Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Ex ignoriert mich, was tun?

Mein Ex ignoriert mich, was tun?

2. August 2010 um 12:43

Hallo zusammen,

ich hatte bis vor kurzem eine Affäre mit einem verheiraten Mann. Er hat es vor zwei Wochen beendet, da er mich zwar liebt, aber sich dennoch für seine Familie und seine Kinder entschieden hat. (Ich glaube, seine Frau hat ihm die Pistole auf die Brust gesetzt). Das Ganze ist für ihn und für mich natürlich nicht unbedingt einfach, da wir beide was voneinander wollen, aber es aufgrund seiner familiären Situation einfach nicht mehr möglich war. Wir haben uns auch intensiv ausgesprochen und ich war der Meinung, dass alles geklärt sei. Wir wollen auch beide nach wie vor ein freundschaftliches Verhältnis. Da wir beide den gleichen Freundeskreis haben, können wir uns auch nicht aus dem Weg gehen.

Er ist letzte Woche aus gesundheitlichen Gründen einer Veranstaltung ferngeblieben, aber als ich ihn zwei Tage später im nasskalten Wetter beim Fußballspielen gesehen habe, wirkte er ziemlich gesund. Er hat mich auch ziemlich ignoriert und immer nur mit meiner Freundin gesprochen, die direkt neben mir stand. Aber als er dachte, dass ich es nicht sehe, hat er des öftern zu mir geschaut und mich beobachtet.

Heute Abend wären wir mit Freunden auf einem Konzert von seiner Lieblingsband. Er hat seine Karte verkauft. Ich glaube einfach, dass er mir aus dem Weg gehen will, um nicht wieder in Versuchung zu kommen. Ich finde dieses Verhalten aber ziemlich peinlich, da wir eigentlich alles geklärt haben und wir weiterhin gut miteinanander auskommen wollten. Auch sind wir beide erwachsene Menschen.

Wieso ignoriert er mich jetzt total und sagt aus fadenscheinigen Gründen irgendwelche Veranstaltungen ab? Wie verhalte ich mich jetzt ihm gegenüber? Ich kann ihm ja nicht wirklich aus dem Weg gehen!

Bitte schreibt mir mal euere Meinung!

Mehr lesen

2. August 2010 um 12:53


seh ich ganz genauso!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2010 um 13:09

Stimmt,
ich muss ihm die Zeit geben, um über das Ganze hinwegzukommen und vorallem muss ich sie auch mir geben. Nein, ich bin nicht darauf angewiesen, ihm bezüglich seiner Freundschaft hinterher zu laufen. Ich würde es nur einfach schade finden, wenn wir das nicht irgendwann wieder hinbekommen würden.

Natürlich bin ich noch nicht ganz über ihn hinweg (sind ja auch erst zwei Wochen), aber ich sehe es auch so, dass es das Beste ist, dass es aus ist! In den Affärenzustand möchte ich jedenfalls nicht mehr zurück....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest