Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Ex und seine Neue

Mein Ex und seine Neue

16. März 2009 um 14:48

Vor 4 Jahren hat sich besagter Ex von einem Tag auf den Anderen von mir getrennt. Mir ging es dann längere Zeit überhaupt nicht gut, es dauerte ein Jahr bis ich ihn "verdaut" hatte. Ich fand er war der perfekte Mann für mich...
Ein paar Monate später (also nach dem Verdauungsjahr) kam ich mit meinem jetzigen Freund zusammen, mit dem ich jetzt also fast 3 Jahre zusammen bin und seit 1,5 Jahren zusammenwohne.

Meinen Ex habe ich immer wieder gesehen, bisher war er aber immer solo. Samstag dann die Überraschung, ich traf ihn im Einkaufszentrum, Hand in Hand mit seiner Freundin. Habe sie nicht lange gesehen, konnte es nicht und habe deshalb sofort wieder weggeschaut. Vom äusserlichen her ist sie sehr ähnlich, wie ich in der Beziehung war.

Nach dieser Begegnung fühle ich mich viel verbundener mit meinem Freund, ich habe gemerkt, dass ich ihn niemals eintauschen würde. Ich führe mit meinem jetzigen Freund, die viel bessere Beziehung.
Trotzdem: Ein flaues Gefühl bleibt in der Magengegend und dieses Bild kommt mir immer wieder vor Augen...

Meinungen?

Danke und Grüsse

Mehr lesen

16. März 2009 um 16:04

Hm
Hört sich so an als wärst du doch ein bisschen eifersüchtig und würdest es dir einfach nicht eingestehen wollen. Wahrscheinlich führst du mit deinem jetztigen Freund wirklich eine viel bessere Beziehung als mit deinem Ex, das hat jedoch nichts mit den Gefühlen zu tun die vll für deinen Ex genauso stark oder stärker waren als für deinen jetzigen Freund.
Fakt ist wärst du wirklich mit deinem jetzigen Freund viel glücklicher als du es mit deinem Ex warst, würde dich dieses Bild von deinem Ex und seiner Neuen nicht so verfolgen. Damit will ich nicht sagen, dass du mit deinem jetzigen Freund weniger glücklich bist. Ich denke es ist wahrscheinlich immer ein komisches Gefühl den Ex zum ersten mal mit seiner Neuen zu sehen, mache dir darüber nicht allzu viele Gedanken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2009 um 11:27

Vielen Dank ihr drei
Ich glaube es war der erste Schock, den ich zu verdauen hatte. Mittlerweile hat es sich gelegt.

Kann sein, dass ich etwas eifersüchtig war. Gemeinsame Freunde hatten mir ja öfters erzählt, dass er nicht wirklich von mir loskommt (deswegen bisher auch keine Andere) und ich fand (damals), es täte ihm gut, auch selber zu leiden
Aber was bringt mir das?

Ich werde ja nicht oft Gefahr laufen sie zu sehen, wohne mittlerweilen weiter weg. Und wenn, ich bin jetzt glücklicher als ich es mit ihm je geworden wäre. Also wieso sollte er nicht auch glücklich sein?

Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen