Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund baggert zuviel im Chat

Mein Freund baggert zuviel im Chat

16. Mai 2006 um 12:18

Hallo,

ich hätte gern zu einer Sache einfach mal eurer Rat oder auch Tipps. Und zwar gehts um meinen Freund und mich. So richtig zusammen sind wir seit ca. Jahr. Ich fühl mich super wohl bei ihm und bis auf eine Sache läuft es auch richtig gut. Wir verstehen uns gut, können supi reden, kuscheln, rumalbern und der Sex ist genial (siehe auch die letzten Beiträge von mir J ). Nur eine Sache gibts, da streiten wir und diskutieren ohne Ende. Er ist sehr viel im Internet unterwegs. Wir haben uns auch über einen Chat kennengelernt und ich hab da auch nix dagegen, ich chatte ja auch öfters. Hab auch nix gegen flirten und über Sex zu reden, aber nur mit offen Karten. Neulich hab ich halt bei ihm mal in den Rechner geschaut und im Verlauf gesehen das er mit einer rumgebaggert hat und versucht hat sie rumzubekommen sich mit ihm zu treffen und fremdzugehen. Er hat immer wieder nachgefragt und so. Ja ich war sehr begeistert als ich das sah. Wir haben lange drüber geredet. Er meint das nicht so und will nicht wirklich was von denen. Es sei so ein Ego Ding um sich halt zu testen, treffen würde er sich nie mit denen auch wenn die Ja sagen würden. Davon solls wohl auch einige geben. Er meint er macht das auch nicht immer, sondern es ergibt sich eben so. Glaub ihm auch das er nicht danach sucht, aber verstehe echt nicht was da in seinem Kopf abgeht. Reiche ich ihm nicht?? Naja, irgendwie ist er auf einigen so Chat- und Flirtseiten, wohl auch schon paar Jahre und so und schaut da ab und zu mal rein. Er sucht nicht nach ner Frau, sondern kennt da halt paar und redet mit denen. Er sagt er hat mich lieb und es ist immer schön mit mir, aber er will sich nicht einengen lassen.

Das blöde ist nur das ich dadurch sehr misstrauisch bin. Bin eh so ein Typ der schwer vertrauen aufbauen kann. Aber momentan hab ich null vertrauen. Selbst wenn er sich nur mit ner Nachbarin oder Freundin treffen will, denk ich gleich sonst was. Das will ich nicht, aber das hat sich so eingenistet in meinem Kopf was ich da gelesen habe, das nervt voll. Und so gibts immer wieder Streiterein und es ist ein Teufelskreis. Er sagt mir nix mehr weil er nicht wieder Ärger haben und ich glaub ihm noch weniger wenn er es so heimlich macht und denkt ich merk es nicht. Er meint, es ist eh egal ob er es gleich sagt und es Ärger gibt oder es erst hinterher die Diskussionen gibt. Eigentlich will ich das er mir alles sagt was ist und wenn ich was frage und ich will nicht mehr gleich Ärger machen oder eingeschnappt sein. Ich will das unbedingt wieder hinbekommen, denn es ist auch schon die Rede von Trennung. Ich will ihm ja auch nix verbieten, ich will mir nur sicher sein das er mich nicht verarscht.

Anfangs hat ich auch so bisschen Probleme mit seinen Pornos und Sexseiten im Internet. Aber das legt sich langsam. Er ist halt ein Mann J Guck mir da jetzt auch ab und zu mal paar Bildchen mit an und langsam freunde ich mich auch mit dem Gedanken an mit ihm zusammen mal einen Porno zu gucken und das dann weiterzuführen *gg*

Aber das mit dem Vertrauen ist ein echtes Problem. Er meint ich soll toleranter sein, er wird jetzt nur weil es mich gibt nicht auf alles verzichten. Als ob ich das wöllte.... Ich will auch nicht immer stundenlang diskutieren und streiten darüber, auch wenn er immer denkt oder sagt ich lege es drauf an Ich will ihn nicht verlieren deswegen, ich liebe ihn sehr!

Was denkt ihr darüber?

Danke

Mehr lesen

16. Mai 2006 um 13:50

Also ich muss dir ehrlich
sagen, ich glaube ihm kein wort.

wenn er in einer glücklichen beziehung ist, hat er keinen grund, sich übers internet frauenbekanntschaften zu suchen. und wenn sich einer regelmäßig auf flirt- und chatseiten aufhält, macht er das garantiert NICHT nur aus spaß an der freud.

lass dich nicht veräppeln, denn ich habe den eindruck, dieser typ legt es nur drauf an. klar ist natürlich immer nie was dabei, wenn man mal "schaut", aber wenn das zur regelmäßigen einrichtung wird - und das ist es bei dir eindeutig - wäre ich da ziemlich stinkig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2006 um 14:06
In Antwort auf skywalker24

Also ich muss dir ehrlich
sagen, ich glaube ihm kein wort.

wenn er in einer glücklichen beziehung ist, hat er keinen grund, sich übers internet frauenbekanntschaften zu suchen. und wenn sich einer regelmäßig auf flirt- und chatseiten aufhält, macht er das garantiert NICHT nur aus spaß an der freud.

lass dich nicht veräppeln, denn ich habe den eindruck, dieser typ legt es nur drauf an. klar ist natürlich immer nie was dabei, wenn man mal "schaut", aber wenn das zur regelmäßigen einrichtung wird - und das ist es bei dir eindeutig - wäre ich da ziemlich stinkig.


ausnahmsweies gebe ich dir vollkommen Recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2006 um 14:51
In Antwort auf skywalker24

Also ich muss dir ehrlich
sagen, ich glaube ihm kein wort.

wenn er in einer glücklichen beziehung ist, hat er keinen grund, sich übers internet frauenbekanntschaften zu suchen. und wenn sich einer regelmäßig auf flirt- und chatseiten aufhält, macht er das garantiert NICHT nur aus spaß an der freud.

lass dich nicht veräppeln, denn ich habe den eindruck, dieser typ legt es nur drauf an. klar ist natürlich immer nie was dabei, wenn man mal "schaut", aber wenn das zur regelmäßigen einrichtung wird - und das ist es bei dir eindeutig - wäre ich da ziemlich stinkig.

..
ich schliesse mich da an..... und wenn er die gelegenheit bekommt, da würde ich nicht die hand ins feuer legen, dass er da nicht zusagen wird und sich treffen wird.
hör auf deinen bauch,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 10:16

Huhu
ne ich glaube ich soll das nicht überbewerten... internet hat nichts mit dem realen leben zu tun...
oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 12:58

Wie würde sich eigentlich dein Freund fühlen, wenn ....

Hallo!
Eine gute Freundin von mir lernte vor neun Monaten ihren Traumann in einem Chat kennen.
Sie war so was von begeistert und euphorisch, aber wirklich - ohne ein Fünkchen rationalem Denkens mehr gegenwärtig!
Dann zogen beide relativ schnell zusammen und alles schien in bester Ordnung!

und wir freuten uns alle mit ihr!

Irgendwann schrieb sie mir dann aber eine nachdenkliche Mail, mit aufbrausendem Ton. Im Anhang befanden sich weitere Mails ihres Freundes an irgendwelche Frauen aus ihrem gemeinsamen Chat.
Wow, er hatte sich nicht einmal die Mühe gemacht einen anderen Nick zu wählen.
Da die meisten Mails aus der Zeit stammten, in der beide eigentlich ihre Hochzeit im Liebestaumel erlebten, brach für sie natürlich eine Welt zusammen.
Hatte er ihr doch am Anfang hoch und heilig geschworen: So etwas brauche ich jetzt nicht mehr! Ich habe jetzt doch dich!

Da meine Freundin ihren Liebsten nicht nerven wollte, konfrontierte sie ihn nicht sofort mit den Mails, die sie zufällig entdeckt hatte. Nein, sie versuchte herauszufinden - was hinter seinem Verhalten stecken könnte.
Wir haben ihr zwar anders geraten, aber sie wollte ja keine sofortige Klärung! So vergingen Wochen und ich hörte nichts von ihr.

Dann stand sie plötzlich vor unserer Tür.
Was hatte sie getan?
Natürlich, sie hat ihn ausspioniert.

, ihr Freund pflegt - seit seiner Trennung von seiner ersten Frau - intensivste Kontakte zu anderen Frauen im Internet. Regelmäßig besuchte er dann auch den einen oder anderen Chatkontakt zu Hause. So brauchte er sich nie wirklich festlegen.
Mit dem Einzug meiner Freundin bei ihm hatte er vorläufig auf seine sonstigen Hausbesuche verzichtet, alles andere lief wie gewohnt weiter.
Wie sie weiter herausfand, erhielt er unzählige SMS mit eindeutigen Inhalten. Auch fand sie Briefe an seine Exfrau. ,

Nachdem ich mir das alles angehört hatte , erteilte ich meiner Freundin einen Rat und schickte sie retour!

., seine Reaktion war schon heftig.
Sicher, es ist nicht schön von seinem Partner ausspioniert zu werden!
Aber genauso unschön ist es, wenn der Partner lügt und betrügt.

Zum besseren Verstehen trat dann Folgendes an die Oberfläche: Er, ein erfolgreicher Unternehmer, geschieden, vermögend, witzig, gut aussehend, nach Außen betont selbstsicher kompensiert seine Ängste durch einen harten Job + schnelllebige Sexualkontakte.
Die Ursachen für seine Ängste liegen primär in nicht verarbeiteten Beziehungen zu Menschen die eine gewichtige Rolle in seinem Leben spielten.
Durch das Internet hat er einen Kompensator gefunden, der ihm ermöglicht nicht über seine seelischen Abgründe nachdenken zu müssen. Die vielen Frauenkontakte haben sich zudem nach und nach verselbstständigt. Schließlich erhielt er doch die Anerkennung die er sich früher von anderen Menschen vergebens erhofft hatte. .,

Trotz aller Bedenken entschied meine Freundin sich gegen eine Trennung!

Ihre Bedingung: Niemals dürfe er ihr je etwas versprechen, wenn er nicht vorhat es auch zu halten.

Was habe ich meiner Freundin wohl geraten?

Ganz einfach.
Ich sagte: Gehe in dich und überprüfe deine Gefühle. Denke genau darüber nach, was du willst! Mache ihm klar, du bist nicht mehr irgendein Nickname aus dem Internet, sondern die Frau, mit der er real zusammen lebt! Und dann noch etwas! Fordere mal das gleiche Recht für dich!




Wie würde sich eigentlich dein Freund fühlen, wenn du mal beginnst dein Ego aufzupolieren? Wo und mit wem auch immer!
Wäre er dann auch so tolerant?
Noch etwas, drohe niemals mit Konsequenzen, die dann doch nicht eintreten! Nur, wenn du tatsächlich das tust, was du konsequent angekündigt hast, begreift er die Lage und dich ernst!


Viele Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 14:17

Also
ich würde es doch einfach mal drauf ankommen lassen. Leg' dir einfach auf diesen Flirtseiten, auf denen er sich regelmäßig rumtreibt, ein Fake-Profil an. Bilder gibt's bei der google-Bildersuche genug. Einfach irgendeinen Frauen-Namen eingeben (z.B. "Heather") oder so.. Dann lässt du es über den Chat zum Kontakt kommen und wartest ab, wie er sich verhält. Wenn er ein Treffen vorschlägt, gehst du darauf ein. Dann siehst du ja, ob er wirklich "nur so" mit den Mädels im Netz chattet und hast endlich Gewissheit.
Lass dich nicht verarschen!!

Gruß

Arielle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2006 um 15:19

Kenne ich !!!!!!!
Ich stehe vor dem gleichen Problem
Mein Freund war, bevor wir zusammenkamen, auch auf solchen Flirtseiten und hatte einige Dates. Ich wußte auch, das er jetzt noch mit einigen Frauen mailt oder chattet, habe aber ebenso wie Du, gedacht, bei uns ist alles okay, gerade der Sex ist wahnsinn und sehr häufig. Dennoch bekam ich eines Tages ein komisches Gefühl, weil er immer weniger Zeit für mich hatte. Ich meldete mich dann auch in einem der Flirtlines an und konnte so, da ich seinen Nick kannte, sehen, wann er dort auftauchte. Ca. 1 Stunde später rief er mich dann immer an und sagte, er sei gerade nach Hause gekommen und total erledigt.Hahaha, dachte ich. Es ging mir entzetzlich schlecht und ich überlegte hin und her. Schließlich habe ich dann dort ein Fake, ein zweites Profil, eingerichtet und ihn angeschrieben. Mir hatte er gesagt, er hätte am Wochenende zu tun und gar keine Zeit zu smsen oder mailen. Tja, so schnell brach meine Welt zusammen. Wie gesagt, ich , bzw. mein Fake, schrieb ihn an und bekam auch sofort eine Antwort. Er wollte dann ein Foto und die Telefonnummer, um die Stimme zu hören. Hab ich natürlich unter einer fadenscheinigen Ausrede abgelehnt. Er orakelte ziemlich herum, von wegen Schicksalsbestimmung und solche Sachen. Schließlich gab er seine Telefonnummer raus und sagte meinem Fake, wir können heute abend ja telefonieren. Du kannst Dir sicher vorstellen, das ich hier heulend saß, während ich als Fake mit ihm schrieb. Ich habe dann mehrere Frauenprofile angeklickt und einige angeschrieben, weil ich mich als gearschte Freundin eines Chatters aus besagten Forum outete. Und was meinst Du was ich da erlebt habe ? Eine Frau trat sofort in Kontakt mit mir und teilte mir mit, das ihr Macker dort genauso wildert wie meiner. Oha, dachte ich. Mehrere Frauen haben sich dort scheinbar zusammengetan und benutzen ca. 4 Fakes um ihre Kerle zu überwachen.
Ich habe meinem Süßi dann gesagt, ich habe aus einem anderen Forum gehört, das er ein wilder Flirter sei und bereitwillig seine Telefonnummer herausgibt. Er stritt natürlich alles ab. Dann habe ich die Legende erfunden, von einer Freundin aus seiner Flirtline, die ihn per Fake angeschrieben hat und mir hier brühwarm alles gezeigt hätte. was er ihr geschrieben hatte, wo er doch angeblich arbeiten war. Er stritt weiterhin ab.Ich hatte es ja nun schwarz auf weiß, da ich dieser Fake war, aber er wand sich wie ein Aal. Keine Chance für mich.
Ich habe tagelang nur geheult und mich immer wieder gefragt warum ,warum, warum !!! Was hat er gesucht, was ich ihm nicht geben konnte, was hat er gebraucht, was er bei mir nicht hatte ???? Großes Rätselraten.
Ich bin mit einigen der ebenso gearschten Frauen in Kontakt geblieben. Wir bauen uns gegenseitig auf, denn keine von uns will ihren Macker verlieren. Blöde, ich weiß !!!! Nun ist es so,das ich mir mittlerweile selber einen Stamm Verehrer via Chat gezüchtet habe, grins. Noch habe ich keine Dates vereinbart, aber die Rache ist mein und ich fühle, das es nicht mehr lange dauern wird, bis ich einige der Angebote annehmen werde. Damit habe ich für mich einen Ausgleich geschaffen und kann besser damit umgehen.
Wie lange ich dieses Possenspiel noch mitmache, weiß ich auch nicht. Aber dadurch, das es fast allen Frauen so geht, deren Männer im Net umtriebig sind, fühle ich mich schon wieder ganz gut aufgefangen.
Also, meine Liebe, ich wünsche dir starke Nerven. Aber glaube mir : Ein Mann sich änern ? NIE !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram