Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund der Langweiler.... 25 und benimmt sich wie 120

Mein Freund der Langweiler.... 25 und benimmt sich wie 120

9. Dezember 2013 um 18:02

Ich muss mir jetzt mal außerhalb Hilfe suchen!

Mein Freund und ich sind seit 9 Jahren ein Paar. Schon von Anfang an hat er gerne mal gezockt. Ist ja auch kein Problem, schließlich ist das auch nur ein Hobby.
ABER: Er war auch mindestens jedes zweite Wochenende mit mir unterwegs! Zoo, Kino, Party, Essen.... immer mal was Anderes.

Mittlerweile sieht unser Alltag so aus:
Montag - Arbeit bis 18 Uhr, Essen und Tv bis 19.30, PC....
Dienstag - Arbeit bis 18 Uhr, Essen und TV bis 19.30 Uhr, PC....
Mittwoch- Arbeit bis 18 Uhr, Essen und TV bis 19.30 Uhr, Fernsehabend..
Do + Fr wie Montag und Dienstag
Samstag - Schlafen bis 9 Uhr, Essen bis 10 Uhr, meißt PC bis ca 3 Uhr (nachts!!!)
Sonntag - im Grunde wie Samstag, nur das er ab 20.15 fernsieht...

Ab und zu gehen wir schon ncoh ins Kino. Aber das wars an Programm!
Er ist nach der Arbeit zu müde, wird richtig grantig wenn man ihn mal drauf anspricht sich doch evtl. in Rente zu begeben (nein, so patzig sag ichs ihm nciht, ich versuch es schon witzig zu gestalten).
Keine Lust und KRaft für Sport, weggehen, trinken (Geldverschweundung und es geht ihm ja seit er 80 ist soooo schlecht danach ).
Wenn er wenigstens Familienmensch wäre könnt ich damit ja um. Dann hat er bald seine Heimzeit mit Kindern. Aber DIE würden ihn auch nur stören in seiner Gammelei.

Ich dagegen bin ein Energiebündel. Nach der Arbeit (ich bin KRankenpflegerin, also körperlich durchaus eingespannt) gehts zum Fitness, ich könnte jeden Abend noch weg gehen und am WE würd ich gerne tanzen und feiern gehen. Aber tanzen findet der Herr albern ("tanzen tut nur wer keine Kohle zum Saufen hat") und für alles Andere ist er ja zu kaputt.....
Achja, Haushalt darf ich auch noch machen. Er würde ja aber er kann nciht... sein Rücken.....


Ich liebe ihn ja und freue mich immer wenn er nach Hause kommt aber nach 10 Min. weiss ich meißt garnicht mehr wieso.... ich gucke mich langsam auch schon bei anderen Männern um und seit dem kreischen bei mir alle Alarmglocken. Schließlich fallen trainierte, quirlige Frauen auch anderen Männern auf und ich muss mich manchmal arg zusammen reißen..... GRad mein Trainer verdreht mir im Moment bös den Kopf, würde der ein einziges Mal nachgeben weiss ich ncith ob ich noch still halten könnte...


Hat das noch Sinn? Kann man so jemanden motivieren? Mal einen Warnschuss geben und ihn sich selbst überlassen?

Es sind schließlich 9 Jahre, die kann udn will ich nciht weg werfen aber leben möchte ich so langsam auch nciht mehr

Mehr lesen

9. Dezember 2013 um 18:16

Diesen Beitrag direkt an ihn schicken!
Na gut, vielleicht noch etwas umgestaltet, aber im Grunde gibt er doch sehr genau deine Bedürfnisse wieder und die musst ihm eben auch so formulieren. Nicht vorwurfsvoll, klage nicht, beschreib nicht, was dich heute ankotzt, sondern was du gerne (wieder) hättest und lass ihm Zeit es sich durch den Kopf gehen zu lassen.

Wenn's dann nicht fruchtet, dann wirst du dich entscheiden müssen...

Wünsche dir viel Glück und Erfolg!

Gefällt mir

9. Dezember 2013 um 21:28

Er ist leider nicht so der Typ für klare Ansagen...
dann bricht er immer etwas in Melankolie aus und zweifelt gleich die ganze Welt an

Ich hab zwar schon paar Mal mit ihm drüber gesprochen aber wenns wirklich garnicht zieht muss es ne vorrübergehende Trennung sein. Er MUSS es einfach mal merken! Wie soll das sonst werden wenn ich tatsächlich mal alt bin? Teilen wir uns dann maximal noch die Couch, Bettpfanne und eine Medikamentendose weil alles Andere zu anstrengend ist für den Herren?

Es wirkt auch einfach so maßlos unattraktiv wenn ein MANN den ganzen Tag seinen verdammten PC bespaßt! BEsonders wenn man als Frau jeden Tag trainieren geht und naja... besseres zu sehen bekommt

Gefällt mir

9. Dezember 2013 um 22:06

Ich habe ihn
beim Feiern kennen gelernt. Wir waren eiegntlich ständig weg.
Dann kam mal ne Phase wo wir beide viel PC gespielt haben (weil beide viel gearbeitet, erste Wohnung, keine elterliche Kontrolle der Bettzeiten, verstehst ) und mit der Zeit halt Pflichten dazu kamen. Seit gut 4/5 Jahren spielt sich seine Welt aber virtuell ab.

Also es ist stärker geworden. Aber mal im Ernst, wer ist denn glücklich mit einem Leben vor dem Bildschirm? Das ist doch verschenkte ZEit! Woran will man sich denn mal in 10 Jahren erinnern? Wie breit der Arsch im Sessel wurde? Ich versteh das einfach nicht....

Gefällt mir

9. Dezember 2013 um 22:37

Schwierig
ich würde mich "erst mal" trennen oder zumindest sowas andeuten, weil so passt ihr nicht zusammen es gibt schließlich genug andere, die bestimmt gerne mit dir zusammen wären. Also wenn er nnicht langsam wach wird wenn du etwas druck machst entgültig verlassen und nicht zusammen knicken sonst denkt er noch er kann alles mit dir machen du kommst sowieso wieder zurück... angesprochen wirst du das thema ja bestimmt schon sichmal also handeln

Gefällt mir

9. Dezember 2013 um 22:50

Finde einen Weg!
Ihr seid NEUN Jahre zusammen. Du wirst am besten wissen müssen, wie du an ihn heran kommst, ihm etwas begreiflich machen kannst, wenn's auf vernünftige Art nicht funktioniert.

Gefällt mir

10. Dezember 2013 um 3:57

???
erstens...habt ihr keine freunde?
zweitens...wenn du schon auf solche gedanken kommst, macht nicht nur er was falsch...in diesem thema du insbesondere...

Gefällt mir

10. Dezember 2013 um 8:11
In Antwort auf funktastic55

???
erstens...habt ihr keine freunde?
zweitens...wenn du schon auf solche gedanken kommst, macht nicht nur er was falsch...in diesem thema du insbesondere...

Du hattest noch keine langen Beziehungen oder?
Zu erstens... Auch wenn man Freunde hat heißt das ncoh lange nciht das man nichts mit seinem Mann unternehmen möchte! Was bringt mir eine Beziehung auf Dauer wenn ich mit der Person außer Sex und Glotze nix mehr hab? Sex hat man auch nciht mehr soooo oft wenn sich der Mann aufführt wie ein kleines Kind, das ist kein Anheizer...

Nenn mir meine Fehler, ich bin lernfähig! Ich biete ihm oft genug an zu entscheiden was wir machen. Oder zu sagen was ihn stört. "Keine Ahnung". Ja was soll ich damit machen?

Wenn besonders ich Fehler mache dann zeig sie mir auf aber hau hier keine halbgaren Weißheiten raus

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen