Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Exfreund..

Mein Exfreund..

25. März 2007 um 10:54 Letzte Antwort: 25. März 2007 um 13:17

Ich versuchs kurz zu fassen..
Wir waren 2Jahre zusammen, als wir zusammenkamen war ich 17 & er 19, vorher war ich noch nie verliebt. Bevor ich ihn kennnegelernt habe war mir jeder Mensch egal, liegt vielleicht auch daran, dass meine Eltern nie da waren und alles, was ich von ihnen weiß ist, dass sie nur auf ihren Vorteil bedacht sind. Genauso war ich dann auch geworden, mir ging es nur um mich bis er kam. Ich wollte nich wahrhaben, dass ich mich ernsthaft verliebt hab & wollte mein Leben von niemandem abhängig machen also hab ich ihn schlecht behandelt und habe seine Liebe nicht geschätzt. Andererseits konnte ich auch nicht ohne ihn und er nicht ohne mich also haben wir uns immer wieder vertragen und so ging das 1,5 Jahre lang. Nach 1,5 Jahren hin & her hab ich dann realisiert, dass ich ihn brauche und dass es ohne ihn eh nicht mehr geht und dass ich mich nunmal verliebt habe, aber da wars schon zu spät. Er hat mich einerseits schon so gehasst für die Art, wie ich ihn behandelt habe, dass es ihm Spaß gemacht hat mich zu erniedrigen, so wie ich es mit ihm gemacht habe. Nach nem halben Jahr war es dann endgültig vorbei.... Das war März '06.
Naja ein halbes Jahr nach unserer Trennung hat er ein türkisches Mädchen kennengelernt, in das er sich gleich verliebt hat. 5Monate versucht er mit ihr zusammenzukommen, sie will aber nicht, weil sie nen Kerl hat. Als sie sich von ihrem Kerl trennt kommt sie mit meinem Exfreund zusammen. 3Tage nachdem sie zusammenkommen macht sie mit ihm Schluss weil ihr Ex im Krankenhaus liegt, er wollte sich wegen ihr das Leben nehmen. Schließlich kam sie wieder mit ihren Exfreund zusammen, weil sie sich ja schon seit Jahren lieben und bla bla bla. Und wie gehts meim Exfreund dabei? Schlecht, so schlecht, dass er mich unter der Woche um 3Uhr in der Nacht anruft und nicht weiter weiß. Wir sprechen immer nur über ihn, er weiß nicht, wie ich denke & fühle. Wenn ers wissen würde, würde er sich 10min damit beschäftigen und es danach abhaken, ich bin ihm egal geworden.
Mein Problem ist jetzt, dass ich nicht will, dass dieses Mädchen ihm ständig weh tut, ich aber nichts dagegen tun kann. Ich kann nur dabei zusehen, wie er langsam zu Grunde geht und es zerreisst mir das Herz. Leute sagen, ich soll ihn vergessen. "Er will Dich nicht mehr, nimm das hin. Es gibt 1000 andere Kerle, die dich wollen." Aber ich will ihn nicht vergessen. Ich WILL ihn lieben, ich will nicht zu den Leuten gehören, deren Liebe vergeht... komisch, oder? Andererseits will ich nicht mein Leben lang unglücklich sein. Aber ich merke, dass ich immer weniger an ihn denke. Ich habe neulich jemanden kennengelernt, der wirklich genau wie er ist. Und immer öfter denke ich an diesen Mann. Er mag mich auch, aber ich will ihn nicht mögen, ich hab doch schon mal geliebt. War von euch schon jemand in dieser Situation & kann mir helfen?

Mehr lesen

25. März 2007 um 11:13

Er hat sich so schnell
also nach 2 Jahren (wenn ich das richtig verstanden habe) wieder verliebt?
Das geht doch gar nicht, wenn es richtig heftig war.

Oder hast Du ihn so kleingekriegt mit Deinem schlecht behandeln, daß er irgendwann keine Gefühle mehr für Dich hatte?

Und jetzt hast Du bemerkt, daß er es richtig ernst gemeint hatte, aber jetzt ist es zu spät. Pech gehabt. Bei Dir scheint die Liebe zu ihm tiefer zu gehen, sonst würdest Du ihn nicht immer noch allen anderen vorziehen.

Aber geht es ihm auch so?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2007 um 11:26
In Antwort auf an0N_1190386699z

Er hat sich so schnell
also nach 2 Jahren (wenn ich das richtig verstanden habe) wieder verliebt?
Das geht doch gar nicht, wenn es richtig heftig war.

Oder hast Du ihn so kleingekriegt mit Deinem schlecht behandeln, daß er irgendwann keine Gefühle mehr für Dich hatte?

Und jetzt hast Du bemerkt, daß er es richtig ernst gemeint hatte, aber jetzt ist es zu spät. Pech gehabt. Bei Dir scheint die Liebe zu ihm tiefer zu gehen, sonst würdest Du ihn nicht immer noch allen anderen vorziehen.

Aber geht es ihm auch so?

.
Wie gesagt bin ich ihm jetzt gleichgültig, was aber nichts daran ändert, dass er mir immer noch sehr sehr wichtig ist. Ich hab vor nächstes Jahr mein Abitur zu machen, aber so wies aussieht stehen meine Chancen schlecht, ich hab das ganze Halbjahr verzockt, hab nachts mit ihm telefoniert & bin in der Schule fast jeden Tag eingeschlafen. Die Geschichte mit meim Exfreund ist gerade dabei mir alles kaputtzumachen, aber ich kann & will ihn nicht einfach so gehen lassen, solange ich weiß, dass seine neue Freundin (Hab ich erwähnt, dass sie wieder zusammen sind? Die Gründe dafür weiß ich selber nich.) ihn schlecht behandelt und es ihm dreckig geht. Ich würde mich freuen für ihn wenn er eine Freundin hätte, die ihn glücklich macht und ich wär diesem Mädchen auch unglaublich dankbar dafür, aber so is es nunma nich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2007 um 12:40

.
kann sonst noch wer helfen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
25. März 2007 um 13:17

.
kommt schon...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen