Home / Forum / Liebe & Beziehung / Marokkanische Deutsche Liebe

Marokkanische Deutsche Liebe

20. Oktober 2014 um 11:43

Hey und zwar bin ich seit ungefähr 5 Monaten mit meinem marokkanischen Freund zsm neulich habe ich ihn auf das Thema Eltern drauf angesprochen er blockt da immer ab und sagt ich hab e immoment sebst stress mit meinen Eltern und es sei generell schwer egal ob deutsche oder Marokkanerin mit nachhause zu bringen ich möchte aber mal langsam wissen was Sache ist, hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? er darf auch nicht bei mir schlafen obwohl er mir sagt seine 4 Geschwister und seine Eltern wissen von mir

Danke schonmal im voraus ;

Mehr lesen

20. Oktober 2014 um 11:56

Solange er dich ihnen nicht persönlich vorstellt
kann er viel erzählen.Nicht jede wird einfach mal so mit nachhause und als quasi Schwiegertochter vorgstellt.So kenne ich es zumindest und wenn er da ständig abblockt kann es gut sein das er es nicht ernst mit dir meint.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2014 um 12:02

Wieso
Sollte es für ihn schwierig sein,die Frau die er liebt und heiraten möchte,mit nach hause zu nehmen? quatsch,er meint es wahrscheinlich nicht ernst. und ja,bei dir schlafen darf er wohl wegen seinem Glauben nicht,er ist moslem und da ist Sex vor der Ehe verboten. Wenn er dich lieben würde, würde er sich anders verhalten. ich würde ihn vergessen wenn du dir dafür zu schade bist!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2014 um 12:08

Ich weiss nicht mehr weiter
Er sagt immer zu mir immoment hat er selbst stress mit seinen Eltern. Er hat dieser Woche die ganze Woche bei mir geschlafen, aber auch nur weil seine Eltern in Marokko sind. Er schläft auch mit mir also Sex. Ich weiss nicht was ich denken soll. Seine Geschwister habe ich auch noch nicht kennen gelernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2014 um 16:27

Ist
Doch ganz einfach,er will Sex mit dir und das wars,Sorry! ja wenn die Eltern in Marokko sind ist es ja auch einfach für ihn bei dir zu schlafen. glaub mir,ein muslimischer mann,der eine Frau respektiert,würde nie mit ihr direkt schlafen und sie der Familie vorenthalten!! Er nimmt dich gar nicht ernst. trenn dich am besten sofort,und kündige ihm seinen hotelaufenthalt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2014 um 15:06

Kann dir
auch einiges zum Thema sagen...bei Marokkanern ist es meist so, dass der Respekt zu den Eltern und Familie, besonders bei gläubigen Familien, sehr hoch ist und es ist für viele auch problematisch eine nicht-Muslimin nachhause zu bringen. Muss aber nicht der Fall sein. Meist wird das Mädchen erst der Familie vorgestellt, wenn sich der Typ 100 sicher ist, diese auch zu heiraten oder eine Zukunft zu haben, da er sich vor seiner Familie gut darstellen möchte und nicht jedes mädchen einfach nachhause bringt...jmd den eltern vorzustellen ist da schon meist ne große sache. Und er darf von den Eltern aus sowieso keinen Sex haben bevor er nicht zumindest mit dir muslimisch verheriatet ist (eine kleine Feier, bedeutet was ähnliches wie hier die kirchliche trauung, kann aber auch zuhause stattfinden). vorher darf es offiziell keinen sex geben deswegen kann er natürlich, wenn er Respekt vor seinen eltern hat, auch nicht bei dir schlafen denn die sind ja nicht auf den kopf gefallen. bei mir war es so, dass ich die mutter direkt in den ersten tagen kennengelernt war, sie war auch eher locker und wusste dass ihr sohn oft bei mir schläft. den vater habe ich erst nach paar monaten kennengelernt und wir haben die islamische zeremonie gehabt..danach musste niemand mehr geheimnisse haben und er durfte ohne schlechtes gewissen bei mir oder ich bei ihm schlafen. ich weiß nicht wie es zwischen euch beiden ist..wenn er dich wirlkch liebt und eine zukunft möchte wird er dich seinen eltenr früher oder später vorstellen müssen. wird er es nicht wollen, also eine zukunft mit dir, so wird er einfach nur die zeiten nutzen wo er ungestört mit dir sein kann ohne sich die mühe zu machen, dich der familie vorzustellen. hört sich vielleicht hart an, aber es ist in der kultur so. und wenn er dich wirklich liebt und irgendwann seinen eltern vorstellen möchte, dann musst du respektieren, dass es vor so einer zeremonie "nicht erlaubt" ist miteinander zu schlafen...dh zumindest dass seine eltern es nicht mirbekommen wenn er sich selbst nicht dran hält, einfach um keine probleme was das angeht zu bekommen. ich wünsche dir alles gute für deine beziehung aber halt die augen offen und lass dich nicht verarschen wenn er dich die ganze zeit ohne grund vorenthält...dann würd ich ihn zur rede stellen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 14:31

Es ist echt schwer
da ich einfach nicht wieß was ich glauben soll gestern erzählte mir das seine Eltern alt modisch sind und das er vor der ehe nicht bei mir schlafen kann wenn er mir nach 8 monten seine Eltern immernoch nicht vorstellt dann setze ich ihm die Pistole auf die brust , angeblich lerne ich seine Geschwister bald kennen bedeutet sowas was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 15:21
In Antwort auf patsy_12276563

Es ist echt schwer
da ich einfach nicht wieß was ich glauben soll gestern erzählte mir das seine Eltern alt modisch sind und das er vor der ehe nicht bei mir schlafen kann wenn er mir nach 8 monten seine Eltern immernoch nicht vorstellt dann setze ich ihm die Pistole auf die brust , angeblich lerne ich seine Geschwister bald kennen bedeutet sowas was?


denke nicht dass das was bedeutet wenn du die Geschwister kennen lernst!vor denen wird er wohl kaum so viel "respekt" haben dass irgendwas bedeutet. lass ihn lieber gehen oder ließ ein bischen nach wie das in solchen Familien zu geht wenn du Zb araberin Wärst. da hätte er dich nach kurzer (!!) zeit direkt mit genommen,dich seinen Eltern vorgestellt und dich islamisch zumindest erstmal geheiratet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 15:24
In Antwort auf ninal0301


denke nicht dass das was bedeutet wenn du die Geschwister kennen lernst!vor denen wird er wohl kaum so viel "respekt" haben dass irgendwas bedeutet. lass ihn lieber gehen oder ließ ein bischen nach wie das in solchen Familien zu geht wenn du Zb araberin Wärst. da hätte er dich nach kurzer (!!) zeit direkt mit genommen,dich seinen Eltern vorgestellt und dich islamisch zumindest erstmal geheiratet.

Schläft
Er mit dir?? also dazu muss man ja nicht unbedingt bei jemandem übernachten.. Wenn seine Familie wirklich religiös ist,dann wird er dich kaum respektieren und es ernst meinen wenn er mit dir schläft ohne mit dir islamisch verheiratet zu sein. generell ist Sex vor der Ehe im Islam verboten(!!!),aber das nimmt er dann wohl in kauf. trotzdem würde er mit der Frau,die er wirklich als ernsthafte Frau in Erwägung zieht,niemals direkt schlafen,aus Respekt zu ihr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 15:47

Hmm
aber man kann ja nicht alle marrokaner in einen topf werfen..ich hsb keine Ahnung was ich glauben und machen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 16:02
In Antwort auf patsy_12276563

Hmm
aber man kann ja nicht alle marrokaner in einen topf werfen..ich hsb keine Ahnung was ich glauben und machen soll

Du solltest dir zu schade sein,
dich so wegzuwerfen an Einen, der dich verarscht und hinhält.

Nachher kommt das grosse Heulen, weil du so dumm warst und alles geschluckt hast. Setz ein Ultimatum, sofort zu den Eltern oder es ist aus. Die denken nicht so wie Deutsche und heucheln gerne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 16:51

Das
Kann ja alles sein aber mal ganz ehrlich: wieviele männliche Muslime in Deutschland sind bei der Ehe jungfrau??richtig,ganz wenige (leider) und wieviele haben von denen eine jungfrau bzw wenigstens Muslima geheiratet???richtig,die meisten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 16:53

Quatsch
Erstens wären alle jüngeren Geschwister sowieso nicht "ernst zu nehmen" in seinen Augen (bezüglich auf respekt jetzt) und Schwestern wohl auch nicht. Wenn er sie wirklich lieben würde, wäre er längst mit ihr bei den Eltern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 16:55
In Antwort auf patsy_12276563

Hmm
aber man kann ja nicht alle marrokaner in einen topf werfen..ich hsb keine Ahnung was ich glauben und machen soll

Nee
Genau,man hat immer so ein "außergewöhnliches" Exemplar erwischt es gibt bestimmt Marokkaner die "modern" sind und nicht viel auf Tradition und Religion geben,aber die haben dann meistens auch Eltern die genauso sind und selbst wenn nicht,würden sie die Frau dann auch einfach vorstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 16:56
In Antwort auf sunnyday1231

Du solltest dir zu schade sein,
dich so wegzuwerfen an Einen, der dich verarscht und hinhält.

Nachher kommt das grosse Heulen, weil du so dumm warst und alles geschluckt hast. Setz ein Ultimatum, sofort zu den Eltern oder es ist aus. Die denken nicht so wie Deutsche und heucheln gerne.

Genau
sag entweder zu den Eltern oder es ist aus!!! dann siehst du ja wie sehr er dich liebt,und nicht wieder überreden lassen oder Kompromisse machen lassen,sonst wirst du nie sehen was er antwortet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:10

So
Ist das nicht üblich in solchen Familien und es sagt gar nichts aus wenn er sie seinen Geschwistern vorstellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:18

Also
Erstens hat sie die Geschwister noch nicht mal kennen gelernt,zweitens auch bei Arabern genau das gleiche,ich habe selber viele arabische Freundinnen und davon kannten auch sehr viele die "Liebschaften" der Brüder und hatten immer Mitleid mit denen und drittens wenn die TE sich so sicher wäre dass er es ernst meint,würde sie gar nicht auf die Idee kommen zu fragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:22

Haha
Ich habe sehr viele arabische Freundinnen und ich gehe auch in eine arabische Moschee ab und zu. das weiss doch jeder dass das so ist! deine Mutter ist doch selber deutsche,ist dein Vater noch bei euch? willst du mir jetzt ernsthaft erzählen dass das bei Arabern der normale weg ist mit einer Frau umzugehen die man heiraten will und ernst nimmt?? mit ihr schlafen,seine Eltern wissen nicht mal dass es sie gibt bestimmt,dann mal nach zwang EVENTUELL den Geschwistern präsentieren???? so würde das auch bei einer arabischen Frau aus einer arabischen Familie ablaufen?hehe das glaubst du doch selber nicht und das musst du doch am besten wissen weil du bist doch auch mit einem Araber zusammen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:34

Hmm
Das Problem iSt einfach ich habe Angst das er mich garnicht vorstellt er sagt zwar das ich seine Frau bin uf er sich eine Zukunft mit mir vorstellen kann aber habe Angst und ich bin sehr ungeduldig wollte ihm nach 8 Monaten ein Ultimatum Stelle weil ich kann das nicht solange

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:36

Hmm
als ich ihn gefragt habe wann ich seine Geschwister kennen lerne kam nur BALD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:42
In Antwort auf patsy_12276563

Hmm
als ich ihn gefragt habe wann ich seine Geschwister kennen lerne kam nur BALD

Auch
Wenn ich hier übrigens so "aggressiv" rüber komme,ich meine das gar nicht böse,also es tut mir nur leid für dich einfach und ich mag es nicht wenn Frauen verarscht werden. du kannst ja nichts dafür. ich würde ihn mal gerne selber fragen bzw dass ihn mal ein Moslem bzw noch besser anderer marokkanischer mann fragt was er sich dabei denkt. da würde er bestimmt auspacken. sag ihm dass du seine Eltern am Wochenende sehen willst,dass du vorgestellt werden willst. dann wird er ausreden suchen oder Kompromisse suchen,notfalls noch die Geschwister vorstellen aber sag dann Nein,du willst die Eltern sehen oder es ist Schluss. Wenn ein Mann eine Frau liebt,wird er es tun. lieber ein ende mit Schrecken als ein schrecken ohne ende oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:51

Naja
Bei Männern ist das oft was anderes dass die Mädchen keinen Freund haben dürfen oder schon gar nicht vorstellen ist ja klar aber bei den Brüdern ist es oft was anderes und ausserdem werden die auch nicht jedem vorgestellt sondern nur den Schwestern Zb,da kriegen aussenstehende dann gar nichts mit. und auch wenn einen mal einer sehen sollte,wird sowas meistens nur belächelt,nach dem Motto "ach die sind ja noch jung und ist doch sowieso nichts ernstes".(obwohl das natürlich nicht richtig ist!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 17:54

Dann
Hab ich dich verwechselt. wie auch immer,auf jeden Fall ist es nicht üblich dass ein arabischer mann eine arabische Frau kennen lernt,mit ihr schläft,das seiner Mutter bzw seinen Eltern nicht erzählt und sie nicht vorstellt die Reihenfolge ist ganz anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 19:23
In Antwort auf ninal0301

Auch
Wenn ich hier übrigens so "aggressiv" rüber komme,ich meine das gar nicht böse,also es tut mir nur leid für dich einfach und ich mag es nicht wenn Frauen verarscht werden. du kannst ja nichts dafür. ich würde ihn mal gerne selber fragen bzw dass ihn mal ein Moslem bzw noch besser anderer marokkanischer mann fragt was er sich dabei denkt. da würde er bestimmt auspacken. sag ihm dass du seine Eltern am Wochenende sehen willst,dass du vorgestellt werden willst. dann wird er ausreden suchen oder Kompromisse suchen,notfalls noch die Geschwister vorstellen aber sag dann Nein,du willst die Eltern sehen oder es ist Schluss. Wenn ein Mann eine Frau liebt,wird er es tun. lieber ein ende mit Schrecken als ein schrecken ohne ende oder?

Ultimatum
Ich hatte vor ihm folgendes Ultimatum zu Stellen nicht wundern das hat mir eine Freundin gesxhrieben

Ultimatum stellen:
- bis zum ende des jahres geschwister kennen lernen, sonst hat das für dich keinen sinn
- das würde zeigen dass seine worte nicht nur daher gesagt sind und dass er es ernst meint
- ich brauche irgendeinen Beweis dafür dass die Beziehung eine Zukunft hat und das wäre einer

Ist das dein ernst du mschst mir hier voll druck bla bla bla
- MIR geht es mit der Situation auch nicht gut
- ich mache mir sorgen und habe angst dass die Beziehung nirgendwo hinführt
- ich will auch einfach ne gewisse Sicherheit haben

Bei mir in meiner familie ist das nicht so leicht, das ist ne sache von respekt bla bla
- wenn ich dir doch so wichtig bin und du mich deine frau nennst dann wirst du einen weg finden mich vorzustellen
- deine Geschwister haben auch Respekt vor dir also müssen sie deine Entscheidung genauso respektieren
- es ist auch ne Geste des Respekts MIR gegenüber weil ich mir langsam vorkomme wie ein bloßes ding das versteckt werden muss

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2014 um 19:36
In Antwort auf patsy_12276563

Ultimatum
Ich hatte vor ihm folgendes Ultimatum zu Stellen nicht wundern das hat mir eine Freundin gesxhrieben

Ultimatum stellen:
- bis zum ende des jahres geschwister kennen lernen, sonst hat das für dich keinen sinn
- das würde zeigen dass seine worte nicht nur daher gesagt sind und dass er es ernst meint
- ich brauche irgendeinen Beweis dafür dass die Beziehung eine Zukunft hat und das wäre einer

Ist das dein ernst du mschst mir hier voll druck bla bla bla
- MIR geht es mit der Situation auch nicht gut
- ich mache mir sorgen und habe angst dass die Beziehung nirgendwo hinführt
- ich will auch einfach ne gewisse Sicherheit haben

Bei mir in meiner familie ist das nicht so leicht, das ist ne sache von respekt bla bla
- wenn ich dir doch so wichtig bin und du mich deine frau nennst dann wirst du einen weg finden mich vorzustellen
- deine Geschwister haben auch Respekt vor dir also müssen sie deine Entscheidung genauso respektieren
- es ist auch ne Geste des Respekts MIR gegenüber weil ich mir langsam vorkomme wie ein bloßes ding das versteckt werden muss

Jetzt sag einmal,
wie lange willst du hier noch rummachen ?
Hast du nicht genug Antworten bekommen ?

Was sagen DEINE Eltern zu so einem Sch.... ?

Wenn du meine Tochter wärst, kämst du mir mit dem Typ auch nicht ins Haus, wenn DU noch nicht einmal seine Eltern kennst, geschweige bei denen im Haus warst.
Wissen DEINE Eltern, was du bei euch zuhause veranstaltet hast, wo sie in Urlaub waren ?

Seine Eltern sind angeblich "altmodisch", das heisst auf deutsch übersetzt, sie sind rassistisch.

Wieso respektiert der Typ DEINE Eltern nicht genauso wie seine ? Ist das bei euch dann in seiner Sicht eine Absteige ?

Wie gesagt, respektiere dich selbst ein bisschen mehr und siehst klarer in der ganzen Sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2014 um 11:56

Na mal ganz ehrlich
ist das deine erste beziehung?? wie war das bei früheren beziehungen? bist du da immer sofort vorgestellt worden? und war von anfang an klar das du mit diesem freund für immer und ewig zusammenbleibst? und trotzdem ist es so nicht gekommen, wieso auch immer...
man muss sich ja erst mal kennenlernen und da sind 5 monate in regel schon kurz. wieviele beziehungen sind anfangs schön und nach ein paar monaten scheitert es dann doch. bei muslimen ist das nun mal so, wie vieles andere auch, was bei deutschen eben lockerer gesehen wird. entweder kommst du damit klar oder lässt es. ich war über 3 jahre mit meinem ex zusammen, haben zusammen gewohnt...hab seinen bruder,onkel, cousins kennengelernt... wir sprachen von hochzeit und dann kam doch der tag, wo er mir sagte das es nicht klappt, weil ich nen anderen glauben hab und er mich nie mit in seine heimat mitnehmen oder seinen eltern vorstellen kann. ich hab ihm nie die schuld gegeben...er hat mich trotzdem geliebt, nur eben klappt das trotzdem dann nicht einfach so. ihr seid sicher noch jung. geniesst es und schmiedet nicht zuviele pläne... man weiss nie wie es kommt. ich find es zu früh ihm jetzt schon ne entscheidung abzuverlangen.
trotzdem denk ich wird das auf dauer nicht mit euch funktionieren...erstens, die unterschiedliche kultur, die du so anscheinend null verstehst....zweitens ihr seid jung, anfang 20,oder? viel zu jung um sich fest zu binden oder überhaupt zu wissen was das richtige ist... und noch mal, man stellt nicht einfach die freundin vor... in einem land wo immer noch die familie mitmischt, wer wen heiratet und tradition hoch und heilig ist... da gibts in der regel keinen vorehelichen sex oder überhaupt ne beziehung, wenn dann läuft das heimlich, egal ob deutsche oder marrokanerin und er mit ernsten absichten...die frau die vorgestellt wird, da muss man hundertprozent sicher sein. du bist dir doch auch nicht sicher....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2014 um 15:13

Na klar lana
Er braucht doch nur ZEIT und GEDULD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 15:22

Ich
verstehe sehr gut das es eine andere Kultur ist. und nur weil es bei dir nicht geklappt hat kannst du nicht alle in einen topf stecken er meinte zu mir, das seine Eltern sehr altmodisch sind und erst wollen das er sein Studium fertig macht und danach kann man damit anfangen so langsam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 15:23

Ob
die mich danach akzeptieren ist eine andere Sache zumal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2014 um 17:46
In Antwort auf patsy_12276563

Ich
verstehe sehr gut das es eine andere Kultur ist. und nur weil es bei dir nicht geklappt hat kannst du nicht alle in einen topf stecken er meinte zu mir, das seine Eltern sehr altmodisch sind und erst wollen das er sein Studium fertig macht und danach kann man damit anfangen so langsam.

Altmodisch und
Studium zuende machen steht aber in keinem Zusammenhang. das Studium ist also eher weniger "schuld".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2014 um 15:19

Umfrage
Hallo zusammen,

Wir, das sind 5 Studierende der Katholischen Hochschule in NRW, Abteilung Münster, führen im Rahmen eines Studieneingangsprojektes zum Thema "Bikulturelle Partnerschaften" einen Online-Fragebogen durch, in dem wir uns besonders auf mögliche Krisen in diesen Partnerschaften beziehen.
Wir freuen uns, wenn Sie sich die Zeit nehmen, um an unserem Fragebogen teilzunehmen. Selbstverständlich ist dieser Fragebogen anonym und auch freiwillig. Bitte füllen Sie und Ihr Partner jeweils einmal den Fragebogen aus. Mit Ihrer Teilnahme würden Sie uns sehr helfen.

Der Link zum Fragebogen: https://www.soscisurvey.de/bikulturellepartnerschaft/

Mit freundlichen Grüßen,
Aliena Kaup, Lara Brüggemann, Tabea Barisch, Judith Henneken und Yvonne Miklis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 11:21

Dein...
... Freund gehört zu den Muslimen einer Generation, die sich entscheiden muss: Führt sie das Leben der Eltern weiter oder entscheidet sie sich für ein Leben unabhängig von den "Gesetzen" der Eltern. Er befindet sich in einem argen Konflikt. Seine Eltern wollen, dass er das tut, was sie möchten, da sie selbst ihr Leben so gelebt haben: Für die Eltern, für die anderen Verwandten, für die Freunde - also für alle anderen außer sie selbst. Was alle anderen sagen, ist immer wichtiger als das, was man selbst möchte. Dafür wird auch das Unglück der eigenen Kinder in Kauf genommen. DAS ist für die Eltern Deines Freundes normal. Die Gemeinschaft zählt immer mehr als das Individuum. Selbstständigkeit wird abgelehnt und verpönt! So erwarten sie es auch von Deinem Freund. Dazu gehört auch die Ablehnung anderer Kulturen, selbst wenn sie schon jahrzehntelang in einem anderen Land gelebt haben, akzeptieren sie zwar, dass die hiesigen Bewohner anders sind, lehnen sie aber dennoch ab.

Dein Freund weiß das. Er ist mit der Einstellung seiner Eltern aufgewachsen, hat aber auch die hiesige Kultur mitbekommen mit der Möglichkeit zur Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Er sieht, dass es möglich ist, anders zu leben als seine Eltern, er genießt auf der einen Seite die Freiheit, muss das aber vor seinen Eltern verstecken. Denn eine Sache hat er zu Hause nicht gelernt: Zu seinen eigenen Überzeugungen zu stehen, sich gegen die Meinung der Familie durchzusetzen. Wie auch? Ein Kind lernt nie Selbstständigkeit, wenn jegliche Tendenzen dieser Art sofort im Keim erstickt werden, weil sie als Gefahr wahrgenommen werden.

Wenn Du dieses Spiel weiter mitspielst und Dich verstecken lässt, "hilfst" Du Deinem Freund zwar nach außen, aber in Wirklichkeit nicht wirklich. Du machst es ihm nur leicht, es seinen Eltern weiterhin Recht zu machen. Sein Defizit ist es, sich nicht durchsetzen zu können und Angst vor der Familie zu haben. So, wie es jetzt läuft - Du lässt Dich beschwichtigen - ist es bequem für ihn. Er muss sich nicht entscheiden, ob er das Leben der Eltern weiterführt oder ob er offen dazu steht, dass er anders leben möchte als seine Eltern.

Dein Freund lebt in Deutschland und wird das auch weiterhin tun. Anders als seine Eltern ist er zumindest teilweise deutsch - auch wenn sie das nicht gerne hören. Daher rührt sein Zwiespalt. Ich kenne etliche Muslime, denen es genauso geht wie ihm. Bei allen herrscht die Angst vor dem vor, was die Eltern sagen könnten, wenn sie wüssten, was ihre Kinder WIRKLICH wollen.

Wenn Dein Freund sich für Dich entscheidet und zu Dir steht, bedeutet das erstmal Riesenstress zu Hause. Er muss sich nicht nur zwischen Dir und den Eltern entscheiden, sondern auch zwischen einem konservativen Leben und einem selbstständigen, unabhängigen Leben, möglicherweise ohne die Familie.

Du solltest ihm offen und ehrlich sagen, dass Du zu schade zum Verstecken bist. Und dass er sich überlegen muss, wie er in Zukunft leben möchte. Selbstständig und unabhängig oder bis zum Lebensende unter der Fuchtel seiner Eltern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 12:42
In Antwort auf tyche26

Dein...
... Freund gehört zu den Muslimen einer Generation, die sich entscheiden muss: Führt sie das Leben der Eltern weiter oder entscheidet sie sich für ein Leben unabhängig von den "Gesetzen" der Eltern. Er befindet sich in einem argen Konflikt. Seine Eltern wollen, dass er das tut, was sie möchten, da sie selbst ihr Leben so gelebt haben: Für die Eltern, für die anderen Verwandten, für die Freunde - also für alle anderen außer sie selbst. Was alle anderen sagen, ist immer wichtiger als das, was man selbst möchte. Dafür wird auch das Unglück der eigenen Kinder in Kauf genommen. DAS ist für die Eltern Deines Freundes normal. Die Gemeinschaft zählt immer mehr als das Individuum. Selbstständigkeit wird abgelehnt und verpönt! So erwarten sie es auch von Deinem Freund. Dazu gehört auch die Ablehnung anderer Kulturen, selbst wenn sie schon jahrzehntelang in einem anderen Land gelebt haben, akzeptieren sie zwar, dass die hiesigen Bewohner anders sind, lehnen sie aber dennoch ab.

Dein Freund weiß das. Er ist mit der Einstellung seiner Eltern aufgewachsen, hat aber auch die hiesige Kultur mitbekommen mit der Möglichkeit zur Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Er sieht, dass es möglich ist, anders zu leben als seine Eltern, er genießt auf der einen Seite die Freiheit, muss das aber vor seinen Eltern verstecken. Denn eine Sache hat er zu Hause nicht gelernt: Zu seinen eigenen Überzeugungen zu stehen, sich gegen die Meinung der Familie durchzusetzen. Wie auch? Ein Kind lernt nie Selbstständigkeit, wenn jegliche Tendenzen dieser Art sofort im Keim erstickt werden, weil sie als Gefahr wahrgenommen werden.

Wenn Du dieses Spiel weiter mitspielst und Dich verstecken lässt, "hilfst" Du Deinem Freund zwar nach außen, aber in Wirklichkeit nicht wirklich. Du machst es ihm nur leicht, es seinen Eltern weiterhin Recht zu machen. Sein Defizit ist es, sich nicht durchsetzen zu können und Angst vor der Familie zu haben. So, wie es jetzt läuft - Du lässt Dich beschwichtigen - ist es bequem für ihn. Er muss sich nicht entscheiden, ob er das Leben der Eltern weiterführt oder ob er offen dazu steht, dass er anders leben möchte als seine Eltern.

Dein Freund lebt in Deutschland und wird das auch weiterhin tun. Anders als seine Eltern ist er zumindest teilweise deutsch - auch wenn sie das nicht gerne hören. Daher rührt sein Zwiespalt. Ich kenne etliche Muslime, denen es genauso geht wie ihm. Bei allen herrscht die Angst vor dem vor, was die Eltern sagen könnten, wenn sie wüssten, was ihre Kinder WIRKLICH wollen.

Wenn Dein Freund sich für Dich entscheidet und zu Dir steht, bedeutet das erstmal Riesenstress zu Hause. Er muss sich nicht nur zwischen Dir und den Eltern entscheiden, sondern auch zwischen einem konservativen Leben und einem selbstständigen, unabhängigen Leben, möglicherweise ohne die Familie.

Du solltest ihm offen und ehrlich sagen, dass Du zu schade zum Verstecken bist. Und dass er sich überlegen muss, wie er in Zukunft leben möchte. Selbstständig und unabhängig oder bis zum Lebensende unter der Fuchtel seiner Eltern.

Die
Frage ist ob man alle in einen Topf stecken kann . Gestern war er bei mir und seine Schwester hat angerufen da meinte er ich sage ich bik beim Kollegen habe ihn dann gefragt warum er sowas sagen will wenn die ja angeblich von mir wissen und er so "Schatz das ist eine Sache des Respekts" was soll man da sagen mir sind die Hände gebunden ich weiß nicht mehr weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 13:13
In Antwort auf tyche26

Dein...
... Freund gehört zu den Muslimen einer Generation, die sich entscheiden muss: Führt sie das Leben der Eltern weiter oder entscheidet sie sich für ein Leben unabhängig von den "Gesetzen" der Eltern. Er befindet sich in einem argen Konflikt. Seine Eltern wollen, dass er das tut, was sie möchten, da sie selbst ihr Leben so gelebt haben: Für die Eltern, für die anderen Verwandten, für die Freunde - also für alle anderen außer sie selbst. Was alle anderen sagen, ist immer wichtiger als das, was man selbst möchte. Dafür wird auch das Unglück der eigenen Kinder in Kauf genommen. DAS ist für die Eltern Deines Freundes normal. Die Gemeinschaft zählt immer mehr als das Individuum. Selbstständigkeit wird abgelehnt und verpönt! So erwarten sie es auch von Deinem Freund. Dazu gehört auch die Ablehnung anderer Kulturen, selbst wenn sie schon jahrzehntelang in einem anderen Land gelebt haben, akzeptieren sie zwar, dass die hiesigen Bewohner anders sind, lehnen sie aber dennoch ab.

Dein Freund weiß das. Er ist mit der Einstellung seiner Eltern aufgewachsen, hat aber auch die hiesige Kultur mitbekommen mit der Möglichkeit zur Selbstständigkeit und Unabhängigkeit. Er sieht, dass es möglich ist, anders zu leben als seine Eltern, er genießt auf der einen Seite die Freiheit, muss das aber vor seinen Eltern verstecken. Denn eine Sache hat er zu Hause nicht gelernt: Zu seinen eigenen Überzeugungen zu stehen, sich gegen die Meinung der Familie durchzusetzen. Wie auch? Ein Kind lernt nie Selbstständigkeit, wenn jegliche Tendenzen dieser Art sofort im Keim erstickt werden, weil sie als Gefahr wahrgenommen werden.

Wenn Du dieses Spiel weiter mitspielst und Dich verstecken lässt, "hilfst" Du Deinem Freund zwar nach außen, aber in Wirklichkeit nicht wirklich. Du machst es ihm nur leicht, es seinen Eltern weiterhin Recht zu machen. Sein Defizit ist es, sich nicht durchsetzen zu können und Angst vor der Familie zu haben. So, wie es jetzt läuft - Du lässt Dich beschwichtigen - ist es bequem für ihn. Er muss sich nicht entscheiden, ob er das Leben der Eltern weiterführt oder ob er offen dazu steht, dass er anders leben möchte als seine Eltern.

Dein Freund lebt in Deutschland und wird das auch weiterhin tun. Anders als seine Eltern ist er zumindest teilweise deutsch - auch wenn sie das nicht gerne hören. Daher rührt sein Zwiespalt. Ich kenne etliche Muslime, denen es genauso geht wie ihm. Bei allen herrscht die Angst vor dem vor, was die Eltern sagen könnten, wenn sie wüssten, was ihre Kinder WIRKLICH wollen.

Wenn Dein Freund sich für Dich entscheidet und zu Dir steht, bedeutet das erstmal Riesenstress zu Hause. Er muss sich nicht nur zwischen Dir und den Eltern entscheiden, sondern auch zwischen einem konservativen Leben und einem selbstständigen, unabhängigen Leben, möglicherweise ohne die Familie.

Du solltest ihm offen und ehrlich sagen, dass Du zu schade zum Verstecken bist. Und dass er sich überlegen muss, wie er in Zukunft leben möchte. Selbstständig und unabhängig oder bis zum Lebensende unter der Fuchtel seiner Eltern.

Ich
Habe meinem Freund gerade den ersten Ausschnitt von deinem Text geschickt dr meinte das es auf ihn zutrifft wir wollen später mal in Ruhe reden er meinte das er das durchziehen möchte mit seinen Eltern

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2014 um 22:18
In Antwort auf patsy_12276563

Ich
Habe meinem Freund gerade den ersten Ausschnitt von deinem Text geschickt dr meinte das es auf ihn zutrifft wir wollen später mal in Ruhe reden er meinte das er das durchziehen möchte mit seinen Eltern

Ich...
... drücke Dir die Daumen, dass Dein Freund anfängt, ein bisschen genauer über seine Zukunft nachzudenken und dass euer Gespräch gut verläuft bzw. verlaufen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper