Home / Forum / Liebe & Beziehung / Masturbation

Masturbation

31. Oktober 2008 um 15:04

Hallo!

Geht es noch jemandem so dass sie/er ständig die Lust verspürt im Büro zu masturbieren?
Bei mir ist es gerade wieder der Fall.
Sitze am Büro - Chef ist nicht da - keine Kollegen - aber Fenstern zum Flur wo ab und zu mal jmd vorbei läuft

Mehr lesen

27. April 2009 um 22:57

Mein früherer Chef
wollte täglich, dass ich mich vor ihm befriedigte. Ich musste immer kurze Röcke tragen, ohne Slip erscheinen, und ich hatte meinen Tisch seinem gegenüber.
So konnte er mich immer beobachten, z.B. während er telefonierte.
Es war auch die Zeit, da ich immer einen Vibro in meiner Handtasche hatte, den ich dann auch vor seinen Augen benutzte.
Wenn wir Kundschaft hatten, verlangte er von mir, dass ich "es" mir "vermeintlich diskret" machte, also "unauffällig" zwischen meinen Beinen spielte und so die Kunden verwirrte. Er liess aber auch zu, dass sie mich während Sitzungen oder Verhandlungen zwischen den Schenkeln berührten oder mir manchmal an meinen Busen langten.
Ich weiss, viele hier werden denken, das seien sexuelle Übergriffe gewesen - ja, stimmt, aber ich hab's genossen, ganz ehrlich!

topaia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2009 um 19:04

Mir geht es auch so...
Kenn ich zu genüge
Mir geht das ziemlich häufig so... dann bekomm ich auf einmal die wildesten Fantasien und wenn der Chef in einer Besprechung sitzt, Tür zu und niemand vorn ist, halt ich es einfach nicht mehr aus und machs mir selbst...
Keine Ahnung, ob das daran liegt, dass der Arbeitsplatz schon ein nicht alltäglicher Ort für Sex ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2009 um 19:06
In Antwort auf topaia

Mein früherer Chef
wollte täglich, dass ich mich vor ihm befriedigte. Ich musste immer kurze Röcke tragen, ohne Slip erscheinen, und ich hatte meinen Tisch seinem gegenüber.
So konnte er mich immer beobachten, z.B. während er telefonierte.
Es war auch die Zeit, da ich immer einen Vibro in meiner Handtasche hatte, den ich dann auch vor seinen Augen benutzte.
Wenn wir Kundschaft hatten, verlangte er von mir, dass ich "es" mir "vermeintlich diskret" machte, also "unauffällig" zwischen meinen Beinen spielte und so die Kunden verwirrte. Er liess aber auch zu, dass sie mich während Sitzungen oder Verhandlungen zwischen den Schenkeln berührten oder mir manchmal an meinen Busen langten.
Ich weiss, viele hier werden denken, das seien sexuelle Übergriffe gewesen - ja, stimmt, aber ich hab's genossen, ganz ehrlich!

topaia

Hmmm...
Also das hört sich schon ziemlich krass an... hätte gern gewusst, wie das alles angefangen hat. Finde ich schon etwas anregend die Vorstellung, auch wenn es für manche vielleicht absurd klingen mag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2009 um 13:46

Lust
also im kopf habe ich sehr oft den gedanken daran aber ich habe einfach nicht die möglichkeit, mich ohne aufzufallen, selber zu befriedigen. und auf die toilette gehen mag ich dafür nicht.

Mich erinnert das an früher und das kichern unter geschwistern beim essen oder in der kirche. Das wird von den eltern gehasst aber man könnte platzen vor spass. wenn man wieder lachen darf, ist es nicht mehr so lustig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 23:08
In Antwort auf topaia

Mein früherer Chef
wollte täglich, dass ich mich vor ihm befriedigte. Ich musste immer kurze Röcke tragen, ohne Slip erscheinen, und ich hatte meinen Tisch seinem gegenüber.
So konnte er mich immer beobachten, z.B. während er telefonierte.
Es war auch die Zeit, da ich immer einen Vibro in meiner Handtasche hatte, den ich dann auch vor seinen Augen benutzte.
Wenn wir Kundschaft hatten, verlangte er von mir, dass ich "es" mir "vermeintlich diskret" machte, also "unauffällig" zwischen meinen Beinen spielte und so die Kunden verwirrte. Er liess aber auch zu, dass sie mich während Sitzungen oder Verhandlungen zwischen den Schenkeln berührten oder mir manchmal an meinen Busen langten.
Ich weiss, viele hier werden denken, das seien sexuelle Übergriffe gewesen - ja, stimmt, aber ich hab's genossen, ganz ehrlich!

topaia

Das ist...
Krank. Sorry

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2009 um 23:45
In Antwort auf xxsweetheartxx

Hmmm...
Also das hört sich schon ziemlich krass an... hätte gern gewusst, wie das alles angefangen hat. Finde ich schon etwas anregend die Vorstellung, auch wenn es für manche vielleicht absurd klingen mag...

Angefangen hat es damit,
dass er Geschäftsführer im Geschäft meines Vaters (wo ich schon vorher gearbeitet hatte) wurde.
Wir waren nur zu zweit im selben Büro, und er gestand mir schon nach ein paar Tagen, dass er meine eher freizügige Kleidung an mir sehr sexy fände.
Da ich ziemlich exhibitionistisch veranlagt bin, zeigte ich ihm gerne ein bisschen mehr.
Etwas später sah er dann auch meinen Vibro in meiner Handtasche, und er fragte mich, ob ich den mal vor ihm anwenden würde...
Für unsere erste gemeinsame ausserkontinentale Geschäftsreise buchte ich eine Suite, weil wir sonst in dem von ihm gewünschten Hotel keine passenden Zimmer bekamen... Na, das zweite Bett wurde dann nur eine halbe Nacht benutzt...
Als dann das erste Mal ein Kunde ihm gegenüber eine Bemerkung über seine sexy Sekretärin machte, kamen wir auf die Idee, damit den Kunden etwas Ansporn zum Kauf zu geben. Es wirkte, und ich genoss...
Tja, ob das nun krass ist oder nicht - wenn's allen Spass macht, wieso nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper