Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Ex is ein Schwerverbrecher....

Mein Ex is ein Schwerverbrecher....

13. September 2013 um 14:16

Hallo liebe Forenmitglieder !
Heute suche ich hier Rat,um mit einer Lebenssituation umzugehen,die unglaublich klingt...
Mein Leben lang hatte ich Pech mit Beziehungen.Immer wieder wurde ich betrogen,ausgenutzt,misshandel t...Trotz allem habe ich den Glauben an das Gute im Menschen nicht verloren und habe mich immer wieder ohne Ängste auf eine Beziehung eingelassen.
Nun zu meiner Geschichte.
Ich habe vor 2 Monaten im Internet einen Mann kennen gelernt. Anfänglich war er überhaupt nicht mein Typ und ich wollte eigentlich gar nicht auf ihn reagieren.Aber dann fand ich ihn sehr nett und es hat sich innerhalb kürzester Zeit ein Gefühl zu ihm entwickelt.
Nach wenigen Tagen hat er mich schon das erste Mal besucht,vorher hatten wir regen SMS und Telefonkontakt und wir haben uns sehr aufeinander gefreut.
Als er dann angekommen ist,war sein Verhalten sehr cool,er hat mich geküsst,aber machte den Eindruck eines Machos,was mir aber nicht missfallen hat.
Nach einigen Tagen bei mir fuhr er wieder heim,hatte keinen Urlaub mehr und musste seinem Job nachgehen.So dachte ich zumindest und so hat er es auch gesagt.
Seine Besuche bei mir häuften sich,er war sehr liebevoll,ein guter Zuhörer und gab mir viel Kraft und Geborgenheit.
Das Gefühl zwischen uns war so intensiv,daß wir nach nur 4 Wochen beschlossen haben,zusammen zu ziehen. Waren uns im Klaren,daß alles sehr sehr schnell ging,aber wir wollten diese Trennungen nicht mehr,wenn er in seinen 180 km weit entfernten Heimatort zurück musste.
Gesagt getan.Wenige Tage später planten wir seinen Umzug.Er kündigte seinen Job,seine Wohnung,packte seine Sachen und ich holte ihn ab. Ich war der glücklichste Mensch der Welt,er wirkte irgendwie gehetzt...
Es folgten sehr glückliche Tage,nur eins hat mich traurig gemacht,wir hatten keinen Sex. Nach dem Kennenlernen haben wir es versucht,es hat nicht geklappt,er konnte seinen Mann nicht bis zum Ende stehen..Das hat uns beide sehr belastet,auch ich habe die Fehler bei mir gesucht,er bei sich.
So lebten wir also weiter ohne Sex zu haben.
Kurz bevor ich ihn abholen wollte,konnte ich ihn plötzlich einige Stunden nicht erreichen. Irgendwann meldete er sich und schrieb,seine Sim Karte würde nicht mehr funktionieren und er müsste sich eine neue besorgen,das tat er dann auch. Es folgten wieder einige Stunden ohne Kontakt,bis er mir abends schrieb,er hätte Probleme mit der Polizei.Auf meine Frage,was passiert sei,schrieb er,er hätte sein Auto verborgt und damit wäre ein versuchter Einbruch passiert. Jetzt denkt die Polizei,er wäre,als Halter des Fahrzeuges,da involviert. Ich fragte ihn,ob er schon früher was mit der Polizei zu tun gehabt hätte und er sagte ja.Aber es wäre aus Verzweiflung passiert.
Mit diesem Wissen holte ich ihn trotzdem zu mir,ich wollte mit ihm leben und ihm zeigen,wie schön ein normales Leben sein kann.
Ich wusste also,er ist vorbestraft....
Als ein paar Tage nach seinem Einzug vergangen waren,klingelte plötzlich die Polizei an meiner Tür und fragte nach ihm,sie wollten wohl nur mal mit ihm reden...
Er war völlig aus dem Häuschen,sprach immer wieder davon,daß er mich nicht gefährden will,mir meine Zukunft nicht verbauen will. Aber ich wollte ihn.
Nach Wochen der Ruhe sprach ich ihn nochmal drauf an,was wir tun können,um ein normales Liebesleben zu haben. Er sagte,er wisse es nicht,auch nicht woran es liegen könne und das es aber nichts mit meinen Äußerlichkeiten zu tun hat. Also beschloss ich,ihn erstmal zu "erden" und dann langsam etwas aufzubauen. Er suchte sich hier einen Job,war fleissig,und als ich krank war,übernahm er auch noch meinen Job dazu. und immer wieder von ihm "Ich liebe dich".
Vorgestern nun erhielt ich einen aufgeregten Anruf meiner Familie. Ihnen kam es komisch vor,daß mein Ex nach so kurzer Zeit sein gesamtes Leben hinschmeisst und zu mir zieht. Sie hatten recherchiert und heraus gefunden,daß er ein Strafregister hat,daß sich liest wie ein Roman. Schwere Körperverletzung,Raub,räuberis che Erpressung,Scheckkarten-Betrug,Autoschieberei,Drogenha ndel und und und...Letzter registrierter Delikt war 2012....
Bevor ich den Anruf meiner Familie bekam,sprach ich mit ihm nochmals über unser Sex Problem. Er überlegte eine lange Zeit,meinte er fände nicht die richtigen Worte und sagte dann,der Funke wäre bei ihm nicht übergesprungen...Er wolle mir nicht länger weh tun und er sucht sich jetzt eine Wohnung.
Dann übrschlugen sich die Ereignisse. Wenige Stunden später der Anruf meiner Familie,dann eine Aussprache mit ihm,in der ich ihm sagte,daß ich alles weiß. Er reagierte kühl,nahm mich dann aber die ganze Nacht in den Arm.
Am nächsten Morgen packte ich seine Sachen,suchte nach einer Wohnung für ihn. Er fuhr abends hin,bekam den Schlüssel und seit gestern abend ist er weg. Ich half ihm noch seine Sachen in die neue Wohnung zu bringen,er stand in meiner Wohnung vor dem Haufen Klamotten,mit gesenktem Kopf und sah verzweifelt aus....
Ich muss noch erwähnen,daß ich nach seinem Einzug heraus gefunden hatte,daß er gar keinen Job hatte,die ganze Zeit gelogen hat,angeblich wollte er es mir sagen,wenn wir mal ganz alleine sind und er sich überwunden hat....
Insgesamt hat er einen sehr liebevolen Eindruck auf mich gemacht. Ich habe nie an seinen Gefühlen zu mir gezweifelt und das macht es mir so furchtbar schwer. In mir bohrt die Frage,ob er vielleicht gegangen ist,um mich zu schützen oder ob ich nur Mittel zum Zweck für ihn war. Es wäre schön,wenn ihr mir eure Meinungen zu meiner Geschichte sagt,eure Eindrücke von ihm und was ich tun kann,um das zu verarbeiten....Ich danke allen die sich die Mühe machen,sich mit meinem Problem auseinander zu setzen ......

Mehr lesen

13. September 2013 um 15:01

Stimmt...
wahrscheinlich bin ich naiv....die trennung ist ja sehr frisch und ich suche nach antworten,warum das passiert ist und was mit ihm ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 15:21

Sag mir
was dein Eindruck ist. Was war ich für ihn. Was soll ich von alldem halten ?
Danke und lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 16:08

Wenn er schon selber sagt
dass bei ihm der Funke nicht übergesprungen ist, na dann weisste doch woran Du bist.

Er brauchte halt ein Sprungbrett.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 16:46
In Antwort auf knoepfli

Wenn er schon selber sagt
dass bei ihm der Funke nicht übergesprungen ist, na dann weisste doch woran Du bist.

Er brauchte halt ein Sprungbrett.

Also
hat er mich, wie es aussieht, auf das böseste hintergangen ? Ich weiss nicht warum er dann so liebevoll war und sich finanziell so eingebracht hat. Wahrscheinlich bin ich völlig blind im moment. Was tun ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2013 um 20:02
In Antwort auf taylor_12462377

Stimmt...
wahrscheinlich bin ich naiv....die trennung ist ja sehr frisch und ich suche nach antworten,warum das passiert ist und was mit ihm ist.

Probier
Die sache abzuschließen ohne dir den kopf so sehr zu zerbrechen

Geh vom positiven aus, ja seine gefüle zu dir waren echt und er will dich schützen
Schütz du dich jetzt auch und schließ das thema ab
Du warst lange genug selbstlos

Viele grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2013 um 0:00
In Antwort auf adonia_12462165

Probier
Die sache abzuschließen ohne dir den kopf so sehr zu zerbrechen

Geh vom positiven aus, ja seine gefüle zu dir waren echt und er will dich schützen
Schütz du dich jetzt auch und schließ das thema ab
Du warst lange genug selbstlos

Viele grüße

Danke
für eure Meinungen. Ist zwar hart, aber leider setzt der verstand manchmal erst später ein. Wahrscheinlich sehe ich es in wenigen Tagen genauso, aber Liebe macht ja leider blind.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2013 um 0:26
In Antwort auf taylor_12462377

Danke
für eure Meinungen. Ist zwar hart, aber leider setzt der verstand manchmal erst später ein. Wahrscheinlich sehe ich es in wenigen Tagen genauso, aber Liebe macht ja leider blind.

Lg

Ja leider
Ging es bestimmt schonmal jedem so wie dir
Aber bleib stark oder werde wieder stark indem du hart bleibst auch wenn er wieder ankommen sollte
Beschäftige dich auf jeden fall viel u lenk dich ab und wenn du nichtmal raus magst dann mach zumondest was von zuhause das dir gut tut
Wie zb malen oder was leckeres kochen

Viele liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2013 um 10:46
In Antwort auf adonia_12462165

Ja leider
Ging es bestimmt schonmal jedem so wie dir
Aber bleib stark oder werde wieder stark indem du hart bleibst auch wenn er wieder ankommen sollte
Beschäftige dich auf jeden fall viel u lenk dich ab und wenn du nichtmal raus magst dann mach zumondest was von zuhause das dir gut tut
Wie zb malen oder was leckeres kochen

Viele liebe grüsse

Die frage ist
Warum man sich als frau häufig so täuschen lässt und dann noch so extrem. Man verschliesst einfach die augen und legt den verstand auf eis. Obwohl längst alle alarmglocken hätten läuten müssen. Man glaubt trotzdem daran, etwas gutes zu entdecken und das alles im grunde ganz anders ist, als die fakten belegen. Aber das scheint nur uns frauen in solchem mass zu passieren. Sicher auch nicht allen. Im grunde weiss ich das es bescheuert ist, aber ich werde wohl noch ein paar tage daran glauben, dass er vor meiner tür steht und mir sagt, das er mich vermisst und es ihm unendlich leid tut, was er mir angetan hat. Obwohl man froh sein kann, einen solchen menschen los zu sein. Wer will schon damit leben, zu wissen, zu welchen schrecklichen dingen der eigene partner im stande ist. Vielleicht wünscht man sich nur, das der schmerz aufhört und man wieder glücklich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2013 um 12:10
In Antwort auf taylor_12462377

Die frage ist
Warum man sich als frau häufig so täuschen lässt und dann noch so extrem. Man verschliesst einfach die augen und legt den verstand auf eis. Obwohl längst alle alarmglocken hätten läuten müssen. Man glaubt trotzdem daran, etwas gutes zu entdecken und das alles im grunde ganz anders ist, als die fakten belegen. Aber das scheint nur uns frauen in solchem mass zu passieren. Sicher auch nicht allen. Im grunde weiss ich das es bescheuert ist, aber ich werde wohl noch ein paar tage daran glauben, dass er vor meiner tür steht und mir sagt, das er mich vermisst und es ihm unendlich leid tut, was er mir angetan hat. Obwohl man froh sein kann, einen solchen menschen los zu sein. Wer will schon damit leben, zu wissen, zu welchen schrecklichen dingen der eigene partner im stande ist. Vielleicht wünscht man sich nur, das der schmerz aufhört und man wieder glücklich ist.

Viell
Lassen wir uns so häufig täuschen weil wir von uns auf den anderen schließen und da wlir gefühle nie vorgaukeln würden davon ausgehen das es der andere auch nicht machen würde

Ja icj kenne das gefühl das du grade hast mit dem wunsch er steht vor deiner tür aber das wäre ein riesen fehler den du hoffentlich nicht in echt machen würdest und nur in deinen gedanken durchgehst

Hoffe du vergisst ihn schnell
Denk drann du bist nicht allein

Viele grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club