Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein bester Freund liebt mich, und ich glaube, ich ihn auch, doch wie kann ich mir sicher sein?

Mein bester Freund liebt mich, und ich glaube, ich ihn auch, doch wie kann ich mir sicher sein?

13. November 2016 um 11:46

Guten Tag liebe community,

Es gibt ein Problem, was mich seid einigen Tagen beschäftigt. Unszwar stelle ich mir ganz oft die Frage, ob ich meinen besten Freund auch wirklich als "Partner" liebe.

Ich fange mit ein paar anderen Dingen an, damit man die Situatuon vielleicht etwas besser einschätzen kann.

Unszwar hatte ich mich bei einer neuen Schule angemeldet und da fiel mir ein junger Mann direkt auf. Anfangs fand ich ihn nicht grade sympathisch, bis zum ersten Gespräch. Bei diesem jungen Mann hatte ich auch kribbeln im Bauch usw. Vom Aussehen her, war er auch 100% mein Typ. Aber er ging dann von der Schule und ich hatte auch gemerkt, dass er nichts von mir will. War etwas traurig, aber es wurde mir dann eigentlich auch schnell egal. Ab und an fällt er mir ein, aber ich weiss auch, dass wir bestimmt nicht gepasst hätten, weil er eh nix wollte.

Jetzt zu meinem besten Freund. Wir kennen uns schon ungefähr 1 Jahr (auch auf der Schule kennengelernt, zufällig bei einem Vortrag den wir zusammen halten mussten). Wir haben uns sehr locker und lustig kennengelernt und wurden auch schnell befreundet. Ich fing an ihn ganz doll zu mögen und als wir viel mehr Zeit zusammen verbrachten, steigerte sich auch mein vertrauen zu ihm enorm. Ich habe bei ihm das Gefühl von 100%iger Sicherheit und wärme. Ich hatte bei ihm schon früher gemerkt, dass er irgendwie etwas mehr von mir wollte, aber, weil ich zu dem Zeitpunkt wirklich nur freundschaftliche Liebe verspürte, hatte ich immer gehofft, dass ich mir das nur einbilde, dass er in mich verliebt ist, damit er natürlich nicht verletzt wird. Und vor kurzem hat er mir auch seine Liebe gestanden und er behandelt mich wie eine Prinzessin, er ist wirklich der tollste Junge den ich je kennengelernt habe und wir verstehen uns auch super. Umso mehr wir redeten, fühlte ich mich ihm immer mehr gebunden und ich denke irgendwie auch nur noch an ihn. Ich fühle mich unendlich wohl bei ihm. Vom Aussehen her ist er ehrlich gesagt nicht so mein Typ, aber in letzter Zeit bleibt sogar sein lächeln in meinem Kopf hängen und sein Körper. Also kurz gefasst, alles ist eigentlich schön, aber trotzdem stelle ich mir seid einigen Tagen die Frage "liebe ich ihn wirklich?". Was mir auffällt ist, ich habe bei ihm kein kribbeln im Bauch, oder Herz schlagen, wenn ich ihn sehe. Liegt das vielleicht dadran, weil wir uns anfangs ganz locker kennengelernt haben und nicht mit Gedanken "ich muss alles richtig machen"? Bei ihm ist das aber anders, er ist bei mir grad in der richtigen Verliebtheitsphase. Ich bekomme zB bei Komplimenten von ihm ein kribbeln im Bauch, aber nicht so extrem halt. Ich umarme ihn auch gerne, und fühle mich wirklich geborgen. Wenn er meine Hand hält, fühle ich mich aber noch nicht so wohl, 1. Weil ich extrem schüchtern bei sowas bin und 2. Weil ich mir eben noch nicht 100% sicher bin, was ich wirklich fühle. Aber trotzdem hab ich dieses Wechselbad der Gefühle, woran liegt das? Dieses Gefühl verschwindet aber, nachdem wir zB 1 Stunde gemeinsam draußen waren und Zeit verbracht haben. Dann starre ich ihn auch mal an einfach so, weil er mir doch irgendwie gefällt. Ich werde auch etwas eifersüchtig, wenn er mit anderen Mädchen redet. Ich muss auch sagen, ich könnte ihm niemals weh tun, ich habe sogar schon offen mit ihm über mein Gefühlschaos gesprochen, weil ich einfach nicht mehr weiter wusste und er hat mir versichert, dass er beide Entscheidungen (positiv oder negativ) hinnehmen würde und falls es doch negativ ist, er mit mir trotzdem befreundet bleiben möchte. Trotz all dem habe ich ein ? im Kopf. Warum habe ich bloß diese ständige Unsicherheit? Wenn ich versuche eine Antwort zu finden, ist das einzige was mir einfällt, dass es vielleicht durch das Aussehen sein könnte, weil ich ihn amfangs nicht hübsch fand, aber mittlerweile habe ich sogar hübsche Seiten entdeckt, die mir davor nie aufgefallen wären. Doch wieso kann ich trotzdem nicht sicher sein? Brauche ich noch etwas Zeit? Oder mache ich mir nur durch zu viel grübeln das Leben schwer? Oder woran liegt das?

Ich bitte um Rat, vielen dank schonmal an alle im vorraus.

Mehr lesen

13. November 2016 um 13:55
In Antwort auf nichtwichtig97

Guten Tag liebe community,

Es gibt ein Problem, was mich seid einigen Tagen beschäftigt. Unszwar stelle ich mir ganz oft die Frage, ob ich meinen besten Freund auch wirklich als "Partner" liebe.

Ich fange mit ein paar anderen Dingen an, damit man die Situatuon vielleicht etwas besser einschätzen kann.

Unszwar hatte ich mich bei einer neuen Schule angemeldet und da fiel mir ein junger Mann direkt auf. Anfangs fand ich ihn nicht grade sympathisch, bis zum ersten Gespräch. Bei diesem jungen Mann hatte ich auch kribbeln im Bauch usw. Vom Aussehen her, war er auch 100% mein Typ. Aber er ging dann von der Schule und ich hatte auch gemerkt, dass er nichts von mir will. War etwas traurig, aber es wurde mir dann eigentlich auch schnell egal. Ab und an fällt er mir ein, aber ich weiss auch, dass wir bestimmt nicht gepasst hätten, weil er eh nix wollte. 

Jetzt zu meinem besten Freund. Wir kennen uns schon ungefähr 1 Jahr (auch auf der Schule kennengelernt, zufällig bei einem Vortrag den wir zusammen halten mussten). Wir haben uns sehr locker und lustig kennengelernt und wurden auch schnell befreundet. Ich fing an ihn ganz doll zu mögen und als wir viel mehr Zeit zusammen verbrachten, steigerte sich auch mein vertrauen zu ihm enorm. Ich habe bei ihm das Gefühl von 100%iger Sicherheit und wärme. Ich hatte bei ihm schon früher gemerkt, dass er irgendwie etwas mehr von mir wollte, aber, weil ich zu dem Zeitpunkt wirklich nur freundschaftliche Liebe verspürte, hatte ich immer gehofft, dass ich mir  das nur einbilde, dass er in mich verliebt ist, damit er natürlich nicht verletzt wird. Und vor kurzem hat er mir auch seine Liebe gestanden und er behandelt mich wie eine Prinzessin, er ist wirklich der tollste Junge den ich je kennengelernt habe und wir verstehen uns auch super. Umso mehr wir redeten, fühlte ich mich ihm immer mehr gebunden und ich denke irgendwie auch nur noch an ihn. Ich fühle mich unendlich wohl bei ihm. Vom Aussehen her ist er ehrlich gesagt nicht so mein Typ, aber in letzter Zeit bleibt sogar sein lächeln in meinem Kopf hängen und sein Körper. Also kurz gefasst, alles ist eigentlich schön, aber trotzdem stelle ich mir seid einigen Tagen die Frage "liebe ich ihn wirklich?". Was mir auffällt ist, ich habe bei ihm kein kribbeln im Bauch, oder Herz schlagen, wenn ich ihn sehe. Liegt das vielleicht dadran, weil wir uns anfangs ganz locker kennengelernt haben und nicht mit Gedanken "ich muss alles richtig machen"? Bei ihm ist das aber anders, er ist bei mir grad in der richtigen Verliebtheitsphase. Ich bekomme zB bei Komplimenten von ihm ein kribbeln im Bauch, aber nicht so extrem halt. Ich umarme ihn auch gerne, und fühle mich wirklich geborgen. Wenn er meine Hand hält, fühle ich mich aber noch nicht so wohl, 1. Weil ich extrem schüchtern bei sowas bin und 2. Weil ich mir eben noch nicht 100% sicher bin, was ich wirklich fühle. Aber trotzdem hab ich dieses Wechselbad der Gefühle, woran liegt das? Dieses Gefühl verschwindet aber, nachdem wir zB 1 Stunde gemeinsam draußen waren und Zeit verbracht haben. Dann starre ich ihn auch mal an einfach so, weil er mir doch irgendwie gefällt. Ich werde auch etwas eifersüchtig, wenn er mit anderen Mädchen redet. Ich muss auch sagen, ich könnte ihm niemals weh tun, ich habe sogar schon offen mit ihm über mein Gefühlschaos gesprochen, weil ich einfach nicht mehr weiter wusste und er hat mir versichert, dass er beide Entscheidungen (positiv oder negativ) hinnehmen würde und falls es doch negativ ist, er mit mir trotzdem befreundet bleiben möchte. Trotz all dem habe ich ein ? im Kopf. Warum habe ich bloß diese ständige Unsicherheit? Wenn ich versuche eine Antwort zu finden, ist das einzige was mir einfällt, dass es vielleicht durch das Aussehen sein könnte, weil ich ihn amfangs nicht hübsch fand, aber mittlerweile habe ich sogar hübsche Seiten entdeckt, die mir davor nie aufgefallen wären. Doch wieso kann ich trotzdem nicht sicher sein? Brauche ich noch etwas Zeit? Oder mache ich mir nur durch zu viel grübeln das Leben schwer? Oder woran liegt das?

Ich bitte um Rat, vielen dank schonmal an alle im vorraus. 

Ja, du machst dir as Leben durch zu viel Grübeln schwer!
Lass das doch einfach mal auf dich zukommen.
Wenn du das nicht machst, wirst du auf ewig einer verpassten Chance hinterhertrauern.

Gefällt mir

13. November 2016 um 15:13
In Antwort auf jf1712

Ja, du machst dir as Leben durch zu viel Grübeln schwer!
Lass das doch einfach mal auf dich zukommen.
Wenn du das nicht machst, wirst du auf ewig einer verpassten Chance hinterhertrauern.

Du hast Recht... Vielen dank.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hat denn Jemand aus dem Raum 76xxx (Karlsruhe) Lust,sich über den Sinn des Lebens,Freundschaft,Beziehung,Liebe,etc...mit mir auszutauschen?
Von: erundsie69
neu
13. November 2016 um 15:12
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen