Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Ex verschwindet einfach nicht aus meinem Kopf - Hilfe!

Mein Ex verschwindet einfach nicht aus meinem Kopf - Hilfe!

6. Januar 2016 um 11:00

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Obwohl mein Ex und ich jetzt mittlerweile schon fast ein ganzes Jahr lang getrennt sind, kriege ich diesen Menschen einfach nicht aus dem Kopf. Er ist morgens mein erster Gedanke, abends der Letzte. Ich denke an ihn auf dem Weg zur Arbeit, bei der Arbeit, wenn ich auf Toilette bin, beim Sport bin und in sämtlichen anderen Situationen. Also quasi wirklich fast ununterbrochen und das jeden verfluchten Tag. Es ist nicht so, dass ich das will - Im Gegenteil - ich will ihn endlich vergessen. Aber es mag mir einfach nicht gelingen und ich bin langsam wirklich etwas am verzweifeln.

Ok ich muss dazu sagen, dass wir nach der Beziehung noch so etwas wie eine Affäre gestartet haben, was für mich eigentlich der Versuch war wieder an ihn ran zu kommen sodass es vielleicht nochmal etwas wird. Für ihn hingegen war es nur Sex. Irgendwann hat mich das so verletzt, dass ich das Ganze abgebrochen habe, da er mir eindeutig und ein paar Mal gesagt hat, dass er keine Gefühle mehr hat und dass ich quasi machen kann was ich will und auch obwohl der Sex super ist und wir uns gut verstehen, werden wir nicht wieder zusammen kommen. Das war vor ca. drei Monaten. Ist also noch nicht sooo lang her, dass ich ihn das letzte Mal gesehen habe und ihm das letzte Mal nah kam.

Seit das mit ihm abgebrochen ist habe ich nur Pech mit Männern. Ich habe mal hier und da ein date, aber es ist nie was dabei. Das Schlimmste dabei: Ich denke dann während den dates teilweise an meinen Ex und denke so schlecht war er dann wohl doch nicht. Also diese Versuche neue Männer kennenzulernen bewirken das Gegenteil von dem was sie sollten! Sie bringen mich dazu meinen Ex wieder mehr zu "vermissen". Wenn man hier von vermissen reden kann. Sie lassen mich denken mein Ex war im Vergleich gar nicht so schlecht und ich es ist schade um ihn oder sowas in der Art.

Eure Einschätzung: Spielt mir mein Hirn da einen Streich und ich denke nur an ihn weil eben noch nichts Besseres nach gekommen ist oder ist das vielleicht sogar normal dass man so lange nach einer Trennung noch so intensiv an den Ex denkt?

Ich lenke mich mit allem ab was nur geht. Neue hobbies, neuer job, neue Leute... ich habe alles von ihm entfernt hier. Nichts sollte mich mehr an ihn erinnern. Aber ich kriege ihn einfach nicht aus dem Kopf. Ich will und kann ihn irgendwie nicht loslassen und weiß nicht warum. Das Ganze ist aus gutem Grund gescheitert und ich war sogar diejenige die damals bei der eigentlichen Trennung die Reißleine gezogen hat weil ich ihn nicht mehr ertragen habe. Also warum kann ich ihn dann nicht endlich vergessen??!

Gestern habe ich dann zu allem Übel noch eine neue Dating App ausprobiert und tadaa der fünfte Typ war mein Ex.Tolle Bilder, auf der Suche nach einer festen Beziehung. Ich habe stundenlang geheult und bin gar nicht mehr klar gekommen. Aber ich verstehe mich einfach nicht. Warum ist das denn immer noch so schlimm für mich!? Ich weiß doch eigentlich dass es mit uns nicht geklappt hat.... plötzlich hebe ich ihn da auf einen Tron und finde ihn attraktiv und bin eifersüchtig, wenn ihn eine andere haben darf. Hilfe echt ich will dass das aufhört.... (

Mehr lesen

6. Januar 2016 um 22:18

...auf den Punkt getroffen.
Also erstmal danke für die lange, ernst gemeinte und hilfreiche Antwort. Mir sind direkt die Tränen gekommen, als ich es gelesen hab, weil es glaube ich wirklich so ist wie du sagst. Ich weiß nicht was genau er mit mir gemacht hat, aber seit ihm fühle ich mich tatsächlich irgendwie minderwertig und nicht mehr gut genug, weil er mir sehr oft und sehr deutlich Ablehnung entgegen gebracht hat und mir meine Schwächen und Fehler immer und immer wieder aufgezeigt hat. Es ist tatsächlich immer so gewesen, dass ich um jedes liebe Wort und jede liebe Geste von ihm gekämpft habe weil so etwas so selten kam und er auch nach der Trennung absolut NICHTS unternommen hat um mich zurück zu bekommen. Ich fühlte mich so wertlos und schlecht dass ich teilweise wirklich nicht mehr leben wollte. Er hat mir so ein schreckliches Gefühl vermittelt. Und das schafft er bis heute noch. Obwohl wir keinen Kontakt mehr haben. Ich ertappe mich, wie ich Nachrichten an ihn verfasse, um mich dafür zu entschuldigen dass ich seine Nummer gelöscht und ihn blockiert habe, nachdem ich das Ganze vor drei Monaten abgebrochen hab weil es mir so sehr weh tat. Es war Selbstschutz. Es war der einzige Weg von ihm los zu kommen und mich selbst davor zu bewahren ihm zu schreiben. Aber ich kann ihm diese Nachrichten nicht mal mehr schicken, da er mich mittlerweile wohl auch blockiert hat. Vielleicht auch besser so... wie du sagst mach ich das vermutlich nur, um ein paar aufwertende Worte von ihm zu hören. Aber was bringt es.... es hat wirklich noch nie ein Mensch geschafft mich dazu zu bringen mich selbst so scheiße und schuldig zu fühlen wie er es geschafft hat. Und ich weiß nicht was es genau braucht und wie lange es dauert bis ich da wieder raus komme. Ich will ihn einfach nur vergessen und mich wieder gut fühlen... aber es bricht mir immer noch das Herz dass er mich nicht (mehr?) lieben kann und bald eine Neue hat bei der das dann offenbar wieder geht... wie lange es bei mir geht bis ich wieder lieben kann steht wohl in den Sternen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2016 um 22:18

...auf den Punkt getroffen.
Also erstmal danke für die lange, ernst gemeinte und hilfreiche Antwort. Mir sind direkt die Tränen gekommen, als ich es gelesen hab, weil es glaube ich wirklich so ist wie du sagst. Ich weiß nicht was genau er mit mir gemacht hat, aber seit ihm fühle ich mich tatsächlich irgendwie minderwertig und nicht mehr gut genug, weil er mir sehr oft und sehr deutlich Ablehnung entgegen gebracht hat und mir meine Schwächen und Fehler immer und immer wieder aufgezeigt hat. Es ist tatsächlich immer so gewesen, dass ich um jedes liebe Wort und jede liebe Geste von ihm gekämpft habe weil so etwas so selten kam und er auch nach der Trennung absolut NICHTS unternommen hat um mich zurück zu bekommen. Ich fühlte mich so wertlos und schlecht dass ich teilweise wirklich nicht mehr leben wollte. Er hat mir so ein schreckliches Gefühl vermittelt. Und das schafft er bis heute noch. Obwohl wir keinen Kontakt mehr haben. Ich ertappe mich, wie ich Nachrichten an ihn verfasse, um mich dafür zu entschuldigen dass ich seine Nummer gelöscht und ihn blockiert habe, nachdem ich das Ganze vor drei Monaten abgebrochen hab weil es mir so sehr weh tat. Es war Selbstschutz. Es war der einzige Weg von ihm los zu kommen und mich selbst davor zu bewahren ihm zu schreiben. Aber ich kann ihm diese Nachrichten nicht mal mehr schicken, da er mich mittlerweile wohl auch blockiert hat. Vielleicht auch besser so... wie du sagst mach ich das vermutlich nur, um ein paar aufwertende Worte von ihm zu hören. Aber was bringt es.... es hat wirklich noch nie ein Mensch geschafft mich dazu zu bringen mich selbst so scheiße und schuldig zu fühlen wie er es geschafft hat. Und ich weiß nicht was es genau braucht und wie lange es dauert bis ich da wieder raus komme. Ich will ihn einfach nur vergessen und mich wieder gut fühlen... aber es bricht mir immer noch das Herz dass er mich nicht (mehr?) lieben kann und bald eine Neue hat bei der das dann offenbar wieder geht... wie lange es bei mir geht bis ich wieder lieben kann steht wohl in den Sternen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2016 um 4:11

Eine trennung ist immer schwer
Wenn man einen Menschen richtig Liebt, bleibt immer etwas von seinem Herzen zurück. Das wird dich das ganze Leben begleiten. Die Erinnerungen kommen immer wieder zurück. Das ist bei Menschen so, die sehr sensibel sind und auch einen guten Charakter besitzen. Die Erinnerungen verblassen auch irgendwann und man kann eine neue Beziehung beginnen. Aber in jeder Beziehung die man hat, bleibt ein Stück vom seinem Herzen zurück. Du bist da nicht alleine, dem es so ergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2016 um 17:06

Die selbe Situation
Ich henge an meinem ex auch schon seit einem jahr,obwohl ich Weiss dass er schon Lange eine neue Freundin hat.er machte mit Mir schluss an Silvester 14/15 und wurde auch agressiv und ttrotzdem henge ich an ihm...
Ich idealisiere ihn,genau so wie Du deinen. Sehe nur das gute an ihm...Die Beziehung fing gut an...jedoch war sie nicht das wahre.Er kontrollierte mich.Eine gute Beziehung war es also nicht,nur ich liebte ihn und sah das negative gar nicht.
Ich denke wir naggern daran WIE mit uns schluss gemacht wurde und das dominante Verhalten hat seinen Reiz an uns aus...
Ich hatte nach ihm auch viele Dates,jedoch interssierte Mich nie wirklich jemand. Du bist also nicht alleine,der es so geht.
Wenn we dich zuruck nehmen wurde,wurdest Du fur ihn nur die zweite Wahl sein z.B wenn er niemanden findet oder es mit jemandem nicht geklappt hat. Und die Vertrauensbasis ist auch beschadigt,Du wirst dich immer dran erinnern wie er zu dir mal war und wieder sein kann,wenn Du in seine Augenschaust.

Ich wunsche dir Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erste Beziehung - Unsicherheit, doch nicht?
Von: 123shla
neu
2. Februar 2016 um 14:15
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen