Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein ex freund hat noch nacktbilder und videos von mir

Mein ex freund hat noch nacktbilder und videos von mir

31. März 2011 um 21:42 Letzte Antwort: 9. Dezember 2015 um 15:03

hey.. ich wusste einfach nicht an wen ich mich wenden soll und frage jetzt einfach mal hier im forum..

also, ich war mit meinem exfreund knapp 3 jahre zusammen und es lief ständig drunter und drüber.
er wollte immer zu viel sex und wenns keinen sex gab war er unausstehlich....
irgendwann wollte er dann bilder und videos wärend des sex' machen und auch nacktbilder von mir im allgemeinen haben....
naiv wie ich war hab ichs ihm erlaubt nachdem er mich überredet hatte...

jetzt haben wir uns getrennt und die trennung lief nicht ganz glatt und nun haben wir schon mehrere monate kein wort mehr gewechselt.

mein problem ist jetzt das er wirklich TONNEN an videos und fotos von mir hat und ich jetzt angst habe das er sie veröffentlicht und rumzeigt... am meisten angst habe ich davor der er sie meinem neuen freund schickt

jetzt weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll..
soll ich ihm einfach sagen das ich möchte das er sie löscht oder lenkt das nur unnütig aufmerksamkeit darauf? ich mag ja auch nicht das er weiß das er mich in der hand hat..
kann ich ihm eigentlich mit einer anzeige 'drohen' wenn er sie veröffentlicht?

ich bitte um SCHNELLE antwort....
ich zerbrech mir wirklich jeden tag den kopf darüber und brauche hilfe, oder unterstützung....... soll ich ihn ansprechen oder nicht?

Mehr lesen

3. April 2011 um 23:50

Aah danke
ok, gut danke für die hilfe!
jetzt bin ich aufjeden fall schonmal beruhigt, das er sie nicht veröffentlichen DARF.

und naja ich würde ihn auch gerne dazu bringen sie einfach zu löschen..
der einzige kontakt den wir jetzt haben könnten wäre über msn oder halt telefon.. soll ich ihn einfach kontaktieren und ihm sagen das ich möchte das er sie löscht?
oder würde ich damit nur 'unnötig' aufmerksamkeit drauf lenken?

ach mensch, das ist echt nen blödes thema...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
4. April 2011 um 22:55

Ich würde reinen Tisch machen,
erstens würde ich es dem neuen Freund sagen, auch wenn es dir schwer fällt, aber es nimmt den Druck raus. Und dem anderen würde ich entsprechend den Vorschläge schreiben.
Dann kannst du neu anfangen und eben auch überlegen , wie du künftig damit umgehst.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2011 um 16:44

Diese Meinung teile ich nur bedingt..
Hmm,
also grundsätzlich darf er sie nicht ohne Deine Einwilligung Dritten zugänglich machen. Er würde damit erhebliche strafrechtliche Konsequenzen zu befürchten haben.
Allerdings, was hilft Dir das? Der Schaden für Dich ist dann ja schon entstanden. Die Problematik mit dem jetzigen Freund sehe ich nicht so dramatisch, wenn er weiß, dass Du einen Freund vor ihm hattest, ist ihm auch bewusst, dass es eine Vorgeschichte gibt.

Allerdings bin ich nicht der Auffassung, dass er die Bilder so ohne weiteres behalten darf. Dagegen spricht für mich ganz eindeutig, dass die Bilder unter ganz anderen Voraussetzungen gemacht wurden, ihr seid damals noch ein Paar gewesen. Anders wie bei Schenkungen in dieser Zeit, diese kann man nur durch den Nachweis von erheblichen Undank zurück fordern, sehe ich bei den Bildern die rechtliche Situation deutlich anders, es handelt sich nicht mal eben um eine Uhr oder einen Ring, es handelt sich um sehr intime Sachverhalte.
Sofern Gefahr in Verzug ist, man also davon ausgehen muss das er tatsächlich zu solchen Mitteln greifen könnte (Veröffentlichung) ist es durchaus so, dass man dies unterbinden kann und notfalls auch gerichtlich erzwingen kann.

Viele Arbeitgeber begeben sich zur Recherche über künftige Arbeitnehmer in I-Net. Unerheblich was der Gesetzgeber da labert von wegen darf nicht sein uns so. Sie machen es und werden es auch nicht sein lassen. Ich denke das könnte für Dich zu einem wesentlich größeren Problem werden als Dein Freund, wie gesagt, ihm muss bewusst sein das es einen andren gegeben hat der Dir sehr vertraut war.

Ich würde die paar Euro investieren und mich unverbindlich von einem Anwalt beraten lassen, hier sollte man im Vorfeld versuchen was zu verhindern und damit u.U. weitreichende Konsequenzen für Dich zu verhindern.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Oktober 2015 um 18:16

Anwalt einschalten!
ch würde sofort einen Anwalt einschalten, denn was Dein Ex-Freund da macht ist rechtswidrig. Du kannst von ihm Löschung und Schmerzensgeld verlangen. Hier ist das ganze von einem Anwalt zusammengefasst. Hoffe das hilft Dir:

LG
http://www.wettbewerbsrecht-info.net/loeschungsanspruch-google/unberechtigte-vebreitung-von-nacktbildern/index.php
I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2015 um 6:46
In Antwort auf robinhood52

Anwalt einschalten!
ch würde sofort einen Anwalt einschalten, denn was Dein Ex-Freund da macht ist rechtswidrig. Du kannst von ihm Löschung und Schmerzensgeld verlangen. Hier ist das ganze von einem Anwalt zusammengefasst. Hoffe das hilft Dir:

LG
http://www.wettbewerbsrecht-info.net/loeschungsanspruch-google/unberechtigte-vebreitung-von-nacktbildern/index.php
I

Der Thread
ist über vier Jahre alt ...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2015 um 22:37

Mögliche Hilfe
Liebes cottongril

Ich selber weiß leider über den Sachverhalt zu wenig. Aber meines Wissens nach kann man, ihm im Fall der Fälle eine Klage einreichen. Du besitzt immerhin das Recht an deiner Person, somit auch an deinen Bildern und Videos.

Nach einer 3 jährigen Beziehung sollte man eigentlich so viel Anstand und Verständnis dafür zeigen, dass der/die Ex-Partner(in), nicht möchte, dass man diese Dinge weiterhin besitzt, wenn er sie überhaupt noch besitzt.

Mit einem Anwalt würde ich jetzt noch nicht drohen, weil dies die Situation einfach nur erhitzt und Spannung hinein bringt.
Du solltest, so schwer es auch fällt, vielleicht das Gespräch suchen und ihn darauf hinweisen, bitten, diese Dinge zu löschen.

Sollte es wirklich zur Erpressung oder Veröffentlichung kommen, wende dich sofort an die Polizei und einen Anwalt.

Ich hoffe, dass ich dir in irgendeiner Weise helfen konnte.
Vielleicht holst du dir noch die Meinung anderer Communitymitglieder ein.

Mit freundlichen Grüßen
DasFuchslein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2015 um 8:55
In Antwort auf jacy_12952805

Mögliche Hilfe
Liebes cottongril

Ich selber weiß leider über den Sachverhalt zu wenig. Aber meines Wissens nach kann man, ihm im Fall der Fälle eine Klage einreichen. Du besitzt immerhin das Recht an deiner Person, somit auch an deinen Bildern und Videos.

Nach einer 3 jährigen Beziehung sollte man eigentlich so viel Anstand und Verständnis dafür zeigen, dass der/die Ex-Partner(in), nicht möchte, dass man diese Dinge weiterhin besitzt, wenn er sie überhaupt noch besitzt.

Mit einem Anwalt würde ich jetzt noch nicht drohen, weil dies die Situation einfach nur erhitzt und Spannung hinein bringt.
Du solltest, so schwer es auch fällt, vielleicht das Gespräch suchen und ihn darauf hinweisen, bitten, diese Dinge zu löschen.

Sollte es wirklich zur Erpressung oder Veröffentlichung kommen, wende dich sofort an die Polizei und einen Anwalt.

Ich hoffe, dass ich dir in irgendeiner Weise helfen konnte.
Vielleicht holst du dir noch die Meinung anderer Communitymitglieder ein.

Mit freundlichen Grüßen
DasFuchslein

Himmel....
der Thread ist uralt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2015 um 14:43

Rechte
Ich würde es mit Hilfe eines rechtlichen Beistandes durchziehen. Man möchte ja doch auch eine gewisse Sicherheit erhalten, dass die Bilder nicht weiter verbreitet werden. Das gelingt nun mal am besten, wenn man sich der Sache annimmt. such einfach mal nach "unberechtigte verbreitung nackfotos" das erste suchergebnis müsste das hier sein:

http://www.wettbewerbsrecht-info.net/loeschungsanspruch-google/unberechtigte-veb...

Natürlich kannst du auch andere suchergebnisse anklicken. dort wird jedoch sehr detailliert beschrieben, was zu tun ist und was zu erwarten ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2015 um 15:03
In Antwort auf thecla_12157356

Rechte
Ich würde es mit Hilfe eines rechtlichen Beistandes durchziehen. Man möchte ja doch auch eine gewisse Sicherheit erhalten, dass die Bilder nicht weiter verbreitet werden. Das gelingt nun mal am besten, wenn man sich der Sache annimmt. such einfach mal nach "unberechtigte verbreitung nackfotos" das erste suchergebnis müsste das hier sein:

http://www.wettbewerbsrecht-info.net/loeschungsanspruch-google/unberechtigte-veb...

Natürlich kannst du auch andere suchergebnisse anklicken. dort wird jedoch sehr detailliert beschrieben, was zu tun ist und was zu erwarten ist.

LG

Der Thread ist fast 5 Jahre alt

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook