Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund befriedigt sich Täglich selbst und ich geh daran kaputt.

15. Oktober um 10:11 Letzte Antwort: 20. Oktober um 8:42

Hallo
ich weiß dieses Thema gibt es schon so häufig aber ich muss das loswerden und brauche spezielle Meinungen... 
Ich bin mit meinem freund jetzt fast 2 Jahre zusammen und in letzter zeit lief im Bett so gut wie garnix mehr. In den letzten 2 Wochen habe ich ihn dann öfter dabei erwischt wie er es sich im bad liegend, auf kalten harten fliesen, selber macht. 
ich weiß, dass Männer das ab und zu machen und das wär auch ok... inzwischen weiß ich aber dass er das seid Anfang an täglich tut und das auch oft nicht nur ein mal. Mich verletzt das so krass, weil ich mich frage ob es jetzt da auf den kalten Boden so allein echt schöner is als mit mir. Oder bin ich zu anspruchsvoll? Tausend wirre fragen in meinem Kopf... Ich habe ihm gesagt, dass mir das nicht passt und dass er doch auch zu mir kommen kann wenn er Lust hat. Schließlich bin ich zuhause und hab ja auch Bedürfnisse.  Seid dem läuft es besser und trotzdem macht er es sich regelmäßig selbst.
Gestern war es dann so weit ich hab mich den ganzen Tag gefreut auf ihn, hab versucht ihn aus der Ferne heiß zu machen in dem ich ihm schreibe, was ich alles mit ihm vor habe wenn er nachhause kommt. Einfach weil ich so Lust auf ihn hatte. Und dann kam der Schlag in die fresse. Er kam nachhause, begrüßte mich nur kurz und wollte dann gleich duschen gehen... ich war mega enttäuscht  und wollte ihn fragen ob er sich nicht auch nach den ganzen Nachrichten ein bisschen auf mich gefreut hat und bin wenige Minuten später hinterher. Und erwische ihn wieder, voll dabei... 
ich hab am ganzen körper gezittert und war völlig fertig und hab ihn nur noch angeschrien er sei ein blöder wichser und bin abgehauen.  Ich musste einfach raus. Ich bekomme dieses bild nicht mehr aus meinem Kopf immer wenn ich ins Bad gehe fange ich an zu weinen und laufe nur noch wie ein Zombie durch die gegend ,den ganzen Tag mit Tränen in den Augen... 
ich kann damit einfach nicht umgehen und er weiß es und trotzdem tut er das immer und immer wieder... das tut so weh! 
übertreibt er es oder bin ich zu empfindlich?  

Mehr lesen

15. Oktober um 10:37

Ja genau. Nur, dass er nicht in die Dusche geht sondern sich davor auf die kalten Fliesen legt. 
wie gesagt, er begrüßte mich nur kurz. Hab versucht ihm einen intensiven kuss zu geben aber aus dem löste er sich rasch und ging... 
meistens is es er der Sex will und dann bin ich eigentlich auch schnell überzeugt und dabei. Und gestern hatte ich halt echt mal Lust ihn zu verführen und zu verwöhnen und dann das... 

Gefällt mir

15. Oktober um 12:05

SB in Beziehungen finde ich auch nicht schlimm, wenn es aber schon so zwanghaft wird, das Sexleben und die Partnerin auf der Strecke bleibt und trotz Reden sich nix ändern, ist das schon schlimm. Es wirkt fast schon etwas süchtig auf mich. Ich denke du solltest da weiterhin ernathaft dran bleiebn, auch versuchen, ihm nicht alles recht zu machen und mit seiner Hand zu konkurrieren, sondern aucb eigene Grenzen aufbauen, um etwas mehr Reiz und Lust aufeinander zu schaffen. 

Gefällt mir

15. Oktober um 12:22

Ich finde das auch ganz schlimm, vor allem dass er in Kauf nimmt, dass du leidest.
Frag ihn doch mal worauf er Lust haette...

Gefällt mir

15. Oktober um 12:24
In Antwort auf lunaluz

SB in Beziehungen finde ich auch nicht schlimm, wenn es aber schon so zwanghaft wird, das Sexleben und die Partnerin auf der Strecke bleibt und trotz Reden sich nix ändern, ist das schon schlimm. Es wirkt fast schon etwas süchtig auf mich. Ich denke du solltest da weiterhin ernathaft dran bleiebn, auch versuchen, ihm nicht alles recht zu machen und mit seiner Hand zu konkurrieren, sondern aucb eigene Grenzen aufbauen, um etwas mehr Reiz und Lust aufeinander zu schaffen. 

So sollte es sein...
Er hat mir ja auch versprochen, dass er versucht das weniger zu machen und hat anscheinend die letzten Tage auch ganz gut geklappt aber nach gestern vertrau ich ihm in der Hinsicht einfach gar nicht mehr. 
Ich will nicht mit seiner Hand konkurrieren aber ich möchte ihn auch nie wieder so sehen... 

Gefällt mir

15. Oktober um 12:31
In Antwort auf canio_21696708

Ich finde das auch ganz schlimm, vor allem dass er in Kauf nimmt, dass du leidest.
Frag ihn doch mal worauf er Lust haette...

Ich glaube als er meinen ersten zusammenbruch erlebt hat als ich ins bad ging um selbst nur zu duschen danach, hat er erst so richtig gemerkt was er angerichtet hat. Er meinte, ich hätte das so nicht verdient und er macht es nicht mehr wenn ich da bin. Das hat er versprochen.  
aber ich weiß auch, dass er es sich heut morgen nachdem ich die wohnung verlassen habe wieder selbst gemacht hat... ich weiß nicht was er will und ich kann ihm auch nicht immer gerecht werden will ich auch nicht. Was ich will ist diese Bilder zu vergessen und ihn nie mehr so zu sehen. 

Gefällt mir

15. Oktober um 12:40
In Antwort auf user775495595

Hallo
ich weiß dieses Thema gibt es schon so häufig aber ich muss das loswerden und brauche spezielle Meinungen... 
Ich bin mit meinem freund jetzt fast 2 Jahre zusammen und in letzter zeit lief im Bett so gut wie garnix mehr. In den letzten 2 Wochen habe ich ihn dann öfter dabei erwischt wie er es sich im bad liegend, auf kalten harten fliesen, selber macht. 
ich weiß, dass Männer das ab und zu machen und das wär auch ok... inzwischen weiß ich aber dass er das seid Anfang an täglich tut und das auch oft nicht nur ein mal. Mich verletzt das so krass, weil ich mich frage ob es jetzt da auf den kalten Boden so allein echt schöner is als mit mir. Oder bin ich zu anspruchsvoll? Tausend wirre fragen in meinem Kopf... Ich habe ihm gesagt, dass mir das nicht passt und dass er doch auch zu mir kommen kann wenn er Lust hat. Schließlich bin ich zuhause und hab ja auch Bedürfnisse.  Seid dem läuft es besser und trotzdem macht er es sich regelmäßig selbst.
Gestern war es dann so weit ich hab mich den ganzen Tag gefreut auf ihn, hab versucht ihn aus der Ferne heiß zu machen in dem ich ihm schreibe, was ich alles mit ihm vor habe wenn er nachhause kommt. Einfach weil ich so Lust auf ihn hatte. Und dann kam der Schlag in die fresse. Er kam nachhause, begrüßte mich nur kurz und wollte dann gleich duschen gehen... ich war mega enttäuscht  und wollte ihn fragen ob er sich nicht auch nach den ganzen Nachrichten ein bisschen auf mich gefreut hat und bin wenige Minuten später hinterher. Und erwische ihn wieder, voll dabei... 
ich hab am ganzen körper gezittert und war völlig fertig und hab ihn nur noch angeschrien er sei ein blöder wichser und bin abgehauen.  Ich musste einfach raus. Ich bekomme dieses bild nicht mehr aus meinem Kopf immer wenn ich ins Bad gehe fange ich an zu weinen und laufe nur noch wie ein Zombie durch die gegend ,den ganzen Tag mit Tränen in den Augen... 
ich kann damit einfach nicht umgehen und er weiß es und trotzdem tut er das immer und immer wieder... das tut so weh! 
übertreibt er es oder bin ich zu empfindlich?  

Eure Beziehung ist völlig gelaufen. Du hast ihn an kalte Fliesen verloren. Er ist nicht scharf auf dich. Offensichtlicher geht's doch nicht. 

4 LikesGefällt mir

15. Oktober um 12:41

Ach, dieses "ich mach's nie wieder" ist doch nur Blabla, um dich zu besänftigen. In der kalten, harten Wirklichkeit gibt es ja ganz bestimmte Gründe, warum er sich lieber selbst befriedigt, als mit dir Sex zu haben. Und an diese Gründe müsste er ran, wenn er wirklich was ändern wollte. Wenn er das nicht tut, dann kannst du mittelfristig nur erwarten, dass er's besser verheimlicht - aber nicht, dass sich an eurem Sexleben irgendwas nachhaltig ändert.

lg
cefeu

2 LikesGefällt mir

15. Oktober um 14:12
In Antwort auf user775495595

Ich glaube als er meinen ersten zusammenbruch erlebt hat als ich ins bad ging um selbst nur zu duschen danach, hat er erst so richtig gemerkt was er angerichtet hat. Er meinte, ich hätte das so nicht verdient und er macht es nicht mehr wenn ich da bin. Das hat er versprochen.  
aber ich weiß auch, dass er es sich heut morgen nachdem ich die wohnung verlassen habe wieder selbst gemacht hat... ich weiß nicht was er will und ich kann ihm auch nicht immer gerecht werden will ich auch nicht. Was ich will ist diese Bilder zu vergessen und ihn nie mehr so zu sehen. 

Für mich schreit es in deinem Text nach Verboten und Geboten. Hier könnte die Ursache für euer Problem liegen. Es geht, denke ich, in einer Beziehung nicht darum was einer "sehen will", sondern was beide "sehen wollen"... 


Hat er im Allgemeinen im Alltag das Gefühl du drehst durch, wenn er zu wenig "Rücksicht" auf dich nimmt? .... Er könnte sich eingeengt fühlen und holt sich seine Freiheit auf diese Weise?....

Gefällt mir

15. Oktober um 14:19
In Antwort auf sonnenwind4

Für mich schreit es in deinem Text nach Verboten und Geboten. Hier könnte die Ursache für euer Problem liegen. Es geht, denke ich, in einer Beziehung nicht darum was einer "sehen will", sondern was beide "sehen wollen"... 


Hat er im Allgemeinen im Alltag das Gefühl du drehst durch, wenn er zu wenig "Rücksicht" auf dich nimmt? .... Er könnte sich eingeengt fühlen und holt sich seine Freiheit auf diese Weise?....

Ja kann gut sein aber dazu musst du wissen dass er absolut handysüchtig ist. Er hat das Ding ständig vor der Nase und ich sitze allein da ich bin eigentlich nur gut um seine Wohnung zu putzen ihm essen zu kochen und ab und an vorm Schlafengehen Sex zu haben. Aber das dann doch auch lieber noch allein im bad, weil abends im Bett is Mann halt zu müde. 

Gefällt mir

15. Oktober um 14:21
In Antwort auf user775495595

Ja kann gut sein aber dazu musst du wissen dass er absolut handysüchtig ist. Er hat das Ding ständig vor der Nase und ich sitze allein da ich bin eigentlich nur gut um seine Wohnung zu putzen ihm essen zu kochen und ab und an vorm Schlafengehen Sex zu haben. Aber das dann doch auch lieber noch allein im bad, weil abends im Bett is Mann halt zu müde. 

Und dann wahrscheinlich auch noch pornosüchtig??

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 14:24
In Antwort auf user775495595

Ja kann gut sein aber dazu musst du wissen dass er absolut handysüchtig ist. Er hat das Ding ständig vor der Nase und ich sitze allein da ich bin eigentlich nur gut um seine Wohnung zu putzen ihm essen zu kochen und ab und an vorm Schlafengehen Sex zu haben. Aber das dann doch auch lieber noch allein im bad, weil abends im Bett is Mann halt zu müde. 

Ja und, lass ihn doch! Je mehr du dich um ihn anstatt um dich "bemühst", desto mehr entfernst du dich von dir selbst und ihn gleich mit. 

An deiner Stelle würde ich ihn lassen. Keine Stellung dazu beziehen, keine Wertung mehr. Konzentriere dich auf deine Freunde und Hobbys. Soll er machen, du gehst abends lange aus, schläfst auch mal auswärts spontan bei Freunden. ...

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 14:29
In Antwort auf sonnenwind4

Ja und, lass ihn doch! Je mehr du dich um ihn anstatt um dich "bemühst", desto mehr entfernst du dich von dir selbst und ihn gleich mit. 

An deiner Stelle würde ich ihn lassen. Keine Stellung dazu beziehen, keine Wertung mehr. Konzentriere dich auf deine Freunde und Hobbys. Soll er machen, du gehst abends lange aus, schläfst auch mal auswärts spontan bei Freunden. ...

Ich liebe diesen verdammten wichser und brauche auch mal etwas Liebe. Da is es doch nich zu viel verlangt Sex mit mir zu haben anstatt sich ein runter zu holen! Ich lasse ihm genug Freiheiten und beiße mir oft genug auf die zunge. Da werd ich definitiv nich noch auf Abstand gehen! So entfernen wir uns doch nur noch mehr... 

Gefällt mir

15. Oktober um 14:31
In Antwort auf user775495595

Ich liebe diesen verdammten wichser und brauche auch mal etwas Liebe. Da is es doch nich zu viel verlangt Sex mit mir zu haben anstatt sich ein runter zu holen! Ich lasse ihm genug Freiheiten und beiße mir oft genug auf die zunge. Da werd ich definitiv nich noch auf Abstand gehen! So entfernen wir uns doch nur noch mehr... 

Na dann! Mach wie du meinst. Aber er scheint es anders zu sehen und handhaben.

Gefällt mir

15. Oktober um 14:32
In Antwort auf lunaluz

Und dann wahrscheinlich auch noch pornosüchtig??

Das zum Glück nicht. Er nutzt dafür seine eigene Phantasie... das is das einzig gute daran... 

Gefällt mir

15. Oktober um 14:37

Ihr werdet auf Dauer nicht glücklich werden. Du bist es ja sowieso schon nicht.
Leb dein Leben, alles Gute

Gefällt mir

15. Oktober um 14:39
In Antwort auf sonnenwind4

Na dann! Mach wie du meinst. Aber er scheint es anders zu sehen und handhaben.

Ich möchte mich einfach nicht noch weiter von ihm entfernen.  Was soll ich denn machen? Das ignorieren kann ich nich ich geh so ja schon kaputt an der scheiße! 

Gefällt mir

15. Oktober um 14:39

Könnte es sein, dass es ihn einen Kick gibt, dass du ihn erwischt/erwischen könntest ?

Warum sollte man sonst so hohl sein und die Tür nicht abschließen, wenn man vor hat, nackig auf den Fliesen zu masturbieren.

Das kommt mir schon sehr mutwillig vor. Einmal kann man das ja vergessen aber so oft? 

Ich denke, er ist einfach zu faul für Sex mit dir und hinzu kommt, dass er dich wohl einfach sexuell nicht mehr so anziehend findet.

Ich kann verstehen, wenn dich das verletzt. Aber er setzt sich weder mit dem Ursprung des Problems auseinander, noch ändert er etwas. Dass er Besserung schwört, ist nur heiße Luft.

Ich an deiner Stelle würde Konsequenzen ziehen.

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 15:02
In Antwort auf beautifulmind89

Könnte es sein, dass es ihn einen Kick gibt, dass du ihn erwischt/erwischen könntest ?

Warum sollte man sonst so hohl sein und die Tür nicht abschließen, wenn man vor hat, nackig auf den Fliesen zu masturbieren.

Das kommt mir schon sehr mutwillig vor. Einmal kann man das ja vergessen aber so oft? 

Ich denke, er ist einfach zu faul für Sex mit dir und hinzu kommt, dass er dich wohl einfach sexuell nicht mehr so anziehend findet.

Ich kann verstehen, wenn dich das verletzt. Aber er setzt sich weder mit dem Ursprung des Problems auseinander, noch ändert er etwas. Dass er Besserung schwört, ist nur heiße Luft.

Ich an deiner Stelle würde Konsequenzen ziehen.

Ich weiß es nicht... 
würde er abschließen wär ich ja noch misstrauischer. Denn eigentlich lasse ich ihm seine Ruhe im bad und das weiß er. Das erste mal wollte ich ihm nur schnell meine neuen Schuhe zeigen die wir zuvor aus der Packstation geholt haben und ich dachte er sitzt auf Toilette... 
also wenn das n kick für ihn is dass ich ihn anschreie und heule dann weiß ich erst recht nicht weiter. 
ich weiß nur dass ich ihn liebe und nich verlieren möchte, nich wegen so einem Scheiß!  

Gefällt mir

15. Oktober um 15:13
In Antwort auf user775495595

Hallo
ich weiß dieses Thema gibt es schon so häufig aber ich muss das loswerden und brauche spezielle Meinungen... 
Ich bin mit meinem freund jetzt fast 2 Jahre zusammen und in letzter zeit lief im Bett so gut wie garnix mehr. In den letzten 2 Wochen habe ich ihn dann öfter dabei erwischt wie er es sich im bad liegend, auf kalten harten fliesen, selber macht. 
ich weiß, dass Männer das ab und zu machen und das wär auch ok... inzwischen weiß ich aber dass er das seid Anfang an täglich tut und das auch oft nicht nur ein mal. Mich verletzt das so krass, weil ich mich frage ob es jetzt da auf den kalten Boden so allein echt schöner is als mit mir. Oder bin ich zu anspruchsvoll? Tausend wirre fragen in meinem Kopf... Ich habe ihm gesagt, dass mir das nicht passt und dass er doch auch zu mir kommen kann wenn er Lust hat. Schließlich bin ich zuhause und hab ja auch Bedürfnisse.  Seid dem läuft es besser und trotzdem macht er es sich regelmäßig selbst.
Gestern war es dann so weit ich hab mich den ganzen Tag gefreut auf ihn, hab versucht ihn aus der Ferne heiß zu machen in dem ich ihm schreibe, was ich alles mit ihm vor habe wenn er nachhause kommt. Einfach weil ich so Lust auf ihn hatte. Und dann kam der Schlag in die fresse. Er kam nachhause, begrüßte mich nur kurz und wollte dann gleich duschen gehen... ich war mega enttäuscht  und wollte ihn fragen ob er sich nicht auch nach den ganzen Nachrichten ein bisschen auf mich gefreut hat und bin wenige Minuten später hinterher. Und erwische ihn wieder, voll dabei... 
ich hab am ganzen körper gezittert und war völlig fertig und hab ihn nur noch angeschrien er sei ein blöder wichser und bin abgehauen.  Ich musste einfach raus. Ich bekomme dieses bild nicht mehr aus meinem Kopf immer wenn ich ins Bad gehe fange ich an zu weinen und laufe nur noch wie ein Zombie durch die gegend ,den ganzen Tag mit Tränen in den Augen... 
ich kann damit einfach nicht umgehen und er weiß es und trotzdem tut er das immer und immer wieder... das tut so weh! 
übertreibt er es oder bin ich zu empfindlich?  

Was sagt er denn, warum er keine Lust auf Sex mit dir hat? Hast du ihn das schonmal gefragt?

Dass sich Männer häufig selbstbefriedigen, ist an sich normal. Nicht normal hingegen ist, dass er das Onanieren ganz offensichtlich dem Sex mit dir vorzieht.

Nur wird dich frustriertes Brüllen da überhaupt nicht weiterbringen. Führ ein ruhiges und offenes Gespräch mit ihm und erkläre ihm ruhig und sachlich, wie du dich fühlst. Frag ihn, warum er das Onanieren dem Sex mit dir vorzieht, irgendeinen Grund wird das ja haben.

Sei aber dann nicht beleidigt, wenn er dir dann sagt, dass er den Sex mit dir langweilig oder unbefriedigend findet, dass er spezielle Vorlieben hat, oder dass er dich nicht (mehr) sexuell anziehend findet. Das sind nämlich die häufigsten Gründe dafür. Aber auch sowas sollte ausgesprochen werden können, denn wenn man es nicht weiß, kann man es nicht ändern. 

Gefällt mir

15. Oktober um 15:14
In Antwort auf cefeu1

Ach, dieses "ich mach's nie wieder" ist doch nur Blabla, um dich zu besänftigen. In der kalten, harten Wirklichkeit gibt es ja ganz bestimmte Gründe, warum er sich lieber selbst befriedigt, als mit dir Sex zu haben. Und an diese Gründe müsste er ran, wenn er wirklich was ändern wollte. Wenn er das nicht tut, dann kannst du mittelfristig nur erwarten, dass er's besser verheimlicht - aber nicht, dass sich an eurem Sexleben irgendwas nachhaltig ändert.

lg
cefeu

Auf den Punkt gebracht. Drum müssen die beiden mal ernsthaft miteinander reden. 

Gefällt mir

15. Oktober um 15:15
In Antwort auf user775495595

Ja kann gut sein aber dazu musst du wissen dass er absolut handysüchtig ist. Er hat das Ding ständig vor der Nase und ich sitze allein da ich bin eigentlich nur gut um seine Wohnung zu putzen ihm essen zu kochen und ab und an vorm Schlafengehen Sex zu haben. Aber das dann doch auch lieber noch allein im bad, weil abends im Bett is Mann halt zu müde. 

Und warum bist du dann noch in dieser Beziehung? Offensichtlich bist du ja schon länger darin unglücklich. Warum trennst du dich also nicht?

Gefällt mir

15. Oktober um 15:16
In Antwort auf sonnenwind4

Ja und, lass ihn doch! Je mehr du dich um ihn anstatt um dich "bemühst", desto mehr entfernst du dich von dir selbst und ihn gleich mit. 

An deiner Stelle würde ich ihn lassen. Keine Stellung dazu beziehen, keine Wertung mehr. Konzentriere dich auf deine Freunde und Hobbys. Soll er machen, du gehst abends lange aus, schläfst auch mal auswärts spontan bei Freunden. ...

Und wieso all diese Spielchen, die letztendlich sowieso auf eine Trennung hinauslaufen? Wieso nicht gleich einen klaren Schnitt machen und sich trennen? Was soll denn das bringen, außer, dass sie ihm dadurch nur nochmal so richtig eins auswischen will? Ist das nicht etwas kindisch?

Gefällt mir

15. Oktober um 15:17
In Antwort auf user775495595

Ich liebe diesen verdammten wichser und brauche auch mal etwas Liebe. Da is es doch nich zu viel verlangt Sex mit mir zu haben anstatt sich ein runter zu holen! Ich lasse ihm genug Freiheiten und beiße mir oft genug auf die zunge. Da werd ich definitiv nich noch auf Abstand gehen! So entfernen wir uns doch nur noch mehr... 

Ihr habt euch doch schon voneinander entfernt.

Du kannst es nur mit reden versuchen, aber wenn das nicht klappt oder er nicht will, musst du akzeptieren, dass es aus ist zwischen euch, Liebe hin oder her. Woher weißt du denn, ob er dich noch liebt? Dass du ihn liebst, nützt dir leider gar nichts.

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 15:18
In Antwort auf eisbrecher

Und warum bist du dann noch in dieser Beziehung? Offensichtlich bist du ja schon länger darin unglücklich. Warum trennst du dich also nicht?

Weil sie ihn liebt diesen verdammen wichser. Im wahrsten Sinne des Wortes 

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 15:20
In Antwort auf muc.ist

Weil sie ihn liebt diesen verdammen wichser. Im wahrsten Sinne des Wortes 

Ich musste bei diesem Satz auch schmunzeln.

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 15:22

Genau so sehe ich das auch! Dem Gibts eigentlich nichts mehr hinzuzufügen

Achja, die Tatsache, dass die TE ihn als blöden "Wichser" bezeichnet hatte, fand ich irgendwie witzig

2 LikesGefällt mir

15. Oktober um 15:26
In Antwort auf eisbrecher

Und wieso all diese Spielchen, die letztendlich sowieso auf eine Trennung hinauslaufen? Wieso nicht gleich einen klaren Schnitt machen und sich trennen? Was soll denn das bringen, außer, dass sie ihm dadurch nur nochmal so richtig eins auswischen will? Ist das nicht etwas kindisch?

Du verstehst mich eben nicht 

Wieso Spielchen, was hat Abstand zu Konfliktsituationen gewinnen mit Spielchen Spielen  zu tun?

...wir wissen nicht wie anhänglich sie ist? Wir wissen nicht welchen Anteil sie dazu beträgt.Wir wissen nicht, was auch sie dazu lernen muss. Seine Fehler werden hier klar dargestellt, ihre nicht. 

Ja und:....sexuelle Anziehungskraft lässt sich wiederherstellen....

Gefällt mir

15. Oktober um 15:31
In Antwort auf eisbrecher

Ich musste bei diesem Satz auch schmunzeln.

Das war auch so gewollt! Und so hab ich ihn auch genannt! 
Wir haben geredet sehr viel geredet... aber letztendlich hab ich mehr geredet. Vieles kann er sich angeblich selber nicht erklären und er kann ja nix dafür,  wenn sein Kopf ihm das sagt und er da Lust drauf hat. Er sagt er liebt mich und will sein restliches Leben mit mir verbringen und dass ihm das Leid tut, dass er mich damit so verletzt. Das hab wohl selbst ich nich verdient. Und er mag auch den Sex mit mir aber masturbieren ist anders schön. Er verglich es mit : es ist wie der Unterschied zwischen adidas und nike. Nur ist er oft abends dann im Bett so müde.. 
klar wenn er sich ein von der Palme wedelt vorher... 😪 

Gefällt mir

15. Oktober um 15:32
In Antwort auf beria89

Genau so sehe ich das auch! Dem Gibts eigentlich nichts mehr hinzuzufügen

Achja, die Tatsache, dass die TE ihn als blöden "Wichser" bezeichnet hatte, fand ich irgendwie witzig

Wobei sie damit den Nagel auf den Kopf trifft. 

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 15:38
In Antwort auf sonnenwind4

Du verstehst mich eben nicht 

Wieso Spielchen, was hat Abstand zu Konfliktsituationen gewinnen mit Spielchen Spielen  zu tun?

...wir wissen nicht wie anhänglich sie ist? Wir wissen nicht welchen Anteil sie dazu beträgt.Wir wissen nicht, was auch sie dazu lernen muss. Seine Fehler werden hier klar dargestellt, ihre nicht. 

Ja und:....sexuelle Anziehungskraft lässt sich wiederherstellen....

Ja, sexuelle Anziehungskraft lässt sich mitunter wiederherstellen. Das kommt aber immer darauf an, warum diese abgenommen hat. Wenn sie zum Beispiel (davon schreibt sie aber nichts) 30 kg zugenommen hat oder ihre Haut einfach aufgrund des Alterns an Festigkeit verloren hat und sie nun Hängebrüste hat (wie gesagt, nur wilde Spekulationen, das muss nicht auf die Userin zutreffen), dann wird das etwas schwierig. Man kann auch nicht erwarten, dass sich ein Mensch dem Partner zuliebe operieren lässt oder körperliche Veränderungen anstrebt. 

Das, was du beschrieben hast, würde ich als reine Trotzreaktion interpretieren, wenn ich mit ihr in einer Beziehung wäre. So nach dem Motto: "Du tust nicht, was ich will, also ziehe ich mich jetzt von dir zurück und ignoriere dich, so lange, bis du tust, was ich will." Das kommt bei mir so an und genau das würde bei mir nicht ziehen. Jede plötzliche Veränderung würde ich so interpretieren, weil es eben ungewöhnlich ist, dass sich jemand einfach so total verändert. Ich würde mich da manipuliert fühlen und darauf würde ich mit sehr sauer reagieren. Mir wäre da ein offenes Gespräch einfach lieber. 

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 15:43
In Antwort auf user775495595

Das war auch so gewollt! Und so hab ich ihn auch genannt! 
Wir haben geredet sehr viel geredet... aber letztendlich hab ich mehr geredet. Vieles kann er sich angeblich selber nicht erklären und er kann ja nix dafür,  wenn sein Kopf ihm das sagt und er da Lust drauf hat. Er sagt er liebt mich und will sein restliches Leben mit mir verbringen und dass ihm das Leid tut, dass er mich damit so verletzt. Das hab wohl selbst ich nich verdient. Und er mag auch den Sex mit mir aber masturbieren ist anders schön. Er verglich es mit : es ist wie der Unterschied zwischen adidas und nike. Nur ist er oft abends dann im Bett so müde.. 
klar wenn er sich ein von der Palme wedelt vorher... 😪 

Ich kann seinen Vergleich nicht nachvollziehen: was ist denn der Unterschied von Adidas und Nike? Das sind ja beides Sportartikelmarken. Sex mit dem Partner ist aber nicht dasselbe wie Selbstbefriedigung. Hast du den Vergleich verstanden bzw. was er dir damit sagen wollte?

Was ich der Aussage mit dem Müdesein entnehme: er ist zu faul für Sex mit dir, findet es zu anstrengend, der Mühe nicht wert. Selbstbefriedigung geht schneller, er muss sich nicht mit deinen Wünschen befassen und kann sich um sich selbst kümmern. Schneller Druckabbau. Das ist eine sehr egoistische Sichtweise. 

Wie schon gesagt, dass er Lust auf Selbstbefriedigung hat, ist ja zunächstmal nicht verwerflich. Dass euer Sexleben dadurch zu kurz kommt, jedoch schon. Wenn er dich wirklich so liebt und mit dir sein Leben verbringen muss, dann muss er seine Faulheit eben in Zukunft öfter überwinden. Dir ist eben ein regelmäßiges Sexleben wichtig und wenn er mit dir eine Beziehung führen möchte, muss er das nunmal berücksichtigen. 

Gefällt mir

15. Oktober um 15:48
In Antwort auf user775495595

Das war auch so gewollt! Und so hab ich ihn auch genannt! 
Wir haben geredet sehr viel geredet... aber letztendlich hab ich mehr geredet. Vieles kann er sich angeblich selber nicht erklären und er kann ja nix dafür,  wenn sein Kopf ihm das sagt und er da Lust drauf hat. Er sagt er liebt mich und will sein restliches Leben mit mir verbringen und dass ihm das Leid tut, dass er mich damit so verletzt. Das hab wohl selbst ich nich verdient. Und er mag auch den Sex mit mir aber masturbieren ist anders schön. Er verglich es mit : es ist wie der Unterschied zwischen adidas und nike. Nur ist er oft abends dann im Bett so müde.. 
klar wenn er sich ein von der Palme wedelt vorher... 😪 

Nun, dann muss er sich eben etwas überwinden oder mal bewusst eine Wichspause machen. Aber seinen egoistischen Stiefel durchzuziehen und dich offen zu verletzen geht eben gar nicht... 

Gefällt mir

15. Oktober um 16:01
In Antwort auf eisbrecher

Ja, sexuelle Anziehungskraft lässt sich mitunter wiederherstellen. Das kommt aber immer darauf an, warum diese abgenommen hat. Wenn sie zum Beispiel (davon schreibt sie aber nichts) 30 kg zugenommen hat oder ihre Haut einfach aufgrund des Alterns an Festigkeit verloren hat und sie nun Hängebrüste hat (wie gesagt, nur wilde Spekulationen, das muss nicht auf die Userin zutreffen), dann wird das etwas schwierig. Man kann auch nicht erwarten, dass sich ein Mensch dem Partner zuliebe operieren lässt oder körperliche Veränderungen anstrebt. 

Das, was du beschrieben hast, würde ich als reine Trotzreaktion interpretieren, wenn ich mit ihr in einer Beziehung wäre. So nach dem Motto: "Du tust nicht, was ich will, also ziehe ich mich jetzt von dir zurück und ignoriere dich, so lange, bis du tust, was ich will." Das kommt bei mir so an und genau das würde bei mir nicht ziehen. Jede plötzliche Veränderung würde ich so interpretieren, weil es eben ungewöhnlich ist, dass sich jemand einfach so total verändert. Ich würde mich da manipuliert fühlen und darauf würde ich mit sehr sauer reagieren. Mir wäre da ein offenes Gespräch einfach lieber. 

Ich habe nicht vor mich über die weibliche Optik auszutauschen. 

Gefällt mir

15. Oktober um 16:02
In Antwort auf eisbrecher

Ich kann seinen Vergleich nicht nachvollziehen: was ist denn der Unterschied von Adidas und Nike? Das sind ja beides Sportartikelmarken. Sex mit dem Partner ist aber nicht dasselbe wie Selbstbefriedigung. Hast du den Vergleich verstanden bzw. was er dir damit sagen wollte?

Was ich der Aussage mit dem Müdesein entnehme: er ist zu faul für Sex mit dir, findet es zu anstrengend, der Mühe nicht wert. Selbstbefriedigung geht schneller, er muss sich nicht mit deinen Wünschen befassen und kann sich um sich selbst kümmern. Schneller Druckabbau. Das ist eine sehr egoistische Sichtweise. 

Wie schon gesagt, dass er Lust auf Selbstbefriedigung hat, ist ja zunächstmal nicht verwerflich. Dass euer Sexleben dadurch zu kurz kommt, jedoch schon. Wenn er dich wirklich so liebt und mit dir sein Leben verbringen muss, dann muss er seine Faulheit eben in Zukunft öfter überwinden. Dir ist eben ein regelmäßiges Sexleben wichtig und wenn er mit dir eine Beziehung führen möchte, muss er das nunmal berücksichtigen. 

Danke das ist genau meine Sichtweise.
und ich denke auch dass ich ihm zu anstrengend bin ich brauche halt auch n kleinen Moment bis ich auch voll dabei bin. Rauf und los geht halt nicht und es is halt auch ab dem Moment so wenig geworden als ich ihm gesagt hab, dass ich vorher auch gern erstmal angefasst werde an verschiedenen Stellen... habe ihn darauf auch schon angesprochen und gefragt ob es so is, aber er verneint das. 
zu dem vergleich: ich weiß nicht ob ich das so ganz verstanden habe.  Sind halt beide gut aber ich weiß auch dass er mehr auf adidas steht. Die Frage is nur welche art der Befriedigung er für adidas hällt... 
und zu deiner frage ob ich mich verändert habe... nein. Ich bin Mama von 3 Kindern und er hat mich so "ausgeleiert" kennengelernt... er meint nur dass ich voll viel mecker in letzter zeit. Aber das mach ich ja auch nur, weil ich um seine Aufmerksamkeit kämpfe... 

Gefällt mir

15. Oktober um 16:04
In Antwort auf muc.ist

Eure Beziehung ist völlig gelaufen. Du hast ihn an kalte Fliesen verloren. Er ist nicht scharf auf dich. Offensichtlicher geht's doch nicht. 

Auch wenn es hart klingt, aber ich sehe das ähnlich. Dass er keine Lust mehr auf Sex mit der TE hat, warum auch immer. 

Gefällt mir

15. Oktober um 16:11
In Antwort auf user775495595

Ja kann gut sein aber dazu musst du wissen dass er absolut handysüchtig ist. Er hat das Ding ständig vor der Nase und ich sitze allein da ich bin eigentlich nur gut um seine Wohnung zu putzen ihm essen zu kochen und ab und an vorm Schlafengehen Sex zu haben. Aber das dann doch auch lieber noch allein im bad, weil abends im Bett is Mann halt zu müde. 

Da bist du dann aber auch selbst schuld, wenn du ihm die Wohnung putzt und Essen kochst und von ihm nichts kommt. Das macht dich vielleicht auch unattraktiv. Nichts ist so unsexy wie jemand, der alles für den anderen tut und seine eigenen Bedürfnisse zurückstellt. Gilt für beide Geschlechter. Denn hier liest man ja auch oft von Männern, die sich über fehlenden Sex beklagen und berichten, dass sie die Partnerin doch auf Händen trügen und alles tun und machen. Und sich dann wundern, dass nichts mehr läuft 
Sorry, wenn das hart rüber kommt, aber es könnte eine Ursache sein. Muss aber nicht, vielleicht liegt es ja auch an was anderem.
Jedenfalls kommt ihr nicht um ein ehrliches Gespräch rum, allerdings ohne Vorwürfe bezüglich der SB. Denn die grundsätzlich nicht schlimm, sondern ganz natürlich. Machst du das nie?
Schlimm ist es nur, wenn dadurch der Paarsex auf der Strecke bleibt. 

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 16:13
In Antwort auf user775495595

Ja kann gut sein aber dazu musst du wissen dass er absolut handysüchtig ist. Er hat das Ding ständig vor der Nase und ich sitze allein da ich bin eigentlich nur gut um seine Wohnung zu putzen ihm essen zu kochen und ab und an vorm Schlafengehen Sex zu haben. Aber das dann doch auch lieber noch allein im bad, weil abends im Bett is Mann halt zu müde. 

Warum beendest du es dann nicht? Und jetzt komm nicht mit "Ich lieb ihn ja so"

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 16:18
In Antwort auf zahrakhan

Da bist du dann aber auch selbst schuld, wenn du ihm die Wohnung putzt und Essen kochst und von ihm nichts kommt. Das macht dich vielleicht auch unattraktiv. Nichts ist so unsexy wie jemand, der alles für den anderen tut und seine eigenen Bedürfnisse zurückstellt. Gilt für beide Geschlechter. Denn hier liest man ja auch oft von Männern, die sich über fehlenden Sex beklagen und berichten, dass sie die Partnerin doch auf Händen trügen und alles tun und machen. Und sich dann wundern, dass nichts mehr läuft 
Sorry, wenn das hart rüber kommt, aber es könnte eine Ursache sein. Muss aber nicht, vielleicht liegt es ja auch an was anderem.
Jedenfalls kommt ihr nicht um ein ehrliches Gespräch rum, allerdings ohne Vorwürfe bezüglich der SB. Denn die grundsätzlich nicht schlimm, sondern ganz natürlich. Machst du das nie?
Schlimm ist es nur, wenn dadurch der Paarsex auf der Strecke bleibt. 

Kla mach ich das auch aber halt nicht oft vielleicht alle 2 Wochen mal wenn er nicht da ist. Da hätte ich ja kein Problem mit aber täglich vor dem Duschen wenn ich da bin find ich nich normal! 
ja vielleicht mach ich wirklich zu viel aber ich lebe hier ja auch und hab keine Lust im Dreck zu versinken weil er keine Zeit für irgendwas hat... 

Gefällt mir

15. Oktober um 16:20
In Antwort auf rabenschwarz

Warum beendest du es dann nicht? Und jetzt komm nicht mit "Ich lieb ihn ja so"

Aber genau deswegen! Ich kämpfe um meine Beziehung für die ich zuvor verdammt viel aufgegeben habe! 

Gefällt mir

15. Oktober um 17:08
In Antwort auf user775495595

Aber genau deswegen! Ich kämpfe um meine Beziehung für die ich zuvor verdammt viel aufgegeben habe! 

Eure Probleme ziehen sich offensichtlich durch die gesamte Beziehung und der Sex ist nicht die Hauptproblematik.

Er lümmelt den ganzen Tag am Handy rum, du putzt, kochst und machst immer die Beine brav breit ( entschuldige diesen Wortlaut).

Auch hier ist das Problem zu sehen, dass er sich nicht für dich und deine Bedürfnisse interessiert. Du musst aufräumen weil ihr sonst im Dreck versinkt und ihm ist es egal, denn du machst das ja schon.

Du hast ein Problem das viele Frauen haben. Du versuchst den "Betrag" wieder zurück zu bekommen, den du für die Beziehung ausgegeben hast. In diese Falle tappen viele. Geben vieles für den Partner auf und halten dann verkrampft daran fest, weil man so viel investiert hat und gefällst etwas davon zurück möchte.

So funktionieren Menschen aber  nicht und du bekommst keinen Ausgleich für das, was du aufgegeben hast. Auch musst du nicht kämpfen, wenn der andere es nicht tut.

Liebe ist nämlich kein Kampf, sondern ein freiwilliges Miteinander.

Diese ganze Hollywoodfraktion hat viele schon dermaßen verblödeten, dass sie glauben, wenn sie nur genug kämpfen,  bekommen sie am Ende die Belohnung und reiten gemeinsam in den Sonnenuntergang.

Egal ob Adidas oder Nike, du bist kein zusammengeklebter Haufen Stoff und Leder, sondern ein Mensch mit Gefühlen und Bedürfnissen und es wird Zeit, dass du dafür mal einstehst, statt dem guten Mann den ganzen Tag den Po hinterher zu tragen und dich von ihm in die Warteschleife  setzen zu lassen.

Wenn du nicht lernst, Konsequenzen zu ziehen, wird er ewig so weitermachen.

Und klar, will er sein Leben mit dir verbringen, ist auch schwer eine andere zu finden,die das Sorglospaket bietet.

3 LikesGefällt mir

15. Oktober um 17:23
In Antwort auf beautifulmind89

Eure Probleme ziehen sich offensichtlich durch die gesamte Beziehung und der Sex ist nicht die Hauptproblematik.

Er lümmelt den ganzen Tag am Handy rum, du putzt, kochst und machst immer die Beine brav breit ( entschuldige diesen Wortlaut).

Auch hier ist das Problem zu sehen, dass er sich nicht für dich und deine Bedürfnisse interessiert. Du musst aufräumen weil ihr sonst im Dreck versinkt und ihm ist es egal, denn du machst das ja schon.

Du hast ein Problem das viele Frauen haben. Du versuchst den "Betrag" wieder zurück zu bekommen, den du für die Beziehung ausgegeben hast. In diese Falle tappen viele. Geben vieles für den Partner auf und halten dann verkrampft daran fest, weil man so viel investiert hat und gefällst etwas davon zurück möchte.

So funktionieren Menschen aber  nicht und du bekommst keinen Ausgleich für das, was du aufgegeben hast. Auch musst du nicht kämpfen, wenn der andere es nicht tut.

Liebe ist nämlich kein Kampf, sondern ein freiwilliges Miteinander.

Diese ganze Hollywoodfraktion hat viele schon dermaßen verblödeten, dass sie glauben, wenn sie nur genug kämpfen,  bekommen sie am Ende die Belohnung und reiten gemeinsam in den Sonnenuntergang.

Egal ob Adidas oder Nike, du bist kein zusammengeklebter Haufen Stoff und Leder, sondern ein Mensch mit Gefühlen und Bedürfnissen und es wird Zeit, dass du dafür mal einstehst, statt dem guten Mann den ganzen Tag den Po hinterher zu tragen und dich von ihm in die Warteschleife  setzen zu lassen.

Wenn du nicht lernst, Konsequenzen zu ziehen, wird er ewig so weitermachen.

Und klar, will er sein Leben mit dir verbringen, ist auch schwer eine andere zu finden,die das Sorglospaket bietet.

Danke! So sehe ich das ja auch aber will halt nicht alles hin schmeißen... ein guter Rat wäre echt hilfreich... doch noch mehr die Bude putzen und für ihn kochen oder gibt es noch andere Vorschläge?  

Gefällt mir

15. Oktober um 17:30
In Antwort auf rabenschwarz

Warum beendest du es dann nicht? Und jetzt komm nicht mit "Ich lieb ihn ja so"

"Ich liebe ihn so den verdammten wichser" bitte

Gefällt mir

15. Oktober um 17:52
In Antwort auf user775495595

Aber genau deswegen! Ich kämpfe um meine Beziehung für die ich zuvor verdammt viel aufgegeben habe! 

Es reicht aber eben nicht wenn nur einer kämpft. 

Gefällt mir

15. Oktober um 20:31

Eventuell steht er ja darauf erwischt zu werden. 
Wäre es dir möglich in dem Moment wenn du ihn erwischst, anstatt auszuflippen, mit einzusteigen? Kostet bestimmt Überwindung aber ein Versuch wäre es mir wert. 

Gefällt mir

15. Oktober um 20:52

Ganz offensichtlich bevorzugt er die Selbstbefriedigung. Es gibt Männer, die weniger Spaß am Sex haben als an der Selbstbefriedigung. Oft leben diese Männer dann ihre ganz intimen Fantasien aus. Daher würde ich Dir raten, Deinem Freund auf den Zahl zu fühlen, was ihn so richtig anmacht. Vielleicht hat er einen Fetisch oder Vorlieben, von denen Du nichts weisst, weil er nicht offen darüber redet oder es ihm unangenehm ist. Vielleicht könnte das wieder etwas Schwung in euer Liebesleben bringen. 

Viel Glück!

Gefällt mir

15. Oktober um 21:18
In Antwort auf user775495595

Danke! So sehe ich das ja auch aber will halt nicht alles hin schmeißen... ein guter Rat wäre echt hilfreich... doch noch mehr die Bude putzen und für ihn kochen oder gibt es noch andere Vorschläge?  

Du kannst gar nicht mit ihm reden, du schreist ihn an und machst ihm Vorschriften, dann ist er noch freundlich zu dir und entschuldigt sich bei dir. Aber Bock hat er nicht auf dich! Das würde mir genauso gehen wie ihm, ich würde mit jemandem der mir Vorschriften macht und Druck macht kein Sex haben wollen. Du kannst putzen und kochen und lieben wie du willst, solange du nicht versuchst auf ihn einzugehen, ihn zu verstehen wird sich nichts ändern. 

Darum musst du dich beruhigen und ablenken, nicht an ihm zerren, ihn erst einmal in Ruhe lassen bis er wieder von sich aus auf dich zukommt, Lust auf dich hat.  Darum mein Vorschlag ohne ihn auszugehen, ihm auch das Gefühl geben, welches er von dir nicht zu kennen scheint,  

..das du nicht da bist, 
das du ihn nicht kontrollierst
das du ihm keine Vorschriften machst in Bezug auf seine Lust... 

Er ist ein freier Mensch, Lust und Liebe kannst du nicht erzwingen. Du schreibst, du liebst ihn, du willst ihn nicht verlieren, er dich anscheinend auch nicht. 

1 LikesGefällt mir

15. Oktober um 21:19

Hmm vllt setzt ihn auch irgendwas unter Druck beim Sex mit dir? Männer haben da ja auch oft das Gefühl der Partnerin genügen zu müssen oder bestimmte Leistungen erfüllen zu müssen... während er bei der Selbstbefriedigung einfach für sich ist.
Vielleicht setzt es ihn auch unter Druck, dass du von ihm erwartest regelmäßig mit dir zu schlafen... das kann auch ein ganz schöner Lustkiller sein, wenn man dann denkt entweder es gibt jetzt Sex oder wieder Stress.

Ich persönlich finde Selbstbefriedigung (auch tägliche) nicht schlimm... auch dieses Konkurrenzdenken.. mit der Hand zu konkurrieren.. Sex kann schön sein, aber auch alleine mit sich kann es schön sein... und zwar anders schön.

Vielleicht ist es auch seine Art von Stressabbau.. manche machen Sport, andere hören Musik und er holt sich eben in Ruhe einen runter, nach einem stressigen Tag.. Sex ist ja was soziales, wo man sich auch wieder um jemand anderen "mitkümmern" muss.. bei der Selbstbefriedigung muss er auf niemanden Rücksicht nehmen..

Ich würde es akzeptieren und fertig.. wenn euer Sexleben zu kurz kommt würde ich mit ihm sprechen und sagen, dass dir was fehlt, aber ohne ihn dafür anzuschreien, dass er es sich selbst macht. 
Ich würde versuchen, dass gar nicht mit dir in Verbindung zu setzen. 
Das es dich verletzt hat, dass du mit ihm schlafen wolltest und er nicht mit dir, sich aber einen runter holt verstehe ich aber...
Hast du da Mal nachgehakt? Was los war, ob er Stress hatte? 

Vielleicht mag er auch das Gefühl der kalten Fliesen.. du kannst ihm ja Mal vorschlagen auf dem Badezimmerboden Sex zu haben.. oder du legst dich das nächste Mal wenn du ihn erwischst einfach daneben und machst mit.. und wenn er dann nicht will, tja dann muss ich dem Rest der Kommentatoren hier leider recht geben, DANN hat er wohl wirklich keine Lust mehr auf dich körperlich.. 

Gefällt mir

16. Oktober um 0:47
In Antwort auf user775495595

Das war auch so gewollt! Und so hab ich ihn auch genannt! 
Wir haben geredet sehr viel geredet... aber letztendlich hab ich mehr geredet. Vieles kann er sich angeblich selber nicht erklären und er kann ja nix dafür,  wenn sein Kopf ihm das sagt und er da Lust drauf hat. Er sagt er liebt mich und will sein restliches Leben mit mir verbringen und dass ihm das Leid tut, dass er mich damit so verletzt. Das hab wohl selbst ich nich verdient. Und er mag auch den Sex mit mir aber masturbieren ist anders schön. Er verglich es mit : es ist wie der Unterschied zwischen adidas und nike. Nur ist er oft abends dann im Bett so müde.. 
klar wenn er sich ein von der Palme wedelt vorher... 😪 

Der Unterschied Sex vs. SB ist NICHT wie Nike und Adidas. 
das ist der Unterschied wie manolo blahnik high heels und die
kostenlosen Flipflops aus dem Hotel. 

1 LikesGefällt mir

16. Oktober um 8:02

Hallo liebe TE!

Ich kann nur bewerten was du zu eurer Beziehung und dieser Angelegenheit geschrieben hast, aber ich habe den Eindruck, dass bei euch vermutlich noch ein bisschen mehr im Argen liegt? Selbstbefriedigung ist ganz normal und sogar gesund! Es ist aber tatsächlich etwas anderes als Sex mit dem Partner. Mir kommt es daher komisch vor, dass dein Freund keinen Sex mit dir möchte. Wenn jemand keinen Sex mehr möchte, aber dennoch scheinbar Lust auf sexuelle Befriedigung durch sich selbst hat, dann spricht es dafür, dass entweder der Sex nicht so ist, wie er sich das wünscht oder es gibt Probleme auf emotionaler Ebene. Ihr solltet definitiv mal ernsthaft aber liebevoll über dieses Thema sprechen. Du musst herausfinden, was los ist. Kannst du dir vorstellen, die Beziehung in dieser Form weiter zu führen? Ich glaube nicht, dass dich das glücklich macht.

ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir