Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Ex Freund möchte reden -Abschlussgespräch

Mein Ex Freund möchte reden -Abschlussgespräch

25. Juli um 12:44

Hallo ihr Lieben,

ich fang mal einfach mit meinem problem an. Ich war mit meinem Ex Freund 3 wundervolle Jahre zusammen,wir sind beide noch relativ jung ( 22 jahre ). Er hat sich vor ca. 2 Monaten getrennt und das war sehr schmerzhaft für mich seine Gründe waren "stress,Prüfungsangst und private Probleme" ihm wurde alles zuviel und er konnte nicht noch die Beziehung weiterführen. Er hat aber noch gesagt das er nicht weiß ob er mir im ein paar Wochen doch hinterherennt oder vielleicht auch nicht weil es besser so wäre. Letztendlich hab ich den Fehler begangen und habe ihn ständig angeschrieben und bin ihm total hinterher gerannt und kamen nach 2 wochen wieder zusammen. Die Zeit war auch schön und ich war sehr glücklich aber auch sehr nachdenklich das ich es so schnell angehen lassen habe. Wir waren 2 Monate zusammen und jetzt hat er vor 1 Monat nochmal schluss gemacht aus heiterem Himmel. Wir haben nocj viel gelacht und waren draußen und aufeinmal haben wir ubs 2 Wochen vor der jetzigen Trennung nicht gesehen weil er ständig unterwegs war mit seinen Jungs und arbeit etc. Und ich habe auch nie nachgefragt wieso. Nach 2 wochen war er endlicj bei mir und ich hab mich total gefreut und aufeinmal wurde er ernst und sagte "ich kann das alles nicht mehr,ich will es endgültig beenden". Und ich war so schockiert das ich nicht weinen konnte und er konnte es nichtmal richtig erklären sondern weinte und hat nur gesagt das er das nicjt mehr kann, das er mich diese 2 Wochen nicht vermisst hat und er einfach keine Beziehung mehr möchte und ich ihn auch verändert habe. Ich hab gemerkt das es ihm sehr schwer fiel diesen schritt zu machen aber er meinte auch das er darüber schon länger nachdenkt ( paar Wochen ). Er hat es jetzt auch seiner Familie erzählt und alles.... ich hab ihm natürluch wieder geschrieben aber es kamen nur kurze antworten und auch das er es endgültig beenden will. Irgendwann hab och aufgehört ihm zu schreiben das ist jetzt 2 wochen her und vorgestern hat er mich gefragt ob ich zuhause bin und ob wir nochmal reden können weil es Dinge gibt die ich verdient habe zu wissen und Erklärungen für alles bzw für offene Fragen. Er hat mir aber versichert das er mir niemals fremdgegangen ist oder sich neu verliebt hat. Und er hätte wohl die chance gehabt etwas zu tun mit einer/mehreren frauen aber es nicjt konnte weil ich ihm wohl plötzlich unbewusst durch den Kopf gegangen bin. Ich bin total schockiert das er überhaupt versucht soetwas zu tun nach nichtmal 1 monat. Ich hab ihm gesagt das ich eig noch nicht bereit bin zu reden und er hat es akzeptiert und hat mir gesagt das ich Bescheid sagen soll wenn es soweit ist. Aber ich bin jtz total abgespannt. Jetzt möchte er heute abend evtl vorbeikommen um zu reden (natürlich irgendwo draußen). Ich möchte gerne hören was er zu sagen hat und will ihn sehen aber auf der anderen seite ist es doch sinnlos oder ? Meint ihr er macht das nur weil er ein schlechtes Gewissen hat und er will das ganze nur los werden? Ich weiß mich wird das ganze runterziehen und ich habe noch hoffnung in mir das er merkt das ich die eine bin und dann denk ich mir wiederrum das es nicht mehr geht. Was soll ich tun? Wie geh ich damit um? Und vermisst er mich vielleicht doch?

Mehr lesen

25. Juli um 13:07

ich finde es sehr erwachsen von ihm sich von dir richtig zu verabschieden. richtig toll.

die meisten menschen gehen einfach und lassen den anderen mit fragezeichen im kopf zurück. das ist viel schlimmer.

ich würde mich treffen an deiner stelle. neutraler ruhiger ort. hör dir an was er zu sagen hat.

er will vermutlich nicht zurück. das ist sehr klar aus deinem text.

im nachhinein ist man immer schlauer aber man sollte versuchen, den anderen nicht zu beschuldigen, nicht zu streiten.

ihr hattet paar schöne jahre zusammen, tolle erlebnisse. das ist viel wert. behaltet euch gut in erinnerung. bedanke dich für die schöne zeit. das ist viel wert.

nach einem sturz geht es immer aufwärts. auch für dich. kopf hoch.

Gefällt mir

25. Juli um 14:04
In Antwort auf fresh0089

ich finde es sehr erwachsen von ihm sich von dir richtig zu verabschieden. richtig toll.

die meisten menschen gehen einfach und lassen den anderen mit fragezeichen im kopf zurück. das ist viel schlimmer.

ich würde mich treffen an deiner stelle. neutraler ruhiger ort. hör dir an was er zu sagen hat.

er will vermutlich nicht zurück. das ist sehr klar aus deinem text.

im nachhinein ist man immer schlauer aber man sollte versuchen, den anderen nicht zu beschuldigen, nicht zu streiten.

ihr hattet paar schöne jahre zusammen, tolle erlebnisse. das ist viel wert. behaltet euch gut in erinnerung. bedanke dich für die schöne zeit. das ist viel wert.

nach einem sturz geht es immer aufwärts. auch für dich. kopf hoch.

Zu einem Streit wird es wirklich nicht kommen,weil ich eine trennung auch nie als einen "hass-grund" sehe und ich immer noch ein gutes Bild von ihm habe. Ich habe nur Angst vor seinen Worten und den Schmerz den icj danach haben werde dieses Mann endgültig gehen zu lassen. Aber es wäre nur aufrichtig ihm alles gute zu wünschen und nur das beste

Gefällt mir

25. Juli um 14:06

Das stimmt auch! Ein Gespräch wird nichts daran ändern das wir jetzt getrennte Wege gehen. Vielleicht habe ich noch eine Märchen Vorstellung mit ihm da wir uns auch irgendwann verloben wollten aber... es bringt auch nichts wenn er nicjt glücklich ist/war

Gefällt mir

25. Juli um 14:25
In Antwort auf baeali

Zu einem Streit wird es wirklich nicht kommen,weil ich eine trennung auch nie als einen "hass-grund" sehe und ich immer noch ein gutes Bild von ihm habe. Ich habe nur Angst vor seinen Worten und den Schmerz den icj danach haben werde dieses Mann endgültig gehen zu lassen. Aber es wäre nur aufrichtig ihm alles gute zu wünschen und nur das beste

du musst dich mit ihm nicht treffen. mach es nur, wenn du das willst. wenn es für dich besser so ist, dann lass es wie es ist. du musst nicht.

1 LikesGefällt mir

25. Juli um 14:47

Wenn du das Gefühl hast, dass dich ein Treffen zu sehr belastet, dann bitte ihn doch, ob er es dir nicht als Brief schreiben will - falls du trotzdem an den Gründen interessiert bist.

Gefällt mir

25. Juli um 14:59
In Antwort auf baeali

Hallo ihr Lieben, 

ich fang mal einfach mit meinem problem an. Ich war mit meinem Ex Freund 3 wundervolle Jahre zusammen,wir sind beide noch relativ jung ( 22 jahre ). Er hat sich vor ca. 2 Monaten getrennt und das war sehr schmerzhaft für mich seine Gründe waren "stress,Prüfungsangst und private Probleme" ihm wurde alles zuviel und er konnte nicht noch die Beziehung weiterführen. Er hat aber noch gesagt das er nicht weiß ob er mir im ein paar Wochen doch hinterherennt oder vielleicht auch nicht weil es besser so wäre. Letztendlich hab ich den Fehler begangen und habe ihn ständig angeschrieben und bin ihm total hinterher gerannt und kamen nach 2 wochen wieder zusammen. Die Zeit war auch schön und ich war sehr glücklich aber auch sehr nachdenklich das ich es so schnell angehen lassen habe. Wir waren 2 Monate zusammen und jetzt hat er vor 1 Monat nochmal schluss gemacht aus heiterem Himmel. Wir haben nocj viel gelacht und waren draußen und aufeinmal haben wir ubs 2 Wochen vor der jetzigen Trennung nicht gesehen weil er ständig unterwegs war mit seinen Jungs und arbeit etc. Und ich habe auch nie nachgefragt wieso. Nach 2 wochen war er endlicj bei mir und ich hab mich total gefreut und aufeinmal wurde er ernst und sagte "ich kann das alles nicht mehr,ich will es endgültig beenden". Und ich war so schockiert das ich nicht weinen konnte und er konnte es nichtmal richtig erklären sondern weinte und hat nur gesagt das er das nicjt mehr kann, das er mich diese 2 Wochen nicht vermisst hat und er einfach keine Beziehung mehr möchte und ich ihn auch verändert habe. Ich hab gemerkt das es ihm sehr schwer fiel diesen schritt zu machen aber er meinte auch das er darüber schon länger nachdenkt ( paar Wochen ). Er hat es jetzt auch seiner Familie erzählt und alles.... ich hab ihm natürluch wieder geschrieben aber es kamen nur kurze antworten und auch das er es endgültig beenden will. Irgendwann hab och aufgehört ihm zu schreiben das ist jetzt 2 wochen her und vorgestern hat er mich gefragt ob ich zuhause bin und ob wir nochmal reden können weil es Dinge gibt die ich verdient habe zu wissen und Erklärungen für alles bzw für offene Fragen. Er hat mir aber versichert das er mir niemals fremdgegangen ist oder sich neu verliebt hat. Und er hätte wohl die chance gehabt etwas zu tun mit einer/mehreren frauen aber es nicjt konnte weil ich ihm wohl plötzlich unbewusst durch den Kopf gegangen bin. Ich bin total schockiert das er überhaupt versucht soetwas zu tun nach nichtmal 1 monat. Ich hab ihm gesagt das ich eig noch nicht bereit bin zu reden und er hat es akzeptiert und hat mir gesagt das ich Bescheid sagen soll wenn es soweit ist. Aber ich bin jtz total abgespannt. Jetzt möchte er heute abend evtl vorbeikommen um zu reden (natürlich irgendwo draußen). Ich möchte gerne hören was er zu sagen hat und will ihn sehen aber auf der anderen seite ist es doch sinnlos oder ? Meint ihr er macht das nur weil er ein schlechtes Gewissen hat und er will das ganze nur los werden? Ich weiß mich wird das ganze runterziehen und ich habe noch hoffnung in mir das er merkt das ich die eine bin und dann denk ich mir wiederrum das es nicht mehr geht. Was soll ich tun? Wie geh ich damit um? Und vermisst er mich vielleicht doch?

also wenn ich verliebt war, und sie hat sich getrennt - dann war ich immer froh, wenn ich sie nicht mehr gesehen habe!

gerade nach so kurzer zeit tut das doch nur weh, und bringt überhaupt nichts. such dir lieber eine andere ablenkung (muss ja nicht gleich ein neuer kerl sein )!

Gefällt mir

25. Juli um 15:13
In Antwort auf ella-1234

Wenn du das Gefühl hast, dass dich ein Treffen zu sehr belastet, dann bitte ihn doch, ob er es dir nicht als Brief schreiben will - falls du trotzdem an den Gründen interessiert bist.

Ich wollte eig. Auch das er mir die Dinge schreiben soll oder sogar am Telefon. Aber er wollte reden und keinen "Kindergarten"

Gefällt mir

25. Juli um 15:18
In Antwort auf baeali

Ich wollte eig. Auch das er mir die Dinge schreiben soll oder sogar am Telefon. Aber er wollte reden und keinen "Kindergarten"

"er wollte reden und keinen "Kindergarten"

ihr seid nicht mehr zusammen. er hat von dir nichts mehr zu "wollen"!

2 LikesGefällt mir

25. Juli um 15:23
In Antwort auf baeali

Zu einem Streit wird es wirklich nicht kommen,weil ich eine trennung auch nie als einen "hass-grund" sehe und ich immer noch ein gutes Bild von ihm habe. Ich habe nur Angst vor seinen Worten und den Schmerz den icj danach haben werde dieses Mann endgültig gehen zu lassen. Aber es wäre nur aufrichtig ihm alles gute zu wünschen und nur das beste

"... und ich immer noch ein gutes Bild von ihm habe."

hmm... er hat dich zwei mal nicht an seinen zweifeln an eurer beziehung teilhaben lassen, und dich bei beiden trennungen völlig überraschend vor vollendete tatsachen gestellt. kann man machen. "gut" finden musst man das aber nicht unbedingt!

Gefällt mir

25. Juli um 15:27

so einen richtigen Trennungsgrund hat dein Freund nicht, es ist ihm halt zuviel und lass ihn an der langen Leine laufen, aber schlafe mit ihm nie mehr. Halte einen freundschaftlichen Abstand und ganz klare Grenzen, denn die Partnerschaft ist nun beendet. Nutze die Möglichkeit, dir was Neues aufzubauen. 

Gefällt mir

25. Juli um 15:35
In Antwort auf derspieltdochblos

"... und ich immer noch ein gutes Bild von ihm habe."

hmm... er hat dich zwei mal nicht an seinen zweifeln an eurer beziehung teilhaben lassen, und dich bei beiden trennungen völlig überraschend vor vollendete tatsachen gestellt. kann man machen. "gut" finden musst man das aber nicht unbedingt!

Jaa das stimmt tatsächlich. Ich dachte erst das ich ihm zu schnell hinterher gerannt bin bei der ersten trennung und wir überstürzt wieder zusammengekommen sind. Aber so schmerzhaft die realität ist, noch einmal kann ich es nicht das wäre dann tatsächlich "kindisch"

Gefällt mir

25. Juli um 16:08

Du bist jetzt 2 x von ihm verlassen worden. Und jetzt redet ihr und das tut Dir nochmal weh. Bringt Dich das weiter ? Nein. Er wird irgendwas erzählen von "ich weiß nicht und ich kann nicht und ich will nicht" und blablabla. Bringt Dir nix.

Was Dir was bringt ist Dich mal zu fragen, was Du in dieser Beziehung für Dich hättest besser machen können. Wo hast Du Dich verbogen. Wo hast Du gegen Deine tiefsten, eigenen Interessen gehandelt (um zu gefallen). 

Gespräche mit Ex-Partnern sind mE fruchtlos. Kannst Du Dir anhören, wenn Du nix besseres zu tun hast. Aber lass es nicht an Dich heran. Verarbeite Deine eigenen Anteile in der Beziehung. Das bringt Dich wirklich weiter. Und zwar dann wenn es drauf ankommt: beim nächsten Mal !

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen