Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Ex verklagt mich und tyrannisiert mich

Mein Ex verklagt mich und tyrannisiert mich

3. Oktober 2009 um 0:03 Letzte Antwort: 3. Oktober 2009 um 10:40

Hallo Zusammen,
das ist mein erster Beitrag hier. Er ist recht lang, ich hoffe trotzdem, dass sich jemand Nettes die Zeit nehmen kann, mir zu antworten.

Ich habe mich vor kurzem von meinem Partner getrennt. Gründe: er hat mich ständig niedergemacht, ich musste ständig versprechen, dass ich ein besserer Mensch werde, er hat mich benutzt, um sein krankes Ego aufzupushen. Dies erfolgte durch Liebesentzug und ekelhaftes Auftreten.

Mein Ex ist Jurist, gerade hat er sein Examen gemacht. Und nun hat er nichts Besseres zu tun, als mich zu verklagen. Er behauptet, er hätte mir während unserer Beziehung Geld gegeben. Das ist überhaupt nicht wahr, er hat mir sogar seit 11 Monaten das ausgemachte Haushaltsgeld nicht gegeben und ich habe ihn durchgefüttert (er war fast jeden Tag bei mir). Letzte Woche war ich zu Besuch bei meinem Vater in der Pfalz. Er kam mitten in der Nacht von Bayern angefahren, hat angerufen, dass er sofort mit mir reden wolle. Ich habe abgelehnt. Er meinte dann, er sei fast da und er würde aufgrund einer Medikamenteneinnahme nichts mehr sehen. Ich muss ihm helfen. Habe ihm gesagt, er soll sich ein Hotel und ein Taxi nehmen oder seine Eltern anrufen. Jetzt verklagt er mich auf unterlassene Hilfeleistung.

Das Problem ist, dass ich finanziell kaum Mittel habe, mich rechtlich anständig verteidigen zu lassen. Was ist das für ein Mensch, der mich nun so fertig machen will?

Innerhalb der Beziehung bin ich an schweren Depressionen erkrankt, wegen denen ich auch in Therapie bin, und sogar mein Therapeut sagte mir, ich müsse mich trennen. Das habe ich mich bis dahin nie getraut gehabt, weil er mir damals schon androhte, mich auf Schadenersatz zu verklagen, weil er ja nun nicht mehr in meine Wohnung einziehen könne und durch Maklerin, Möbelkauf etc solch riesige Unkosten hätte.

Was soll ich machen? Ich bin total verzweifelt. Warum kann er nicht einfach loslassen von dieser Beziehung.

Mehr lesen

3. Oktober 2009 um 3:23

HaHaHa
Hallo ersteinmal,

was für eine Lachnummer. Sorry, ich meine den Typen. Der hat wohl während sein Jurastudium nicht aufgepaßt. Der hat gar kein Anspruch auf Schadensersatz. Und die unterlassene Hilfeleistung steht gegen emotionale Erpressung. Wenn er wirklich Klage gegen dich einreichen sollte ( immer noch lach), kannst du Prozesskostenbeihilfe beim zuständigen Gericht beantragen.

Also Liebes mach dir da mal keine Sorgen. Er glaube er nutzt ein bißchen deine Unwissenheit aus. Weiste jetzt aber Bescheid .

Alles Gute und Liebe für Dich

GLG Kathrin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Oktober 2009 um 10:26
In Antwort auf clyde_12349217

HaHaHa
Hallo ersteinmal,

was für eine Lachnummer. Sorry, ich meine den Typen. Der hat wohl während sein Jurastudium nicht aufgepaßt. Der hat gar kein Anspruch auf Schadensersatz. Und die unterlassene Hilfeleistung steht gegen emotionale Erpressung. Wenn er wirklich Klage gegen dich einreichen sollte ( immer noch lach), kannst du Prozesskostenbeihilfe beim zuständigen Gericht beantragen.

Also Liebes mach dir da mal keine Sorgen. Er glaube er nutzt ein bißchen deine Unwissenheit aus. Weiste jetzt aber Bescheid .

Alles Gute und Liebe für Dich

GLG Kathrin

Vielen Dank!
Vielen lieben Dank für die Antworten. Ich war einfach so fertig und wusste nicht mehr, an wen ich mich wenden kann. Mein Ex ist wirklich nicht mehr ganz normal. Ich wollte schon vor über einem Jahr schlußmachen, aber da hat er mir angedroht, dass er mir alles wegnehmen wird, was ich habe und er mich verklagen wird und ich keine ruhige Minute mehr haben würde.

Daraufhin, eben weil ich vor so etwas so Angst habe, bin ich weiterhin bei ihm geblieben. Bis ich eben an schweren Depressionen und Angstzuständen hierdurch erkrankt bin. Er wollte auch abnorme Sexualpraktiken mit mir ausüben, ich bin so froh, dass es vorbei ist.

Es beruhigt mich unheimlich, was ihr geschrieben habt. Vielen lieben dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Oktober 2009 um 10:40

Zusatz
Was ich noch sagen wollte...

ich habe diese Woche extra meine Handynummer ändern lassen, damit ich nicht mehr jede Minute Angst haben muss, dass er sich irgendwie bei mir meldet. Gestern abend kamen plötzlich zwei SMS von ihm. "Ich solle mich nicht wundern. Er habe seine Mittel und Wege, an alles heranzukommen, wie er das möchte. Er mag es, wenn er unterschätzt wird.

Vor zwei Wochen hat er behauptet, er hätte wohl Mundhöhlenkrebs, da er eine Leukoplakie hat. Hintergrund: Meine Mutter ist vor ein paar Jahren an Lungenkrebs gestorben, weswegen ich immer noch total fertig bin. Ich müsse nun für ihn da sein und ich müsse ihm beweisen, dass ich ihn liebe und für ihn da bin. Gestern habe ich ihm dann gesagt, dass ich das mit seiner Krankheit überhaupt nicht glaube, und dass er mich in Ruhe lassen soll. Seitdem wird der Terror noch schlimmer.

Er meint, solange ich seine Schuldnerin bin, könne er mich kontaktieren, wie er lustig ist. Er schreibt auch auf meine geschäftliche e-Mail-Adresse ständig Mails, so dass ich schon Ärger bekommen habe. Gibt es irgendwie die Möglichkeit, das zu unterbinden?

Mein Vater ist nun schon auf dem Weg zu mir, um mich seelisch zu unterstützen, weil ich die ganze Zeit schon Panikattacken habe und keine Luft mehr bekomme....

Ich habe dermaßen die Schnauze voll von Männern! Wie kann jemand nur so krank sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen