nicht zusammen) dann wäre es für mich noch erträglich weil ich ja dann nix mitbekommen würde.
Aber sich hier in mein Zimmer zu setzen und die Bude vollzuqualmen und dann noch nach 'nem Kuss zu betteln.
Nene, ohne mich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2009 um 22:07
In Antwort auf jess_12055005

..
Ja ein Ultimatum habe ich ihm schonmal gestellt. Hat aber nicht so wirklich geklappt.
Wenn er rauchen würde, so dass ich es nicht mitbekomme (Wir wohnen eh nicht zusammen) dann wäre es für mich noch erträglich weil ich ja dann nix mitbekommen würde.
Aber sich hier in mein Zimmer zu setzen und die Bude vollzuqualmen und dann noch nach 'nem Kuss zu betteln.
Nene, ohne mich!

Hä?
Dann verbiete ihm das doch!
Notfalls setzt du ihn vor die Tür. Immerhin setzt sich der Qualm in Stoffe, Tapeten, Bücher, Polster usw. Das ist innerhalb einer Beziehung doch keine Kavaliersdelikt mehr. Das ist einfach nur respektlos dir und deinen Interessen gegenüber.

Kann doch nicht wahr sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Oktober 2009 um 23:37
In Antwort auf liva_11977900

Hä?
Dann verbiete ihm das doch!
Notfalls setzt du ihn vor die Tür. Immerhin setzt sich der Qualm in Stoffe, Tapeten, Bücher, Polster usw. Das ist innerhalb einer Beziehung doch keine Kavaliersdelikt mehr. Das ist einfach nur respektlos dir und deinen Interessen gegenüber.

Kann doch nicht wahr sein!

...
... Da gebe ich eleonor sogar als Raucher recht... selbst mit nichtrauchendem Partner kann man da einige Kompromisse finden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 13:45
In Antwort auf an0N_1270372299z

...
... Da gebe ich eleonor sogar als Raucher recht... selbst mit nichtrauchendem Partner kann man da einige Kompromisse finden...

Seh ich auch so...
mein Freund raucht und Teile meiner Familie auch. Aber sie rauchen nichtmal bei sich selbst im Haus. Also immer draußen und bei mir sowieso. Da würde auch keiner überhaupt auf die Idee kommen. Find ich schon heftig, dass dein Freund das einfach in deinem Zimmer macht. Den würd ich aber echt vor die Tür setzen. Soll er doch frieren....
Mein Freund raucht sowieso wenig, wenn wir zusammen sind. Weil ich nicht rauche, hat er dann meistens auch keien Lust! Höchstens mal eine nach'm Essen oder so....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 13:54

Rauchen ist wieder in...
Hallo,

ja Raucher kommen wieder in Mode.

Und die Zeiten kommen wieder "cool ist wer raucht" und sich einen Dreck um die Meinung anderer kümmert. Denn jeder darf nach seiner Wahl Glücklich werden. Allerdings mit Rücksicht aufeinander wäre schon ganz gut...

Also, ich sehe schwarz für diese Liebe...
Es sei denn, er raucht nur draußen auf dem Balkon!
Sprich ihn doch mal an! Will er das nicht, gibt es zwei Varianten
a) es ist seine Wohnung, da macht er gerade mal was er will
b) er will dich loswerden...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 18:22

Also..
ich selber bin Raucherin und mein Freund Nichtraucher.

Da wir zusammen wohnen,rauche ich nur draußen auf dem Balkon-erstens aus Rücksicht auf ihn,zweitens weil ich stickige verqualmte Räume selber nicht mag und drittens weil ich dann automatisch weniger rauche

Ich nehme einfach Rücksicht auf ihn und weiß ganz genau,dass nach ner Zigarette Knutschen ersma tabu ist

Doch was dein Freund macht,einfach bei dir im Zimmer zu rauchen,finde ich schon dreist. Und das würde ich dann mal ganz schnell verbieten an deiner Stelle...

Ansonsten kannst du natürlich versuchen,ihm das genau so zu erklären,wobei ich finde,dass er eigentlich schon lange von selbst hätte merken müssen,dass es dich soo sehr stört und dann Rücksicht auf dich nehmen müssen-traurig irgendwie...

Nur ihm das Rauchen zu verbieten,das wirst du wohl kaum können,schließlich ist es seine Sache.

Vielleicht würde er ja für dich damit aufhören wollen?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 20:25

....
Und ihn daran erinnern, das Rauchen "haram" ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2009 um 20:29

....
Also ich kann vollkommen verstehen, dass dich das stört. Ich war 12 Jahre lang mit einem Raucher verheiratet, und er hat leider nie aufgehört und keine Rücksicht genommen. Irgendwann habe ich Blut, dann Eiter gespuckt. Seitdem bin ich 1) da etwas rabiat und 2) geschieden.

Derzeit bin ich Single (ich stelle mich schon mal darauf ein, dass das länger so bleibt ), aber wenn mich jemand besucht, muß die Person bei mir auf dem Balkon rauchen oder auf das Rauchen verzichten. Da gibt es gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook