Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Arbeitskollege und ich

Mein Arbeitskollege und ich

7. Oktober 2017 um 20:31

Ich stecke in einer misslichen Lage und brauche einmal Rat von komplett Außenstehenden wie euch
Ich habe mich in meinen Arbeitskollegen verliebt und zwar so extrem, dass ich an nichts anderes mehr denken kann.
Wir arbeiten beide in der selben Abteilung einer Klinik, ich: weiblich, Studentin, 27, er: männlich, 22 und noch in der Ausbildung. Bei uns hat es gefunkt, da bin ich mir sicher.. es herrscht einfach eine unglaubliche kribbelige Spannung wenn wir uns sehen. Andauernder Blickkontakt, er strahlt jedes Mal von einem Ohr zum anderen wenn wir uns sehen, er beobachtet mich etc. ,aber beim miteinander Reden tun wir uns beide schwer. Wir kennen uns jetzt seit ca. 1,5 Jahren, aber erst seit ca. 4 Monaten arbeiten wir in der selben Abteilung und erst ab da hat es angefangen. Anfangs hielt ich ihn noch für sehr arrogant, weil er einfach wunderschön ist, aber als Person sehr ruhig und zurückhaltend. Er redet eigentlich nur mit seinen männlichen Kollegen, in Raucherpausen haben wir unsere eigenen "Kreise", womit sich einfach nie eine richtige Gelegenheit ergibt miteinander zu sprechen, weil es sonst sofort auffallen würde wenn ich mich plötzlich in deren Kreis eingliedern würde. Aber hier und da kamen gelegentlich doch ein paar Annäherungsversuche seinerseits, die ich Trottel einfach eiskalt ignoriert habe. Z.B. kam er mal extra in mein Büro um mir ein schönes Wochenende zu wünschen (was er sonst bei niemandem tut) und ich hab nur so getan als ob ich desinteressiert wäre und antwortete kurz und knapp "Danke gleichfalls" und schaute dabei auf mein Handy. Und einmal folgte er mir zum Klo, dann kamen wir beide gleichzeitig raus, woraufhin wir danach gemeinsam den Flur entlangliefen, aber ich, anstatt stehen zu bleiben und mit ihm zusammen zu laufen, einfach wie ein kleines Schulmädchen vor ihm weggerannt bin und wir uns davor zum ungefähr 5. Mal an diesem Tag "Hey" gesagt haben..mehr nicht. Das Ding ist nun, ich will mehr von ihm. Aber ich glaube, dass ich ihn durch meine abweisende Art total verunsichert habe. Generell ist er glaube ich sehr unsicher, weil er ja auch erst 22 ist und wir außerdem Arbeitskollegen sind, die noch beide in der Lehre sind. Mittlerweile haben wir es auch geschafft 1-2 peinliche Konversationen zu führen, aber da wir einfach beide immer super aufgeregt sind, sind diese Gespräche jedes Mal super unangenehm. Letztens in der Küche hat er vergessen sich Kaffee einzuschütten und ging einfach mit einer leeren Tasse davon als er es bemerkte mussten wir beide lachen, aber das wars dann auch schon. Ich würde mir einfach so sehr wünschen, dass er mir eine Facebook-Anfrage schickt, oder irgendein anderes Anzeichen gibt, sodass ich auch wieder gedanklich irgendwie voran komme.. das ganze geht jetzt schon seit einem Monat so und es nervt, weil ich mich nicht mehr richtig auf die Arbeit konzentrieren kann.
Und ich weiß, ihr werdet mir jetzt sowieso dazu raten ihn einfach anzusprechen oder ihm selber eine Anfrage zuschicken, aber das ist leider echt keine Option für mich, da ich ihn natürlich schon bei Facebook "erstalkt" habe und er einfach mit Niemandem aus unserer Klinik dort befreundet ist.. total komisch. Und da wir ja auch nie so richtig miteinander gesprochen haben, wäre es schon sehr auffällig wenn ich ihm eine Anfrage sende. Außerdem habe ich das Gefühl, dass sein Interesse momentan etwas abklingt, weil wir am Freitag beispielsweise nur einmal Blickkontakt hatten und er auch viel später zur Raucherpause kam und wir uns deshalb kaum gesehen haben an dem Tag. Wenn man jemanden mag, dann strengt man sich doch an den jenigen so oft es geht zu sehen, oder?
Was meint ihr, schaffen wir es irgendwann in die Pötte zu kommen oder sollte ich einsehen, dass aus uns niemals was wird?
Danke schonmal im voraus

 

Mehr lesen

7. Oktober 2017 um 21:31

Dann wäre es eben vielleicht "auffällig", wenn du ihm eine Freundschaftsanfrage bei Facebook schickst, was soll's ?

​Was hast du denn zu verlieren ?

​Als Teenie hat man da noch Angst vor seine Gefühle zu zeigen, aber das ist doch was ganz normales und du kannst da ja auch nichts für, dass du ein gewisses Interesse für ihn entwickelt hast.

​Vielleicht wartet er ja auch auf ein Zeichen von dir und wenn ihr beide in dieser Position verharrt wartet ihr noch bis zum St. Nimmerleinstag auf den anderen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2017 um 21:38
In Antwort auf deaetlunn

Dann wäre es eben vielleicht "auffällig", wenn du ihm eine Freundschaftsanfrage bei Facebook schickst, was soll's ?

​Was hast du denn zu verlieren ?

​Als Teenie hat man da noch Angst vor seine Gefühle zu zeigen, aber das ist doch was ganz normales und du kannst da ja auch nichts für, dass du ein gewisses Interesse für ihn entwickelt hast.

​Vielleicht wartet er ja auch auf ein Zeichen von dir und wenn ihr beide in dieser Position verharrt wartet ihr noch bis zum St. Nimmerleinstag auf den anderen...

Seh ich auch so. Er muss ja nichtmal zwangsweise denken, dass Du etwas von ihm willst, die Anfrage kannst Du doch auch unverbindlich halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2017 um 22:05

Danke schonmal für eure schnellen Antworten
Das Problem ist einfach, dass er durch sein junges Alter noch ein wenig kindlich ist. Habe schonmal mitbekommen, wie seine Azubi-Kollegen irgendwas getuschelt und gekichert haben und dabei mein Name gefallen ist, während sie vor seinem Büro standen, allerdings hat er sich bei dem Gespräch rausgehalten. Habe jedoch trotzdem bedenken, dass er es rumerzählen würde. Ist halt eine Ego-Sache, ich mit meinen 27 Jahren und meinem zweifelnden Selbstbewusstsein, habe halt Angst vor einer Abfuhr und wie es dann auf der Arbeit weiter geht. Habe mir vorgenommen noch bis zur Weihnachtsfeier abzuwarten und da dann eventuell zu fragen, ob man denn im Anschluss noch irgendwo auf ein Bierchen hin will (natürlich mit mehreren).
Was haltet ihr davon?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2017 um 1:40

Natürlich.. doof formuliert.. früher war`s eben die Telefonnummer/ein Brief oder sonst irgendeine indirekte Kontaktaufnahme.. heute ist es eben die Facebook-Anfrage. Mir geht es hierbei hauptsächlich um den ersten Schritt einer privaten Annäherung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2017 um 2:46
In Antwort auf lollipops90

Natürlich.. doof formuliert.. früher war`s eben die Telefonnummer/ein Brief oder sonst irgendeine indirekte Kontaktaufnahme.. heute ist es eben die Facebook-Anfrage. Mir geht es hierbei hauptsächlich um den ersten Schritt einer privaten Annäherung.

Mensch, Mädel ... dann schick' ihm diese Anfrage - ist doch nichts dabei. Na los. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2017 um 10:26
In Antwort auf lollipops90

Danke schonmal für eure schnellen Antworten
Das Problem ist einfach, dass er durch sein junges Alter noch ein wenig kindlich ist. Habe schonmal mitbekommen, wie seine Azubi-Kollegen irgendwas getuschelt und gekichert haben und dabei mein Name gefallen ist, während sie vor seinem Büro standen, allerdings hat er sich bei dem Gespräch rausgehalten. Habe jedoch trotzdem bedenken, dass er es rumerzählen würde. Ist halt eine Ego-Sache, ich mit meinen 27 Jahren und meinem zweifelnden Selbstbewusstsein, habe halt Angst vor einer Abfuhr und wie es dann auf der Arbeit weiter geht. Habe mir vorgenommen noch bis zur Weihnachtsfeier abzuwarten und da dann eventuell zu fragen, ob man denn im Anschluss noch irgendwo auf ein Bierchen hin will (natürlich mit mehreren).
Was haltet ihr davon?

Nix. Wenn er jetzt zu haben ist, ist er jetzt zu haben. Oder glaubst Du, er hält sich extra für Dich frei, damit Du irgendwann endlich mal in die Pötte kommst. Das ist doch naiv.

Entweder du willst ihn, dann musst Du halt mal über Deinen Schatten springen und Deine Angst vor einer Abfuhr überwinden. Oder Du willst ihn nicht, dann lass es sein.

Wenn Du eine Abfuhr bekommst... ja und? Passiert täglich Millionen von Leuten. Da geht die Welt nun wirklich nicht unter.

Aber Du kannst auch bis zur Weihnachtsfeier warten oder bis Ostern oder bis Frühjahr 2022... die Höchststrafe erhälst Du an der Weihnachtsfeier, wenn er Dir sagt: "Nein, ghet leider nicht. Ich habe eine neue Freundin, mit der ich mich nachher noch treffe". Dann gilt nämlich: "Wer zuspät kommt, den bestraft das Leben".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2017 um 12:56
In Antwort auf lollipops90

Ich stecke in einer misslichen Lage und brauche einmal Rat von komplett Außenstehenden wie euch
Ich habe mich in meinen Arbeitskollegen verliebt und zwar so extrem, dass ich an nichts anderes mehr denken kann.
Wir arbeiten beide in der selben Abteilung einer Klinik, ich: weiblich, Studentin, 27, er: männlich, 22 und noch in der Ausbildung. Bei uns hat es gefunkt, da bin ich mir sicher.. es herrscht einfach eine unglaubliche kribbelige Spannung wenn wir uns sehen. Andauernder Blickkontakt, er strahlt jedes Mal von einem Ohr zum anderen wenn wir uns sehen, er beobachtet mich etc. ,aber beim miteinander Reden tun wir uns beide schwer. Wir kennen uns jetzt seit ca. 1,5 Jahren, aber erst seit ca. 4 Monaten arbeiten wir in der selben Abteilung und erst ab da hat es angefangen. Anfangs hielt ich ihn noch für sehr arrogant, weil er einfach wunderschön ist, aber als Person sehr ruhig und zurückhaltend. Er redet eigentlich nur mit seinen männlichen Kollegen, in Raucherpausen haben wir unsere eigenen "Kreise", womit sich einfach nie eine richtige Gelegenheit ergibt miteinander zu sprechen, weil es sonst sofort auffallen würde wenn ich mich plötzlich in deren Kreis eingliedern würde. Aber hier und da kamen gelegentlich doch ein paar Annäherungsversuche seinerseits, die ich Trottel einfach eiskalt ignoriert habe. Z.B. kam er mal extra in mein Büro um mir ein schönes Wochenende zu wünschen (was er sonst bei niemandem tut) und ich hab nur so getan als ob ich desinteressiert wäre und antwortete kurz und knapp "Danke gleichfalls" und schaute dabei auf mein Handy. Und einmal folgte er mir zum Klo, dann kamen wir beide gleichzeitig raus, woraufhin wir danach gemeinsam den Flur entlangliefen, aber ich, anstatt stehen zu bleiben und mit ihm zusammen zu laufen, einfach wie ein kleines Schulmädchen vor ihm weggerannt bin und wir uns davor zum ungefähr 5. Mal an diesem Tag "Hey" gesagt haben..mehr nicht. Das Ding ist nun, ich will mehr von ihm. Aber ich glaube, dass ich ihn durch meine abweisende Art total verunsichert habe. Generell ist er glaube ich sehr unsicher, weil er ja auch erst 22 ist und wir außerdem Arbeitskollegen sind, die noch beide in der Lehre sind. Mittlerweile haben wir es auch geschafft 1-2 peinliche Konversationen zu führen, aber da wir einfach beide immer super aufgeregt sind, sind diese Gespräche jedes Mal super unangenehm. Letztens in der Küche hat er vergessen sich Kaffee einzuschütten und ging einfach mit einer leeren Tasse davon als er es bemerkte mussten wir beide lachen, aber das wars dann auch schon. Ich würde mir einfach so sehr wünschen, dass er mir eine Facebook-Anfrage schickt, oder irgendein anderes Anzeichen gibt, sodass ich auch wieder gedanklich irgendwie voran komme.. das ganze geht jetzt schon seit einem Monat so und es nervt, weil ich mich nicht mehr richtig auf die Arbeit konzentrieren kann.
Und ich weiß, ihr werdet mir jetzt sowieso dazu raten ihn einfach anzusprechen oder ihm selber eine Anfrage zuschicken, aber das ist leider echt keine Option für mich, da ich ihn natürlich schon bei Facebook "erstalkt" habe und er einfach mit Niemandem aus unserer Klinik dort befreundet ist.. total komisch. Und da wir ja auch nie so richtig miteinander gesprochen haben, wäre es schon sehr auffällig wenn ich ihm eine Anfrage sende. Außerdem habe ich das Gefühl, dass sein Interesse momentan etwas abklingt, weil wir am Freitag beispielsweise nur einmal Blickkontakt hatten und er auch viel später zur Raucherpause kam und wir uns deshalb kaum gesehen haben an dem Tag. Wenn man jemanden mag, dann strengt man sich doch an den jenigen so oft es geht zu sehen, oder?
Was meint ihr, schaffen wir es irgendwann in die Pötte zu kommen oder sollte ich einsehen, dass aus uns niemals was wird?
Danke schonmal im voraus

 

Naiv ist doch zu glauben, dass er bis Weihnachten immer noch Single ist... Mit 22 geht man jedes Wochenende feiern und lernt dabei auch sehr viele potentielle Partner kennen. Was ist dabei ihn so ne bescheuerte Anfrage zu senden? Mach es lieber jetzt. Ich bin mir sicher er wird sich freuen. Vielleicht kommt ihr so dazu Mal ein Gespräch zu führen, also über Facebook und später auch auf der Arbeit. Und falls du eine Abfuhr bekommen solltest, würdest du nicht mehr deine wertvolle Zeit mit den Gedanken an ihn Verschwenden. Handle jetzt. Nicht in zwei Monaten, nicht in zwei Wochen oder zwei Tagen. Wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2017 um 13:45

Danke für eure motivierende Resonanz aber es kommen natürlich noch mehr Faktoren hinzu als einfach nur die Schüchternheit.. Ich hab mir schon Gedanken gemacht wie es, im Falle einer entstehenden Beziehung/Affäre oder sonst was, denn funktionieren würde. Und ich glaube, dass wir früher oder später sowieso Probleme aufgrund unseres Altersunterschieds haben werden.. Ich bin fast 30, er noch Anfang 20.. Das ist schon nicht einfach. Hinzu kommt auch noch, dass wir glaube ich rein persönlich nicht so gut zusammen passen, aber das kann ich natürlich noch nicht so gut beurteilen, weil ich ihn kaum kenne. Jedenfalls ist es bei uns beiden schon ne Nummer komplizierter wegen unserer Arbeitsstelle. Ich glaube wir haben beide Schiss davor, dass eine Beziehung, die im Endeffekt sowieso nicht hält, alles kaputt machen könnte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2017 um 16:24
In Antwort auf lollipops90

Danke für eure motivierende Resonanz aber es kommen natürlich noch mehr Faktoren hinzu als einfach nur die Schüchternheit.. Ich hab mir schon Gedanken gemacht wie es, im Falle einer entstehenden Beziehung/Affäre oder sonst was, denn funktionieren würde. Und ich glaube, dass wir früher oder später sowieso Probleme aufgrund unseres Altersunterschieds haben werden.. Ich bin fast 30, er noch Anfang 20.. Das ist schon nicht einfach. Hinzu kommt auch noch, dass wir glaube ich rein persönlich nicht so gut zusammen passen, aber das kann ich natürlich noch nicht so gut beurteilen, weil ich ihn kaum kenne. Jedenfalls ist es bei uns beiden schon ne Nummer komplizierter wegen unserer Arbeitsstelle. Ich glaube wir haben beide Schiss davor, dass eine Beziehung, die im Endeffekt sowieso nicht hält, alles kaputt machen könnte. 

Keine Ausreden! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2017 um 18:46
In Antwort auf dederich

Keine Ausreden! 

Neiiin es ist die PURE Realität und es ist sch*** 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 5:54
In Antwort auf lollipops90

Neiiin es ist die PURE Realität und es ist sch*** 

Ach Mädchen ... Du hast dich - nach eigener Aussage - so sehr in den jungen Mann verliebt, dass du nur noch an ihn denken kannst und es besteht die Chance, dass er an dir ebenfalls interessiert ist. 5 Jahre Altersunterschied sind nun wirklich nicht die Welt und geistig reifer wird er auch werden.

Ob ihr zusammenpasst, werdet ihr erst erfahren, wenn ihr euch näher kennt - und was, bitteschön, sollte kaputtgehen? Ihr habt doch noch gar nichts.

Wie hier bereits mehrfach festgestellt wurde, sinkt die Chance, dass er alleinstehend bleibt, von Tag zu Tag - zumal er sehr attraktiv ist. Also sprich ihn an - so schnell wie möglich! Glaube mir, du wirst es noch lange bereuen, wenn er dir wegen deiner Zauderei »durch die Lappen geht«.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 8:09

Logisch schickt er dir keine Anfrage, wenn du ihn immer ignorierst und kalt bist. Da denkt er natürlich, dass du nichts von ihm willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 8:25
In Antwort auf lollipops90

Danke für eure motivierende Resonanz aber es kommen natürlich noch mehr Faktoren hinzu als einfach nur die Schüchternheit.. Ich hab mir schon Gedanken gemacht wie es, im Falle einer entstehenden Beziehung/Affäre oder sonst was, denn funktionieren würde. Und ich glaube, dass wir früher oder später sowieso Probleme aufgrund unseres Altersunterschieds haben werden.. Ich bin fast 30, er noch Anfang 20.. Das ist schon nicht einfach. Hinzu kommt auch noch, dass wir glaube ich rein persönlich nicht so gut zusammen passen, aber das kann ich natürlich noch nicht so gut beurteilen, weil ich ihn kaum kenne. Jedenfalls ist es bei uns beiden schon ne Nummer komplizierter wegen unserer Arbeitsstelle. Ich glaube wir haben beide Schiss davor, dass eine Beziehung, die im Endeffekt sowieso nicht hält, alles kaputt machen könnte. 

Dann hör auf rumzueiern, schlag ihn dir aus dem Kopf und finde jemand anderen, bei dem du glaubst, dass es besser passen könnte.

​Oder gefällt es dir, so eine konstruierte Leidsituation zu leben und darüber zu jammern ? Nichts anderes ist das nämlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 8:35
In Antwort auf deaetlunn

Dann hör auf rumzueiern, schlag ihn dir aus dem Kopf und finde jemand anderen, bei dem du glaubst, dass es besser passen könnte.

​Oder gefällt es dir, so eine konstruierte Leidsituation zu leben und darüber zu jammern ? Nichts anderes ist das nämlich.

seh ich auch so.

Sobald ein Problem beseitigt ist, macht sie sich ein neues

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 10:05

Ja Leute, wenn es irgendwo einen Knopf gibt, mit dem man Gedanken ausstellen kann, dann sagt mir bitte wo 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 11:04
In Antwort auf lollipops90

Ja Leute, wenn es irgendwo einen Knopf gibt, mit dem man Gedanken ausstellen kann, dann sagt mir bitte wo 

Eigentlich sollte da schon dein Selbstschutz aktiv werden. Wenn du weißt, dass es eh nicht passen würde, was macht ihn dann so attraktiv für dich ?

Im Grunde genommen ist das doch nur ne Schwärmerei und die wird mit ein wenig mehr Realismus im Kopf auch schnell weniger.

Beschäftige dich halt mit anderen Dingen, geh raus, triff dich mit Freunden und geh deinen Hobbies nach. Lebe.

​Und nimm dich und deine Gefühlswelt nicht ganz so wichtig. Das ist ja nicht mal Liebeskummer und ich frage mich wirklich, wieso du einer solchen Schwärmerei überhaupt so viel Raum in deinem Kopf einräumst und dich so reinsteigerst.

​Es gibt so viele Menschen, die optisch attraktiv sind. Da freut man sich dann wenn man die sieht, es kribbelt vielleicht auch ein wenig im Bauch aber dann ist auch wieder gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 11:40
In Antwort auf deaetlunn

Eigentlich sollte da schon dein Selbstschutz aktiv werden. Wenn du weißt, dass es eh nicht passen würde, was macht ihn dann so attraktiv für dich ?

Im Grunde genommen ist das doch nur ne Schwärmerei und die wird mit ein wenig mehr Realismus im Kopf auch schnell weniger.

Beschäftige dich halt mit anderen Dingen, geh raus, triff dich mit Freunden und geh deinen Hobbies nach. Lebe.

​Und nimm dich und deine Gefühlswelt nicht ganz so wichtig. Das ist ja nicht mal Liebeskummer und ich frage mich wirklich, wieso du einer solchen Schwärmerei überhaupt so viel Raum in deinem Kopf einräumst und dich so reinsteigerst.

​Es gibt so viele Menschen, die optisch attraktiv sind. Da freut man sich dann wenn man die sieht, es kribbelt vielleicht auch ein wenig im Bauch aber dann ist auch wieder gut.

Deaetlunn for president

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 14:15
In Antwort auf deaetlunn

Eigentlich sollte da schon dein Selbstschutz aktiv werden. Wenn du weißt, dass es eh nicht passen würde, was macht ihn dann so attraktiv für dich ?

Im Grunde genommen ist das doch nur ne Schwärmerei und die wird mit ein wenig mehr Realismus im Kopf auch schnell weniger.

Beschäftige dich halt mit anderen Dingen, geh raus, triff dich mit Freunden und geh deinen Hobbies nach. Lebe.

​Und nimm dich und deine Gefühlswelt nicht ganz so wichtig. Das ist ja nicht mal Liebeskummer und ich frage mich wirklich, wieso du einer solchen Schwärmerei überhaupt so viel Raum in deinem Kopf einräumst und dich so reinsteigerst.

​Es gibt so viele Menschen, die optisch attraktiv sind. Da freut man sich dann wenn man die sieht, es kribbelt vielleicht auch ein wenig im Bauch aber dann ist auch wieder gut.

Das ist ja eben das Dilemma, hört sich jetzt dramatisch an, aber ich weiß jetzt wie schlimm es ist wenn das Herz Ja sagt, der Kopf aber Nein. Und mein selbsttschutz ist ja in sofern aktiviert, dass ich ja eben nichts mache. Trotzdem geht es mir dabei schlecht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 14:23
In Antwort auf lollipops90

Das ist ja eben das Dilemma, hört sich jetzt dramatisch an, aber ich weiß jetzt wie schlimm es ist wenn das Herz Ja sagt, der Kopf aber Nein. Und mein selbsttschutz ist ja in sofern aktiviert, dass ich ja eben nichts mache. Trotzdem geht es mir dabei schlecht. 

Ich kann diese Leute, die ständig rumheulen und keine Tipps annehmen nicht leiden.

Wofür hast du diesen Thread genau eröffnet? Um dann alle Meinungen auszuschlagen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 14:32
In Antwort auf onalim420

Ich kann diese Leute, die ständig rumheulen und keine Tipps annehmen nicht leiden.

Wofür hast du diesen Thread genau eröffnet? Um dann alle Meinungen auszuschlagen?

Ich schlage hier doch keine Meinungen ab, hallo? Ich freue mich über jede Antwort und mache mir da meine Gedanken zu. Aber klar, du würdest in meiner Situation natürlich direkt die Initiative ergreifen, ist klar. Es ist immer leichter gesagt (und NOCH leichter geschrieben) als getan. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 14:40
In Antwort auf lollipops90

Ich schlage hier doch keine Meinungen ab, hallo? Ich freue mich über jede Antwort und mache mir da meine Gedanken zu. Aber klar, du würdest in meiner Situation natürlich direkt die Initiative ergreifen, ist klar. Es ist immer leichter gesagt (und NOCH leichter geschrieben) als getan. 

"schick ihm eine anfrage" - jaa nein ich möchte ihm lieber keine schicken WEIL WIR KEINE GEMEINSAMEN FREUNDE HABEN...

Ich habe gelernt, dass man für etwas, das man gerne haben will, auch was tun muss...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 15:34
In Antwort auf lollipops90

Ich schlage hier doch keine Meinungen ab, hallo? Ich freue mich über jede Antwort und mache mir da meine Gedanken zu. Aber klar, du würdest in meiner Situation natürlich direkt die Initiative ergreifen, ist klar. Es ist immer leichter gesagt (und NOCH leichter geschrieben) als getan. 

Na ja, aber was erwartest du denn jetzt genau hier ?

Ich meine das liest sich alles total widersprüchlich was du hier schreibst. Erst findet ihr euch beide total toll aber du hast ihm das nie so richtig gezeigt und deshalb findet er dich auch nicht mehr sooo super. Aber du willst eigentlich unbedingt was von ihm aber er schickt dir einfach keine FA bei Facebook und deshalb willst du bis Weihnachten warten, damit es ja nicht so auffällt, dass du was von ihm willst.

​Dann, nach vielen guten Tipps und Ermutigungen rückst du auf einmal damit raus, dass er dir zu jung ist und eigentlich habt ihr eh nix gemeinsam und das würde gar nicht passen...

Äh hä...? Was denn nun...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 18:53

Jaaa da merkt ihr halt in was für einem Konflikt ich mit mir selbst hier stehe  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2017 um 21:56
In Antwort auf lollipops90

Jaaa da merkt ihr halt in was für einem Konflikt ich mit mir selbst hier stehe  

Wenn Du in einigen Jahrzehnten auf Dein Leben zurückblickst, was würdest Du dann mehr bereuen?
Der Liebe keine Cance gegeben zu haben?
Oder einen Korb zu riskieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 6:29
In Antwort auf waldmeisterin1

Wenn Du in einigen Jahrzehnten auf Dein Leben zurückblickst, was würdest Du dann mehr bereuen?
Der Liebe keine Cance gegeben zu haben?
Oder einen Korb zu riskieren?

Nun ja kommt drauf an in wie fern mich so ein Korb psychisch belasten würde.. Bin da seit meiner letzten Trennung nicht ganz so stabil 
Bin halt halt nicht grad das Selbstbewusstsein in Person.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 7:10
In Antwort auf lollipops90

Nun ja kommt drauf an in wie fern mich so ein Korb psychisch belasten würde.. Bin da seit meiner letzten Trennung nicht ganz so stabil 
Bin halt halt nicht grad das Selbstbewusstsein in Person.. 

Dann lass es am besten. Falscher Zeitpunkt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 8:03
In Antwort auf waldmeisterin1

Wenn Du in einigen Jahrzehnten auf Dein Leben zurückblickst, was würdest Du dann mehr bereuen?
Der Liebe keine Cance gegeben zu haben?
Oder einen Korb zu riskieren?

Also grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass man im Leben die Dinge bereut, die man NICHT getan hat. Deshalb führe ich das Leben das ich lebe.

​Aber ich hatte während meiner Ausbildung auch einmal die Situation, dass sich mit jemandem was hätte entwickeln können, ich aber recht schweren Herzens nein gesagt habe und froh drum bin, auch heute noch.

​Liebe allein reicht nun mal nicht um glücklich zu sein, vor allem dauerhaft. Das liest man genau hier im Forum immer wieder. Da werden Probleme mitgeteilt wo man sich fragt, wieso die überhaupt zusammen sind bei so unterschiedlichen Leben und dann kommt der Satz "Aber ich liebe ihn doch so sehr..."

​Liebe kann nicht darüber hinwegtäuschen, wenn der Partner Charaktereigenschaften, Marotten oder eine Art zu Leben hat, womit man nicht klar kommt. Ganz im Gegenteil, erst die Liebe lässt uns das um so deutlicher spüren.

​Stört es dich bei einem guten Freund nicht, wenn er jeden Tag drei, vier Stunden zockt - in einer Beziehung will man sowas nicht haben, oder ?
Überleg es dir gut, aber wenn du sagst, dass es nicht passt, dann lass lieber die Finger davon.

Gibt nur Tränen und noch mehr Beiträge hier...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2017 um 11:04
In Antwort auf deaetlunn

Also grundsätzlich bin ich auch der Meinung, dass man im Leben die Dinge bereut, die man NICHT getan hat. Deshalb führe ich das Leben das ich lebe.

​Aber ich hatte während meiner Ausbildung auch einmal die Situation, dass sich mit jemandem was hätte entwickeln können, ich aber recht schweren Herzens nein gesagt habe und froh drum bin, auch heute noch.

​Liebe allein reicht nun mal nicht um glücklich zu sein, vor allem dauerhaft. Das liest man genau hier im Forum immer wieder. Da werden Probleme mitgeteilt wo man sich fragt, wieso die überhaupt zusammen sind bei so unterschiedlichen Leben und dann kommt der Satz "Aber ich liebe ihn doch so sehr..."

​Liebe kann nicht darüber hinwegtäuschen, wenn der Partner Charaktereigenschaften, Marotten oder eine Art zu Leben hat, womit man nicht klar kommt. Ganz im Gegenteil, erst die Liebe lässt uns das um so deutlicher spüren.

​Stört es dich bei einem guten Freund nicht, wenn er jeden Tag drei, vier Stunden zockt - in einer Beziehung will man sowas nicht haben, oder ?
Überleg es dir gut, aber wenn du sagst, dass es nicht passt, dann lass lieber die Finger davon.

Gibt nur Tränen und noch mehr Beiträge hier...

Endlich versteht mich jemand 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ex plötzlich wieder im Kopf
Von: sandra90110
neu
10. Oktober 2017 um 7:50
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook