Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Arbeitskollege und ich

Mein Arbeitskollege und ich

2. Oktober 2010 um 13:21

Hallo ihr Lieben!

Ich brauche unbedingt eueren Rat, da es mir seit längerer Zeit zeimlich schlecht geht und ich langsam echt nicht mehr weiter weiß.
Kurz zu dem was bisher passierte:
Mein Arbeitskollege (ich war seine Assistentin) hat vor ca. 1 1/2 Jahren plötzlich angefangen mir ständig Komplimente zu machen. Er hat mir Schokolade auf den Tisch gelegt, aufs heftigste mit mir geflirtet und mich auch sonst behandelt wie eine "Göttin". Anfangs wusste ich nicht wie ich damit umgehen soll, da er mich eigentlich überhaupt nicht interessiert hat und nicht mein Typ war. Mit der Zeit fand ich dann aber gefallen daran und irgendwie wars dann plötzlich so weit dass ich auch mit ihm geflirtet habe und er mich immer mehr interessiert hat. Vor ca. einem Jahr sind wir dann mit ein paar Arbeitskollegen auf ein Volksfest gegangen. Es war toal lustig, wir haben sehr viel gelacht und auf den Bierbänken getanzt. Anfangs hat er mich gar nicht beachtet und irgendwann zu später Stunde als wir nicht mehr so viele waren saß ich neben ihm und er legte plötzlich seine Hand um meine Hüfte und streichelte mich. Das war das erste mal dass er mich berührte und wenn ich ehrlich bin es war total schön! Dabei blieb es dann natürlich nicht. Als das Zelt dann um 23 Uhr dicht machte waren wir irgendwie nur noch zu dritt und er und ich gingen raus. Er nahm meine Hand und nahm mich mit raus. Wir gingen ein Stück und dann stoppte er und küsst mich! Ich muss ehrlich gestehen ich habe damit nicht gerechnet und war schon etwas geschockt, habe aber auch mitgemacht, weil ich es irgendwie ja auch wollte. Ich habe dann aber irgendwann abgebrochen und gesagt dass das nicht ginge, weil ich einen Freund habe (seit 6 Jahren) und wir momentan auch noch zusammen ein Haus bauen und er irgendwie auch grad jemanden kennengelernt hatte und was noch schlimmer war er mein Arbeitskollege ist. Er meinte dann dass er so hin und hergerissen zwischen mir und seiner neuen Bekanntschaft/Freundin sei und dass ich mir einfach Gedanken machen sollte. Wir wollte noch zu ihm in die Wohnung gehen aber dass habe ich dann abgebrochen und bin nach Hause gefahren, sonst wäre noch schlimmeres passiert.

Am nächsten Morgen im Büro haben wir uns dann wie kleine Kinder verhalten Wir konnten uns nicht mehr in die Augen schauen und auch nicht vernünftig miteinander reden. Er meinte dann nur so dass er über sich selbst total erschrocken ist, weil er sich so eigentlich nicht kenne und ich ihn eben mit meiner Art einfach so in den Bann gezogen habe, dass er nicht mehr anders konnte.
Die Zeit danach war anders als vorher. Wir waren etwas distanzierter als sonst. Ca. 2-3 Montage später waren wir dann zusammen auf einem Workshop. Wir haben viel gelacht und rumgeschäkert. Am Abend brachte er mich dann in mein Zimmer und ich wollte unbedingt dass er die Nacht bei mir bleibt. Er sollte einfach nur da sein - sonst nichts! Ich weiß auch nicht aber ich hatte so sehr das Verlangen in seiner Nähe zu sein. Er wollte dass aber nicht. Er sagte dass würde meinem Freund und seiner Freundin nicht gefallen und außerdem würden wir uns dann wieder aneinander gewöhnen und dann geht es uns wieder schlecht. Und er sagte er hat sich für seine Freundin entschieden. Ich war so traurig als er gegangen ist, dass ich es in Worten gar nicht ausdrücken kann.

Ab diesem Zeitpunkt ignorierte er mich in der Arbeit total. Er behandelte mich wie Luft und sprach nur das nötigste mit mir. Das tat/tut mir so sehr weh dass ich es in Worte nicht fassen kann. Ich habe dann dass Team gewechselt, weil ich das nicht mehr ausgehalten habe. Er meinte dann nur ich hätte eher was sagen sollen, weil er auch noch nie in der Situation war dass er Gefühle für eine Kollegin hatte und nicht weiß wie er damit umgehen sollte.
Das Problem jetzt ist nur dass er mich irgendwie seit meinem Wechsel total ignoriert und mich wie Luft behandelt. Wir sehen uns teilweise nur noch auf dem Flur und da ist auch nur ein kurzes Lächeln oder ein bisschen Smalltalk angesagt. Wenn ich zu ihm ins Büro komme und das Gespräch suche ist er immer total kurz angebunden und ich habe das Gefühl er will gar nicht mit mir sprechen. Ich vermisse ihn so sehr dass es weh tut. Ich glaube ich bin in ihn verliebt, liebe aber auch meinen Freund! Ich weiß total bescheuert, aber es ist so!!!

Bitte gebt mir Rat was ich jetzt tun soll. Mir geht es mittlerweile gesundheitlich schon total schlecht weil sich dass bei mir schon auf die Psyche schlägt. Ich habe mehrmals versucht ihn zu vergessen aber immer dann wenn ich denke ich habe es geschafft läuft er mir wieder über den Weg und es geht alles wieder von vorne los. Bitte helft mir !!!

Eure Lativa



Mehr lesen

3. Oktober 2010 um 10:58

Vergiss den Deppen
Ehrlich, erst balzt er um dich, dann lässt du dich darauf ein und dann kommt so eine Scheiße von ihm. Er macht es sich extrem einfach, indem er dich jetzt ignoriert, weil er es nicht schafft, dich wie eine Freundin zu behandeln. das würde ja bedeuten, dass er denken müsste und sich eingestehen müsste, dass er mal was für dich empfunden hat und vielleicht auch noch tut. Aber so ist es halt einfacher. Erst Appetit holen, sich aufgeilen und dann einen Rückzieher machen. An dem Abend , als ihr euch das erste Mal näher gekommen seid, hättest du ihn haben können, aber du wolltest nicht und das hätte er ertragen müssen, wenn er ernsthaft etwas für dich empfunden hätte. Aber du hast es ihm halt nicht von Anfang an einfach gemacht, also bist du es für ihn oder eher gesagt, seinen Schwanz, mit dem er zu denken scheint, jetzt auch nicht wert, weiterhin Initiative und Interesse zu zeigen.
Tu dir selbst einen Gefallen und lauf ihm jetzt nicht noch hinterher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2010 um 21:29
In Antwort auf thor_12874309

Vergiss den Deppen
Ehrlich, erst balzt er um dich, dann lässt du dich darauf ein und dann kommt so eine Scheiße von ihm. Er macht es sich extrem einfach, indem er dich jetzt ignoriert, weil er es nicht schafft, dich wie eine Freundin zu behandeln. das würde ja bedeuten, dass er denken müsste und sich eingestehen müsste, dass er mal was für dich empfunden hat und vielleicht auch noch tut. Aber so ist es halt einfacher. Erst Appetit holen, sich aufgeilen und dann einen Rückzieher machen. An dem Abend , als ihr euch das erste Mal näher gekommen seid, hättest du ihn haben können, aber du wolltest nicht und das hätte er ertragen müssen, wenn er ernsthaft etwas für dich empfunden hätte. Aber du hast es ihm halt nicht von Anfang an einfach gemacht, also bist du es für ihn oder eher gesagt, seinen Schwanz, mit dem er zu denken scheint, jetzt auch nicht wert, weiterhin Initiative und Interesse zu zeigen.
Tu dir selbst einen Gefallen und lauf ihm jetzt nicht noch hinterher.

Ich kann nicht!!!
Danke für deinen Beitrag Atonal. Aber ich weiß nicht wie ich ihn vergessen soll.

Wir waren letzte Woche mit ein paar Arbeitskollegen Abends weg. Zu meinem Pech war er natürlich auch dabei. Ich habe mich echt zusammengerissen und irgendwann habe ich ihn dann gefragt ob er mich ein bisschen vermisse. Er meinte dann dass ich dem Team schon fehlen würde. Tolle Aussage oder! Ich bin teilweise so wütend auf ihn und auf sein Verhalten dass ich ihn am liebsten nur noch anschreien würde. Muss mich da echt zusammenreißen. Wieso kann ich ihn denn nicht einfach vergessen. Das Problem ist einfach dass ich ihn jeden Tag sehe. Manchmal macht es mir gar nichts und manchmal wirft es mich total aus der Bahn.

Habt ihr noch Rat für mich? Bin um jede Meinung dankbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2010 um 19:46
In Antwort auf esmie_12511328

Ich kann nicht!!!
Danke für deinen Beitrag Atonal. Aber ich weiß nicht wie ich ihn vergessen soll.

Wir waren letzte Woche mit ein paar Arbeitskollegen Abends weg. Zu meinem Pech war er natürlich auch dabei. Ich habe mich echt zusammengerissen und irgendwann habe ich ihn dann gefragt ob er mich ein bisschen vermisse. Er meinte dann dass ich dem Team schon fehlen würde. Tolle Aussage oder! Ich bin teilweise so wütend auf ihn und auf sein Verhalten dass ich ihn am liebsten nur noch anschreien würde. Muss mich da echt zusammenreißen. Wieso kann ich ihn denn nicht einfach vergessen. Das Problem ist einfach dass ich ihn jeden Tag sehe. Manchmal macht es mir gar nichts und manchmal wirft es mich total aus der Bahn.

Habt ihr noch Rat für mich? Bin um jede Meinung dankbar!

Ich weiß jetzt endlich was ich will
Hallo Ihr Lieben!

Am heutigen Tag sind ein paar Sachen vorgefallen die nicht so schön waren aber es hat ein gutes: Ich weiß jetzt was ich will! Definitiv NICHT IHN! Ich liebe meinen Freund und lass mich von so einem nicht länger verarschen.

Es ist echt traurig dass es solche Menschen gibt und noch trauriger dass man immer wieder auf Sie reinfällt. Also, immer gut aufpassen und lasst euch niemals auf was ein wo ihr von Anfang an ein schlechtes Gefühl habt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2010 um 20:11
In Antwort auf esmie_12511328

Ich weiß jetzt endlich was ich will
Hallo Ihr Lieben!

Am heutigen Tag sind ein paar Sachen vorgefallen die nicht so schön waren aber es hat ein gutes: Ich weiß jetzt was ich will! Definitiv NICHT IHN! Ich liebe meinen Freund und lass mich von so einem nicht länger verarschen.

Es ist echt traurig dass es solche Menschen gibt und noch trauriger dass man immer wieder auf Sie reinfällt. Also, immer gut aufpassen und lasst euch niemals auf was ein wo ihr von Anfang an ein schlechtes Gefühl habt!

EIn bisschen
fällt man ja auch immer auf sich selbst rein bei solchen Sachen Das ist halt immer blöd.. man meint wer weiß was alles zu empfinden und schließlich hilft nur noch ein ernüchternder Moment.
Aber es dürfte interessant sein, ob und wie er auf deine Distanz nun reagieren wird... vielleicht stachelt es ihn ja wieder an.
Vielleicht hat die Sache auch ein Gutes und du bist dir über die Gefühle zu deinem Freund bewusst geworden. Bis der nächste charmante Kerl auftaucht..?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen