Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund (46) hat sich in eine Jüngere (30) verliebt!

Mein Freund (46) hat sich in eine Jüngere (30) verliebt!

23. Januar 2010 um 16:13 Letzte Antwort: 26. Januar 2010 um 23:23

Vorne weg: Ich (42) bin noch verheiratet, lebe mit meinem Mann (58) aber nur noch wegen dem Kind (eins ist schon aus dem Haus) zusammen und weil ich in seiner Firma angestellt bin. Aus dem gemeinsamen Schlafzimmer bin ich vor eineinhalb Jahren ausgezogen. Der Altersunterschied, der eigentlich am Anfang kein Problem war, machte sich immer mehr bemerkbar. Soviel zu meiner "Ehe". Mein Mann weiß übrigens nichts von meinem Freund.

Mein Freund und ich kennen uns seit ca. 2 Jahren und verstehen uns eigentlich super, nur die Gefühle sind nicht mehr so wie am Anfang. Liegt sicherlich auch daran, dass es immer wieder zu Trennungen oder Beziehungspausen kam. Wir wohnen 55km entfernt und sehen uns, wenn überhaupt, nur am WE. Wir haben noch nie miteinander geschlafen, da er Potenzprobleme hat und sich deswegen nicht traut. Mir war das auch immer ganz recht, da ich auch viel Vertrauen brauche um mit jemandem ins Bett zu gehen. Ich weiß, mittlerweile auch nicht, ob er der Mann ist, mit dem ich den Rest meines Lebens verbringen will. Ich habe ihn furchtbar lieb, aber ob es Liebe ist? Ich fühle mich in letzter Zeit bei ihm so "warmgehalten", so als ob er mal schauen will, ob es wieder mit uns besser wird. Es war auch schon mal von "Freunde sein" die Rede und eine Woche später, sprach er dann wieder von mir als "Freundin" und nicht mehr als "Ex-Freundin".

Nun ist es aber dann passiert... mein Freund hat sich in eine Jüngere verliebt und das auch noch übers Internet, in der gleichen Community, in der wir uns damals auch kennen gelernt haben! Wohl Liebe auf den 1. Blick, so richtig mit Schmetterlingen im Bauch. Sie haben sich wohl noch nicht getroffen und ob sie was von ihm will kann ich nicht sagen, ich weiß nur, dass sie lange chatten und Mails austauschen. Meiner Meinung nach passen sie eigentlich nicht zueinander, weil sie zu wenig gemeinsame Interessen haben. Sie hat zwar selbst schon ein Kind, wirkt für mich (kenne nur ihr Profil auf der Community) aber selbst noch wie eins. Aber vielleicht sehe ich das auch nur subjektiv und außerdem... wo die Liebe hin fällt! Er hat es mir noch nicht gesagt, obwohl wir gesagt haben, wir wollen immer ehrlich zueinander sein. Seit ich es erfahren habe, habe ich mich nicht mehr bei ihm gemeldet und er sich auch nicht mehr bei mir! Ich dachte, so sieht er was er an mir hat. Am liebsten würde ich Schluss machen, um mein Gesicht und meinen Stolz nicht zu verlieren. Denn ob ich richtig Liebeskummer habe, weiß ich nicht. Ich will ihn aber nicht verlieren. Soll ich ihm eine Freundschaft anbieten? Vielleicht auch mit dem Hintergedanken, soll er sie erst mal kennen lernen, vielleicht wird es nichts und wir finden wieder zusammen?

Sorry für den langen Text!

Mehr lesen

23. Januar 2010 um 16:39

Hm, hm - ob ich dir wirklich nen Rat geben kann....
Also deine Geschichte hat ja viele "Nischen", die e wohl auszuleuchten gäbe. Was ist mit deinem Mann und warum erzählst du ihm nix von deinem Freund, zumal du ja mit dem keinen Sex hast? Warum bleibst du nur der Kinder und des Jobs wegen bei ihm? So wie du das beschreibst ist das doch kein Leben, sondern ein steriles nebeneinander, dass keinen von euch beiden aber nur im Geringsten nen Schritt zur Weiterentwicklung erlaubt.

So, jetzt zu deinem Freund. Ehrlich gesagt, ich glaub überhaupt nicht, dass er mehr für dich empfindet als eben für nen Freund, dem man sich mal so anvertraut. Hast du dich schon mal gefragt, was du in der Zeit gesehen hast, als du dich nicht mehr gemeldet hast....? Vielleicht, was du an ihm hast - nämlich nix.

Ehrlich gesagt (bis auf vielleicht einige ganz wenige Ausnahmen), glaube ich nicht an eine partnerschaftliche Liebesbeziehung ohne Sex. Von daher könnte ich mit deinem Freund eh nix anfangen, bzw. mehr als starke sympathische Liebe empfinden und versteh auch dich nicht so recht. Ihn sowieso nicht, glaubt er seine 30-jährige hat auch Potenzprobleme? Von daher kannste dir das bestimmt schön in Ruhe ansehen, die will doch sicher nicht viel von so nem "alten Depp", der keinenen mehr hochkriegt - höchstens sein Geld, falls er eins hat.

Wie gesagt, dich und deine Einstellung verstehe ich überhaupt nicht in dieser Geschichte, denn du springst (sorry) von einer Krücke zur anderen.

Ich kann dir wirklich nur raten, dir mal Gedanken zu machen, was DU denn gerne vom Leben hättest und ummer mehr zu lernen DEINE Wünsche und Ziele zu verwirklichen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2010 um 18:39

...
Kann ich mir nicht vorstellen, dass er Sex von ihr will und sie sieht mir auch nicht so aus, dass sie gleich mit jedem in die Kiste springt.
Unsere Beziehung war so Ernst, dass er sagte, er wolle mit mir zusammenziehen... es scheiterte jedoch an den Finanzen. (Umzug, Renovierung der alten und neuen Wohnung) Und ich muss sagen, ich war eigentlich nicht böse darüber. Ich will eigentlich nicht von einer Abhängigkeit in die nächste...
Die Trennung von meinem Mann, ja vielleicht mache ich mir das wirklich zu einfach, ist ja so bequem beides zu haben: Das sichere zu Hause (obwohl ich mich nicht mehr wie zu Hause fühle) und einen Freund nebenbei. Angst vor der Zukunft, Wohnungssuche, evt. oder wahrscheinlich Arbeitslosigkeit und was alles dran hängt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2010 um 18:48
In Antwort auf riikka_12952477

Hm, hm - ob ich dir wirklich nen Rat geben kann....
Also deine Geschichte hat ja viele "Nischen", die e wohl auszuleuchten gäbe. Was ist mit deinem Mann und warum erzählst du ihm nix von deinem Freund, zumal du ja mit dem keinen Sex hast? Warum bleibst du nur der Kinder und des Jobs wegen bei ihm? So wie du das beschreibst ist das doch kein Leben, sondern ein steriles nebeneinander, dass keinen von euch beiden aber nur im Geringsten nen Schritt zur Weiterentwicklung erlaubt.

So, jetzt zu deinem Freund. Ehrlich gesagt, ich glaub überhaupt nicht, dass er mehr für dich empfindet als eben für nen Freund, dem man sich mal so anvertraut. Hast du dich schon mal gefragt, was du in der Zeit gesehen hast, als du dich nicht mehr gemeldet hast....? Vielleicht, was du an ihm hast - nämlich nix.

Ehrlich gesagt (bis auf vielleicht einige ganz wenige Ausnahmen), glaube ich nicht an eine partnerschaftliche Liebesbeziehung ohne Sex. Von daher könnte ich mit deinem Freund eh nix anfangen, bzw. mehr als starke sympathische Liebe empfinden und versteh auch dich nicht so recht. Ihn sowieso nicht, glaubt er seine 30-jährige hat auch Potenzprobleme? Von daher kannste dir das bestimmt schön in Ruhe ansehen, die will doch sicher nicht viel von so nem "alten Depp", der keinenen mehr hochkriegt - höchstens sein Geld, falls er eins hat.

Wie gesagt, dich und deine Einstellung verstehe ich überhaupt nicht in dieser Geschichte, denn du springst (sorry) von einer Krücke zur anderen.

Ich kann dir wirklich nur raten, dir mal Gedanken zu machen, was DU denn gerne vom Leben hättest und ummer mehr zu lernen DEINE Wünsche und Ziele zu verwirklichen.

Vor allem Deinen letzen...
Satz sollte ich mir zu Herzen nehmen!

Die Trennung vom meinem Mann habe ich mir eigentlich für 2011 vorgenommen, weil dann finanziell besser geht.
Sein Potenz-Problem zieht sich wie ein roter Faden durch sein Leben, sagte er mal. Ich wollte ihn nicht drängen, wollte es langsam angehen lassen. Ich denke mal wir würden es auch schaffen, aber durch die Pausen zwischendurch und einem Bandscheibenvorfall von ihm schob sich das alles wieder in Hintergrund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2010 um 18:57

Gebe ich Dir...
vollkommen recht. Es gibt genug Beziehungen, die auch mit großem Altersunterschied klappen. Ich rege mich auch nicht darüber auf... (da habe ich vielleicht meine Überschrift falsch gewählt)... höchsten was habe ich gegen eine junge Knackige zu setzten?

Aber bei mir hat es nicht geklappt, weil wir uns verschieden entwickelt haben, er ist so ein bisschen zum Spießer mutiert. Und bei Dir ja scheinbar auch nicht, oder warum Noch-Ehemann und EX-Freund? Schade ich weiß nicht wie alt Du bist!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2010 um 0:42

Also, für Deine 42 Jahre...
...scheinst Du doch etwas zurückgeblieben zu sein.

Du führst ne Beziehung mit einem, mit dem Du keinen Sex hast/haben kannst? Was willstn mit dem? Ja, klar, führ doch eine Freundschaft. Das wird bestimmt super!

Ganz ehrlich - ich kann Dich nicht ernstnehmen. Dein Beitrag klingt nach einem schlechten Scherz. Schieß den impotenten Typen ab, zieh aus, weg von Deinem Noch-Ehemann und krieg mal Dein Leben auf die Reihe. Das ist ja blamabel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2010 um 17:32

...
...Ich weiss gar nicht wer mir in dieser geschichte mehr leid tut. Du? Weil Du mit Deinen 42 jahren, nicht reifer bist als die 30 jährige. Dein Nochmann? Weil er erst sich 2011 von dir trennen darf, wegen dem geld. Oder dein Freund? Kann man ihn als Deinen Partner nennen? Potenzprobleme tztztz....
Du willst schluss machen? Von was denn? So wie ich das sehe hattest Du doch nur ne Freundschaft mit ihm, ich glaube das mit der Potenz war nur nen dahergerede. Ein Mann seines alters legt sich doch keine 30 jährige zu, nur um zu reden. Im Deinem alter solltest Du das wissen!!!

Dein Ehemann wird wissen das du jemanden anderes hast, ich meine warum solltest Du sonst den Schlafplatz wechseln?

Jetzt mal zu Dir: Erstens Trenn dich von Deinem Mann!
Zweitens such Dir nen neuen Job!
Drittens frag den Freund wie er eure
"Beziehung" sieht.

LG Deine Debby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2010 um 22:29
In Antwort auf an0N_1187816899z

...
Kann ich mir nicht vorstellen, dass er Sex von ihr will und sie sieht mir auch nicht so aus, dass sie gleich mit jedem in die Kiste springt.
Unsere Beziehung war so Ernst, dass er sagte, er wolle mit mir zusammenziehen... es scheiterte jedoch an den Finanzen. (Umzug, Renovierung der alten und neuen Wohnung) Und ich muss sagen, ich war eigentlich nicht böse darüber. Ich will eigentlich nicht von einer Abhängigkeit in die nächste...
Die Trennung von meinem Mann, ja vielleicht mache ich mir das wirklich zu einfach, ist ja so bequem beides zu haben: Das sichere zu Hause (obwohl ich mich nicht mehr wie zu Hause fühle) und einen Freund nebenbei. Angst vor der Zukunft, Wohnungssuche, evt. oder wahrscheinlich Arbeitslosigkeit und was alles dran hängt...

Für was brauchst du den impotenten heini?
nein, den brauchst du nicht als freund.
du hast du uns als freunde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2010 um 23:15

Stimmt!
Hast vollkommen Recht, das ist nur noch eine Zweckgemeinschaft! Aber ich denke, da haben wir zur Zeit beide noch was von! Ich Arbeit und ein Dach übern Kopf und er eine ziemliche günstige Arbeitskraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2010 um 23:20
In Antwort auf ursel_11990293

Für was brauchst du den impotenten heini?
nein, den brauchst du nicht als freund.
du hast du uns als freunde.

Nici... Schön zu wissen
So nachdem ich wieder unter dem Tisch hervorgekommen bin, unter dem ich vor Lachen, wegen einiger Antworten hier, gerutscht bin...
Ihr habt vollkommen recht... aus die Maus!
Bin ich Therapeut? Nein, sonst brauche ich demnächst wirklich noch selber einen! War wahrscheinlich nur die Angst vor Einsamkeit oder irgendein anderer rührseliger Mist!

Danke für Eure Antworten und das virtuelle "in den den Allerwertesten tretten"!!! Habe selten so gelacht, wenn mir mal einer so die Meinung geigt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Januar 2010 um 23:23
In Antwort auf nadine_11865103

Also, für Deine 42 Jahre...
...scheinst Du doch etwas zurückgeblieben zu sein.

Du führst ne Beziehung mit einem, mit dem Du keinen Sex hast/haben kannst? Was willstn mit dem? Ja, klar, führ doch eine Freundschaft. Das wird bestimmt super!

Ganz ehrlich - ich kann Dich nicht ernstnehmen. Dein Beitrag klingt nach einem schlechten Scherz. Schieß den impotenten Typen ab, zieh aus, weg von Deinem Noch-Ehemann und krieg mal Dein Leben auf die Reihe. Das ist ja blamabel.

Was...
die Erfahrung mit Beziehung und Sex angeht... stimmt! Habe meinen Mann mit 17 kennengelernt und geheiratet. Im Bett war er mein 1. und einziger! Also insofern hast Du recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram