Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mehrmals betrogen!

Mehrmals betrogen!

27. November 2015 um 14:05

Hallo, ich muss einfach mal Luft rauslassen und meine Geschichte erzählen. Ich bin seit neun Jahren mit meinem Mann zusammen und seit 4 Jahren sind verheiratet und haben einen Sohn der jetzt 19 Monate alt ist.

Ich habe gestern, nachdem ich schon wochenlang das Gefühl hatte das etwas nicht stimmt, erfahren das mein Mann mich schon wieder hintergeht und betrügt. Es ist schon das dritte Mal das er es macht. Ich weiß das manche mich jetzt für verrückt halten, dass ich immer noch bei ihm bin.

Das erste mal hat er mich vor unserer Hochzeit betrogen aber ich habe es ihm verziehen und gedacht Es wird alles gut.

Dann kam das zweite mal als ich schwanger war. Das war dann schon eine Affäre ist Wochen. Ich war schon hochschwanger als ich es erfahren habe und durch die Wut und Emotionen denke ich wurden die Wehen ausgelöst und ich habe unseren Sohn zur Welt gebracht und er hatte mir geschworen das es nie wieder vorkommt. Voller Glücksgefühle über unseren Sohn habe ich es geglaubt und ignoriert bzw verdrängt.

Und nun ist es schon wiedrtz so weit, dass er schon mind seit August andere Frauen hat. Über Wochen Monate. Ich hatte wieder das Gefühl, dass etwas nicht stimmt .. wie man halt sagt der 7. Sinn einer Frau und habe angefangen zu schnüffeln und in seinem Auto unter anderem ein Handy, Kondome und Quittungen über das Aufladen von eine Prepaid Karten gefunden. Als er dann mit meinem Auto unterwegs war habe ich sein Handy überprüft und viele Nummern mit Adressen von Frauen gefunden und die mit meiner Nummer angeschrieben. Es waren keine Nachrichten in seinem Handy nur die Nummern. Und drei Frauen haben mir bestätigt, dass sie regelmäßigen Kontakt zu ihm haben und sich auch mit ihm treffen. Eine Frau schrieb mir sogar..Zitat: "ich bin echt sprachlos, dass ein Mann sooo viel Liebe und Zuneigung einer Frau geben kann, obwohl er eine Frau und Kind zu hause sitzen hat".

Ich bin so wütend, enttäuscht und wie gelähmt, dass er seine Familie so aufs Spiel setzt. Schon wieder! Sind wir ihm nichts mehr wert? Warum tut er mir das ständig an? Nur für das bisschen Sex wie er es erklärt? Gibt es nichts anderes als Sex in Männers Köpfen?

Ich kann nicht mal mehr weinen! Keine einzige Träne habe ich vergossen seit gestern seitdem ich es weiss. Wie oft soll ich noch verzeihen?

Meine Gedanken schweifen hin und her. Verlassen ? Bleiben?

Wir haben ein Haus , ein Kind. 9 Jahre was man sich aufgebaut hat wegwerfen? Kind ohne Vater aufziehen den er so unbeschreiblich vergöttert?

Ich habe Angst vor ein einem neuen Anfang als alleinerziehende Mutter. Wie wird es sein? Was tue ich unserem Kind damit an?

Aber wie oft soll ich mich noch verarschen lassen.

Er tut es ja immer wieder .. und ich habe bisher NIE eine Entschuldigung bekommen oder das Gefühl das er es bereut. Er ist so abgefuckt.

Vielleicht muss ich ihn erst verlassen damit er merkt was er getan hat. Ich bin am überlegen, ob ich für einige Tage zu meinen Eltern fahre (350km)
um ihn spüren zu lassen das er mir weh tut mit seinem Verhalten. Ich habe sogar das Gefühl, daß ich mehr Angst vor dem Neuanfang habe als nochmal betrogen zu werden. Wie krank ist das?

Ist hier jemand der das auch mitgemacht hat oder gerade durchmacht?

Liebe Grüße

Mehr lesen

28. November 2015 um 5:04

Traurig
Die Leute hier sagen immer so sorglos : Trennen!!! Aber das man sich auch ein Leben aufgebaut hat vergessen viele.
Bin auch gerade in einer voll bescheidenen Situation und hab einfach kein Plan. Nach 13Jahren Ehe!
Ich bin so unter Schock das ich grad kaum noch Luft bekomme. Ich kann bei mir zu Hause mit keinem darüber reden. Sonst kann ichs gleich in die Zeitung drucken lassen.
Ich zweifle grade extrem an mir, immerhin geht er seit 15 Jahren zu Prostituirten. Kann so ein Mann noch therapiert werden? Der ist doch sexuell gestört... er war bisher meine große Liebe für den ich alles gemacht habe,aus überzeugter Liebe, ich hab Ihn aus ganzem Herzen geliebt. Und jetzt ist heute Abend ein Fremder vor mir gestanden. Ich zweifle an mir,an ihm an meinem Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2015 um 17:49

Die Hoffnung stirbt zuletzt...
Liebe elen8818,

ich kann deine Gefühle sehr gut verstehen. Insbesondere deine innere Zerrissenheit.
Ich finde auch, dass es für Außenstehende oder für Leute, die diese Trauer, den Schock, die Verzweiflung bereits überwunden haben, leichter ist zu sagen "bist du verrückt? sofort verlassen!"
Auch ich habe mir vor genau 16 Tagen von meinem Verlobten getrennt, nachdem er mich zum 4. Mal hintergangen hat. Ich habe jedes Mal darauf vertraut, dass es das letzte Mal ist. Aber er konnte es einfach nicht lassen und mir erklären warum er das tut und getan hat kann er bis heute auch nicht. Die einzige Antwort, die ich bekomme ist "ich bin halt ein Idiot".

Rein logisch gesehen musst du diesen Mistkerl verlassen. So weit weg von ihm laufen wie es nur geht. Den so eine Person kann dich nie wirklich geliebt haben. Wahre Liebe tut so etwas nämlich nicht.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft und dass alles wieder gut wird. Es wird seine Zeit brauchen, aber ich bin mir sicher, dass auch dieses Gefühl der tiefen Trauer überwunden werden kann.

Ich drück dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 22:23

Liegt nicht an dir
Vermutlich hätte er das mit jeder Frau so gemacht mit der er zusammen gewesen wäre beziehe das nicht auf deine Person. Das ist notorisches Fremdgehen und kein einmaliger Ausrutscher, so leid mir das tut aber das wird nicht auch nicht das letzte mal gewesen sein. Also gibt es nur 2 Möglichkeiten du findest dich damit ab oder du trennst dich. Das ist klar erst mal hart aber die frage ist wieviel kannst du ertragen wenn du in der Beziehung bleibst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bedürfnis sich beim ex zu melden
Von: arne_12242274
neu
3. Dezember 2015 um 22:23
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper