Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein freund befriedigt sich dauernd selbst

Mein freund befriedigt sich dauernd selbst

30. Januar 2007 um 8:09

hallo!
also ich muss hier mal was los werden und hoffe, es kann mir jemand einen rat geben...
bin seit fast 3 jahren mit meinem freund zusammen. seit 11/2 jahren leben wir zusammen.
grundsätzlich habe ich kein prblem damit, wenn "mann" sich hin und wieder selbst befriedigt, aber bei meinem freund das erschüttert mich dann doch.da er beschnitten ist, benutzen wir beim sex vaseline. schön und gut. die steht immer in reichweite am bett, ist klar. nachdem wir zusammen gezogen sind, fiel mir logischerweise auf, dass der becher sich rasant leert. unser sexleben ist ok und absolut regelmässig, aber der schwund der vaseline war immens. also habe ich sie präpariert um zu sehen, ob er sie benutzt, wenn ich nicht da bin. durch meine arbeitszeiten, komme ich in der regel vier mal die wo später nach hause als er. und tatsächlich, er macht es sich dann jedes mal selbst. dann fiel mir auf, dass wir an den abenden logischerweise keinen sex hatten.dann fiel mir auf, dass mein massageoel im bad auch abnahm. das erklärte auch lange aufenthalte im bad vor dem duschen..trotzdem ich da war!!!noch keine fünf meter im wohnzimmer!!! ich war erschüttert.daraufhin habe ich ihn gefragt, ob er unser sexleben in ordnung findet, oder ob ihm etwas fehlt. die antwort war, dass alles in ordnung sei und wir doch ein klasse sexleben hätten. die selbstbefriedigung hörte aber nicht auf.ich habe dann mit ihm gesprochen und ihm mitgeteilt, dass mich das abtörnt, und dass ich es nicht prickelnd finde, dass er anscheinend nicht warten kann, um mit mir zu schlafen und es sich sogar selbst mache, obwohl ich zu hause sei.. ich habe ihm versucht deutlich zu machen, dass mich das verletzt und dass ich dann nicht in der lage bin den anfang zu machen, wenn ich denken muss, er hat lieber sex mit seiner hand als mit mir.ich bin sexuell wirklich aktiv und gehöre nicht zu den frauen mit dauermigräne usw. dann hätte ich das wohl auch verstanden und akzeptiert. lapidare antwort war dann, ok er mache es nicht mehr.er sehe aber nichts dabei und das hätte auch nichts mit mir zu tun, für ihn sei das entspannung. die vaseline am bett nahm dann nicht mehr ab, auch das oel nicht. als ich jedoch nun den schrank aufräumte, fand ich eine fast leere dose versteckt im letzten winkel.ich bin fassungslos und tief verletzt. ist das noch normal??

Mehr lesen

30. Januar 2007 um 9:59

Reg dich doch nicht so auf.
Es ist völlig normal das dein Freund sich häufig selbst befriedigt. Manche machen es öfter andere seltener. Das ist doch wohl jedem selbst überlassen. Und mache nicht den Fehler Sex mit Selbstbefriedigung zu vergleichen. Für die meisten Männer sind es zwei ganz unterschiedliche Paar Schuhe. Er möchte in den Momenten vielleicht gar
keinen Sex, sondern sich einfach nur selber befriedigen. Und mal ehrlich, es ist ja auch wohl sein Körper, und hat er nicht das Recht dazu sich selber anzufassen und zu streicheln wann, wo und wie er will? Wenn es deinen Freund glücklich macht, was spricht dagegen? Ist doch nix dabei. Nimm es dir einfach nicht so zu Herzen.
LG Chaosbeute

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 10:17
In Antwort auf kirsty_12281826

Reg dich doch nicht so auf.
Es ist völlig normal das dein Freund sich häufig selbst befriedigt. Manche machen es öfter andere seltener. Das ist doch wohl jedem selbst überlassen. Und mache nicht den Fehler Sex mit Selbstbefriedigung zu vergleichen. Für die meisten Männer sind es zwei ganz unterschiedliche Paar Schuhe. Er möchte in den Momenten vielleicht gar
keinen Sex, sondern sich einfach nur selber befriedigen. Und mal ehrlich, es ist ja auch wohl sein Körper, und hat er nicht das Recht dazu sich selber anzufassen und zu streicheln wann, wo und wie er will? Wenn es deinen Freund glücklich macht, was spricht dagegen? Ist doch nix dabei. Nimm es dir einfach nicht so zu Herzen.
LG Chaosbeute

Hm
danke dir für deine antwort! im grunde hast du recht, klar! und keine frage, er kann natürlich mit seinem körper machen was er möchte! ich nehme mir auch auf keinen fall das recht heraus, ihm da irgendwelche vorschriften zu machen...was mich nur stört ist die häufigkeit! jeden tag!!unser sexualleben leidet darunter, weil wir in wochen, wo ich generell später nach hause komme als er, keinen sex miteinander haben. deshalb kam ich auf den "ersatz2, also sex mit selbstbefriedigung zu vergleichen. auch wenn wir zusammen intim sind, kommt es kaum zu einem orgasmus in mir. er befriedigt sich zum schluss immer selbst. wenn ich es dann als alternative "in die hand nehmen" wollte, reagiert er zaghaft aber bestimmt und vollendet es selbst.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 10:22

Ups
naja...ich habe ihm das versprechen nicht aus den rippen geleiert, er hat es selbst ausgesprochen..und ich sage ja, ich habe im grunde genommen auch kein problem mit sb, aber mit der häufigkeit!!und dass eben das sex leben drunter leidet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 10:32

Eher nicht
nein, das kann ich nicht sagen...ich sag mal so...er ist 33 und ich 38. alle seine beziehungen waren immer mit älteren frauen, bis zu 12 jahren älter als er...auch webseiten und filme, die er bevorzugt, sind immer reife damen, teilweise nicht mehr in dem level, der kein ihh und oh gott nein bei dir hervorrufen würde...ob es damit was zu tun haben könnte??

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 10:38
In Antwort auf nastya_12740516

Hm
danke dir für deine antwort! im grunde hast du recht, klar! und keine frage, er kann natürlich mit seinem körper machen was er möchte! ich nehme mir auch auf keinen fall das recht heraus, ihm da irgendwelche vorschriften zu machen...was mich nur stört ist die häufigkeit! jeden tag!!unser sexualleben leidet darunter, weil wir in wochen, wo ich generell später nach hause komme als er, keinen sex miteinander haben. deshalb kam ich auf den "ersatz2, also sex mit selbstbefriedigung zu vergleichen. auch wenn wir zusammen intim sind, kommt es kaum zu einem orgasmus in mir. er befriedigt sich zum schluss immer selbst. wenn ich es dann als alternative "in die hand nehmen" wollte, reagiert er zaghaft aber bestimmt und vollendet es selbst.

Guten Morgen
ich kann dich da schon verstehen, ich fände es auch sehr frustrierend!

Weiß nicht genau, ob es weiterhilft, aber ich habe schonmal vor längerer Zeit gelesen, das ein Mann, der lange Zeit- vielleicht weil er vor eurer Beziehung lange solo war- sich so daran gewöhnt hat es sich immer selbst zu machen. Und deshalb in einer Partnerschaft Schwierigkeiten bekommen kann.

Vielleicht ist das bei euch der Fall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 10:48

Kennst du
ihn persönlich????*g*
ich bin ja platt!!!genau das!!!hilfe! nähe?Fehlanzeige! kuscheln, streicheln??fehlanzeige!!verantwortung übernehmen??fehlanzeige!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 10:48

Selbstbefriedigung
Hallo

Es ist sicher sehr verletzend, vor allem, wenn man den Partner darauf angesprochen hat. Aber man kann dem Partner nicht verbieten, sich selbst zu befriedigen. Normal wäre, wenn dies ab und zu geschehen würde. Man sagt ja, man soll sein Körper erforschen und mit ihm spielen. Es tut jeder Partnerschaft gut, wenn der Mann oder die Frau sich ab und zu selbstbefriedigt.

Es ist ganz klar dass man keinen Sex hat wenn sich der Partner selbstbefriedigt hat. Aber wenn man das Verlangen nach Sex hat und der Partner nicht, dann befriedige Dich doch auch einfach selbst. Es tut jeder Frau gut dies zu tun auch wenn sie in einer Partnerschaft ist.

Ich weiss von meinem Partner, dass er sich ab und zu selbstbefriedigt, wenn ich im Ausgang bin oder nicht zu hause bin. Ich habe nichts dagegen. Ich befriedige mich auch selbst wenn er nicht zu hause ist, nicht immer aber ab und zu.

Und wenn der Mann zu hause ist und sich selbstbefriedigt, dann ist er zu hause und hat mit sich selbst sex und damit betrügt er ja einem nicht.
Ich denke, dass dein Freund sicher an Dich denkt, wenn er sich selbstbefriedigt. Es ist doch ein schöner Gedanke, dass man seinen Partner erregt und dass er mit sich selbst diese Erregung auslebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 10:49
In Antwort auf katee_12708555

Guten Morgen
ich kann dich da schon verstehen, ich fände es auch sehr frustrierend!

Weiß nicht genau, ob es weiterhilft, aber ich habe schonmal vor längerer Zeit gelesen, das ein Mann, der lange Zeit- vielleicht weil er vor eurer Beziehung lange solo war- sich so daran gewöhnt hat es sich immer selbst zu machen. Und deshalb in einer Partnerschaft Schwierigkeiten bekommen kann.

Vielleicht ist das bei euch der Fall...

Zu understand
er war lange jahre auf montage ja..darüber habe ich mir auch schon gedanken gemacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 10:54
In Antwort auf mariya_11953137

Selbstbefriedigung
Hallo

Es ist sicher sehr verletzend, vor allem, wenn man den Partner darauf angesprochen hat. Aber man kann dem Partner nicht verbieten, sich selbst zu befriedigen. Normal wäre, wenn dies ab und zu geschehen würde. Man sagt ja, man soll sein Körper erforschen und mit ihm spielen. Es tut jeder Partnerschaft gut, wenn der Mann oder die Frau sich ab und zu selbstbefriedigt.

Es ist ganz klar dass man keinen Sex hat wenn sich der Partner selbstbefriedigt hat. Aber wenn man das Verlangen nach Sex hat und der Partner nicht, dann befriedige Dich doch auch einfach selbst. Es tut jeder Frau gut dies zu tun auch wenn sie in einer Partnerschaft ist.

Ich weiss von meinem Partner, dass er sich ab und zu selbstbefriedigt, wenn ich im Ausgang bin oder nicht zu hause bin. Ich habe nichts dagegen. Ich befriedige mich auch selbst wenn er nicht zu hause ist, nicht immer aber ab und zu.

Und wenn der Mann zu hause ist und sich selbstbefriedigt, dann ist er zu hause und hat mit sich selbst sex und damit betrügt er ja einem nicht.
Ich denke, dass dein Freund sicher an Dich denkt, wenn er sich selbstbefriedigt. Es ist doch ein schöner Gedanke, dass man seinen Partner erregt und dass er mit sich selbst diese Erregung auslebt.

Du bohnne
das tu ich natürlich auch! nur habe ich momentan mehr sex mit mir als mit ihm...ich finde es ja auch in ordnung, wenn man sich selbst befriedigt, aber es leidet nun eben der sex mit ihm darunter...sicher denkt er beim sb auch an mich, aber dazu kommt, dass er den wunsch nach einem dreier, also er, ich und eine zweite frau, hat, dem ich nicht entsprechen möchte...daher kommt halt der gedanke, er macht es sich lieber selbst und schwelgt in seiner fantasie, als den realen sex mit mir "alleine"...frust pur...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 11:50
In Antwort auf nastya_12740516

Du bohnne
das tu ich natürlich auch! nur habe ich momentan mehr sex mit mir als mit ihm...ich finde es ja auch in ordnung, wenn man sich selbst befriedigt, aber es leidet nun eben der sex mit ihm darunter...sicher denkt er beim sb auch an mich, aber dazu kommt, dass er den wunsch nach einem dreier, also er, ich und eine zweite frau, hat, dem ich nicht entsprechen möchte...daher kommt halt der gedanke, er macht es sich lieber selbst und schwelgt in seiner fantasie, als den realen sex mit mir "alleine"...frust pur...

Hey sterntaler
Dass der Sex darunter leidet, wenn man zu viel sb macht versteht sich von selbst. Ich frag dich einfach mal ganz direkt.

Wie stark ist sein wunsch auf ein 3er? Wie lange seit ihr zusammen.

Ich habe mit meinem Freund auch mal über einen 3er gesprochen. Er möchte dies auch mal erleben. Ich sagte ihm, dass ich das nicht möchte und sagte ihm weshal. Ich sagte ihm auch, dass er für das eine andere Frau suchen müsste. Ich sagte ihm, dass ich ihn überalles liebe aber ihm diesen Wunsch nicht erfüllen könne.

Man verrennt sich total in den wunsch des Partners und ich hab das gefühl, dass du das auch tust.Durch das litt auch der Sex.

Mein Freund sagte zu mir er müsse dies nicht unbedingt erleben, es sei einfach ein wunsch und neugierde. Er sei sehr glücklich mit mir. Er äusserte seine Meinung und ich meine. Und dadurch denke ich nicht daran,wenn er es selbst macht, dass er nur in dieser Phantasie schwellgt.
Praktisch alle Männer träumen von einem 3er.

Seien wir mal ehrlich welche Frau hat in ihrer Fantasie auch sex mit 2 Männern. Es gibt viele, die diese Fantasie haben.

Man soll jedem seine Fantasie lassen und wenn ein Partner oder eine Partnerin so offen und ehrlich ist und eine seiner fantasie erzählt, sollte man dies schätzen, auch wenns einem verunsichert und man etwas angst bekommt. Mann muss nur miteinander reden und man darf sich nicht zu sehr auf die Phantasie des anderen versteifen.

Ich nehme an, dass du auch nicht alle deine Fantasien deinem Freund erzählst. Darum sind es doch Fantasien.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 12:55
In Antwort auf mariya_11953137

Hey sterntaler
Dass der Sex darunter leidet, wenn man zu viel sb macht versteht sich von selbst. Ich frag dich einfach mal ganz direkt.

Wie stark ist sein wunsch auf ein 3er? Wie lange seit ihr zusammen.

Ich habe mit meinem Freund auch mal über einen 3er gesprochen. Er möchte dies auch mal erleben. Ich sagte ihm, dass ich das nicht möchte und sagte ihm weshal. Ich sagte ihm auch, dass er für das eine andere Frau suchen müsste. Ich sagte ihm, dass ich ihn überalles liebe aber ihm diesen Wunsch nicht erfüllen könne.

Man verrennt sich total in den wunsch des Partners und ich hab das gefühl, dass du das auch tust.Durch das litt auch der Sex.

Mein Freund sagte zu mir er müsse dies nicht unbedingt erleben, es sei einfach ein wunsch und neugierde. Er sei sehr glücklich mit mir. Er äusserte seine Meinung und ich meine. Und dadurch denke ich nicht daran,wenn er es selbst macht, dass er nur in dieser Phantasie schwellgt.
Praktisch alle Männer träumen von einem 3er.

Seien wir mal ehrlich welche Frau hat in ihrer Fantasie auch sex mit 2 Männern. Es gibt viele, die diese Fantasie haben.

Man soll jedem seine Fantasie lassen und wenn ein Partner oder eine Partnerin so offen und ehrlich ist und eine seiner fantasie erzählt, sollte man dies schätzen, auch wenns einem verunsichert und man etwas angst bekommt. Mann muss nur miteinander reden und man darf sich nicht zu sehr auf die Phantasie des anderen versteifen.

Ich nehme an, dass du auch nicht alle deine Fantasien deinem Freund erzählst. Darum sind es doch Fantasien.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte

Danke
für deine antwort!
wir sind ca 3 jahre zusammen. den wunsch hegt er schon sehr lange, noch vor meiner zeit. mit filmen in dieser richtung hat er meine sichtweise zu diesem thema abgecheckt. im bett wurde es dann mal thema. damit habe ich auch keine probleme. dann wurde das immer öfter thema, auch plötzlich im realen leben. dann hat er klar den wunsch geäussert. er hat sich sogar konkrete gedanken gemacht, ob man sich eine feste freundin zulegensollte!!! ich habe das abgelehnt, weil ich es nicht erleben möchte und mir über die konsequenzen gedanken mache. ich liebe meinen freund und weiss dass ich es nicht ertragen würde ihn beim sex mit einer anderen zu sehen!habe ihn dann gefragt, ob er dafür dieses risiko eingehen würde. das sei meine sicht der dinge. er wolle das ja mit mir erleben und es ging ihm eher um den sex zwischen mir und der frau.alles andere ergebe sich.ich habe erneut abgelehnt.da hat er das zum tabu thema erklärt und es war mehrere wochen ruhe.ich habe ihn beobachtet, wenn ich mit meiner freundin hier sitze und weiss was er denkt.bilde ich mir auch nicht ein, da er es mir anschliessend gesagt hat. jetzt ist es wieder thema.klar ok, dass es in seiner fantasie verankert ist und er sich daraufhin selb befriedigt. ich denke aber auch, dass wenn er einer frau begegnet, die das mit ihm leben würde, ich wäre gekickt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 13:04

Glaubst du
da muss ich echt überlegen...nee so schlimm ist es auch nicht..aber es sind schon mehr negative seiten an ihm und seinem verhalten, als gut..dennoch überwiegen anscheinend für mich noch die guten, sonst hätte ich mich schon getrennt. aber manchmal habe ich den verdacht, dass ich ein mutter theresa syndrom habe, ihn retten zu wollen...denke das alles zusammen genommen ist schon schwierig genug, habe ja jetzt auch nur von der einen sache gesprochen, die für mich so heftig ist...im laufe dieser diskussionen wird mir aber mehr und mehr bewusst, dass die ganze tragweite viel heftiger ist...er hat mich schon oftbelogen und hintergangen und dann lese ich von deiner selbsterfüllten prophezeihung...mir wurde ganz schlecht...habe einen beitrag in der diskussion "lügen" beigesteuert...würde mich freuen, wenn du ihn mal lesen würdest..wäre sehr an deiner meinung interessiert!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 13:22
In Antwort auf nastya_12740516

Danke
für deine antwort!
wir sind ca 3 jahre zusammen. den wunsch hegt er schon sehr lange, noch vor meiner zeit. mit filmen in dieser richtung hat er meine sichtweise zu diesem thema abgecheckt. im bett wurde es dann mal thema. damit habe ich auch keine probleme. dann wurde das immer öfter thema, auch plötzlich im realen leben. dann hat er klar den wunsch geäussert. er hat sich sogar konkrete gedanken gemacht, ob man sich eine feste freundin zulegensollte!!! ich habe das abgelehnt, weil ich es nicht erleben möchte und mir über die konsequenzen gedanken mache. ich liebe meinen freund und weiss dass ich es nicht ertragen würde ihn beim sex mit einer anderen zu sehen!habe ihn dann gefragt, ob er dafür dieses risiko eingehen würde. das sei meine sicht der dinge. er wolle das ja mit mir erleben und es ging ihm eher um den sex zwischen mir und der frau.alles andere ergebe sich.ich habe erneut abgelehnt.da hat er das zum tabu thema erklärt und es war mehrere wochen ruhe.ich habe ihn beobachtet, wenn ich mit meiner freundin hier sitze und weiss was er denkt.bilde ich mir auch nicht ein, da er es mir anschliessend gesagt hat. jetzt ist es wieder thema.klar ok, dass es in seiner fantasie verankert ist und er sich daraufhin selb befriedigt. ich denke aber auch, dass wenn er einer frau begegnet, die das mit ihm leben würde, ich wäre gekickt..

An Sterntaler
Das hört sich verletzend an, was Du da schreibst.

Als dies Thema bei uns war sagte mein Freund zu mir bei einem 3er mit mir und einer Frau käme nicht in Frage, dass er in sie eindringt. Er würde nur in mich eindringen nicht in die andere Frau, denn er wolle nicht in die andere Frau eindringen. Und das gleiche würde bei einem 3er mit ihm und einem anderen Mann so sein. Es dürfe kein anderer Mann in mich eindringen nur er. Seine Worte!!

Hast Du schon mal deinen Freund gefragt, wie er sich fühlen würde oder was er zu einem 3er mit ihm und einem anderen mann denkt? Du kannst ihn ja wie ein bisschen testen. Er soll dir genau sagen, was er fühlt bei diesem Gedanken. Wenn ihm dieser Gedanke nicht gefällt, kannst du ihm dann sagen, siehst du genau so geht es mir.

Vielleicht hast du dies ja schon getan.

Hab immer ein offenes Ohr für Dich!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 13:39
In Antwort auf mariya_11953137

An Sterntaler
Das hört sich verletzend an, was Du da schreibst.

Als dies Thema bei uns war sagte mein Freund zu mir bei einem 3er mit mir und einer Frau käme nicht in Frage, dass er in sie eindringt. Er würde nur in mich eindringen nicht in die andere Frau, denn er wolle nicht in die andere Frau eindringen. Und das gleiche würde bei einem 3er mit ihm und einem anderen Mann so sein. Es dürfe kein anderer Mann in mich eindringen nur er. Seine Worte!!

Hast Du schon mal deinen Freund gefragt, wie er sich fühlen würde oder was er zu einem 3er mit ihm und einem anderen mann denkt? Du kannst ihn ja wie ein bisschen testen. Er soll dir genau sagen, was er fühlt bei diesem Gedanken. Wenn ihm dieser Gedanke nicht gefällt, kannst du ihm dann sagen, siehst du genau so geht es mir.

Vielleicht hast du dies ja schon getan.

Hab immer ein offenes Ohr für Dich!

Du bist
echt lieb!!
als es zu dieser debatte kam und ich ihm sagte, dass ich dieses nicht möchte, habe ich ihn gebeten, sich vorzustellen, dass ich einen 3er wollen würde mit einem zweiten mann. ja, kam die antwort, das hätte ich ja schon gesagt, dass ich das nicht mögen würde! ja sicher habe ich ihm zu verstehen gegeben, ich möchte auch das nicht, aber er solle es sich doch bitte mal vorstellen. darüber habe er sich noch keine gedanken gemacht, weil ich mich ja dagegen geäussert hätte. er hat das thema angesäuert beendet und es war ja wochenlang ruhe. als es wieder aufkam, habe ich ihn nochmals gebeten sich den 3er mit einem 2.mann vorzustellen und ihn gefragt, ob er denn in die andere frau eindringen wollen würde. er könne das doch nicht im voraus verneinen, das würde sich aus der situation heraus ergeben. hat versucht mir das ganze schmackhaft zu machen, sogar versucht mich hin zu stellen, als ob ich vielleicht gar nicht so recht wüsste, was mir sexuell gefallen würde und ich das dann ohne zweite frau vielleicht sogar unbefriedigend finden würde in zukunft.also er hat das thema auf die spitze getrieben. ich habe ihm dann erklärt, dass ich sehr wohl weiss, was ich möchte und was nicht und dass ich ausser diesem thema und schlägen wohl keine tabus hätte, wie er ja wohl aus eigener erfahrung wissen würde.gut, kam dann, er würde dann dem 3er mit einem 2.mann zustimmen!!knaller oder???dann habe ich es auf die spitze getrieben, weil er mich damit so verletzt hat..ich habe ihm nochmals erklärt, dass ich nicht bi bin und den sex mit einer frau schon mal nicht möchte und ihm dann gesagt, er solle sich bitte mal vorstellen, ich würde von ihm als hetero mann sex mit einem mann verlangen...das sei ja wohl etwas völlig anderes. knaller nr. zwei!!!thema wieder wochenlang tabu und jetzt fängt es wieder an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 14:01
In Antwort auf nastya_12740516

Du bist
echt lieb!!
als es zu dieser debatte kam und ich ihm sagte, dass ich dieses nicht möchte, habe ich ihn gebeten, sich vorzustellen, dass ich einen 3er wollen würde mit einem zweiten mann. ja, kam die antwort, das hätte ich ja schon gesagt, dass ich das nicht mögen würde! ja sicher habe ich ihm zu verstehen gegeben, ich möchte auch das nicht, aber er solle es sich doch bitte mal vorstellen. darüber habe er sich noch keine gedanken gemacht, weil ich mich ja dagegen geäussert hätte. er hat das thema angesäuert beendet und es war ja wochenlang ruhe. als es wieder aufkam, habe ich ihn nochmals gebeten sich den 3er mit einem 2.mann vorzustellen und ihn gefragt, ob er denn in die andere frau eindringen wollen würde. er könne das doch nicht im voraus verneinen, das würde sich aus der situation heraus ergeben. hat versucht mir das ganze schmackhaft zu machen, sogar versucht mich hin zu stellen, als ob ich vielleicht gar nicht so recht wüsste, was mir sexuell gefallen würde und ich das dann ohne zweite frau vielleicht sogar unbefriedigend finden würde in zukunft.also er hat das thema auf die spitze getrieben. ich habe ihm dann erklärt, dass ich sehr wohl weiss, was ich möchte und was nicht und dass ich ausser diesem thema und schlägen wohl keine tabus hätte, wie er ja wohl aus eigener erfahrung wissen würde.gut, kam dann, er würde dann dem 3er mit einem 2.mann zustimmen!!knaller oder???dann habe ich es auf die spitze getrieben, weil er mich damit so verletzt hat..ich habe ihm nochmals erklärt, dass ich nicht bi bin und den sex mit einer frau schon mal nicht möchte und ihm dann gesagt, er solle sich bitte mal vorstellen, ich würde von ihm als hetero mann sex mit einem mann verlangen...das sei ja wohl etwas völlig anderes. knaller nr. zwei!!!thema wieder wochenlang tabu und jetzt fängt es wieder an...

Sterntaler
Tja leider können Männer nicht sehr gut reden nicht alle aber die meisten. So wie das für mich tönt, belastet Dich das ganze sehr und Du hast mittlerweile grosse Zweifel. Sag mir, wenn ich falsch liege.

Hör mal in Dich hinein, was Du genau willst. Und was DU sicher nicht willst.

Sex ist in einer Intakten Partnerschaft sehr wichtig. Man ist sich nie so nahe und so verletzlich wie beim Sex.

Kannst Du Dir denn ein eine Zukunft mit ihm vorstellen, kinder zu haben etc.

Wenn nicht, rate ich Dir, die Beziehung nochmals zu überdenken.

Es draf nicht sein, dass es in der ganzen Beziehung stimmt und beim Sex nicht.

Schluss und endlich musst Du für Dich selber wissen, was Du machen willst und was das Beste für Dich ist. Du kannst mir auch e-mails schreiben wenn Du willst. Da können wir ein bisschen offener reden, da sieht es nicht jeder. meine e-mail ist brodbeck77@bluewin.ch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 18:27

Stess von der Partnerin!
Stress in der Beziehung fuhrt häufig dazu dass der Mann sich befriedigt weil Sex mit der Partnerin Stress bedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 18:28

Stress von der Partnerin!
Stress in der Beziehung fuhrt häufig dazu dass der Mann sich befriedigt weil Sex mit der Partnerin Stress bedeutet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 20:29

Albern
Hallo Sterntaler,

es tut mir leid das sagen zu müssen, aber ein bißchen albern finde ich das ganze schon. "Also habe ich sie präpariert um zu sehen, ob er sie benutzt, wenn ich nicht da bin." Bei diesem Satz mußte ich doch ein bißchen in mich hineinlachen, ich meine, wo ist denn das Problem? Der arme Kerl wird ja auf Schritt und Tritt verfolgt, nur wenn er mal Lust hat sich mit diesen Ölen zu befriedigen. Klar, es ist schon etwas verletzend, wenn er es macht obwohl Du in greifbarer Nähe bist, aber wieso gehst Du dann nicht einfach zu ihm unter die Dusche? Muss denn immer alles von ihm ausgehen? Ich könnte es ja noch verstehen, wenn er jetzt Dir gegenüber abweisend wäre und ihr keinen Sex mehr habt, aber so. Sein Körper gehört Dir ja nicht, er kann ja damit machen was er will und mal ehrlich, wie würdest Du denn reagieren, wenn ein Typ Dir sagt Du sollst das nicht machen, sondern nur mit ihm. Wärst Du da nicht voll sauer? Du siehst ja selbst, durch Dein Theater hast Du nur erreicht, dass er es heimlich macht, geh doch etwas humorvoller mit der Sache um und zeig ihm die leere Dose und lache ein bißchen darüber. Wie kann man eifersüchtig auf eine Hand sein? Laß ihn doch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 20:36
In Antwort auf nastya_12740516

Du bohnne
das tu ich natürlich auch! nur habe ich momentan mehr sex mit mir als mit ihm...ich finde es ja auch in ordnung, wenn man sich selbst befriedigt, aber es leidet nun eben der sex mit ihm darunter...sicher denkt er beim sb auch an mich, aber dazu kommt, dass er den wunsch nach einem dreier, also er, ich und eine zweite frau, hat, dem ich nicht entsprechen möchte...daher kommt halt der gedanke, er macht es sich lieber selbst und schwelgt in seiner fantasie, als den realen sex mit mir "alleine"...frust pur...

Das mit dem Dreier
klingt schon problematischer. Da wäre ich auch erstmal etwas perplex, finde aber die Idee gut ihn zu fragen ob das dann auch mit nem Mann für ihn ok wäre .

Insgeheim träumen glaube ich viele Männer von so etwas. Vielleicht will er es garnicht wirklich, sondern träumt nur mal ab und zu davon. Ich würd das Thema garnicht mehr zu oft auf den Tisch bringen, aus den Augen, aus dem Sinn. Steiger Dich da nicht rein! Wahrscheinlich habt ihr nur mal so über Fantasien gesprochen und da meinte er das mit dem Dreier. Man hat ja so viele Fantasien in seinem Kopf, die man auch nie ausleben will.

Oder hat er Dir das ernsthaft vorgeschlagen?

LG, silvie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2007 um 20:47
In Antwort auf mariya_11953137

Sterntaler
Tja leider können Männer nicht sehr gut reden nicht alle aber die meisten. So wie das für mich tönt, belastet Dich das ganze sehr und Du hast mittlerweile grosse Zweifel. Sag mir, wenn ich falsch liege.

Hör mal in Dich hinein, was Du genau willst. Und was DU sicher nicht willst.

Sex ist in einer Intakten Partnerschaft sehr wichtig. Man ist sich nie so nahe und so verletzlich wie beim Sex.

Kannst Du Dir denn ein eine Zukunft mit ihm vorstellen, kinder zu haben etc.

Wenn nicht, rate ich Dir, die Beziehung nochmals zu überdenken.

Es draf nicht sein, dass es in der ganzen Beziehung stimmt und beim Sex nicht.

Schluss und endlich musst Du für Dich selber wissen, was Du machen willst und was das Beste für Dich ist. Du kannst mir auch e-mails schreiben wenn Du willst. Da können wir ein bisschen offener reden, da sieht es nicht jeder. meine e-mail ist brodbeck77@bluewin.ch

Irgendwie hat bohnne recht
Er nimmt diesen 3er einfach zu wichtig. Wie lange seid ihr denn jetzt schon zusammen? Und wie soll das weiter gehen?

Ich wäre ehrlich gesagt irgendwann auch total sauer. Andererseits spricht er wenigstens offen über seine Fantasien, immernoch besser als Dich zu betrügen oder so.

Ich könnte einen Dreier mit noch einer Frau nur ausleben, wenn mir der Mann nicht so viel bedeutet. Aber so ist das einfach unmöglich ohne Eifersucht finde ich.

Kann es sein, dass er insgesamt Sex in seinem Leben überbewertet, dass er vielleicht sogar sexsüchtig ist? Ich kenne mich mit so etwas auch nicht aus, aber vielleicht kann ja auch einfach mal ein Mann etwas dazu sagen, warum er diesen Dreier so überbewertet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2010 um 14:12

Kenne das Problem
Hey du!
ich weiß jetzt nicht, wann du deinen Beitrag geschrieben hast - sehe kein Datum. Mich würde interessieren wie es jetzt in eurer Beziehung aussieht? lebt ihr noch zusammen?

Also ich habe ein sehr ähnliches Problem.. Bin mit meinem Freund jetzt auch fast 3 Jahre zusammen und leben seit einem Jahr ca. zusammen. Mein Freund besorgt es sich auch regelmäßig selbst. allerdings merke ich es nicht an der Vaseline, sondern daran dass er manchmal vergisst den verlauf zu löschen wenn er Pornos guckt! oder eben auch daran, dass der gesamte Verlauf gelöscht ist.
Ich hätte oft Lust auf Sex mit ihm und versuche ihn dann auch anzumachen, aber meistens klappt das nicht und er blockt ab. Wenn es dann schon spät am Abend ist, gehe ich dann ins Bett und er schaut noch fern - sagt er zumindest. An den Verlaufseinträgen im Internet sehe ich dann aber wieder, dass er doch anders beschäftigt war!
Ich bin daher echt sehr verletzt, da er es offensichtlich besser findet es sich selbst zu besorgen, als mit mir schöne Sachen zu erleben. Ich habe ihn auch schon öfters darauf angesprochen - ob ihm bei unserem Sexleben etwas stört. Aber er sagt immer, dass alles in Ordnung ist.
Wir haben schon auch noch gemeinsam Sex - was dann auch sehr schön ist, aber nur noch sehr selten. Mit selten meine ich zwei bis viermal im Monat.
Lust hätte er bestimmt öfters dazu, aber da besorgt er sich es lieber selbst anstatt zu mir zu gehen, obwohl er oft auch genau weiß, dass ich auch Lust hätte..
Langsam bin ich echt verzweifelt, ich weiß nicht mehr, was ich tun oder lassen soll, damit er wieder mehr Lust auf micht hat.
Abgesehen davon ist die Beziehung echt toll, nur der Sex lässt eben zu Wünschen übrig.
was haltet ihr davon? ich weiß nicht ob ich in dieser Hinsicht zu verklemmt bin.. muss auch sagen, dass ich mich lieber von meinem Freund befriedigen lasse, als von mir selbst. deswegen fällt es mir auch so schwer ihn in dieser Hinsicht zu verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 18:54
In Antwort auf nastya_12740516

Du bohnne
das tu ich natürlich auch! nur habe ich momentan mehr sex mit mir als mit ihm...ich finde es ja auch in ordnung, wenn man sich selbst befriedigt, aber es leidet nun eben der sex mit ihm darunter...sicher denkt er beim sb auch an mich, aber dazu kommt, dass er den wunsch nach einem dreier, also er, ich und eine zweite frau, hat, dem ich nicht entsprechen möchte...daher kommt halt der gedanke, er macht es sich lieber selbst und schwelgt in seiner fantasie, als den realen sex mit mir "alleine"...frust pur...

...
Also ich selbst mache viel ... auch nebenbei ca 10 mal am tag egal wo allerdings habe ich trotzdem zuhause lust auf sex. Das problem was ich habe das meine freundinen nie ao viel sex wollen bzw aushalten koennen
Alao das ... den sex verschlechter ist quatsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2016 um 20:19

Und wieder ein uralter
Fred.


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2016 um 23:26
In Antwort auf aminta_11932963

Kenne das Problem
Hey du!
ich weiß jetzt nicht, wann du deinen Beitrag geschrieben hast - sehe kein Datum. Mich würde interessieren wie es jetzt in eurer Beziehung aussieht? lebt ihr noch zusammen?

Also ich habe ein sehr ähnliches Problem.. Bin mit meinem Freund jetzt auch fast 3 Jahre zusammen und leben seit einem Jahr ca. zusammen. Mein Freund besorgt es sich auch regelmäßig selbst. allerdings merke ich es nicht an der Vaseline, sondern daran dass er manchmal vergisst den verlauf zu löschen wenn er Pornos guckt! oder eben auch daran, dass der gesamte Verlauf gelöscht ist.
Ich hätte oft Lust auf Sex mit ihm und versuche ihn dann auch anzumachen, aber meistens klappt das nicht und er blockt ab. Wenn es dann schon spät am Abend ist, gehe ich dann ins Bett und er schaut noch fern - sagt er zumindest. An den Verlaufseinträgen im Internet sehe ich dann aber wieder, dass er doch anders beschäftigt war!
Ich bin daher echt sehr verletzt, da er es offensichtlich besser findet es sich selbst zu besorgen, als mit mir schöne Sachen zu erleben. Ich habe ihn auch schon öfters darauf angesprochen - ob ihm bei unserem Sexleben etwas stört. Aber er sagt immer, dass alles in Ordnung ist.
Wir haben schon auch noch gemeinsam Sex - was dann auch sehr schön ist, aber nur noch sehr selten. Mit selten meine ich zwei bis viermal im Monat.
Lust hätte er bestimmt öfters dazu, aber da besorgt er sich es lieber selbst anstatt zu mir zu gehen, obwohl er oft auch genau weiß, dass ich auch Lust hätte..
Langsam bin ich echt verzweifelt, ich weiß nicht mehr, was ich tun oder lassen soll, damit er wieder mehr Lust auf micht hat.
Abgesehen davon ist die Beziehung echt toll, nur der Sex lässt eben zu Wünschen übrig.
was haltet ihr davon? ich weiß nicht ob ich in dieser Hinsicht zu verklemmt bin.. muss auch sagen, dass ich mich lieber von meinem Freund befriedigen lasse, als von mir selbst. deswegen fällt es mir auch so schwer ihn in dieser Hinsicht zu verstehen.

Mir geht es genauso.
Hi, bei mir ist es fast genauso wie bei dir.
Die Höhe war aber gestern ich habe meine Periode und unheimliche Unterleib schmerzen.
Mein Freund hatte aber Lust auf sex.
Er drängte mich so lange bis ich Stock wütend war und ihn befriedigte.
Eigentlich hatte ich aber höllische Schmerzen und wollte einfach nur meine Ruhe und es hinter mich bekommen.
Doch der Burner war das er mich dann unterbrach und meinte das er lieber selber weiter macht.
Ich war so schockiert !

Aber er meinte ihm gefällt es sehr wenn ich es mach er hat sich auch noch nie bedchmwert und sagt er liebt den sex mit mir.

Nur momentan bekomme ich andauernd mit das er lieber seine Hand benutzt anstatt mit mir zu schlafen.

Ich bin verzweifelt und fertig mit der Welt.
Ich glaube es liegt doch an mir auch wenn er meint das da alles super sei...

Kann es mir anders einfach nicht erklären.
Sogar wenn ich nebenan im Zimmer bin und er im Bad macht er es sich dort lieber selbst und hat dann oft natürlich keine Lust mehr mit mir zu schlafen.
Oder er fängt an macht mich richtig geil und unterbricht den sex nach kurzer Zeit weil ich die Lust fehlt.

Das habe ich bis jetzt noch nie erlebt und es verletzt mich unglaublich vorallem weil er der erste ist der mir so viel bedeutet deshalb schmerzt es noch mehr.

Habe langsam einfach keine Lust mehr auf sex da ich davon schon lange nichts mehr habe..



Was soll ich tun?
Was hast du den. Jetzt gemacht?

Freu mich auf Rückmeldung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2016 um 9:27


Exakt.

Es ist sein Körper und er kann damit machen, was er will.

Selbstbefriedigung hat nichts damit zu tun, dass man seinen Partner ablehnt.
Es ist einfach nur etwas zur Entspannung, so wie in der Badewanne liegen.

Ich würde mir von meinem Mann niemals vorschreiben lasse, ob und wie oft ich mich selbstbefriedige.
Genauso wenig schreibe ich ihm sowas vor.

Das ist einfach jedermanns eigene Entscheidung und geht niemanden etwas an.
Umso schöner, wenn man seine Selbstbefriedigung in einer Beziehung nicht verheimlichen muss.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Experiment martin von bergen
Von: bosmat_12569484
neu
9. Mai 2016 um 6:30
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen