Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mehr verliebt als sie? Wie kann ich mich da rausziehn?

Mehr verliebt als sie? Wie kann ich mich da rausziehn?

12. Oktober 2012 um 13:00

complicated und jasieblume kennen meine Vorgeschichte ja schon etwas. Ich danke complicated für ihre Geduld , aber ich brauch die Meinung von euch anderen.

Um das ganze diesmal kürzer zu halten.

Ich habe eine Ex-Freundin wieder getroffen. Vor 3 Jahren war es bei uns Liebe auf den ersten Blick. Als wir uns nun wieder trafen, verstanden wir uns wieder auf anhieb. Wir kannten uns immernoch und schon beim ersten treffen kam es zu geknutsche und einem Verhalten wie bei einem frisch verliebten Pärchen.
Dann drückte sie auf die Bremse. Sie wolle mich erst wieder kennenlernen schauen ob ich anders bin.

Das was mich dann angefangen hat zu nerven war. Dass wir uns einerseits 3 Wochen nicht sahen und andererseits sie einfach sehr wenig schrieb. Getelt wurde gerade mal zweimal...

Mir war das zu wenig.

Letzten Dienstag dann hat es geklappt dass wir uns doch wieder trafen. Hätte es nicht geklappt hatte ich den Entschluss gefasst, dass ich das ganze abbreche weil mir das zu blöd wurde.

2 Sachen habe ich dann angesprochen. Die eine war ein Typ. Denn sie vor mir kennenlernte und der ihr sehr gut tat. Damals beteuerte sie klipp und klar, dass sie sich gut tun, aber sie weder verliebt ist, noch es sein will und er ja eh bald für ein halbes Jahr weg gehen würde.
Obwohl er schon weg war kam er dann nochmal 2 Tage zurück extra für sie wie ich raus fand und sie war 2 Tage bei ihm. Ich weiß jetzt nicht, ob ich nun noch darauf vertrauen kann wenn sie vor einem Monat sagte sie will nicht verliebt sein noch ist sie es oder ob das alles geändert hat.

Die andere Sache war das mich das wenige geschreibsel nervt. Weil ich das Gefühl habe sie wär desinteressiert und wenn das so ist, dann ist das okay, wenns nicht so ist, finde ich persönlich halt

1. Wenn man verliebt ist, dann schreibt man gerne und oft.
2. Schreiben während der Arbeit oder in der Mittagsause, Abends oder Morgends. Ist kein Beinbruch.
Mir würde schon ein "Guten Morgen. Muss jetzt Arbeiten wünsch dir einen schönen Tag." "Hey du sry. Ich hab heute Abend keine Zeit muss auf ein Firmenessen"
3. Das ich nicht immer schreiben muss und auch von ihr mal der Vorschlag zum Treffen kommt.

Sie sagte dann sie versucht dass zu ändern. Sie einfach viel arbeitet, woraufhin ich sagte. Dass ich keinen Roman von ihr will. Nur ein bisschen Smalltalk. Im Laufe des Abends dann wurde wieder geküsst, viel geredet und gelacht und gekuschelt. SIe sagte auf meine Frage hin, dass das für sie nicht nur Spaß ist.

Nun zum Problem. Ich hab immer das Gefühl wenn sie bei mir ist, dann ist für sie die Welt Inordnung und sie ist gerne da, sobald sie aber weg ist. Kommt von ihrerseite fast nichts mehr, wie ihr lesen konntet.

Einen Tag nach unserem 2. Treffen hatte sie sich sehr goldig bemüht um mich und so gefiel es mir auch.
Ich hatte mir an dem Tag Sorgen gemacht, dass das hier nur Vertrautheit ist und nichts mit Verliebtheit zu tun hat (diese Sorgen kommen nun leider wieder), an besagtem Tag nahm sie mir diese. Indem sie zugab dass es bei ihr kribbeln würde.

So nun gestern und heute. ISt alles wieder beim alten. SIe schreibt kaum. Wenn dann kommt was von mir. Wir wollten uns diese Woche eigentlich gleich nochmal treffen, aber von ihr kommt dahingehend gar nichts. Ich hab sie nun drauf angesprochen. Keine Antwort bis jetzt. Gestern hat sie auch nicht geschrieben. Also schrieb ich ihr. Da sie um 1 Uhr noch wach war. Sie meinte sie war auf einem Firmenessen. Da wir eigentlich am Abend auf meinen Vorschlag hin schreiben wollten auch wegen dem Treffen diese Woche. Hätte sie das doch Abends einfach sagen können. Einen Firmenessen entsteht ja nicht spontan O.o

Naja aufjedenfall meinte sie dann heute um 1 Uhr dass ich ihr gerade sehr fehlen würde. Wir schrieben noch kurz ich fragte wies diese Woche ausschauen würde. Keine Antwort. Also ging ich ins Bett und dachte sie Antwortet Morgends... Nichts und das kotzt mich an. Also hab ich geschrieben dass es gerade wieder anfängt. Daraufhin antwortete sie..., aber mit nichts wirklich brauchbarem. Im Endefeffekt, was ich auch nachvollziehen kann war sie dann sauer auf mich weil, ich mich beschwerte und meinte ich will nicht ein Ein- und Ausschaltknopf sein und dass ich mal wegen ihrer Reaktion davon ausgehe dass das diese Woche nichts mehr wird.


Ich hab einfach das Gefühl ich entwickel mich viel schneller in Richtung was ernstes wie sie. Aus welchen Gründen auch immer.

Wie komm ich aus der Sache raus. Hat das überhaupt einen Sinn? Wenn jmd mehr verliebt ist wie der andere?
Ist es vllt doch nur Vertrautheit und sie verwechselt das mit kribbeln weil sie bei mir daheim war, all die schönen Erinnerungen wieder da waren, an meine Familie und weil sie sie gleich wieder herzlich aufgenommen haben?

Ich mein mal im Ernst. Es ist doch so oder? Wenn man verliebt ist schreibt man sich gerne und wenns nur Morgends "Guten Morgen Süßer" ist oder ein "Hey sry, diese Woche wird das nichts mehr hatte mich so gefreut. ich werd aber nächste Woche einen Tag finden für uns und freu mich drauf. Muss jetzt arbeiten Ciao"

Daran ist nichts schwieriges und ich denke ihr werdet mir jetzt den Kopf waschen und es werden DInge sein die ich nicht hören will.

Es ist nur eigentlich wie gesagt wenn wir zusammen sind, dann passt alles, es fühlt sich gut und richtig an, aber wenn sie weg ist. Dann quält es mich förmlich dass sie nicht schreibt, weil ich es so gerne tun würde...

Das Problem ist je öfter wir uns treffen desto ernster würde es für mich werden und wenn sie stehen bleibt bzw auf die Bremse drückt. Dann macht mich das fertig.

Andererseits ist vllt auch zu beachten. Dass ich im Moment sehr antriebslos bin und mein Selbstwertgefühl am Boden. Ich schlage eher die Zeit tot, habe also sehr viel Zeit zu viel meiner Meinung nach. Überreagier ich vllt, weil ich mich selbst nicht mehr im Griff habe, denkt ihr es wäre anderst wenn ich wieder in die Puschen komme oder hat das damit gar nichts zu tun?


Freu mich darauf wenn ihr mich platt macht. Schmerzjunkie is back

Mehr lesen

12. Oktober 2012 um 13:37


Ja da könntest du Recht haben.

WI gesagt ich verlange ja nicht dass sie während der Arbeitszeit schreibt, aber ein Guten Morgen. Wünsch dir ein schönen Tag. I-was um zu zeigen dass man in Kontakt bleiben will ist doch nicht zu viel verlangt.

Sie hat mir gestern gesagt dass sie mir vertraut. Die Frage ist kann man darauf was geben Sag dus mir.

Deine Ansaätze sind schön zu lesen und beinhalten wahrheit. Was ich jedoch absolut entschlsosen zurückweisen muss. Ich bin verliebt. Definitiv dieses Gefühl ist nicht zu verwechseln, nur dadurch dass ich verliebt bin, hätte ich gern Sicherheit die ich nicht bekomme, da hast du wieder Recht^^.

Aber du kannst mir doch nicht erzählen dass wenn du in der UNI verliebt warst, du denjenigen vollkommen aussen vor gelassen hast?

Klar kann es durchaus sein dass sie sich zurück nimmt. Versteh ich auch, aber wenn sie schon sagt sie will nicht dass es so rüber kommt als hätte sie kein Interesse, sondern sie will dass dann ändern. Warum tut sies dann nicht sondern ist einfach ehrlich und sagt was sie denkt?


Natürlich heißt geknutsche nicht dass die Beziehung wieder auflebt, aber die Richtung ist schon eingeschlagen.
Sie will dass das nicht nur Spaß ist, sie vermisst mich, es kribbelt, sie ist gern bei mir blablabla...

Darüber denke ich brauchen wir nicht diskutieren.

Die Frage die ich mir stelle ist einfach die, ist interesse vorhanden oder bildet sie sich dass ein, bzw. hätte gerne dass es so ist, dabei ist es nur Vertrautheit. Gleichzeitig noch der Typ als Problem. Ich will halt nicht schon am Anfang um jmd kämpfe müssen der sich nicht sicher ist. bzw der hin und her gezogen ist zwischen zwei Personen. Ist aber denke ich auch verständlich. Wie soll man da was aufbauen?


Ich habe auch zu den Zeiten gelebt als es noch keine Handy's gab und SMSen noch verpöhnt waren -.-"

und ich fand die Zeiten besser, denn dann war man verpflichtet sich zu treffen oder zu telefonieren. Jetzt sieh an was aus mir geworden ist :-P


Nur früher gab es halt statt der Mittags-SMS von dem Verliebten einen kurzen Anruf Zuhause oder wie gesagt man telefonierte am Abend.


Du findest also im Endeffekt dass ich überreagiere und ihr verständnis entgegen bringen soll, bezüglich ihrer Zeit und das normal ist und wenn ich das so akzeptiere und auch mein eigenes Leben wieder in den Griff bekomme, das ganze sich von selbst löst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 13:54


Sei froh wenn dus nicht bist.

Es geht mir in diesem Post ja auch nicht um Schuld Zweisung. Viel eher hätte ich gerne, einen Rat wie ich da raus komme. Was soll ich tun?


Du hast es auf den Kopf getroffen. Ich stehe nun da und warte auf sie. Das geht deswegen so klasse -.-" weil ich zuviel Zeit habe und einfach gerne was mit ihr machen würde.

In einer Bzeihung gebe ich mich nicht auf, aber natürlich steht der Partner für mich an erster Stelle. Zu einem Wir zu verschmelzen fände ich toll. Natürlich nicht geänzlich. Ich will noch mein eigenes Leben leben, aber von den Leuten als ein Wir angesehen zu werden, die Vorstellung finde ich sehr schön. Dass es kein "Du und Du" gibt sondern ein "Ihr" Wollt IHR kommen... Verstehst du?

Aber darum gehts hier ja nicht. Wie gesagt. ich will da ja raus kommen.

Bin ich nun zu verliebt und sie ist es weniger oder bin ich was anderes. Soll ich das ganze beenden bevor es schlimmer wird. Was soll ich tun ohne dass ich mich selbst quäle.

Optimal wäre es natürlich wenn sie sich wirklich verliebt. ich aber diese Qualen nicht emrh durchmache und alles glücklich sind^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 13:57
In Antwort auf antero_11929477


Sei froh wenn dus nicht bist.

Es geht mir in diesem Post ja auch nicht um Schuld Zweisung. Viel eher hätte ich gerne, einen Rat wie ich da raus komme. Was soll ich tun?


Du hast es auf den Kopf getroffen. Ich stehe nun da und warte auf sie. Das geht deswegen so klasse -.-" weil ich zuviel Zeit habe und einfach gerne was mit ihr machen würde.

In einer Bzeihung gebe ich mich nicht auf, aber natürlich steht der Partner für mich an erster Stelle. Zu einem Wir zu verschmelzen fände ich toll. Natürlich nicht geänzlich. Ich will noch mein eigenes Leben leben, aber von den Leuten als ein Wir angesehen zu werden, die Vorstellung finde ich sehr schön. Dass es kein "Du und Du" gibt sondern ein "Ihr" Wollt IHR kommen... Verstehst du?

Aber darum gehts hier ja nicht. Wie gesagt. ich will da ja raus kommen.

Bin ich nun zu verliebt und sie ist es weniger oder bin ich was anderes. Soll ich das ganze beenden bevor es schlimmer wird. Was soll ich tun ohne dass ich mich selbst quäle.

Optimal wäre es natürlich wenn sie sich wirklich verliebt. ich aber diese Qualen nicht emrh durchmache und alles glücklich sind^^.

vergessen
und dann noch das Thema mit dem Typen. kann sich einen Monat das Gefühl ändern.. oder denkst du ich kann darauf vertrauen dass das stimmt was sie sagt und das rein freundschaftlich ist.

Ich denke halt. Dadurch dass sie jetzt schon bei mir war das 2. Mal und es wirklich kein Spaß zu sein scheint. Ist Dates anderweitig zu haben unfair... Ich könnte das auch i-wie gar nicht. Siehst du das anders?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 14:21


Es wird sehr schwierig werden. Ich muss einfach auch wieder einen Alltag schaffen, indem ich ebenfalls beschäftigt genug bin. Vllt gibt sich dass dann wieder.

Dennoch sind wir immer noch dabei, dass es beknackt ist zu sagen "Okay. Ich versuche dir mehr zu schreiben" statt "Sry ich kann dir einfach nicht mehr schreiben ich hab dafür keine Zeit" Beides hätte ich verstanden, aber wenn man das eine sagt, dann sollte man es doch auch nur sagen wenn man es auch einhalten kann.

Ja du hast recht ich hätte alles am besten gleich. Nicht der Kontrolle wegen oder sowas. Sondern einfach um diese ganze komplizierte Scheiße hinter mir zu haben und mich auf die Beziehung konzentrieren kann.

Wenn die Sache klar wäre, hätte ich kein Problem^^. Wenn ich wüsste sie ist verliebt und wir sind zusammen der Typ ist ein nichts. Dann wüsste ich dass sie sich die Zeit auch nimmt um eine Beziehung zu führen und wenn sie dazu nicht bereit ist, dann muss sie ja nicht mit mir weiter machen. Will sie aber undsie weiß dass ich was ernstes will. Also geschlussfolgert muss sie ja das gleiche wollen, sonst hätte sie es doch schon abgebrochen.



Wobei es jetzt langsam gut sein kann dass sie das tut weil ich mich eben blöd verhalte. Es quält mich halt. Diese ungewissheit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 15:26


Einen Schmerz zu ergründen geht doch gar nicht.

Wenn ich aufhören zu leiden will, also sofort müsste ich das beenden, aber ist das weise?

Gerade eben hat eine einfach angefangen ihre Meinung zu unterbreiten (Freundin eines Freundes) und hat die total negative Ansicht raus gehauen. Dass sie ja vllt einfach nur Zuneigung sucht und wenn sie verliebt wäre würde si emehr schreiben oder würde Zeit finden sich zu treffen und pipapo.

Die hat mich jetzt wieder voll aus der bahn geworfen. ich hasse sowas... -.-"


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 16:33


Nein geht es natürlich nicht^^.

Aber ich mach mir die Gedanken um diese Sachen nicht mehr, weil sie mich dann nichts mehr angehen... Ist schwierig zu beschreiben. Wenn ichs selbst lese schwirrt mir der Kopf, aber das geht bei mir.

Wenn ich in sowas drin bin dann, bin ich drin, aber bin ich raus, dann bin ich raus.

Nur kommen dann halt andere Dinge wie. "Was wäre wenn" hat sie mich doch geliebt. Hab ich vllt was tolles schon im Keim erstickt... aber das legt sich eher

Also ich soll mich beschäftigen und einfach nicht zuviel über sie nachdenken. Einfach laufen lassen und hoffen dass sie es ernst meint und daraus mehr wird...

Oh Gott!!! Das wird soooooooooooooooooo schwierig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 16:42


Ja aber so ist es wirklich. Ich bin total hibbelig. Im einen Moment denke ich so über alles im anderen so. Es mach tmich fertig und wie gesagt dann noch so ne Freundin die einem all das wovor man schiss hat nochmal vor den latz knallt und sagt SO ISSES!
Das hilft nicht gerade^^.

Ja das mit dem aufgewärmt habe ich nun schon oft gehört und es kann durchaus auf alles zutreffen, auch bei uns, ABER kennst du das wenn du das Gefühl hast etwas ist einfach noch nicht zu Ende... Dass da noch was kommt/ist , nicht vollständig abgeschlossen. Das ist hier der fall. Also klar bei ihr kann es anders sein, aber ich habe dieses Gefühl.

Unser Ende war nicht sagen wir mal ein gerade Schnitt... Mehr ein gezerre und gereiße. Viele meiner Freunde meinten am Anfang auch dass aufgewärmte Beziehungen nicht gut sind weils ja einen Grund gab. Wenn man aber selbst der Grund war und das auf eine Art die nicht hätte sein müssen und man sich geändert hat, warum dann nicht noch mla schauen.

Im allgemienen, und ich rede da nichts schön waren wir ein harmonisierendes wirklich tolles Pärchen, nahezu ein Dreamteam. Doch ich war krankhaft Eifersüchtig misstrauisch und habe Dinge getan die die ganze Beziehung i-wann überstrapaziert haben.
Das ist jetzt vorbei... Seit langem... Soviel dazu.


WIe gesagt habe ich wirklich wieder Schmetterlinge im Bauch, auch sie meint es kribbelt bei ihr. Ich weiß was ich fühle nur in sie kann ich nicht rein schauen. Ob das stimmt. Aber andererseits warumsollte sie Lügen?

Ich hab ihr sogar die Freiehit gelassen ob das ernst sein soll oder Spaß. Sie wollte keinen Spaß...


Und du sprichst ja genau das Problem an^^... Es ist ja ncht nur das schreiben.

1. mal gesehen, rumgeknutscht pipapo... 3 WOCHEN später 2. Mal gesehen (letzten Dienstag) aber ich muss dazu sagen, erst seit Dienstag ist es etwas ernster geworden. vorher auch schon ein bisschen weil sie meinte sie vermisst mich, das kam so letzten Samstag.

aber warten wir mal ab wie lange das nächste mal braucht. Wie gesagt eigentlich war die Woche nochmal geplant... aber ich bezweifle dass das was wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 16:54


Mag nicht

Hab Angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 17:32


Ja da hast du Recht, natürlich ist das nicht gänzlich weg. Ich brauch immer noch Sicherheit, aber meine Eifersucht habe ich unter Kontrolle. Klar ab und an bin ich Eifersüchtig, aber ich denke dass ist auch mal gesund. Solange es nicht zuviel wird. Aber hier hat dass damit nichts zu tun. Der Typ der mir hier noch ein orn i Auge ist. ISt mir kein DOrn im Auge weil ich Eifersüchtig bin oder Misstrauisch. Ich mag nur Klarheit. Denn wäre da etwas. bau ich die Beziehung über einer Bombe auf und das mag ich nicht um mehr geht es mir nicht. Wenn es reine freundschaft ist, akzeptiere ich das (hätte ich früher nie getan)

Ich muss noch vieles ändern dass ist mir bewusst. Ich hatte vor einigen Monaten erst ne 2 Jahres Bez hinter mir. Da war alles okay. ICh war nicht groß Eifersüchtig, aber sie ist nach Amerika gegangen, dass hat nicht hingehauen und dort habe ich sie dann"erdrückt" auch etwas was ich ändere... Ich lerne einfach erst NACH einer Beziehung erst wenn ich nicht mehr vor dem Baum stehe sondern wieder den Wald sehe kann ich etwas verändern.

Bei meiner jetzigen Flamme war es die Eifersucht, bei der 2 Jahres-Bez war es KA i-was anderes^^

Wieschaffe ich es dieses einengen weg zu bekommen ohne mich selbst zu quälen und dennoch eine Chance zu bekommen mit ihr?

Die Angst dass ich zum Monster werde hat sie ganz am Anfang auch geäußert... und ich will das ja auch nicht zeigen. Denn es ist nicht mehr da wie es daals da war, wie es damals alles kaputt macht, aber es ist anderweitig da wie man sieht... Sicherheit...

Wie soll ich also vorsichtig umgehen wenn ich zugleich selbst Sicherheit brauche um micht wohl zu fühlen?



Das sagst du so leicht... Ich mein wir sind ja schon mittendrin in etwas undeffinierbaren das ich gerne deffiniert hätte

Ich schwimme sozusagen gerade die ganze Zeit im trüben kalten Wasser ohne zu wissen wohin...

Gestern schrieb sie mir "Du fehlst gerade..." meine Antwort darauf dass mir "gerade vermissen noch nicht genug ist "
sie meinte daraufhin
"Oh du kritischer Mensch, Pessimist ohne Seele.
Ich mag dich trotzdem"

Von mir kam darauhin dass ich schon längst aufgegeben hätte wäre ich ein pessimist. und wäre sie verliebt dann wüsste sie dass ich eine Seele habe. (ich weiß schon allein dafür gehöre ich geohrfeigt)

Von ihr kam dann. ODu blödmann glaubst du im ernst ich würde einem mann ohne seele vertrauen?


Ich habe so wie du nicht gedacht dass sie mir vertraut... aber anscheiend tut sie es... Ich tue es bei ihr nicht...^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 17:34
In Antwort auf antero_11929477


Ja da hast du Recht, natürlich ist das nicht gänzlich weg. Ich brauch immer noch Sicherheit, aber meine Eifersucht habe ich unter Kontrolle. Klar ab und an bin ich Eifersüchtig, aber ich denke dass ist auch mal gesund. Solange es nicht zuviel wird. Aber hier hat dass damit nichts zu tun. Der Typ der mir hier noch ein orn i Auge ist. ISt mir kein DOrn im Auge weil ich Eifersüchtig bin oder Misstrauisch. Ich mag nur Klarheit. Denn wäre da etwas. bau ich die Beziehung über einer Bombe auf und das mag ich nicht um mehr geht es mir nicht. Wenn es reine freundschaft ist, akzeptiere ich das (hätte ich früher nie getan)

Ich muss noch vieles ändern dass ist mir bewusst. Ich hatte vor einigen Monaten erst ne 2 Jahres Bez hinter mir. Da war alles okay. ICh war nicht groß Eifersüchtig, aber sie ist nach Amerika gegangen, dass hat nicht hingehauen und dort habe ich sie dann"erdrückt" auch etwas was ich ändere... Ich lerne einfach erst NACH einer Beziehung erst wenn ich nicht mehr vor dem Baum stehe sondern wieder den Wald sehe kann ich etwas verändern.

Bei meiner jetzigen Flamme war es die Eifersucht, bei der 2 Jahres-Bez war es KA i-was anderes^^

Wieschaffe ich es dieses einengen weg zu bekommen ohne mich selbst zu quälen und dennoch eine Chance zu bekommen mit ihr?

Die Angst dass ich zum Monster werde hat sie ganz am Anfang auch geäußert... und ich will das ja auch nicht zeigen. Denn es ist nicht mehr da wie es daals da war, wie es damals alles kaputt macht, aber es ist anderweitig da wie man sieht... Sicherheit...

Wie soll ich also vorsichtig umgehen wenn ich zugleich selbst Sicherheit brauche um micht wohl zu fühlen?



Das sagst du so leicht... Ich mein wir sind ja schon mittendrin in etwas undeffinierbaren das ich gerne deffiniert hätte

Ich schwimme sozusagen gerade die ganze Zeit im trüben kalten Wasser ohne zu wissen wohin...

Gestern schrieb sie mir "Du fehlst gerade..." meine Antwort darauf dass mir "gerade vermissen noch nicht genug ist "
sie meinte daraufhin
"Oh du kritischer Mensch, Pessimist ohne Seele.
Ich mag dich trotzdem"

Von mir kam darauhin dass ich schon längst aufgegeben hätte wäre ich ein pessimist. und wäre sie verliebt dann wüsste sie dass ich eine Seele habe. (ich weiß schon allein dafür gehöre ich geohrfeigt)

Von ihr kam dann. ODu blödmann glaubst du im ernst ich würde einem mann ohne seele vertrauen?


Ich habe so wie du nicht gedacht dass sie mir vertraut... aber anscheiend tut sie es... Ich tue es bei ihr nicht...^^

Vergessen
hinu kommt noch. Bei uns war es damals das klassische Liebe auf den ersten Blick und die erste große lange Liebe... und das ist halt jetzt noch zu spüren... wodurch der Reiz es nochmal zu probieren natürlich umso größer ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 17:36

Und du hälst...
... den Abstand den wir uns gesehen haben für angemessen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 18:39

Höchst interessant.
Interessanter Gedankengang...
Das macht mich jetzt noch fertiger wie eh schon

Denn eigentlich hat er Recht, aber andererseits gibt es soviel zu verlieren, wenn man diesen Weg einschlägt.

Jetzt kom ich mir vor wie ein Känguru-Baby im Beutel der Mutter

Na toll :-P

DDanke dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 19:00


Wollte ich auch tun. War mein erster Gedanke heute, aber entweder gehen die wohin wo ich definitiv nicht hin gehe (Disko :-!) oder haben keine Zeit

forever alone. Morgen abend geh ich weg...

Ich hoff ja immer noch dass sie heute kommt, aber ich glaube das kann ich mir abschminken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 19:28


Ja sie hat kribbeln gemeint, aber nicht so wie du es interpretierst. ich weiß was sie mit kribbeln meint und dass is was anderes. Das kann ich garantieren, aber ja du hast recht dennoch zweifel ich daran. AUs besagten Gründen.

Andereseits bist du die erste die nun die Opposition zu allen anderen einnimmt.

Nur leider gibst du in deiner ganzen Antwort eigentlich keinen Ratschlag^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 19:31


Tut mir echt Leid. ich enttäusche dich jetzt zwar maßlos und werde dir auf die Nerven gehen, aber ich finde alles alleine zu machen. Also Kino alleine oder allein in ne Bar ist i-wie traurig. Mit Freunden usw. dass ist dann okay, aber so macht dass einem doch nur mehr bewusst das man alleine ist

Nee nee ich denke ich werde mich (auch erbärmlich, aber wenigstens nicht unter den Augen von vielen) einfach früh schlafen legen und den morgigen Tag erhoffen und aus diesem dann hoffentlich besseres machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 19:59


Problem ist dass es mir zwar kraft raubt, aber wenn wir uns sehen ich diese wieder tanke. Ich habe gestern wie ich schon erwähnte auch gesagt so jetzt ist Schluss ich will nicht mehr, aber i-wie scheinen alle eher zu meinen, dass ich es bin der sich falsch Verhält statt sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 20:06


Also sagst auch du ich soll es einfach laufen lassen. Mich nicht nach ihr richten, aber auch nicht gleich sagen "so das wars".

Denn einerseits würde ich das zwar schon gern machen, andererseits denke ich mir, was ist wenn ich das tue und am Ende ist es tatsächlich so dass ich es missverstanden habe und etwas daraus hätte werden können.

Vielleicht sollte ich mich einfach noch nicht auf sie versteifen. Weiter weg gehen mit Freunden auch andere Frauen kennenlernen vllt kommt das dann von selbst.

Da wir nicht zusammen sind, hat sie ja auch nicht die Verpflchtung mir zu schreiben. Hätte sie auch so nicht, aber ich denke wenn man zusammen ist, ist das einfach etwas anderes. Wie du selbst sagst.

Wenn ihr mir die weisesten Ratschläge geben würdet. Sagen wir wenn jetzt hier einer wirklich genau die gleiche Situation posten würde und darauf dann auch noch die Antwort weiß, also jeden Faktor berücksichtigt, der mir im Hirn rumspuckt. Und seinen wir ehrlich dass ist bei jedem der hier seine Probleme postet so und es ist unmöglich.
Dann würde ich diesen Ratschlag sofort umsetzen. Egal ob es hieße. Lass die Finger davon oder halt dich einfach zurück.

Im Moment überwiegt hier aber die Seite die meint. Ich bin der der etwas falsch macht und der sich einfach zurück nehmen muss.

Ich finde es einfach nur Schade dass das so kompliziert ist, dabei so einfach sein könnte. Sie schreibt mehr, ich wäre zufrieden.Ich würde denken dass sie verliebt ist (natürlich jetzt nur hypothetisch, real wäre dass ja dann geschauspielert)

Denke du weißt wie ich das meine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 20:09


ICh könnt mich alleine gar nicht konzentrieren. Ich würde nur wieder in Gedanken versinken... Denke nicht dass das gut wäre. Freunde oder schlaf können mich davon ablenken. Mir neue Einsichten bringen. Eine Pause machen lassen.

Wenn ich happy bin mach ich auch was alleine. Spazieren gehen oder i-was schönes, aber in diesem Zustand ist dass einfach nicht gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 20:45

Ich bin
gerade erstaunt, dass es auch Männer gibt, die dieses Problem haben. Ich stecke gerade in einer ähnlichen Situation wie du. Wir treffen uns gelegentlich und alles ist gut und schön. Wir gehen auseinander und ich könnte ihm von morgens bis abends Smsen schreiben, weil ich ihn echt vermisse. Er hingegen meldet sich kaum. Ich schreibe ihm dann auch und entschuldige mich dann ständig, dass ich ihn immer so nerve.
Ich habe schon 1000000 Tipps von Freundinnen bekommen, aber meine Ohren stehen bei diesem Thema echt auf Durchzug. Ich finde auch die Tipps von hier super interessant Dabei muss ich leider feststellen, dass mir nicht mehr zu helfen ist. Ich wünsche mir jetzt ernsthaft, dass er das ganze (ist keine Beziehung) einfach beendet. Macht er aber nicht

Dir viel Glück
LG Alenn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 23:21
In Antwort auf devnet_12346977

Ich bin
gerade erstaunt, dass es auch Männer gibt, die dieses Problem haben. Ich stecke gerade in einer ähnlichen Situation wie du. Wir treffen uns gelegentlich und alles ist gut und schön. Wir gehen auseinander und ich könnte ihm von morgens bis abends Smsen schreiben, weil ich ihn echt vermisse. Er hingegen meldet sich kaum. Ich schreibe ihm dann auch und entschuldige mich dann ständig, dass ich ihn immer so nerve.
Ich habe schon 1000000 Tipps von Freundinnen bekommen, aber meine Ohren stehen bei diesem Thema echt auf Durchzug. Ich finde auch die Tipps von hier super interessant Dabei muss ich leider feststellen, dass mir nicht mehr zu helfen ist. Ich wünsche mir jetzt ernsthaft, dass er das ganze (ist keine Beziehung) einfach beendet. Macht er aber nicht

Dir viel Glück
LG Alenn


Ja mir geht es ganz genauso... Ich wrde es gerne beenden, andererseits weiß ich dass ich es dann bereue weil ich nicht weiß ob es nicht doch am Ende zu einem Happy End gekommen wäre.

Vorallem da mein Leben halt im Moment eh nicht gut läuft, weiß ich einfach nicht ob es wirklich an ihr liegt und nicht wirklich ich derjenige bin der hier Probleme sieht wo keine sind... Viele meiner Freunde geben auch mir unterschiedliche Ratschläge in unterschiedliche Richtung. Die einen sagen beenden die anderen sagen machen, andere geben gar keinen Ratschlag und meinen sie sehen einfach dass es mir im Moment dreckig geht, aber auch hier weiß ich nicht ob ich einfach gerade in ner Krise stecke oder ob das wirklich an ihr liegt. Ich hab im Moment auch wegen dem Wetter eh leichte Depris und fühl mich einfach nur leer...

Deswegen glaube ich i-wie nicht, dass sie der Hauptgrund für das schlechte ist, dass in mir vor geht... und dass ist das Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 23:28


Danke... Das wollte ich damit nicht bezwecken wirklich nicht. und du liegtst auch falsch. Ich bin normal nicht so. Ich erkenne mich selbst nicht wieder.

WIe ich der Posterin über dir schon schrieb, habe ich im Moment eh ein tief. Es kann auch nur daran liegen, dass ich so klammere und es nervt mich ja selbst auf der einen Seite, auf der anderen Seite tut es gut

Wenn es nicht so kompliziert wäre, wenn die Sache fest stünde, bin ich ein super Freund. Ich bin nicht zu nett ich bin aber auch kein vollständiges ... Ich kann gut balancieren... nur der Anfang hier fällt mir schwer...

Ich muss auch noch sagen, dass ich noch nie Teil von sowas war. Es war noch nie so, dass ich "warten" musste... Die Frauen die ich liebte, liebten mich einfach auch und die Sache war gegessen.
Aber hier scheint es aus Gründen die ich nicht verstehe einfach nicht zu klappen.


Sie weiß aber nichts von meiner Krise aber wahrscheinlich hast du Recht und sie hat das längst registriert... Doch sie müsste wissen, dass das nicht der normalzustand ist... Sie könnte da sein. Helfen... oder KA, aber doch nicht... ach egal


Ich will gar nicht dass sie mein lebensinhalt wird, aber du hast Recht dass sie im Moment mein Highlight ist... leider. Ich dachte mein Studium, mein neuer Nebenjob usw würden ausreichen mich zu erfüllen. Was soll ich denn noch tun, damit ich Inhalt bekomme ohne mich leer zu fühlen?

Vorallem kenne ich sie so nicht, aber es sind ja auch schon 3 Jahre... Liebe von schule/beruf zu trennen war früher nie ein Thema bei ihr.

Gibt es hier wirklich niemanden der während der Arbeit dem Schatz gerne eine Nachricht schreibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 23:31


kann schon sein, aber ich will diese Partnerin also muss ich mich anders verhalten?!

Ich kann jedoch auf jedenfall ausschließen dass sie einer der Frauen ist, die einen Sklaven sucht oder sonst i-was negatives. ich weiß nicht was sie sich denkt, aber in ihrem Kopf ergibt es sicher ein Sinn und es ist sicher nicht böse gemeint. Darüber bin ich mir sicher... Nur was es ist sei mal dahin gestellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 23:48


Eigentlich war ich im Endeffekt der der enttäuscht und verletzt wurde. Klar ich habe die schlimmen Sachen gemacht, aber sie hat dem ganzen am Ende auch die Krone aufgesetzt. Doch ich habs hinter mir.

Nein das war kein Selbstmitleid. Das war Erkenntnis...

Ich weiß nur einfach nicht wo und wie anfangen?

Mein Ziel ist es glücklich zu werden. Nicht Sie, aber gerne soll sie ein teil davon werden.

Ich habe mich sehr auf sie versteift tu ich auch jetzt noch, klar muss das weg, aber beenden. Also ihr sagen "Hey das wird nichts" finde ich auch zu arg bzw möchte ich nicht. Sie links liegen zu lassen und mein eigenes Ding zu machen schön und gut. Soll ich dann rennen wenn sie pfeift? Das ja sicher auch nicht also wo ist der Weg? Wann mach ich zu wenig? Wann mach ich zuviel?

Ich bin wie schon allen anderen Postern gesagt sowieso gerade in einem allgemeinen Tief. Was die Sache nicht gerade einfach macht. Mein Leben ist leer obwohl ich es versuche mit Inhalt zu füllen. Inhalt der mir Spaß macht. Freunde Familie Studium Job und doch... nichts ist genug.

Ich schwöre bei allem was mir heilig ist, dass ich meine Freundinnen nie als Inhalt meines Lebens betrachtet habe. ich war auch nie einer der Typen der sie auf Händen trug. Ich habe immer die richtige Balance gefunden zwischen nett, charmant und einem Arsch (ich finde man muss alles ab und an sein, aber das sei jetzt mal dahin gestellt)
und doch ist es aber so, dass ich diese leeren immer in meinem Single leben verspüre oder unverstandenen Beziehungen.

Bis jetzt hatte ich 2 Freundinnen die mich wirklich kennenlernte und sie wussten wann es mir schlecht ging und wussten mich aufzufangen. Einfach wie man sich eine Partnerschaft vorstellt.

Diese Frau von der wir jetzt hier reden, war eine davon, aber nicht dass du jetzt denkst. ich habe deswegen Kontakt mir ihr aufgenommen. Der Kontakt war bevor ich mein tief bekam.

Ich bin einfach antriebslos... und könnte ewig so weiter schreiben.

Ich suche auch kein Mitleid. Aber diese Gedankenscheiße geht mir einfach auf den Sack.

Ich lese eure posts und sage OKAY! SO MACH ICHS. 1 Stunde später bin ich wieder im Loch!
Muss mir fast verkneifen ihr nicht zu schreiben. Mich aufzuregen.


Morgen wie gesagt geh ich weg und schau mal ob sich etwas an der leere ändert. Wenn ich verliebt bin dann weiß ich das einfach ich brauch keine Zeit um mir klar zu werden. Entweder es ist was da oder nicht.


Im Endeffekt läuft es doch darauf hinaus. Entweder ich brech das ab und bereue es am Ende vielleicht oder ich muss das ganze "ertragen" bzw versuchen es zu besiegen, indem ich mich um mich selbst kmmere und sie links liegen lasse. Wenn dann etwas passiert schön, wenn nicht dann Pech.

Doch wird das so schnell kommen? Werd ich mich in einer Woche nicht mehr so beschissen fühlen? Denn darum geht es ja eigentlich. Wenn ich mich gut fühle. Mach ich mir um all den Mist keine gedanken und geh euch nicht auf die Nerven. Gehts mir schlecht. Mach ich mir Gedanken und texte euch zu bis euch der Kragen platzt.

Ich merk jetzt schon wie einigen hier der Geduldsfaden reißt^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 23:49


und warum kommt sie dann nicht? Bin ich ein aus und anschalter den man beliebig knipst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 23:51


Ich danke dir trotzdem für rat und tat. Geben mir für den Tag zumindest Kraft. Morgen werde ich mich von neuem aufraffen müssen und mich durch den Tag kämpfen Ich hasse den Herbst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 23:54


Mach mir keine Angst... ich hoffe nicht dass sie einer derer ist, die nicht weiß was sie will... bzw doch ich hoffe sie weiß nicht was sie will, denn wüsste sie es würde sie ja lügen... Ach igentlich weiß ich gar nicht was ich will

Außer den einen Ratschlag... diesen einen der All meine Probleme löst mich reich macht und Schweine fliegen lässt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 10:39


Tut mir Leid dass ich dein Pensum überschritten hab. war nicht mein Ziel. Hat sich jetzt eh erledigt. Habs zum ersten Mal geschafft jmd abzuschrecken.
Schrieb mir Morgends um 6 " wir kommen glaub ich auf keinen gemeinsamen Nenner"

Ich wollt eure Ratschläge alle befolgen und ich danke euch sehr dafür ) leider zu spät...

Ich hab mich total beschissen angestellt weil alles im Moment zu wenig ist. Ich wollt mal wieder was schönes, aber du hast Recht. Ich denk dabei nicht an sie und hab sie unter Druck gesetzt -.-"

Blôd gelaufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 10:43

Ich dank euch allen sehr
Ich denk aber ich hab zu lang gebraucht um zu raffen dass das vllt nichts zu bedeuten hat und es an mir liegt weil ich im moment kein leben hab. Erst ab nächste Woche wieder.

Sie schrieb heute Morgen " Ich glaub wir kommen auf keinen gemeinsamen Nenner" ich denk da gibts nichts groß rein zu interpretieren. Ich habs verkackt.

Es ist einfach Schade da selbst wenn sich jetzt i-was ändern sollte, werde ich sie denk ich nicht wieder sehn.

Könnt mir selbst in den Arsch beißen. God that sucks!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 13:17


Ich bade nicht darin ich weiß dass es so ist, das hat auch nichts mit Hintertüre zu tun. Im Moment ist es schwer für euch vorstellbar wahrscheinlich, aber ich habe den ganzen Tag nichts zu tun, außer arbeiten und ja... ich om da nicht raus auch wenn ich will

Ja ich hab geschrieben, aber nur dass ich es genau so sehe. Sie hat dann noch gemeint, dass es einfach nicht das große von früher ist, dass sie zwar was fühlt aber sie das Gefühl hat in der Luft zu hängen, dass zu wenig von mir kam, und meine Art die ich wieder habe, kalt pessimistisch ironisch stichelnd usw. und sie das nicht kann sie will jmd der herzlich ist und lacht...

Das ist so behindert. Denn ich bin normal nicht so. Ich häng nur gerade total durch -.-"

Ich hab das total verkackt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 13:21


Ja da hast du Recht seh ich auch so, aber naja sie häts auch riskieren können, was gebe es zu verlieren?

Naja egal ich bin jetzt fertig mit der Welt weiß auch nicht mehr. ich habs verschissen obwohl dass nicht gegeben hätte sein müssen, aber ich habs geschafft

Ich versuch mich natürlich jetzt dennoch zusammen zu reißen. Was mich einfach ärgert ist, dass sie das nicht mit bekommt. Dass sie jetzt nicht merken wird dass ich eigentlich nicht so bin. Sie würde zwar gerne den Kontakt halten aber mal ehrlich so wie der Kontakt im Moment lief, hören wir vllt einmal im Monat was voneinenader. Wie gesagt ich danke euch für eure Worte... Ich beiß mir gerade selbst in den Arsch -.-"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 13:26


Denn Namen habe ich nie wegen mir ausgesucht. Ich hasse Schmerzen hätte sie gerne weg von mir. Auch jetzt.

Gestern war einfach einer zuviel für sie... Denk ich mal

und wie ihr alle sagtet zu Recht.

Normal bin ich ein sehr glücklicher, lustiger Mensch.

Lustig ist nun, da sie sagt dass das einfach nicht funktioniert weil sie jmd braucht der sie glücklich macht und nicht stichelt. Hab ich gar nicht mehr den Drang ihr zu schreiben oder das sie sich meldet, dass ist weg. Ich bin einfach zz ein Depp, anders kann mans nicht ausdrücken

Das einzige was mich mitnimmt ist, dass etwas so schönes das wir hatten (und indem ich zum Ende hin dennoch der Leidtragende war) tatsächlich nicht mehr da sein soll. Dass ich dem ganzen eine Chance einräume und noch was da ist, aber sie sich weiter entwickelt hat. Ich kanns nicht ausdrücken soll kein Selbstmitleid sein. Ist eher jetzt so ein philosophischerMist... Einfach dass da tatsächlich nichts mehr über ist davon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 13:33


Wie sie nun schrieb und begründete, sei schon etwas da, aber eigentlich hat sie klipp und klar gesagt dass ich der von früher bin und sich deshab immer mehr zurück gehalten hat bis es geplatzt ist, nur eben durch die Blumen...

Ich schäm mich ja so...

Bei fremden Frauen, habe ich diese fokusierung nicht, da lasse ich es normal einfach laufen...

Ich denk eher ich habe mich da zu sehr verkrampft. Wie oben bei deinem anderen Post erwähnt einfach erwartet dass von dem früheren noch was da war... Wegen all den Erlebnissen. Liebe auf den ersten Blick erstes Mal längste Beziehung erste große Liebe usw....

DOch als sie jetzt sagte dass es einfach nicht mehr das von früher ist. Das es für sie nicht mehr so passt. Das ich zu kalt gewesen sei i-wie...

Das verletzt mich i-wie mehr als alles andere... udn ich denk mal dass ist ein Hinweis darauf, dass ich ganz speziell bei ihr einfach zuviel erhofft hatte.


Ich muss ganz ehrlich sagen dass ich dachte, da ist ein Funke ich muss ihn finden und ich entfache ihn wieder und dann mal schauen was passiert. Ich dachte es wär weitaus unkomplizierter und je weniger von ihr kam desto mehr hab ich mich daran geklammert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 13:41


Das mit dem Pensum habe ich auf deine Tagesration geschlussfolgert nicht mehr nicht weniger.

Ich kann doch nur aus meiner Rolle herraus kommen wenn ich Ratschläge annehme wenn ich überlege was meine Fehler sind. Ich weiß auf was du hinnaus willst. Dass ich mich nun wieder ändern möchte um jmd ANDEREM zu gefallen. Doch nein, es stört mich ja selbst. ich verbaue mir damit doch alles?!

Es Schmerzt ungemein, aber wie ich jasie schon schrieb, was mich i-wie viel mehr schmerzt ist die Tatsache dass sie meinte dass es einfach nicht mehr das ist von früher. Dass sie das auch nicht erwartet hat, aber ich kalt war VON MIR ZU WENIG KAM (What???) "als würde eine dünne Schicht uns aufhalten"...
Das soetwas wirklich vergänglich ist. Dass sie allem anschein nach wirklich weiter gezogen ist und ich Idiot gedacht habe da könnte noch was existieren. Das sie einerseits sat Gefühle wären schon da und dann wiederum es ist vertrauen mehr nicht.

Ich frag mich einfach wenn sie mich wirklich kennengelernt hätte. Wenn ich diese Depression nicht hätte. Wärs anders gelaufen?

Ist auch egal. Nicht zu ändern. Vielleicht i-wann anderst, vllt bei i-jmd anderen.

Leider ist Liebe auf den ersten Blick nicht um jede Ecke zu finden. Es war ne wunderschöne Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 14:00


Ich dachte das geht daraus hervor... ICh denke sie meint mit stichelein, meine fragen etwas zu tun, meine beschwerden dass sie nicht schreibt... Ich denke das hat der Hauptteil hier auch so verstanden O.o

Verstehe dich gut. ich kann sowas eigentlich auch nicht leiden, bei anderen Leuten... jetzt bin ich nun selbst so jmd. ... Es ist hier doch meist immer den postern selbst zuzuschreiben. Wir suchen ja nur nach Bestätigung. Würde ich sagen, aber gleichzeitig haben wir auch die Hoffnung dass wir dadurch vllt den Arsch hoch bekommen, dass wir eine Erkenntnis erlangen die wir vorher noch nicht hatten. Ich hab doch keine Ahnung

Das mit dem Leidtragenden hast du falsch verstanden.
Damals in der Beziehung habe ich viel scheiße gebaut. In Sachen EInfersucht Misstrauen usw. Im Ende dann hat sie mich weil sie keinen Ausweg sah betrogen und ist ne Beziehung mit jmd anderen eingegangen während ich noch dachte wir wären zusammen. SIe hat gelogen usw. JEDOCH natürlich weil ich ihr gar keinen anderen Ausweg mehr geboten habe. Dass ist logisch... Doch damals habe ich dieses Gesamtbild noch nicht gesehen. Also geschah es dass ich wirklich schmerzen gelitten habe nach alle dem. Vollkommen zusammen gebrochen bin. und jetzt wenn ich mich mit ihr unterhalte, merke wieviele Dinge ich aus selbstschutz damals verdrängt habe. Also wirklich schöne Dinge. Sie hat sie alle noch gewusst. Ich musste fasst immer sagen, kann ich mich nicht dran erinnern. Was war da?

So meine ich das. Dass ich als damals meiner Ansicht nach Leidtragender. Hier die Eier in der Hose habe keien Angst zu haben und es nochmal zu probieren und nun sie die ist, die sich so zurückhielt. Sie die ist, dass es nicht mehr passt... und ich es einfach nicht fassen kann, dass sowas nicht mehr passen kann...


Du wirst jetzt die Augen rollen, aber ich hab sie mal für sowas ähnliches wie die Richtige gehalten. Ich glaub an sowas nicht direkt. Ich mein einfach dass sie sehr gut passte im Vergleich zu allem was ich sonst so kannte und diesen Gedanken bekomm ich i-wie nicht aus dem Schädel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 14:05


Das war hart...

Dann will ichs eben ändern. Es war auch alles gut vor ihr.

Ich war früher jmd der depri war pessimistisch all das.


Dann habe ich gesagt es muss sich was ändern, habe Pläne gemacht. Bin wieder mit Freunden weg, habe meine Wohnung umgebaut, habe mir Hobbys gesucht.

und jetzt Fall ich zurück in alte Muster. Ja beschissen ja kacke.

Ich will der Typ sein der sie zum lachen bringt, der sie ansteckt, sie glücklich macht, verdammt. Nicht so ein anderer dahergelaufener Typ!
Was fehlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 16:54

Bin weg...
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 17:01


ich glaub nicht dass sie nichts von mir möchte... Ich glaube einfach dass ich es mir durch diese ganze Art verschissen habe. Wie grisu sagt, sie DENKT sie hat gemerkt dass ich es nicht geändert habe.

Und es tut mir Leid euch enttäuschen zu müssen, aber man kann ein im allgemeinen sehr netter lustiger Typ sein, aber einen Hang zu drepsssionen haben. Nicht jeder der Depris hat ist automatisch gleich immer ein Pessimist.

Glaubt ihr ich mag das hier? Ich lass mir hier den Bauch bepinseln? Ich weiß eigentlich nicht wieso ich hier schrieb, es war einfach wahrscheinlich der Gedanke, dass mir i-jmd die Augen öffnet. Im Endeffekt kann ich das aber nur selbst und dass ist heute passiert... Leider muss bei mir vorher immer wss passieren damit ich sowas raffe.
Fertig.

Ich bin im Moment mit allem im Allgemeinen unglücklich gewesen, aber dass muss ich selbst wieder in den Griff bekommen. Hab mich einfach zu lang zurück gelehnt und mich leider daran gewöhnt bin so rückfällig geworden und in alte Muster verfallen. Jetzt gilts halt wieder dieses Muster zu durchbrechen und wer weiß was dann noch passiert.

Ich denke ich habe immer noch Chancen, aber die werde ich erst ergreifen wenn ich denke etws bieten zu können. SIe will Kontakt haten? Gut. Ich halte regen Kontakt, aber nicht von mir aus. Jetzt bin ich wieder dran.

Ich danke dir für deine Geduld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 17:07


ist dein absolutes recht und verstehe ich.

Aber es ist wirklich kein gejammer dass ich absichtlich mache um hier Mitleid zu bekommen, dass will ich nicht. ich geh mir ja selbst die ganze Zeit auf den Sack.
Hier bekomm ich nur brühwarm aufgestischt, was nervt ohne dass ein Freund sich ziert oder was auch immer. Hier bekomme ich Meinungen zu hören die ich nicht hören will und muss mich damit ausseinander setzen. Dass es mir nicht gefällt ist jawohl klar, abe rim Endeffekt ist viel eher ersichtlich, dass es auf lange Sicht einfach stimmt und ich mich in WIEDER in die falsche Richtung entwickel, bzw Rückwärts laufe.

und das mein leben zu Ende ist nur deshalb hab ich nie geschrieben und nie so gemeint. das weißt du auch.


Eins sei noch zu erwähnen. leute die Depressionen haben sind nicht alle unter einen Kamm zu scheren, es gibt viele die können an guten Tagen, die lustigsten Menschen der Welt sein. Ich sage nicht dass ich Depressionen habe, vllt leichte, ich hab KA... Ich bin ein Denker... Das entschuldigt auch nichts, aber ich bin so ein Mensch... Sagen wir ein launischer... und dass muss weg. Woher kommt das? Wahrscheinlich davon dass ich keinen antrieb habe. Woher bekomm ich ihn? Indem ich was tue. Wie tue ich was? Es gibt genug Möglichkeiten.

Rumsitzen ist einfach leichter und das habe ich getan und mich aus Bequemlichkeit WIEDER daran gewöhnt. Das muss sich wieder ändern und am Anfang werde ich mich, was für euch alle kaum vorstellbar ist, auch wirklich überwinden raus zu gehen und wieder Spaß zu haben. Aber das wird schon.

Danke für deine Geduld.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 17:47


-.-" Du scheinst das nicht zu verstehen und nimmst das falsch auf. Ich war damals da, ich habe diese Tage genossen., aber dadurch dass ich sie so genossen habe, meine Herzdame so liebte und mir am Ende das Herz gebrochen wurde, ich einen Hass auf die und alles was mit ihr in Verbindung stand hatte, auch unter anderem um weiter machen zu können. Weil nichts mehr ging. Liebeskummer der feinsten Art hatte, habe ich wirklich DInge verdrängt die mir zu Zeit der Beziehung wichtig waren.

ALs sie mich dann daran erinnerte lachte ich, grinste, weil die Erinnerungen jetzt, da ich meinen Freiden damit gemacht habe, wieder schön sind und ich sie eigentlich gern alle wieder hätte.

Ich habe zum Beispiel unser gemeinsames Lied vergessen oder wie ich sie genannt hatte, schöne Unternehmungen.

Einfach um nicht wieder dran erinnert zu werden



Also ich habe damals nicht alles von vornerein wie ein Macho einfach nicht registriert und mich nur um micht gekümmert,dass Tat ich als es mir an die Substanz ging und es notwendig war...


Kannst du das jetzt verstehen. Denn es wäre mir wichtig dass du mich nicht als so eine Person siehst... DIe ich bezogen ist.



Richtig genau das fehlt mir seit 3 Wochen und macht mich unentwegt zu jmd der ich nicht sein möchte und jetzt und man muss hinzu sagen leider, immer erst wenn es zu spät ist, wenn mir was "negatives" passiert. Kann ich meinen Arsch heben, auch das muss sich ändern.

Hab mir heute 3 neue Arbeitsprojekte sogar mit Verdienst geangelt und es geht wieder los. Obs Berg auf geht weiß ich nicht.

Ich danke dir dennoch sehr für deine Geduld, die eindeutig bald mit dir durch gegangen wäre und für deine nüchterne aber klare Meinung.

Danke


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 18:45


ich sag ja gerade ich habe keine, sollte nur ein Beispiel sein. Dafür dass ich durchaus so sein kann, aber eben auch gerade einen durchhänger habe.. und zwar nen richtig beschissenen

und das Problem ist, ich hab mich ja nicht ins Zeug gelegt bei dieser jetzt. Ich hab mich verhalten wie ein Kleinkind wie ein Idiot. Ich hab ja nicht auf biegen und brechen versucht sie zu überzeugen dass ich der richtige bin... Ich hab einfach nur versucht etwas zu erzwingen, was ich nicht hätte tun sollen -.-"

Fertig aus ende. Enterhaken, leiter usw ist gepackt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 19:02

Hab gar nicht gesehen, dass du mich erwähnt hast!
Darf ich trotzdem noch mein Senf dazu geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 23:02
In Antwort auf meadow_12866761

Hab gar nicht gesehen, dass du mich erwähnt hast!
Darf ich trotzdem noch mein Senf dazu geben?


ich denke nicht dass das mehr notwendig ist, hab genug Senf abgegeben. Esseiden du hast eine aufbauende Erkenntnis. :-P

SOwas wie: Ich glaube nicht dass sie dir den Laufpass gab weil sie kein Interesse an dir hatte. Ich glaube einfach du hast es verkackt. Sie zu sehr unter Druck gesetzt. Ich denke wenn du dich im Griff hast und wirklich der lustige Typ bist, wie du behauptest, hast du wenn ihr den Kontakt abbrecht vllt später noch mal die Chance und sie ist die, die dann an kommt."

Wenn du sowas nicht auf Lager hast... Dann bitte nicht...
Fühl mich so schon beschissen genug. Kann vor Scham gar nicht in den Spiegel schauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 23:05


Hättest du mir das nicht vorher sagen können und wohin ich damit steuere :-P

Persönliche Erlebnisse untermalen die Glaubwürdigkeit

Ne Scherz hätte wahrscheinlich auch nichts geändert. Ich bin auf die Fresse geflogen fertig.

Ich würde mich bei ihr auch entschuldigen, aber ich wüsste nicht wo ich anfangen soll. Vorallem weil ihre Begründung eher wage war.
Nun her zu gehen und zu sagen "Hey tut mir nebenbei echt leid wie ich mich verhalten habe." Ist i-wie sehr wage.

Wie hast du dich entschuldigt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 23:12


Nein... Oh Gott... Dieser Text sollte mehr zeigen, dass ich mich aufraffe. Keine Unverschämtheit sein. Das mit dem Depris und dem enttäuschen sowie den Bauch bepinseln war auf die Diskussion von dir und gusi bezogen. In dem dieser eben meint ich würde hier nach Mitleid betteln und jammer WOLLEN... Ist aber eben nicht so...

Das sollte nicht gegen dich gehen oder i-wie undankbar wirken. Ich bin sehr dankbar für eure Geduld eure Hingabe... Ich hätte nach ner Weile wenn ich mir das durchlese wahrscheinlich gesagt "Oh leck mich doch am Arsch. mach dein Ding" ihr habt hier fleißig rein geschaut und versucht mich auf zu bauen... Dafür danke ich sehr, auch wenns nicht geklappt hat bzw zu spät. Was ja nicht an euch lag.

und das jetz tbin ich dran hast du auch falsch verstanden. Damit meinte ich, dass ich jetzt wieder die Zügel in der Hand halte und nicht diese jämmerliche Stimme in meinem inneren die mir alles mies redet und sich selbst füttert mit Angst, Selbstzweifel und versucht nur leere zu hinterlassen.

Verzeih mir wenn ich mich falsch ausdrückte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2012 um 23:13
In Antwort auf antero_11929477


Nein... Oh Gott... Dieser Text sollte mehr zeigen, dass ich mich aufraffe. Keine Unverschämtheit sein. Das mit dem Depris und dem enttäuschen sowie den Bauch bepinseln war auf die Diskussion von dir und gusi bezogen. In dem dieser eben meint ich würde hier nach Mitleid betteln und jammer WOLLEN... Ist aber eben nicht so...

Das sollte nicht gegen dich gehen oder i-wie undankbar wirken. Ich bin sehr dankbar für eure Geduld eure Hingabe... Ich hätte nach ner Weile wenn ich mir das durchlese wahrscheinlich gesagt "Oh leck mich doch am Arsch. mach dein Ding" ihr habt hier fleißig rein geschaut und versucht mich auf zu bauen... Dafür danke ich sehr, auch wenns nicht geklappt hat bzw zu spät. Was ja nicht an euch lag.

und das jetz tbin ich dran hast du auch falsch verstanden. Damit meinte ich, dass ich jetzt wieder die Zügel in der Hand halte und nicht diese jämmerliche Stimme in meinem inneren die mir alles mies redet und sich selbst füttert mit Angst, Selbstzweifel und versucht nur leere zu hinterlassen.

Verzeih mir wenn ich mich falsch ausdrückte...

... und ich hoff...
... inständig dass es das noch nicht wahr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2012 um 11:11


Mverurteilungrn haben noch nie was gebracht wenn man gesagt hat "ich habs verkackt" und dann weiter im Mitleids-Sessel hocken geblieben ist, aber ich denke doch wenn man sich vor Augen führt dass man etwas verkackt hat und warum, dass durchaus sein positives haben kann.

Nur weil Eifersucht und drängeln ein teil von mir ist heißt das ja s er nicht dass ich das akzeptieren muss vorsllem weil beide Dinge keine Charaktereigenschaften sind die man hslt so hat. Sondern Dinge die entstehen durch negativen Einfluss und die auch wieder vergehen können. Ich hoffe diesen Mist ablehen zu können, wiedermal... Aber auerhaft diesmal und zu keinem schlechten Zeitpunkt mehr.

Ich hoffe dass danni-wo in den nächsten Monaten die Gelegenheit gegeben ist (favorisiert natürlic) bei ihr oder einer anderen eine Chance zu bekommen ohne es zu verhageln. Nicht weil ich nun meinr eigenen Fallen erkenne, sonder weil da gsr keine mehr sind :-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2012 um 11:53
In Antwort auf antero_11929477


ich denke nicht dass das mehr notwendig ist, hab genug Senf abgegeben. Esseiden du hast eine aufbauende Erkenntnis. :-P

SOwas wie: Ich glaube nicht dass sie dir den Laufpass gab weil sie kein Interesse an dir hatte. Ich glaube einfach du hast es verkackt. Sie zu sehr unter Druck gesetzt. Ich denke wenn du dich im Griff hast und wirklich der lustige Typ bist, wie du behauptest, hast du wenn ihr den Kontakt abbrecht vllt später noch mal die Chance und sie ist die, die dann an kommt."

Wenn du sowas nicht auf Lager hast... Dann bitte nicht...
Fühl mich so schon beschissen genug. Kann vor Scham gar nicht in den Spiegel schauen


...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2012 um 15:12

Hmmm
hmm wenn ich jetzt erhlich wäre müsste ich sagen, ich hab zz ein gigantisches tief muss da erst raus kommen. Dass ich sie unter Druck setzen wollte, weil ich undbedingt mit ihr zusammen sein wollte und mich normal nicht so bin, aber mich jetzt erstmal auf mich selbst konzentrieren muss und hoffe dass wir in Kontakt bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2012 um 15:14


Auch so habe ich das nicht gemeint. Nur will ich diese Art von Fallen nicht mehr haben, dass stattdessen neue kommen ist klar, aber diese hier mögchte ich nicht haben. Drängeln usw als Teil von mir zu akzeptieren, halte ich nicht für klug. ;-9

und iw eman an der ganzen Diskussion sieht. Ist es auch keine gute Idee...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Erste gemeinsam bezogene Wohnung SUPER!
Von: rotorenjule
neu
14. Oktober 2012 um 14:28
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen