Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mehr als eine Affäre ?

Mehr als eine Affäre ?

11. April um 21:34

Hallo ihr Lieben,

ich hab da auch etwas, das mich sehr beschäftigt.
Ich bin seit 18 Jahren verheiratet und habe 2 Kinder. Meine Ehe ist schon lange unglücklich und deshalb habe ich seit einiger Zeit immer mal wieder eine Affäre.
Es gibt einen Mann, den ich auf einer Singleplattform kennengelernt habe. Ungefähr 2 Jahre haben wir immer mal wieder geschrieben. Sehr offen... Letztes Jahr haben wir uns das erste Mal getroffen. Und nur geredet... beim 2. Date hatten wir einen super schönen Abend... wir haben geredet, viel gelacht und natürlich auch Sex gehabt.
Ich bin in seinen Armen eingeschlafen... Das 3. Date war genauso schön...
Leider schaffen wir es zeitlich nicht, uns zu treffen. Er ist geschieden und hat jedes 2. Wochenende seine Kinder.
Wir waren für dieses Wochenende verabredet, aber seine Kinder kommen jetzt doch.
Er hat mich eingeladen, ihn trotzdem zu besuchen, auf einen Kaffee... was soll ich davon halten ?

Mehr lesen

11. April um 21:54

Wir sind uns schon sehr vertraut... ich hab schon Gefühle für ihn. Das ist schon was besonderes, zumindest für mich... ich bin mir nur unsicher, ob das was zu bedeuten hat oder einfach nur seine lockere Art ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 22:07

Naja, ich bin ne Freundin von früher... stimmt ja nicht so ganz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 22:13

Bin ich ja auch nicht, daß will er seinen Kindern sagen... sorry hätte ich vielleicht dazu sagen sollen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 22:19

Ich hab mich schon lange nicht mehr so gut gefühlt... es ist schön und ich fühle mich unglaublich geborgen bei ihm. Ich hab aber Angst, daß ich mich da in etwas verrenne und es für ihn nur eine lockere Geschichte ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April um 22:22

Ich bin immer in einer Zwickmühle...ich weiß, das er eigentlich nur was lockeres will. Auf keinen Fall jemanden, der ihn einengt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 13:55

Einfach, über etwas zu urteilen, ohne die Fakten zu kennen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 20:04

Es geht hier nicht um meine Ehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April um 20:51

Natürlich geht es hier auch um deine Ehe . D

Du bist verheiratet und von daher ging das Kennenlernen von einem "anderen" Gesichtspunkt aus . 3 Treffen in 2 Jahren - sollen genau wohin führen ?

Meinst du ernsthaft er wartet auf dich - oder hat Gefühle für dich ? Er ist ein Single-Mann und wird genau das nicht tun . Ob er Gefühle für dich hat wird nur er wissen udn warum du das von dir abhängig machst - weiß ich nicht .
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 8:48

Der Titel lautet: Mehr als eine Affäre?
Das ist doch nicht mal eine Affäre!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 8:49
In Antwort auf beulah_12891185

Natürlich geht es hier auch um deine Ehe . D

Du bist verheiratet und von daher ging das Kennenlernen von einem "anderen" Gesichtspunkt aus . 3 Treffen in 2 Jahren - sollen genau wohin führen ?

Meinst du ernsthaft er wartet auf dich - oder hat Gefühle für dich ? Er ist ein Single-Mann und wird genau das nicht tun . Ob er Gefühle für dich hat wird nur er wissen udn warum du das von dir abhängig machst - weiß ich nicht .
 

Wohin das führen soll, weiß ich nicht. Vermutlich nirgendwo hin.
Wahrscheinlich verrenne ich mich da auch in etwas.
Es ist wohl die Tatsache, daß wir uns so gut verstehen und eben gerne zusammen sind.
Mich hat es einfach nur erstaunt, daß er mich sehen möchte, obwohl seine Kinder bei ihm sind. Die gehen bei ihm über alles. Aber das hat wohl nichts zu bedeuten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 8:51
In Antwort auf anitago74

Der Titel lautet: Mehr als eine Affäre?
Das ist doch nicht mal eine Affäre!

Weil wir uns nur 3 x getroffen haben ?
Ja, vielleicht hast Du Recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 8:52
In Antwort auf bella51

Wohin das führen soll, weiß ich nicht. Vermutlich nirgendwo hin.
Wahrscheinlich verrenne ich mich da auch in etwas.
Es ist wohl die Tatsache, daß wir uns so gut verstehen und eben gerne zusammen sind.
Mich hat es einfach nur erstaunt, daß er mich sehen möchte, obwohl seine Kinder bei ihm sind. Die gehen bei ihm über alles. Aber das hat wohl nichts zu bedeuten.

Verstehe - du solltest dir Klarheit bei ihm verschaffen .
Wenn ihr euch gut versteht - dann sollte das kein Problem sein .

Was ER fühlt und denkt können wir nicht wissen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 8:54
In Antwort auf beulah_12891185

Verstehe - du solltest dir Klarheit bei ihm verschaffen .
Wenn ihr euch gut versteht - dann sollte das kein Problem sein .

Was ER fühlt und denkt können wir nicht wissen !

Klarheit verschaffen ? Inwiefern ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 8:57
In Antwort auf bella51

Klarheit verschaffen ? Inwiefern ?

Es ansprechen natürlich !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 9:04

Was er fühlt ?  Ist es dafür nicht noch viel zu früh ? 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 9:09
In Antwort auf bella51

Was er fühlt ?  Ist es dafür nicht noch viel zu früh ? 
 

Du möchtest ja Klarheit haben - der einzige Weg wird sein, ihn anzusprechen . Zu früh - hmm ist Ansichtssache . Außerdem kann Frau das ohne sich klar zu positionieren . 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 9:09

Ich denke, ich werde mich mal ein bisschen zurückziehen. Ich bin viel zu present.
Wenn ihm wirklich was an mir liegt, muss jetzt was von ihm kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 9:23

Nochmal... ich wollte hier nicht meine Ehe diskutieren. Das würde auch viel zu lange dauern.
Ich hab für mich einen Weg gefunden, um nicht alles hinzuschmeissen. Dafür gibt es gute Gründe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 9:57

Nein, das ist er nicht. Aber ich glaube, es ist sinnlos, hier irgendetwas erklären zu wollen.
Ich habe nichts gegen offene und ehrliche Worte. Allerdings glaube ich, daß manche hier nur unqualifizierte Kommentare abgeben, um ihren Senf dazuzugeben.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 11:57

Ich bin weder feige und schon gar nicht habgierig !
Aber es ist natürlich sehr einfach, jemanden zu verurteilen.
Mal abgesehen davon, daß es nicht darum geht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April um 18:03

Nein, es geht nicht um das Finanzielle !
Ich arbeite und verdiene mein eigenes Geld.
Es geht um unsere Kinder bzw. um die Älteste. Lange Geschichte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 17:57
In Antwort auf bella51

Hallo ihr Lieben,

ich hab da auch etwas, das mich sehr beschäftigt.
Ich bin seit 18 Jahren verheiratet und habe 2 Kinder. Meine Ehe ist schon lange unglücklich und deshalb habe ich seit einiger Zeit immer mal wieder eine Affäre.
Es gibt einen Mann, den ich auf einer Singleplattform kennengelernt habe. Ungefähr 2 Jahre haben wir immer mal wieder geschrieben. Sehr offen... Letztes Jahr haben wir uns das erste Mal getroffen. Und nur geredet... beim 2. Date hatten wir einen super schönen Abend... wir haben geredet, viel gelacht und natürlich auch Sex gehabt.
Ich bin in seinen Armen eingeschlafen... Das 3. Date war genauso schön...
Leider schaffen wir es zeitlich nicht, uns zu treffen. Er ist geschieden und hat jedes 2. Wochenende seine Kinder.
Wir waren für dieses Wochenende verabredet, aber seine Kinder kommen jetzt doch.
Er hat mich eingeladen, ihn trotzdem zu besuchen, auf einen Kaffee... was soll ich davon halten ?

Update :

Alles vorbei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 18:55
In Antwort auf bella51

Hallo ihr Lieben,

ich hab da auch etwas, das mich sehr beschäftigt.
Ich bin seit 18 Jahren verheiratet und habe 2 Kinder. Meine Ehe ist schon lange unglücklich und deshalb habe ich seit einiger Zeit immer mal wieder eine Affäre.
Es gibt einen Mann, den ich auf einer Singleplattform kennengelernt habe. Ungefähr 2 Jahre haben wir immer mal wieder geschrieben. Sehr offen... Letztes Jahr haben wir uns das erste Mal getroffen. Und nur geredet... beim 2. Date hatten wir einen super schönen Abend... wir haben geredet, viel gelacht und natürlich auch Sex gehabt.
Ich bin in seinen Armen eingeschlafen... Das 3. Date war genauso schön...
Leider schaffen wir es zeitlich nicht, uns zu treffen. Er ist geschieden und hat jedes 2. Wochenende seine Kinder.
Wir waren für dieses Wochenende verabredet, aber seine Kinder kommen jetzt doch.
Er hat mich eingeladen, ihn trotzdem zu besuchen, auf einen Kaffee... was soll ich davon halten ?

Warum muss das im Affärenrahmen laufen? Du sagst ja, es geht nicht um Deine Ehe, aber ich finde genau die emotionale Reife, die Du dort zeigst, entscheidet, ob ein engere Verhältnis mit Dir jemandem zumutbar ist. Das musst Du ja wissen, wie un/angemessen Du da Deinem Partner ggü bist. Aber im Falle, probiers doch einfach, mehr draus zu machen, Du hast da doch keine zu große Fall Höhe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 18:58
In Antwort auf leopardendrueckerfisch

Warum muss das im Affärenrahmen laufen? Du sagst ja, es geht nicht um Deine Ehe, aber ich finde genau die emotionale Reife, die Du dort zeigst, entscheidet, ob ein engere Verhältnis mit Dir jemandem zumutbar ist. Das musst Du ja wissen, wie un/angemessen Du da Deinem Partner ggü bist. Aber im Falle, probiers doch einfach, mehr draus zu machen, Du hast da doch keine zu große Fall Höhe. 

Das Thema hat sich ja bereits erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 19:24

Ich bin so traurig, verstehe das alles nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April um 22:38

hab dir schon geschrieben, wenn du dich in deiner ehe nicht wohlfühlst oder eure ehe nicht so läuft ihr euch aber auch nicht trennen wollt dann geniesse das was du jetzt hast. und zerrede nicht alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 6:41
In Antwort auf leopardendrueckerfisch

Warum muss das im Affärenrahmen laufen? Du sagst ja, es geht nicht um Deine Ehe, aber ich finde genau die emotionale Reife, die Du dort zeigst, entscheidet, ob ein engere Verhältnis mit Dir jemandem zumutbar ist. Das musst Du ja wissen, wie un/angemessen Du da Deinem Partner ggü bist. Aber im Falle, probiers doch einfach, mehr draus zu machen, Du hast da doch keine zu große Fall Höhe. 

Wie würden wir in folgendem Fall urteilen?

Der Mann einer Bekannten von mir - Freundin will ich sie jetzt nicht nennen - hat einen Schlaganfall erlitten und sitzt im Rollstuhl. Sie ist 20 Jahre jünger (übrigens kann auch ein gleichaltriger Partner einen Schlaganfall erleiden).

Sie wird ihren Mann niemals verlassen. Aber sie sagt selbst, dass ihr etwas fehlt und dass sie lernen muss, damit zu leben. 

Ich habe mich immer wieder bei dem Gedanken ertappt, dass dies ein spezieller Fall ist. Glaube nicht, dass ich in einem solchen Fall so standhaft bleiben könnte. Bin mir auch sicher, dass das mein Partner von mir erwarten würde (wir haben schon mal darüber diskutiert, ich kenne seine Einstellung). Aber egal was ich täte, meinen Partner würde ich nicht fallenlassen. Genauso wenig wie er in einer vergleichbaren Situation mich. Ja, in einer vergleichbaren Situation würde ich akzeptieren, dass eine andere Frau meinem Partner gibt, wonach er sich sehnt ...

Und ich halte diese Möglichkeiten nicht für unmoralisch. Unmoralisch ist für mich, was eine sogenannte tradierte Moral uns aufdrückt und unsere Gefühle damit vergewaltigt.

ABER: Es war hier kein einziges Mal die Rede von Betrug. Was ich hier theoretisch schildere, geschieht ganz offen in wechselseitigem Einverständnis.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 6:51

Es wäre schön, wenn es so funktionieren würde. Aber das würde bei uns nicht funktionieren. Ich habe mal den Versuch gemacht, offen darüber zu reden. Aber da ist er sehr konservativ.
Er liebt mich immer noch aber ich ihn nicht mehr. Wir haben auch schon mehrfach über Trennung gesprochen. Aber da wir zur Zeit sehr große Probleme mit unserer Ältesten haben, haben wir das erstmal auf Eis gelegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 9:27

Was meinst du ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 11:52
In Antwort auf bella51

Es wäre schön, wenn es so funktionieren würde. Aber das würde bei uns nicht funktionieren. Ich habe mal den Versuch gemacht, offen darüber zu reden. Aber da ist er sehr konservativ.
Er liebt mich immer noch aber ich ihn nicht mehr. Wir haben auch schon mehrfach über Trennung gesprochen. Aber da wir zur Zeit sehr große Probleme mit unserer Ältesten haben, haben wir das erstmal auf Eis gelegt.

@Bella51.

Du hast eine PN.

Es gibt Wahrheiten gegenüber dem Partner, die schon wieder Lügen sind ...
Und es gibt Unausgesprochenes, das den Sinn einer höheren Wahrheit in sich trägt ...
aber von der die moralische Konvention nichts weiß ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 11:59
In Antwort auf bella51

Update :

Alles vorbei...

Da hatte wohl einer keine Lust mehr zu warten, bis du dich von deinem Mann trennst. Ich wäre mir an seiner Stelle dafür auch zu schade gewesen immer nur die zweite Geige zu sein. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 12:03
In Antwort auf bella51

Es wäre schön, wenn es so funktionieren würde. Aber das würde bei uns nicht funktionieren. Ich habe mal den Versuch gemacht, offen darüber zu reden. Aber da ist er sehr konservativ.
Er liebt mich immer noch aber ich ihn nicht mehr. Wir haben auch schon mehrfach über Trennung gesprochen. Aber da wir zur Zeit sehr große Probleme mit unserer Ältesten haben, haben wir das erstmal auf Eis gelegt.

Man kann auch getrennt gute Eltern sein! Mitunter sogar bessere als bei so einem Hickhack! Kinder sind doch nicht doof. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 12:58

Also, erstes :

Es ist nicht vorbei, weil er nicht warten will, sondern weil er nur Freundschaft möchte.

Und zweitens : wir lassen die Kinder außen vor. Kein offener Streit und verhalten uns relativ normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 13:43

Geht es bei Dir auch eigentlich mal ohne soviel Aggressivität ?
Du scheinst ganz schön verbittert zu sein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 14:43
In Antwort auf bella51

Geht es bei Dir auch eigentlich mal ohne soviel Aggressivität ?
Du scheinst ganz schön verbittert zu sein.

@Bella.

siehe die neue PN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 17:27

Das hab ich ja auch nie behauptet. Wir verstehen uns gut  können reden, lachen und haben Sex.
Vielleicht wollte ich zu schnell zuviel. Oder es bleibt, wie es ist.

Und was meine Kinder angeht... die Große ist so mit sich selbst beschäftigt, das ist schwer zu erklären...

Wir versuchen so normal, wie möglich miteinander umzugehen. Streit gibt es überall mal...
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 17:42
In Antwort auf bella51

Das hab ich ja auch nie behauptet. Wir verstehen uns gut  können reden, lachen und haben Sex.
Vielleicht wollte ich zu schnell zuviel. Oder es bleibt, wie es ist.

Und was meine Kinder angeht... die Große ist so mit sich selbst beschäftigt, das ist schwer zu erklären...

Wir versuchen so normal, wie möglich miteinander umzugehen. Streit gibt es überall mal...
 

Wenn dein Kind auffällig ist, kann das durchaus auf deine unglückliche Ehe zurückzuführen sein. Das ist sogar sehr warscheinlich, denn Kinder haben feine Antennen und noch feinere Wege, um erspürte Spannungen in seltsames Verhalten umzuwandeln und somit auszudrücken und zu verarbeiten. Sei hellhörig. Dein Kind weiss Bescheid wie es dir geht und ist darüber sicher verzweifelt und überfordert. Es kann schliesslich nirgendwo hin. Ausser sich in Verrücktheiten flüchten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 17:54
In Antwort auf jara

Wenn dein Kind auffällig ist, kann das durchaus auf deine unglückliche Ehe zurückzuführen sein. Das ist sogar sehr warscheinlich, denn Kinder haben feine Antennen und noch feinere Wege, um erspürte Spannungen in seltsames Verhalten umzuwandeln und somit auszudrücken und zu verarbeiten. Sei hellhörig. Dein Kind weiss Bescheid wie es dir geht und ist darüber sicher verzweifelt und überfordert. Es kann schliesslich nirgendwo hin. Ausser sich in Verrücktheiten flüchten.

Spekulieren ist in den Threads sehr beliebt.

Ich würde dringend Bella raten, nicht zuviel preiszugeben.


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 18:00
In Antwort auf entdeckerin54

Spekulieren ist in den Threads sehr beliebt.

Ich würde dringend Bella raten, nicht zuviel preiszugeben.


 

@Bella. 1 PN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 18:13
In Antwort auf bella51

Hallo ihr Lieben,

ich hab da auch etwas, das mich sehr beschäftigt.
Ich bin seit 18 Jahren verheiratet und habe 2 Kinder. Meine Ehe ist schon lange unglücklich und deshalb habe ich seit einiger Zeit immer mal wieder eine Affäre.
Es gibt einen Mann, den ich auf einer Singleplattform kennengelernt habe. Ungefähr 2 Jahre haben wir immer mal wieder geschrieben. Sehr offen... Letztes Jahr haben wir uns das erste Mal getroffen. Und nur geredet... beim 2. Date hatten wir einen super schönen Abend... wir haben geredet, viel gelacht und natürlich auch Sex gehabt.
Ich bin in seinen Armen eingeschlafen... Das 3. Date war genauso schön...
Leider schaffen wir es zeitlich nicht, uns zu treffen. Er ist geschieden und hat jedes 2. Wochenende seine Kinder.
Wir waren für dieses Wochenende verabredet, aber seine Kinder kommen jetzt doch.
Er hat mich eingeladen, ihn trotzdem zu besuchen, auf einen Kaffee... was soll ich davon halten ?

Klar kommt es vor, das man auch unglücklich in der Ehe sein kann. Aber sollte das der Fall sein, hilft ja erstmal zureden. Und ich glaube, du hast deine Entscheidung schon getroffen. Deine Affäre macht sich Hoffnungen, er ist ja auch an nix gebunden, weil er geschieden ist. Und wenn er dich mit seinen Kindern vorstellen möchte, bist du für ihn sehr wichtig. Aber ist er auch für dich wichtig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 18:35
In Antwort auf fraugenial

Klar kommt es vor, das man auch unglücklich in der Ehe sein kann. Aber sollte das der Fall sein, hilft ja erstmal zureden. Und ich glaube, du hast deine Entscheidung schon getroffen. Deine Affäre macht sich Hoffnungen, er ist ja auch an nix gebunden, weil er geschieden ist. Und wenn er dich mit seinen Kindern vorstellen möchte, bist du für ihn sehr wichtig. Aber ist er auch für dich wichtig?

Du hast leider nicht alles gelesen.
Er mag mich als Freundin, nicht als Partnerin.
Ich habe auch geglaubt, daß ich ihm wichtig bin, und das es ein weiterer Schritt nach vorne ist.
Leider war es nicht der Fall...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 19:24
In Antwort auf entdeckerin54

Spekulieren ist in den Threads sehr beliebt.

Ich würde dringend Bella raten, nicht zuviel preiszugeben.


 

Na höre mal, dies ist immerhin ein Forum, die TE hat um Hilfe gebeten und ich möchte gerne unterstützen. Was hilft es, bestimmte Dinge nicht Preis zu geben, die relevant sein könnten und diese unter den Teppich zu kehren? Evtl geht es dem Kind sehr schlecht und da ich solche Situationen aus eigener Erfahrung kenne, möchte ich unbedingt im Sinne des Kindes dazu raten, hier einen genaueren Blick drauf zu werfen und dies nicht abzutun. Die TE weiss es womöglich nicht und denkt, sie kann die Kinder da raushalten, aber dies ist selten der Fall, da eine Familie ein System darstellt und jedes Verhalten eines einzelnen die anderen Mitglieder massgeblich beeinflusst. Dies geschieht vor allem unterschwellig. Daher möchte ich meinen Rat nur nochmal bekräftigen, ein Auge auf das Kind im Hinblick der elterlichen Eheprobleme zu haben und dies nicht abzutun. Da gibt es Zusammenhänge, die man auf den ersten Blick nicht vermutet, die ein Kind aber in seiner Entwicklung extrem beeinflussen können (Kinder geben sich eigentlich immer die Schuld, und grade wenn da so etwas unausgesprochenes, für das Kind schwer greif- und verstehbares in der Luft hängt Tag für Tag im familiären Zusammenleben ist es oft schädlicher als wenn Klartext gesprochen wird, was los ist und dass das Kind KEINE Schuld trifft). Die Eltern müssen hier im Sinne des Kindes handeln, denn das Kind kann es nicht, es kann nur durch "schwieriges" Verhalten darauf aufmerksam machen, dass es unter der Situation leidet.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 19:51
In Antwort auf jara

Na höre mal, dies ist immerhin ein Forum, die TE hat um Hilfe gebeten und ich möchte gerne unterstützen. Was hilft es, bestimmte Dinge nicht Preis zu geben, die relevant sein könnten und diese unter den Teppich zu kehren? Evtl geht es dem Kind sehr schlecht und da ich solche Situationen aus eigener Erfahrung kenne, möchte ich unbedingt im Sinne des Kindes dazu raten, hier einen genaueren Blick drauf zu werfen und dies nicht abzutun. Die TE weiss es womöglich nicht und denkt, sie kann die Kinder da raushalten, aber dies ist selten der Fall, da eine Familie ein System darstellt und jedes Verhalten eines einzelnen die anderen Mitglieder massgeblich beeinflusst. Dies geschieht vor allem unterschwellig. Daher möchte ich meinen Rat nur nochmal bekräftigen, ein Auge auf das Kind im Hinblick der elterlichen Eheprobleme zu haben und dies nicht abzutun. Da gibt es Zusammenhänge, die man auf den ersten Blick nicht vermutet, die ein Kind aber in seiner Entwicklung extrem beeinflussen können (Kinder geben sich eigentlich immer die Schuld, und grade wenn da so etwas unausgesprochenes, für das Kind schwer greif- und verstehbares in der Luft hängt Tag für Tag im familiären Zusammenleben ist es oft schädlicher als wenn Klartext gesprochen wird, was los ist und dass das Kind KEINE Schuld trifft). Die Eltern müssen hier im Sinne des Kindes handeln, denn das Kind kann es nicht, es kann nur durch "schwieriges" Verhalten darauf aufmerksam machen, dass es unter der Situation leidet.

Ich möchte nicht viel zu diesem Thema sagen. Denn das gehört hier nicht her und ist auch nicht Teil dieser Sache.
Nur soviel, es hat Gründe, die uns bekannt sind und nichts mit unserer Ehe zu tun haben.
Und genau aus diesem Grund haben wir uns nicht getrennt, denn auch wenn es nicht so scheint, haben wir ein großes Verantwortungsgefühl unseren Kindern gegenüber.
Und damit möchte ich alle bitten, dieses Thema jetzt zu beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April um 20:17
In Antwort auf jara

Na höre mal, dies ist immerhin ein Forum, die TE hat um Hilfe gebeten und ich möchte gerne unterstützen. Was hilft es, bestimmte Dinge nicht Preis zu geben, die relevant sein könnten und diese unter den Teppich zu kehren? Evtl geht es dem Kind sehr schlecht und da ich solche Situationen aus eigener Erfahrung kenne, möchte ich unbedingt im Sinne des Kindes dazu raten, hier einen genaueren Blick drauf zu werfen und dies nicht abzutun. Die TE weiss es womöglich nicht und denkt, sie kann die Kinder da raushalten, aber dies ist selten der Fall, da eine Familie ein System darstellt und jedes Verhalten eines einzelnen die anderen Mitglieder massgeblich beeinflusst. Dies geschieht vor allem unterschwellig. Daher möchte ich meinen Rat nur nochmal bekräftigen, ein Auge auf das Kind im Hinblick der elterlichen Eheprobleme zu haben und dies nicht abzutun. Da gibt es Zusammenhänge, die man auf den ersten Blick nicht vermutet, die ein Kind aber in seiner Entwicklung extrem beeinflussen können (Kinder geben sich eigentlich immer die Schuld, und grade wenn da so etwas unausgesprochenes, für das Kind schwer greif- und verstehbares in der Luft hängt Tag für Tag im familiären Zusammenleben ist es oft schädlicher als wenn Klartext gesprochen wird, was los ist und dass das Kind KEINE Schuld trifft). Die Eltern müssen hier im Sinne des Kindes handeln, denn das Kind kann es nicht, es kann nur durch "schwieriges" Verhalten darauf aufmerksam machen, dass es unter der Situation leidet.

@Jara. Ich glaube ja gerne, dass Du unterstützen möchtest. Und es ist natürlich auch erlaubt, bestimmte Überlegungen anzustellen. Entschuldige bitte, dass ich das als Spekulation bezeichnet habe.

Die TN hat nun mal einfach Gründe, die sie uns nicht mitteilen möchte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April um 9:11

Ewig ganz sicher nicht. Nur so lange, wie unbedingt nötig. Ich habe die Hoffnung gehabt, zum Sommer endlich frei zu sein.
Aber daraus wird wohl nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April um 8:53

Hallo bella51,

deine Beiträge bereiten mir Übelkeit. Es spricht soviel Verlogenheit, soviel Falschheit und vor allem sovie Bequemlichkeit aus ihnen. Und sobald hier jemand nachfragt, wird beschwichtigt und erklärt, dass es ja alles so kompliziert sei und überhaupt.

Nein, meine Liebe, es ist genau so, wie du es seit vielen Monaten oder Jahren empfindest und du müsstest genau das tun, von dem du genau weißt, dass es zu tun ist. Du liebst deinen Mann nicht mehr und er ist angeblich der konservative Typ, der mit einem Arrangement nicht zurecht käme. Wenn das tatsächlich so ist, wäre es hoch an der Zeit für eine Trennung. Das wäre anständig und würde ihm die Chance geben, dass er eines Tages wieder eine Frau hat, die ihn auch LIEBT und nicht eine wie du, die einfach nur bei ihm bleibt, weil es grad so einfach, so komliziert oder was auch immer ist.

Und dann dieser theatralische Seufzer "ich habe gehofft, bis Sommer endlich frei zu sein" - du solltest Schauspielerin werden. Wenn du frei sein möchtest, dann MACH dich frei! Die Freiheit, die du meinst oder willst, die gibt es nicht bei Zalando mit Rücksende-Recht, falls vielleicht doch was schief gehen sollte. Nein, liebe bella51, du bist eine erwachsene Frau und für deine Handlungen und Entscheidungen selbst verantwortlich. Also sei auch erwachsen und handle entsprechend!

Oder hast du nicht die Eierstöcke zu sagen, dass du gerne in deiner Ehe bleiben möchtest, weil da ja alles so schön geregelt und aufgeräumt und bequem ist, aber gelegentlich was für "unne num" brauchst, damit du nicht vergisst, dass du eine Frau bist...? Ich würde dich dafür nicht verurteilen, aber dieser ganze "heile Fassade und Affaire für die körperlichen Bedürfnisse"-Kram widert mich einfach nur an.

Also, liebe bella51, sei endlich fraus genug, steh zu deinen Bedürfnissen und regle deine Verhältnisse! Deine Kinder verstehen dich besser als du denkst, werden dir Aufrichtigkeit ganz allgemein danken und brauchen ein Vorbild.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April um 9:47
In Antwort auf bella51

Es geht hier nicht um meine Ehe.

Es geht  nicht umd eine Ehe, sondern um deine Affäre.
Man braucht nicht mehr Infos um zu sehen, dass das armselig ist. Hoffentlich ist dein Mann stark genug sich von die zu trennen. Und selbst dann darf er sicher noch Unterhalt zahlen. 
Wer hat so eine Strafe verdient?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April um 10:26
In Antwort auf nea_13137068

Es geht  nicht umd eine Ehe, sondern um deine Affäre.
Man braucht nicht mehr Infos um zu sehen, dass das armselig ist. Hoffentlich ist dein Mann stark genug sich von die zu trennen. Und selbst dann darf er sicher noch Unterhalt zahlen. 
Wer hat so eine Strafe verdient?

Jemand, der mich jahrelang belogen, betrogen und hintergangen hat.
Und der mich anal vergewaltigt hat... so jemand hat es verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April um 11:50

na, dann ist doch schon alles gesagt, liebe bella51,

was hält dich also davon ab, dich von einem Mann zu trennen, der dich jahrelang belogen, betrogen und hintergangen und obendrein anal vergewaltigt hat??? Das Haus? Die Kinder? Die Schwiegereltern? Die Raten für was auch immer?

Glaubst du, die Situation wird dadurch besser, dass du selbst auch noch ein schlechter Mensch wirst? Willst du deinen Mann also auch belügen, betrügen und hintergehen, wie er es jahrelang mit dir getan hat? Davon möchte ich dir abraten. Zieh einfach in aller Ruhe deine Konsequenzen. Darin steckt eine Kraft, die dir momentan noch nicht bewusst ist, die dich aber beflügeln wird, wenn du erst deine Gedanken in die Tat umsetzen wirst. Und deine Kinder werden dich dafür anerkennen und bewundern.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen