Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Ex. Sein bester Freund und ich.

Mein Ex. Sein bester Freund und ich.

22. November 2006 um 17:28 Letzte Antwort: 25. November 2006 um 21:13

Okay. Hier meine Story, die ne nicht gerade unwichtige Frage aufwirft.
Man nehme meinen Ex. Man nehme mich, die sich seit sehr langer Zeit und bereits in ihrer Beziehung in seinen besten Freund verliebt hat, der mir mittlerweile mehr als nur eine anfängliche Verliebtheit bedeutet. Wir werden uns wohl weiterhin heimlich treffen (Ironie: wir sind ja nu beide Singles!). Sollte bei uns jetzt die Chemie allerdings immer mehr stimmen- dann möchte ich ihm gern öfter näher sein- und offen zu ihm stehen dürfen. Allerdings: werden wir das Jeh tun können, ohne in der Öffentlichkeit und in unserem näheren Umfeld (allein schon aus moralischen Gründen)negativ aufzufallen? Ich meine- stellt Euch mal vor: die Ex,also ich, ist mit dem besten Freund ihres Ex zusammen, bzw. zeigt sich auch nur mit ihm. Wir gehn in die gleichen Lokalitäten bei uns usw. Was würdet Ihr dazu sagen, meinen, denken? Sollte uns etwa nur ein Neuanfang ganz woanders bleiben ( im Extremfall), vorausgesetzt, wir kommen richtig zusammen, was ich mir wirklich mehr als nur wünsche??? Uns beiden fällt das Loslassen voneinander so schwer- ich spürs bei jedem mal Abschied, die Anziehung ist enorm stark...Help needed,please!!!

Mehr lesen

22. November 2006 um 17:35

Also
Zuerst hab ich knapp nem Monat, nachdem ich mit meinem Freund schluss gemacht habe, ne Beziehung mit dessen besten Freund angefangen.
Das wurde ganz gut aufgenommen.

Jetzt hab ich 2 Wochen, nachdem er mit seiner freundin schluss gemacht hat, was mit meinem besten freund (auch ein Ex von mir) angefangen.
Ich werde von den mädels in meinem umfeld (seine exfreundin und noch paar andere) gehasst wie die pest, seitdem ich es ihr gesagt habe, damit wir es halt auch öffentlich machen können.

Also, es gibt beide varianten, musst halt sehen, was bei dir am wahrscheinlichsten ist, und danach handeln...

Byeby(e)
Cutiecookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2006 um 17:56

Die Moral,die Moral.
das Prob is ja nun: die beiden Männer sind noch beste Freunde. NOCH. Deswegen mach ich mir so nen Kopf. Ob ich das Ganze wirklich in deren beider Verantwortungsbereich legen kann und darf? Einfach zusehen, wie sie damit umgehen, ob sie überhaupt dazu in der Lage sind? Bin mir nich drüber im Klaren, was passiert, wenn die Rollen quasi vertauscht sind. Mein Ex wird mein bester Freund und sein bester Freund wird nun zu meinem Anhang und wird mich also auch mal in der Anwesenheit meines Ex im Arm halten und küssen wollen. Warum verliebt man sich nur immer so kompliziert,lach??? Oder bin ich wirklich zu bieder in der Hinsicht eingestellt? Obwohls ja wirklich sein kann, dass mein Ex seinem besten Kumpel erstmal gewaltig aufs Maul haut...das will ich ja nun auch nich...(hat er sogar mal wortwörtlich so gesagt,sofern sein bester Freund mich anbaggern würde- aber da waren wir ja noch zusammen)bräuchte wohl auch mal ne neutrale männliche Meinung, smile...oder aber: ne tolle Freundin für meinen Ex!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2006 um 17:59
In Antwort auf coco_12050124

Also
Zuerst hab ich knapp nem Monat, nachdem ich mit meinem Freund schluss gemacht habe, ne Beziehung mit dessen besten Freund angefangen.
Das wurde ganz gut aufgenommen.

Jetzt hab ich 2 Wochen, nachdem er mit seiner freundin schluss gemacht hat, was mit meinem besten freund (auch ein Ex von mir) angefangen.
Ich werde von den mädels in meinem umfeld (seine exfreundin und noch paar andere) gehasst wie die pest, seitdem ich es ihr gesagt habe, damit wir es halt auch öffentlich machen können.

Also, es gibt beide varianten, musst halt sehen, was bei dir am wahrscheinlichsten ist, und danach handeln...

Byeby(e)
Cutiecookie

Oha und ohja!
Der Zickenalarm der Exen. Du bringst mich da auf was. Na, das kann heiter werden. Sie werden uns beide hassen und sind eh schon die Stutenbissigkeit in Person. Na toll! Aber ich kann auch beißen und bin älter, hehehe...(hab ich *böser bei Bedarf* schon aufgeführt?)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2006 um 19:26
In Antwort auf 13crystal13

Die Moral,die Moral.
das Prob is ja nun: die beiden Männer sind noch beste Freunde. NOCH. Deswegen mach ich mir so nen Kopf. Ob ich das Ganze wirklich in deren beider Verantwortungsbereich legen kann und darf? Einfach zusehen, wie sie damit umgehen, ob sie überhaupt dazu in der Lage sind? Bin mir nich drüber im Klaren, was passiert, wenn die Rollen quasi vertauscht sind. Mein Ex wird mein bester Freund und sein bester Freund wird nun zu meinem Anhang und wird mich also auch mal in der Anwesenheit meines Ex im Arm halten und küssen wollen. Warum verliebt man sich nur immer so kompliziert,lach??? Oder bin ich wirklich zu bieder in der Hinsicht eingestellt? Obwohls ja wirklich sein kann, dass mein Ex seinem besten Kumpel erstmal gewaltig aufs Maul haut...das will ich ja nun auch nich...(hat er sogar mal wortwörtlich so gesagt,sofern sein bester Freund mich anbaggern würde- aber da waren wir ja noch zusammen)bräuchte wohl auch mal ne neutrale männliche Meinung, smile...oder aber: ne tolle Freundin für meinen Ex!!!

Warum
Sollte dein Ex dadurch automatisch zu deinem besten Freund werden? Oo

Bei mir war das definitiv nicht so, aber bei den beiden Jungs hat sich nix geändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2006 um 10:08

...
Hab dir eine PN geschickt! LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2006 um 11:20

Wieso schämen?
Wieso interessiert es Dich so sehr, was andere denken könnten?
Ihr beide habt euch entschieden, zusammen zu sein. Also ist das so.
Beziehungen entstehen nun mal aus Freundschaften/Bekanntschaften. Steht doch zueinander und laßt andere denken, was sie wollen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2006 um 16:23

Warum...
seit ihr Frauen so ?
haltet euch doch einfach von den kumpels eurer ex freund fern. sowas kann doch nur ärgern geben. Ich wäre jedenfalls ziemlich gekränkt wenn mir das passieren würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2006 um 16:26

Was für ein blödsinn,
wenn ihr das passieren würde wärs ihr garantiert auch unangenehm. Man sollte schon ein bisschen Feingefühl besitzen, besonders wenns der beste Freund ist. ziemlich egoistische Ansicht der Dinge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. November 2006 um 16:36

Ist mir auch schon passiert...
nachdem sich mein damaliger Freund von mir getrennt hatte, haben sich sein bester Freund und ich verliebt. Als wir uns das erste mal in der Disco geküsst hatten, hätte mein ExFreund ihn am liebsten eine reingeschlage, verständlich, schließlich sollte eine gute Männerfreundschaft nicht durch eine Frau zerstört werden. Nunja, bei uns beiden hat es nicht geklappt, wahrscheinlich auch aus dem Grund, dass wir fortan nur noch heimlich Kontakt hatten, damit wir unser Umfeld nicht verletzen, das tut nämlich auch weh zu sehen, wie alles zerbricht, denn obwohl mei Ex nichts von unserem heimlich Kontakt wusste, zerbrach die Freundschaf (Vertrauensbruch). Mittlerweile haben wir alles drei keinen Kontakt mehr, schade, denn egal ob wir miteinander reden oder nicht, die beiden liegen mir trotzdem sehr am Herzen und fände es schön, wenn wir villeicht irgendwann mal zusammen reden könnten.
Wenn eure Liebe aber stark genug ist, dann solltet ihr zusammenbleiben, man kann sich nicht aussuchen in wen man sich verliebt, aber macht es nicht hinter dem Rücken deines Ex, das verletzt ihn später nur umso mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2006 um 20:59
In Antwort auf sabia_12351313

Ist mir auch schon passiert...
nachdem sich mein damaliger Freund von mir getrennt hatte, haben sich sein bester Freund und ich verliebt. Als wir uns das erste mal in der Disco geküsst hatten, hätte mein ExFreund ihn am liebsten eine reingeschlage, verständlich, schließlich sollte eine gute Männerfreundschaft nicht durch eine Frau zerstört werden. Nunja, bei uns beiden hat es nicht geklappt, wahrscheinlich auch aus dem Grund, dass wir fortan nur noch heimlich Kontakt hatten, damit wir unser Umfeld nicht verletzen, das tut nämlich auch weh zu sehen, wie alles zerbricht, denn obwohl mei Ex nichts von unserem heimlich Kontakt wusste, zerbrach die Freundschaf (Vertrauensbruch). Mittlerweile haben wir alles drei keinen Kontakt mehr, schade, denn egal ob wir miteinander reden oder nicht, die beiden liegen mir trotzdem sehr am Herzen und fände es schön, wenn wir villeicht irgendwann mal zusammen reden könnten.
Wenn eure Liebe aber stark genug ist, dann solltet ihr zusammenbleiben, man kann sich nicht aussuchen in wen man sich verliebt, aber macht es nicht hinter dem Rücken deines Ex, das verletzt ihn später nur umso mehr...

Oha. Ich sehe eindeutig Parallelen.
Emotionaler Spagat! Ich will auf der einen Seite nicht diese langjährige Freundschaft zerstören und sicherlich hätte das auch noch Auswirkungen auf den Tratschclub in der Stammkneipe- wobei mich die Lästerzungen noch am Wenigsten tangieren.Noch sind wir ja nichtmal fest zusammen- aber ich denke, wenn wir so könnten wie wir wollten...oder es uns erlauben würden...ich muß bald mit meinem Ex reden bezüglich all dieser Dinge, das ist ganz in meinem Sinne. Wird mich sicher einigen Tequila kosten...Danke für Deine persönliche Geschichte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2006 um 21:01

Na!
Darüber mach ich mir keinen Kopf. Die Beiden sind keineswegs bi angehaucht- und ich bin froh darüber...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2006 um 21:04
In Antwort auf coco_12050124

Warum
Sollte dein Ex dadurch automatisch zu deinem besten Freund werden? Oo

Bei mir war das definitiv nicht so, aber bei den beiden Jungs hat sich nix geändert

Hast ja Recht.
Es ist wohl das, was ich mir erhoffen würde, da mein Ex menschlich, sprich freundschaftlich gesehen, ein Goldschatz ist. Vertrauenspotential ist da- wir waren immerhin fast 10 jahre liiert. Na- ich lasse das auf mich zukommen- soferns kein Omnibus ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2006 um 21:07
In Antwort auf headsprunger

Was für ein blödsinn,
wenn ihr das passieren würde wärs ihr garantiert auch unangenehm. Man sollte schon ein bisschen Feingefühl besitzen, besonders wenns der beste Freund ist. ziemlich egoistische Ansicht der Dinge.

DAS ist der springende Punkt.
Niemals würde ich die beiden denunzieren durch die bloße Zurschaustellung meiner Gefühle. Ich würde Beide verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. November 2006 um 21:13
In Antwort auf headsprunger

Warum...
seit ihr Frauen so ?
haltet euch doch einfach von den kumpels eurer ex freund fern. sowas kann doch nur ärgern geben. Ich wäre jedenfalls ziemlich gekränkt wenn mir das passieren würde.

Auch Männer sind übrigens so.
Alter Spruch aber: ein Mensch kann sich nicht aussuchen, in wen er sich verliebt und vor Allem: man sollte auch immer die jeweiligen Umstände dazu kennen und nicht alles pauschalisieren. Manche Wege sind Schicksal und führen Dich immer wieder auf den einen Lebensweg zurück- egal, was Du dagegen tust...meine Erfahrung. Denn manche Ladies denken durchaus noch mit...Wir haben uns verliebt, als ich noch liiert war, by the way, nicht erst danach...er ist also kein Lückenbüßer oder Sonstiges. Kränkungen sind oft auf beiden Seiten zu finden. Aber wie war das? Nur die Harten kommen in den Garten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club