Home / Forum / Liebe & Beziehung / mein "ex-freund" auf tinder / was ist denn nun wahr

mein "ex-freund" auf tinder / was ist denn nun wahr

14. Dezember 2019 um 12:27 Letzte Antwort: 18. Dezember 2019 um 13:37

Hallo zusammen,

mein Ex-Freund mit dem ich nur ein paar Monate zusammen war, was sich aber dennoch als wirklich intensive Beziehung anfühlte ist wieder auf der Online-Dating Plattform unterwegs.

Ich würde sagen, ich kenne seine komplette Lebensgeschichte, welche sicher nicht leicht war. Manchmal wurde ich etwas stutzig, wenn er Dinge erzählte die etwas übertrieben klangen, aber manchmal übertreiben wir eben. Ich würde sagen, ich weiß wieviele Freundinnen er hatte, wie lange seine Beziehungen waren usw. auch über seinen Freundeskreis habe ich viel erfahren.
Ich konnte nicht anders und ich weiß es ist nicht richtig aber ich musste ihn aufgrund seines nicht stimmigen Profiltextes einfach anstupsen. Er ist sofort drauf angesprungen, hat mit Komplimenten um sich geworfen (habe von einer Freundin die im Ausland lebt ein Foto bekommen, das ich kurzfristig verwendet habe mit ihrer Erlaubnis und nach 2 Tagen wieder löschte).. Er meinte ich wäre genau sein Typ, er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen) usw. Er schrieb dann etwas und eine so große Lüge wie ich sie kaum im Leben selbt erlebt habe (entweder er hat mich von vorne bis hinten angelogen oder eben im Netz). Seine letzte Beziehung war ja ich und ich weiß wie lange und wann sie endete. Er schrieb aber, dass seine letzte Beziehung 2 Jahre ging und die Frau alles falsch gemacht hätte (details kamen hier nicht) an dem Schlusststrich war. Er mit ihr zusammen gelebt hätte usw. Ich weiß aber von ihm wiederum, dass er in den letzten 2 Jahren nichts wirklich festes hatte und vor allem, dass er nicht mit einer Frau zusammenlebte. Sondern vor 3 Jahren seine langjährige Beziehung auseinanderging und er seitdem eher kürzere Beziehungen und Affären hatte. Auch meinte er, wie sehr er Kinder lieben würde. Er wollte aber nie Kinder. Gut, Kinder mögen und Kinder haben sind zwei Paar Stiefel.
Dennoch waren diese Geschichten die er schrieb und er schrieb wirlich 2 x einen richtigen Roman komplett erfunden oder wie gesagt alles was er mir erzählt hat war erfunden.

Ich habe mich inzwischen abgemeldet. Ich muss ja loslassen, finde es auch blöd ihn so "reingelegt" zu haben. Aber zwei Dinge möche ich sagen. Passt gut auf, wenn ihr jemandem im Netz begegnet. Und, zweitens. was meinte Ihr, warum macht man sowas. Geht es ihm nur ums Aufreisen? dann wäre das mehr als schäbig. Man könnte ja auch einfach was lockeres suchen und ehrlich damit umgehen. Mir erzählte er auch, er wolle was festes. Ich habe mich übrigens getrennt und klar ist auch, dass Männer sich ja direkt wieder ablenken wollen.
Aber warum stellt man sich so dar? Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw. Ich könnte das nicht, würde mich nur selbst verletzen. Muss für mich abschließen.
Er hat es mir damit leicht gemacht. Einen der Geschichten erzählt und so unehrlich ist, mit dem kann ich nicht. Der ist durch. Insofern war meine Stalkerei ja für etwas gut.

Viele Grüße

 

Mehr lesen

14. Dezember 2019 um 13:40

diese fragen hättest du dir selbst ersparen können....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 13:54
In Antwort auf carina2019

diese fragen hättest du dir selbst ersparen können....

wie meinst du denn das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 14:01
In Antwort auf user673770154

Hallo zusammen,

mein Ex-Freund mit dem ich nur ein paar Monate zusammen war, was sich aber dennoch als wirklich intensive Beziehung anfühlte ist wieder auf der Online-Dating Plattform unterwegs.

Ich würde sagen, ich kenne seine komplette Lebensgeschichte, welche sicher nicht leicht war. Manchmal wurde ich etwas stutzig, wenn er Dinge erzählte die etwas übertrieben klangen, aber manchmal übertreiben wir eben. Ich würde sagen, ich weiß wieviele Freundinnen er hatte, wie lange seine Beziehungen waren usw. auch über seinen Freundeskreis habe ich viel erfahren.
Ich konnte nicht anders und ich weiß es ist nicht richtig aber ich musste ihn aufgrund seines nicht stimmigen Profiltextes einfach anstupsen. Er ist sofort drauf angesprungen, hat mit Komplimenten um sich geworfen (habe von einer Freundin die im Ausland lebt ein Foto bekommen, das ich kurzfristig verwendet habe mit ihrer Erlaubnis und nach 2 Tagen wieder löschte).. Er meinte ich wäre genau sein Typ, er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen) usw. Er schrieb dann etwas und eine so große Lüge wie ich sie kaum im Leben selbt erlebt habe (entweder er hat mich von vorne bis hinten angelogen oder eben im Netz). Seine letzte Beziehung war ja ich und ich weiß wie lange und wann sie endete. Er schrieb aber, dass seine letzte Beziehung 2 Jahre ging und die Frau alles falsch gemacht hätte (details kamen hier nicht) an dem Schlusststrich war. Er mit ihr zusammen gelebt hätte usw. Ich weiß aber von ihm wiederum, dass er in den letzten 2 Jahren nichts wirklich festes hatte und vor allem, dass er nicht mit einer Frau zusammenlebte. Sondern vor 3 Jahren seine langjährige Beziehung auseinanderging und er seitdem eher kürzere Beziehungen und Affären hatte. Auch meinte er, wie sehr er Kinder lieben würde. Er wollte aber nie Kinder. Gut, Kinder mögen und Kinder haben sind zwei Paar Stiefel.
Dennoch waren diese Geschichten die er schrieb und er schrieb wirlich 2 x einen richtigen Roman komplett erfunden oder wie gesagt alles was er mir erzählt hat war erfunden.

Ich habe mich inzwischen abgemeldet. Ich muss ja loslassen, finde es auch blöd ihn so "reingelegt" zu haben. Aber zwei Dinge möche ich sagen. Passt gut auf, wenn ihr jemandem im Netz begegnet. Und, zweitens. was meinte Ihr, warum macht man sowas. Geht es ihm nur ums Aufreisen? dann wäre das mehr als schäbig. Man könnte ja auch einfach was lockeres suchen und ehrlich damit umgehen. Mir erzählte er auch, er wolle was festes. Ich habe mich übrigens getrennt und klar ist auch, dass Männer sich ja direkt wieder ablenken wollen.
Aber warum stellt man sich so dar? Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw. Ich könnte das nicht, würde mich nur selbst verletzen. Muss für mich abschließen.
Er hat es mir damit leicht gemacht. Einen der Geschichten erzählt und so unehrlich ist, mit dem kann ich nicht. Der ist durch. Insofern war meine Stalkerei ja für etwas gut.

Viele Grüße

 

mache leute haben schon seltsame hobbys...

und als du mit ihm zusammen warst, hast du nie gemerkt, dass er ein märchenerzähler ist? dann solltest du vielleicht vor allem mal an deiner eigenen menschenkenntnis arbeiten!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 14:06
In Antwort auf user673770154

Hallo zusammen,

mein Ex-Freund mit dem ich nur ein paar Monate zusammen war, was sich aber dennoch als wirklich intensive Beziehung anfühlte ist wieder auf der Online-Dating Plattform unterwegs.

Ich würde sagen, ich kenne seine komplette Lebensgeschichte, welche sicher nicht leicht war. Manchmal wurde ich etwas stutzig, wenn er Dinge erzählte die etwas übertrieben klangen, aber manchmal übertreiben wir eben. Ich würde sagen, ich weiß wieviele Freundinnen er hatte, wie lange seine Beziehungen waren usw. auch über seinen Freundeskreis habe ich viel erfahren.
Ich konnte nicht anders und ich weiß es ist nicht richtig aber ich musste ihn aufgrund seines nicht stimmigen Profiltextes einfach anstupsen. Er ist sofort drauf angesprungen, hat mit Komplimenten um sich geworfen (habe von einer Freundin die im Ausland lebt ein Foto bekommen, das ich kurzfristig verwendet habe mit ihrer Erlaubnis und nach 2 Tagen wieder löschte).. Er meinte ich wäre genau sein Typ, er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen) usw. Er schrieb dann etwas und eine so große Lüge wie ich sie kaum im Leben selbt erlebt habe (entweder er hat mich von vorne bis hinten angelogen oder eben im Netz). Seine letzte Beziehung war ja ich und ich weiß wie lange und wann sie endete. Er schrieb aber, dass seine letzte Beziehung 2 Jahre ging und die Frau alles falsch gemacht hätte (details kamen hier nicht) an dem Schlusststrich war. Er mit ihr zusammen gelebt hätte usw. Ich weiß aber von ihm wiederum, dass er in den letzten 2 Jahren nichts wirklich festes hatte und vor allem, dass er nicht mit einer Frau zusammenlebte. Sondern vor 3 Jahren seine langjährige Beziehung auseinanderging und er seitdem eher kürzere Beziehungen und Affären hatte. Auch meinte er, wie sehr er Kinder lieben würde. Er wollte aber nie Kinder. Gut, Kinder mögen und Kinder haben sind zwei Paar Stiefel.
Dennoch waren diese Geschichten die er schrieb und er schrieb wirlich 2 x einen richtigen Roman komplett erfunden oder wie gesagt alles was er mir erzählt hat war erfunden.

Ich habe mich inzwischen abgemeldet. Ich muss ja loslassen, finde es auch blöd ihn so "reingelegt" zu haben. Aber zwei Dinge möche ich sagen. Passt gut auf, wenn ihr jemandem im Netz begegnet. Und, zweitens. was meinte Ihr, warum macht man sowas. Geht es ihm nur ums Aufreisen? dann wäre das mehr als schäbig. Man könnte ja auch einfach was lockeres suchen und ehrlich damit umgehen. Mir erzählte er auch, er wolle was festes. Ich habe mich übrigens getrennt und klar ist auch, dass Männer sich ja direkt wieder ablenken wollen.
Aber warum stellt man sich so dar? Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw. Ich könnte das nicht, würde mich nur selbst verletzen. Muss für mich abschließen.
Er hat es mir damit leicht gemacht. Einen der Geschichten erzählt und so unehrlich ist, mit dem kann ich nicht. Der ist durch. Insofern war meine Stalkerei ja für etwas gut.

Viele Grüße

 

Es geht ihm dabei nur ums aufreißen ja, erst mal schön nach dem Mund reden. Das was man halt unter "Blender" versteht. Wenn er damit erfolg hätte, würde es ihm ja Recht geben.
Und ja, für dich war es ja gut, dann weißt du, dass die Zeit vermutlich verschwendung war und warauf du beim nächsten Mann wert legen kannst bzw. vorsichtiger bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 14:17
In Antwort auf bence_11922211

mache leute haben schon seltsame hobbys...

und als du mit ihm zusammen warst, hast du nie gemerkt, dass er ein märchenerzähler ist? dann solltest du vielleicht vor allem mal an deiner eigenen menschenkenntnis arbeiten!

ich glaube schon das ich menschenkenntnis habe. ich gebe aber auch einen vertrauensbonus. und ja, mein bauchgefühl hat mich gewartn. ich habe deshalb auch relativ schnell die reisleine gezogen. danke für deine "verständnisvolle" reaktion. dir passiert sowas bestimmt nie. und wenn doch. dann wirds karma sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 14:28
In Antwort auf user673770154

ich glaube schon das ich menschenkenntnis habe. ich gebe aber auch einen vertrauensbonus. und ja, mein bauchgefühl hat mich gewartn. ich habe deshalb auch relativ schnell die reisleine gezogen. danke für deine "verständnisvolle" reaktion. dir passiert sowas bestimmt nie. und wenn doch. dann wirds karma sein.

Du kannst ja  mal überlegen, ob du diverse Indizien innerhalb der Beziehung gemerkt hast, dann kannst du beim nächsten mal mehr darauf achten.
Aber manche "Player" sind dabei auch einfach nicht so auffällig , das ist halt das pragmatische dabei, denen gehts dabei nur um sich selbst.
Ich hatte teilweise früher auch so eine Sichtweise, das hat schon einige Zeit gedauert bis ich runter kam vom Ego Tripp. Deshalb sind Trennungen dann auch immer gut, weil man braucht die negativen Konsequenzen um sich davon zu lösen.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 14:50
In Antwort auf user673770154

ich glaube schon das ich menschenkenntnis habe. ich gebe aber auch einen vertrauensbonus. und ja, mein bauchgefühl hat mich gewartn. ich habe deshalb auch relativ schnell die reisleine gezogen. danke für deine "verständnisvolle" reaktion. dir passiert sowas bestimmt nie. und wenn doch. dann wirds karma sein.

Nix da. Du musst nicht jedem neuen Menschen, dem Du begegnest detektivisch hinterherschnüffeln und an jedem Wort zweifeln, nur weil es in der freien Wildbahn von Idioten wimmelt!
Du hast doch alles genau richtig gemacht! Du hast jemanden kennengelernt. Der Typ hat Dir gefallen, ihr hattet was zusammen. Dein Bauchgefühl hat sich gemeldet und Dich gewarnt; in der Beziehung hat es nicht gepasst, Du hast die Reissleine gezogen. Ist doch alles ok., wie es ist!
Die Geschichte auf Tinder bestätigt Dir nun nochmals, dass Dich Dein Bauchgefühl nicht getäuscht hat und der Typ ein kompletter Idiot ist.
Folgende Fehler solltest Du jetzt vermeiden:
Dem Idioten nicht noch mehr von Deiner Zeit, Deinen Gefühlen und Gedanken schenken, die er gar nicht verdient.
Dir Vorwürfe machen, weil Du Dich auf ihn eingelassen hast....Warum denn auch nicht? Er hat Dir gefallen, Dich angezogen und ich hoffe, der Sex war auch ok. Das muss doch nicht so verkehrt sein, dass Du mit ihm ein wenig Spass hattest und dann feststelltest, dass er nicht der Mensch ist, mit dem Du zusammen sein willst.
Und zuletzt: Überlege Dir, ob Du nächstes Mal noch mehr (oder eher) auf Dein Bauchgefühl hören willst/kannst, und ob Du Dich körperlich und seelisch gegen solche Vollpfosten besser schützen kannst/willst und solltest.
Aber es ist definitiv nicht Deine Aufgabe, jedem potentiellen Typen, der Dir gefällt wie ein Detektiv hinterher zu schnüffeln und paranoid an allem zu zweifeln. Ein Vertrauensbonus ist gesund und zeugt von einem normal denkenden, nicht verbitterten Menschen. Bewahr Dir dies und Deine Lebensfreude. Und der Tindertyp, den wird das Karma von alleine finden, um den musst Du Dir weder Gedanken noch Sorgen machen.
ww

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 16:25
Beste Antwort
In Antwort auf rabbie_18866788

Nix da. Du musst nicht jedem neuen Menschen, dem Du begegnest detektivisch hinterherschnüffeln und an jedem Wort zweifeln, nur weil es in der freien Wildbahn von Idioten wimmelt!
Du hast doch alles genau richtig gemacht! Du hast jemanden kennengelernt. Der Typ hat Dir gefallen, ihr hattet was zusammen. Dein Bauchgefühl hat sich gemeldet und Dich gewarnt; in der Beziehung hat es nicht gepasst, Du hast die Reissleine gezogen. Ist doch alles ok., wie es ist!
Die Geschichte auf Tinder bestätigt Dir nun nochmals, dass Dich Dein Bauchgefühl nicht getäuscht hat und der Typ ein kompletter Idiot ist.
Folgende Fehler solltest Du jetzt vermeiden:
Dem Idioten nicht noch mehr von Deiner Zeit, Deinen Gefühlen und Gedanken schenken, die er gar nicht verdient.
Dir Vorwürfe machen, weil Du Dich auf ihn eingelassen hast....Warum denn auch nicht? Er hat Dir gefallen, Dich angezogen und ich hoffe, der Sex war auch ok. Das muss doch nicht so verkehrt sein, dass Du mit ihm ein wenig Spass hattest und dann feststelltest, dass er nicht der Mensch ist, mit dem Du zusammen sein willst.
Und zuletzt: Überlege Dir, ob Du nächstes Mal noch mehr (oder eher) auf Dein Bauchgefühl hören willst/kannst, und ob Du Dich körperlich und seelisch gegen solche Vollpfosten besser schützen kannst/willst und solltest.
Aber es ist definitiv nicht Deine Aufgabe, jedem potentiellen Typen, der Dir gefällt wie ein Detektiv hinterher zu schnüffeln und paranoid an allem zu zweifeln. Ein Vertrauensbonus ist gesund und zeugt von einem normal denkenden, nicht verbitterten Menschen. Bewahr Dir dies und Deine Lebensfreude. Und der Tindertyp, den wird das Karma von alleine finden, um den musst Du Dir weder Gedanken noch Sorgen machen.
ww

Hallo, danke Deine Antwort hat mir sehr gut getan. Ja ich halte mich für einen aufgeschlossenen positiven Menschen. Dennoch scheine ich solche Typen anzuziehen.. Wie ich das ändere weiß ich noch nicht. Eigentlich bin ich sehr selbstbewußt und falle nicht auf platte Komplimente rein.
Das einzige wovor ich jetzt noch Angst habe ist, das ich mir irgendetwas eingefangen haaben könnte. Aber auch hier, habe ich eindeutig dazu gelernt. Liebe Grüße

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 16:38
In Antwort auf user673770154

Hallo zusammen,

mein Ex-Freund mit dem ich nur ein paar Monate zusammen war, was sich aber dennoch als wirklich intensive Beziehung anfühlte ist wieder auf der Online-Dating Plattform unterwegs.

Ich würde sagen, ich kenne seine komplette Lebensgeschichte, welche sicher nicht leicht war. Manchmal wurde ich etwas stutzig, wenn er Dinge erzählte die etwas übertrieben klangen, aber manchmal übertreiben wir eben. Ich würde sagen, ich weiß wieviele Freundinnen er hatte, wie lange seine Beziehungen waren usw. auch über seinen Freundeskreis habe ich viel erfahren.
Ich konnte nicht anders und ich weiß es ist nicht richtig aber ich musste ihn aufgrund seines nicht stimmigen Profiltextes einfach anstupsen. Er ist sofort drauf angesprungen, hat mit Komplimenten um sich geworfen (habe von einer Freundin die im Ausland lebt ein Foto bekommen, das ich kurzfristig verwendet habe mit ihrer Erlaubnis und nach 2 Tagen wieder löschte).. Er meinte ich wäre genau sein Typ, er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen) usw. Er schrieb dann etwas und eine so große Lüge wie ich sie kaum im Leben selbt erlebt habe (entweder er hat mich von vorne bis hinten angelogen oder eben im Netz). Seine letzte Beziehung war ja ich und ich weiß wie lange und wann sie endete. Er schrieb aber, dass seine letzte Beziehung 2 Jahre ging und die Frau alles falsch gemacht hätte (details kamen hier nicht) an dem Schlusststrich war. Er mit ihr zusammen gelebt hätte usw. Ich weiß aber von ihm wiederum, dass er in den letzten 2 Jahren nichts wirklich festes hatte und vor allem, dass er nicht mit einer Frau zusammenlebte. Sondern vor 3 Jahren seine langjährige Beziehung auseinanderging und er seitdem eher kürzere Beziehungen und Affären hatte. Auch meinte er, wie sehr er Kinder lieben würde. Er wollte aber nie Kinder. Gut, Kinder mögen und Kinder haben sind zwei Paar Stiefel.
Dennoch waren diese Geschichten die er schrieb und er schrieb wirlich 2 x einen richtigen Roman komplett erfunden oder wie gesagt alles was er mir erzählt hat war erfunden.

Ich habe mich inzwischen abgemeldet. Ich muss ja loslassen, finde es auch blöd ihn so "reingelegt" zu haben. Aber zwei Dinge möche ich sagen. Passt gut auf, wenn ihr jemandem im Netz begegnet. Und, zweitens. was meinte Ihr, warum macht man sowas. Geht es ihm nur ums Aufreisen? dann wäre das mehr als schäbig. Man könnte ja auch einfach was lockeres suchen und ehrlich damit umgehen. Mir erzählte er auch, er wolle was festes. Ich habe mich übrigens getrennt und klar ist auch, dass Männer sich ja direkt wieder ablenken wollen.
Aber warum stellt man sich so dar? Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw. Ich könnte das nicht, würde mich nur selbst verletzen. Muss für mich abschließen.
Er hat es mir damit leicht gemacht. Einen der Geschichten erzählt und so unehrlich ist, mit dem kann ich nicht. Der ist durch. Insofern war meine Stalkerei ja für etwas gut.

Viele Grüße

 

liebe anonühme Userin, die noch nicht mal die Eierstöcke hat, sich ein putziges Pseudonymchen zuzulegen,

schön, dass du selbst überrissen hast, dass man deine Aktionen unter dem Begriff Stalking zusammenfasst. Kannst du stolz drauf sein. Und schön, dass jetzt sogar du überrissen hast, dass unser liebes Internetz voll von Betrügern, Selbstdarstellern, Märchenerzählern und - ich sage es nur ungern - Stalkerinnen wie dir ist. Wirklich neue Erkenntnisse hat uns dein Beitrag allerdings nicht geliefert. Außer vielleicht die, dass alle Kerle, die in deinen Nahbereich geraten sollten mein tiefes Mitgefühl haben.

Auch viele Grüße

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 16:51
In Antwort auf py158

liebe anonühme Userin, die noch nicht mal die Eierstöcke hat, sich ein putziges Pseudonymchen zuzulegen,

schön, dass du selbst überrissen hast, dass man deine Aktionen unter dem Begriff Stalking zusammenfasst. Kannst du stolz drauf sein. Und schön, dass jetzt sogar du überrissen hast, dass unser liebes Internetz voll von Betrügern, Selbstdarstellern, Märchenerzählern und - ich sage es nur ungern - Stalkerinnen wie dir ist. Wirklich neue Erkenntnisse hat uns dein Beitrag allerdings nicht geliefert. Außer vielleicht die, dass alle Kerle, die in deinen Nahbereich geraten sollten mein tiefes Mitgefühl haben.

Auch viele Grüße

Das dann zum Thema selektiv einseitig lesen. ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 16:55
In Antwort auf user673770154

Hallo, danke Deine Antwort hat mir sehr gut getan. Ja ich halte mich für einen aufgeschlossenen positiven Menschen. Dennoch scheine ich solche Typen anzuziehen.. Wie ich das ändere weiß ich noch nicht. Eigentlich bin ich sehr selbstbewußt und falle nicht auf platte Komplimente rein.
Das einzige wovor ich jetzt noch Angst habe ist, das ich mir irgendetwas eingefangen haaben könnte. Aber auch hier, habe ich eindeutig dazu gelernt. Liebe Grüße

Und genau darum geht es: Vernunft, Selbstschutz und  Verstand an, Deine Sicherheit solltest Du immer ernst nehmen, gerade bei Onlinedating und egal wie nett und toll sich der Typ anhört...
Aber Verbitterung, kleinliche Recherche und Selbstvorwürfe kannst Du Dir schenken, bringt Dir nix und macht nur unglücklich.
Wenn sich eine angehende Liebelei anfängt kompliziert anzufühlen, Du die gane Zeit rumüberlegst und taktierst, dann ist es eh nix.

Auch Dir liebe Grüsse und noch den passenden Frosch unter vielen hässlichen Kröten

ww

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 16:58
In Antwort auf py158

liebe anonühme Userin, die noch nicht mal die Eierstöcke hat, sich ein putziges Pseudonymchen zuzulegen,

schön, dass du selbst überrissen hast, dass man deine Aktionen unter dem Begriff Stalking zusammenfasst. Kannst du stolz drauf sein. Und schön, dass jetzt sogar du überrissen hast, dass unser liebes Internetz voll von Betrügern, Selbstdarstellern, Märchenerzählern und - ich sage es nur ungern - Stalkerinnen wie dir ist. Wirklich neue Erkenntnisse hat uns dein Beitrag allerdings nicht geliefert. Außer vielleicht die, dass alle Kerle, die in deinen Nahbereich geraten sollten mein tiefes Mitgefühl haben.

Auch viele Grüße

"py158" ist jetzt aber auch nicht gerade der Inbegriff der Kreativität...zumal das hier nicht der Wettbewerb des "Pseudoymchens" des Jahrhunderts ist!

4 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2019 um 17:01
Beste Antwort
In Antwort auf dawnclaude

Das dann zum Thema selektiv einseitig lesen. ^^

Würde allerdings voraussetzen, dass man den Text lesen und verstehen kann....

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 2:58
In Antwort auf user673770154

wie meinst du denn das?

na hättest du ihn nicht so kindisch angeschrieben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 18:38
Beste Antwort
In Antwort auf carina2019

na hättest du ihn nicht so kindisch angeschrieben...

ich finde es nicht kindisch ich war sogar kurz davor es aufzulösen mit einem f... d... und meinem namen.
es gibt so viele blender da draußen und mir hats geholfen es abzuhaken wenn dir das nicht passt ist das nicht mein problem.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 19:07

Ich verstehe es nicht. Du hast gemerkt es passt nicht und gut ist. Er wird schon eine finden deren eigenen Lügengeschichten gut zu seinen passen...🤷‍♀️

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 19:09
Beste Antwort
In Antwort auf herbstblume6

Ich verstehe es nicht. Du hast gemerkt es passt nicht und gut ist. Er wird schon eine finden deren eigenen Lügengeschichten gut zu seinen passen...🤷‍♀️

hast du hier doppelaccounts? das verstehe ich auch nicht und auch nicht warum dich das so interessiert

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 19:28
In Antwort auf user673770154

hast du hier doppelaccounts? das verstehe ich auch nicht und auch nicht warum dich das so interessiert

Ich verstehe nicht was du meinst und nein, ich habe keinen Doppelaccaount bin seit 2012 hier  als Mod persönlich bekannt im Original unterwegs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 20:31
Beste Antwort
In Antwort auf herbstblume6

Ich verstehe nicht was du meinst und nein, ich habe keinen Doppelaccaount bin seit 2012 hier  als Mod persönlich bekannt im Original unterwegs.

oh okay, wenn es hier solche moderatoren gibt dann bin ich besser raus. ihr solltet bisschen neutraler sein oder?!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2019 um 20:35
In Antwort auf user673770154

oh okay, wenn es hier solche moderatoren gibt dann bin ich besser raus. ihr solltet bisschen neutraler sein oder?!

Reisende soll man nicht aufhalten 🤷‍♀️
Ich weiß allerdings immer noch nicht was dir quersitzt- aber egal.
Und nein, Moderatoren sind hier unterwegs wie jeder andere auch- mit persönlichen Meinungen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2019 um 7:15
In Antwort auf user673770154

ich finde es nicht kindisch ich war sogar kurz davor es aufzulösen mit einem f... d... und meinem namen.
es gibt so viele blender da draußen und mir hats geholfen es abzuhaken wenn dir das nicht passt ist das nicht mein problem.

ja hättest du mal gemacht...   dann wär es noch peinlicher geworden. 

wenn man nicht akzeptieren kann das der andere nix von einem will schiebt man wohl solche Aktionen  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2019 um 9:24
In Antwort auf user673770154

ich glaube schon das ich menschenkenntnis habe. ich gebe aber auch einen vertrauensbonus. und ja, mein bauchgefühl hat mich gewartn. ich habe deshalb auch relativ schnell die reisleine gezogen. danke für deine "verständnisvolle" reaktion. dir passiert sowas bestimmt nie. und wenn doch. dann wirds karma sein.

"und ja, mein bauchgefühl hat mich gewartn. ich habe deshalb auch relativ schnell die reisleine gezogen."

na, dann ist doch alles gut!?

aber so richtig traust du deinem bauchgefühl anscheinend doch noch nicht - denn sonst hättest du ihn ja einfach streichen können aus deinem leben, und die fake-aktion wäre völlig unnötig gewesen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Dezember 2019 um 15:15
In Antwort auf user673770154

oh okay, wenn es hier solche moderatoren gibt dann bin ich besser raus. ihr solltet bisschen neutraler sein oder?!

lieber user673770154,

kannst du deine Aussage "ein bisschen neutraler sein" irgendwie präzisieren? Wie neutral hättest du es denn gern? Ich vermute, dass es dafür keine Skala gibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 8:29
In Antwort auf carina2019

ja hättest du mal gemacht...   dann wär es noch peinlicher geworden. 

wenn man nicht akzeptieren kann das der andere nix von einem will schiebt man wohl solche Aktionen  

ich habe mich getrennt... soviel dazu. dennoch hat er mich sehr verletzt, das gibts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 8:29
In Antwort auf bence_11922211

"und ja, mein bauchgefühl hat mich gewartn. ich habe deshalb auch relativ schnell die reisleine gezogen."

na, dann ist doch alles gut!?

aber so richtig traust du deinem bauchgefühl anscheinend doch noch nicht - denn sonst hättest du ihn ja einfach streichen können aus deinem leben, und die fake-aktion wäre völlig unnötig gewesen!

hat mir aber gut getan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 8:55
In Antwort auf user673770154

Hallo zusammen,

mein Ex-Freund mit dem ich nur ein paar Monate zusammen war, was sich aber dennoch als wirklich intensive Beziehung anfühlte ist wieder auf der Online-Dating Plattform unterwegs.

Ich würde sagen, ich kenne seine komplette Lebensgeschichte, welche sicher nicht leicht war. Manchmal wurde ich etwas stutzig, wenn er Dinge erzählte die etwas übertrieben klangen, aber manchmal übertreiben wir eben. Ich würde sagen, ich weiß wieviele Freundinnen er hatte, wie lange seine Beziehungen waren usw. auch über seinen Freundeskreis habe ich viel erfahren.
Ich konnte nicht anders und ich weiß es ist nicht richtig aber ich musste ihn aufgrund seines nicht stimmigen Profiltextes einfach anstupsen. Er ist sofort drauf angesprungen, hat mit Komplimenten um sich geworfen (habe von einer Freundin die im Ausland lebt ein Foto bekommen, das ich kurzfristig verwendet habe mit ihrer Erlaubnis und nach 2 Tagen wieder löschte).. Er meinte ich wäre genau sein Typ, er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen) usw. Er schrieb dann etwas und eine so große Lüge wie ich sie kaum im Leben selbt erlebt habe (entweder er hat mich von vorne bis hinten angelogen oder eben im Netz). Seine letzte Beziehung war ja ich und ich weiß wie lange und wann sie endete. Er schrieb aber, dass seine letzte Beziehung 2 Jahre ging und die Frau alles falsch gemacht hätte (details kamen hier nicht) an dem Schlusststrich war. Er mit ihr zusammen gelebt hätte usw. Ich weiß aber von ihm wiederum, dass er in den letzten 2 Jahren nichts wirklich festes hatte und vor allem, dass er nicht mit einer Frau zusammenlebte. Sondern vor 3 Jahren seine langjährige Beziehung auseinanderging und er seitdem eher kürzere Beziehungen und Affären hatte. Auch meinte er, wie sehr er Kinder lieben würde. Er wollte aber nie Kinder. Gut, Kinder mögen und Kinder haben sind zwei Paar Stiefel.
Dennoch waren diese Geschichten die er schrieb und er schrieb wirlich 2 x einen richtigen Roman komplett erfunden oder wie gesagt alles was er mir erzählt hat war erfunden.

Ich habe mich inzwischen abgemeldet. Ich muss ja loslassen, finde es auch blöd ihn so "reingelegt" zu haben. Aber zwei Dinge möche ich sagen. Passt gut auf, wenn ihr jemandem im Netz begegnet. Und, zweitens. was meinte Ihr, warum macht man sowas. Geht es ihm nur ums Aufreisen? dann wäre das mehr als schäbig. Man könnte ja auch einfach was lockeres suchen und ehrlich damit umgehen. Mir erzählte er auch, er wolle was festes. Ich habe mich übrigens getrennt und klar ist auch, dass Männer sich ja direkt wieder ablenken wollen.
Aber warum stellt man sich so dar? Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw. Ich könnte das nicht, würde mich nur selbst verletzen. Muss für mich abschließen.
Er hat es mir damit leicht gemacht. Einen der Geschichten erzählt und so unehrlich ist, mit dem kann ich nicht. Der ist durch. Insofern war meine Stalkerei ja für etwas gut.

Viele Grüße

 

Aber warum stellt man sich so dar?

=> weil es funktioniert.
Bei sowas lernst Du mehr über Frauen als über Deinen Ex.

Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw.
=> genau, nur mit Ehrlichkeit ist die Erfolgsquote da minimal

er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen)
=> Irrsinn, ja - aber funktionierender Irrsinn.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 9:29
In Antwort auf avarrassterne1

Aber warum stellt man sich so dar?

=> weil es funktioniert.
Bei sowas lernst Du mehr über Frauen als über Deinen Ex.

Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw.
=> genau, nur mit Ehrlichkeit ist die Erfolgsquote da minimal

er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen)
=> Irrsinn, ja - aber funktionierender Irrsinn.
 

Wenn einer letzteres zu mir sagen würde, dann würde ich schreiend davonrennen. Aber anscheinend gibt's wirklich unzählige, die drauf abfahren .
Dann lieber vorletztes, ist wenigstens ehrlich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 9:48
In Antwort auf zahrakhan

Wenn einer letzteres zu mir sagen würde, dann würde ich schreiend davonrennen. Aber anscheinend gibt's wirklich unzählige, die drauf abfahren .
Dann lieber vorletztes, ist wenigstens ehrlich. 

sehe ich genauso, aber da sind wir wohl eher die Ausnahme. Naja, ich würde bei dem wohl eher lachend davon rennen. Das schreiend kommt bei mir, wenn ich das Gefühl habe, dass derjenige das auch noch so meint.

Trauriger Weise hat sich in den letzten 30 Jahren herzlich wenig geändert. Das war damals die Masche, die funktioniert hat und sie ist es heute immer noch
Eigentlich nur ein Armutszeugnis für uns Frauen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 9:53
In Antwort auf avarrassterne1

sehe ich genauso, aber da sind wir wohl eher die Ausnahme. Naja, ich würde bei dem wohl eher lachend davon rennen. Das schreiend kommt bei mir, wenn ich das Gefühl habe, dass derjenige das auch noch so meint.

Trauriger Weise hat sich in den letzten 30 Jahren herzlich wenig geändert. Das war damals die Masche, die funktioniert hat und sie ist es heute immer noch
Eigentlich nur ein Armutszeugnis für uns Frauen.

Ich würde wahrscheinlich beides tun. Erst schallend lachen, dann wegrennen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 10:45
In Antwort auf avarrassterne1

sehe ich genauso, aber da sind wir wohl eher die Ausnahme. Naja, ich würde bei dem wohl eher lachend davon rennen. Das schreiend kommt bei mir, wenn ich das Gefühl habe, dass derjenige das auch noch so meint.

Trauriger Weise hat sich in den letzten 30 Jahren herzlich wenig geändert. Das war damals die Masche, die funktioniert hat und sie ist es heute immer noch
Eigentlich nur ein Armutszeugnis für uns Frauen.

"Eigentlich nur ein Armutszeugnis für uns Frauen." 

Wieso für uns Frauen? Ich glaube eher es ist ein Armustzeugnis für Männer, wenn sie auf Lügen zurückgreifen für Sex. Sie haben entweder Vorurteile betreffend Sex und Frauen oder sie erwarten es sogar von der Frau seelenverwandt ähnlich angehimmelt zu werden, um mit ihr Sex haben können. Eine erotische Anziehung findet bei ihnen anders quasi nicht statt, sie fühlen sich wie Frauen auch benutzt, wenn eine Frau weiß was sie will - "nur" Sex will...

Siehe  J. Epstein fatale Sex- und Machtintrigen.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 10:52
In Antwort auf user673770154

Hallo zusammen,

mein Ex-Freund mit dem ich nur ein paar Monate zusammen war, was sich aber dennoch als wirklich intensive Beziehung anfühlte ist wieder auf der Online-Dating Plattform unterwegs.

Ich würde sagen, ich kenne seine komplette Lebensgeschichte, welche sicher nicht leicht war. Manchmal wurde ich etwas stutzig, wenn er Dinge erzählte die etwas übertrieben klangen, aber manchmal übertreiben wir eben. Ich würde sagen, ich weiß wieviele Freundinnen er hatte, wie lange seine Beziehungen waren usw. auch über seinen Freundeskreis habe ich viel erfahren.
Ich konnte nicht anders und ich weiß es ist nicht richtig aber ich musste ihn aufgrund seines nicht stimmigen Profiltextes einfach anstupsen. Er ist sofort drauf angesprungen, hat mit Komplimenten um sich geworfen (habe von einer Freundin die im Ausland lebt ein Foto bekommen, das ich kurzfristig verwendet habe mit ihrer Erlaubnis und nach 2 Tagen wieder löschte).. Er meinte ich wäre genau sein Typ, er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen) usw. Er schrieb dann etwas und eine so große Lüge wie ich sie kaum im Leben selbt erlebt habe (entweder er hat mich von vorne bis hinten angelogen oder eben im Netz). Seine letzte Beziehung war ja ich und ich weiß wie lange und wann sie endete. Er schrieb aber, dass seine letzte Beziehung 2 Jahre ging und die Frau alles falsch gemacht hätte (details kamen hier nicht) an dem Schlusststrich war. Er mit ihr zusammen gelebt hätte usw. Ich weiß aber von ihm wiederum, dass er in den letzten 2 Jahren nichts wirklich festes hatte und vor allem, dass er nicht mit einer Frau zusammenlebte. Sondern vor 3 Jahren seine langjährige Beziehung auseinanderging und er seitdem eher kürzere Beziehungen und Affären hatte. Auch meinte er, wie sehr er Kinder lieben würde. Er wollte aber nie Kinder. Gut, Kinder mögen und Kinder haben sind zwei Paar Stiefel.
Dennoch waren diese Geschichten die er schrieb und er schrieb wirlich 2 x einen richtigen Roman komplett erfunden oder wie gesagt alles was er mir erzählt hat war erfunden.

Ich habe mich inzwischen abgemeldet. Ich muss ja loslassen, finde es auch blöd ihn so "reingelegt" zu haben. Aber zwei Dinge möche ich sagen. Passt gut auf, wenn ihr jemandem im Netz begegnet. Und, zweitens. was meinte Ihr, warum macht man sowas. Geht es ihm nur ums Aufreisen? dann wäre das mehr als schäbig. Man könnte ja auch einfach was lockeres suchen und ehrlich damit umgehen. Mir erzählte er auch, er wolle was festes. Ich habe mich übrigens getrennt und klar ist auch, dass Männer sich ja direkt wieder ablenken wollen.
Aber warum stellt man sich so dar? Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw. Ich könnte das nicht, würde mich nur selbst verletzen. Muss für mich abschließen.
Er hat es mir damit leicht gemacht. Einen der Geschichten erzählt und so unehrlich ist, mit dem kann ich nicht. Der ist durch. Insofern war meine Stalkerei ja für etwas gut.

Viele Grüße

 

Liebe TE, sei froh und dankbar darüber ihn los zu sein. Ich weiß selbst was es bedeutet, wenn sich im Nachhinein herausstellt neben einem lebenden Fake gelebt zu haben. 

Er ist es, den seine Lügen verfolgen in Form von Schuld/Gewissensbissen/Irrwege= erschwerte Lebensumstände mit denen du dich nie mehr auseinander setzen musst.Yepi.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 11:07
In Antwort auf sonnenwind4

"Eigentlich nur ein Armutszeugnis für uns Frauen." 

Wieso für uns Frauen? Ich glaube eher es ist ein Armustzeugnis für Männer, wenn sie auf Lügen zurückgreifen für Sex. Sie haben entweder Vorurteile betreffend Sex und Frauen oder sie erwarten es sogar von der Frau seelenverwandt ähnlich angehimmelt zu werden, um mit ihr Sex haben können. Eine erotische Anziehung findet bei ihnen anders quasi nicht statt, sie fühlen sich wie Frauen auch benutzt, wenn eine Frau weiß was sie will - "nur" Sex will...

Siehe  J. Epstein fatale Sex- und Machtintrigen.


 

Wieso für uns Frauen?
=> weil sowas funktioniert. Nicht bei allen, aber eben bei (zu) vielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 11:14
In Antwort auf sonnenwind4

"Eigentlich nur ein Armutszeugnis für uns Frauen." 

Wieso für uns Frauen? Ich glaube eher es ist ein Armustzeugnis für Männer, wenn sie auf Lügen zurückgreifen für Sex. Sie haben entweder Vorurteile betreffend Sex und Frauen oder sie erwarten es sogar von der Frau seelenverwandt ähnlich angehimmelt zu werden, um mit ihr Sex haben können. Eine erotische Anziehung findet bei ihnen anders quasi nicht statt, sie fühlen sich wie Frauen auch benutzt, wenn eine Frau weiß was sie will - "nur" Sex will...

Siehe  J. Epstein fatale Sex- und Machtintrigen.


 

"Wieso für uns Frauen?"

weil es halt einfach immer noch mehr als genug gibt, die genau auf diese blender und manipulatoren reinfallen!

das war schon in meiner jugend so! ich war damals nicht hässlich und nicht blöd, aber leider etwas zu nett, zu schüchtern, zu zurückhaltend... rate mal, wann ich die erste freundin hatte... mit um die 20!
da hatten sich manch offensivere kerle in meinem umfeld schon durch viele betten geschlafen...

und ist das heute vielleicht anders?

wie sang die band schwoißfuaß damals in "Oinr isch emmr dr Arsch":
"Frieher saged'se, do war des so, de Kerle dia reißed auf
ond dMädla hogged do, ond wadet bloß, ond schiabed sRöckle nauf
Du moisch, des isch heit andersch? Mir hand jo Emanzipation
Noch guggesch mol rom, ond noch woisches, des isch da reinschde Hohn
de gaile Böck, dia hand a Freindin, de Brave, dia gugged blöd
de oine dia siehsch en dr Disco, de andere dia wixed em Bett"

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 11:17
In Antwort auf avarrassterne1

Wieso für uns Frauen?
=> weil sowas funktioniert. Nicht bei allen, aber eben bei (zu) vielen.

Ich glaube, es gibt genug Männer die den Quatsch mit der  "Seelenverwandtschaft" selbst glauben und daher können sie Frauen damit  auch für sich gewinnen. Sie halten sich verdeckt, manche geben sich nach außen hin bloss als "lässigcool", um männlicher zu wirken. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 11:22
In Antwort auf bence_11922211

"Wieso für uns Frauen?"

weil es halt einfach immer noch mehr als genug gibt, die genau auf diese blender und manipulatoren reinfallen!

das war schon in meiner jugend so! ich war damals nicht hässlich und nicht blöd, aber leider etwas zu nett, zu schüchtern, zu zurückhaltend... rate mal, wann ich die erste freundin hatte... mit um die 20!
da hatten sich manch offensivere kerle in meinem umfeld schon durch viele betten geschlafen...

und ist das heute vielleicht anders?

wie sang die band schwoißfuaß damals in "Oinr isch emmr dr Arsch":
"Frieher saged'se, do war des so, de Kerle dia reißed auf
ond dMädla hogged do, ond wadet bloß, ond schiabed sRöckle nauf
Du moisch, des isch heit andersch? Mir hand jo Emanzipation
Noch guggesch mol rom, ond noch woisches, des isch da reinschde Hohn
de gaile Böck, dia hand a Freindin, de Brave, dia gugged blöd
de oine dia siehsch en dr Disco, de andere dia wixed em Bett"

 

"weil es halt einfach immer noch mehr als genug gibt, die genau auf diese blender und manipulatoren reinfallen! "

Ich würde sagen, das ergeht den Männern nicht anders, sie fallen ebenfalls auf "Blender und Manipulation" rein. Bloß wenn es um Sex geht, gehen Männer oftmals anders damit um als Frauen. Mein Ex-Blender bspw. war nicht auf Sex aus, sein Schwerpunkt bzw. seine Blenderbegabung lag außerhalb dessen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 11:24
In Antwort auf sonnenwind4

Ich glaube, es gibt genug Männer die den Quatsch mit der  "Seelenverwandtschaft" selbst glauben und daher können sie Frauen damit  auch für sich gewinnen. Sie halten sich verdeckt, manche geben sich nach außen hin bloss als "lässigcool", um männlicher zu wirken. 

sie halten sich bedeckt  sollte es heißen. sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 11:48
In Antwort auf sonnenwind4

Ich glaube, es gibt genug Männer die den Quatsch mit der  "Seelenverwandtschaft" selbst glauben und daher können sie Frauen damit  auch für sich gewinnen. Sie halten sich verdeckt, manche geben sich nach außen hin bloss als "lässigcool", um männlicher zu wirken. 

ja, aber die kommen nicht nach 10 Sätzen damit. Wenn sie nicht völlig unterbelichtet sind zumindest

Diejenigen, die nach sinnlos kurzer Frist einen auf "du bist was sooooooooooooo besonderes blabla... wie noch keine Frau bei mir blabla..." kommen, sind zu 99% die, die rein auf Sex aus sind und diese Nummer fahren, weil sie die höchsten Erfolgschancen hat. Und DAS die die höchsten Erfolgschancen hat, ist das Armutszeugnis für Frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 11:56
In Antwort auf user673770154

Hallo zusammen,

mein Ex-Freund mit dem ich nur ein paar Monate zusammen war, was sich aber dennoch als wirklich intensive Beziehung anfühlte ist wieder auf der Online-Dating Plattform unterwegs.

Ich würde sagen, ich kenne seine komplette Lebensgeschichte, welche sicher nicht leicht war. Manchmal wurde ich etwas stutzig, wenn er Dinge erzählte die etwas übertrieben klangen, aber manchmal übertreiben wir eben. Ich würde sagen, ich weiß wieviele Freundinnen er hatte, wie lange seine Beziehungen waren usw. auch über seinen Freundeskreis habe ich viel erfahren.
Ich konnte nicht anders und ich weiß es ist nicht richtig aber ich musste ihn aufgrund seines nicht stimmigen Profiltextes einfach anstupsen. Er ist sofort drauf angesprungen, hat mit Komplimenten um sich geworfen (habe von einer Freundin die im Ausland lebt ein Foto bekommen, das ich kurzfristig verwendet habe mit ihrer Erlaubnis und nach 2 Tagen wieder löschte).. Er meinte ich wäre genau sein Typ, er würde sich mit mir Seelenverwandt fühlen (nach ungefähr 10 Sätzen) usw. Er schrieb dann etwas und eine so große Lüge wie ich sie kaum im Leben selbt erlebt habe (entweder er hat mich von vorne bis hinten angelogen oder eben im Netz). Seine letzte Beziehung war ja ich und ich weiß wie lange und wann sie endete. Er schrieb aber, dass seine letzte Beziehung 2 Jahre ging und die Frau alles falsch gemacht hätte (details kamen hier nicht) an dem Schlusststrich war. Er mit ihr zusammen gelebt hätte usw. Ich weiß aber von ihm wiederum, dass er in den letzten 2 Jahren nichts wirklich festes hatte und vor allem, dass er nicht mit einer Frau zusammenlebte. Sondern vor 3 Jahren seine langjährige Beziehung auseinanderging und er seitdem eher kürzere Beziehungen und Affären hatte. Auch meinte er, wie sehr er Kinder lieben würde. Er wollte aber nie Kinder. Gut, Kinder mögen und Kinder haben sind zwei Paar Stiefel.
Dennoch waren diese Geschichten die er schrieb und er schrieb wirlich 2 x einen richtigen Roman komplett erfunden oder wie gesagt alles was er mir erzählt hat war erfunden.

Ich habe mich inzwischen abgemeldet. Ich muss ja loslassen, finde es auch blöd ihn so "reingelegt" zu haben. Aber zwei Dinge möche ich sagen. Passt gut auf, wenn ihr jemandem im Netz begegnet. Und, zweitens. was meinte Ihr, warum macht man sowas. Geht es ihm nur ums Aufreisen? dann wäre das mehr als schäbig. Man könnte ja auch einfach was lockeres suchen und ehrlich damit umgehen. Mir erzählte er auch, er wolle was festes. Ich habe mich übrigens getrennt und klar ist auch, dass Männer sich ja direkt wieder ablenken wollen.
Aber warum stellt man sich so dar? Ich glaube, ich weiß es nicht, er will halt was fürs Bett, bestätigung usw. Ich könnte das nicht, würde mich nur selbst verletzen. Muss für mich abschließen.
Er hat es mir damit leicht gemacht. Einen der Geschichten erzählt und so unehrlich ist, mit dem kann ich nicht. Der ist durch. Insofern war meine Stalkerei ja für etwas gut.

Viele Grüße

 

Warum interessiert dich das denn jetzt alles noch, er ist doch dein Ex-Freund? Lass das doch die Frauen rausfinden, die sich für ihn interessieren und schließe damit ab.

Wenn es Unstimmigkeiten gibt in dem, was er erzählt, dann deshalb, weil er lügt. Wahrscheinlich deshalb, weil er sich auf Tinder für Frauen interessant machen möchte. 

Das ist alles natürlich total sinnlos, weil es ohnehin früher oder später auffliegt. Sei froh, dass du dich mit all dem nicht mehr auseinandersetzen musst. Wenn dich diese Geschichte eins lehren soll, dann ist es, dass du froh sein kannst, diesen Lügner loszusein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 12:59
In Antwort auf avarrassterne1

ja, aber die kommen nicht nach 10 Sätzen damit. Wenn sie nicht völlig unterbelichtet sind zumindest

Diejenigen, die nach sinnlos kurzer Frist einen auf "du bist was sooooooooooooo besonderes blabla... wie noch keine Frau bei mir blabla..." kommen, sind zu 99% die, die rein auf Sex aus sind und diese Nummer fahren, weil sie die höchsten Erfolgschancen hat. Und DAS die die höchsten Erfolgschancen hat, ist das Armutszeugnis für Frauen.

"du bist was sooooooooooooo besonderes blabla... wie noch keine Frau bei mir blabla..."

Und DAS die die höchsten Erfolgschancen hat, ist das Armutszeugnis für Frauen." 

Ich weiß nicht, ich kenne keine einzige vernünftige, halbwegs normale Frau, die etwas auf derartige Sprüche geben würde. Auch die instablisten bzw. labilsten Frauen wissen mittlerweile um den Unterschied zwischen Wort und Tat.

Es sind meist Taten auf die Frauen (Männer sicher auch) reinfallen. Was ich beispielsweise beobachten konnte: er regt meist Treffen an, er meldet sich oft, häufig viel zu aufdrindglich, was Frauen nicht bewusst als aufdringlich wahrnehmen, weil sie das Verhalten als großes Interesse auslegen, bewusst oder unbewusst. Er teilt mit ihr wichtige Informationen über sein Leben ( wie Arbeitgeber, Vergangeheit und Gegenwart), oder auch: er stellt sie seinen Kollegen/ Freunden/Bekannten/Familie vor, er bucht einen Urlaub mit ihr... usw. usf. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 13:04
In Antwort auf sonnenwind4

"du bist was sooooooooooooo besonderes blabla... wie noch keine Frau bei mir blabla..."

Und DAS die die höchsten Erfolgschancen hat, ist das Armutszeugnis für Frauen." 

Ich weiß nicht, ich kenne keine einzige vernünftige, halbwegs normale Frau, die etwas auf derartige Sprüche geben würde. Auch die instablisten bzw. labilsten Frauen wissen mittlerweile um den Unterschied zwischen Wort und Tat.

Es sind meist Taten auf die Frauen (Männer sicher auch) reinfallen. Was ich beispielsweise beobachten konnte: er regt meist Treffen an, er meldet sich oft, häufig viel zu aufdrindglich, was Frauen nicht bewusst als aufdringlich wahrnehmen, weil sie das Verhalten als großes Interesse auslegen, bewusst oder unbewusst. Er teilt mit ihr wichtige Informationen über sein Leben ( wie Arbeitgeber, Vergangeheit und Gegenwart), oder auch: er stellt sie seinen Kollegen/ Freunden/Bekannten/Familie vor, er bucht einen Urlaub mit ihr... usw. usf. 

es geht nicht um den Unterschied zwischen Worten und Taten.

Der Punkt ist die Erwartungshaltung / Wunschvorstellung. Die ist das eigentliche Märchen und dass man dann auf alles "herein fällt" was die eben bedient - ist nur eine Konsequenz daraus.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 13:10
In Antwort auf avarrassterne1

es geht nicht um den Unterschied zwischen Worten und Taten.

Der Punkt ist die Erwartungshaltung / Wunschvorstellung. Die ist das eigentliche Märchen und dass man dann auf alles "herein fällt" was die eben bedient - ist nur eine Konsequenz daraus.

anders gesagt: jede "Masche" -vom PUA bis hin zum "Enkeltrick" basiert auf diesem Prinzip.

Jeder Mensch ist für eine "Masche" nur dann verwundbar / darüber angreifbar, wenn man völlig unrealistische, aber starke Wunschvorstellungen hat, die dazu passen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 13:24
In Antwort auf avarrassterne1

anders gesagt: jede "Masche" -vom PUA bis hin zum "Enkeltrick" basiert auf diesem Prinzip.

Jeder Mensch ist für eine "Masche" nur dann verwundbar / darüber angreifbar, wenn man völlig unrealistische, aber starke Wunschvorstellungen hat, die dazu passen.

..Der Mann gibt der Frau die gewünschte Bewunderung, er bekommt dafür den Sex. Er ist aber dennoch derjenige in meinen Augen, der mehr Bewunderung braucht als die Frau, denn er betreibt den größeren Aufwand, nicht sie. Er arbeitet vor für seine Belohnung: Sex und Gefühle der "Liebe" .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Dezember 2019 um 13:37

Ich war in einer Depression, als mein Mann mich und die Kinder wegen einer anderen Frau zurückließ. Wir hatten ein wunderschönes Leben und ein friedliches Zuhause zusammen. Vor ein paar Tagen bemerkte ich ein merkwürdiges Verhalten von ihm. Plötzlich, einige Wochen später, fand ich heraus, dass mein Mann jemanden anderen sieht. Er hörte auf, mit mir zu reden und kam spät von der Arbeit nach Hause. Er kümmerte sich kaum um mich und die Kinder. Ich bat ihn, sein Verhalten zu ändern und ein guter Mann zu sein, der er war. er weigerte sich, mir zuzuhören. Ich weinte bitter vor gebrochenem Herzen, weil meine Ehe zerbrochen war. Ich habe alles getan, um dieses Problem zu beheben, aber alles ohne Erfolg. Ich wurde sehr besorgt und hilflos. Ich hörte großartige Neuigkeiten über Dr. Gokos Ehevertrag, setzte mich mit ihm in Verbindung und erklärte alles, was mit der Hoffnung auf eine Lösung von ihm geschah. Er verspricht mir zu helfen, was er getan hat. Er löst das Problem in meiner Ehe und bringt meinen Mann zu mir zurück. Ich bin stolz zu sagen, dass meine Ehe wieder besser ist. Kontakt für Hilfe E-Mail: dr.gokosspiritualcaster@gmail.com
WhatsApp und Viber diese Nummer +2348056398964

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest