Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein ex Freund hat sich nach 2 Jahren gemeldet

Mein ex Freund hat sich nach 2 Jahren gemeldet

4. August 2016 um 13:39

Hallo zusammen,

Ich habe mich in diesem Forum angemeldet, da mich ein Thema sehr belastet . Vor 2 Jahren lernte ich mein Ex -Freund kennen (wir waren beide 22 zu diesem Zeitpunkt). Übers Internet lernten wir uns kennen und trafen uns nach 2 Monaten, nachdem wir viel gechattet und telefoniert hatten. Kurze Zeit später kamen wir zusammen (leider nur für 3 Monate). Als ich ihn das erste mal sah, wusste ich das ich wirklich mit ihm zusammen kommen möchte (bei meinen anderen ex war ich mir nie richtig sicher). Leider stellte sich nach kurzer Zeit heraus, dass es gar nicht so einfach ist mit ihm eine Beziehung zu führen. Er wohnte von mir aus damals 55 Minuten weg. Da er Schreiner ist, war es ungewiss wann er unter der Woche Feierabend hat. Das Größte Problem war, dass er auch am Wochenende nicht immer konnte. Von April bis September jeden Monat sein Hobby nachging (Motorboot fahren). Am Anfang haben wir uns öfters gesehn. Aufgrund seines Hobbys haben wir uns immer weniger gesehn und er wollte mich erst nicht mitnehmen. Ich wollte nur Vorschläge bringen wie er alles unter einen Hut bekommt, da ich seine erste Freundin war. Vor Ort redete er als lieber mit seinen Vereinskollegen als mit mir. Ich konnte leider mit denen weniger was anfangen da viele um die 15/16 waren und nicht meiner Altersgruppe. Ebenso lud er mich mal ein, dass ich kommen darf, als seine Freunde vom Bodensee kommen. Kurze Zeit vorher meinte er, er will mich nicht daheim haben. Ebenso hat er von allen und jenen Bilder in Facebook gelike, auch von hübschen Frauen, was mich traurig gemacht hat. Ich war sehr oft traurig über sein Verhalten. Aufgrund von sein Hobby haben wir uns nur 1 mal in 3 Wochen gesehn. Ein wenig später fragte ich ihn wann wir uns wieder sehn und was mit diesem Wochenende ist, er so da ist vom Verein was, ne Woche später auch. Daraufhin sagte ich, ok ich brauch kein Typ den ich nur 1 mal im Monat sehe und das ich es nicht mit mache. Daraufhin gab er sich kurz Mühe. Ein paar Tage vor der Trennung wurde er krank. Nach 4 Tagen fragte ich ihn, ob wir im Juli jetzt unseren gemeinsamen Urlaub verbringen und wann wir uns wiedersehn. Er so keine Ahnung. Mir sind die Sicherungen durchgebrannt und habe dann zu ihm gesagt ich mach Schluss ich kann es nicht mehr. Er knallhart: 'ja, es wird das beste sein'. Ich meinte ob es sein ernst ist. So kam es zu der Trennung. Da ich so verletzt und entäuscht war, machte ich ihn natürlich Vorwürfe. Ich schrieb daraufhin ein Brief (14 Seiten lang). Der Inhalt war wie ich mich Gefühlt hatte in der Beziehung und nicht das ich um ihn kämpfe (weil ws net mein stile ist). Ab da brach der Kontakt ab. Genau 2 Jahre nach der Trennung schrieb mir mein ex. Er meinte er habe letzt meinen Brief gelesen und fragte sich wie es mir geht und was ich so mache. Er entschuldigte sich für sein grausames Verhalten von damals. Ihn sei alles zu Kopf gestiegen (Stress auf der Arbeit, mit mir, Verein und mit Freunden). Ebenso erzählte er mir das er jetzt weiß wies mir ging. Ein Mädel habe ihn warm gehalten und ist hintenrum zu ihren ex zurück. Jetzt schreiben wir jeden Tag und er bat mich bitte nicht an damals zu denken, da er nicht möchte das ich ihn nicht mehr mag. Ebenso meinte er das ich ein Mensch bin, mit dem er über alles redem kann. Ich meinte wieso er mein Brief noch hat, er so der wurde mit viel Liebe geschrieben und schmeißt man nicht einfach weg... Er hat auch noch alle Bilder und einen Labello von mir. Er ärgert mich die ganze Zeit aus Spaß und macht mir indirekt Komplimente und hat mich mal gefragt ob wir Zocken, weil ich meinte das ich ihn besiege darin. Die Frage ist wieso schreibt er jeden Tag mit mir? Auch wenn er richtig am Handy ist bis 2 Uhr nachts, 1 Uhr nachts öfters unter der Woche. Er ist an sich schon eine ehrliche Person und hasst Leute die fremdgehn, lügen oder Menschen warm halten. Sein Verhalten war damals assi. Charakterlich hatten wir eig keine Probleme gehabt. Meine Eltern und Freunde mochten ihn und denken das er vieles nicht böse melnte, da er echt ein sehr verpeilter Mensch ist und 0 multitaskfähig. er bekommts aber nicht hin mich gescheid nach ein treffen zu fragen. Wär ich eine Freundin von mir würde ich sagen lass die Finger von ihn. Aber er war bzw ist meine große Liebe. Seit ich ihn kenne isser in meinen Gedanken . Ich konnte ihn nie vergessen und bin durch die Hölle gegangen. Hatte übelst den Liebeskummer. Es tat so weh und ich konnte nachts nicht schlafen. Wegen ihn war ich die ganze Zeit single und hatte nur Freundschaft plus um mich abzulenken. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll . Ich weiß nur das ich diesen Mann liebe und mein Herz ihn will. Können sich Menschen echt ändern? Zur Info sein ne beiden Brüder (30,35) bringen es auch nicht auf die Reihe mit Frauen und Beziehungen. Ich glaub vieles hat er sich von seinen älteren Brüder abgeschaut. Vielen Dank an alle die sich die Zeit genommen haben meinen Beitrag zu lesen und ggf antworten. Tut mir leid das der Beitrag zu lang geworden ist. (Mitlerweile bin ich 25 und wohne nur noch 30 Minuten von ihm weg, falls die Info relevant ist)

Mehr lesen

5. August 2016 um 0:18

Liebe taschi!
Tja, dann musst Du wieder zu Ihm zurück. Er wird dieses Mal schon alles auf die Reihe bringen.

Liebe taschi, Er lügt Dich an! Das weiß ich mit absoluter Sicherheit. Ein Mensch, damit meine ich Deinen Ex, ändert sich nicht. Ich gebe Dir mein Wort darauf, dass eine neue Beziehung nicht von langer Dauer sein wird.

Liebe Grüße,

lib

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freund trinkt viel zu viel
Von: gilda_12713682
neu
4. August 2016 um 19:36
Freund trinkt viel Bier
Von: gilda_12713682
neu
4. August 2016 um 19:30
Teste die neusten Trends!
experts-club