Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein ex will mich nicht loslassen!

Mein ex will mich nicht loslassen!

9. Juli 2008 um 21:56 Letzte Antwort: 10. Juli 2008 um 13:34

Hallo Ihr Lieben!
Ich habe mich letztes Jahr von meinem Ehemann nach 10 Jahren Ehe getrennt, weil er mich mit einer 20jährigen betrogen hat. Er hat mir immer wieder vorgemacht, daß er zu mir zurückkommen möchte, weil er mich noch liebt! Ich dachte, ich hätte es endlich verdaut und wäre darüber hinweg. Ich hab jetzt eine eigene Wohnung und hab mich auch an ein Leben ohne ihn gewöhnt. Aber er sagte mir jetzt vor ein paar Wochen, daß er jetzt Vater wird und trotzdem alles bereut, was gewesen war, aber er weiß auch, daß er nicht mehr zurück kann! Zumindest momentan nicht! Weil ja jetzt ein Kind unterwegs ist. Er versteht nicht, daß ich in diesem Fall den Kontakt lieber ganz abbrechen will, weil ich mir in den letzten Jahren nichts sehnlicher als ein Kind von ihm gewünscht habe und mich in dem Moment so verletzt gefühlt habe. Er möchte mich regelmäßig sehen, sich mit mir treffen, sagt mir, daß er mich nicht vergessen kann, und nicht weiß, wie er sich entscheiden soll. Doch ich will ihn ja gar nicht wieder zurück, aber er klammert trotzdem. Er sagt, ich wäre der einzige Mensch, dem er alles anvertrauen kann und er hofft, daß wir iregndwann wieder zusammen kommen. Ich fühl mich so benutzt und gedemütigt. Das er jetzt Vater wird, hat mir einen Schlag in die Magenkuhle versetzt und hat die alten Wunden wieder aufgerissen.
Ich kann mir meine Gefühle einfach nicht mehr erklären. Ich will ihn nicht wieder zurück, doch er ist mir immer noch so vertraut und sein Anblick tut mir weh, wenn ich mir vorstelle, wie er bald sein Kind im Arm hält!
Ich sagte ihm, ich müße mich schützen und deshalb den Kontakt erstmal komplett abbrechen, aber er versteht das nicht und sucht immer noch den Kontakt zu mir. Erzählt mir Dinge über seine Neue und merkt nicht, wie sehr das verletzt! Ich habe Angst, das ich nie frei für eine neue Beziehung sein werde, weil ich innerlich nicht von ihm weg komme! Was soll ich tun, ich weiß einfach nicht mehr weiter!

Mehr lesen

9. Juli 2008 um 23:31

Du mußt für dich sorgen,
und kannst dir das nicht zumuten. Er erkennt leider zu spät, was er aufgegeben hat. Er möchte nun die eine als Partnerin und dich als Freundin, die ihn ja in und auswendig kennt und ihn versteht. Mach einen ganz dicken Strich unter die Sache, das ist die einzige Möglichkeit endlich in die Aufarbeitung und Trauer zu gehen. Er muß den Abbruch von dir nicht verstehen, aber er muß es akzeptieren ob er will oder nicht. Es geht nun um dich!!!!! Hol dir notfalls Hilfe bei einem Therapeuten oder einer Beratungsstelle. Wechsle notfalls Telefonnummern, dass du nicht mehr ständig erreichbar bist. Du mußt dich schützen, weil es
zu schmerzhaft ist.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2008 um 12:15
In Antwort auf melike13

Du mußt für dich sorgen,
und kannst dir das nicht zumuten. Er erkennt leider zu spät, was er aufgegeben hat. Er möchte nun die eine als Partnerin und dich als Freundin, die ihn ja in und auswendig kennt und ihn versteht. Mach einen ganz dicken Strich unter die Sache, das ist die einzige Möglichkeit endlich in die Aufarbeitung und Trauer zu gehen. Er muß den Abbruch von dir nicht verstehen, aber er muß es akzeptieren ob er will oder nicht. Es geht nun um dich!!!!! Hol dir notfalls Hilfe bei einem Therapeuten oder einer Beratungsstelle. Wechsle notfalls Telefonnummern, dass du nicht mehr ständig erreichbar bist. Du mußt dich schützen, weil es
zu schmerzhaft ist.
Gruß Melike

Du solltest keinen Kontakt mehr zu ihm haben...
Brech den Kontakt vollständig ab. Er tut Dir nicht gut. Du mußt Deine Trauer verarbeiten können und Abstand von ihm gewinnen. Das geht nicht, wenn er Dich immer kontaktiert. Du solltest für ihn nicht mehr erreichbar sein. Ich kann Dir auch nur raten, die Telefonnummer zu wechseln. Er erkennt zu spät, was er aufgegeben hat und muß nun selbst damit klar kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2008 um 13:34
In Antwort auf rubye_12315144

Du solltest keinen Kontakt mehr zu ihm haben...
Brech den Kontakt vollständig ab. Er tut Dir nicht gut. Du mußt Deine Trauer verarbeiten können und Abstand von ihm gewinnen. Das geht nicht, wenn er Dich immer kontaktiert. Du solltest für ihn nicht mehr erreichbar sein. Ich kann Dir auch nur raten, die Telefonnummer zu wechseln. Er erkennt zu spät, was er aufgegeben hat und muß nun selbst damit klar kommen.

Ja, ich weiß...
Ja ich weiß, daß das wohl das Richtige ist! Nur die Tatsache, daß ich mit ihm jemanden aus meinem Leben verbanne, der solange das Wichtigste für mich war, tut so unheimlich weh! Es mag für andere paradox klingen, denn auf der einen Seite weiß ich das es richtig ist den Kontakt ganz abzubrechen, auf der anderen Seite schmerzt es unendlich! Ich kann noch nicht mal sagen, was daran so weh tut, ich weiß nur, daß es mir schlecht geht, wenn er sich bei mir ausheult und jammert, und das es schlecht geht, wenn ich an unsere gemeinsamen Jahre denke, die vorbei sind! ich kann ihn nicht mehr lieben!
Das, was er mir angetan hat, hat tiefe Wunden bei mir hinterlassen und mich total verunsichert. Als Frau Mitte 30 fühlt man sich aufs Abstellgleis geschoben und hat Angst, das es das jetzt war. Ich hab kein Kind, keinen Mann und bin momentan so voller Angst vor meinem zukünftigen Leben. Alles, was ich hatte, gibts jetzt nicht mehr. Wie komme ich da wieder raus? Ich wünsche mir nichts sehnlicher als Glück und jemanden, der mich einfach liebt! Mehr will ich gar nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club