Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Ex ist Wassermann und weiß nicht was in ihm vorgeht??Könnt ihr mir helfen??

Mein Ex ist Wassermann und weiß nicht was in ihm vorgeht??Könnt ihr mir helfen??

9. November 2008 um 19:58

Ich habe vor einpaar Tagen schonmal einen Beitrag ins Forum geschrieben.Ich weiß einfach nicht mehr weiter weil ich nicht weiß wie mein Ex tickt.Er ist vom Sternzeichen her Wassermann und Ich bin Stier.Seitdem es Aus zwischen mir und meinem Ex ist habe ich einen schlimmen Drang Horoskope zu lesen.Es macht mich langsam krank.Und immer wenn ich unter Liebe schaue kommen nur blöde Sachen dabei raus.Wie z.B.in der Kategorie Liebe steht in meinem Horoskop:

Liebe: Vorsicht - dein Schatz entfernt sich von dir! Finde heraus, was ihn/sie bewegt, dann ist bald alles wieder gut!

Bei Ihm (Wassermann) steht: Liebe: Mach dir jetzt nicht zu viele Gedanken, ob aus euch noch ein Traumpaar wird oder nicht - das bringt Spannungen in eure Beziehung!

Ich denke immer das alles stimmt was das Horoskop sagt.Ich will meinen Ex wieder zurück nur ich weiß nicht wie er tickt oder was ihm sehr gefallen könnte.Ich weiß nicht ob Abstand hilfreich wäre da ich seit fast 2 Monaten mit ihm auseinander bin.Ich Liebe Ihn aber immernoch so sehr.Könnt Ihr mir etwas über das Verhältnis zu Stier und Wassermann sagen oder gar wie ein Wassermann tickt??
Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.Es macht mir wirklich den Eindruck als ob er sich von Mir entfernen würde.Ich kann einfach nicht mehr!
Wenn ich ihn anrufe will er nicht reden oder schnauzt mich nur an.Dabei habe ich ihm nichts getan.Komisch fand ich sehr als ich ihn fragte ob er Lust auf Kino hat??Da sagte er nur Nein! Ich gebe dafür mein Geld nicht aus.Aber zu Kollegen sagt er das er mal wieder Lust auf Kino hätte.Also ich weiß nicht was in ihm vorgeht.Ich frage mich oft ob er überhaupt weiß was er will.Ich hoffe Ihr könntet mir ein bisschen weiterhelfen.

Danke im Vorraus!

Lg von Sina!

Mehr lesen

10. November 2008 um 10:14

Hallo sina
ich habe 2 beiträge geschrieben gestern, auch mein ex ist wassermann und hat innerhalb von 2 wochen mit mir schluss gemacht, das erste mal war vor meinem geburtstag am 21.10.
danach haben wirs wieder versucht und aus völlig unerklärlichen gründen (ich hatzte ja mit meinen 32 jahren schon 3 wirklich lange beziehungen hinter mir) hat er letzten donnerstag wobei ich ein supa abendessen mit steak gemacht hatte, wieder schluss gemacht, packte seine sachen und ging.
sein vorwand war: er habe mir die letzte chance gegebenen nach meinen geburtstag, ist furchtbar unglücklich mit mir und es macht keinen sinn mehr, denn er glaubt überhaupt nicht mehr an uns und noch eine chance gibt er mir nicht.
pfffff! ich stand völlig angeschmiert da, habe mit ihm nochmals telefoniert und bekam genau das gleiche zu hören!

ihm fehlen zwar meine zärtlichkeiten, aber das ist ihm nicht genug, er will mehr und in unserer kommunikation hauts einfach nicht hin!

also meine version ist diese, da ich beim ersten mal schon mich geändert hatte und mehr auf ihn eingegangen bin: er hatte immer einen irrsinnig agressiven und einskalten umgangston mit mir, dass ich mir da schon furchtbar schwer tat ihm überhaupt wärme zu geben.auch seine sachlichen unterhaltigen waren mir plötzlich derartig fremd, da ich ihn ja ganz, aber völlig anders kennengelernt hatte.

ich wußte auf einmal nicht mehr was los ist, und hätte mir gewunschen das er mich viell mal "bieft" um ihn besser verstehenh zu können.
nein, er konfrontierte mich mit einer komplett neuen verhaltensmasche von ihm und nahm an, dass er alles richtig macht und ich bin einfach nicht mehr perfekt für ihn, weil ich anders zu ihm bin. dabei waren das meiner meinung nach völlig normale menschliche reatkionen.

ich habe mich soviel im internet durchgelesen und habe leider immer wieder lesen müssen, dass WM wenn sie sich eingeengt fühlen, sofort auf furchtbar stur schalten und frau dann solche sachen zu hören bekommt wie ich.
dabei habe ich ihn niemals einggeengt im gegenteil ich habe soviel akzeptiert, wo ich frauen kennen die würden das niemals tun.

ebenfalls sind WM absolute egoisten und denken sich, entweder die springt auf mein pferd auf oder sie lässts bleiben.
das alles hatte ich aber erst danach gelesen und war bei ihm immer völlig neu mit unanehmlichkeiten konfrontiert und hätte eigentlich wie ein roboter sofort umschalten müssen, dass er mit allem recht hat.

auch untreue sagt man ihnen nach, steht leider auch in sovielen WM horoskopen und sternbildern, da sie ihnen selbst und dem andren einfach beweisen wollen, wie FREI sie sind und dieses unabhängigkeitsgefühl müssen sie anscheinend immer unter beweis stellen.

ich bin sehr unglücklich darüber wie alles zwischens uns ist oder geendet hat.
ich kenn mich null aus und will ihn nur wieder haben. habe aber soviele versuche unternommen wie liebeserklärungen, wütende und enttäuschte sms, entschuldigungen alles mögliche.

beim ersten mal wars so, dass ich ihm soo nachgerannt bin und nur devot war, dass er dann wieder kam.

viell spinnen die manchesmal und ihnen tuts dann eh wieder leid.

aber beim 2.mal wars anders, denn er hatte mir einen brief geschrieben, nachdem ich mich eine woche lang nicht mehr meldete (weil ich so enttäuscht war, dass er das abendessen hinschmiss und ging und wieder radikal schluss machte)
und jeder der den bríef von meinen freunden und familie laß (ich war völlig aufgelöst und wußte garnichts mehr) sagte das sei eine entschuldigung und er liebt dich.

er hatte aber am freitag nachdem er bei mir war gesagt, nein das ist ein abschiedsbrief gewesen und er glaubt nicht mehr an uns und er hatte eben schon letzten donnerstag nach dem essen schluss gemacht.

WAAAAHNSINN WAS FÜR EIN PSYCHOTERROR!!

also das macht unter intelligenten menschen alles keinen sinn!

ich weiss garnicht was ich die raten kann, denn mir gehts beschissen mit meiner situation, aber der einzige trost den ich habe, da ich mir einige hilferufe hier auf gofeminin durchgelesen habe, ist: dass ich nicht die einzige bin, ders so geht, egal wo und egal mit welchem wassermann. viele liebe mädels haben genau das gleiche problem!

eins wundert mich nur: wie schaffen es andere frauen, die dann doch beziehungen von 1-10 jahren mit ihnen haben, denn ich kenn einige wassermann beziehungen, wo frau steir ist, oder wie ich waage die lange anhielten.

gibt es hier eine wassermann frau die uns genau raten kann was wir zu tun haben und ihn wieder zu bekommen?

ich hoffe ich hab dir nur irgendwie weiterhelfen können, würd mich auf antwort oder austausch freuen und verbleib

mit lieben grüßen )

sasa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2008 um 15:34
In Antwort auf deniz_12749953

Hallo sina
ich habe 2 beiträge geschrieben gestern, auch mein ex ist wassermann und hat innerhalb von 2 wochen mit mir schluss gemacht, das erste mal war vor meinem geburtstag am 21.10.
danach haben wirs wieder versucht und aus völlig unerklärlichen gründen (ich hatzte ja mit meinen 32 jahren schon 3 wirklich lange beziehungen hinter mir) hat er letzten donnerstag wobei ich ein supa abendessen mit steak gemacht hatte, wieder schluss gemacht, packte seine sachen und ging.
sein vorwand war: er habe mir die letzte chance gegebenen nach meinen geburtstag, ist furchtbar unglücklich mit mir und es macht keinen sinn mehr, denn er glaubt überhaupt nicht mehr an uns und noch eine chance gibt er mir nicht.
pfffff! ich stand völlig angeschmiert da, habe mit ihm nochmals telefoniert und bekam genau das gleiche zu hören!

ihm fehlen zwar meine zärtlichkeiten, aber das ist ihm nicht genug, er will mehr und in unserer kommunikation hauts einfach nicht hin!

also meine version ist diese, da ich beim ersten mal schon mich geändert hatte und mehr auf ihn eingegangen bin: er hatte immer einen irrsinnig agressiven und einskalten umgangston mit mir, dass ich mir da schon furchtbar schwer tat ihm überhaupt wärme zu geben.auch seine sachlichen unterhaltigen waren mir plötzlich derartig fremd, da ich ihn ja ganz, aber völlig anders kennengelernt hatte.

ich wußte auf einmal nicht mehr was los ist, und hätte mir gewunschen das er mich viell mal "bieft" um ihn besser verstehenh zu können.
nein, er konfrontierte mich mit einer komplett neuen verhaltensmasche von ihm und nahm an, dass er alles richtig macht und ich bin einfach nicht mehr perfekt für ihn, weil ich anders zu ihm bin. dabei waren das meiner meinung nach völlig normale menschliche reatkionen.

ich habe mich soviel im internet durchgelesen und habe leider immer wieder lesen müssen, dass WM wenn sie sich eingeengt fühlen, sofort auf furchtbar stur schalten und frau dann solche sachen zu hören bekommt wie ich.
dabei habe ich ihn niemals einggeengt im gegenteil ich habe soviel akzeptiert, wo ich frauen kennen die würden das niemals tun.

ebenfalls sind WM absolute egoisten und denken sich, entweder die springt auf mein pferd auf oder sie lässts bleiben.
das alles hatte ich aber erst danach gelesen und war bei ihm immer völlig neu mit unanehmlichkeiten konfrontiert und hätte eigentlich wie ein roboter sofort umschalten müssen, dass er mit allem recht hat.

auch untreue sagt man ihnen nach, steht leider auch in sovielen WM horoskopen und sternbildern, da sie ihnen selbst und dem andren einfach beweisen wollen, wie FREI sie sind und dieses unabhängigkeitsgefühl müssen sie anscheinend immer unter beweis stellen.

ich bin sehr unglücklich darüber wie alles zwischens uns ist oder geendet hat.
ich kenn mich null aus und will ihn nur wieder haben. habe aber soviele versuche unternommen wie liebeserklärungen, wütende und enttäuschte sms, entschuldigungen alles mögliche.

beim ersten mal wars so, dass ich ihm soo nachgerannt bin und nur devot war, dass er dann wieder kam.

viell spinnen die manchesmal und ihnen tuts dann eh wieder leid.

aber beim 2.mal wars anders, denn er hatte mir einen brief geschrieben, nachdem ich mich eine woche lang nicht mehr meldete (weil ich so enttäuscht war, dass er das abendessen hinschmiss und ging und wieder radikal schluss machte)
und jeder der den bríef von meinen freunden und familie laß (ich war völlig aufgelöst und wußte garnichts mehr) sagte das sei eine entschuldigung und er liebt dich.

er hatte aber am freitag nachdem er bei mir war gesagt, nein das ist ein abschiedsbrief gewesen und er glaubt nicht mehr an uns und er hatte eben schon letzten donnerstag nach dem essen schluss gemacht.

WAAAAHNSINN WAS FÜR EIN PSYCHOTERROR!!

also das macht unter intelligenten menschen alles keinen sinn!

ich weiss garnicht was ich die raten kann, denn mir gehts beschissen mit meiner situation, aber der einzige trost den ich habe, da ich mir einige hilferufe hier auf gofeminin durchgelesen habe, ist: dass ich nicht die einzige bin, ders so geht, egal wo und egal mit welchem wassermann. viele liebe mädels haben genau das gleiche problem!

eins wundert mich nur: wie schaffen es andere frauen, die dann doch beziehungen von 1-10 jahren mit ihnen haben, denn ich kenn einige wassermann beziehungen, wo frau steir ist, oder wie ich waage die lange anhielten.

gibt es hier eine wassermann frau die uns genau raten kann was wir zu tun haben und ihn wieder zu bekommen?

ich hoffe ich hab dir nur irgendwie weiterhelfen können, würd mich auf antwort oder austausch freuen und verbleib

mit lieben grüßen )

sasa

Dankeschön du konntest mir etwas weiterhelfen!!
Aber es ist sehr krass das alles mit dem übereinstimmt wie mein Exfreund ist.Du sagtest ja auch das sie sehr stur sind und das ist er wirklich.Manchmal sagt er Dinge wie z.B. das er mich noch liebt aber dann nen Tag später sagt das er es nochnie gesagt hätte und ich mich immer verhören würde.Ich bin aber nicht TAUB!!!! Der weiß wirklich nicht was er sagt.Ich würde nur zu gern wissen was man ändern muss um einen Wassermann zurück zu erobern??Das ist immer so eine Sache.Und so wie ich in deiner Antwort gelesen habe ist es ja wohl so das Wassermänner nicht wissen was sie überhaupt wollen.Und genau das geht in meinem Exfreund auch vor.Dir gehts auch so beschissen wie mir das glaube ich dir sehr.Es ist so schwer wenn man jemanden liebt und dann immer dumme Antworten bekommt.Man tut als Frau wirklich alles und was bekommt man dafür??Nur einen Tritt in den Hintern.Das ist wirklich so ein Psychoterror und ich weiß zurzeit keinen Ausweg.Ich habe ihm vor einpaar Tagen einen Brief geschickt in dem stand das ich ihn immer lieben werde auch wenn es wahrscheinlich keine Zukunft mehr geben wird.Mal sehen ob ich ihn damit überzeugen konnte Mein Exfreund sagte auch als er schluss machte das er erstmal Spaß haben will.Also stimmt es auch mit dem überein das Wassermänner FREI sein wollen.Es ist aber auch so das er immer sein Recht vertreten will und immer das Letzte Wort hat und ich habe in allem was ich sage Unrecht.Die meinen immer die könnten sich alles erlauben egal ob dann jemand traurig ist.Wenn er manchmal doof zu mir war weil er wieder einen von seinen Anfällen hatte kam er auch mal zu mir und entschuldigte sich.Und sonst war ich ja alles schuld.In welcher Art bist du ihm denn schon nachgerannt ich mache es auch ein bisschen aber habe gemerkt das es nichts auf die Dauer bringt weil es Männer nervt.Er sagte vor 3 Tagen zu mir das es ihn total nervt das ich immer anrufe und mit ihm sprechen will.Und ich soll damit aufhören und ich habe es getan.Es war ja schonmal so als ich ihn mal 1 Woche nicht angerufen habe rief er mich nur noch an und fragte Wo ich bin?? und Was ich mache?? Und er meinte noch das er es scheiße findet was ich gerade mit ihm abziehe.Das hat echt geholfen. .Aber so wie Du schon sagst hat dein Ex auch von einem auf den anderen Tag ein anderes Verhaltensmuster gezeigt.Und bei mir ist es genau dasselbe.Man müsste wirklich mal bei einer Wassermann - Frau nachfragen was man tun kann um die Männer wieder auf einen zu lenken.Wir müssen uns auf jedenfall weiter darüber unterhalten.Wir beide sind in diesem Thema wohl ziemlich ratlos. !!!!

Wir können ja auch noch privat weiterschreiben oder über Antworten auf den Beitrag schreiben.

Lg von Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 14:34
In Antwort auf sheena_12078613

Dankeschön du konntest mir etwas weiterhelfen!!
Aber es ist sehr krass das alles mit dem übereinstimmt wie mein Exfreund ist.Du sagtest ja auch das sie sehr stur sind und das ist er wirklich.Manchmal sagt er Dinge wie z.B. das er mich noch liebt aber dann nen Tag später sagt das er es nochnie gesagt hätte und ich mich immer verhören würde.Ich bin aber nicht TAUB!!!! Der weiß wirklich nicht was er sagt.Ich würde nur zu gern wissen was man ändern muss um einen Wassermann zurück zu erobern??Das ist immer so eine Sache.Und so wie ich in deiner Antwort gelesen habe ist es ja wohl so das Wassermänner nicht wissen was sie überhaupt wollen.Und genau das geht in meinem Exfreund auch vor.Dir gehts auch so beschissen wie mir das glaube ich dir sehr.Es ist so schwer wenn man jemanden liebt und dann immer dumme Antworten bekommt.Man tut als Frau wirklich alles und was bekommt man dafür??Nur einen Tritt in den Hintern.Das ist wirklich so ein Psychoterror und ich weiß zurzeit keinen Ausweg.Ich habe ihm vor einpaar Tagen einen Brief geschickt in dem stand das ich ihn immer lieben werde auch wenn es wahrscheinlich keine Zukunft mehr geben wird.Mal sehen ob ich ihn damit überzeugen konnte Mein Exfreund sagte auch als er schluss machte das er erstmal Spaß haben will.Also stimmt es auch mit dem überein das Wassermänner FREI sein wollen.Es ist aber auch so das er immer sein Recht vertreten will und immer das Letzte Wort hat und ich habe in allem was ich sage Unrecht.Die meinen immer die könnten sich alles erlauben egal ob dann jemand traurig ist.Wenn er manchmal doof zu mir war weil er wieder einen von seinen Anfällen hatte kam er auch mal zu mir und entschuldigte sich.Und sonst war ich ja alles schuld.In welcher Art bist du ihm denn schon nachgerannt ich mache es auch ein bisschen aber habe gemerkt das es nichts auf die Dauer bringt weil es Männer nervt.Er sagte vor 3 Tagen zu mir das es ihn total nervt das ich immer anrufe und mit ihm sprechen will.Und ich soll damit aufhören und ich habe es getan.Es war ja schonmal so als ich ihn mal 1 Woche nicht angerufen habe rief er mich nur noch an und fragte Wo ich bin?? und Was ich mache?? Und er meinte noch das er es scheiße findet was ich gerade mit ihm abziehe.Das hat echt geholfen. .Aber so wie Du schon sagst hat dein Ex auch von einem auf den anderen Tag ein anderes Verhaltensmuster gezeigt.Und bei mir ist es genau dasselbe.Man müsste wirklich mal bei einer Wassermann - Frau nachfragen was man tun kann um die Männer wieder auf einen zu lenken.Wir müssen uns auf jedenfall weiter darüber unterhalten.Wir beide sind in diesem Thema wohl ziemlich ratlos. !!!!

Wir können ja auch noch privat weiterschreiben oder über Antworten auf den Beitrag schreiben.

Lg von Sina

Hallo sina
ja bei mir ist es das selbe!

und punkto nachrennen:

also ich hab beim ersten mal schluss machen mit meiner absolut devoten art glück gehabt, war aber auch mein geb tag davor und lt freunden ist er nur aus schlechtem gewissen zurückgekommen und beim 2.mal letzten do wars so, dass ich so traurig war und mich ergo eine woche lang nicht meldete.
dann kam er mit einem brief angekrochen und ich dumpfbacke anstatt das ich ihm mal ordentlich gezeigt hab, dass das so nicht geht hab ich mich wieder einlullen lassen und war bereit ihn für ein gespräch zu treffen und was bekam ich ein 3.endgültiges AUS ???!

ich habe ihn dann sicherlich 5 sms geschrieben wie traurig ich bin, 4 ganz gemeine mit beschimpfungen und danach wieder 3 briefe mit liebeserklärungen und entschuldigungen

er meldet sich nicht mehr, weiss aber ich das ich letztes wochenende nur geweint hab, lässt ihn völlig kalt.

es ist aus und vorbei bei mir, ich versteh dir welt nicht mehr!

er hat mich behandelt wie wenn ich seine familie umgebracht hätte, dabei ist nichts vorgefallen zwischen uns so mit mir umzugehen!

weißt ich ich vergleiche die wassermann FREIHEITEN eher mit FRECHHEITEN!

wie auch immer, ich versteh garnichts mehr und greif mir nur mehr am kopf.

ich weiss dass es aber sicherlich in zukunft auch so zwischen uns weitergehen wird, weil herrn WASSERMANN nun mal nicht ändern kann und dieses heftige auf und ab, kam von ihm un nicht von mir!

er hat auch immer mit seiner sturheit alles zwischen uns so negativ gesehen, dass ich garnicht zu ihm durchdringen konnte.

und weißt was mir noch aufgefallen ist: immer wenn ich ihm etwas schönes bereiten wollte, wie abendessen, keckse hab ich ihm gekauft (er hat komisch drein gschaut) hat er das schöne immer zerstört.

ich weiss schon dass ich sicherlich auch ab und zu ein bißchen durch den wind bin, aber das sind alles KEINE gründe eine beziehung hinzuschmeissen noch dazu auf so eine brutale unmenschliche und verletztende art!

mich hats dann auch immer gewundert, dass er nullo einsieht warums frau dann wohl so geht!

also diese weltanschauung aufführen zu können auf brutalste art und weise und dann noch anzunehmen, dass eh alles ok ist uns sich zu wundern warum der andere plötzlich so komisch drauf ist, ist beneidenswert!

weißt was ich supa finden würd:

ich hab mich ja echt auf gofeminin das ganze woende durchgelesen um rat expliziet für wassermänner zu bekommen und hab da einige depremierende geschichten gelesen, wo frau egal wer sie ist, welches sternbild sie hat und woher sie komt, genau die selben probleme mit ihren wassermännern geschildert hat, somit hab ich auch die bestätigung, dass trotz meiner viell aufgebrausten art (für ihn) ich nicht schuld an dem delammer bin
übrigens es stört ihm auch aboslut nicht es zuzugeben, dass er der unfähige zwischen uns ist und er an allem schuld hat.

jedenfalls halte ich es für eine supa idee (für mich jetzt) ihm alle beiträge die ich gefunden hab zu kopieren und ihm zu schicken, damit er mal über sich ein wenig nachdenkt


lG einstweile.....freu mich vin dir zu lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 16:12
In Antwort auf deniz_12749953

Hallo sina
ja bei mir ist es das selbe!

und punkto nachrennen:

also ich hab beim ersten mal schluss machen mit meiner absolut devoten art glück gehabt, war aber auch mein geb tag davor und lt freunden ist er nur aus schlechtem gewissen zurückgekommen und beim 2.mal letzten do wars so, dass ich so traurig war und mich ergo eine woche lang nicht meldete.
dann kam er mit einem brief angekrochen und ich dumpfbacke anstatt das ich ihm mal ordentlich gezeigt hab, dass das so nicht geht hab ich mich wieder einlullen lassen und war bereit ihn für ein gespräch zu treffen und was bekam ich ein 3.endgültiges AUS ???!

ich habe ihn dann sicherlich 5 sms geschrieben wie traurig ich bin, 4 ganz gemeine mit beschimpfungen und danach wieder 3 briefe mit liebeserklärungen und entschuldigungen

er meldet sich nicht mehr, weiss aber ich das ich letztes wochenende nur geweint hab, lässt ihn völlig kalt.

es ist aus und vorbei bei mir, ich versteh dir welt nicht mehr!

er hat mich behandelt wie wenn ich seine familie umgebracht hätte, dabei ist nichts vorgefallen zwischen uns so mit mir umzugehen!

weißt ich ich vergleiche die wassermann FREIHEITEN eher mit FRECHHEITEN!

wie auch immer, ich versteh garnichts mehr und greif mir nur mehr am kopf.

ich weiss dass es aber sicherlich in zukunft auch so zwischen uns weitergehen wird, weil herrn WASSERMANN nun mal nicht ändern kann und dieses heftige auf und ab, kam von ihm un nicht von mir!

er hat auch immer mit seiner sturheit alles zwischen uns so negativ gesehen, dass ich garnicht zu ihm durchdringen konnte.

und weißt was mir noch aufgefallen ist: immer wenn ich ihm etwas schönes bereiten wollte, wie abendessen, keckse hab ich ihm gekauft (er hat komisch drein gschaut) hat er das schöne immer zerstört.

ich weiss schon dass ich sicherlich auch ab und zu ein bißchen durch den wind bin, aber das sind alles KEINE gründe eine beziehung hinzuschmeissen noch dazu auf so eine brutale unmenschliche und verletztende art!

mich hats dann auch immer gewundert, dass er nullo einsieht warums frau dann wohl so geht!

also diese weltanschauung aufführen zu können auf brutalste art und weise und dann noch anzunehmen, dass eh alles ok ist uns sich zu wundern warum der andere plötzlich so komisch drauf ist, ist beneidenswert!

weißt was ich supa finden würd:

ich hab mich ja echt auf gofeminin das ganze woende durchgelesen um rat expliziet für wassermänner zu bekommen und hab da einige depremierende geschichten gelesen, wo frau egal wer sie ist, welches sternbild sie hat und woher sie komt, genau die selben probleme mit ihren wassermännern geschildert hat, somit hab ich auch die bestätigung, dass trotz meiner viell aufgebrausten art (für ihn) ich nicht schuld an dem delammer bin
übrigens es stört ihm auch aboslut nicht es zuzugeben, dass er der unfähige zwischen uns ist und er an allem schuld hat.

jedenfalls halte ich es für eine supa idee (für mich jetzt) ihm alle beiträge die ich gefunden hab zu kopieren und ihm zu schicken, damit er mal über sich ein wenig nachdenkt


lG einstweile.....freu mich vin dir zu lesen

Ich weine auch nur noch jeden Tag Bin mega ratlos
Also ich weiß auch nicht mehr weiter.Es ist so egal was ich mache ist falsch.Immerwieder versuche ich zu ihm durchzudringen aber es klappt einfach nicht.Er kann es wohl nicht haben wenn ich jeden Tag für Ihn da bin.Ich habe auch gemerkt wenn man sich zu oft sieht,dass man sich irgendwann voll auf den Sack geht.Und deswegen melde ich mich ja schon garnicht mehr bei ihm damit er mal in Gedanken kommt.Er meint wohl das alles was er tut richtig ist.Dabei ist es nicht so nur ich kann nie richtig mit ihm reden weil er dann entweder ausflippt oder abblockt.Ich habe echt nicht gewusst das Wassermann das komplizierteste Sternzeichen ist.Hätte ich das bloß vorher gewusst dann hätte ich mich vielleicht schon vorher drauf einstellen können.Ich Liebe Ihn soooooooooo sehr.Ich weiß nur nicht wie er auf meinen Brief reagiert hat??Ob er ihn gelesen hat oder sogar weggeschmissen hat??Ich habe keine Ahnung.Nur jetzt fragte eine Freundin mich ob wir uns nicht mal zusammen mit den Jungs verabreden.Sonst war es immer sehr schön und wir hatten Spaß.Wenn er vielleicht Lust hat mitzukommen könnte man sich ja wieder näher kommen.Das wäre immoment das schönste für mich. Ich traue mich ihn garnicht anzurufen weil ich mal wieder nicht weiß wie er drauf reagieren wird. Ich hoffe das wir uns wieder näher kommen und mal darüber reden wie es mit uns beiden klappen könnte.Ich habe aber auch gemerkt das er überhaupt keine Einsicht hat wenn ich endlos traurig war.Wenn ich es ihm erzählte sagte er nur blöd,Ja und da kann ich ja wohl nichts für! Es geht ihm nur um sich selbst.Und mich lässt er rumheulen.Ich frage mich jedesmal ob ihn das alles klat lässt um mich zu ärgern.Männer sind in solchen Beziehungen immer so.Aber mein Ex ist eindeutig der Wassermann wie es in der Astrologie steht.Ein kleiner Sturkopf,braucht seine Kollegen und Freiheit,Er will immer das Letzte Wort haben,und wenn es Ihnen miserabel geht darf ihnen keiner ins Wort fallen oder sie zu sehr einengen.Hätte ich das alles vorher gewusst.Aber mein Ex hat auch einfach alles hingeschmissen.Ich kann es nicht verstehen und das was passiert ist war überhaupt kein Grund.Er wollte nach MC Fit gehen weil er da immer trainiert und da ich es dann doof fand das er mich alleine lässt wurde ich sauer und schrie ihn an.Da meinte er ich habe dir letztens was gesagt und jetzt ist das dein Pech.Ich wusste garnicht was er damit meinte und ich schrieb ihm eine SMS wo drin stand das es mir leid tut.Doch dann stellte er so auf stur und sagte mir später am Telefon das es Vorbei wäre!!!!! Also ich dachte erst es wäre ein Scherz weil es doch nur wegen seinem blöden Training war.Doch er meinte es Ernst.Ich entschuldige mich immerwieder bei ihm doch das lässt ihn alles kalt.Ich verstehe die Welt nicht mehr wie Männer nur so gemein sein können und sich immer irgendeinen Vorwand suchen um Schluss zu machen. Aber das mit den Kopien ist keine schlechte Idee aber ob es weiterhilft weiß man nicht.Einen Versuch ist es aber wert.

Lg, von Sina!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 17:14
In Antwort auf deniz_12749953

Hallo sina
ich habe 2 beiträge geschrieben gestern, auch mein ex ist wassermann und hat innerhalb von 2 wochen mit mir schluss gemacht, das erste mal war vor meinem geburtstag am 21.10.
danach haben wirs wieder versucht und aus völlig unerklärlichen gründen (ich hatzte ja mit meinen 32 jahren schon 3 wirklich lange beziehungen hinter mir) hat er letzten donnerstag wobei ich ein supa abendessen mit steak gemacht hatte, wieder schluss gemacht, packte seine sachen und ging.
sein vorwand war: er habe mir die letzte chance gegebenen nach meinen geburtstag, ist furchtbar unglücklich mit mir und es macht keinen sinn mehr, denn er glaubt überhaupt nicht mehr an uns und noch eine chance gibt er mir nicht.
pfffff! ich stand völlig angeschmiert da, habe mit ihm nochmals telefoniert und bekam genau das gleiche zu hören!

ihm fehlen zwar meine zärtlichkeiten, aber das ist ihm nicht genug, er will mehr und in unserer kommunikation hauts einfach nicht hin!

also meine version ist diese, da ich beim ersten mal schon mich geändert hatte und mehr auf ihn eingegangen bin: er hatte immer einen irrsinnig agressiven und einskalten umgangston mit mir, dass ich mir da schon furchtbar schwer tat ihm überhaupt wärme zu geben.auch seine sachlichen unterhaltigen waren mir plötzlich derartig fremd, da ich ihn ja ganz, aber völlig anders kennengelernt hatte.

ich wußte auf einmal nicht mehr was los ist, und hätte mir gewunschen das er mich viell mal "bieft" um ihn besser verstehenh zu können.
nein, er konfrontierte mich mit einer komplett neuen verhaltensmasche von ihm und nahm an, dass er alles richtig macht und ich bin einfach nicht mehr perfekt für ihn, weil ich anders zu ihm bin. dabei waren das meiner meinung nach völlig normale menschliche reatkionen.

ich habe mich soviel im internet durchgelesen und habe leider immer wieder lesen müssen, dass WM wenn sie sich eingeengt fühlen, sofort auf furchtbar stur schalten und frau dann solche sachen zu hören bekommt wie ich.
dabei habe ich ihn niemals einggeengt im gegenteil ich habe soviel akzeptiert, wo ich frauen kennen die würden das niemals tun.

ebenfalls sind WM absolute egoisten und denken sich, entweder die springt auf mein pferd auf oder sie lässts bleiben.
das alles hatte ich aber erst danach gelesen und war bei ihm immer völlig neu mit unanehmlichkeiten konfrontiert und hätte eigentlich wie ein roboter sofort umschalten müssen, dass er mit allem recht hat.

auch untreue sagt man ihnen nach, steht leider auch in sovielen WM horoskopen und sternbildern, da sie ihnen selbst und dem andren einfach beweisen wollen, wie FREI sie sind und dieses unabhängigkeitsgefühl müssen sie anscheinend immer unter beweis stellen.

ich bin sehr unglücklich darüber wie alles zwischens uns ist oder geendet hat.
ich kenn mich null aus und will ihn nur wieder haben. habe aber soviele versuche unternommen wie liebeserklärungen, wütende und enttäuschte sms, entschuldigungen alles mögliche.

beim ersten mal wars so, dass ich ihm soo nachgerannt bin und nur devot war, dass er dann wieder kam.

viell spinnen die manchesmal und ihnen tuts dann eh wieder leid.

aber beim 2.mal wars anders, denn er hatte mir einen brief geschrieben, nachdem ich mich eine woche lang nicht mehr meldete (weil ich so enttäuscht war, dass er das abendessen hinschmiss und ging und wieder radikal schluss machte)
und jeder der den bríef von meinen freunden und familie laß (ich war völlig aufgelöst und wußte garnichts mehr) sagte das sei eine entschuldigung und er liebt dich.

er hatte aber am freitag nachdem er bei mir war gesagt, nein das ist ein abschiedsbrief gewesen und er glaubt nicht mehr an uns und er hatte eben schon letzten donnerstag nach dem essen schluss gemacht.

WAAAAHNSINN WAS FÜR EIN PSYCHOTERROR!!

also das macht unter intelligenten menschen alles keinen sinn!

ich weiss garnicht was ich die raten kann, denn mir gehts beschissen mit meiner situation, aber der einzige trost den ich habe, da ich mir einige hilferufe hier auf gofeminin durchgelesen habe, ist: dass ich nicht die einzige bin, ders so geht, egal wo und egal mit welchem wassermann. viele liebe mädels haben genau das gleiche problem!

eins wundert mich nur: wie schaffen es andere frauen, die dann doch beziehungen von 1-10 jahren mit ihnen haben, denn ich kenn einige wassermann beziehungen, wo frau steir ist, oder wie ich waage die lange anhielten.

gibt es hier eine wassermann frau die uns genau raten kann was wir zu tun haben und ihn wieder zu bekommen?

ich hoffe ich hab dir nur irgendwie weiterhelfen können, würd mich auf antwort oder austausch freuen und verbleib

mit lieben grüßen )

sasa

Hallo Ihr Lieben
ich bin mit einem Wassermann zusammen - mittlerweile fast drei Jahre... es ist nicht leicht mit dieser Spezie
http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g29.gif
in der ersten Zeit hat er immer wieder solche Eskapaden gefahren, wollte Schluss machen, alles hinschmeißen usw. Er war ja auch mit Anfang 40 schon 10 Jahre solo und so wirklich beziehungserfahren war er auch nicht - Wassermann eben, die Rebellen, freiheitsliebend usw.
Ich kann Euch nur raten, bleibt gelassen... Ich habe den Eindruck, dass die Wassermänner, die ich kenne, irgendwie ängstlich sind, sich tatsächlich auf etwas einzulassen, weil sie sich dann in der Beziehung völlig hingeben und dann ein Ende kaum verkraften würden. Darum wehren sie sich in der ersten Beziehungsphase, verletzen, stoßen den potentiellen Partner vor den Kopf - wie so eine Art Test, ob man ihn nicht verlässt, auch wenn es schwierig wird - und sie sind schwierig... wobei ich glaube, das freiheitsliebende liegt nicht daran, dass sie allein sein wollen, sondern daran, dass sie sich garnicht und kein bisschen anpassen/verbiegen wollen. Dazu müssen sie sich erst an eine Zweisamkeit gewöhnen, haben sie sich dann allerdings eingelassen und die "Spielregeln" einer Beziehung erfahren, sind sie die zuverlässigsten, liebevollsten, fürsorglichsten Partner... auch wenn sie immer mal wieder hart mit einem umspringen, einem gern mal das Gefühl geben, dies und das eben nicht so gut zu können wie der ach so überragende Wassermann... aha... http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g29.gif Anfangs habe ich immer gedacht, er meint das ernst, aber inzwischen sehe ich das ganz gelassen und das ist der richtige Weg, wir hatten schon ewig keinen Streit - es ist eher so, dass wir mit einem kleinen zeitlichen Abstand gemeinsam über seine Eskapaden lachen und sie so immer weniger werden - man spielt sich immer mehr ein, ein Blick, eine Geste usw.

Wie wieder gewinnen? also ich habe ihn einfach gelassen, habe von mir aus nichts getan, auf seine sms - die kommen! - nur kurz reagiert und hatte ein paar Tage eben keine Zeit für ihn. Dann sah man sich wieder und hat nicht (!) gleich über den Vorfall gesprochen, sondern erstmal die Freude des Wiedersehens und den Abend/Tag gemeinsam genossen. Erst z.B. einige Tage später hat man kurz (!) ohne Vorwürfe darüber gesprochen und gut war es... anders kann ich es nicht beschreiben. Es wird auch nicht widergekäut oder vorgehalten, wenn ich merke, er ist in so eigenartig gereizter Stimmung, lassich ihn einfach machen (wir wohnen nahezu zusammen, darum machich dann einfach irgendwas und ignoriere seine Laune, sie wird meist schnell besser) oder anfangs habe ich dann auch schon mal gesagt, dass es wohl besser wäre, wenn wir den Abend hier beenden und ein anderes mal fortsetzen ... nicht einfach, ich weiß, aber es geht und mit jeder positiven Erfahrung geht es leichter und irgendwann ist man ganz gelassen, weil man weiß, dass er sich beruhigt, sowieso wiederkommt, es mit der Zeit immer weniger und seltener wird, es eigentlich nichts mit einem selber zu tun hat sondern nur mit ihm und und und...

vielleicht helfen Euch meine Erfahrungen, ich hoffe es und wünsche Euch viel Glück und viel Geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2008 um 19:40
In Antwort auf altuna_12636455

Hallo Ihr Lieben
ich bin mit einem Wassermann zusammen - mittlerweile fast drei Jahre... es ist nicht leicht mit dieser Spezie
http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g29.gif
in der ersten Zeit hat er immer wieder solche Eskapaden gefahren, wollte Schluss machen, alles hinschmeißen usw. Er war ja auch mit Anfang 40 schon 10 Jahre solo und so wirklich beziehungserfahren war er auch nicht - Wassermann eben, die Rebellen, freiheitsliebend usw.
Ich kann Euch nur raten, bleibt gelassen... Ich habe den Eindruck, dass die Wassermänner, die ich kenne, irgendwie ängstlich sind, sich tatsächlich auf etwas einzulassen, weil sie sich dann in der Beziehung völlig hingeben und dann ein Ende kaum verkraften würden. Darum wehren sie sich in der ersten Beziehungsphase, verletzen, stoßen den potentiellen Partner vor den Kopf - wie so eine Art Test, ob man ihn nicht verlässt, auch wenn es schwierig wird - und sie sind schwierig... wobei ich glaube, das freiheitsliebende liegt nicht daran, dass sie allein sein wollen, sondern daran, dass sie sich garnicht und kein bisschen anpassen/verbiegen wollen. Dazu müssen sie sich erst an eine Zweisamkeit gewöhnen, haben sie sich dann allerdings eingelassen und die "Spielregeln" einer Beziehung erfahren, sind sie die zuverlässigsten, liebevollsten, fürsorglichsten Partner... auch wenn sie immer mal wieder hart mit einem umspringen, einem gern mal das Gefühl geben, dies und das eben nicht so gut zu können wie der ach so überragende Wassermann... aha... http://www.gofeminin.de/world/communaute/forum/imforum/smiley/g29.gif Anfangs habe ich immer gedacht, er meint das ernst, aber inzwischen sehe ich das ganz gelassen und das ist der richtige Weg, wir hatten schon ewig keinen Streit - es ist eher so, dass wir mit einem kleinen zeitlichen Abstand gemeinsam über seine Eskapaden lachen und sie so immer weniger werden - man spielt sich immer mehr ein, ein Blick, eine Geste usw.

Wie wieder gewinnen? also ich habe ihn einfach gelassen, habe von mir aus nichts getan, auf seine sms - die kommen! - nur kurz reagiert und hatte ein paar Tage eben keine Zeit für ihn. Dann sah man sich wieder und hat nicht (!) gleich über den Vorfall gesprochen, sondern erstmal die Freude des Wiedersehens und den Abend/Tag gemeinsam genossen. Erst z.B. einige Tage später hat man kurz (!) ohne Vorwürfe darüber gesprochen und gut war es... anders kann ich es nicht beschreiben. Es wird auch nicht widergekäut oder vorgehalten, wenn ich merke, er ist in so eigenartig gereizter Stimmung, lassich ihn einfach machen (wir wohnen nahezu zusammen, darum machich dann einfach irgendwas und ignoriere seine Laune, sie wird meist schnell besser) oder anfangs habe ich dann auch schon mal gesagt, dass es wohl besser wäre, wenn wir den Abend hier beenden und ein anderes mal fortsetzen ... nicht einfach, ich weiß, aber es geht und mit jeder positiven Erfahrung geht es leichter und irgendwann ist man ganz gelassen, weil man weiß, dass er sich beruhigt, sowieso wiederkommt, es mit der Zeit immer weniger und seltener wird, es eigentlich nichts mit einem selber zu tun hat sondern nur mit ihm und und und...

vielleicht helfen Euch meine Erfahrungen, ich hoffe es und wünsche Euch viel Glück und viel Geduld

Hallo
du sprichst mir aus dem herzen und der seele, denn das habe ich ihm immer versucht in ruhe beizubringen, dass man eben in ruhe darüber reden kann und man einfach mal die zeit geniesen sollte.
das problem bei ihm ist nur, dass er uns von von hinein niecht die zeit geben wollte und es immer bei schönen anlässen zerstört hat. somit hatte ich keine chance ihm zu erklären: hey du, ich bin bereit (unter uns) dich ausspinnen zu lassen und es ist ok wie du bist, aber verstehe doch durch deine aktionen auch mich.
die zeit hat er uns nicht gegeben, es ist aus und vorbei!
schlimmer hab ICH das ganze dann gemacht, indem ich ihn anstatt gehen zu lassen und eingestimmt hatte (was gut gewesen wäre) ihn mit liebeserklärungen und noch schlimmer beschimpfungen und beleidungen bombadiert hab, letztes wochenende.

aber verstehst du: ich kannte mich null aus, sah keinen grund es hinzuschmeissen und verstand die welt nicht mehr und war zutiefst gekränkt!

ich bin einen spaziergang gegangen, den wir 2 wochen zuvor gemeinsam mit meinem hund gegangen sind und habe 3 std lang den ganzen weg geweint. ich dachte ich breche jeden augenblick zusammen.ich verstand nicht warum!

in keiner beziehung sind das gründe gewesen die er genannt hat: wie : es war von anfang nicht so harmonisch wie er es gebraucht hat und das ist daher kein guter start in eine harmonische langfristige beziehung.

dabei kennt er mich garnicht, das sind nur vermutungen und befürchtungen.

ICH BIN SOWAS VON BEREIT DAS ALLES AUF MICH ZU NEHMEN, WEIL ICH IHN LIEBE UND KEINEN ANDREN MANN MEHR KENNENLERNEN ODER HABEN MÖCHTE UND ICH MÖCHTE DAS ER MIR DAS GLAUBT, SIEHT, SPÜRT UND MIR VERTRAUT DAS ES SO IST!

aber ich habe keine chance ihm das zu zeigen, weil er davor immer kaputt gemacht hat.

weißt du was mir so gefehlt hat:

anstatt das er mich zu sich genommen hat und gesagt hat: hey baby...schau mal ....ich fühl mich wohler wenn das so und so ist und es wär besser zwischen uns wenn du das oder das.......

einfach mit mir in ruhe zu reden wie ich ihn besser händeln kann. gott ich bin doch eh so anpassungsfähig und wenn ich liebe gebe ich soviel um ihn glücklich machen zu können, aber er hatte mich vor vollendete tatsachen gestellt und daher hab ich das öeben nicht mehr gepackt, weil ich sowas noch nie kennengelernt hatte.

ich weiss dass wassermänner so emotionen anscheinend nicht packen, aber die wären auch nie so ausgeartet, wenn er es mir einfach anders vermittelt hätte.

ich wollte doch nur dass er mir zeigt wie ich ihn händeln soll!

aber nicht so radikal und unverständlich!

verstehst du mich?

was denkst du?

kann er mir glauben und kommt viell doch wieder?

ich bin so bereit ihn glücklich machen zu wollen, wenn er nur ein bißchen mehr verstehen könnte

alles liebe und danke für deine lieben zeilen

sasa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 10:20
In Antwort auf deniz_12749953

Hallo
du sprichst mir aus dem herzen und der seele, denn das habe ich ihm immer versucht in ruhe beizubringen, dass man eben in ruhe darüber reden kann und man einfach mal die zeit geniesen sollte.
das problem bei ihm ist nur, dass er uns von von hinein niecht die zeit geben wollte und es immer bei schönen anlässen zerstört hat. somit hatte ich keine chance ihm zu erklären: hey du, ich bin bereit (unter uns) dich ausspinnen zu lassen und es ist ok wie du bist, aber verstehe doch durch deine aktionen auch mich.
die zeit hat er uns nicht gegeben, es ist aus und vorbei!
schlimmer hab ICH das ganze dann gemacht, indem ich ihn anstatt gehen zu lassen und eingestimmt hatte (was gut gewesen wäre) ihn mit liebeserklärungen und noch schlimmer beschimpfungen und beleidungen bombadiert hab, letztes wochenende.

aber verstehst du: ich kannte mich null aus, sah keinen grund es hinzuschmeissen und verstand die welt nicht mehr und war zutiefst gekränkt!

ich bin einen spaziergang gegangen, den wir 2 wochen zuvor gemeinsam mit meinem hund gegangen sind und habe 3 std lang den ganzen weg geweint. ich dachte ich breche jeden augenblick zusammen.ich verstand nicht warum!

in keiner beziehung sind das gründe gewesen die er genannt hat: wie : es war von anfang nicht so harmonisch wie er es gebraucht hat und das ist daher kein guter start in eine harmonische langfristige beziehung.

dabei kennt er mich garnicht, das sind nur vermutungen und befürchtungen.

ICH BIN SOWAS VON BEREIT DAS ALLES AUF MICH ZU NEHMEN, WEIL ICH IHN LIEBE UND KEINEN ANDREN MANN MEHR KENNENLERNEN ODER HABEN MÖCHTE UND ICH MÖCHTE DAS ER MIR DAS GLAUBT, SIEHT, SPÜRT UND MIR VERTRAUT DAS ES SO IST!

aber ich habe keine chance ihm das zu zeigen, weil er davor immer kaputt gemacht hat.

weißt du was mir so gefehlt hat:

anstatt das er mich zu sich genommen hat und gesagt hat: hey baby...schau mal ....ich fühl mich wohler wenn das so und so ist und es wär besser zwischen uns wenn du das oder das.......

einfach mit mir in ruhe zu reden wie ich ihn besser händeln kann. gott ich bin doch eh so anpassungsfähig und wenn ich liebe gebe ich soviel um ihn glücklich machen zu können, aber er hatte mich vor vollendete tatsachen gestellt und daher hab ich das öeben nicht mehr gepackt, weil ich sowas noch nie kennengelernt hatte.

ich weiss dass wassermänner so emotionen anscheinend nicht packen, aber die wären auch nie so ausgeartet, wenn er es mir einfach anders vermittelt hätte.

ich wollte doch nur dass er mir zeigt wie ich ihn händeln soll!

aber nicht so radikal und unverständlich!

verstehst du mich?

was denkst du?

kann er mir glauben und kommt viell doch wieder?

ich bin so bereit ihn glücklich machen zu wollen, wenn er nur ein bißchen mehr verstehen könnte

alles liebe und danke für deine lieben zeilen

sasa

Hallo Sasa
sorry, dass ich erst jetzt antworte, habe leider nicht so viel Zeit im net, aber ich schreibe Dir gern - musst nur auch mit mir Geduld haben
tja, was soll ich sagen, ich kann gut verstehen,dass Du ihn halten willst und ihm zeigen willst, dass es so harmonisch sein kann, wenn er es denn zuläßt, nur das ist leider schwer bei diesen Herren, denn - so auch meine Erfahrung - sie sind einerseits introvertiert, andererseits sofort auf der Palme - ohne Rücksicht auf Verluste... auch meiner ist radikal - schon lustig, wie sich das so gleicht... er hat anfangs auch Dinge einfach von mir angenommen - ohne mich wirklich zu kennen - und sich dann von mir trennen wollen, er hat mir damit den Boden unter den Füßen weggezogen, ich verstand garnichts. Ich habe mir das dann angehört und genau das gesagt: dass ich so garnicht bin, dass er mich doch bitte erstmal kennenlernen möchte, dass ich sein Verhalten nicht verstehe, wie ich für ihn fühle usw, dann habe ich abgewartet, und er hat sich irgendwann wieder beruhigt und ging nicht. Er legte sich nur kurz hin, weil ihn das geschafft hatte - so etwas passiert, wenn der Adrenalinspiegel absinkt dann war alles wieder fein... es ist nicht leicht und manchmal wünschte ich, ich hätte mir das nicht angetan jetzt passieren solche Eskapaden garnicht mehr, er ist nach wie vor oft radikal in seinen Ansichten, aber die Beziehung steht nicht mehr in Frage.

Ich kenne natürlich Deinen Wassermann nicht. Wie lang seid Ihr denn zusammen gewesen? Wie alt seid Ihr? Die Wassermänner, die ich kenne, lösen sich aber aus Beziehungen, wenn sie tief sind, nicht so leicht. Meiner kam dann vorsichtig wieder auf mich zu und ich habe es zugelassen. Erst wenn ein absoluter Bruch da ist, ist er radikal ... selbst, wenn er leidet, lange leidet. Ich weiss nicht, wie es ist, wenn man dann mit zeitlichem Abstand vorsichtig auf ihn zugeht, ich würde es versuchen - ohne Druck, ohne Vorhaltungen, nur ein liebevolles Zeichen. Ich denke, das könnte funktionieren. Soweit kam es bei uns noch nicht, aber ich würde es versuchen - wenn Du die Beziehung so unbedingt noch willst -, allerdings darf es sich weder für Dich noch für ihn wie ein Hinterherlaufen anfühlen

Liebe Grüße und wenn Du magst, schreib weiter, ich muss jetzt mal "kurz" arbeiten schaue aber zwischendurch rein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 12:28
In Antwort auf altuna_12636455

Hallo Sasa
sorry, dass ich erst jetzt antworte, habe leider nicht so viel Zeit im net, aber ich schreibe Dir gern - musst nur auch mit mir Geduld haben
tja, was soll ich sagen, ich kann gut verstehen,dass Du ihn halten willst und ihm zeigen willst, dass es so harmonisch sein kann, wenn er es denn zuläßt, nur das ist leider schwer bei diesen Herren, denn - so auch meine Erfahrung - sie sind einerseits introvertiert, andererseits sofort auf der Palme - ohne Rücksicht auf Verluste... auch meiner ist radikal - schon lustig, wie sich das so gleicht... er hat anfangs auch Dinge einfach von mir angenommen - ohne mich wirklich zu kennen - und sich dann von mir trennen wollen, er hat mir damit den Boden unter den Füßen weggezogen, ich verstand garnichts. Ich habe mir das dann angehört und genau das gesagt: dass ich so garnicht bin, dass er mich doch bitte erstmal kennenlernen möchte, dass ich sein Verhalten nicht verstehe, wie ich für ihn fühle usw, dann habe ich abgewartet, und er hat sich irgendwann wieder beruhigt und ging nicht. Er legte sich nur kurz hin, weil ihn das geschafft hatte - so etwas passiert, wenn der Adrenalinspiegel absinkt dann war alles wieder fein... es ist nicht leicht und manchmal wünschte ich, ich hätte mir das nicht angetan jetzt passieren solche Eskapaden garnicht mehr, er ist nach wie vor oft radikal in seinen Ansichten, aber die Beziehung steht nicht mehr in Frage.

Ich kenne natürlich Deinen Wassermann nicht. Wie lang seid Ihr denn zusammen gewesen? Wie alt seid Ihr? Die Wassermänner, die ich kenne, lösen sich aber aus Beziehungen, wenn sie tief sind, nicht so leicht. Meiner kam dann vorsichtig wieder auf mich zu und ich habe es zugelassen. Erst wenn ein absoluter Bruch da ist, ist er radikal ... selbst, wenn er leidet, lange leidet. Ich weiss nicht, wie es ist, wenn man dann mit zeitlichem Abstand vorsichtig auf ihn zugeht, ich würde es versuchen - ohne Druck, ohne Vorhaltungen, nur ein liebevolles Zeichen. Ich denke, das könnte funktionieren. Soweit kam es bei uns noch nicht, aber ich würde es versuchen - wenn Du die Beziehung so unbedingt noch willst -, allerdings darf es sich weder für Dich noch für ihn wie ein Hinterherlaufen anfühlen

Liebe Grüße und wenn Du magst, schreib weiter, ich muss jetzt mal "kurz" arbeiten schaue aber zwischendurch rein


hallo!

das ist lieb wie du mir schreibst und was du mir schreibst!

er war ja nachdem er vor 2 wochen an jenem donnerstag schluss gemacht hat (wo ich das essen mit den steaks für uns machte) dann eine woche später bei mir um mir meine sachen (was von ihm ausging) zu bringen und mit mir zu reden!

da hat er erzählt, dass er sich anscheinend schwer mit gefühlen zu zeigen tut...etc, hat mich aber beim gehen gefragt ob wir wiedermal einen cafe trinken gehen oder in den wald spazieren gehen.

eine nacht davor, hatte ich kontakt mmit ihm aufgenommen weil ich etwas von ihm wissen wollte, was mir so wichtig war, dass ich zum hörer griff. sonst hätte ich mich nicht gemeldet, da ich wirklich sehr enttäuscvht war, wie er das abendessen 1 woche zuvor geschmissen hat.
jedenfalls wie ich ihn eine nacht zuvor anrief (bevor er mir meine sachen brachte) sagte er mir das er mich ebenfalls vermisst und mir ständig ein sms schreiben wollte, dass ich ihm fehle.

jetzt kommt das schlimmste eigentlich: ich habe ihm am gleichen tag bevor er zu mir gekommen ist geschrieben, dass der grund warum ich ihn gestern angerufen hatte mich so traurig gemacht hat, dass ich die ganze nacht geweint hatte. er schrieb mir zurück, er sei nicht gut für mich und macht mich genauso unglücklich wie seine exfreundin.

also von meinen bisherigen beziehungen war ich anderes feedback gewohnt, wie zb sich zu treffen und iebevoll mit dem partner umzugehen und auf eine liebevolle und sanfte art über vergangenes zu reden.

er kam dann am abend zu mir und machte schon mal kurz bevor er bei mir läutete eine verwirrende und agressive stimmung per sms: " ich weiss nicht ob das so gut ist jetzt rauf zu dir zu kommen, da ich nicht will das es ausartete! ich hätte ihm geschrieben "es wird nciht ausarten, lass uns reden" - jedoch rief ich ihn kurz an weil ich ihm schon die tür öffnete für den hauseingang und er war sehr kühl und kalt am tel und hat herumgetan das er wahrscheinlich nicht raufkommt.

das ist halt schon eine gewisse art von psychoterror, was ich nicht nachvollziehen kann, da ich anders bin und nicht so agieren würd

jedenfalls wie oben schon geschrieben war er dann bei mir und wir haben in ruhe geredet und er ging mit dem nachsatz ob wir wiedermal was unternehmen

ich verstand die welt nicht mehr, weil er mir ja eine nacht zuvor geschrieben hatte er mache sich sorgen, ich fehl ihm und am nächsten tag nnur weil ich ihm anscheinende geschrieben hab, ich bin traurig über uns, verabschiedet er sich mit einem 3. aus und viell mach ma wieder mal was.

also ganz ehrlich, schon einmal das gespräch wäre nach dem telefonat vom vorabend ganz anders veraufen bzw was ich von meinen exfreunden gewohnt war wär das in eine andere richtung gegangen und zwar in unsere gemeinsame

ich hab ihm dann am nächsten tag geschrieben ich versuche ihn zu vergessen, er soll mir nicht schreiben ich muss das wochenende damit verbringen loszulassen und mich zu verabschieden

am abend wurmte mich das aber weil ich dacht:" was? einen abend zuvor sich sorgen machen, ich fehl ihm und am nächsten geht er von mir hat mich kein einziges mal umarmt oder gefragt obs mir besser geht und das ihm leid tut und er mich lieb hat und sowas nicht mehr will sondern das wir gmeinsam einen weg finden uns lieb zuhaben (wär für mich eine normale reaktion gewesen aufs telefonat am vorabend eben)
- und ich rief ihn am abend an:

ich bekam zu hören: es ist aus und vorbei und das ist unser letztes gespräch zusammen!

WAAAAAAASSSSSSSSSSSS?! pffffff und dann explodierte ich! ich verstand nichts mehr und sowie du vorher geschrieben hast er riss mir den boden unter den füssen weg.......

.....und dann kams das ich anstatt ok geantwortet hab und ihn gehen lassen hab, ihn mit 3 liebes sms und 4 bösen beschimpfungs sms bombadiert hab.

aber ich sah indem ganzen keinen sinn und wie in sovielen beiträgen hier drin steht dürfte das ein wassermann syndrom sein, was ich aber zurvor nicht wußte sonst hätte ichs gelassener gesehen.

am nächsten tag taten mir natürlich die beschimpfungen sehr leid und ich hab ihm 2 oder 3 liebesbriefe geschrieben


was denkst du?

er meldet sich nicht mehr, war ja lt dem telefonat am samstag unser letztes gespräch

also ganz ehrlich, er hat mir geredet wie wenn ich was ganz ganz schlimmes verbrochen hätte. das war echt neu und heftig für mich!

denn seine vorwürfe dass es von anfang an nicht so harmonsich zwischen uns war, war das wir uns auf eine art kennengelernt haben wo vertrauen anfangs nicht so leicht geht

er hat auch nie verstehen oder nachvollziehen können, dass es nun mal menschen gibt die erst mit der zeit vertrauen fassen

wobei ich soviele leute kenne die erst mit der zeit vertrauen und aufgrund von taten und nicht von worten

für mich ist es ganz normal was meine lebensanschauung betrifft das vertrauen erst wächst und eine beziehung erst stabil werden kann wenn man sich nun mal endlich kennengelernt hat und nicht indem ich völlig erwartungsvoll gleich in einem monat alles hinschmeiss weil er/sie meinen erwartungen nicht entspricht

also bei mir bestimmt schon das herz und wenn dieses ja sagt und so laut schlägt, dann bin ich absolut bereit uns zeit zu geben, denn nur mit der zeit kann liebe und vertrauen wachsen!

denke ich lieg da echt nicht falsch dabei

zu deiner frage: ich bin 32 er 37 und wir kennen uns erst seit 1,5 monaten

warum hänge ich so sehr an ihm:

er ist tierlieb (sind nicht soviele männer)
er mag meinen hund, gut sie ist auch zu lieben aber kleinigkeiten oder sogar großigkeiten (gibts nicht das wort ) das mein hund im bett schläft, immer zwischen uns war - habe ich so sehr an ihm geliebt, da es nicht einfach ist solche männer zu finden
uns verbindet ein ort indem ich lange zeit mir meiner 8 jährigen beziehung gelebt hatte und er dort aufgewachsen ist
wir gehen beide so wahnsinnig gerne spazieren im wald und geniesen es beide voll- sind beide sehr naturverbunden
er zieht nächstes jahr in seine neue wohnung in einem anderen ort indem ich hinziehen werde in den nächsten 2 jahren
die dinge die wir beide mögen.....das sind soviele angefangen von möbeln bis zum esseen, dass wir keine kulturpanausen sind
es gibt sooo viel was wir gemeinsam haben und sein argument. was nützen diese gemeinsamkeiten wenn man dauernd streitet!

streit muss nicht sein! wenn er nur endlich mal aufwacht und sich ein bißchen mehr mühe geben würde.

hätte der donnerstag nicht so geendet indem er radikal gegangen wär dann wären wir auf dem besten weg gewesen!!!!!

was ist passiert: ich hab ihn bombadiert mit verletzungen - beschimpfungen und liebeserklärungen!

und jetzt ist alles noch viel schlimmer geworden!

irgendwie denk ich, weil ich mich selbst kenn, viell hat das sein müssen um uns beide erst mal richtig zu schätzen wissen und endlich mal gemeinsam anzufangen - richig anzufangen - wobei ja meiner meinung nach alles was vorher war nicht soo falsch war wie er denkt

freu mich auf antwort )


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 15:05
In Antwort auf deniz_12749953


hallo!

das ist lieb wie du mir schreibst und was du mir schreibst!

er war ja nachdem er vor 2 wochen an jenem donnerstag schluss gemacht hat (wo ich das essen mit den steaks für uns machte) dann eine woche später bei mir um mir meine sachen (was von ihm ausging) zu bringen und mit mir zu reden!

da hat er erzählt, dass er sich anscheinend schwer mit gefühlen zu zeigen tut...etc, hat mich aber beim gehen gefragt ob wir wiedermal einen cafe trinken gehen oder in den wald spazieren gehen.

eine nacht davor, hatte ich kontakt mmit ihm aufgenommen weil ich etwas von ihm wissen wollte, was mir so wichtig war, dass ich zum hörer griff. sonst hätte ich mich nicht gemeldet, da ich wirklich sehr enttäuscvht war, wie er das abendessen 1 woche zuvor geschmissen hat.
jedenfalls wie ich ihn eine nacht zuvor anrief (bevor er mir meine sachen brachte) sagte er mir das er mich ebenfalls vermisst und mir ständig ein sms schreiben wollte, dass ich ihm fehle.

jetzt kommt das schlimmste eigentlich: ich habe ihm am gleichen tag bevor er zu mir gekommen ist geschrieben, dass der grund warum ich ihn gestern angerufen hatte mich so traurig gemacht hat, dass ich die ganze nacht geweint hatte. er schrieb mir zurück, er sei nicht gut für mich und macht mich genauso unglücklich wie seine exfreundin.

also von meinen bisherigen beziehungen war ich anderes feedback gewohnt, wie zb sich zu treffen und iebevoll mit dem partner umzugehen und auf eine liebevolle und sanfte art über vergangenes zu reden.

er kam dann am abend zu mir und machte schon mal kurz bevor er bei mir läutete eine verwirrende und agressive stimmung per sms: " ich weiss nicht ob das so gut ist jetzt rauf zu dir zu kommen, da ich nicht will das es ausartete! ich hätte ihm geschrieben "es wird nciht ausarten, lass uns reden" - jedoch rief ich ihn kurz an weil ich ihm schon die tür öffnete für den hauseingang und er war sehr kühl und kalt am tel und hat herumgetan das er wahrscheinlich nicht raufkommt.

das ist halt schon eine gewisse art von psychoterror, was ich nicht nachvollziehen kann, da ich anders bin und nicht so agieren würd

jedenfalls wie oben schon geschrieben war er dann bei mir und wir haben in ruhe geredet und er ging mit dem nachsatz ob wir wiedermal was unternehmen

ich verstand die welt nicht mehr, weil er mir ja eine nacht zuvor geschrieben hatte er mache sich sorgen, ich fehl ihm und am nächsten tag nnur weil ich ihm anscheinende geschrieben hab, ich bin traurig über uns, verabschiedet er sich mit einem 3. aus und viell mach ma wieder mal was.

also ganz ehrlich, schon einmal das gespräch wäre nach dem telefonat vom vorabend ganz anders veraufen bzw was ich von meinen exfreunden gewohnt war wär das in eine andere richtung gegangen und zwar in unsere gemeinsame

ich hab ihm dann am nächsten tag geschrieben ich versuche ihn zu vergessen, er soll mir nicht schreiben ich muss das wochenende damit verbringen loszulassen und mich zu verabschieden

am abend wurmte mich das aber weil ich dacht:" was? einen abend zuvor sich sorgen machen, ich fehl ihm und am nächsten geht er von mir hat mich kein einziges mal umarmt oder gefragt obs mir besser geht und das ihm leid tut und er mich lieb hat und sowas nicht mehr will sondern das wir gmeinsam einen weg finden uns lieb zuhaben (wär für mich eine normale reaktion gewesen aufs telefonat am vorabend eben)
- und ich rief ihn am abend an:

ich bekam zu hören: es ist aus und vorbei und das ist unser letztes gespräch zusammen!

WAAAAAAASSSSSSSSSSSS?! pffffff und dann explodierte ich! ich verstand nichts mehr und sowie du vorher geschrieben hast er riss mir den boden unter den füssen weg.......

.....und dann kams das ich anstatt ok geantwortet hab und ihn gehen lassen hab, ihn mit 3 liebes sms und 4 bösen beschimpfungs sms bombadiert hab.

aber ich sah indem ganzen keinen sinn und wie in sovielen beiträgen hier drin steht dürfte das ein wassermann syndrom sein, was ich aber zurvor nicht wußte sonst hätte ichs gelassener gesehen.

am nächsten tag taten mir natürlich die beschimpfungen sehr leid und ich hab ihm 2 oder 3 liebesbriefe geschrieben


was denkst du?

er meldet sich nicht mehr, war ja lt dem telefonat am samstag unser letztes gespräch

also ganz ehrlich, er hat mir geredet wie wenn ich was ganz ganz schlimmes verbrochen hätte. das war echt neu und heftig für mich!

denn seine vorwürfe dass es von anfang an nicht so harmonsich zwischen uns war, war das wir uns auf eine art kennengelernt haben wo vertrauen anfangs nicht so leicht geht

er hat auch nie verstehen oder nachvollziehen können, dass es nun mal menschen gibt die erst mit der zeit vertrauen fassen

wobei ich soviele leute kenne die erst mit der zeit vertrauen und aufgrund von taten und nicht von worten

für mich ist es ganz normal was meine lebensanschauung betrifft das vertrauen erst wächst und eine beziehung erst stabil werden kann wenn man sich nun mal endlich kennengelernt hat und nicht indem ich völlig erwartungsvoll gleich in einem monat alles hinschmeiss weil er/sie meinen erwartungen nicht entspricht

also bei mir bestimmt schon das herz und wenn dieses ja sagt und so laut schlägt, dann bin ich absolut bereit uns zeit zu geben, denn nur mit der zeit kann liebe und vertrauen wachsen!

denke ich lieg da echt nicht falsch dabei

zu deiner frage: ich bin 32 er 37 und wir kennen uns erst seit 1,5 monaten

warum hänge ich so sehr an ihm:

er ist tierlieb (sind nicht soviele männer)
er mag meinen hund, gut sie ist auch zu lieben aber kleinigkeiten oder sogar großigkeiten (gibts nicht das wort ) das mein hund im bett schläft, immer zwischen uns war - habe ich so sehr an ihm geliebt, da es nicht einfach ist solche männer zu finden
uns verbindet ein ort indem ich lange zeit mir meiner 8 jährigen beziehung gelebt hatte und er dort aufgewachsen ist
wir gehen beide so wahnsinnig gerne spazieren im wald und geniesen es beide voll- sind beide sehr naturverbunden
er zieht nächstes jahr in seine neue wohnung in einem anderen ort indem ich hinziehen werde in den nächsten 2 jahren
die dinge die wir beide mögen.....das sind soviele angefangen von möbeln bis zum esseen, dass wir keine kulturpanausen sind
es gibt sooo viel was wir gemeinsam haben und sein argument. was nützen diese gemeinsamkeiten wenn man dauernd streitet!

streit muss nicht sein! wenn er nur endlich mal aufwacht und sich ein bißchen mehr mühe geben würde.

hätte der donnerstag nicht so geendet indem er radikal gegangen wär dann wären wir auf dem besten weg gewesen!!!!!

was ist passiert: ich hab ihn bombadiert mit verletzungen - beschimpfungen und liebeserklärungen!

und jetzt ist alles noch viel schlimmer geworden!

irgendwie denk ich, weil ich mich selbst kenn, viell hat das sein müssen um uns beide erst mal richtig zu schätzen wissen und endlich mal gemeinsam anzufangen - richig anzufangen - wobei ja meiner meinung nach alles was vorher war nicht soo falsch war wie er denkt

freu mich auf antwort )


Kennich sooo gut
Hallo Sasa,

ich kann Dich sooo gut verstehen, gerade auch diese sms-Aktionen ... in Liebe, Wut, Enttäuschung, Verletzung... Hilfe vor allem auch das hin und her... ist bei mir nur schon etwas her, jetzt schreibe ich sie zwar auch manchmal, wenn ich mich extrem aufgewühlt fühle, aber ich speichere sie und schicke sie nicht (!) ab... das erleichtert auch... man hat seine Gefühle in Worte gefasst und kann sie "wegpacken", um dann später in ruhiger Minute, wenn es passt, kurz zu sagen, wie man sich gefühlt hat. So ungefiltert kommen sie beim andern leider nicht richtig an und ein Einlenken ist dann so garnicht möglich, schon garnicht für einen Wassermann... dessen ruppige, ungefilterte Art muß man - mal leichter, mal schwieriger - einfach hinnehmen, aber wir müssen immer schön auf Eiern laufen hört sich jetzt vielleicht komisch an, wenn ich das so sage, aber eine Wasserfrau hatte dir in einer anderen Diskussion auch was Wahres gesagt: du mußt überlegen, ob du das auch wirklich haben willst... Du hast in so kurzer Zeit seine Art kennengelernt, er ist unberechenbar, manchmal ungerecht Dir gegenüber - es wird sich abschwächen mit der Zeit, aber ein wenig wird bleiben. Ich will es schon, denn diese, seine Macken sind nach einer Weile eben weniger geworden, ich glaube sie mittlerweile teilweise zu verstehen und ich kann damit umgehen, ohne dass sie mich noch groß beunruhigen... Ausserdem hat er ja sooo unendlich viele schöne, liebevolle Seiten - und irgendwelche Macken hat ja auch jeder irgendwie
Die Essensgeschichte kennich so ähnlich: einmal hat er meine Wohnungsschlüssel wegen einer Super-Super-Kleinigkeit auf den Boden geschmissen und "gebrüllt", ich würde ja nichts können usw und es wäre wohl besser, wenn er jetzt geht. Ich war total ruhig, habe nur geantwortet, ja, das sehe ich auch so, hab die Wohnungstür aufgemacht und ihn rausgeschoben.... klar, das konnte ich nur nach den vielen Wochen, Monaten, ähnlichen Erlebnissen und der Gewissheit: 1. er beruhigt sich schon wieder und kommt auf mich zu, 2. in zwei Minuten tut es ihm leid, er weiss dann nur erstmal nicht, wie er "zurückrudern" soll, 3. ich kann sehr wohl eine Menge und das weiß er auch und vieles mehr... Auch ich wollte schon mal alles hinschmeissen und habe (auch "typisch": ausgerechnet Silvester...) Schluss machen wollen, da ist er nicht gegangen, hat mich in Ruhe gelassen und blieb einfach, um am nächsten Morgen vorsichtig zu fragen, ob ich das wirklich wollte... tja, diese Beziehungen...

Seine Worte waren Dir gegenüber sehr hart und ich glaube, er versucht jetzt erstmal Abstand zu finden ... gib ihm den Abstand und lass ihn zur Ruhe kommen, und lass es zu, dass er Dich vermisst und die schönen Momente in Erinnerung kommen ... dann würde ich ihn fragen, ob er Lust auf einen Spaziergang in der Sonne durch das bunte Herbstlaub hat. Ich würde denken, dass er das annimmt... Seine Schlussfolgerung, er würde Dich genauso unglücklich machen wie seine Ex, kannst Du nur mit der Zeit relativieren. Ich mußte auch zeigen und fast beweisen, dass ich stark genug bin, seine Launen mit Gelassenheit und zwischenzeitlich sogar Humor zu ertragen, ohne an mir oder uns zu zweifeln... meiner ist übrings auch eigentlich so ein Schwarzseher... ich bin da ganz anders, sehe den Spatzen hüpfen, die Blumen blühen, im Leben auch meistens die Sonnenseite. Das färbt "etwas" ab. Ich finde es schon lustig, dass vieles so gleich ist, mein Wassermann ist auch naturverbunden und tierlieb, er mag oberflächliche Menschenansammlungen garnicht und ist eher der ernsthafte, "schöne" Unnahbare (aber nur nach außen)... Weißt Du, was mir mal aufgefallen ist? Ich bin wirklich sehr viel unterwegs gewesen und auch immernoch, lerne viele Menschen kennen - aber Wassermänner und -frauen sind da fast nicht zu finden ... Warum ist das so? Die Wassermänner, die ich kennengelernt habe, habe ich in der Uni oder im Job kennengelernt oder sind family (mein Dad)... es brauchte immer lange, bis man sich näher kam, angefreundet hat und bei zweien sogar eine Beziehung entstand...

hm, ... ich glaube eigentlich nicht, dass eine solche Situation notwendig ist, um sich schätzen zu lernen... aber Du bist süß, drehst die Medaillie solange bis Du die Sonnenseite siehst, etwas Gutes daraus ziehen kannst. Ich glaube, damit würdest Du aber einen Wassermann etwas überfordern... eher so, dass man sich diese Missverständnisse lieber erspart hätte... besser ist es ev. sogar, nicht zu sagen: lassuns darüber reden. Wenn ihr Euch seht, würde ich zunächst nicht unbedingt verstehen und erklären wollen, was da "schief gelaufen" ist, sondern einfach das Zusammensein genießen, Harmonie leben... und langsam wieder Vertrauen entstehen lassen. Du brauchst Zeit jemandem zu vertrauen, es gibt aber auch Menschen, die erstmal ohne Vorbehalte/Vorsichtsmaßnahmen positiv von anderen Menschen denken. Sie wissen zwar, dass sie enttäuscht werden können, aber sie denken erstmal (vielleicht etwas "naiv"?), dass das nicht geschieht. Diese geben das Urvertrauen gleich und sind dann verletzt, wenn der andere erstmal vorsichtig aus seinem Schneckenhaus schauen muß, um Vertrauen zu schöpfen...

Hoffe, Du kannst mit meinem Wirrwarr - so kommt es mir leider beim Durchlesen vor - etwas anfangen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 15:38
In Antwort auf deniz_12749953

Hallo sina
ich habe 2 beiträge geschrieben gestern, auch mein ex ist wassermann und hat innerhalb von 2 wochen mit mir schluss gemacht, das erste mal war vor meinem geburtstag am 21.10.
danach haben wirs wieder versucht und aus völlig unerklärlichen gründen (ich hatzte ja mit meinen 32 jahren schon 3 wirklich lange beziehungen hinter mir) hat er letzten donnerstag wobei ich ein supa abendessen mit steak gemacht hatte, wieder schluss gemacht, packte seine sachen und ging.
sein vorwand war: er habe mir die letzte chance gegebenen nach meinen geburtstag, ist furchtbar unglücklich mit mir und es macht keinen sinn mehr, denn er glaubt überhaupt nicht mehr an uns und noch eine chance gibt er mir nicht.
pfffff! ich stand völlig angeschmiert da, habe mit ihm nochmals telefoniert und bekam genau das gleiche zu hören!

ihm fehlen zwar meine zärtlichkeiten, aber das ist ihm nicht genug, er will mehr und in unserer kommunikation hauts einfach nicht hin!

also meine version ist diese, da ich beim ersten mal schon mich geändert hatte und mehr auf ihn eingegangen bin: er hatte immer einen irrsinnig agressiven und einskalten umgangston mit mir, dass ich mir da schon furchtbar schwer tat ihm überhaupt wärme zu geben.auch seine sachlichen unterhaltigen waren mir plötzlich derartig fremd, da ich ihn ja ganz, aber völlig anders kennengelernt hatte.

ich wußte auf einmal nicht mehr was los ist, und hätte mir gewunschen das er mich viell mal "bieft" um ihn besser verstehenh zu können.
nein, er konfrontierte mich mit einer komplett neuen verhaltensmasche von ihm und nahm an, dass er alles richtig macht und ich bin einfach nicht mehr perfekt für ihn, weil ich anders zu ihm bin. dabei waren das meiner meinung nach völlig normale menschliche reatkionen.

ich habe mich soviel im internet durchgelesen und habe leider immer wieder lesen müssen, dass WM wenn sie sich eingeengt fühlen, sofort auf furchtbar stur schalten und frau dann solche sachen zu hören bekommt wie ich.
dabei habe ich ihn niemals einggeengt im gegenteil ich habe soviel akzeptiert, wo ich frauen kennen die würden das niemals tun.

ebenfalls sind WM absolute egoisten und denken sich, entweder die springt auf mein pferd auf oder sie lässts bleiben.
das alles hatte ich aber erst danach gelesen und war bei ihm immer völlig neu mit unanehmlichkeiten konfrontiert und hätte eigentlich wie ein roboter sofort umschalten müssen, dass er mit allem recht hat.

auch untreue sagt man ihnen nach, steht leider auch in sovielen WM horoskopen und sternbildern, da sie ihnen selbst und dem andren einfach beweisen wollen, wie FREI sie sind und dieses unabhängigkeitsgefühl müssen sie anscheinend immer unter beweis stellen.

ich bin sehr unglücklich darüber wie alles zwischens uns ist oder geendet hat.
ich kenn mich null aus und will ihn nur wieder haben. habe aber soviele versuche unternommen wie liebeserklärungen, wütende und enttäuschte sms, entschuldigungen alles mögliche.

beim ersten mal wars so, dass ich ihm soo nachgerannt bin und nur devot war, dass er dann wieder kam.

viell spinnen die manchesmal und ihnen tuts dann eh wieder leid.

aber beim 2.mal wars anders, denn er hatte mir einen brief geschrieben, nachdem ich mich eine woche lang nicht mehr meldete (weil ich so enttäuscht war, dass er das abendessen hinschmiss und ging und wieder radikal schluss machte)
und jeder der den bríef von meinen freunden und familie laß (ich war völlig aufgelöst und wußte garnichts mehr) sagte das sei eine entschuldigung und er liebt dich.

er hatte aber am freitag nachdem er bei mir war gesagt, nein das ist ein abschiedsbrief gewesen und er glaubt nicht mehr an uns und er hatte eben schon letzten donnerstag nach dem essen schluss gemacht.

WAAAAHNSINN WAS FÜR EIN PSYCHOTERROR!!

also das macht unter intelligenten menschen alles keinen sinn!

ich weiss garnicht was ich die raten kann, denn mir gehts beschissen mit meiner situation, aber der einzige trost den ich habe, da ich mir einige hilferufe hier auf gofeminin durchgelesen habe, ist: dass ich nicht die einzige bin, ders so geht, egal wo und egal mit welchem wassermann. viele liebe mädels haben genau das gleiche problem!

eins wundert mich nur: wie schaffen es andere frauen, die dann doch beziehungen von 1-10 jahren mit ihnen haben, denn ich kenn einige wassermann beziehungen, wo frau steir ist, oder wie ich waage die lange anhielten.

gibt es hier eine wassermann frau die uns genau raten kann was wir zu tun haben und ihn wieder zu bekommen?

ich hoffe ich hab dir nur irgendwie weiterhelfen können, würd mich auf antwort oder austausch freuen und verbleib

mit lieben grüßen )

sasa

Ich lasse ihn jetzt auch mal zappeln!!!
Das war gestern wieder der mega Horror für mich.Ich kam zu ihm und er sagte noch nicht einmal Hallo zu mir. Das hat mich erstmal wirklich traurig gemacht.So dann später versuchte ich wieder mit ihm zu sprechen um ihm zu fragen warum er mich nicht mehr grüßt.Das was ich nur weider zu hören bekam war,dass ich rausgehen soll.Ich habe ihm dabei nichts getan.Ich bin total ratlos und habe es meiner Freundin erzählt.Die sagte auch,dass ich ihn jetzt mal lassen soll,damit er merkt was er für einen Mist baut.Ich werde mich aber jetzt daran halten.Mit hinterher rennen funktioniert schonmal garnichts.Meine Freundin sagte zu mir: Lebe dein eigenes Leben und mach ihm bemerkbar das du auch ohne ihn kannst.Und das werde ich jetzt tun.Weil so kennt er mich garnicht.Komischerweise immer wenn ich zu ihm kam war er direkt gereizt oder verkroch sich irgendwo.Ich habe ihm ja einen Brief vor 1 Woche geschrieben und vielleicht will er Abstand haben um mal in Gedanken zu kommen.Er hätte dann wenigstens netter zu mir sein können und mich da nicht blöd von der Seite anmachen.Darauf habe ich bestimmt kein Bock.Aber ich werde mal auf Eure und den Ratschlägen meiner Freundin hören.Dann merkt er mal was er falsch macht.Ich denke nicht das ich ihm egal bin.

Sonneneu deine Erfahrung hat mich auch sehr in Gedanken gebracht.Aber genau das was du schreibst stimmt auch mit dem Verhalten meines Exfreundes überein.Er ist total launisch weiß nie was er wirklich will und meint immer so gemein zu sein oder macht mich blöd an.Bei mir ist es ja genau das Gleiche.Wir hatten schon 2-mal Schluss und dann kam er plötzlich wieder.In der ersten Zeit war er wieder voll nett nur dann verfiel er wieder in sein altes Muster.Ich verstehe es einfach nicht.Ich glaube auch das er nen Test machen will in wie weit er gehen kann.Ich renne ihm ja auch förmlich hinterher nur ich habe auch nicht mehr so wirklich Lust darauf.Meine Freundin sagte nur: Hab du deinen Spaß und lass ihn nicht merken,dass du auch ohne ihn kannst.Dann wird er auch bestimmt wieder Interesse zeigen.Ich darf mich echt nicht von ihm auf den Boden ziehen lassen.Ich bin ja nur noch traurig.Ich Liebe ihn noch überalles nur ich darf es ihm nicht so zeigen.Was ich aber komisch finde ist,dass er immernoch nicht will das ich feiern gehe oder mit anderen Männern rede.Also ist er ja wohl eifersüchtig.Er sagte auch vor einpaar Tagen,dass er es niemals verkraften würde wenn ich nen Neuen Freund hätte.Dann bräuchte ich auch niemehr bei ihm ankommen.Mmmmh mal sehen ob es wirklich ist.Nur wenn ich ehrlich bin will ich keinen neuen Freund.Es ist mir einfach zu viel und da ich meinen Ex noch liebe will ich das nicht mehr.Ich versuche ja ihn zurück zu bekommen.Ich werde mich an die Ratschläge halten und mich erstmal von ihm fernhalten.

Lg, von Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 21:02
In Antwort auf altuna_12636455

Kennich sooo gut
Hallo Sasa,

ich kann Dich sooo gut verstehen, gerade auch diese sms-Aktionen ... in Liebe, Wut, Enttäuschung, Verletzung... Hilfe vor allem auch das hin und her... ist bei mir nur schon etwas her, jetzt schreibe ich sie zwar auch manchmal, wenn ich mich extrem aufgewühlt fühle, aber ich speichere sie und schicke sie nicht (!) ab... das erleichtert auch... man hat seine Gefühle in Worte gefasst und kann sie "wegpacken", um dann später in ruhiger Minute, wenn es passt, kurz zu sagen, wie man sich gefühlt hat. So ungefiltert kommen sie beim andern leider nicht richtig an und ein Einlenken ist dann so garnicht möglich, schon garnicht für einen Wassermann... dessen ruppige, ungefilterte Art muß man - mal leichter, mal schwieriger - einfach hinnehmen, aber wir müssen immer schön auf Eiern laufen hört sich jetzt vielleicht komisch an, wenn ich das so sage, aber eine Wasserfrau hatte dir in einer anderen Diskussion auch was Wahres gesagt: du mußt überlegen, ob du das auch wirklich haben willst... Du hast in so kurzer Zeit seine Art kennengelernt, er ist unberechenbar, manchmal ungerecht Dir gegenüber - es wird sich abschwächen mit der Zeit, aber ein wenig wird bleiben. Ich will es schon, denn diese, seine Macken sind nach einer Weile eben weniger geworden, ich glaube sie mittlerweile teilweise zu verstehen und ich kann damit umgehen, ohne dass sie mich noch groß beunruhigen... Ausserdem hat er ja sooo unendlich viele schöne, liebevolle Seiten - und irgendwelche Macken hat ja auch jeder irgendwie
Die Essensgeschichte kennich so ähnlich: einmal hat er meine Wohnungsschlüssel wegen einer Super-Super-Kleinigkeit auf den Boden geschmissen und "gebrüllt", ich würde ja nichts können usw und es wäre wohl besser, wenn er jetzt geht. Ich war total ruhig, habe nur geantwortet, ja, das sehe ich auch so, hab die Wohnungstür aufgemacht und ihn rausgeschoben.... klar, das konnte ich nur nach den vielen Wochen, Monaten, ähnlichen Erlebnissen und der Gewissheit: 1. er beruhigt sich schon wieder und kommt auf mich zu, 2. in zwei Minuten tut es ihm leid, er weiss dann nur erstmal nicht, wie er "zurückrudern" soll, 3. ich kann sehr wohl eine Menge und das weiß er auch und vieles mehr... Auch ich wollte schon mal alles hinschmeissen und habe (auch "typisch": ausgerechnet Silvester...) Schluss machen wollen, da ist er nicht gegangen, hat mich in Ruhe gelassen und blieb einfach, um am nächsten Morgen vorsichtig zu fragen, ob ich das wirklich wollte... tja, diese Beziehungen...

Seine Worte waren Dir gegenüber sehr hart und ich glaube, er versucht jetzt erstmal Abstand zu finden ... gib ihm den Abstand und lass ihn zur Ruhe kommen, und lass es zu, dass er Dich vermisst und die schönen Momente in Erinnerung kommen ... dann würde ich ihn fragen, ob er Lust auf einen Spaziergang in der Sonne durch das bunte Herbstlaub hat. Ich würde denken, dass er das annimmt... Seine Schlussfolgerung, er würde Dich genauso unglücklich machen wie seine Ex, kannst Du nur mit der Zeit relativieren. Ich mußte auch zeigen und fast beweisen, dass ich stark genug bin, seine Launen mit Gelassenheit und zwischenzeitlich sogar Humor zu ertragen, ohne an mir oder uns zu zweifeln... meiner ist übrings auch eigentlich so ein Schwarzseher... ich bin da ganz anders, sehe den Spatzen hüpfen, die Blumen blühen, im Leben auch meistens die Sonnenseite. Das färbt "etwas" ab. Ich finde es schon lustig, dass vieles so gleich ist, mein Wassermann ist auch naturverbunden und tierlieb, er mag oberflächliche Menschenansammlungen garnicht und ist eher der ernsthafte, "schöne" Unnahbare (aber nur nach außen)... Weißt Du, was mir mal aufgefallen ist? Ich bin wirklich sehr viel unterwegs gewesen und auch immernoch, lerne viele Menschen kennen - aber Wassermänner und -frauen sind da fast nicht zu finden ... Warum ist das so? Die Wassermänner, die ich kennengelernt habe, habe ich in der Uni oder im Job kennengelernt oder sind family (mein Dad)... es brauchte immer lange, bis man sich näher kam, angefreundet hat und bei zweien sogar eine Beziehung entstand...

hm, ... ich glaube eigentlich nicht, dass eine solche Situation notwendig ist, um sich schätzen zu lernen... aber Du bist süß, drehst die Medaillie solange bis Du die Sonnenseite siehst, etwas Gutes daraus ziehen kannst. Ich glaube, damit würdest Du aber einen Wassermann etwas überfordern... eher so, dass man sich diese Missverständnisse lieber erspart hätte... besser ist es ev. sogar, nicht zu sagen: lassuns darüber reden. Wenn ihr Euch seht, würde ich zunächst nicht unbedingt verstehen und erklären wollen, was da "schief gelaufen" ist, sondern einfach das Zusammensein genießen, Harmonie leben... und langsam wieder Vertrauen entstehen lassen. Du brauchst Zeit jemandem zu vertrauen, es gibt aber auch Menschen, die erstmal ohne Vorbehalte/Vorsichtsmaßnahmen positiv von anderen Menschen denken. Sie wissen zwar, dass sie enttäuscht werden können, aber sie denken erstmal (vielleicht etwas "naiv"?), dass das nicht geschieht. Diese geben das Urvertrauen gleich und sind dann verletzt, wenn der andere erstmal vorsichtig aus seinem Schneckenhaus schauen muß, um Vertrauen zu schöpfen...

Hoffe, Du kannst mit meinem Wirrwarr - so kommt es mir leider beim Durchlesen vor - etwas anfangen

Hey du...
....das ist so süss alles was du schreibst und ich bin so glücklich solche lieben menschen auf diesem wege kennenzulernen!

aber nachdem ich hier die absolute wahrheit geschrieben hab als hilferuf um zu verstehen, glaubst du tatsächlich nachdem ich ihn furchtbar beschimpft hab und er mir davor noch wort wörtlich gesagt hat, ich bekomme keine 2.chance, dass er so ist wie andere WM und zurück kommt?

ich würde es mir sooo sehr wünschen, den ich glaub an uns und bin stark

alles liebe

sasa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2008 um 21:28
In Antwort auf sheena_12078613

Ich weine auch nur noch jeden Tag Bin mega ratlos
Also ich weiß auch nicht mehr weiter.Es ist so egal was ich mache ist falsch.Immerwieder versuche ich zu ihm durchzudringen aber es klappt einfach nicht.Er kann es wohl nicht haben wenn ich jeden Tag für Ihn da bin.Ich habe auch gemerkt wenn man sich zu oft sieht,dass man sich irgendwann voll auf den Sack geht.Und deswegen melde ich mich ja schon garnicht mehr bei ihm damit er mal in Gedanken kommt.Er meint wohl das alles was er tut richtig ist.Dabei ist es nicht so nur ich kann nie richtig mit ihm reden weil er dann entweder ausflippt oder abblockt.Ich habe echt nicht gewusst das Wassermann das komplizierteste Sternzeichen ist.Hätte ich das bloß vorher gewusst dann hätte ich mich vielleicht schon vorher drauf einstellen können.Ich Liebe Ihn soooooooooo sehr.Ich weiß nur nicht wie er auf meinen Brief reagiert hat??Ob er ihn gelesen hat oder sogar weggeschmissen hat??Ich habe keine Ahnung.Nur jetzt fragte eine Freundin mich ob wir uns nicht mal zusammen mit den Jungs verabreden.Sonst war es immer sehr schön und wir hatten Spaß.Wenn er vielleicht Lust hat mitzukommen könnte man sich ja wieder näher kommen.Das wäre immoment das schönste für mich. Ich traue mich ihn garnicht anzurufen weil ich mal wieder nicht weiß wie er drauf reagieren wird. Ich hoffe das wir uns wieder näher kommen und mal darüber reden wie es mit uns beiden klappen könnte.Ich habe aber auch gemerkt das er überhaupt keine Einsicht hat wenn ich endlos traurig war.Wenn ich es ihm erzählte sagte er nur blöd,Ja und da kann ich ja wohl nichts für! Es geht ihm nur um sich selbst.Und mich lässt er rumheulen.Ich frage mich jedesmal ob ihn das alles klat lässt um mich zu ärgern.Männer sind in solchen Beziehungen immer so.Aber mein Ex ist eindeutig der Wassermann wie es in der Astrologie steht.Ein kleiner Sturkopf,braucht seine Kollegen und Freiheit,Er will immer das Letzte Wort haben,und wenn es Ihnen miserabel geht darf ihnen keiner ins Wort fallen oder sie zu sehr einengen.Hätte ich das alles vorher gewusst.Aber mein Ex hat auch einfach alles hingeschmissen.Ich kann es nicht verstehen und das was passiert ist war überhaupt kein Grund.Er wollte nach MC Fit gehen weil er da immer trainiert und da ich es dann doof fand das er mich alleine lässt wurde ich sauer und schrie ihn an.Da meinte er ich habe dir letztens was gesagt und jetzt ist das dein Pech.Ich wusste garnicht was er damit meinte und ich schrieb ihm eine SMS wo drin stand das es mir leid tut.Doch dann stellte er so auf stur und sagte mir später am Telefon das es Vorbei wäre!!!!! Also ich dachte erst es wäre ein Scherz weil es doch nur wegen seinem blöden Training war.Doch er meinte es Ernst.Ich entschuldige mich immerwieder bei ihm doch das lässt ihn alles kalt.Ich verstehe die Welt nicht mehr wie Männer nur so gemein sein können und sich immer irgendeinen Vorwand suchen um Schluss zu machen. Aber das mit den Kopien ist keine schlechte Idee aber ob es weiterhilft weiß man nicht.Einen Versuch ist es aber wert.

Lg, von Sina!

Hallo Ihr Lieben,
ich bin auch Stier und war 20 jahre mit meinem Wassermann verheiratet.

Seit 1 Jahr und 1 Monat ist endgültig Schluss. Es ging von mir aus, weil ich einfach nicht mehr nur SEIN Leben leben wollte und meines dafür begraben musste.

Eines vorweg: Er war die ganz große Liebe meines Lebens. Der liebste und toleranteste, humorvollste und niveauvollste Mann, den ich kannte. Wir konnten miteinander Pferde stehlen, er war für jeden Unsinn zu haben, damals lachte ich mich kaputt darüber. Nach ein paar Ehejahren sah ich die Dinge etwas anders, zumal seine Eskapaden ganz gehörig zu meinen Lasten gingen.

Das Spiel von Nähe und Distanz begann. Wollte ich Nähe, zog er sich zurück, war kalt und zurückweisend, beleidigend und ging stets einen Schritt zu weit. Zog ich mich zurück, reagierte er depressiv und fühlte sich ungeliebt.

Eins war er immer, nämlich egoistisch und selbstgerecht. Er gab immer und an allem mir die Schuld.
Seine Freiheitsliebe war so groß, dass er in allem, was ich sagte oder nicht sagte, tat oder ließ, Kontrolle witterte.
Ich verlor das Vertrauen in ihn, konnte mich auf nichts mehr verlassen, was ihn betraf. Nur eins war sicher, er war immer für eine Überraschung gut, nur selten für eine, die mich freute.

Er war nur zufrieden, wenn Spannung da war und provozierte diese ständig. Regelmäßigkeit und Sicherheit waren ihm ein Greul. Wenn wir in den Urlaub flogen, bestellte er sich z. B. auf dem Flughafen genau beim letzten Aufruf unserer Namen an der Bar noch ein Bier und trank dieses in aller Seelenruhe. Das Kind und ich waren ihm dabei völlig egal. Fuhren wir mit dem Zug, stieg er erst ein, wenn er anrollte. Solche Dinge halt.

Dazu hielt er mich ständig mit Extremen in Atem. Entweder er ging jede einzige freie Minute einschließlich Wochenende und Feiertag ins Fittness-Studio oder er verbrachte diese Zeit mit Fahrrad fahren und zuletzt mit Sauna, und zwar täglich und ohne Ausnahme. Dann aß er eine Zeitlang (so ein, zwei Jahre lang) NUR Salat, dann gab es Zeiten, in denen er JEDEN Abend in die Kneipe ging und weg blieb, bis der Morgen graute. Dann wieder Jahre, in denen er von der Glotze nicht mehr wegzukriegen war. Ständig gab er mehr Geld aus, als wir hatten und es war ihm egal, wie weit wir ins Minus schlitterten. Wenn er keinen Bock auf Arbeit hatte, ließ er sich einfach mal so 4 Wochen krank schreiben. In den letzten Jahren kam noch massiv Alkohol hinzu, was er jedoch herunterspielt. Und hatte ich vergessen, dass er sich ständig selbst widersprach, sprich mich so häufig anlog, dass ich überhaupt nicht mehr wusste, was ich noch glauben sollte und ihn letztenendes kaum noch etwas fragte.

Fazit: er machte mir das Blut zu Wasser - und zwar 24 Stunden am Tag!

Als ich herauskriegte, dass er massiv fremd ging, war es aus zwischen uns. Er bestreitet seine Verhältnisse noch heute, obwohl ich es mittlerweile genau weiß. So nach dem Motto, was ich nicht zugebe, ist nicht passiert.

Seit der Trennung hält er mich in Atem mit Selbstmorddrohungen, hat ganz aufgehört zu arbeiten und zeigt mir regelmäßig, dass er aus Liebe zu mir nun vollends den Bach runter geht.

Wie ich damit umgehen soll, weiß ich selbst noch nicht, ich habe mir Hilfe geholt und versuche, mich nicht mehr von ihm einfangen und beenflussen zu lassen. Ich fühle nur noch Mitleid, aber das aus tiefstem Herzen.

Ich wünsche Euch trotzdem viel Glück und vor allem Durchhaltevermögen!

Liebe Grüße

Mary






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 10:02
In Antwort auf mairmn_12490485

Hallo Ihr Lieben,
ich bin auch Stier und war 20 jahre mit meinem Wassermann verheiratet.

Seit 1 Jahr und 1 Monat ist endgültig Schluss. Es ging von mir aus, weil ich einfach nicht mehr nur SEIN Leben leben wollte und meines dafür begraben musste.

Eines vorweg: Er war die ganz große Liebe meines Lebens. Der liebste und toleranteste, humorvollste und niveauvollste Mann, den ich kannte. Wir konnten miteinander Pferde stehlen, er war für jeden Unsinn zu haben, damals lachte ich mich kaputt darüber. Nach ein paar Ehejahren sah ich die Dinge etwas anders, zumal seine Eskapaden ganz gehörig zu meinen Lasten gingen.

Das Spiel von Nähe und Distanz begann. Wollte ich Nähe, zog er sich zurück, war kalt und zurückweisend, beleidigend und ging stets einen Schritt zu weit. Zog ich mich zurück, reagierte er depressiv und fühlte sich ungeliebt.

Eins war er immer, nämlich egoistisch und selbstgerecht. Er gab immer und an allem mir die Schuld.
Seine Freiheitsliebe war so groß, dass er in allem, was ich sagte oder nicht sagte, tat oder ließ, Kontrolle witterte.
Ich verlor das Vertrauen in ihn, konnte mich auf nichts mehr verlassen, was ihn betraf. Nur eins war sicher, er war immer für eine Überraschung gut, nur selten für eine, die mich freute.

Er war nur zufrieden, wenn Spannung da war und provozierte diese ständig. Regelmäßigkeit und Sicherheit waren ihm ein Greul. Wenn wir in den Urlaub flogen, bestellte er sich z. B. auf dem Flughafen genau beim letzten Aufruf unserer Namen an der Bar noch ein Bier und trank dieses in aller Seelenruhe. Das Kind und ich waren ihm dabei völlig egal. Fuhren wir mit dem Zug, stieg er erst ein, wenn er anrollte. Solche Dinge halt.

Dazu hielt er mich ständig mit Extremen in Atem. Entweder er ging jede einzige freie Minute einschließlich Wochenende und Feiertag ins Fittness-Studio oder er verbrachte diese Zeit mit Fahrrad fahren und zuletzt mit Sauna, und zwar täglich und ohne Ausnahme. Dann aß er eine Zeitlang (so ein, zwei Jahre lang) NUR Salat, dann gab es Zeiten, in denen er JEDEN Abend in die Kneipe ging und weg blieb, bis der Morgen graute. Dann wieder Jahre, in denen er von der Glotze nicht mehr wegzukriegen war. Ständig gab er mehr Geld aus, als wir hatten und es war ihm egal, wie weit wir ins Minus schlitterten. Wenn er keinen Bock auf Arbeit hatte, ließ er sich einfach mal so 4 Wochen krank schreiben. In den letzten Jahren kam noch massiv Alkohol hinzu, was er jedoch herunterspielt. Und hatte ich vergessen, dass er sich ständig selbst widersprach, sprich mich so häufig anlog, dass ich überhaupt nicht mehr wusste, was ich noch glauben sollte und ihn letztenendes kaum noch etwas fragte.

Fazit: er machte mir das Blut zu Wasser - und zwar 24 Stunden am Tag!

Als ich herauskriegte, dass er massiv fremd ging, war es aus zwischen uns. Er bestreitet seine Verhältnisse noch heute, obwohl ich es mittlerweile genau weiß. So nach dem Motto, was ich nicht zugebe, ist nicht passiert.

Seit der Trennung hält er mich in Atem mit Selbstmorddrohungen, hat ganz aufgehört zu arbeiten und zeigt mir regelmäßig, dass er aus Liebe zu mir nun vollends den Bach runter geht.

Wie ich damit umgehen soll, weiß ich selbst noch nicht, ich habe mir Hilfe geholt und versuche, mich nicht mehr von ihm einfangen und beenflussen zu lassen. Ich fühle nur noch Mitleid, aber das aus tiefstem Herzen.

Ich wünsche Euch trotzdem viel Glück und vor allem Durchhaltevermögen!

Liebe Grüße

Mary






Liebe mary!
vielen dank für die ehrliche antwort und deinem betriag!

ich denke du hast alles gelesen, was ich bis jetzt geschrieben hab.
heute ist wieder ein tag vergangen und ich verstehe nach wievor den grund bzw vorwand seiner trennung nicht. ich denke mir halt immer nur, da ist keine liebe im spiel sonst würde MANN das nicht machen. wie gesagt ich hatte schon einige beziehungen immer hinter mir nur eben nicht mit einem wassermann.
und den wassermann den ich einmal hatte, der war ganz anders, nur hatten wir ein örtliches problem, sonst wären wir sicher heut noch zusammen.

csvon tag zu tag gehts mir besser, weil ich mir auch immer vor augen halte, dass die art und weise wie er mit mir in der kurzen zeit umgegangen ist, sowas von gefühlskalt und brutal ist, dass mir das schon auch zu denken gibt, was die zukunft bringt.
ich kenne sowas nicht.
jeder hat seine macken, aber wie er mit mir am telefon gesprochen hatte, dass es zum 3. mal aus ist - (weil es ja sooo unglücklich mit mir ist, dabei ohne selbstverliebt klingen zu wollen, denke ich schon dass MANN sehr glücklich mit mir ist, zumindestens die, die mich richtig kennengelernt haben und nicht wie er, sich selbst die Chance genommen hat)

- hat er mit mir gesprochen wie wenn ich eine schwerstverbrecherin bin. dabei ist nichts vorgefallen zwischen uns, also kein arger streit oder betrug oder was weiß ich was.

pffff also das war schon heftig. ich denke mir: schon arg eigentlich was sich der erlaubt und glaubt wer er ist, so mit menschen umzugehen.

jedenfalls vermisse ich so sehr die schöne zeit zwischen uns, aber die kehrseite der medaillie und die vielen beiträge hier haben mir einen ziemlichen dämpfer gegeben.

natürlich wünschte ich mir, dass er seine kaltherzigkeit ablegt und wir endlich eine schöne harmonsiche beziehung führen können, aber wie soll das den funtkionieren, wenn er 1. negativ in das ganze hineingeht und 2. jedesmal mit so einer brutalen art das alles beendet.

das ist mir einfach zuviel, so sehr ich ihn liebe. das geht nicht! man muss liebevoll miteinander umgehen und nicht so!

lg sasa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 12:44
In Antwort auf deniz_12749953

Liebe mary!
vielen dank für die ehrliche antwort und deinem betriag!

ich denke du hast alles gelesen, was ich bis jetzt geschrieben hab.
heute ist wieder ein tag vergangen und ich verstehe nach wievor den grund bzw vorwand seiner trennung nicht. ich denke mir halt immer nur, da ist keine liebe im spiel sonst würde MANN das nicht machen. wie gesagt ich hatte schon einige beziehungen immer hinter mir nur eben nicht mit einem wassermann.
und den wassermann den ich einmal hatte, der war ganz anders, nur hatten wir ein örtliches problem, sonst wären wir sicher heut noch zusammen.

csvon tag zu tag gehts mir besser, weil ich mir auch immer vor augen halte, dass die art und weise wie er mit mir in der kurzen zeit umgegangen ist, sowas von gefühlskalt und brutal ist, dass mir das schon auch zu denken gibt, was die zukunft bringt.
ich kenne sowas nicht.
jeder hat seine macken, aber wie er mit mir am telefon gesprochen hatte, dass es zum 3. mal aus ist - (weil es ja sooo unglücklich mit mir ist, dabei ohne selbstverliebt klingen zu wollen, denke ich schon dass MANN sehr glücklich mit mir ist, zumindestens die, die mich richtig kennengelernt haben und nicht wie er, sich selbst die Chance genommen hat)

- hat er mit mir gesprochen wie wenn ich eine schwerstverbrecherin bin. dabei ist nichts vorgefallen zwischen uns, also kein arger streit oder betrug oder was weiß ich was.

pffff also das war schon heftig. ich denke mir: schon arg eigentlich was sich der erlaubt und glaubt wer er ist, so mit menschen umzugehen.

jedenfalls vermisse ich so sehr die schöne zeit zwischen uns, aber die kehrseite der medaillie und die vielen beiträge hier haben mir einen ziemlichen dämpfer gegeben.

natürlich wünschte ich mir, dass er seine kaltherzigkeit ablegt und wir endlich eine schöne harmonsiche beziehung führen können, aber wie soll das den funtkionieren, wenn er 1. negativ in das ganze hineingeht und 2. jedesmal mit so einer brutalen art das alles beendet.

das ist mir einfach zuviel, so sehr ich ihn liebe. das geht nicht! man muss liebevoll miteinander umgehen und nicht so!

lg sasa

Liebe Sasa,
sei Dir um eines bewußt: Er will am Liebsten, was er nicht haben kann.

Nur geht es nicht nur darum, was ER will. Deine Bedürfnisse sollten Dir wichtiger sein, denn es ihm auf Dauer recht zu machen, ist bei noch so großer Anpassungsfähigkeit unmöglich. Wie weit willst Du Dich verbiegen und wofür? Das erzeugt auch bei íhm keine Liebe. Selbst wenn Du ihm nach einer Weile fehlst, ist das noch keine Liebe. Erst wenn es ihm auch wichtig ist, dass es DIR gut geht und er seinen Beitrag dazu leistet, besteht Hoffnung.

Liebe Grüße

Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2008 um 13:05
In Antwort auf mairmn_12490485

Liebe Sasa,
sei Dir um eines bewußt: Er will am Liebsten, was er nicht haben kann.

Nur geht es nicht nur darum, was ER will. Deine Bedürfnisse sollten Dir wichtiger sein, denn es ihm auf Dauer recht zu machen, ist bei noch so großer Anpassungsfähigkeit unmöglich. Wie weit willst Du Dich verbiegen und wofür? Das erzeugt auch bei íhm keine Liebe. Selbst wenn Du ihm nach einer Weile fehlst, ist das noch keine Liebe. Erst wenn es ihm auch wichtig ist, dass es DIR gut geht und er seinen Beitrag dazu leistet, besteht Hoffnung.

Liebe Grüße

Mary


du hast recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram