Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund betrügt mich nach 11 Jahren

Mein Freund betrügt mich nach 11 Jahren

15. August 2009 um 3:20

Hallo zusammen,
mein Freund ist das erste Mal nach 11 Jahren übers Wochenende angeblich! zu seiner Familie nach Österreich gefahren. Schon bei der Ankündigung vor einigen Wochen war ich skeptisch -
1. da ich sonst immer mitfahre.
2. da es für ein Wochenende eigentlich auch zu weit ist.
Einen Tag vor der Abreise stand er plötzlich mit einem Mietauto vor dem Haus und verkaufte mir die ganze Sache als einen `geschäftlichen Freitag mit anschließendem Wochenendbesuch bei seiner Familie.
Ich hatte sofort ein seltsames Gefühl und stellte ihn zur Rede. Er hatte für alles eine Antwort und fragte mich, ob ich ihm wieder etwas unterstellen wolle.
-Gegenangriff!- Wir verabschiedeten uns recht kühl und ich bat darum , dass er sich melden soll, sobald er angekommen sei. Kein Anruf!
Gegen halb zwölf heut nacht hielt ich es nicht mehr aus und rief ihn mehrmals an, um zu fragen warum er
sich nicht meldet usw.
Es klingelte und die Mailbox ging ran mit einer ausländischen Sprache - mir war sofort alles klar - er war nicht in Ö sondern im osteuropäischen Raum. Mir war sofort klar, dass er eine Tochtergesellschaft, bei der auch eine `Arbeitskollegin arbeitet, besuchte und dort zumindest Freitag auf Samstag Nacht verbringt.
Gegen halb drei waren beide Handies abgeschaltet. Den Rest kann man sich jetzt denken....
Wie geht man denn damit nun um?
11 gemeinsame Jahre,Erlebnisse, Ehrfahrungen, Vertrauen und nun sowas...am liebsten würde ich sofort meine Sachen packen. Aber ich weiß nicht so schnell wohin...
Ich wende mich das erste Mal an ein Forum im Internet und bitte euch um Hilfe/Ratschläge.
Es tut so weh und ich kann ihn nicht zur Rede stellen!
Er weiß genau, dass es für mich das Schlimmste ist, wenn ich jemanden nicht erreichen kann oder das Handy aus ist. es ist also offensichtlich, dass er es mit Absicht macht .

Mehr lesen

15. August 2009 um 17:36

Danke für das Mitgefühl!
Mittlerweile haben wir telefoniert. Ich lag mit meiner Vermutung und meinem Bauchgefühl richtig - er ist im osteuropäischen Ausland und nicht bei seiner Familie. Der `Herr benötigt Abstand. Will nicht ständig Rechenschaft ablegen müssen und möchte `frei sein. Schön, dass er mir das auch mal mitteilt!
Auf meine Frage, ob er eine Affäre hat, meinte er nur, dass er über uns nachdenken muss und wenn er eine hätte, würde er es mir schon mitteilen.Hm? Und jetzt? Soll ich froh sein, dass er keine Andere hat?Dennoch hat er mich angelogen!

Gut, jetzt ist mir einiges klarer - unser kompletter Freundeskreis hat geheiratet, heiratet oder plant. Er hat wohl Panik bekommen und fragt sich, ob ich die Richtige bin.
Denn unsere gemeinsam geplante Zukunft ist etwas aus den Fugen geraten, da ich beruflich von `hoch oben sehr tief gefallen bin. Er hat mich immer unterstützt, doch jetzt hat er keine Kraft mehr und ich hab mich noch nicht gefangen. Tja, das macht auch für die Liebe einen großen Unterschied, ob man eine erfolgreiche Akademikerin oder eine gescheiterte Existenz. heiratet. Traurig aber wahr!
Dennoch ist seine Unehrlichkeit unverzeihlich!
Ich muss jetzt an mir arbeiten, mein Scheitern verarbeiten und neue Wege für mich finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook