Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund arbeitet zu viel

Mein Freund arbeitet zu viel

30. Juli um 17:39

Hallo ihr Lieben, mein Freund arbeitet viel zu viel. Das Problem ist die Firma, er erstickt in Arbeit, nicht nur er, sondern auch seine Kollgen. Er hatte im Juli genau einen Tag frei gehabt, und arbeitet seitdem genau 3 Wochen durch. Nicht 10 Stunden, sonder teilweise 14-15 Studen. Er ist Zerspanungsmechaniker und ist nach der Ausbildung in eine andere Abteilung gewechselt, die auch Montagen machen. Das er ab und zu mal weg musste war kein Problem. Was mir aber zu schaffen macht ist, die Häufigkeit. Er geht von Montags-Freitags arbeiten, und teilweise dann mindestens 3 Wochenden hintereinander. Er musste wegen eines Auslandsauftrages extra seinen Urlaub schieben. Unsere Beziehung bleibt total auf der Strecke. Oft sehen wir uns nur Abends für 2 Studen, weil ich meist Spätdienst an WE´s habe. Zudem muss er oft an den WE´s nach Tyssen Krupp fahren und deren Scheiß reparieren. Sein Chef möchte es gerne eindämmen, kann aber nicht, weil es bei denen in der Firma auch an Fachkräften mangelt. Also zu viele Aufträge, zu wenig Personal. Er verdient natürlich auch sehr gut, aber Geld ist nicht alles. Ich appeliere so oft an ihn, das er etwas änder muss, aber ich traue mich nicht ihm zu sagen, das es nicht mehr lange dauert bis ich die Reissleine ziehe. Ich wünsche mir meinen liebevollen Freund zurück, der mit mir auch furchtbat viel mitgemacht hat. Ich habe Angst das diser Job unsere Beziehung kaputt macht. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, Jemanden zu beauftragen der sich die Arbeitslage vor Ort mal genau anschaut. Er sagt immer, ja gibt mir dann und dann frei, leider immer nur leere Worte. 
Kennt ihr vielleicht jemand der sich mit dem Thema Arbeitsschutz genau auskennt? Oder habt ihr überhaupt Vorschläge für mich, wie ich mit der Situartion besser unmgehen kann. 
Lg Lilatta

Mehr lesen

30. Juli um 18:22

Dein Freund kann ja nichts dafür. Da ist sein Chef schuld. Wenn dein Freund mehr Geld bekommt für die viele Arbeit & er damit zufrieden ist gibts ja nichts zu jammern. 

Wenn er es nicht mehr möchte sollte er dem Chef klar sagen das er nicht mehr möchte. Kommt sein Chef ihm nicht entgegen kann er ihm drohen das dein Freund sonst kündigt. Da die Firma sowieso Personalmangel hat und zu viel Arbeit wird der Chef ihm sicher entgegen kommen. So ist das immer sobald man droht zu kündigen ändert sich was. (Voraussgesetzt dein Freund ist ein guter & wichter Mitarbeiter)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli um 18:52

Dein Freund hat die Möglichkeit an dieser Situation etwas zu ändern, wenn er es will. Es ist nicht deine Aufgabe, da irgendwas zu kontrollieren. Und es ist eure Aufgabe als paar, das Problem zu besprechen und zu lösen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli um 20:03
In Antwort auf lilatta

Hallo ihr Lieben, mein Freund arbeitet viel zu viel. Das Problem ist die Firma, er erstickt in Arbeit, nicht nur er, sondern auch seine Kollgen. Er hatte im Juli genau einen Tag frei gehabt, und arbeitet seitdem genau 3 Wochen durch. Nicht 10 Stunden, sonder teilweise 14-15 Studen. Er ist Zerspanungsmechaniker und ist nach der Ausbildung in eine andere Abteilung gewechselt, die auch Montagen machen. Das er ab und zu mal weg musste war kein Problem. Was mir aber zu schaffen macht ist, die Häufigkeit. Er geht von Montags-Freitags arbeiten, und teilweise dann mindestens 3 Wochenden hintereinander. Er musste wegen eines Auslandsauftrages extra seinen Urlaub schieben. Unsere Beziehung bleibt total auf der Strecke. Oft sehen wir uns nur Abends für 2 Studen, weil ich meist Spätdienst an WE´s habe. Zudem muss er oft an den WE´s nach Tyssen Krupp fahren und deren Scheiß reparieren. Sein Chef möchte es gerne eindämmen, kann aber nicht, weil es bei denen in der Firma auch an Fachkräften mangelt. Also zu viele Aufträge, zu wenig Personal. Er verdient natürlich auch sehr gut, aber Geld ist nicht alles. Ich appeliere so oft an ihn, das er etwas änder muss, aber ich traue mich nicht ihm zu sagen, das es nicht mehr lange dauert bis ich die Reissleine ziehe. Ich wünsche mir meinen liebevollen Freund zurück, der mit mir auch furchtbat viel mitgemacht hat. Ich habe Angst das diser Job unsere Beziehung kaputt macht. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, Jemanden zu beauftragen der sich die Arbeitslage vor Ort mal genau anschaut. Er sagt immer, ja gibt mir dann und dann frei, leider immer nur leere Worte. 
Kennt ihr vielleicht jemand der sich mit dem Thema Arbeitsschutz genau auskennt? Oder habt ihr überhaupt Vorschläge für mich, wie ich mit der Situartion besser unmgehen kann. 
Lg Lilatta

Und stört es nur dich oder ihn auch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Angst vor seiner Psycho- Ex
Von: pandemoni
neu
30. Juli um 14:38
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen