Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Mein depressiver Freund liebt mich nicht mehr...

Mein depressiver Freund liebt mich nicht mehr...

6. Dezember 2013 um 1:14 Letzte Antwort: 6. Dezember 2013 um 7:26

Hallo,
ich erzähle nun einfach mal die ganze Geschichte. Mein Freund und ich waren ein Jahr zusammen und wollten zusammen ziehen. An unserem Einjährigen sagte er mir dann, auf die Frage, warum er mir nicht sagt, dass er mich liebt, dass er mich nicht anlügen will. Er hat keinerlei Gefühle mehr. Weder für mich, noch für sonst jemanden. Sein Arzt hat ihm nun eine Depression diagnostiziert und ihm Johanniskraut verschrieben, was ihm meiner Meinung nach nicht das geringste bringt. Zur Therapie will er nicht, weil er keine Zeit hat, wie er sagt. Mittlerweile kann er nicht mal mehr richtig laufen und keiner weiß warum.
Die ganzen Begleitumstände machen die Sache auch nicht besser. Bei ihm hat man einen gutartigen Tumor entdeckt, der allerdings nicht operabel ist und ich habe zwei Wochen nach unserem Einjährigen mitbekommen, dass ich Multiple Sklerose habe.
Das ganze liegt nun 3 Monate zurück und ich weiß so langsam nicht mehr weiter. Er hört nicht auf mich und hat ja keine Gefühle mehr und ich habe momentan einfach nicht die Kraft ihm zu helfen, da ich selbst meine Probleme habe. Schluss machen kommt für mich allerdings momentan nicht in Frage, da ich nicht wüsste, was ich ohne ihn machen soll. Ehrlich gesagt bin gerade recht verzweifelt. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich?

Mehr lesen

6. Dezember 2013 um 6:09


Für Jemanden, der sich dafür entschieden hat, immer wieder mit Anlauf gegen die Wand zu rennen und nicht bereit ist, mal lieber einen neuen Weg zu gehen, hat man nicht viele Tipps....eigentlich Garkeinen.
Du hast gerade eine schwere Situation. ..das tut mir sehr leid...aber da du nichts ändern willst, wirst du solange aushalten, bis du von selber sagst, dass es keinen Sinn mehr macht, an Etwas festzuhalten, was dir nicht guttut.. dein Wille hört da auf, wo der Wille deines Freundes anfängt...und da er auch nicht bereit ist, an der Situation was zu ändern...sprich in Therapie zu gehen, bleibt Alles, wie es ist...

Dein Weg wird nicht leicht...alles Gute für dich


Sky

Gefällt mir
6. Dezember 2013 um 7:26


Ich kann dich schon verstehen, man will für den anderen da sein ihn nicht im Stich lassen und so weiter, aber ihr seit doch beide nicht damit glücklich oder?
Willst du mit jemandem zusammen sein, der keine Gefühle mehr für dich hat?

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen