Home / Forum / Liebe & Beziehung / "mein" EX - seine SMS von heute - Hilfe!!!

"mein" EX - seine SMS von heute - Hilfe!!!

12. Januar 2008 um 18:07 Letzte Antwort: 16. Januar 2008 um 16:51

Hallo,
unten schrieb ich ja meine Story - ich doofe war Geliebte - doof, ja ganz doof, weil sowas passiert ja sonst nur anderen.

Ich machte ja Schluss - dies ist jetzt ca. 1 Woche her - heut bekam ich von ihm dies SMS:
"Es tut mir weh, obwohl du so hart bist, denk an dich! Bleibst immer mein! Bist und bleibst in meinem Leben ganz was besonderes! Hoffe von ganzem Herzen, dass du findest was du suchts, nur gib nicht auf!
Kämpf dafür, du bist stark genug dazu! Fehlst mir einfach! Bleibst im Herzen immer mein! Hoffe dich bald zu sehen, um dir einiges zu erzählen!"

Hilfe, ich halt das nicht aus..............

lg
Tanja

Mehr lesen

12. Januar 2008 um 18:20

Was sagt er denn
darauf wenn Du ihn auf die Trennung von seiner Frau ansprichst..?vielleicht wird er sich ja jetzt trennen wenn er merkt wie sehr Du ihn fehlst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2008 um 19:01

Hallo tanja!
bitte bleib auf deiner linie!!!du hast das richtige getan,auch wenn du jetzt zweifelst!!solange er sich nicht trennt,bist du nicht"immer sein"und darfst es auch nicht bleiben,denn sonst hängst du jahrelang drin!!du bist nicht hart!!!!!!!!!lass dir dass ja nicht einreden-er kann nicht euch beide haben!lass dir bitte keine hoffnungen machen.solange er verheiratet ist,bist du für ihn tabu und dass soll er respektieren.alles andere würde dein leben ruinieren!!!und hätte mit liebe seinerseits nichts zu tun,sondern eher mit egoismus.er muss sich entscheiden!bin in deiner situation-habe gestern sms bekommen.falls du schwach wirst,was ich gut versehen könnte,denke bitte an die konsequenzen für dein leben!!würdest du wirklich so weiterleben wollen?es ist dir nach 4 monaten schon schwergefallen,dich zu trennen-und es wird nicht leichter!!ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Januar 2008 um 19:09
In Antwort auf aileen_12636371

Hallo tanja!
bitte bleib auf deiner linie!!!du hast das richtige getan,auch wenn du jetzt zweifelst!!solange er sich nicht trennt,bist du nicht"immer sein"und darfst es auch nicht bleiben,denn sonst hängst du jahrelang drin!!du bist nicht hart!!!!!!!!!lass dir dass ja nicht einreden-er kann nicht euch beide haben!lass dir bitte keine hoffnungen machen.solange er verheiratet ist,bist du für ihn tabu und dass soll er respektieren.alles andere würde dein leben ruinieren!!!und hätte mit liebe seinerseits nichts zu tun,sondern eher mit egoismus.er muss sich entscheiden!bin in deiner situation-habe gestern sms bekommen.falls du schwach wirst,was ich gut versehen könnte,denke bitte an die konsequenzen für dein leben!!würdest du wirklich so weiterleben wollen?es ist dir nach 4 monaten schon schwergefallen,dich zu trennen-und es wird nicht leichter!!ganz liebe grüße

Danke für deine Worte
ich weiss ja das du recht hast, was mich wurmt ist seine Aussage von wegen "Einiges zu erzählen" - er weiss dass ich sehr neugierig bin und ködert mich damit.

Möchte wissen, was er denn "zu erzählen" hat!

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 1:33
In Antwort auf gerd_12912017

Danke für deine Worte
ich weiss ja das du recht hast, was mich wurmt ist seine Aussage von wegen "Einiges zu erzählen" - er weiss dass ich sehr neugierig bin und ködert mich damit.

Möchte wissen, was er denn "zu erzählen" hat!

lg
Tanja

Glaub ich dir!!
wahrscheinlich,dass er der trennung einen schritt näher ist-bitte lass dich auf nichts ein,solang die trennung nicht vollzogen ist!!!!!!!du bist eine tolle,starke frau-du hast getan,was wir gerne täten aber nicht können.bleib dabei!!!!es ist in deinem interesse!!bitte melde dich wieder!!gvlg marie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 8:13

Mir fällt ein Satz besonders auf
"Hoffe dass Du findest was Du suchst".
Das zeigt doch eindeutig das Du Dir zum lieben einen anderen suchen sollst. Das er es nicht annehmen und erwidern kann.
Halt Dir das vor Augen!!! In der eigenen Verliebtheit überliest man gerne solche Dinge oder stellt sie in ein anderes Licht, aber es ist weiterhin wie es ist: Er wird sich nicht trennen wollen weil ihn irgendwas an seine Frau bindet. Also lass Dich nicht wieder rumkriegen. Wahrscheinlich ist sein Stolz und sein Selbstwertgefühl gerade verletzt weil Du Schluß gemacht hast. Daher solche SMS.
Hoff Du, daß Du ihn bald NICHT siehst und er Dir NICHTS mehr erzählt.
Ich weiß aber wie Du Dich fühlst und ich kriege auch nur selten Verstand und Herz unter einen Hut.
Lösch die SMS und denke nicht weiter drüber nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 8:36
In Antwort auf zoey_12637115

Mir fällt ein Satz besonders auf
"Hoffe dass Du findest was Du suchst".
Das zeigt doch eindeutig das Du Dir zum lieben einen anderen suchen sollst. Das er es nicht annehmen und erwidern kann.
Halt Dir das vor Augen!!! In der eigenen Verliebtheit überliest man gerne solche Dinge oder stellt sie in ein anderes Licht, aber es ist weiterhin wie es ist: Er wird sich nicht trennen wollen weil ihn irgendwas an seine Frau bindet. Also lass Dich nicht wieder rumkriegen. Wahrscheinlich ist sein Stolz und sein Selbstwertgefühl gerade verletzt weil Du Schluß gemacht hast. Daher solche SMS.
Hoff Du, daß Du ihn bald NICHT siehst und er Dir NICHTS mehr erzählt.
Ich weiß aber wie Du Dich fühlst und ich kriege auch nur selten Verstand und Herz unter einen Hut.
Lösch die SMS und denke nicht weiter drüber nach.

...
Inhaltlich kann ich mich dir anschließen - nur beim ersten Satz sehe ich auch eine andere Auslegungsmöglichkeit. Manche meinen das "ich hoffe, du findest, was du suchst" nicht wirklich sondern wollen dann hören "Nein, eine so große Liebe, wie du es bist, werde ich nie wieder finden." So theatralisch. Sie wollen nicht hören "Ja, das hoffe ich auch, und ich war gestern Abend schon weg und habe mit der Suche begonnen."

Ich denke auch, er wird sich nicht trennen und hoffe, dass die TE standhaft bleibt, ihm auf die SMS nicht antwortet und ihn nicht sieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 11:39

Naja - ich war auch mal Geliebte
und bin auch mal betrogen worden...
kann dir aber dazu nur sagen, dass die meisten Lover, die eben ne Frau UND ne Gleibte haben, die Geliebte bei der Stange halten wollen und auch süchtig nach den süßen Liebes-SMS sind.
Deswegen schreiben die teilweise sogar zwischen Tür und Angel die heftigsten Liebes-SMSen, die allerdings nicht so theatralisch entstanden sind, wie man vermutet!
Mein Ex schrieb z.B. seiner Geliebten: "Kann nicht schlafen und denke nur an dich!" Dabei waren wir mit Freunden gerade essen

Oder wir waren im Liebes-Kurzurlaub, hatten Riesenspaß (er definitiv auch) und er schrieb seiner Geliebten, als schon mit ihr Schluss war: "Du wirst immer die Liebe meines Lebens bleiben!" - stimmte aber auch null. Aber so kriegte er sie immer wieder rum. Mit ihr zusammengekommen ist er nie. Sie hat es nie verwunden. Jetzt ist er seit Jahren Single.

Allerdings glauben Geliebte nur das, was sie glauben wollen.

Seiner Ex-Geliebten sagte er etwas peinlich berührt VOR mir, dass er mit mir zusammenbleiben wolle. Und was sagte sie? DAS ÜBERZEUGT MICHT NICHT! DAS SAGST DU JA NUR VOR IHR! als ob das eine Rolle spielen würde?

Mich macht der Satz:Hoffe von ganzem Herzen, dass du findest was du suchts, nur gib nicht auf!auch stutzig.
Abgesehen von der Tatsache, dass er versucht, alles wieder so weiterlaufen zu lassen, wie gehabt.

Er betrügt seine Frau(und verletzt sie) und weiß, dass du als Geliebte so leidest und trotzdem versucht er v.a. mit süßen Worten seine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Dass es dich verletzt ist ihm wurscht.

Würde ihm höchstens zurückschreiben:

Mir tuts auch leid! Aber als Dauergeliebte bin ich mir zu schade!Ich paß jetzt besser auf mein Herz auf!Bitte schreib mir nicht mehr. Du weißt warum. Ganz oder gar nicht.
Schönes Leben noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 12:07
In Antwort auf aileen_12636371

Hallo tanja!
bitte bleib auf deiner linie!!!du hast das richtige getan,auch wenn du jetzt zweifelst!!solange er sich nicht trennt,bist du nicht"immer sein"und darfst es auch nicht bleiben,denn sonst hängst du jahrelang drin!!du bist nicht hart!!!!!!!!!lass dir dass ja nicht einreden-er kann nicht euch beide haben!lass dir bitte keine hoffnungen machen.solange er verheiratet ist,bist du für ihn tabu und dass soll er respektieren.alles andere würde dein leben ruinieren!!!und hätte mit liebe seinerseits nichts zu tun,sondern eher mit egoismus.er muss sich entscheiden!bin in deiner situation-habe gestern sms bekommen.falls du schwach wirst,was ich gut versehen könnte,denke bitte an die konsequenzen für dein leben!!würdest du wirklich so weiterleben wollen?es ist dir nach 4 monaten schon schwergefallen,dich zu trennen-und es wird nicht leichter!!ganz liebe grüße

Liebe mariehelena2
du hast recht - ich bin nicht hart - komme mir auch nicht so vor - ich hab nur das getan, was notwendig war.
Ich hab gestern mein Handy abgeschalten - dh ich war dann nicht mehr erreichbar.
Und: es hat gutgetan - zu wissen - ich bin nicht erreichbar.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 12:11
In Antwort auf vena_11880019

...
Inhaltlich kann ich mich dir anschließen - nur beim ersten Satz sehe ich auch eine andere Auslegungsmöglichkeit. Manche meinen das "ich hoffe, du findest, was du suchst" nicht wirklich sondern wollen dann hören "Nein, eine so große Liebe, wie du es bist, werde ich nie wieder finden." So theatralisch. Sie wollen nicht hören "Ja, das hoffe ich auch, und ich war gestern Abend schon weg und habe mit der Suche begonnen."

Ich denke auch, er wird sich nicht trennen und hoffe, dass die TE standhaft bleibt, ihm auf die SMS nicht antwortet und ihn nicht sieht.

Hi du
ja das mit dem finden was ich suche.....hach der Gute weiss es ja, ich redete ja Klartext mit ihm.
Und ja ich war bereits Freitag weg und habe geflirtet was das Zeug hält.

Ich habe kein Treffen mit ihm ausgemacht, geantwortet habe ich doch, konnt nicht anders. Text: "ich kann niemals nur 2.Geige sein, es tat weh dass jedes Kommen ein Abschied mehr war"

Ich werde - wie gestern auch - mein Handy ausschalten.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 12:15
In Antwort auf zoey_12637115

Mir fällt ein Satz besonders auf
"Hoffe dass Du findest was Du suchst".
Das zeigt doch eindeutig das Du Dir zum lieben einen anderen suchen sollst. Das er es nicht annehmen und erwidern kann.
Halt Dir das vor Augen!!! In der eigenen Verliebtheit überliest man gerne solche Dinge oder stellt sie in ein anderes Licht, aber es ist weiterhin wie es ist: Er wird sich nicht trennen wollen weil ihn irgendwas an seine Frau bindet. Also lass Dich nicht wieder rumkriegen. Wahrscheinlich ist sein Stolz und sein Selbstwertgefühl gerade verletzt weil Du Schluß gemacht hast. Daher solche SMS.
Hoff Du, daß Du ihn bald NICHT siehst und er Dir NICHTS mehr erzählt.
Ich weiß aber wie Du Dich fühlst und ich kriege auch nur selten Verstand und Herz unter einen Hut.
Lösch die SMS und denke nicht weiter drüber nach.

Danke
für deine klaren Worte.
Klar wurmt mich der Text auch - die Krise die ich dabei bekam - war einerseits weil es weh tut sowas zu lesen und andrerseits weil es mich ärgert, sowas zu lesen.
Hoffe du findest was du suchst, war wie ein Schlag mitten ins Gesicht - da habt ihr recht.
Auch dieses "mein" - niemals werd ich seine sein. Nicht so.

Danke
lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 12:18
In Antwort auf trudy_11873641

Naja - ich war auch mal Geliebte
und bin auch mal betrogen worden...
kann dir aber dazu nur sagen, dass die meisten Lover, die eben ne Frau UND ne Gleibte haben, die Geliebte bei der Stange halten wollen und auch süchtig nach den süßen Liebes-SMS sind.
Deswegen schreiben die teilweise sogar zwischen Tür und Angel die heftigsten Liebes-SMSen, die allerdings nicht so theatralisch entstanden sind, wie man vermutet!
Mein Ex schrieb z.B. seiner Geliebten: "Kann nicht schlafen und denke nur an dich!" Dabei waren wir mit Freunden gerade essen

Oder wir waren im Liebes-Kurzurlaub, hatten Riesenspaß (er definitiv auch) und er schrieb seiner Geliebten, als schon mit ihr Schluss war: "Du wirst immer die Liebe meines Lebens bleiben!" - stimmte aber auch null. Aber so kriegte er sie immer wieder rum. Mit ihr zusammengekommen ist er nie. Sie hat es nie verwunden. Jetzt ist er seit Jahren Single.

Allerdings glauben Geliebte nur das, was sie glauben wollen.

Seiner Ex-Geliebten sagte er etwas peinlich berührt VOR mir, dass er mit mir zusammenbleiben wolle. Und was sagte sie? DAS ÜBERZEUGT MICHT NICHT! DAS SAGST DU JA NUR VOR IHR! als ob das eine Rolle spielen würde?

Mich macht der Satz:Hoffe von ganzem Herzen, dass du findest was du suchts, nur gib nicht auf!auch stutzig.
Abgesehen von der Tatsache, dass er versucht, alles wieder so weiterlaufen zu lassen, wie gehabt.

Er betrügt seine Frau(und verletzt sie) und weiß, dass du als Geliebte so leidest und trotzdem versucht er v.a. mit süßen Worten seine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Dass es dich verletzt ist ihm wurscht.

Würde ihm höchstens zurückschreiben:

Mir tuts auch leid! Aber als Dauergeliebte bin ich mir zu schade!Ich paß jetzt besser auf mein Herz auf!Bitte schreib mir nicht mehr. Du weißt warum. Ganz oder gar nicht.
Schönes Leben noch!

Auch dir
danke für deinen Erfahrungsbericht.
Mir ist auch klar, dass er wahrscheinlich lügen kann, dass die Balken brechen.
Siehe unten: ich schrieb was von wegen "niemals 2.Geige".
Weisst du, ich habe alles durchgedacht, durchgefühlt und bin nicht ganz blind.

Trotzdem dass ich nicht blind vor Verliebtheit bin, Gefühle kann man nicht immer steuern - aber ich kann es versuchen - stark zu bleiben und nicht aufzugeben und nicht nachzugeben.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 12:20
In Antwort auf trudy_11873641

Naja - ich war auch mal Geliebte
und bin auch mal betrogen worden...
kann dir aber dazu nur sagen, dass die meisten Lover, die eben ne Frau UND ne Gleibte haben, die Geliebte bei der Stange halten wollen und auch süchtig nach den süßen Liebes-SMS sind.
Deswegen schreiben die teilweise sogar zwischen Tür und Angel die heftigsten Liebes-SMSen, die allerdings nicht so theatralisch entstanden sind, wie man vermutet!
Mein Ex schrieb z.B. seiner Geliebten: "Kann nicht schlafen und denke nur an dich!" Dabei waren wir mit Freunden gerade essen

Oder wir waren im Liebes-Kurzurlaub, hatten Riesenspaß (er definitiv auch) und er schrieb seiner Geliebten, als schon mit ihr Schluss war: "Du wirst immer die Liebe meines Lebens bleiben!" - stimmte aber auch null. Aber so kriegte er sie immer wieder rum. Mit ihr zusammengekommen ist er nie. Sie hat es nie verwunden. Jetzt ist er seit Jahren Single.

Allerdings glauben Geliebte nur das, was sie glauben wollen.

Seiner Ex-Geliebten sagte er etwas peinlich berührt VOR mir, dass er mit mir zusammenbleiben wolle. Und was sagte sie? DAS ÜBERZEUGT MICHT NICHT! DAS SAGST DU JA NUR VOR IHR! als ob das eine Rolle spielen würde?

Mich macht der Satz:Hoffe von ganzem Herzen, dass du findest was du suchts, nur gib nicht auf!auch stutzig.
Abgesehen von der Tatsache, dass er versucht, alles wieder so weiterlaufen zu lassen, wie gehabt.

Er betrügt seine Frau(und verletzt sie) und weiß, dass du als Geliebte so leidest und trotzdem versucht er v.a. mit süßen Worten seine eigenen Bedürfnisse zu befriedigen. Dass es dich verletzt ist ihm wurscht.

Würde ihm höchstens zurückschreiben:

Mir tuts auch leid! Aber als Dauergeliebte bin ich mir zu schade!Ich paß jetzt besser auf mein Herz auf!Bitte schreib mir nicht mehr. Du weißt warum. Ganz oder gar nicht.
Schönes Leben noch!

Kann Henrike nur zustimmen,
was betrügende Männer schreiben, ist oft nicht ernstzunehmen, da es nicht dadurch motiviert ist, was sie wirklich fühlen, sondern nur dadurch, "was muss ich ihr erzählen, damit sie vielleicht wieder weich wird."

Die Geliebte meines Mannes und ich haben zum Beispiel festgestellt, dass er uns beiden am gleichen Tag eine schmachtende E-Mail geschrieben hat. Ich war ein paar Wochen weggefahren, da ich mich von ihm vernachlässigt fühlte und ihn bat, mal drüber nachzudenken, was ich ihm überhaupt bedeute. Sie hatte mit ihm Schluss gemacht, weil sie keine Geliebte sein wollte.
Mir schrieb er dann, dass er mich doch liebt, und mit mir gemeinsam leben will, dass er sich wieder mehr bemühen will und wir das schon gemeinsam hinkriegen werden, weil wir doch zusammengehören.
Ihr schrieb er am gleichen Tag, wie sehr er sich nach ihr verzehrt, und dass er nun eine Entscheidung treffen wird und dass er mit ihr in Zukunft leben will.

Wahrscheinlich hat er die beiden Mails gleich hintereinander geschrieben, jeder Frau jeweils das, was er meinte sagen zu müssen, damit sie bei ihm bleibt. Keines dieser Worte hatte irgendetwas von Relevanz zu bedeuten. Er hatte weder vor, seiner Versprechungen mir gegenüber noch die Versprechungen ihr gegenüber einzuhalten.

Als ich ihn später, nachdem ich das wusste, fragte, warum er seiner Geliebten eine gemeinsame Zukunft versprochen hatte, sagte er, dass das alles nur Köder waren. Dass er das nur geschrieben hat, um sie rumzukriegen. Und so kann ich mir auch ausrechnen, was er mir stets als Köder hingeworfen hat, um mich zu halten.

Ich glaube, dass gerade betrügende Männer oft so mit ihrem Doppelleben gestresst sind und so unter Strom stehen, dass sie überhaupt gar keinen Zugang mehr zu ihren eigentlichen Gefühlen und Gedanken haben. SIe kennen sich selbst und ihre Bedürfnisse gar nicht, sie sind nur am Reagieren, nur am Hinterhetzen, um irgendwas zu kriegen, was sie unbedingt haben wollen. Sie sind es so gewohnt, irgendetwas zu erzählen, dass sie gar nicht mehr auf die Idee kommen, nachzudenken, was sie da eigentlich sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 12:38
In Antwort auf sursulapitschi

Kann Henrike nur zustimmen,
was betrügende Männer schreiben, ist oft nicht ernstzunehmen, da es nicht dadurch motiviert ist, was sie wirklich fühlen, sondern nur dadurch, "was muss ich ihr erzählen, damit sie vielleicht wieder weich wird."

Die Geliebte meines Mannes und ich haben zum Beispiel festgestellt, dass er uns beiden am gleichen Tag eine schmachtende E-Mail geschrieben hat. Ich war ein paar Wochen weggefahren, da ich mich von ihm vernachlässigt fühlte und ihn bat, mal drüber nachzudenken, was ich ihm überhaupt bedeute. Sie hatte mit ihm Schluss gemacht, weil sie keine Geliebte sein wollte.
Mir schrieb er dann, dass er mich doch liebt, und mit mir gemeinsam leben will, dass er sich wieder mehr bemühen will und wir das schon gemeinsam hinkriegen werden, weil wir doch zusammengehören.
Ihr schrieb er am gleichen Tag, wie sehr er sich nach ihr verzehrt, und dass er nun eine Entscheidung treffen wird und dass er mit ihr in Zukunft leben will.

Wahrscheinlich hat er die beiden Mails gleich hintereinander geschrieben, jeder Frau jeweils das, was er meinte sagen zu müssen, damit sie bei ihm bleibt. Keines dieser Worte hatte irgendetwas von Relevanz zu bedeuten. Er hatte weder vor, seiner Versprechungen mir gegenüber noch die Versprechungen ihr gegenüber einzuhalten.

Als ich ihn später, nachdem ich das wusste, fragte, warum er seiner Geliebten eine gemeinsame Zukunft versprochen hatte, sagte er, dass das alles nur Köder waren. Dass er das nur geschrieben hat, um sie rumzukriegen. Und so kann ich mir auch ausrechnen, was er mir stets als Köder hingeworfen hat, um mich zu halten.

Ich glaube, dass gerade betrügende Männer oft so mit ihrem Doppelleben gestresst sind und so unter Strom stehen, dass sie überhaupt gar keinen Zugang mehr zu ihren eigentlichen Gefühlen und Gedanken haben. SIe kennen sich selbst und ihre Bedürfnisse gar nicht, sie sind nur am Reagieren, nur am Hinterhetzen, um irgendwas zu kriegen, was sie unbedingt haben wollen. Sie sind es so gewohnt, irgendetwas zu erzählen, dass sie gar nicht mehr auf die Idee kommen, nachzudenken, was sie da eigentlich sagen.

@sursulapitschi
das ist ja heftig. "köder" - wie berechnend das klingt. bist du noch mit diesem mann verheiratet?

wahrscheinlich hast du recht, diese männer stehen so unter strom, dass sie nur noch versuchen, alles auf die reihe zu bekommen, irgendwie in beiden welten zu "überleben", aber sich dabei den zugang zu sich selbst und ihren gefühlen abschneiden. eigentlich traurig.

lg, jillij

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 12:41
In Antwort auf gerd_12912017

Auch dir
danke für deinen Erfahrungsbericht.
Mir ist auch klar, dass er wahrscheinlich lügen kann, dass die Balken brechen.
Siehe unten: ich schrieb was von wegen "niemals 2.Geige".
Weisst du, ich habe alles durchgedacht, durchgefühlt und bin nicht ganz blind.

Trotzdem dass ich nicht blind vor Verliebtheit bin, Gefühle kann man nicht immer steuern - aber ich kann es versuchen - stark zu bleiben und nicht aufzugeben und nicht nachzugeben.

lg
Tanja

@zuckerstolz
tanja, halte durch, was er schreibt sind "nur" worte. wir möchten sie gern glauben, egal auf welcher seite, aber solange sie nicht von taten begleitet werden, wissen wir nicht, was wirklich dran ist.

lg, jillij

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 12:58
In Antwort auf an0N_1244334199z

Was sagt er denn
darauf wenn Du ihn auf die Trennung von seiner Frau ansprichst..?vielleicht wird er sich ja jetzt trennen wenn er merkt wie sehr Du ihn fehlst..

Wie mein ex
Er wird sich von seiner Frau nicht trennen.Kaum einer gibt sein sicheres Nest zu Hause auf.Das SMS ist Logisch das er dir das geschrieben hat,er sieht seine Felle davonschwimmen.
Das kratzt an seinem Ego.


lg
sini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 13:04
In Antwort auf alisha_11850439

@sursulapitschi
das ist ja heftig. "köder" - wie berechnend das klingt. bist du noch mit diesem mann verheiratet?

wahrscheinlich hast du recht, diese männer stehen so unter strom, dass sie nur noch versuchen, alles auf die reihe zu bekommen, irgendwie in beiden welten zu "überleben", aber sich dabei den zugang zu sich selbst und ihren gefühlen abschneiden. eigentlich traurig.

lg, jillij

@jillij
wir sind noch verheiratet, leben aber seit knapp zwei Jahren getrennt.

Der Begriff Köder ist in der Tat sehr hässlich, hat er original so gesagt.
Fand ich auch richtig schlimm. Einfach weil es eine gewisse Verachtung dem anderen gegenüber ausdrückt.
Er war wahrscheinlich nicht mal bewusst berechnend, sondern gehört auch zu den Leuten, die dann alles so entpersonalisiert darstellen: er ist so reingeschlittert, es ist irgendwie passiert, er ist nicht mehr rausgekommen usw. Als ob irgendetwas über ihn kommen würde und er keine Handhabe hätte, selbst etwas zu ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 13:24

Tanja
ich gebe dir max. 4 Wochen und du wirst wieder weich..

du bist ja jetzt schon am wanken.

Wenn du dir total sicher wärst, was du tun wirst, würdest du die SMS nicht als Hilfeschrei hier ins Forum stellen..

Sei einfach nur ehrlich zu dir selbst. Du willst das er sich für dich entscheidet.....du willst es von hören, ...

Er wird, wie ein läufiger Hund dir bald hinterher laufen, bis er das bekommen hat was er will....

dich da zu haben, seiner Meinung nach, wo du hingehörst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 15:26

Es tut verdammt weh
Hallo Tanja!!

Ich hab mich heute auch zum erstemal hier eingeloggt weil ich auch Hilfe brauche. Ich bin auch eine Geliebte oder besser ich war es. Es hat ca. auch ein halbes Jahr gedauert. Er ist 13 Jahre älter und 20 Jahre mit ihr zusammen und davon 8 Jahre verheiratet. Er sagt zu mir genau das gleiche das er mit seiner Frau schon seit Jahren keine Sex mehr hat und mit ihr wie Bruder und Schwester lebt. Du kannst ja meine Geschichte auch lesen unter engel3110. Wir werden so wieso wieder schwach. Aber was will mann machen wenn man verliebt ist und das wurde berührt. Wünsche Dir viel Glück. Vielleicht hab ich ja auch bald Glück und er meldet sich wieder bei mir. Ich möchte ihn nämlich bald wieder sehen und ich glaube du möchtest dein Schätzchen auch bald sehen.

LG Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 18:04
In Antwort auf sursulapitschi

@jillij
wir sind noch verheiratet, leben aber seit knapp zwei Jahren getrennt.

Der Begriff Köder ist in der Tat sehr hässlich, hat er original so gesagt.
Fand ich auch richtig schlimm. Einfach weil es eine gewisse Verachtung dem anderen gegenüber ausdrückt.
Er war wahrscheinlich nicht mal bewusst berechnend, sondern gehört auch zu den Leuten, die dann alles so entpersonalisiert darstellen: er ist so reingeschlittert, es ist irgendwie passiert, er ist nicht mehr rausgekommen usw. Als ob irgendetwas über ihn kommen würde und er keine Handhabe hätte, selbst etwas zu ändern.

@sursulapitschi
ja, ich kenne diese worte. diese darstellung lässt den betrüger selbst so unschuldig dastehen. wie ein "opfer" der umstände. von dritten in die ecke gedrängt, hatte er gar keine wahl.. und ist am ende vielleicht sogar froh, wenn sich die ehefrau oder die geliebte trennt, dann braucht er nicht selbst zu entscheiden, kann die verantwortung dafür von sich weisen.
ich finde es allerdings auch schlimm, wenn man für das, was man tut, getan hat oder tun möchte, keine verantwortung übernehmen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 18:12
In Antwort auf sursulapitschi

Kann Henrike nur zustimmen,
was betrügende Männer schreiben, ist oft nicht ernstzunehmen, da es nicht dadurch motiviert ist, was sie wirklich fühlen, sondern nur dadurch, "was muss ich ihr erzählen, damit sie vielleicht wieder weich wird."

Die Geliebte meines Mannes und ich haben zum Beispiel festgestellt, dass er uns beiden am gleichen Tag eine schmachtende E-Mail geschrieben hat. Ich war ein paar Wochen weggefahren, da ich mich von ihm vernachlässigt fühlte und ihn bat, mal drüber nachzudenken, was ich ihm überhaupt bedeute. Sie hatte mit ihm Schluss gemacht, weil sie keine Geliebte sein wollte.
Mir schrieb er dann, dass er mich doch liebt, und mit mir gemeinsam leben will, dass er sich wieder mehr bemühen will und wir das schon gemeinsam hinkriegen werden, weil wir doch zusammengehören.
Ihr schrieb er am gleichen Tag, wie sehr er sich nach ihr verzehrt, und dass er nun eine Entscheidung treffen wird und dass er mit ihr in Zukunft leben will.

Wahrscheinlich hat er die beiden Mails gleich hintereinander geschrieben, jeder Frau jeweils das, was er meinte sagen zu müssen, damit sie bei ihm bleibt. Keines dieser Worte hatte irgendetwas von Relevanz zu bedeuten. Er hatte weder vor, seiner Versprechungen mir gegenüber noch die Versprechungen ihr gegenüber einzuhalten.

Als ich ihn später, nachdem ich das wusste, fragte, warum er seiner Geliebten eine gemeinsame Zukunft versprochen hatte, sagte er, dass das alles nur Köder waren. Dass er das nur geschrieben hat, um sie rumzukriegen. Und so kann ich mir auch ausrechnen, was er mir stets als Köder hingeworfen hat, um mich zu halten.

Ich glaube, dass gerade betrügende Männer oft so mit ihrem Doppelleben gestresst sind und so unter Strom stehen, dass sie überhaupt gar keinen Zugang mehr zu ihren eigentlichen Gefühlen und Gedanken haben. SIe kennen sich selbst und ihre Bedürfnisse gar nicht, sie sind nur am Reagieren, nur am Hinterhetzen, um irgendwas zu kriegen, was sie unbedingt haben wollen. Sie sind es so gewohnt, irgendetwas zu erzählen, dass sie gar nicht mehr auf die Idee kommen, nachzudenken, was sie da eigentlich sagen.

An sursulapitschi
Dein letzter Absatz:"Ich glaube, dass gerade betrügende Männer oft so mit ihrem Doppelleben gestresst sind und so unter Strom stehen, dass sie überhaupt gar keinen Zugang mehr zu ihren eigentlichen Gefühlen und Gedanken haben. SIe kennen sich selbst und ihre Bedürfnisse gar nicht, sie sind nur am Reagieren, nur am Hinterhetzen, um irgendwas zu kriegen, was sie unbedingt haben wollen. Sie sind es so gewohnt, irgendetwas zu erzählen, dass sie gar nicht mehr auf die Idee kommen, nachzudenken, was sie da eigentlich sagen."

DEIN LETZTER ABSATZ OBEN ZITIERT - hat mich sehr berührt - ich suchte nach Worten die ich dafür finden wollte und ich denke du hast es auf den Punkt gebracht - danke dafür.

Genau das denke ich - ich dachte immer von ihm, dass er sich ja wahrscheinlich "selber gar nicht mehr spürt" - möglicherweise gefällt (wahrscheinlich sogar sicher) ihm dieses Hetzen - dieses Prickeln - diese Angst - das was rauskommt.

Wir waren - oft in Lokalen gemeinsam - er spielte auf "Liebespärchen" mit mir - wir wohnen alle in der gleichen Stadt - keine Großstadt - eine Kleinstadt - ich fragte ihn, was ist, wenn das jmd von Euren Leuten sieht - er meinte, er geht das Risiko ein.
Das wäre der nächste Gedankenansatz: Risikobereitschaft, das Prickeln Risiko einzugehen und natürlich: Erster zu werden, wie bei einem Autorennen. Pole Position.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 20:30
In Antwort auf kiku_12266976

Es tut verdammt weh
Hallo Tanja!!

Ich hab mich heute auch zum erstemal hier eingeloggt weil ich auch Hilfe brauche. Ich bin auch eine Geliebte oder besser ich war es. Es hat ca. auch ein halbes Jahr gedauert. Er ist 13 Jahre älter und 20 Jahre mit ihr zusammen und davon 8 Jahre verheiratet. Er sagt zu mir genau das gleiche das er mit seiner Frau schon seit Jahren keine Sex mehr hat und mit ihr wie Bruder und Schwester lebt. Du kannst ja meine Geschichte auch lesen unter engel3110. Wir werden so wieso wieder schwach. Aber was will mann machen wenn man verliebt ist und das wurde berührt. Wünsche Dir viel Glück. Vielleicht hab ich ja auch bald Glück und er meldet sich wieder bei mir. Ich möchte ihn nämlich bald wieder sehen und ich glaube du möchtest dein Schätzchen auch bald sehen.

LG Isa

Ich verstehe einfach nicht,
wie man sich so erniedrigen kann
Abgesehen davon macht das keine Ehefrau mit, jahrelang völlig sexlos zu leben - es geht ja nicht nur um den Sex sondern auch um das Gefühl, als Frau attraktiv zu sein.
Was heißt denn da verliebt?
Das ist doch keine Liebe sondern hündische Abhängigkeit.

Es tut verdammt weh, aber ein Wiedersehen bedeutet nur hinausgezögertes Leid.
Klar kannst du ihn treffen, aber dann prüf dich und ihn, ob es eine Zukunft für Euch gibt.
Wenn er nur rumlabert mit wenn, dann-SÄtzen, dann GEH!

Du tust Dir weh und der Ehefrau im übrigen auch! Denn man nimmt einer anderen Frau nicht mit allen Tricks und Mitteln den Mann weg.

Wenn er sich in dich verliebt hat und sie verläßt - ok. Das kann passieren!
Aber nicht so ein Eiertanz!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 21:09

Meine lieben
habe jetzt alles rausgelöscht - alle seine SMS, seine Nummer, auch die zweite Nummer (nein ich weiss sie auch nicht auswendig).

Ja mittlerweile tut mir auch die Frau leid, irgendwann mal kann man ja wieder klar denken, nach allem:
und es fallen einem immer mehr Dinge ein, wo ich beginne den Kopf zu schütteln - über mich selber.

Danke fürs zulesen und Tipps geben.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Januar 2008 um 21:24
In Antwort auf gerd_12912017

Meine lieben
habe jetzt alles rausgelöscht - alle seine SMS, seine Nummer, auch die zweite Nummer (nein ich weiss sie auch nicht auswendig).

Ja mittlerweile tut mir auch die Frau leid, irgendwann mal kann man ja wieder klar denken, nach allem:
und es fallen einem immer mehr Dinge ein, wo ich beginne den Kopf zu schütteln - über mich selber.

Danke fürs zulesen und Tipps geben.

lg
Tanja

Finds toll
dass du so offen darüber sprichst-mache morgen schluss mit meinem und werde mich dir anschließen.will wirklich raus-wie du!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 9:48

Hallo Sedarius
ja - mit ein wenig Abstand betrachtet - lies ich das auch so zwischen seinen Zeilen, wie du schriebst.

zu "hoffe von ganzem herzen, dass du findest was du suchst": dies kann man auch so interpretieren: "ich weiss was du willst, aber ich kann es dir nicht geben, weil dann müsst ich meinen bequemen Arsch hochheben und mein Leben ändern".

Falls wir uns je sehen sollten - nein ich mache nicht da weiter wo wir aufgehört haben - vorher geh ich lieber nochmal zum Beate Uhse Laden.

Bin auch gestern nicht weichgeklopft worden - aber immer wieder fallen mir seine Sätze ein - im Laufe der Zeit und immer mehr und mehr - finde ich sie lächerlich und ärger mich, dass ich so blöd war zu vertrauen, zu glauben.


lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 14:07

@nurlieb
ich hab nicht gelesen, dass die Frage nach einem neuen Handy gestellt wurde?
Auch wenn - ich werde mir kein neues Handy zulegen - es gibt ganz viele, liebe Kontakte die meine Nummer haben - ich will keine neue Nummer - weil ich meine schon seit 8 Jahren habe - trotz Anbieterwechsel.
Ich kann auch OHNE NEUES HANDY ABSCHLIESSEN - ich kann auch ohne neues Handy nicht mehr antworten - weil ich es so will - basta.

Wenn du meinst das ich Unsinn schreibe - ist das deine Sache - wenn du meinst - ich komm nicht zurecht damit, dass er sich nicht getrennt hat (Betonung auf hat), hast du recht - keine Geliebte kommt damit zurecht, wenn ihre Illusionen und Träume nicht wahr werden.
Das hab ich nie abgestritten, dass es mich nicht wurmt, dass mir dies nicht weh tut.
Ja sicher wollte ich eine fixe Beziehung mit ihm - klar - das hab ich auch nicht abgestritten.
Dass er sich nie von seiner Frau trennen wird, sei mal dahingestellt.
Aber wegen mir ? Nein, der Zug ist abgefahren - diese Illusion hab ich nicht mehr, gottseidank.

Was willst du eigentlich von mir?

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 14:40

Leute, Leute
nun packt das Kriegsbeil mal ein...
Hier darf ja jeder seine Meinung sagen.Kann natürlich sein, dass die eine oder andere nicht so gern gelesen wird. Aber ich muss für meinen Teil nurlieb recht geben - jetzt jammern kann es auch nicht sein. Ihr wisst worauf ihr euch einlasst, wenn ihr einen Partner wählt der schon vergeben ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:01

@zaubermoosi
ich habe auch kein Mitleid mit jemand der einen Unfall selbstverschuldet hat und da nehme ich mich nicht dabei aus. Und wie konstruktiv bist du selbst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:02

Ach moosi,
bist du jetzt auch fällig ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:04

Liebe nurlieb
wenn dir das Gejammer auf den Keks geht: dann lies nicht mit, lies nur mehr Dinge die du lesen willst - so einfach ist das )))

Ja ich bin selber schuld - auch wenn ich über die Straße gehe und überfahren werde, weil ich nicht rechtzeitig zur Seite Springe bin ich selber schuld - was soll ich auch dort - auf der Straße, wo ich auf die andere Seite wollte - selber schuld?

Lass mich jammern - wer zuletzt lacht - jammer vorher noch besser - grins.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:08

@nurlieb nochmal
zaubermoosi darf in MEINEM Thema immer schreiben (huch ich hab vom Ex-Geiger gelernt: MEINES MEINES MEINES - GRINS9:

Auch du darfst weiter schreiben in MEINEM Thema, aber ebenfalls ernsthaft.
Ich hab einiges schon von dir gelesen und bis jetzt war jeder Beitrag von dir meist da zu da: das Thema zu verschandeln und runtezuziehen auf ein Hin- und Hergehacke.
Geh bitte weiter zu Themen die dich emotional nicht so belasten - okay (oder dir nicht auf den Keks gehn).


@zaubermoosi: danke für deine Warnung

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:09

UPS kleinesonne also auch...
ach ja ich vergaß:
über DIE hast du dich ja auch schon ausgelassen.

weiß die das eigentlich ? immerhin habt ihr beide euch doch so perfekt amüsiert über irgendwelche "dümmlichen" texte.

nee, wie klasse.....


@kleinesonne:
was hab ich dir gesagt ? es interessiert sie nur dein LEID, weiter nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:10
In Antwort auf an0N_1249371999z

UPS kleinesonne also auch...
ach ja ich vergaß:
über DIE hast du dich ja auch schon ausgelassen.

weiß die das eigentlich ? immerhin habt ihr beide euch doch so perfekt amüsiert über irgendwelche "dümmlichen" texte.

nee, wie klasse.....


@kleinesonne:
was hab ich dir gesagt ? es interessiert sie nur dein LEID, weiter nix.

Oh ich vergas: sorry,
zu schnell:
kleinesonne kann ja über den tellerrand blicken, indem sie dir die stange hält.

sorry.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:12
In Antwort auf peyton_12346545

Leute, Leute
nun packt das Kriegsbeil mal ein...
Hier darf ja jeder seine Meinung sagen.Kann natürlich sein, dass die eine oder andere nicht so gern gelesen wird. Aber ich muss für meinen Teil nurlieb recht geben - jetzt jammern kann es auch nicht sein. Ihr wisst worauf ihr euch einlasst, wenn ihr einen Partner wählt der schon vergeben ist.

@kruemel
Hi,
nein ich habs nicht gewusst - warum nicht - weil ich noch nie Geliebte war und nicht gewusst habe, was da auf mich zukommt.
Wenn einer wirklich gewusst hat, dann war ER es - ich wusste zuerst auch nicht, dass er verheiratet ist.
Danach kommen die üblichen Köder: wie
- Wohnung suchen
- Firma verkaufen, damit unabhängig sein
etc. etc.

Dies hat ER gemacht, ich hab die Köder geschluckt - weil ich vertraut habe, wie andere auch vertraut haben.

Lt. seinen Aussagen war er auch nicht vergeben - ich mein ich gab ihm vier Monate Zeit - alles zu zeigen, was wirklich los ist bei IHM und seiner EHE. Das wars auch schon.

Warum soll ich nicht verletzt sein, bin genauso belogen und betrogen worden - von IHM.
Warum soll ich nicht jammern, meinst du nur weil ich doof war und vertraut habe, tut eine Trennung weniger weh?

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:16

Stimmt!
Sowas ist echt immer übel und wenn ich selber Mist baue muss ich mit den Konsequenzen leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:22

Hatten wir
hier nicht ursprünglich mal ein Thema zu dem wir und austauschen wollten - zu dem naturgemäß verschiedene Menschen verschiedene Meinungen haben? Deshalb sind wir doch hier um darüber zu diskutieren und nicht sich zu beleidigen. Jetzt lasst doch mal die Kirche im Dorf!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:23
In Antwort auf gerd_12912017

Liebe nurlieb
wenn dir das Gejammer auf den Keks geht: dann lies nicht mit, lies nur mehr Dinge die du lesen willst - so einfach ist das )))

Ja ich bin selber schuld - auch wenn ich über die Straße gehe und überfahren werde, weil ich nicht rechtzeitig zur Seite Springe bin ich selber schuld - was soll ich auch dort - auf der Straße, wo ich auf die andere Seite wollte - selber schuld?

Lass mich jammern - wer zuletzt lacht - jammer vorher noch besser - grins.

lg
Tanja

Pass auf - gleich kriegste noch
das gesetzbuch samt paragraphen um die ohren geknallt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:26

Was wird denn Deiner Ansicht nach passieren, ...
wenn Du ihm eine sms mit folgendem Inhalt schickst?

'Wenn Dir wirklich etwas an mir liegt, verzichtest Du auf jeglichen Kontakt zu mir'

LG

Larsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:26
In Antwort auf gerd_12912017

@kruemel
Hi,
nein ich habs nicht gewusst - warum nicht - weil ich noch nie Geliebte war und nicht gewusst habe, was da auf mich zukommt.
Wenn einer wirklich gewusst hat, dann war ER es - ich wusste zuerst auch nicht, dass er verheiratet ist.
Danach kommen die üblichen Köder: wie
- Wohnung suchen
- Firma verkaufen, damit unabhängig sein
etc. etc.

Dies hat ER gemacht, ich hab die Köder geschluckt - weil ich vertraut habe, wie andere auch vertraut haben.

Lt. seinen Aussagen war er auch nicht vergeben - ich mein ich gab ihm vier Monate Zeit - alles zu zeigen, was wirklich los ist bei IHM und seiner EHE. Das wars auch schon.

Warum soll ich nicht verletzt sein, bin genauso belogen und betrogen worden - von IHM.
Warum soll ich nicht jammern, meinst du nur weil ich doof war und vertraut habe, tut eine Trennung weniger weh?

lg
Tanja

Das ist mir
klar das eine Trennung immer Schmerz bereitet. Das ist kein Thema und vor allem wenn er sagt er sei frei. Nur für mich gibt es nichts zweigleisiges. Ab da wo ich es gewußt hätte, hätte ich klare Fronten geschaffen. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:35
In Antwort auf helmut_12550923

Was wird denn Deiner Ansicht nach passieren, ...
wenn Du ihm eine sms mit folgendem Inhalt schickst?

'Wenn Dir wirklich etwas an mir liegt, verzichtest Du auf jeglichen Kontakt zu mir'

LG

Larsen

Danke Larsen
dein Textvorschlag ist gut - aber ich schreib ihm gar nicht mehr - keine SMS - nichts.

Aber du hast das gut geschrieben - wirklich.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:36
In Antwort auf an0N_1249371999z

Pass auf - gleich kriegste noch
das gesetzbuch samt paragraphen um die ohren geknallt.

@skywalker
hmm ich zitter schon - vor Angst und Lachen.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:39

@nurlieb wiedermal - ächz
was mir zusteht - überlass mal mir - danke!

Hihi, weisst mir steht eigentlich nur das zu, was IHM weggestanden ist - meinst du. Ja mittlerweile seh ich das so auch. Soganannte Zugeständnisse - grins.

Bin nur froh, dass du immer korrekt handelst, du immer alles von vornherein wahrscheinlich weisst und ich seh dich jetzt schon vor mir: wenn du mal drunten bist - aber du doch nicht, gelle?

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:41
In Antwort auf gerd_12912017

Danke Larsen
dein Textvorschlag ist gut - aber ich schreib ihm gar nicht mehr - keine SMS - nichts.

Aber du hast das gut geschrieben - wirklich.

lg
Tanja

Eine bekannte meiner
schwester war auch gut:

"mit dieser sms breche ich den kontakt ab"

danach ist nie wieder was gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:41
In Antwort auf peyton_12346545

Das ist mir
klar das eine Trennung immer Schmerz bereitet. Das ist kein Thema und vor allem wenn er sagt er sei frei. Nur für mich gibt es nichts zweigleisiges. Ab da wo ich es gewußt hätte, hätte ich klare Fronten geschaffen. LG

@krümel - klare Fronten:
ja genau - das war auch mein Fehler, den ich nicht verleugne - ich hätte ab diesem Zeitpunkt Schluss machen sollen - hab ich leider nicht - dies war ein Fehler.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:46

Schreib erst mal meinen nick
richtig, bevor du mir irgendwas erzählen willst. oder war das vielleicht ein TIPPFEHLER ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:46
In Antwort auf an0N_1249371999z

Eine bekannte meiner
schwester war auch gut:

"mit dieser sms breche ich den kontakt ab"

danach ist nie wieder was gekommen.

@skywalker
grins - die SMS ist auch herrlich - kurz und bündig - gröhl ich hau mich ab vor lachen.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 15:48
In Antwort auf gerd_12912017

@skywalker
grins - die SMS ist auch herrlich - kurz und bündig - gröhl ich hau mich ab vor lachen.

lg
Tanja

Glaub mir zuckerstolz,
meine schwester und ihre bekannte haben sich vor lachen den bauch gehalten.

das dumme gesicht vom empfänger hätte ich zu gerne gesehen.

l.g. sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 16:25
In Antwort auf gerd_12912017

@krümel - klare Fronten:
ja genau - das war auch mein Fehler, den ich nicht verleugne - ich hätte ab diesem Zeitpunkt Schluss machen sollen - hab ich leider nicht - dies war ein Fehler.

lg
Tanja

@zuckerstolz
Naja eben. So unterschiedlich wir doch sind - so können wir ja doch auch gemeinsame Nenner kommen ) LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 18:42
In Antwort auf peyton_12346545

@zuckerstolz
Naja eben. So unterschiedlich wir doch sind - so können wir ja doch auch gemeinsame Nenner kommen ) LG

Liebes krümelchen
genau so ist es, unterschiedliche Meinungen sind ja völlig in Ordnung - aber verstehen kann man nur, wenn man selber in der gleichen Situation ist bzw. wenn man Einfühlungsvermögen und Verständnis hat, TROTZDEM obwohl man anders ist.

Und ja nochmal: ich habe einen Fehler gemacht, habe den über 4 Monate gemacht und ich bereue zutiefst - ehrlich ich bereue erstmals in meinem Leben.

Zuvor hatte ich nie was bereut - genossen - verflossen - niemals Reue - Schmerz ja - Trennung ja - aber nie bereut.

Nun lerne ich doch noch dazu - ich bereue und habe großen Mist gebaut, dass weis ich.

lg
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Januar 2008 um 18:50
In Antwort auf gerd_12912017

Liebes krümelchen
genau so ist es, unterschiedliche Meinungen sind ja völlig in Ordnung - aber verstehen kann man nur, wenn man selber in der gleichen Situation ist bzw. wenn man Einfühlungsvermögen und Verständnis hat, TROTZDEM obwohl man anders ist.

Und ja nochmal: ich habe einen Fehler gemacht, habe den über 4 Monate gemacht und ich bereue zutiefst - ehrlich ich bereue erstmals in meinem Leben.

Zuvor hatte ich nie was bereut - genossen - verflossen - niemals Reue - Schmerz ja - Trennung ja - aber nie bereut.

Nun lerne ich doch noch dazu - ich bereue und habe großen Mist gebaut, dass weis ich.

lg
Tanja

Liebe Tanja
siehste - und das ist doch wirklich schön. Wir sind ja hier weil wir alle ne andere Meinung haben. LG Krümelchen )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club